UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Thomas Cook (A0MR3W) - Rebound nach Kurssturz?

Seite 1 von 711
neuester Beitrag: 20.09.19 00:50
eröffnet am: 22.11.11 18:38 von: Rudini Anzahl Beiträge: 17775
neuester Beitrag: 20.09.19 00:50 von: Viking Leser gesamt: 2175207
davon Heute: 372
bewertet mit 53 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
709 | 710 | 711 | 711  Weiter  

11236 Postings, 3111 Tage RudiniThomas Cook (A0MR3W) - Rebound nach Kurssturz?

 
  
    
53
22.11.11 18:38
Die Thomas Cook Group (TCG) vermeldete heute, dass man mit den Banken in Verhandlung über höhere Kredite stehe.

http://www.ariva.de/news/...oehere-Kredite-Aktie-im-Sturzflug-3900387

Dies wurde von der Börse mit einem Kurssturz um über 70% aufgenommen. M.E. sind die Kursverluste deutlich übertrieben, und der zur Zeit nervösen Stimmung an den Börsen geschuldet.

Ich setze daher auf einen Rebound und bin zu ? 0,128 gerade rein...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
709 | 710 | 711 | 711  Weiter  
17749 Postings ausgeblendet.

10 Postings, 1 Tag Novice19@jannis83

 
  
    
19.09.19 20:24
Jup, wertlos. Nicht die häuser u flugzeuge, sondern dein anteilsschein. Um bei deinem auto zu bleiben: wenn du pleite bist u no cash für benzin u raten hast, kannst du deinen nachbarn bitten mit zu helfen. Der sagt "gut ich zahl deine 20k schulden u das benzin, aber das auto fahr ich mo-so, du so abend bis mo morgen, ok?" - Und kannst nixht nein sagen, weil sonst die bank kommt. Jetzt verstanden? Bei TC wird es natürlich komplizierter mit gesetzen, bezugsrechten, rausdrängen mit mehrheiten gegen du nicht ankommst und insolvenzen. Unterm strich hast du gegen das management und die gläubiger keine chance. wenn die es nicht wollen. Warum sollen sie es wollen? Wer sich lächerlich macht, sehen wir in zwei wochen... ich warte hier auf deine nachricht.

Lies mal skynews und recherchier, was da steht (gesetze, abläufe, etc)... wird stimmen.  

47 Postings, 85 Tage burnerts@ jannis83:

 
  
    
19.09.19 20:41
dein Auto hat 30k gekostet, 3k hast du in der Tasche und 27k leihst du dir für dein Pendlerauto. Am ersten Tag machst du einen Unfall mit Totalschaden ohne Vollkasko. Du hast immer noch 27k Schulden.
Oder du kaufst dir dein Auto mit 30k mit Hilfe der Bank, 3k hast du auf dem Konto und 27k leihst du dir. Wieviele Schulden hast du dann? Und wenn du dein Auto in der Not für 25k verkaufst, wieviele Schulden hast du dann?
TC hat 2 Mrd Schulden und sagen wir mal 1,5 Mrd an Wertgegenständen und ist in der Not. Wieviel ist TC dann wert?
TC hat in den letzten 5 Jahren 1,3 Mrd Zinsen bezahlt und noch mehr Schulden angehäuft. Also Wert der Firma in der Not = Minus XY. Wert der Firma real = mehr. Wert laut TC Geschäftsführungs-Verhandlungen = keine Ahnung, werden wir bald erfahren. Wert der Aktionäre für die GF = Null  

7 Postings, 1 Tag jannis83@ burnerts

 
  
    
1
19.09.19 20:59
Alleine die Airline ist 1,5 mrd Wert! Du vergisst, dass nicht nur die Flugzeuge sondern auch die Slots Marktanteile und erfahrenes Personal hier eine Rolle spielen.  

47 Postings, 85 Tage burnerts@ jannis83

 
  
    
19.09.19 21:07
hab ich auch gehört, will nur keiner haben. Ausser LH hatte mal 200 Mio geboten. Das reicht für ein halbes Jahr keine neuen Schulden aufnehmen zu müssen. Oder weniger als ein Jahr Zinsen zahlen  

128 Postings, 47 Tage MiriBrainFirstGedanken"spiele",

 
  
    
2
19.09.19 21:21
nicht wörtlich nehmen, bitte, wir alle sind hier an der Börse, um Geld zu verdienen. Spielen können wir woanders. Wir hier haben uns unser "Spielgeld" überwiegend selbst und mit harter Arbeit verdient und möchten unser Kapital halten bzw. vermehren; jeder nach seiner eigenen Strategie und Erwartungshaltung. Einen Teil, weniger oder mehr, in sog. "hot stocks", den größten Teil in andere Aktien wie z.B. Bluechips. Ich z.B. habe ein breit gestreutes Portfolio. "Breit gestreut" bedeutet bei miir, ich investiere zum einen in verschiedene Branchen und zum anderen in verschiedenen Märkten (US, Xetra, etc.), also diversifirziert. Immer geht irgendwo was rauf und was runter. Ich zahle nicht zuviel Brokerkommission und kann daher auch kurzfristig handeln. Also kaufen und verkaufen, reduzieren und erhöhen. Ich hatte das mal anders gehandhabt, früher. Heutzutage, so glaube ich, spielt der Zeitfaktor eine noch wichtigere Rolle und wir müssen in der Lage sein, immer schneller reagieren zu können. Bedeutet mehr Arbeit, mehr Zeitinvest. Bzgl. "Hot stocks" wie TCG sowieso.

Wenn jemand von euch nun schreibt, ist doch egal, ob in ein paar Tagen die Inso oder die Recap Tatsache sein wird, wir verlieren sowieso, dann ist das kurzfristig gedacht. Wir müssen jetzt "am Ball bleiben" und uns so gut informieren wie wir nur können und uns gegenseitig informieren und auch korrigieren. Weil: Es wird sehr turbulent in den nächsten Tagen und Wochen. Und jeder von uns wird sich dieselbe Frage stellen: Wie reagiere ich am Besten???

Frischling z.B. fragt, was soll ich tun,, bin mit 70% im Minus. Absolut Recht hat er, diese Frage zu stellen. Ich bin auch mit 70% im Minus, stelle mir dieselbe Frage. Welche Handlungsmöglichkeiten haben wir "Altinvestierten"? Ich meine, folgende.
- Wer mutig ist, kauft dazu, um seinen Schnitt zu verbessern (ich selbst mache es nicht)
- Wer mutig ist, wartet ab, am nächsten Montag schon kommt eine erste Info bzgl. des schon genannten Komitees, wie die techn. Finanzlage aussieht aus deren Sicht, auf welchem Niveau sie beurteilt wird von diesem Komitee (ich mache genau dies, abwarten)
- Wer nicht mutig ist, steigt aus, auch mit möglicherweisen hohen Verlusten (ich selbst mache es nicht)

Ich sehe gute Chancen, mein "Spielgeld" zurückzubekommen. Zumindest höhere, als wenn ich nun einen Panikverkauf starten würde. Also bleibe ich drin. Es würde mich jede Menge Arbeit und Zeit kosten, das möglciherweise verzockte Geld wieder zu kompensieren, aber auch das würde ich hinkriegen. Dieses Risiko gehe ich ein. Es ist für mich ein kleineres Risiko als jetzt zu versuchen, einen kleinen Teil abzusichern.

Wie viele andere beobachte ich jetzt (uiuiui, kostet echt viel Zeit jeden Tag!) die Kurse und Bewegungen. Ehrlich gesagt, setze ich auch sehr auf die shorties. Die müssen sich eindecken, bald, irgendwann, der Kurs muß ja dann hochgehen. Ich selbst werde oder würde verkaufen, nicht alles, einen Teil, sobald ich meinen Einstand sehe. Aber eben nur einen Teil. Um mein Risiko zu minimieren und mit dem anderen Teil weiter zu "zocken". Bin nämlich grundsätzlich recht positiv gestimmt, was TCG anbelangt. Das wisst ihr ja. Aber auch unsicher, wie viele andere.

Wollte eigentlich keinen Sermon schreiben, aber mal ausnahmsweise nur meinen eigenen Senf dazugeben, also nur meine persönliche Meinung und keine nüchternen Fakten oder Infos. ISt leider doch wieder ein längerer Post geworden ...    ,)
Mir ist wohl bewußt, ich kriege auf diesen post jetzt ne Menge "Haue haue". Egal. Wie schon oft geschrieben, auch das ist mir wichtig. Möchte ein möglichst breites Sichtfeld gewinnen und dazu gehört eben auch, kontroverse Meinungen zu lesen und die nehme ich auch ernst. Das einzige, was mich manchmal im Forum stört, sind persönliche Beleidigungen, die halte ich grundsätzlich für völlig unangebracht, überlese sie aber eher, denn auf die Meinungen derer, die meinen, andere beleidigen zu müssen, geb' iche mal prinzipiell gar nichts, die nehme ich gar nicht ernst. Selbst wenn sie vielleicht doch ein oder mehrere Körnchen Wahrheit beinhalten. Ich mag keine primitive Kommunikation!

WAS ICH ABER EIGENTLICH FRAGEN WOLLTE IN DIE RUNDE:
1.) Könnt ihr euch vorstellen, dass "man" (Staaten) nicht evtl. einspringen, wenn es um über 20.000 Arbeitsplätze geht? Davon ca. 8.000 in GB.
Staaten springen erst ein, wenn's wirklich nötig wird, vorher soll natürlich die freie Wirtschaft versuchen, die Probleme zu lösen, klar, finde ich auch gut.  Bislang hab ich noch keine Meldung gelesen von irgendeiner staatlichen Seite. Doch: Bedeutet das, dass hinter verschlossenen Türen nicht doch darüber diskutiert wird?????
Vlt werden manche jetzt Vergleiche anführen bzgl. Gerry Weber, etc., DOCH: Diese Vergleiche hinken. Warum? Ob es eine Modefirma mehr oder weniger gibt ... die Verflechtungen und Kooperationen und Bedeutung im Markt an sich einer TCG sind doch ganz andere, oder etwa nicht? Derartige Vergleiche würden stark hinken, meiner Meinung nach.

2) Wer Ahnung hat über das heutige Treffen und die Fortsetzung am Montag (s. posts von heute Mittag von mir und Antwort von Oldfashioned ), was kriegen die Gläubiger in jeweils welchem Fall, also wann schützt sie ihre Versicherung, im Falle der Inso oder im Falle der Recap. Die Antwort darauf ist wichtig. Wird den Kurs ab Montag Nachmittag beeinflussen. Korrigiert gerne meinen post, bin dankbar für Richtigstellungen.

3.) Bitte bzw. Frage an euch: Hat jemand von euch Lust, mal die genaue und aktuelle Aktionärsstruktur zu posten? Wir könnten dann noch besser und aktueller diskutieren über das Thema "WER HAT WELCHE INTERESSEN?" Denn genau darum geht es meiner Meinung nach. Wer hat welche Interessen, wer hat welche Stimmgewalt?

In manchen unserer EU-Partnerländer spielt der Tourismus eine entscheidende Rolle für deren Wirtschaftskraft. Zugegebenermaßem in den südlicheren (Türkei, Griechenland, etc.). Und auch in den östlichen (Russland, Ukraine, etc.). Dennoch. Würde die TCG zusammenbrechen, litten auch all ihre Partnerländer und -firmen.  Ich will darauf hinaus, dass ich mir sicher bin, sehr viele Interessensgruppen und --länder warten derzeit noch ab, werden aber noch kurz vor Schluß, falls nötig, reagieren, um einen Kollaps zu vermeiden. Im Eigeninteresse.
Doch zunächst warten alle ab So wie wir auch.

Könnte noch weiter schreiben und weitere Fragen stellen ... aber für jetzt ist es genug ... Ojeeeeeeh, schon viel u viel geschrieben, wer soll das alles lesn??? Sorry!!!





 

2532 Postings, 1586 Tage s1893@miri

 
  
    
19.09.19 21:34
Heute wurden kurz vor Schluss 6,5 Mio gehandelt.
Zufall ist das keiner...  

10 Postings, 1 Tag Novice19Gute, teilweise irrelevante Fragen

 
  
    
19.09.19 21:47
@miri

Vlt denkst du, du kannst hier noch agieren - du bist seit geraumer zeit spielball und kannst max. den sell button drücken, wenn du glück hast, mehr nicht. Verstehen/nachvollziehen wird unmöglich, weil du von nun an immer nur alles erst danach aus irgendwelchen juristischen/knappen finanzmitteilungen zusammendeuteln musst. Im grunde gibt es immer die einfache zusammenfassung/übersetzung durch die balance in deinem depot. Leider.

Es wird keine verstaatlichung geben bei "nur" 8000 jobs im uk - vergiss nicht, wer da regiert, wie die denken, aus welcher schicht die kommen, was die sonst nebenbei gerade zu tun haben. Da wird nichts kommen aus dieser richtung. Schlimm genug, dass die 100mio reinpusten werden um die touris heimzuschaffen. Eigentlich müsste der staat das abheben der flieger ab morgen verbieten. Btw die hypo in dtld wurde ja, weil systemrelevanter als nen urlaubsflieger, rettend verstaatlicht - frag mal rum, was da für anleger blieb...  

128 Postings, 47 Tage MiriBrainFirst@1893

 
  
    
19.09.19 21:48
Bin vollkommen deiner Meinung. Das hat nichts mit Zufall zu tun. Hab den Trade schon übrigens vor Stunden auch gesehen. Und der hat auch die Kurse heute sowohl in London als auch in Ffm. beeinflusst.
Persönliche Anmerkung: Finde es super schön, wie du mittlerweile so schön sachlich und konstruktiv schreibst!!! Alle Achtung vor Dir!!!



 

12 Postings, 122 Tage Hakikat41Sky News schöne Märchen

 
  
    
19.09.19 21:50
Leute Sky News sind schöne Märchen, damit Ihr eure  Shares günstig abgibt. Das TCG nochmal 200m braucht glaubt doch keiner ich zumindest nicht. Wartet ab.
Bald wird sich die Geduld lohnen und die mutigen werden für Ihre Geduld belohnt. Überlege auch nochmal nachzukaufen vor 27 september.
Das Ding wird nach einer positiven News auf 10- 15 Cent explodieren.
Bis weihnachten sehe ich Kurse von 20 - 30 Pence.
Mich nervt es nur, dass ich auch zu früh eingestiegen bin.
 

101 Postings, 45 Tage Wayup1@

 
  
    
1
19.09.19 21:53
Jetzt im Letzten Bericht bei Finanznachrichten.de hab ich gelesen, dass Thomas Cook einen Fußball pub beseitz glaub Wolves Hampton oder so??!!! Die haben so vielen Mist warum verkaufens nicht den Club und redeuziern ihre Schulen. Kennt sich wer aus wie viel der Club Wert ist oder ist er nichts Wert? Schon komisch was ein Reisebüro mit einem Fußball Club macht. Warum schafft das Management nicht die sch... Schulden umzuschichten paar Sachen zu verkaufen den Staat mit einzubeziehen mit Anteilskäufen. Wie damals bei der Commerzbank? Hoffe das neue Management bringt was zam und TC bleibt an der Börse denn mit faar 10 Mrd Umsatz muss man doch es schaffen in 2 Jahren wieder Schuldenfrei zu sein. Naja zum Glück fällt nächste Woche die Entscheidung weil jetzt wird es echt schon fad der Kurs bewegt sich kaum weil alle warten was jetzt ausgehandelt wird. Frei mich schon auf den Startschuss wenns los geht und die Shortys müssen sich eindecken.

Weisst ihr vielleicht wie hoch die Shortquote bei Gerry war, weil die ist von ca. 0,043 bis 0,10 gestiegen wäre interessant. Was bei uns rauskommen würde wenn sich die Eindecken müssen. LG an Alle hoffe wir Kleinaktionäre gewinnen auch bisschen was oder bisschen was zurück :) wenn schon die Großen TC um einen Spotpreis bekommen!  

101 Postings, 45 Tage Wayup1@

 
  
    
19.09.19 21:55
Meinte Fußball Club sorry Handy  

2532 Postings, 1586 Tage s1893@miri

 
  
    
19.09.19 21:58
Der eine user mit seinem bullshit bingo wo falsch übersetzt und dann noch die Hälfte weg lässt, mit sowas schreib ich nicht sachlich.

Ansonsten bin ich in einige Foren nur sachlich unterwegs...sich hier...

Ich denke wenn die sich einig wären, würden wir es wissen. Kann mir gut vorstellen das ne ganz andere Lösung kommt.

Es gibt übrigens echt Fälle wo eine insolvent den Kurs beflügelt hat...so wie ein User vorher geschrieben hat.

Unterm Strich gibt's viele bullshit News...aber das ist in diesem pennystock Geschäft nix neues für mich...

Ich verkaufe nix...bin total entspannt...  

12 Postings, 122 Tage Hakikat41@Wayup1

 
  
    
19.09.19 21:59
Fosun hat den Fussballclub wolverhampton.
Ach ja sehe Sky news genauso wie Der Aktionär und das Handelsblatt als einen Kontraindikator. Läuft meistens gut.  

10 Postings, 1 Tag Novice19@hakikat

 
  
    
19.09.19 22:04
Ich verkauf dir zb 100000 shares @0.1, damit ich gewinn mache u du deinen schnitt senken kannst. Du verlierst dabei nichts, weil es ja demnächst gar auf 0.15 u danach auf 0.3 raufgeht. Win win. Pn me!  

128 Postings, 47 Tage MiriBrainFirst@novice19 @all

 
  
    
19.09.19 22:05
Von einer möglichen Verstaatlichung hab ich nicht geredet. Eine staatliche Unterstützung "im Falle des Falles" schliesse ich aber auch nicht aus. Sei es von britischer Seite oedr auch von anderer Seite. Möglich, denkbar, wäre von mir auch ganz was Anderes ... Eine Art Bürgschaft in letzter Sekunde von dem einen oder anderen Staat ... oder anderen Institution ...
Noch einmal zusammenfassend meine Meinung wiederholt: Grundsätzlich glaube ich, dass es mehr Interessen gibt an einer Fortsetzung als an einem Niedergang. Ich kann das nicht belegen und noch nicht einmal heute gut weiter kommunizieren. Ist nur mein eigenes Bauchfühl. Dieses aber setzt sich zusammen aus sehr viele Einzelinfos und auch aus dem Tradeverlauf bzw. dessen Reaktion auf Trades und Infos.  Kann gut sein, dass ich völlig falsch liege, vlt auch nicht.  

2798 Postings, 2852 Tage cango2011Ende

 
  
    
19.09.19 22:09
Ich wünsche mir schnell ein Ende mit Schrecken bitte damit ich nach der Verwässerung nachlegen kann. Dieses ganze hin und her mit den News macht mich fertig!!!!

Nur meine Meinung !  

12 Postings, 122 Tage Hakikat41@Novice 19

 
  
    
1
19.09.19 22:12
Für 0.1 verkauf ich dir meine da hätte ich auch schon gewinn EK 0.088.
Ich bin entspannt meine Glaskugel sagt wir sehen hier bald Kurse von 10 Cent bei Delisting Angebot von 20 Cent wäre für mich sogar ok. Aber faires Angebot wäre 30 Cent.
Die Zahlen werden gut ausfallen diesmal können sie es nicht mehr verschieben. Es muss veröffentlicht werden!
Drücke den investierten die Daumen.
Und bleibt locker es wird eine positive Überraschung geben meine Meinung :-)  

101 Postings, 45 Tage Wayup1@Hakikat

 
  
    
19.09.19 22:18
Danke Haki ist schon spät, da überlest man schon einiges, sollte lieber schlafen gehen muss eh um 04.15 auf.

@cango, ja das ständige hin und her und kommt eine Rettung oder nicht, dann wieder eine Verschiebung, dann wieder Enteignung, Insolvenz,.... das ganze blablabla macht echt schon müde, hoffe es zahlt sich am Schluss für alle Investierten aus.


 

12 Postings, 122 Tage Hakikat41@cango ruhig Blut

 
  
    
19.09.19 22:18
Cango Bleib mal locker enstpann dich schau am besten bis Ende des Monats nicht mehr rein.
Geh raus mach Sport oder andere Dinge.
Die Bot-News sind darauf programmiert mit deinen Nerven zu spielen. Lass dich davon nicht beeinflusse n.
Denk mit kühlem Kopf.
Werde auch Ende Monat wieder reinschauen
Und weitere Vorgehensweisen überlegen.
Schönen Abend  

128 Postings, 47 Tage MiriBrainFirst@cango

 
  
    
2
19.09.19 22:34
Hab deine posts immer gut gefunden. Nicht die Nerven verlieren, bitte, Sollte es tatsächlich zu einem bitteren Ende für uns kommen, müssen wir halt "bissi" mehr Zeit und "Gehirnschmalz" einbringen, um das mit anderen Titeln kompensieren zu können. Bin selbst moralisch auch auf diesen "worst case" eingestellt uned muß miir dann auch eingestehen, bei TCG einen falschen deal gemacht zu haben. Aber so weit sind wir noch lange nicht. Bin selbst positiv gestimmt.

Leute, vergesst bitte nicht, wer hier was und wieviel zu verlieren hat: Viele Interessensgemeinschaften haben hier zu verlieren! Und die sind untereinander besser vernetzt als wir!!!
Was uns natürlich, trotz Internet, in ein Informationsdefizit bringt. Weswegen wir mehr denken und überlegen müssen ... wer hat was von welchem Szenario?

Hier wird in den nächsten Tagen bis Ende September/Anfang Oktober sehr viel passieren. Und es wird hoch und runter gehen. Wir müssen aufpassen. Sobald z.B. die Shorties sich eindecken, entscheiden, subito, ob wir verkaufen oder nicht oder zuindest eienn Teil. Wir müssen "am Ball bleiben". Mehrmals am Tag. Die Dinge können und werden sich meiner Meinung nach sehr bald sehr schnell verändern. Jeder muß dann nach seiner Facon handeln.


 

121 Postings, 97 Tage Frischling77Anlegerschutz

 
  
    
19.09.19 22:44
Hat von euch wer Erfahrungen bzw. hat etwas in anderen Foren gelesen ob es eine Interessenvertretung gibt welche man sich als (Klein) Aktionär anschließen könnte?  

128 Postings, 47 Tage MiriBrainFirst@Novice19

 
  
    
2
19.09.19 23:12
"Irrelevante Fragen" gibt es nicht in diesem Forum zum jetzigen Stand der Dinge. Weil wir hier im Forum zu unterschiedlichen Kursen und mit unterschiedlichen Erwartungshaltungen und damit Interessen eingestiegen sind. Jede Frage und jede Antwort bzw.. jeder Kommentar dazu ist gut und wichtig bzw. "relevant". Anders können wir  uns nicht austauschen.  

2162 Postings, 1435 Tage VikingReuters

 
  
    
1
20.09.19 00:43
Quelle:

https://www.reuters.com/article/...d-threatening-rescue-idUSKBN1W41QO

Google translate;

LONDON (Reuters) - Ein Rettungsgeschäft für Thomas Cook (TCG.L) war am Donnerstag erneut mit Unsicherheit behaftet, nachdem das Reisebüro mit einer Nachfrage nach zusätzlichen Geldern konfrontiert war und eine Gruppe von Bankern eine Entscheidung aufgeschoben hatte, die Kreditinvestoren möglicherweise für sich gewonnen hätte ein Deal.

Das älteste Ferienunternehmen der Welt, das 21.000 Mitarbeiter in 16 Ländern beschäftigt, hat im vergangenen Monat in einem Vertrag mit dem chinesischen Aktionär Fosun (1992.HK) die wichtigsten Bedingungen für einen Rekapitalisierungsplan in Höhe von 900 Millionen Pfund (1,1 Milliarden US-Dollar) vereinbart.

Aber es muss nächste Woche von den Gläubigern genehmigt werden. Und eine Quelle, die in der Nähe der Diskussionen stand, sagte am Donnerstag, dass die Royal Bank of Scotland (RBS.L) Thomas Cook mit einer Last-Minute-Nachfrage nach zusätzlichen 200 Millionen Pfund versicherter Mittel getroffen habe.

Der Quelle zufolge hatte FTI Consulting, Berater der an den Gesprächen mit dem Reiseunternehmen beteiligten Banken, zuvor bestätigt, dass die Liquidität in Höhe von 900 Millionen Pfund für den Geschäftsplan und die Rekapitalisierung des Unternehmens ausreicht.

"Die Situation wird immer kritischer", sagte die Quelle unter der Bedingung der Anonymität aufgrund der Sensibilität der Gespräche.

Ein Sprecher von RBS sagte, die Bank habe "diese Charakterisierung von Ereignissen nicht erkannt" und verwies auf den Vorschlag, dass RBS die Nachfrage nach zusätzlichen Mitteln anführt.

"Als einer von mehreren Kreditgebern hat RBS Thomas Cook über viele Jahre hinweg maßgeblich unterstützt und arbeitet weiterhin mit allen Parteien zusammen, um eine Lösung für den Finanzierungs- und Liquiditätsengpass bei Thomas Cook zu finden", sagte er.

 

2162 Postings, 1435 Tage VikingBBC

 
  
    
1
20.09.19 00:44
Quelle:

https://www.bbc.com/news/business-49761464

translate:

Das Reisebüro Thomas Cook wurde in letzter Minute aufgefordert, zusätzliche Mittel in Höhe von 200 Mio. GBP zu beschaffen, um seine Zukunft zu sichern.

Der besorgte Betreiber hoffte, diese Woche eine von Chinas Fosun angeführte Rettung zu besiegeln.

Die Banken von Thomas Cook bestehen jedoch darauf, dass das in Geldnot geratene Reisebüro die neuen Notfallmittel aufbringen muss, falls es zusätzliche Mittel benötigt, um diese in den Wintermonaten in Anspruch zu nehmen.

Ohne die Rettung wird die Firma wahrscheinlich zusammenbrechen.

Damit wären 150.000 britische Urlauber gestrandet und müssten von der Zivilluftfahrtbehörde zu geschätzten Kosten von 600 Mio. GBP repatriiert werden, so ein Branchenkenner.

Das Unternehmen beschäftigt 22.000 Mitarbeiter, davon 9.000 in Großbritannien. Es bedient 19 Millionen Kunden pro Jahr in 16 verschiedenen Ländern.

Die finanziellen Schwierigkeiten von Thomas Cook haben sich im vergangenen Jahr jedoch verschärft und gipfelten in der Vereinbarung eines von Fosun geführten Rettungsabkommens im August, wonach das chinesische Unternehmen eine Refinanzierung des 179-jährigen britischen Unternehmens in Höhe von 900 Mio. GBP zurückerhalten würde.

Eine endgültige Abstimmung über diesen Deal sollte in dieser Woche stattfinden, wurde jedoch aufgrund der jüngsten Nachfrage nach zusätzlicher Bereitschaftsfinanzierung bis zum nächsten Freitag verschoben.

   Thomas Cook rast um Rettungsaktion
   Was ist bei Thomas Cook schief gelaufen?
   Schwaches Pfund, das die britische Tourismusindustrie ankurbelt

Anfang dieser Woche sagte Thomas Cook, er habe sich darauf konzentriert, den Deal abzuschließen, und es wird angenommen, dass er mit seinen Banken, Anleihegläubigern und Fosun verhandelt, um die Rettung auf Kurs zu halten.

Im Mai wies der Betreiber für das erste Halbjahr einen Verlust von 1,5 Mrd. GBP aus. Sie hat im vergangenen Jahr drei Gewinnwarnungen herausgegeben und versucht, ihre Schulden abzubauen.

Es hat eine Reihe von Problemen für seine Gewinnwarnungen verantwortlich gemacht, darunter politische Unruhen in Urlaubszielen wie der Türkei, die anhaltende Hitzewelle im vergangenen Sommer und Kunden, die aufgrund des Brexit ihre Urlaubsbuchung verzögern.

Es hat auch unter der Konkurrenz von Online-Reisebüros und Billigfluggesellschaften gelitten.

Die Wintermonate können die Finanzen von Reiseveranstaltern belasten, da in der Regel weniger Einnahmen anfallen, während die Lieferanten für Dienstleistungen bezahlt werden müssen, die in der Hochsommer-Saison erbracht werden.

Thomas Cook ist eines der weltweit größten Reiseunternehmen. Es wurde 1841 gegründet, um Tagesausflüge zu organisieren. Es hat jetzt einen Jahresumsatz von 9 Mrd. £.

Wenn der Rettungsvertrag zustande kommt, wäre er mehrheitlich im Besitz von Fosun, der auch Mehrheitsaktionär des Wolverhampton Wanderers Football Club und des französischen Resortbetreibers Club Med ist.  

2162 Postings, 1435 Tage VikingInteressanter Artikel

 
  
    
1
20.09.19 00:50
...bin heute ausnahmsweise etwas gesprächig und teile meine Infos gerene mit Euch ;-)

https://www.thisismoney.co.uk/money/comment/...es-administration.html

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
709 | 710 | 711 | 711  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Börsenfan, coco66, Der_Held, Ebi52, Floretta, Gartenzwergnase, harry74nrw, Kap Hoorn, Maydorn, michelangelo321