UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Norcom hebt ab - 525030

Seite 1 von 139
neuester Beitrag: 24.11.17 16:18
eröffnet am: 26.01.06 16:04 von: Don Rumata Anzahl Beiträge: 3463
neuester Beitrag: 24.11.17 16:18 von: Zupetta Leser gesamt: 537887
davon Heute: 749
bewertet mit 34 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
137 | 138 | 139 | 139  Weiter  

63235 Postings, 5296 Tage Don RumataNorcom hebt ab - 525030

 
  
    
34
26.01.06 16:04
Nach längerer Durststrecke, z.T. auch hervorgerufen durch die Warnungen im letzten Quartal 2005, kommt der Kurs wieder in Fahrt!


euro adhoc: NorCom Information Technology AG (deutsch)

euro adhoc: NorCom Information Technology AG (Nachrichten/Aktienkurs) / Geschäftszahlen/Bilanz / NorCom gibt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2005 bekannt

- Hervorragendes Abschlussquartal 2005 - Auftragsbestand gegenüber dem Vorjahr um 75% gestiegen - Umsatz und Ergebnis im prognostizierten Plankorridor - Konzernjahresumsatz bei 25 Mio. Euro - EBITDA ca. 3,3 und EBIT ca. 2,8 Mio. Euro

-------------------------------------------------- ------------ Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- ------------

26.01.2006

München, 26. Januar 2006 - Die NorCom Gruppe gibt heute ihre vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2005 bekannt. Demnach erzielten die Gesellschaften einen konsolidierten Umsatz von rund 25 Mio. EUR (Vj. 23,2 Mio EUR).

Nach interner Berechnung und vor Abstimmung mit dem Wirtschaftsprüfer wird sich das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) auf etwa 3,3 Mio. EUR belaufen (Vj. 3,4 Mio. EUR). Nach Abschreibungen wird ein EBIT von etwa 2,8 Mio. EUR (Vj. 3,0 Mio. EUR) resultieren. Damit erreichte NorCom im zweiten Jahr hintereinander ein zweistelliges EBIT-Umsatz-Verhältnis.

"Wir sind mit dem voraussichtlichen Ergebnis auf EBITDA- und EBIT-Basis zufrieden", kommentiert Vorstand Viggo Nordbakk die vorläufigen Zahlen. "Wir sind zuversichtlich, dass sich die positive Entwicklung des Geschäftsverlaufes, die sich bereits im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2005 gezeigt hat, im Geschäftsjahr 2006 fortsetzen wird."

"Allen Kunden des vergangenen Geschäftsjahres gebührt unser Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die hervorragende Zusammenarbeit.", so Herr Nordbakk weiter.

Die endgültigen Zahlen des Jahres- und Konzernabschlusses 2005 wird NorCom im Geschäftsbericht Ende März veröffentlichen.

Rückfragehinweis: Tel.: ++49(0)89 93948-0 E-Mail: aktie@norcom.de

Ende der Mitteilung euro adhoc 26.01.2006 14:44:20 -------------------------------------------------- ------------

Emittent: NorCom Information Technology AG Stefan-George-Ring 23 D-81929 München Telefon: ++49(0)89 939 48 0 FAX: ++49(0)89 939 48 111 Email: headquarters@norcom.de WWW: http://www.norcom.de ISIN: DE0005250302 Indizes: CDAX Börsen: Geregelter Markt/General Standard: Frankfurter Wertpapierbörse Branche: Software Sprache: Deutsch

ISIN DE0005250302

AXC0123 2006-01-26/15:17


 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
137 | 138 | 139 | 139  Weiter  
3437 Postings ausgeblendet.

17086 Postings, 3129 Tage M.Minningerquartalszahlen-investitionen-belasten-ergebnis-

 
  
    
1
10.11.17 09:38

14063 Postings, 3350 Tage ulm000Miese Zahlen

 
  
    
2
10.11.17 09:49
Es ist so gekommen wie erwartet, dass die Q3-Zahlen schwach ausfallen. Vom Umsatz her sogar noch schwächer wie ich es erwartet habe. Q3-Umsatz gerade mal bei 2,6 Mio. ?. In Q1 lag der bei 4,1 Mio. ? und in Q2 bei 3,6 Mio. ?. Dass bei diesem Umsatz kein großartiges EBITA rausschauen kann ist auch klar. Q3-EBITA nur bei 0,2 Mio. ? und damit deutlich geringer wie in Q2, denn da gab es 0,48 Mio. ?.

Rund um die Zahlen sind wirklich richtig schwach. Man kann jetzt echt gepsannt sein wie die Börse mit diesen Zahlen umgeht. Ist halt die Frage in wie fern die Anleger wissen, dass diese Zahlen eigentlich nicht allzu aussagekräftig sind für die Zukunft von Norcom.

ich bin mit 30% sicherheitshalber vor den Zahlen raus, weil ja klar, dass die Zahlen nicht gut werden, aber so schlecht hätte ich nun auch nicht gedacht.Nach dem ich die Zahlen gelesen habe noch mal mit 30% raus bei 31 ?.

Nun heißt es mal abwarten wo sich der kurs einpendelt. Es ging zwar die letzten zweimal auch kräftig runter nach den Zahlen, aber der Kurs hat sich dann schnell wiederholt. Nur waren bei den Q1-Zahlen wie auch bei Q2 die Zahlen beim genauen hinschauen schon deutlich besser wie jetzt.  

77 Postings, 2812 Tage plinkerwartbare Zahlen aber mit gigantisch neuen Kunden

 
  
    
2
10.11.17 09:55
von Bosch, Stihl, AMG, APS Tech, AVL.Lab lese ich jetzt zum ersten MAL.
Neue Niederlassung in Stuttgart klingt auch nach einer längeren Zusammenarbeit!
Norcom bleibt mein überzeugtester Wert im Depot.
Ich bin sogar von schlechteren Zahlen ausgegangen.
 

101 Postings, 1823 Tage KlippenkuckuckZusammenarbeit

 
  
    
10.11.17 09:56
mit AMG sowie Stihl und Aps durch Einsatz von DaSense. Erste Kontaktaufnahme zu Bosch.

Ist das nun der neue Großkunde oder kommt man mit Siemens dann später steil aus dem Gebüsch?
Hat man schon mal die Möglichkeit bedacht das ein evtl neuer Großkunde wie zb Siemens auch negativ auf die angebotene Software reagiert hat? Würde man da von NorCom auch etwas dazu erfahren?

Für mich als Laien klingt das nicht mal schlecht und ich bin gespannt auf die weitere Entwicklung auch wenn es den Kurs heut sicherlich weiter rasiert.  

313 Postings, 3465 Tage zakdirosawird an der Börse nicht

 
  
    
3
10.11.17 10:02
die Zukunft gehandelt?
Dann ist mir nicht bange, auch wenn die Zahlen aber auch gar nix sind.
 

25 Postings, 14 Tage Pytagorasnun das selbe wie bei evotec...aber

 
  
    
10.11.17 10:15
ich bleibe drin und werde auch noch nachkaufen, hier zählt, was die Zukunft bringen wird!  

250 Postings, 1542 Tage Zupetta@Pytagoras

 
  
    
10.11.17 11:26
sehe ich auch so und habe mutig nachgekauft. Man soll ja gierig sein, wenn andere ängstlich sind.  

198 Postings, 1380 Tage Ozz9Bosch

 
  
    
10.11.17 11:39
Die Kontaktaufnahme mit Bosch klingt für mich sehr interessant. Bosch als weltweit größter Automobilzulieferer (ansässig in Stuttgart)könnte au ein großer Auftraggeber werden  

21 Postings, 234 Tage 1Drizzt2Gelegenheit

 
  
    
10.11.17 11:51
Habe die Reaktion auf die Zahlen ebenfalls genutzt um kräftig nachzukaufen. BIG DATA ist ein Riesenthema und wenn die Norcom Produkte das halten was versprochen wird, sollte ich den Nachkauf nicht bereuen.  

14063 Postings, 3350 Tage ulm000Norcom Produkte das halten

 
  
    
6
10.11.17 12:39
Scheint fast so wie immer zu sein nach Zahlenbekanntgabe, erst kotzt sich der Kurs richtig aus und dann geht es wieder schön nach oben. Hatten wir schon dreimal so in diesem Jahr. Norcom ist halt noch keine "klassische" Aktie.

Mal noch kurz zu den Zahlen. Man muss die wirklich schlechte Zahlen etwas relativieren. Durch das um rd. 20% niedrigen Auftragsvolumen bei der Bundesagentur für Arbeit gingen in Q3 rd. 1 Mio. ? Umsatz flöten. In Q2 waren es nur 0,6 Mio. ?. Ist zwar nicht so schön, aber letztendlich ist das Geschäft mit der Bundesagentur für Arbeit für Norcom nicht kriegsendscheidend. Kriegsendscheidend ist der BigData Bereich und da hat man neben Audi und Daimler mit Bosch und der Daimler Tochter AMG (interessant hier ist, dass man bei AMG beim Antriebsstrang mitarbeitet) dann doch sehr namhafte Kundschaft was für ein solch kleines Unternehmen wie Norcom sicher ein Qualitätssiegel ist. Dazu kommt noch Kettensägenhersteller Stihl, der im letzten Jahr einen Umsatz von 3,2 Mrd. ? erzielt hat, ein weiterer sehr namhafte Kunde dazu, aber diesmal aus dem Nicht-Automobilbereich. Sehr wahrscheinlich geht es da um Eagle. Letztendlich ist auch interessant, aber auch nicht so überraschend, dass Norcom bei einem Projekt, offenbar in Österreich, mitarbeitet wo es um eine Roboter Testregion geht. Das alles ist wirklich sehr sehr positiv.

Aber nochmal zurück zu den Zahlen und zum etwas relativieren. Der Q3-Umsatz wurde natürlich auch von der Urlaubszeit negativ belastet, denn Q3 fällt halt nun mal voll in den Jahresurlaub hinein bei Kunden wie auch bei den Norcom Mitarbeiter. Zudem dürfte wohl auch die Endfase des Rollouts von DataSense bei Daimler und Audi einige Arbeitskräfte stark gebunden haben. Das hat dann natürlich schon bei einem solch kleinen Unternehmen größere Auswirkungen. Zuml Norcom solche Fasen nicht einfach über Leiharbeiter abfangen kann, denn dazu braucht man echte Spezialisten.

Mal sehen wo wir heute landen beim Kurs. Wenn es so läuft wie die letzten dreimal bei Zahlenbekanntgabe, dann geht es wieder dort hin wo wir vor Zahlenbekanntgabe beim Kurs waren. Wobei diesmal Norcom mit News neben den Zahlen wie z.B. Bosch, AMG, Stihl oder  ALP-LAB nicht gegeizt hat.  

47 Postings, 171 Tage Patt1003Die Zukunft zählt.

 
  
    
10.11.17 13:07
Ich sehe es wie meine Vorredner.

Das wir in Q3 keine berauschenden Zahlen präsentiert bekommen würden, war doch eigentlich klar und wurde über die letzten Wochen entsprechend im Kurs mit eingepreist. Der heutige Absacker aufgrund der Zahlen hat nun noch die letzten Stoploss rausgekegelt und all diejenigen, die sich nicht intensiv mit NorCom beschäftigt haben.

An der Börse wird zumeist die Zukunft gehandelt und mit dem unternehmensweiten Rollout von DaSense und Eagle bei Audi und Daimler, die ab sofort Geld in die Kassen spülen, werden wir mit dem Q4 Bericht Anfang nächsten Jahres schon ganz andere Zahlen sehen. Daher gehe ich - nach einer Bodenbildung - eher von steigenden Kursen aus.  

2 Postings, 66 Tage WavexNachgekauft

 
  
    
10.11.17 13:28
habe heute früh bei 29,30 nachgekauft, glaube auch langfristig an die Firma
 

83 Postings, 419 Tage NuAberZu...langfristig long!

 
  
    
2
11.11.17 08:57
Charttechnisch bleibt Norcom langfristig weiter Long...

Eine massive Unterstützung findet man durch das mittlere, steigende Bollinger Band, Dreimonatsbasis bei rund 24 Euro. Diese Unterstützung steigt um Moment um rund 1,40 Euro pro Monat.
Das heißt zum nächsten Frühling wird diese massive Unterstützung bei 30 Euro liegen.

Auf Wochenbasis hat Norcom gestern noch ein Kaufsignal Macd generiert.
Kursziel dürfte jetzt erstmal 34,50 sein.
Bei 35 Euro liegt jetzt allerdings ein Wiederstand, durch das dort fallende mittlere Bollinger Band Dreimonatsbasis...
Mittelfristig steht Norcom im Moment auf verkaufen...ist aber auch schon im überverkauften Bereich...

In Summe bleibe ich bei meiner Aussage:
Unter 33 sind Kaufkurse...
Unter 30 All In....

Der Neuanleger hat jetzt Zeit sich einzulesen...
...im nächsten Jahr, mit steigenden Umsätzen und neuen Nachrichten wird es neue Höchststände geben!!!  

83 Postings, 419 Tage NuAberZuKleiner Fehler!

 
  
    
11.11.17 09:08
Mist!

Eine massive Unterstützung findet man durch das mittlere, steigende Bollinger Band, ''Drejahresbasis'' bei rund 24 Euro.  

110 Postings, 1368 Tage Fender74Charttechnisches Update

 
  
    
12.11.17 17:13
Nachdem die obere Aufwärtstrendlinie nun doch nicht gehalten hat, setzte die Aktie nun exakt auf der unteren auf und stieg von dortaus sofort wieder an. Dir kurzfristige Abwärtstrendlinie befindet sich derzeit bei ca 33,5? - erst bei einem überschreiten ist der Abwärtstrend passe und es kommt zu einem neuen Kaufsignal...  
Angehängte Grafik:
norcom2.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
norcom2.jpg

250 Postings, 1542 Tage ZupettaGD 200 hat erstmal gehalten

 
  
    
14.11.17 13:08

250 Postings, 1542 Tage Zupettajetzt kommt ne kalte Dusche.....

 
  
    
23.11.17 09:31

21 Postings, 234 Tage 1Drizzt2Blöd?

 
  
    
23.11.17 09:45
Entweder ist die Herde verrückt, oder ich! Klar waren die letzten Zahlen nicht gut. Wichtig sind für mich allerdings die Aussichten, und diese klangen für mich mehr als positiv. Von daher verstehe ich die Kursbewegung nicht. Charttechnik halte ich für selbst erfüllende Prophezeihungen. Fundamentale Daten werfen diese immer über den haufen. Ich kaufe jetzt noch einmal nach und hoffe auf das nächste Jahr.  

250 Postings, 1542 Tage Zupettasehe ich ähnlich

 
  
    
1
23.11.17 09:56
ABER aktuell gibt es keine News welche den Kurs oben halten können. Die Umsätze sind oft gering, es wird also mit kleinen Paketen der Kurs nach unten gedrückt. Die Mehrzahl verkauft nicht, noch nicht.
Ich halte auch (langfristig), da ich fundamental voll überzeugt bin und es bald wieder gen Norden gehen sollte. Ich denke wir holen jetzt nur Schwung für die nächste grosse Aufwärtsbewegung. ;-)

Nachkaufen habe ich auch vor, aber ob das heute schon sein wird muss man sehen.  

313 Postings, 3465 Tage zakdirosaja diese stille-

 
  
    
23.11.17 13:30
nix ist in der pipeline. Der Aktionär  (push push) ist auch auffallend  ruhig.
Vom Big Bang hab ich nichts gehört (vielleicht bin ich auch taub)-
oder es rummst nochmal gewaltig. - Aber bitte nicht gen Süden!  

250 Postings, 1542 Tage Zupettaschon schlimm

 
  
    
23.11.17 15:47
was manchmal hier geschrieben wird  

1560 Postings, 2088 Tage heiticharttechnisch

 
  
    
24.11.17 13:35
sieht es kurz aus wie kurz vor Knall nach oben!  

250 Postings, 1542 Tage Zupettaecht?

 
  
    
24.11.17 14:26
Ich bete die ganze Zeit dass es nicht gen Süden knallt..... SEHR optimistisch, mein Herr!  

14063 Postings, 3350 Tage ulm000nicht gen Süden knallt

 
  
    
1
24.11.17 16:08
Die Bedenken habe ich auch Zupetta.

Ich halte zwar bei solch kleinen Werten wie Norcom nichts von Charttechnik, da das Handelsvolumina schlicht und einfach zu gering ist, aber ich bin nun mal ein 200-Tageslinienfetischist und ich halte mich auch fast ganz strigend daran, dass ich Aktien in meinem Depot habe, die nur über der 200-Tageslinie notieren. Norcom schwirrt nun schon seit gut 2 Wochen wie ein Kaninschen vor der Schlange genau an dieser 200-Tageslinie herrum.  

250 Postings, 1542 Tage Zupetta@ulm000

 
  
    
2
24.11.17 16:18
Ja bin bei Dir, wobei ich das fast schon wieder als Stärke sehe. Niemand gerät gross in Panik, keine großen Pakete als Verkäufe, der Kurs bleibt relativ stabil. Und das obwohl man schon zwischendurch mal uncool werden könnte. NorCom ist meine grösste Position aber ich bin optimistisch und kaufe eher nach als dass ich verkaufe. Und ich denke so sehen das viele Investierte. Alle warten auf Schnäppchenkurse aber niemand verkauft gross. Sobald etwas Zug reinkommt (News, Umsätze), sollte der Kurs schnell nach oben drehen. Im Vergleich zum Potential ist die MK super niedrig. Sollten wirklich die erwarteten Umsätze/Aufträge kommen steht der Wert vor einer kompletten Neubewertung.

Bis dahin hoffe ich auch, dass die GD 200 hält  und alle cool bleiben! ;-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
137 | 138 | 139 | 139  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben