UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gazprom 903276

Seite 1625 von 1650
neuester Beitrag: 22.07.19 22:41
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 41228
neuester Beitrag: 22.07.19 22:41 von: jameslabrie Leser gesamt: 8351264
davon Heute: 90
bewertet mit 106 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1623 | 1624 |
| 1626 | 1627 | ... | 1650  Weiter  

706 Postings, 400 Tage m4758406#40600

 
  
    
5
15.06.19 13:47
Surgutneftegas sieht sehr verlockend aus.
Aber Gazprom würde ich deswegen nicht verkaufen wollen.
Surgutneftegas macht den Großteil mit Erdöl, Gasgeschäft sieht sehr klein aus
Mir da jetzt nur die Surgutneftegas-Umsätze beim 1.Quartalsbericht 2019 angesehen.
Auf Öl würde ich momentan nicht soviel setzen wollen, die E-Mobilität kommt und das Pariser-Klimaabkommen gibts auch.
Weniger Diesel, Benzin, Plastiksackerlverbot, usw. usw.
Erdgas wird bleiben weil es sauberer verbrennt und sehr gut über die Gasleitungen transportiert werden kann !?
Das Gazprom soviele neue Erdgasleistungen verlegt hat bestätigt das !?
Ich war gestern im Wald Brennholz machen bzw. vor 1 Monat meinen Holzvergaserkessel gereinigt, das ist schweisstreibende Arbeit.
Das mache ich nur weil ich Zeit habe, aber ich weiss das Holz so billig ist das sich ein eigener Wald gar nicht mehr auszahlt.
Darum kaufen die Berufstätigen bequemes Erdgas und gehen wann sie wollen ins Fitnesscenter.
Meine Nichte und Neffe wachsen mit dem Handy auf und machen Jahr für Jahr Urlaubsreisen, die wissen gar nicht was Waldarbeit heisst.
Die werden dann auch mit Erdgas heizen, weil sie vom Wald keine Ahnung haben.

Bei einem Sparbuch bekomme ich 0%, bei Gazprom bekommt man ~11% pro Jahr (wer bei ~4 euro gekauft hatte).
11% / Jahr ist verdammt gut.
Gazprom macht den meisten Gewinn mit Erdgas, Ölanteil gering, das passt mir so. Weil Erdgas mehr Zukunft hat.
Mir egal wenn Kurs wieder runter läuft, die nächsten +20 Jahre bekomme ich diese ~11% Dividende ziemlich sicher.
Das ist dann viel mehr als dieser einmalige Kursgewinn.
Solange Erdgas gebraucht wird und keine bessere Energiequelle erfunden wird, wie zbs. ein neues Atomdings das 100% sicher ist, wird Gazprom im Depot gehalten.
Gazprom bleibt im Depot aber man kann sich überlegen Surgutneftegas daneben dazu zu legen, um seinen Ölanteil aufzustocken.  

32920 Postings, 1884 Tage Lucky79#40600 "was soll da schon passieren?"

 
  
    
15.06.19 22:18
na ganz einfach...
wenns schlecht läuft.. vielleicht ein "Delisting"... oder eine "KE"...
oder was weiß ich alles...

Die Börse ist immer für eine Überraschung gut.  

230 Postings, 532 Tage Gaz20EBei Surgut

 
  
    
15.06.19 22:42
ist irgendwas am Laufen. Habe da von meinem Broker vor einigen Monaten Post bekommen,  wo drin stand man könne sich an einer Klage beteiligen in den USA. Habe das aber ignoriert und nicht weiter verfolgt. Meine Pos. in Surgut ist überschaubar.
Ich habe wohl auch die Stämme wo der Kurs dümpelt. Das ist sehr ärgerlich, weil es ja die andere Surgut gibt, wo der Kurs stramm hochrennt. Verstehen tue ich das nicht. Aber wie gesagt zu kl. Pos. als dass mich das jetzt gross interessiert.  

55 Postings, 328 Tage DocMaxiFritzAm Wendepunkt? Das wissen WIR längst!

 
  
    
1
15.06.19 23:15

13 Postings, 74 Tage RussenfreundRusslands reichste Firma hortet 46 Milliarden Euro

 
  
    
15.06.19 23:16
Das riecht keineswegs nach "KE" , lieber @Lucky79, sondern vielmehr nach einem bevorstehenden Aktienrückkaufprogramm - und zwar nach einem gewaltigen...  ;-)
Zum Vergleich: Mit diesem Geld könnte Surgut 4 x die Deutsche Bank aufkaufen, die mit 12 Mrd. Marktkapitalisierung (laut Ackermann "Peanuts") aktuell freilich immer noch  irrsinnig überbewertet ist (Kursziel = 1 Euro).
Sinnvoller wäre, Surgut tilgt mit diesem Geld mit einem Schlag sämtliche Netto - Kredite von GAZPROM.

So Kinder, der Onkel geht jetzt aber wieder schlafen, tief und fest schlafen...  ;-)
Keineswegs will ich Euch verunsichern und deshalb melde ich mich hier nicht mehr zu Wort, Versprochen.  

73 Postings, 285 Tage Betabetmbattraktiv, aber

 
  
    
16.06.19 01:27
Sicher ist Gazprom trotz des kursanstiegs noch billig und hat auch zumindest die nächsten Jahre ne gute Aussicht ( Mittelfristig werden alle CO2 Produzenten leiden). Aber russenfreund hat recht. Man sollte sehr skeptisch sein wenn alle extrem positiv gestimmt sind. Dann kann es auch sehr schnell runter gehen, wenn sich die Stimmung dreht.

Sehe den Kurs bis Ende 2020 bei eher 10 als 1 Euro, denke aber das es nach der Dividende nochmal bis auf 5 runter gehen könnte ( besonders wenn die Konjunktur weiter schwächelt)  

56 Postings, 38 Tage Frischling77Einstieg

 
  
    
1
16.06.19 09:36
Guten Morgen.

Ich überlege mit einer neuen Position einzusteigen und langfristig zu halten.
Der Kursrückgang  nach der Dividenden Ausschüttung / Auszahlung würde ich für mich als einen guten Einstieg erhoffen. Dieser Termin sollte in etwa planbar sein. Könnt Ihr mir bitte sagen wann dies sein wird?
Kann ich als >Richtwert< die Dividende / Prozentsatz vom Kurs runter rechnen?
Ziel soll es sein, einen potenziellen Wert zu ermitteln wo der Einstieg für mich am zweckmäßigsten ist. Wie der Markt final reagieren kann keiner genau sagen, dass ist mir bewusst.


Beschäftige mich erst seit 2 Monaten mit dem Thema Aktien und bin über sämtliche Tipps, Hinweise und andere Sichtweisen dankbar.  

73 Postings, 2918 Tage Mister Gold60Was die Weltbank zu Gazprom meint.....

 
  
    
2
16.06.19 10:06
Laut Weltbank ist Gazprom die unproduktivste aller russischen Gesellschaften!

Dies könnte sich allerdings ändern, wenn der jetzige CO gefeuert und durch einen fähigeren Nachfolger ersetzt wird. Gerüchte gehen genau in diese Richtung. Die nächste Pressekonferenz wird Klarheit schaffen. Ein neues dynamisches Management, eine neue (aktionärsfreundlichere) Dividendenpolitik könnten ein weiterer Baustein für eine substantielle Neubewertung von Gazprom an den Börsen sein. Dazu kommt in den nächsten Monaten die Produktionsaufnahme von NS2, China Pipeline und Turk Stream.
Es werden gleich mehrere Ampeln auf grün wechseln!
Zu hoffen bleibt, dass der zukünftige Oil Preis und damit im Schlepptau der Gaspreis nicht deutlich nach Süden dreht. Dies könnte der einzige wirkliche Spielverderber sein. An die vielen Chaoten in der Weltpolitik haben sich die Märkte schon lange gewöhnt.
Es wird in den nächsten Wochen und Monaten spannend um Gazprom, spannend wie nie zuvor!
 

253 Postings, 802 Tage tricky_70handel ex-dividende ist am 19.07.2019

 
  
    
3
16.06.19 10:54
dividenden-gap ist immer unterschiedlich, in manchen fällen gibt es gar kein gap.
bei gazprom wird dividenden-gap in der regel relativ schnell in ca. 1 monat geschlossen  

253 Postings, 802 Tage tricky_70Russia Pushes Back Against Freedom Gas

 
  
    
16.06.19 14:21

32920 Postings, 1884 Tage Lucky79#40607 den Dividendenabschlag als Einstiegspunkt..

 
  
    
16.06.19 23:08
da wirds aber knapp...
Bitte Order am Vortag einstellen mit Limit auf -80% des Dividendenabschlags...

Ging mir mal bei der Post so...
dass ich da nicht zum Zug kam...


 

5953 Postings, 1033 Tage raider7Ist das möglich

 
  
    
17.06.19 00:16
bis zum Jahr will die Bundesregierung 10 Mio E-Autos in Deutschland

Europa weit dürften es viel mehr sein

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/wirtschaft/...ticle21077952.html

dann die E-Roller

dann die LNG-Schiffe

https://www.kn-online.de/Nachrichten/Wirtschaft/...idanova-im-Ausland

PS: Gas ersetzt Öl auf ganzen linie

 

20 Postings, 751 Tage Malex1zu 40612

 
  
    
1
17.06.19 06:38
Überlege noch mal selber, ob das möglich ist, dass wir in einem Jahr 10 Mio E-Autos in Deutschland haben.
 

32920 Postings, 1884 Tage Lucky79Der Kurs schmiert heute wieder richtig ab...

 
  
    
1
17.06.19 09:26

5953 Postings, 1033 Tage raider7hi Malex1

 
  
    
2
17.06.19 09:58
Schau dir mal die erste Eiche auf deinem weg genau an,,,, also bei uns ist jede 2te befallen mit der Prozessionspinnerraupe

Im übrigen ist die ganze Vogel Quote stark zurückgegangen

sogar der Boden ist zum grossem Teil von den kleinstieren befreit worden nur Steckmücken + neue einwanderer wie Zecken füllen sich noch wohl bei uns.!?

Dann der Klimawandel der uns das fürchten lehren wird,, noch gestern abend beim Abendlauf war der Bauer mit Traktor dabei dem Korn Manieren beizubringen,,, das Korn darf nicht mehr weiter Wachsen weil die Kraft in die Kerne gehen muss.,, Chemiekalien kamen wieder zum einsatz,,, das alles Leben auslöscht.!?

Alles nur um mehr Getreide zu Ernten wird alles weiter vergiftet + abgetötet

Und deshalb verlieren unsere Leitparteien immer mehr an zustimmung, denn niemand will Selbstmord begehen.!?

In den Meeren finden die Fische nur noch Plastik zum essen weil alles abgefischt wurde oder vergiftet wurde.!?

Ich fordere+++++Kohlekraftwerke müssen SOFORT WEG, ALLE OHNE AUSNAHME und das Weltweit,,

alle Schiffe mit LNG-Gas-Antrieb

Autos mit LNG-Gas-Antrieb oder E-Autos oder Hybrid

Und deshalb wird Russland das Neue Saudi Arabien oder das Land der Unbegrenzten Möglichkeiten werden denn ist das einzige Land noch auf der Welt wo noch was zu holen ist...

 

5953 Postings, 1033 Tage raider7Deshalb dürfte unsere Gazpromaktie

 
  
    
3
17.06.19 10:10

weiter steigen im Preis weil nun andere Kräfte das anfordern, diese Kräfte sind Natur, Umweltschutz + Überleben.!?

Zum beispiel habe ich heute meine Klimaanlage wieder an, denke mir dass das Millionen andere das auch getan haben

Früher brauchte man die nicht, damals hatten wir in den Wonnemonaten Mai + Juni Temperaturen von 15 bis max 25 Grad,

heute aber regnet es 2 Wochen dann tags drauf 30 Grad Wüstenklima, folge ist Wasser mangel und Wüstenbildung.!?

Und deshalb bin ich zu 100% in Gazprom Investiert.wink

 

4363 Postings, 872 Tage USBDriver@Lucky jetzt wird die Golfkriegsgefahr eingepreist

 
  
    
1
17.06.19 10:27
Ist aber für GAZPROM nicht so schlimm, weil es eine Energieversorger ist, der von dem Golfkrieg unabhängig ist und bei steigenden Energiepreisen starke Zugewinne machen würde.
Siehe zum Beispiel der Erdgaspreis auf Dreijahrestief. Irgendwann kommt die Wende.  

9816 Postings, 3964 Tage kalleari@ raider Klimaänderug

 
  
    
2
17.06.19 13:20
glaub nicht, dass die sich viel auf den Kurs von Gazprom auswirkt. Fakt ist doch rotgrüne CDU + SPD Politik holt in ein dichtbesiedeltes(überbevölkertes?) Land immer neue Menschen. So wie ein Bauer in der Massentierhaltung aus Profitgründen seine Vieher immer enger zusammen pfercht, tut unsere Regierung selbiges mit Menschen. Folge Versiegelung der Böden z. Bsp. durch Wohnungsbau. Wo früher Pflanzen CO2 absorbierten und Wasser speicherten ist heute Stein oder Asphalt. Gespeichertes Wasser kühlt durch Verdunstung im Sommer und schützt vor Überschwemmung. Durch  aus  Naturzubauung resultierende schnellere und höhere Temperatrurschwankungen kommt es  zu stärkeren Winden(Stürmen) und auch Überschwemmungen.   Sind folglich eigentlich Rotgrüne nicht wahre Umweltsünder, die unserem Klima  und unserer Umwelt schaden ? Auf den Gazpromkurs dürften sich die beschriebenen Faktoren nicht besonders ausweiten.  

5953 Postings, 1033 Tage raider7Meinst du kalleari

 
  
    
17.06.19 13:36
da bin ich anderer meinung

Gas hat nun mal eine Schlüsselrolle im Energiemix

ist halt die sicherste sauberste Alternative zu ÖL + AKWs

Deshalb auch immer mehr Gaskraftwerke gebaut + gebraucht werden..

Würde gerne mal wissen wieviele E-Roller ein Gaskraftwerk mit Strom versorgen kann,,, 1 Mio bestimmt nicht denn diese Roller müssen jeden Tag an den Strom-Stecker..

 

361 Postings, 3210 Tage jameslabriegesunder chart

 
  
    
17.06.19 13:39
weiter im aufwaerstrend  

361 Postings, 3210 Tage jameslabrie7e ex

 
  
    
17.06.19 14:14
dividende bis herbst  

133 Postings, 154 Tage Fredo75Lucki79

 
  
    
17.06.19 14:16
ist wohl in Puts investiert?  

32920 Postings, 1884 Tage Lucky79Der Aktionär...

 
  
    
17.06.19 15:37
"Absatz sinkt, Kurs steigt"... schöne Überschrift...

suggeriert, dass Gazprom Absatzprobleme hätte...
dem ist aber nicht so...
vermutlich haben die  1..2 m³ Gas weniger verkauft als letztes Monat...  ;-)

.... der Aktionär halt eben...  

706 Postings, 400 Tage m4758406#40624

 
  
    
17.06.19 16:49
Der Aktionär... ist doch nur neidig das wir bald fette Divi kassieren und deutliches Kursplus haben.
Jetzt versuchen die unsere Aktie schlecht zu reden, das ist eine natürliche Reaktion.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1623 | 1624 |
| 1626 | 1627 | ... | 1650  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben