UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Baidu Chinas Suchmaschine WKN: A0F5DE

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 20.08.19 15:35
eröffnet am: 07.12.09 10:47 von: petruss Anzahl Beiträge: 196
neuester Beitrag: 20.08.19 15:35 von: phre22 Leser gesamt: 72903
davon Heute: 67
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  

8889 Postings, 4810 Tage petrussBaidu Chinas Suchmaschine WKN: A0F5DE

 
  
    
4
07.12.09 10:47

Baidu.com ist die führende chinesischsprachige Suchmaschine und gehört zu den vier meistbesuchten Webseiten der Welt. Auf dem chinesischen Online-Markt hat Baidu einen Anteil von 74,5 Prozent. Google landet mit 14,3 Prozent weit abgeschlagen auf Platz zwei (Quelle: CNNIC Search Engine Market Survey 2007).  Auch Chinas Online-Markt gilt nach den USA bereits als der zweitgrößte der Welt. Aber im bevölkerungsreichsten Land der Erde sind die 253 Millionen Internetnutzer immer noch wenig, nämlich gerade mal 19 Prozent der Bevölkerung. Auf dem Land, wo die Mehrheit der 1,3 Milliarden Chinesen lebt, spielt das Internet nur eine geringe Rolle. Während in Peking nach Angaben der CNNIC bereits knapp die Hälfte der Bürger das Internet nutzt, sind es in der südwestchinesischen Provinz Guizhou gerade einmal 6 Prozent der Bevölkerung. Doch dort, wo es Internet-Verbindungen gibt, sind sie in der Regel schnell und gut. Immer mehr Surfer nutzen Breitbandnetze – Ende 2007 waren es bereits über 75 Prozent aller Internetnutzer.  Die wachsende Online-Community in China ist zudem jung – über 70 Prozent sind unter 30 – und mit den neuen Informationstechnologien aufgewachsen. Kein Wunder also, dass das Internet in dieser Altergruppe bereits als Hauptinformationsmedium gilt, weit vor dem staatlich kontrollierten Fernsehen und den Tageszeitungen. Allerdings suchen chinesische Internetsurfer nicht in erster Linie Informationen. "Die meisten sind ledig und Einzelkinder; sie wollen vor allem Unterhaltung", sagt Richard Ji, Internet-Analyst bei Morgan Stanley.  Trotzdem hat der kommunistische Einparteienstaat das weltweit ausgeklügelste System der Internet-Zensur entwickelt. Schätzungsweise 30.000 bis 50.000 Cyber-Polizisten kontrollieren und blockieren Internetseiten, Chatrooms, Blogs und E-Mails. Gefiltert und zensiert wird das Internet nach Einschätzung von Experten auf allen Ebenen, sowohl im Hardware- als auch im Softwarebereich. Dabei baut die Regierung auch auf die Kooperation und Technologie von internationalen Unternehmen wie Yahoo, Google, Microsoft, Cisco Systems – und selbstverständlich Baidu.  Chinas Netz-Infrastruktur untersteht dem Ministerium für Informationsindustrie (MII). Dort hat man zehn Provider lizenziert, die über Zugang zu den internationalen Backbone-Netzen verfügen. Erst über diese Verbindungen erhalten chinesische Internetnutzer Zugriff auf ausländische Webseiten. Bereits auf diesem Level haben die Chinesen Zensurmaßnahmen eingebaut. Die Router beispielsweise, die Cisco an China verkauft hat, sollen nach Angaben des portugiesischen Festnetzbetreibers ONI Telecom über komplexe Filtermöglichkeiten verfügen. In einem zweiten Zensur-Schritt werden aber auch Service- und Content-Anbieter gezwungen, ihre Dienste und Webseiten "sauber" zu halten. Anbieter machen sich strafbar, wenn sie verbotene Inhalte auf Webseiten, in Chatrooms oder Blogs zulassen.  Marktführer Baidu steht als einheimisches Unternehmen international weniger in der Kritik als global agierende Player wie Yahoo, Google oder Cisco, ist aber logischerweise das wichtigste Werkzeug der Zensur-Behörden. 1999 gründeten der Informatiker Robin Li und der Biochemiker Eric Xu die Suchmaschine in einem Pekinger Hotelzimmer. Sie hatten ein Startkapital von 1,2 Millionen US-Dollar aufgebracht – das Geld stammte von zwei Beteiligungsgesellschaften aus dem Silicon Valley. Die Suchmaschine sah beim Start 2001 fast wie Google aus. Der Name Baidu geht auf ein Gedicht aus der Song-Dynastie (10. bis 13. Jahrhundert) zurück. Wörtlich übersetzt heißt Baidu "Hunderte Male" und soll nach Angaben des Unternehmens die unablässige Suche nach Perfektion ausdrücken.  Das Jahr 2005 markiert den Durchbruch für die Entwicklung des Internets in China, und damit auch für die führende Suchmaschine: Google beteiligt sich, wenig später folgt der Börsengang in New York. Innerhalb kurzer Zeit erreicht das Unternehmen einen Marktwert von acht Milliarden US-Dollar. 2006 steigt Google wieder aus, um unter eigenem Namen in China Fuß zu fassen. Eine Strategie, um Baidu einzuholen, ist aber nicht erkennbar. Baidu Börsenwert lag Anfang 2008 bei 8 Milliarden US Dollar.  Baidu wächst dynamisch in alle Richtungen. Neben der Suchmaschine bietet Baidu andere Dienstleistungen an, darunter Diskussionsforen, äußerst umstrittene MP3- und Video-Suchfunktionen, eine Blogging-Seite sowie eine Enzyklopädie ähnlich der Wikipedia. Im September 2007 ging Baidu TV online, eine Partnerschaft mit dem chinesischen Videowerbungs-Unternehmen "Ads it! Media Corporation". "Baidu Finance", ein mit "Google Finance" vergleichbares Angebot, bietet seit November 2007 Informationen zu Aktienkursen, Fonds, Unternehmensdaten und -nachrichten. Im Dezember 2007 schloss Baidu einen Vertrag mit Mozilla, um künftig Suchwerkzeuge in die chinesische Version des Firefox-Browsers zu integrieren. Im März 2008 kam die Beta-Version eines Instant-Messenger-Dienstes hinzu. Im März 2008 startete Baidu einen kostenpflichtigen Telefondienst, bei dem Kunden eine Frage stellen können und die Antwort per SMS erhalten.  Einen ersten Schritt der Expansion in neue Märkte vollzog Baidu, als die Suchmaschine im Frühjahr 2007 eine japanische Version launchte. Langfristig soll der gesamte asiatische Raum, später Europa und USA folgen.  Baidus Marktstrategien sind wiederholt in die Kritik geraten. Während Google und Yahoo beispielsweise Suchergebnisse und bezahlte Anzeigen ("Sponsored Links") relativ deutlich trennen, wurden bei Baidu die bezahlten Links zeitweise als Teil der Suchergebnisse angezeigt.  Ende 2007 wies ein Berufungsgericht in Peking die Sammelklage mehrerer Plattenfirmen gegen Baidu ab. EMI, Sony BMG, Universal Music, Warner Music und andere Labels hatten 2005 den Suchdienst beschuldigt, mit dem Angebot kostenloser Musikdateien gegen das Copyright verstoßen zu haben und forderten außer Schadensersatz eine öffentliche Entschuldigung. Im Februar 2008 reichte auch die chinesische Musikindustrie eine Klage gegen Baidu ein. Der Vorwurf: Copyright-Verletzung im Zusammenhang mit MP3-Downloads. Weitere Klagen folgten

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
170 Postings ausgeblendet.

3137 Postings, 6554 Tage GilbertusBaidu

 
  
    
14.06.19 18:03

zugekauft zu 112.12 $.

cool

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

254 Postings, 323 Tage boner666#172

 
  
    
14.06.19 18:12
Sehr interessant. Danke für diese tollen Informationen.
 

12762 Postings, 3887 Tage RoeckiAußerirdische schauen auch schon mit zu ...

 
  
    
1
19.06.19 08:22
bei iQiyi ...

http://www.deraktionaer.de/aktie/...genbewegung--490230.htm?ref=ariva

Zitat:
Mit mehr als 500.000 Millionen monatlichen Nutzern ist iQiyi eindeutig die unangefochtene Nummer Eins auf dem chinesischen Mark  

220 Postings, 176 Tage Dödelup#174

 
  
    
1
19.06.19 10:09
so sehe ich das auch.  

220 Postings, 176 Tage DödelupNews, wir brauchen News!

 
  
    
20.06.19 20:45
Irgendwas kann das Unternehmen doch mal raushauen, damit der Kurs wieder abheben kann.  

71 Postings, 2010 Tage Bernstedterich denke mal das

 
  
    
1
02.07.19 14:48
viele Baidu nur als Suchmaschine kennen und von daher nicht viel Fantasie in dem Kurs sehen und daran glauben das Baidu noch stark steigen wird.

Achso und auch in meinen Kreisen ist "Grünwähler" eher ein Schimpfwort :)

Marode ist hier in Berlin so gut wie alles, und dreckig so unglaublich dreckig, Werte und kultur/anstandslos ist es hier.
Mit Familie und Kinder gehe ich wieder zurück nach Brandenburg wo man unter vernünftigen friedlichen Menschen leben kann.  

220 Postings, 176 Tage DödelupBääm, da sind die News!

 
  
    
03.07.19 11:25

254 Postings, 323 Tage boner666get ready for lift off

 
  
    
1
03.07.19 11:32

293 Postings, 1086 Tage TalleSSE Composite

 
  
    
08.07.19 05:59
Feuerrot heute.
Na dann mal Mahlzeit heute.....  

737 Postings, 1562 Tage phre22Modern Value Investing betrachtet

 
  
    
15.07.19 09:16
mal unsere Baidu!

https://youtu.be/i_R6bkumurk

Ich würde gern nachkaufen, aktuell fehlt mir aber der Cash :-(  

220 Postings, 176 Tage Dödelup#182

 
  
    
15.07.19 09:58
ist leider nicht viel Wert. Die großen holen sich ihre Informationen woanders.  

271 Postings, 812 Tage Tzulan444Bin auch nach der Bodenbildung mit an Bord

 
  
    
2
29.07.19 13:21
Aber nicht wegen der Suchmaschine, sondern wegen dem ganzen Rest.

Lesenswerte Analyse zu Baidu
https://thedlf.de/baidu-aktie/

Mal schauen, was für Zahlen heute kommen.  

13 Postings, 234 Tage Dome1301Zahlen..

 
  
    
1
29.07.19 18:43
Welche Zahlen erwartest du heute?
Q2 am 19.08...  

271 Postings, 812 Tage Tzulan444Sorry,

 
  
    
30.07.19 07:21
war auf finanzen.net falsch aufgelistet. Natürlich kommen die Zahlen erst am 19.08.  

220 Postings, 176 Tage DödelupUnd die Zahlen werden garnicht mal so schlecht!

 
  
    
01.08.19 19:45

293 Postings, 1086 Tage TalleSuper Invest

 
  
    
05.08.19 08:56
In der Zeit wo mit anderen Werten super Performance erzielt wird, hat Baidu mit die schlechteste Under Performance.

Schlechter kann man sein Geld fast nicht anlegen...  

220 Postings, 176 Tage Dödelupabwarten, was heute passiert

 
  
    
05.08.19 09:25
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...hnik-long-signal-7820384
"Am 02.08.2019 22:00 ist bei Baiducom das Chartsignal Candlestick inverted Hammer aufgetreten. Das Chartsignal Candlestick inverted Hammer ist ein long Signal.
Zuletzt fiel die Baiducom-Aktie. Im FSE-Handel rutschte das Papier um 1,2 Prozent auf 96,80 EUR ab.
Das Candlestick-Kursmuster "Inverted Hammer" wird aus einem kleinen Kerzenkörper und einem langen oberen Schatten gebildet. Wie der Name schon andeutet, ist es dem "Hammer" sehr ähnlich, mit dem wichtigen Unterschied, dass sich der Schatten oberhalb des Kerzenkörpers befindet. Der Kerzenkörper muss beim "Inverted Hammer" am unteren Ende der Kursspanne gebildet werden. Ob der Körper schwarz oder weiß ist, spielt dabei keine Rolle. Der "Inverted Hammer" tritt nach einem Abwärtstrend auf und ist damit ein "Bodenumkehrsignal". Der lange obere Schatten zeigt, dass während des Handels eine Erholungsbewegung startete, die dann aber im weiteren Verlauf abverkauft wurde. Die Bären sind weiterhin dominant. Damit der "Inverted Hammer" bullisch als Umkehrsignal zu werten ist, muss dieses Kursmuster am nachfolgenden Handelstag bestätigt werden, indem eventuell schon der Eröffnungskurs, aber noch wichtiger der Schlusskurs, über dem Körper des "Inverted Hammers" gebildet wird."  

220 Postings, 176 Tage Dödelup... soviel zur Chart-Esotherik :(

 
  
    
05.08.19 19:08

334 Postings, 172 Tage TiberianSun100 $ Marke - ich riskiere mal eine kleine Posi.

 
  
    
06.08.19 09:36
Bin mal zu 88,80? rein...
Viel Glück allen Investierten.
Kann natürlich noch Richtung 80$ marschieren.  

1141 Postings, 2655 Tage klaus_2233ja, der Wert..

 
  
    
1
06.08.19 10:06
. wird mit Sicherheit noch ein heißer Ritt die nächsten Wochen ABER auf lange sicht (1-2 Jahre oder mehr noch besser) denke ich mal das es gut performen wird  

220 Postings, 176 Tage DödelupZahlen am 19.8.

 
  
    
1
10.08.19 09:34
Baidu hat extrem viel investiert. Sie sind nach wie vor DIE Suchmaschine in China. Größter Anteilseigner an IQIYI und CTRIP. Hinzu gehören sie global betrachtet zu den führenden Playern auf den Gebieten AI und autonomes Fahren.

BEIJING, July 29, 2019 /PRNewswire/ -- Baidu, Inc. (Nasdaq: BIDU), the leading Chinese language Internet search provider, today announced that it will report its financial results for the second quarter ended June 30, 2019, after the U.S. market closes on August 19, 2019. Baidu's management will hold an earnings conference call at 9:15 PM on August 19, 2019, U.S. Eastern Time (9:15 AM on August 20, 2019, Beijing Time).  

2540 Postings, 656 Tage KörnigWow geht das runter! Das nenne ich

 
  
    
12.08.19 22:30
mal übertrieben! Bei 100 US $ war doch schon ein antizyklisches Kaufsignal. Habe gedacht das der Kurs da dreht. Zum Glück bin ich nicht eingestiegen  

260 Postings, 1127 Tage Laplace1Q2 Zahlen

 
  
    
2
19.08.19 22:42
"Baidu.com (NASDAQ: BIDU) reported Q2 EPS of $1.47, $0.60 better than the analyst estimate of $0.87. Revenue for the quarter came in at $3.85 billion versus the consensus estimate of $3.66 billion.

"Our focus on strengthening Baidu's mobile ecosystem through knowledge-based content, BJH accounts, smart mini programs and managed pages on Baidu's platform is translating into better user experience, stronger traffic growth, and, we believe, ultimately higher conversion for our customers. In June, Baidu App DAUs reached 188 million, up 27% year over year, in-app search queries grew over 20% year over year and smart mini program MAUs reached 270 million, up 49% sequentially," said Robin Li, Baidu co-founder and CEO. "On Baidu's AI businesses, DuerOS voice assistant continues to experience strong momentum with installed base surpassing 400 million devices, up 4.5 fold year over year, and monthly voice queries surpassing 3.6 billion, up 7.5 fold year over year, in June. As mobile internet penetration in China slows, we are excited about the huge opportunity to provide content and service providers a cross-platform distribution channel beyond mobile, into smart homes and automobiles."

"Baidu delivered a solid second quarter with revenues reaching RMB 26.3 billion, growing 9% sequentially, and Baidu Core revenues growing 12% sequentially, despite the weak macro environment, our self-directed healthcare initiative, industry-specific policy changes and large influx of ad inventory." said Herman Yu, Baidu CFO. "With Baidu traffic growing robustly and our mobile ecosystem continuing to expand, we are in a good position to focus on capitalizing monetization and ROI improvement opportunities to deliver shareholder value."

GUIDANCE:

For the third quarter of 2019, Baidu expects revenues to be between RMB 26.9 billion ($3.84 billion[3]) and RMB 28.5 billion ($4.07 billion), representing -5% to 1% increase year over year, or -1% to 5% increase year over year, excluding revenues from announced divestures, and 2% to 8% increase quarter over quarter. Previously announced divestures, which were consummated in 2018, generated approximately RMB 1.0 billion revenue in the third quarter of 2018. This forecast reflects Baidu's current and preliminary view, which is subject to substantial uncertainty."

Source: https://www.streetinsider.com/Earnings/...Q2+EPS+by+60c/15833865.html

Das liest sich doch alles recht gut. Habe mir vor ein paar Tagen mal eine Erstposition aufgebaut. Langfristig hoffe ich, dass Baidu wieder den Weg nach oben findet, trotz temporärer Schwächephase.  

737 Postings, 1562 Tage phre22Nach den Zahlen

 
  
    
1
20.08.19 15:35

gibt es von MVI ein tolles Update inkl. Unternehmensvorstellung für alle die investieren möchten :-)

https://modernvalueinvesting.de/...ackrock-airbus-tecent-news-update/

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben