UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Amani Gold - quo vadis?

Seite 1 von 13
neuester Beitrag: 12.04.19 11:10
eröffnet am: 17.05.18 15:53 von: Valdeloro Anzahl Beiträge: 303
neuester Beitrag: 12.04.19 11:10 von: money crash Leser gesamt: 39916
davon Heute: 13
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  

1543 Postings, 870 Tage ValdeloroAmani Gold - quo vadis?

 
  
    
17.05.18 15:53
Der Kurs der Amani Gold Aktie befindet sich seit dem Einstieg des chinesischen Investors LW, im Juli 2017, in einem stetigen und scheinbar unaufhaltsamen Abwärtsstrudel.
Dabei ist die fundamentale Ausgangslage, mit einer ersten Resourcenschätzung von fast 3 Moz, alles andere als schlecht.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  
277 Postings ausgeblendet.

105 Postings, 710 Tage antiasVolumen

 
  
    
09.04.19 08:54
Da kommt die Meldung, dass Eckhof wieder übernimmt und es werden nur 350.000 Aktien (ASX) gehandelt?
Übrigens auffällig: Davon wurden exakt 150.000 Stück um 0.001 zum Verkauf angeboten und (vermutlich zeitgleich)exakt 150.000 Stück um 0.002 als Kauforder gestellt.
Vorige Nacht fiel mir ähnliches nur in höherer Stückzahl auf. Bin gespannt, ob das nochmal so vorkommt. Vielleicht soll der Sharepreis damit gehalten werden.

Also ein bisschen mehr Bewegung nach den letzten ASX-Handelstagen, die ja recht üppig waren, hatte ich ein höheres Volumen erwartet.  

105 Postings, 710 Tage antiasAmani braucht

 
  
    
09.04.19 10:01
mehr Werbung/Newsflow, damit sich was bewegt.

"Amani Gold (ASX: ANL) hat den bekannten Bergbaupersonal Klaus Eckhof zum Vorsitzenden des Nachwuchsforschers ernannt. Amani hat Projekte in der Demokratischen Republik Kongo, eine Region, die Eckhof gut kennt. Eckhof ersetzt YU Qiuming, der sich aus der Position zurückgezogen hat."

Quelle: https://stockhead.com.au/resources/...co-calls-in-the-administrators/

Dass Eckhof nicht nur die Region gut kennt, wird nicht erwähnt. Ich denke, es wäre ein guter Impuls, wenn man auch die Rückkehr von ihm nach dem Ausstieg erwähnen würde. Keiner investiert und kommt zurück, wenn da gar nichts mehr geht.
Wenn der Freeflow unverändert gering ist, dann sollte ein Interesse an der Aktie doch mal auf den Aktienpreis wirken.

 

147 Postings, 388 Tage The_ManAmani

 
  
    
09.04.19 10:15
Gut vorstellbar das sich manche schon vor der Mitteilung eingedeckt haben bzw. die Stücke ausgetauscht haben, sodass die heutige Meldung nicht so überraschend kam!

Stimme dir mit der Werbung zu antias! Wenn man bedenkt, was vor ca. zwei Jahren los war, diverse Empfehlungen von Börsenbriefe (unseriöse), stetige Wasserstandsmeldungen und auch hier im Forum war was los. Ich hoffe es kommt jetzt endlich mehr Schwung in die Bude rein und Amani schafft Klarheiten bzw. Kursphantasien!

 

105 Postings, 710 Tage antiasEs sind

 
  
    
09.04.19 11:00
auf jeden Fall Kursphantasien zu bevorzugen, denn nichts beflügelt mehr. Eckhof hat zumindest in der Vergangenheit nicht davor zurückgescheut, (gekaufte) Werbung und Interviews in diverse Börsenblätter zu streuen. Es soll zwar mMn nicht so ausarten wie bei De Beira, aber zumindest, dass man dem einstigen geschätzten Kurs von Hartley, waren damals AUD 0,10, wieder näher kommt. Da seither die Aktienanzahl etwas mehr als verdoppelt wurde, wären das AUD 0,05. Wer wäre damit zufrieden? Ich auf alle Fälle! Und man muss bedenken, das ist auch der Sharepreis, den die Chinesen damals beim Einstieg, nach der Due Diligence-Prüfung, bezahlt haben. Wollen sie zumindest ihren Einsatz zurück? Der Vorstand scheint sich zumindest bei der Wahl des Vorsitzes einig gewesen zu sein und Luck Winner Ltd ist dort noch immer vertreten. Es geht Richtung Verkauf, da bin ich ziemlich überzeugt. Hoffe einfach, es klappt, weil die Wahrscheinlichkeit, dass das Geld ausgeht oder sonstige Probleme das Projekt vernichten oder sich kein Käufer wegen zu geringer Ressource findet, ist ja doch gegeben und hoch.  

1543 Postings, 870 Tage Valdeloroschwache Umsätze ....

 
  
    
1
09.04.19 11:09
Unterstellend, dass bei der letzten Kapitalerhöhung vorwiegend die bereits groß Investierten und OKR zugegriffen haben, müsste sich dadurch der freeflow prozentual heute deutlich verringert haben.
Was natürlich für die möglichen Marktbewegungen zukünftig bedeutsam ist.

Wie sich die Aktionärsstruktur nun insgesamt darstellt, werden wir vermutlich noch im Verlauf dieser Woche erfahren.
Eckhof, der letzte Woche in Singapur unterwegs war, hat versprochen, kurzfristig eine entsprechende Übersicht auf die ANL-Webseite zu stellen.  

105 Postings, 710 Tage antiasAb 0,002 AUD

 
  
    
09.04.19 11:20
stehen ein paar Milliönchen Aktien zur Abholung bereit:

VOL.-PRICE($) (BIDS)
95841037-0.001

PRICE($)-VOL. (OFFERS)
0.002-14477682
0.003-52546155
0.004-25305610
0.005-5583874
0.006-913000

Quelle: https://hotcopper.com.au/asx/anl/
 

1387 Postings, 3313 Tage aktiengirlgeringerer Spread, heute kommt man mal

 
  
    
10.04.19 13:59
unter 0,002 rein. Hab ich zum Kauf genutzt.  

105 Postings, 710 Tage antiasNeuer Artikel zu Eckhof

 
  
    
10.04.19 14:47
https://stockhead.com.au/resources/...aking-a-bigger-play-in-the-drc/

Irgendwie macht es mir etwas Bedenken, dass Eckhof selbst bislang keine Aktien erworben hat.  

147 Postings, 388 Tage The_ManNatürlich

 
  
    
10.04.19 16:43
ein fader Beigeschmack, aber ob das jetzt zwingend was heißen muss?! Es ist ja mit Okapi an Amani beteiligt. In dem Artikel spricht er ja schon durchweg positiv über Amani und über die Chancen in dem Gebiet. Stutzig macht mich aber eher, wie er das langfristig bezahlen möchte, vor allem wenn er über neue Lizenzen spricht.

Das Geld ist begrenzt und neue Aktien werden mit Sicherheit nicht herausgegeben, dass wäre ein schlechter Witz.

 

105 Postings, 710 Tage antiasMuss

 
  
    
10.04.19 17:27
natürlich nichts heißen,  gäbe dem ganzen etwas mehr Vertrauen, wenn er kaufen würde. Aber ist jetzt nichts, was große Sorgen macht.

Was ich allerdings auch rauslese, aber vielleicht sehe ich es zu finster, ist, dass er davon spricht Lizenzen zu kaufen (The_Man, völlig richtig, wovon eigentlich?) und mit den neuen Gebieten auf 5 bis 10 Mio Unzen kommen will. Auf Amani alleine sieht er dieses Potential dann nicht mehr? Aber vielleicht habe ich das nur falsch interpretiert.
Jedenfalls...neue Lizenzen, wieder bohren, wieder Monate, die vergehen...ich hoffe mal nicht, dass es so kommt.  

105 Postings, 710 Tage antiasDerzeit

 
  
    
10.04.19 17:29
suchen sie wohl noch die Zugangsdaten zur Webseite. Die ist noch immer nicht aktualisiert. Hmpf! ;)  

2315 Postings, 2579 Tage PitschEins ist klar

 
  
    
10.04.19 19:22
Eckhof will das Gold im Boden sicher nicht den Chinesen überlassen. Die Frage ist nur, was macht er damit, wenn er es selbst nicht fördern kann?!

Das einzige wäre eine Exit-Strategie. Ist sicher schon tausendmal durch gekaut worden. Aber ich sehe keine Alternative. Jede weitere Verwässerung bringt

A. Kein neues Vertrauen
B. Keine neuen Investoren
C. Kein höherer Aktienkurs

Womit wir beim Punkt angelangt sind, dass hier ein essenzielles Problem existiert, was schnellstens gelöst werden sollte. Ich würde mich auch nicht darüber wundern, wenn die Studie auf Ende Jahr verschoben wird.

Neue Lizenzen zu erwerben - das ist einfach nur ein schlechter Witz und das weiss der Klaus genau so gut wie wir alle auch. Aber ihm bleibt ja auch nichts anderes übrig als zu labern! also ich sehe es ganz pragmatisch. Eine erneute Kapitalspritze über eine KE würde dem Laden den ganzen Gar ausmachen. Ich habe den Eindruck, dass das Projekt unter den aktuellen Bedingungen vermutlich nicht wirtschaftlich ist. Vermutlich würde man eine höhere Ressourcenbasis brauchen, um eine grössere Abbaumenge zu Tage fördern zu können und das über eine ansehnliche Minenlaufzeit, damit das Projekt auch wirtschaftlich dahin kommt, wo man es haben möchte.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wieso man mit der Studie so dermassen hinterher hinkt. Das stinkt irgendwie nach gewollter Verzögerungstaktik. Hinhalten kann er die Aktionäre nicht mehr lange. Die erwähnten Performance Shares kann er sich gleich in seinen Allerwertesten schieben, die nützen ihm nichts. Eine Performance wäre, wenn er die Studie mal zum Abschluss bringen würde. Das nenne ich den einen Meilenstein erreicht zu haben. Aber davon kann er hier nur träumen.

Er scheint ja bei vielen anderen Unternehmen ein Fuss in der Tür zu haben. AVZ Minerals wurde erwähnt in dem Bericht. Ist in meinen Augen ja auch sowas wie ein Sargnagel. Ich bin froh, wenn ich etwas über AUD 0.003 wieder raus komme !

Amen!  

1543 Postings, 870 Tage ValdeloroNein, ....

 
  
    
10.04.19 20:08
Eckhof will das Gold im Boden von Giro ganz offensichtlich nicht den Chinesen überlassen!

Und, er hat offenbar nun auch die Unterstützung von Cong für dieses Vorhaben.
Einige werden sich sicher erinnern, dass Cong seinerzeit den Inestor LW angeschleppt hatte - warum auch immer.
Cong, als seinerzeit einflussreichster Investor hatte dies quasi diktiert.
Heute scheint es so, als ob Cong seinen Fehler - der ihn ne Menge Kapital gekostet hat - eingesehen hat.

Hier, bzw. bei ANL passiert nichts zufällig - darum geht es um viel zu viel.
Insbesondere für die Großen, allen voran Cong.
Es gibt also ein völlig neues Spiel - ohne LW als "Bestimmer".

Eckhof muss in dieser Situation gar nichts kaufen, seine performence rights - insgesamt 240 Millionen Stücke - sichern ihm (gemeinsam mit OKR) die absolute Kontrolle über ANL, sobald er die Triggerschwelle von, 1,25 AUD für die Dauer von 10 Handelstagen überschritten hat.

Ich bin mir sehr sicher, das bekommt er hin.

Nochmal zum Nachlesen:

Summary of Key Terms and Conditions for Klaus Eckhof
1.Base  salary arrangements  of $10,000  per  month.
The  Salary  will  be  reviewed  on  1 March 2019.

2.The  agreement  with  Mr Eckhofprovides for 1months  noticeof  intention  to  resign. Amani may terminate the agreement by giving 1months notice.

3.As announced to the ASX on 24December 2018, the Company has agreed that it will seek shareholder approval for the issue of performance rightsto Mr Eckhof.Subject to shareholder approval, the following performance rights will be issued.

a.)Tranche  1?80 million Performance  Rightswhich will  vest and  convert  into Shares  in  the  event  that  the  Company?s  Shares  trade  at  a  volume  weighted average  price  of  at  least  $0.0075for  a  consecutive  period  of  at  least 10 business days.
b.)Tranche  2?80 millionPerformance  Rightswhich will  vest  and  convert  into Shares  in  the event  that  the  Company?s  Shares  trade  at  a  volume  weighted average price of at least $0.01for a consecutive period of at least 10 business days.
c.)Tranche  3?80 millionPerformance  Rights which will  vest  and  convert into Shares  in  the  event  that  the  Company?s  Shares  trade  at  a  volume  weighted average  price  of  at  least  $0.0125 for a  consecutive  period  of  at  least 10 business days.

The Performance Rights will expire on 31 December 2021.  

1543 Postings, 870 Tage ValdeloroSorry, ..

 
  
    
10.04.19 20:13
muss natürlich heißen:

Die Triggerschwelle für die insgesamt 240 Millionen Stücke liegt bei (nur) 0,0125 AUD.  

2315 Postings, 2579 Tage PitschNachdem

 
  
    
10.04.19 21:06
der Kurs schon einige Zeit sehr tief steht und hier kaum noch jemand Vertrauen, geschweige noch Geduld hat auf irgendeine Hammer News zu warten, denke ich, muss Eckhof wohl ein Ass aus dem Ärmel ziehen. Bisher kriegt er es nicht mal zustande die Website zu aktualisieren. Nicht dass dies gerade das wichtigste wäre, was man sich als Ziel setzen könnte/würde. Aber nicht mal so einfache Dinge will man sich antun. Da frage ich mich, wie will er es jemals schaffen schwierigere Dinge zu Ende zu bringen.

Die Performance Shares sind zeitlich begrenzt wandelbar. 2021. Da lässt man sich 2 Jahre Zeit, um den Kurs (wieder) über einen Cent wandern zu lassen. Das ist doch ein schlechter Witz oder ?! Das ist keine Performance, das ist Verarsche par excellence!  

229 Postings, 990 Tage PinussylvestrisDer Laden wurde über die

 
  
    
10.04.19 21:18
letzten 2 Jahre kontinuierlich ?runtergewirtschaftet?.
Es erscheint mir einleuchtend, dass KE länger als 6 Wochen braucht, um hier wieder was positives zu bewirken.  

2315 Postings, 2579 Tage PitschWenn ich mir

 
  
    
10.04.19 21:40
den Kursverlauf ansehe, dann fällt auf, dass seit jeher das Unternehmen irgendwie nicht anständig geführt wurde. Das fängt bei Eckhof an geht weiter über die Chinesen und Endet wieder am Anfang. Spielt so keine Rolle wer heute am Ball ist.

Diese Bude taugt höchstens für einen hoch Risiko Zock!

Aus keinem anderen Grund sollte man hier investieren. Wer natürlich erst seit jüngst eingestiegen ist und auch noch die Chance hatte an der KE teilzunehmen wird, wenn Eckhof seine "Performance" versprechen einlöst mit guten Gewinnen belohnt. Die Altaktionäre, die zu weit höheren Kursen eingestiegen sind tun mir sehr leid. 5 Cents ist ja nun wirklich kein teurer Preis. Aber in diesem Fall ist es ein Griff ins Klo.

Seit 6 Jahren kommt der Kurs nicht über 5 AU Cents.
Da langen 5 Jahre nicht, um etwas zu bewirken.  

93 Postings, 695 Tage JesselineAktienkäufe

 
  
    
11.04.19 08:08
Zumindest ist seit längerer Zeit wieder Volumen bei Aktienkäufen da. Heute um kurz nach 8 schon über 2 Millionen Stücke bei Tradegate und 500000 in Stuttgart gehandelt. Vielleicht passiert doch noch ein kleines Wunder.  

147 Postings, 388 Tage The_ManVolumen

 
  
    
11.04.19 09:31
Moin moin!

Das Volumen täuscht bzw. die gehandelten Stückzahlen. Wenn man bedenkt das z.B. 500.000 Stk bei einem Kaufpreis von 0,002 EUR gerade mal 1000 EUR sind, würde ich jetzt auch nicht von einem Großinvest sprechen, selbe gilt für Australien. Der Kurs ist einfach zu niedrig ;-)

Wir müssen uns wohl (leider) noch ein wenig gedulden, ob Eckhof noch fündig wird!

 

147 Postings, 388 Tage The_ManHerrlich

 
  
    
11.04.19 11:17
unser Freund Björn Junker springt auch wieder auf das Pferd Amani auf:

https://www.ariva.de/news/kolumnen/...rnaround-versuch-laeuft-7520252

Gestern noch angesprochen und nun schreibt er mal wieder einen Bericht über Amani. Lange tot geschwiegen und nun hat er Amani wieder auf dem Schirm. Durchaus möglich das sich einzelne Personen wegen so einem Bericht paar Anteile sichern ...

In seinem Artikel kann man die Facts nochmals zusammenfassend lesen.

 

105 Postings, 710 Tage antiasStrategiewechsel

 
  
    
1
11.04.19 15:47
Wir machen nun anscheinend kleinen Bergbau...

Quelle: https://stockhead.com.au/resources/...d-got-klaus-eckhof-on-its-team/  

147 Postings, 388 Tage The_ManInteressanter

 
  
    
11.04.19 16:22
Artikel antias! In diesem Bericht geht Jacky Chan (Kultname) auf unsere Bedenken (Lizenzen) von gestern mit ein.

Positiv find ich, dass er die Fehler erkennt und auch der sehr schwache Aktienkurs. Auch eine weitere Ausgabe von Aktien ist wohl (erstmal) kein Thema - positiv!

Die letzte Aussage mit dem fairen Wert nach den Ressourcen find ich auch bemerkenswert. Wenn das alles so kommen würde, sollten ja ein deutscher Kurs von 2 Cent durchaus möglich sein.

Im Hintergrund tut sich wohl jetzt doch mal was, ob das wirklich alles so klappt vor allem mit dem Geld beschaffen, wird sich zeigen!  

105 Postings, 710 Tage antiasEs tut

 
  
    
11.04.19 17:16
einfach gut, dass Bewegung reinkommt. Dann wird es zumindest wieder spannend. Als Amani-Aktionär/in wird man wirklich äußerst bescheiden! :) 0.02 EUR und ich hüpfe im Kreis....aber ob das eintrifft? Wobei, Hypes sind oft verrückt und nicht kalkulierbar.

Chan scheint jedenfalls eher auf Eckhofs Seite zu sein. Klingt voerst alles positiv.
 

105 Postings, 710 Tage antiasNachfrage

 
  
    
11.04.19 17:26
ASX zieht übrigens etwas an...über 100 Mio Aktien...nun müssen sich die Käufer nur noch dazu überwinden, mehr als 0.001 AUD zahlen zu wollen. Hope soon!  

2792 Postings, 3715 Tage money crashWiederbelebung von Amani,

 
  
    
12.04.19 11:10
na endlich. War ja lang genug still gewesen. Als Burey Gold war sie gefragt und jetzt als Amani kaum noch am Leben. Sie soll richtig  wachgeklopft werden und endlich empor steigen, Dornröschenschlaf ist vorbei. Der Goldpreis stimmt und an dem Goldvorkommen bei Amani/Burey kann sich ja in der zwischenzeit nichts verändert haben. Mit sehr guter Planung, Geschick und etwas Glück könnte es was werden, zumindest ein solider Neustart. Wäre für alle Investierten wünscheswert. Dann wäre ein Nachkaufen und Verbilligen kein Problem mehr, denn dann wüsste der Anleger, dass es noch reale Hoffnung auf Erholung gibt.

mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben