UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

Seite 1 von 3205
neuester Beitrag: 25.03.19 16:57
eröffnet am: 20.03.12 19:41 von: Pjöngjang Anzahl Beiträge: 80114
neuester Beitrag: 25.03.19 16:57 von: zocki55 Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 3471
bewertet mit 157 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3203 | 3204 | 3205 | 3205  Weiter  

4451 Postings, 3531 Tage PjöngjangCOOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

 
  
    
157
20.03.12 19:41
WMI Mortgage Reinsurance Company abzuwickelnde (WMMRC) Versicherung und Finanzdienstleistungen, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von WMI, mit Sitz auf Hawaii soll später zur Abwicklungerlösen der runoff notes dienen.

Die WMI Holdings Corp.
ist Ausgestattet mit 75 Millionen Dollar an Eigenkapital, und einer Kreditlinie von 125 Millionen Dollar.

Dieses Geld soll und (kann) für evtl. Übernahmen genutzt werden.

Geleitet von
Michael Willingham,

Unterstützt von
Diane Glossman, Mark Holliday, Gene Davis, Timothy Graham, Steve Scheiwe und Michael Renoff.

Registration der Neuaktien:
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/.../mm03-1812_8a12g.htm

Charter WMI Holdings
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...03-1812_8a12ge31.htm

Bylaws WMI Holdings
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...03-1812_8a12ge32.htm  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3203 | 3204 | 3205 | 3205  Weiter  
80088 Postings ausgeblendet.

6090 Postings, 3368 Tage odin10deUndurchsichtig, das Ganze

 
  
    
5
24.03.19 10:49

D. Gerechtigkeit schützt die Parteien der Vereinbarung nicht.
22. Eine angemessene Rechtsverwirkung liegt vor, wenn der Beklagte versucht hat, den Kläger irrezuführen und
so verhindern, dass der Kläger rechtzeitig klagen kann
. Siehe Oshiver v. Levin, Fishbein, Sedran & Berman, 38 F. 3d
1380, 1389 (3d. Cir. 1994). Im sofortigen Fall, dass die Offenlegung der Vereinbarung für ein Jahr ausbleibt, deutet dies darauf hin, dass die
WMILT beabsichtigte, dass kein Dritter mindestens so lange von der Festlegung erfährt
. Auch in einem Fall mit als
viele fleißige Interessenvertreter wie dieser, ist es unwahrscheinlich, dass alle oder die meisten Retail


Wenn alles mit rechten Dingen gelaufen wäre, würde der Chapter 11 schon zu Ende sein...

Hier wurde auf Zeit gespielt.


 

2114 Postings, 1407 Tage s1893Wer spielt auf Zeit

 
  
    
2
24.03.19 11:23
Wer spielt auf Zeit? Die Frage bzw. Mutmaßungen hören wir auch immer.

Die Anwälte wo kassieren wollen? JPM wo nicht zahlen will oder ist die schwammige Rechtslage das Problem?

Allein das Drama um die Angestellten Claims?  

8434 Postings, 3055 Tage ranger100Je länger es dauert

 
  
    
3
24.03.19 11:49
desto mehr können sich die Anwälte die Taschen füllen. Wir reden hier über Vertreter eines Berufstandes die keine Scham haben auch schon mal 25 Stunden pro Tag abzurechnen...
Das ist für mich schon Grund genug immer wieder neue Eingaben zu machen. Erst wenn das Risiko der Eingabe (huch, ich muss was zahlen wenn ich mit der Eingabe keinen Erfolg habe...) den möglichen Gewinn übersteigt ist damit Schluss wie wir bei den Angestelltenclaims gesehen haben.

Anderes Thema:
Die Hedgefonds haben scheinbar weder Interesse an ihren alten Anlagen noch an ihren aktuellen Investitionen in Mr. Cooper (Kursentwicklung). Die Gründe sind mir Schleierhaft und als einzige Erklärung hat selbst stay nur ein mageres "Unfähigkeit der Manager" anzubieten. Sind die in Mr. Cooper angelegten Gelder wirklich so vernachlässigbar gering das die Entwicklung durch die "Portokasse" abgedeckt ist ? Bei allen institutionellen Anbietern gleichzeitig ?
... und EIN Anleger der sich unbedingt trennen wollte ist noch kein Gegenbeispiel. Nun gut, sollte wirklich DAS die Begründung sein steht es um das gesamte Finanzsystem schlechter als ich dachte...

aber wer hätte auch gedacht das die Engländer und Italiener so blöd sind und die eigenen Äste kappen auf denen sie sitzen ? Insofern....  

87 Postings, 113 Tage speakerscorner2018S1893

 
  
    
2
24.03.19 12:05
Der Einspruch von Alice Griffin allein würde zu einer weiteren längeren Verzögerung bei der Abwicklung des WMILT führen.

Wenn die Ansprüche der Underwriter (wie von ihr verlangt) jetzt nach 6 oder 7 Jahren rückwirkend abgelehnt werden, müssten sie ja u.a. die damals an sie verteilten WMIH (jetzt COOP) Aktien zurückgeben. Das führt mit Sicherheit zu weiteren Einsrüchen etc und damit zu schönen Rechnungen für alle beteiligten Anwälte, solange noch irgendwo Geld beim Trust zu holen ist.

Ansonsten müsste das weitere Vorgehen ja im nächsten Quartalsbericht beschrieben werden.  

599 Postings, 3105 Tage PlanetpaprikaCOOP Analyse

 
  
    
5
24.03.19 19:12
.....nicht von den Pfeifenjeffreys oder deren Nachahmer Zacks, die ebenfalls ein strong sell veröffentlichten....

hier:     " kurzfristiges Ziel $ 18,25 "
https://www.ollanewsjournal.com/...n-mr-cooper-group-inc-coop/269661/
Institute sind weiterhin Top-Halter bei Mr. Cooper Group Inc. (:COOP)
23. März 2019

Herr Cooper Group Inc. Die Aktien von (:COOP) werden derzeit überprüft, weil wichtige Aktionäre in letzter Zeit den Besitzer wechseln.

Die Aktie von COOP  war in letzter Zeit ein Favorit für "Smart Money" alias Institutionen.  Die Institute halten derzeit 88,50% der Aktien.  Auf der anderen Seite halten Unternehmensinsider 3,50%.  Der Aktienkurs von Mr. Cooper Group Inc. liegt derzeit bei 10,07 $.

Institutionelle Portfoliomanager können aufgrund der umfangreichen Ressourcen, die ihnen zur Verfügung stehen, eine intensivere und tiefere Analyse durchführen als der durchschnittliche Anleger.  Sie haben Zugang zu Forscherteams und Daten, die der durchschnittliche Investor nicht hat.  Es garantiert nicht, dass sie Geld auf dem Aktienmarkt verdienen, aber es erhöht die Chance, dass sie einen Gewinn erzielen.  

Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie sich die Aktie in letzter Zeit entwickelt hat.  In den letzten zwölf Monaten hat Mr. Cooper Group Inc. (:COOP) lag die Aktie bei -13,71%.  In der letzten Woche des Monats lag sie bei -19,57%, -15,31% im letzten Quartal und -38,30% in den letzten sechs Monaten.

In den letzten 50 Tagen waren die Aktien der Mr. Cooper Group Inc. -35,78% vom Höchststand und -5,45% vom Tiefstand entfernt.  Ihr 52-Wochen-Hoch und Tief sind hier notiert.  -49,75% (Hoch), -5,09%, (Tief).

Technische Analyse

Technische Analysten haben wenig Rücksicht auf den Wert eines Unternehmens. Sie verwenden historische Kursdaten, um Aktienkursmuster zu beobachten und die Richtung dieses Kurses für die Zukunft vorherzusagen.  Analysten verwenden dazu gängige Formeln und Kennzahlen.

Herr Cooper Group Inc. Der RSI (Relative Strength Index) von (:COOP) liegt bei 12,59.  Der RSI ist ein technischer Indikator für die Preisdynamik, der die Größe der jüngsten Gewinne mit der Größe der jüngsten Verluste vergleicht und überverkaufte und überkaufte Positionen aufbaut.

Auf Konsens-Basis sieht die Street die Aktie kurzfristig auf 18,25.  Basierend auf einer 1 bis 5 ganzzahligen Skala haben Analysten eine Empfehlung von 2,00 für den Namen.
 

599 Postings, 3105 Tage Planetpaprikakurzfristig in Brokersprache

 
  
    
24.03.19 19:20
= Ende 2019....  

599 Postings, 3105 Tage Planetpaprikadmdmd

 
  
    
5
24.03.19 22:08
MO....Schlussfolgerungen vom 24. März 2019:

IMO...Die FDIC-Empfangsstelle oder das FDIC-Unternehmen haben keine Zuständigkeit für Konkursferne MBS-Trusts, die von WMI-Tochtergesellschaften gegründet wurden. So wurde von WMILT und FDIC technisch korrekt festgestellt, dass sie aufgrund von MBS Trusts keine Kenntnis von recoveries haben.

Die monatlichen Zahlungen an einbehaltenen Zinsen/Nutzenzinsen (IMO...zwischen 14,73% und 26,24% Zertifikatsbeteiligung an MBS Trusts), die sich rechtmäßig im Besitz von WMI/WMI Escrow Marker Inhabern befinden, wurden eingefroren, da FDIC die Nichtbankaktiva (d.h. einbehaltene Zinsen) illegal beschlagnahmt hat.

Gemäß den in meinem vorherigen Beitrag beschriebenen Rechtsvorschriften:
https://www.boardpost.net/forum/...2150.msg245120#msg245120#msg245120

"Der Übergangs-Safe Harbor gilt für alle Verbriefungen, die vor dem 31. März 2010 ausgegeben wurden, um die Vermögenswerte vor einer Beschlagnahme durch die FDIC in Fällen, in denen die versicherten Verwahrstellen versagen, zu schützen."

So IMO....die Frage bleibt:

Wenn die WMILT- und FDIC-Forderungen keinen Wert für die Eigenkapitalklasse 19 & 22 haben,
warum haben die Underwriter dann festgelegt, dass sie eine mit einer Obergrenze von 24 Millionen Dollar versehene Forderung der Klasse 18 ablehnen und stattdessen eine mit geringerer Priorität versehene Forderung der Klasse 19 von 72 Millionen Dollar an Eigenkapital begleichen.

Wenn alle Parteien behaupten, dass es kein Geld für die Klassen 19 & 22 gibt, hätte die WMILT die Forderung der Underwriter einfach in eine Gläubigerposition der Klasse 18 (zumindest würde den Underwritern eine Forderung von 24 Millionen Dollar mit höherer Klassenpriorität zugesichert) oder eher eine Position der Klasse 22 bringen sollen.

Meine Antwort: Denken Sie daran....POR7 hat eine 75/25 Split-Bestimmung,
die 75% der bevorzugten Klasse 19 und 25% der gemeinsamen Klasse 22 für alle zukünftigen Wiedereinziehungen vorsieht.
Aufgrund der Handlungen der Underwriter gehen sie wahrscheinlich davon aus, dass es zu einer Erholung der Klassen 19 und 22 kommen wird.

So erhält die Klasse 19 einen größeren Anteil an den Rückflüssen im Vergleich zur Klasse 22!
Ich kann die Erklärungen von WMILT und den Underwritern kaum erwarten!
Zieh deine eigenen Schlüsse!
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=147760351  

5196 Postings, 3713 Tage landerRechtsbehelfe bei Verletzung von treuhänderischen

 
  
    
1
25.03.19 09:58
Zitat Dmdmd1:
So erhält die Klasse 19 einen größeren Anteil an den Rückflüssen im Vergleich zur Klasse 22!

Ich kann die Erklärungen von WMILT und den Underwritern kaum erwarten!

Zieh deine eigenen Schlüsse!

Wenn Sie die Anlage "E"...Seiten 65-67 des Einspruchs von Alice Griffin prüfen, werden Sie sehen, dass sie Chad Smith in einer E-Mail erklärt, dass Rosen zugestimmt hat, ihr eine Kopie des Dokuments zur Verfügung zu stellen (Underwriters Stipulation) und Chad Smith fragt, ob er es auf der Website der LT veröffentlichen könnte, antwortet Smith: "Wir können das tun", dass die Regelung auf der WMI Liquidation Trust Website veröffentlicht wird, damit alle Aktionäre sie lesen können.  Nun, sie haben sie beide aufgehalten und gelogen.  Tatsache ist, dass sie sich hinhalten, und ich bin sicher, dass sie von ihrem Einspruch schockiert waren.  Wann werden sie herausfinden, dass ihr Verstecken und Suchen Spiel der Täuschung und der Lügen herausgerufen wird.
Zitatende
--------------------------------------------------
passend dazu:
https://www.virginiabusinesslitigationlawyer.com/...ciary-duty-cases/
Zitat:
Rechtsbehelfe bei Verletzung von treuhänderischen Pflichtfällen
Anfang dieses Monats schrieb ich über den Fall eines Zahnarztes, der einen Berater wegen Verletzung der Treuhandpflicht verklagt und gescheitert war. Das Gericht stellte in dieser Rechtssache fest, dass die Vorwürfe nicht ausreichen, um das Bestehen eines Vertretungsverhältnisses nachzuweisen, und ohne ein solches Verhältnis schuldete der Berater dem Zahnarzt keine treuhänderische Pflicht. In einem ähnlichen Fall zwischen einem Arzt und einem Berater, Bocek v. JGA Associates, kam das Gericht zu dem gleichen Schluss, wurde aber in der Berufung rückgängig gemacht, wobei der Vierte Kreis feststellte, dass der Arzt rechtlich nachgewiesen hatte, dass die Beklagten Vertreter des Arztes waren und treuhänderische Verpflichtungen verletzt hatten, indem er sich eine Geschäftsmöglichkeit für sich selbst unterschlagen hatte. Als der Fall an das Gericht zurückging, ging es nur darum, die geeigneten Rechtsmittel für die Verletzung der Treuepflicht durch die Berater zu bestimmen. Die jüngste Stellungnahme bietet einen hilfreichen Leitfaden für die möglichen Rechtsbehelfe in Fällen von Treuhänderpflicht. Im Folgenden wird eine kurze Zusammenfassung der verschiedenen in der Stellungnahme diskutierten Formen der Entlastung gegeben.


Konstruktives Vertrauen
Wenn eine Person einer anderen Person eine treuhänderische Verpflichtung schuldet, kann sie sich nicht an dem Gegenstand des Verhältnisses gegenüber der anderen Partei beteiligen. Wenn er eine solche Beteiligung erwirbt, wird das Eigenkapital ihn als "konstruktiven Treuhänder" betrachten und ihn zwingen, seinem Partner eine angemessene Beteiligung an der Immobilie zu vermitteln oder ihm daraus resultierende Gewinne anzurechnen. (Siehe Horne v. Holley, 167 Va. 234, 240 (1936)). Ein konstruktiver Trust entsteht kraft Gesetzes gegen jemanden, der durch Betrug, Fehlverhalten oder ein anderes unverschämtes Verhalten ein gesetzliches Recht auf Eigentum erlangt hat oder besitzt, das er nicht haben sollte, in Billigkeit und gutem Gewissen halten und genießen. Die Auferlegung eines konstruktiven Vertrauens ist ein angemessenes Rechtsmittel, das einer gerechten Verteidigung wie unreinen Händen unterliegt. Mit anderen Worten, "Billigkeit wird demjenigen, der versucht, eine unerlaubte Handlung einzuschränken oder zu untersagen, keine Erleichterung verschaffen, wenn er selbst des Betrugs, der Rechtswidrigkeit, des unerlaubten Verhaltens oder dergleichen in derselben Angelegenheit in einem Rechtsstreit schuldig war". (Siehe Cline v. Berg, 273 Va. 142, 147 (2007)). Ein konstruktives Vertrauen wird nicht anerkannt, wenn "Gewissensverletzungen" die gerechten Beziehungen zwischen den Parteien in dieser Angelegenheit vor Gericht beeinträchtigen. (Siehe Keystone Driller Co. v. Gen. Excavator Co., 290 U.S. 240, 245 (1933)).

Entschädigungszahlungen
Die Gerichte gestatten neben dem Ersatzanspruch in Form eines konstruktiven Treuhandvertrages auch den Ersatz von Schadenersatz, der sich nach dem Wert eines durch die Verletzung der Treuepflicht verursachten Schadens für den Kläger richtet. Der erzielbare Verlust kann in vielerlei Hinsicht auftreten, wie z.B. verlorene Geschäftsmöglichkeiten, Verlust von Erwartungszinsen und Kosten der Risikominderung. Wenn es zu körperlichen Schäden oder mutwilligem und vorsätzlichem Verhalten kommt, werden manchmal sogar Schäden aus emotionaler Not vergeben. (Siehe Cartensen v. Chrisland, 247 Va. 433, 446 (1994)). Um einen Schadenersatzanspruch zu erhalten, muss ein Kläger zwei Faktoren nachweisen. Zunächst muss ein Kläger einen kausalen Zusammenhang zwischen der Verletzung der Treuepflicht durch den Beklagten und dem geltend gemachten Schaden aufweisen. (Siehe Saks Fifth Avenue, Inc. v. James, Ltd., 272 Va. 177, 189 (2006)). Zweitens muss der Kläger die Höhe dieses Schadens "mit einer geeigneten Methode bandaidand sachliche Grundlage für die Berechnung des Schadens" nachweisen. Id. Schadenersatzansprüche müssen mit hinreichender Sicherheit nachgewiesen werden, gestützt durch ausreichende Fakten. Eine hinreichende Sicherheit erfordert keine absolute Präzision, aber spekulative Schäden sind nicht realisierbar.

Strafschadenersatz
Die Vergabe von Strafschadenersatz wird nicht generell favorisiert, kann aber in Fällen von unerlaubter Handlung mit besonders eklatantem Verhalten erfolgen. In Fällen der Verletzung von Treuepflichten kann "nur dann ein Strafschadenersatz gewährt werden, wenn die Handlungen mit Bosheit und Willkür begangen werden". (Siehe Woods v. Mendez, 265 Va. 68, 76 (2003)). Tatsächliche Arglist ist definiert als ein unheimliches oder korruptes Motiv wie Hass, Trotz, böser Wille oder der Wunsch, den Kläger zu verletzen. (Siehe Peacock Buick, Inc. v. Durkin, 221 Va. 1133, 1137 (1981)). Das Spielen von "kommerziellem Hardball" reicht vielleicht nicht aus, um diesen Standard zu erfüllen, denn ein egoistischer Wunsch, Geld zu verdienen, ist nicht dasselbe wie ein finsterer Wunsch, dem Kläger zu schaden. (Siehe Simbeck, Inc. v. Dodd Sisk Whitlock Corp., 257 Va. 53, 59 (1999)). Andere Faktoren können dazu führen, dass ein Gericht die Vergabe von Strafschadensersatz ablehnt, selbst wenn es dazu berechtigt ist. So kann beispielsweise das Vertrauen in gutem Glauben auf den Rat eines Rechtsbeistandes als hinreichende Grundlage angesehen werden, um es abzulehnen, den Angeklagten mit Strafschadenersatz zu bestrafen. Ungereinigte Hände können auch gegen eine Vergabe von Strafschadenersatz abgewogen werden.

Anwaltshonorare
In seltenen Fällen kann es zur Vergabe von Anwaltskosten kommen. Die allgemeine Regel in Virginia ist, dass die Anwaltskosten nicht einforderbar sind, wenn kein gegenteiliges Gesetz oder Vertrag vorliegt. Die Gerichte behalten jedoch die ihnen innewohnende Befugnis, Anwaltskosten zu erheben, wenn zwingende Gründe darauf hindeuten, dass eine solche Rückforderung erforderlich ist. Im Rahmen eines b....
Zitatende

MfG.L:)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

5196 Postings, 3713 Tage landerDialog kenwalker, mordicai, CSNY

 
  
    
1
25.03.19 10:30
https://www.boardpost.net/forum/...hp?topic=13861.msg246339#msg246339
Zitat kenwalker:
Ich war eingebunden und konnte den Einwand immer noch nicht lesen, und das kann bereits angesprochen werden, aber ich habe über das nachgedacht, was ich vom WMILT verstehe. Wir haben alle über den Kauf / die Übertragung von "Escrows" gesprochen und die Schlussfolgerung.................... es ist nicht möglich. In diesem Sinne ist dies genau das, was mit den Unterzeichnern passiert ist. Sie konnten mit ihrem Anspruch in Klasse 18 ("Subordinated Claims") für 1% der Klasse 19 ("Liquidating Trust Beneficiaries"), die die Delaware Statutory Trust Eigentümer sind, einen Stand "kaufen".

Ich weiß, dass er dort wieder mit der DST BS geht....................................... aber als Begünstigte ist das, was wir besitzen, und es gibt Tonnen von Regeln für die DST, sobald sie umgesetzt sind. Ich stieß Köpfe mit CSNY über die Unterzeichner, die tatsächlich $72K von P's bekommen (endet damit, dass sie Recht hatte), weil ich nicht sehen konnte, wie das gemacht werden konnte und ich immer noch nicht kann. Dieser Tausch von LTs Klasse / Beträgen ist eine Sache, aber die Aufnahme in die DST kann nicht mehr erfolgen, sobald sie gestartet ist. Sie können keine Beiträge oder neuen Begünstigten hinzufügen, wenn die DST geschlossen ist. Es wurden Regeln gebrochen.
-----------------
Antwort von CSNY Zitat:
Entschuldigen Sie, wenn meine Frage elementar ist.

Stellt WMILT eine DST dar oder sprechen Sie von einer anderen Entität?
--------------------
Zitat kenwalker:
Der WMILT hat definitiv eine DST und ist möglicherweise eine DST.

http://www.kccllc.net/documents/8817600/8817600120507000000000001.pdf

Wie im Bestätigungsbeschluss dargelegt, benennen die Mitglieder des Trust-Beirats hiermit William C. Kosturos im Zusammenhang mit den anwendbaren Bestimmungen des Delaware Statutory Trust Act, 12 Del. C. 3801 ff., wie sie von Zeit zu Zeit geändert werden können, oder jedes Nachfolgestatut (das "Treuhandgesetz"), das als erster Liquidationstreuhänder im Rahmen des Plans dient.

http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229180924000000000006

Aus den im Antrag dargelegten Gründen beantragt der Kläger zu diesem Zeitpunkt eine Feststellung, dass WMILT als Delaware statutory Trust keine "Bank" oder "Bank-Holdinggesellschaft" ist..............................................................­.............................................. Dieses Zitat stammt aus einigen der Mitarbeiteranmeldungen und um ehrlich zu sein, ist es mir als Frage aufgefallen, die ich noch habe. Es macht einen Unterschied und ich lehne ab, dass es als Trust eine Tagesbestandskontrolle (DST) ist. Ich werde fragen, jedes Vertrauen hat einen Treuhänder und im ersten Zitat wird kein anderer Treuhänder oder eine Doppelrolle von Kosturos erwähnt.

Wir sind uns alle einig, dass als Treuhänder eines liquidierenden Trusts der Tausch in der Klasse und die Änderung der Beträge für die Underwriter eine Regel ist, die sich bestenfalls verbiegt, aber mein Punkt ist: Als DST wird es zur Regelbruchperiode IMHO. Möglicherweise könnte man als Backup argumentieren, dass die Underwriter vom DST-Besitz ausgeschlossen werden, und ich glaube, dass dort einiges / der größte Teil unserer Erholung platziert werden wird.
------------------------------
Zitat CSNY:
LT-Interessen können durch Testament, Inkestazien und Gerichtsbeschluss übertragen werden, aber das kann auch nach der ersten Gewährung geschehen.  Der LT könnte argumentieren, dass es sich bei der Übermittlung an die Konsortialbanken um eine anfängliche Beihilfe handelt.
------------------------------
Zitat kenwalker:
Könnte das argumentieren, aber man könnte auch sagen, es war ein zusätzlicher Beitrag (klingt, als hätten sie 24 Millionen Forderungen mit 1% gehandelt) oder sie wurden effektiv zu "neuen" Investoren. Von den sieben Todsünden einer Sommerzeit ist dies die Nummer eins.

1.  Nach Abschluss des Angebots kann es keine zukünftige Kapitaleinlage in den Delaware Statutory Trust oder die DST durch derzeitige oder neue Co-Investoren oder Begünstigte geben.

So wie ich es verstehe: "Es ist eine Steuersache" und das schließt neue Leute und / oder neues Geld aus, sobald es angefangen hat. Rollende Kapitalgewinne in Ersatzimmobilien und das kann neue Leute / Geld nicht auf dem Weg dorthin erlauben.
-------------------------------
Zitat mordicai:
Aber dann würden sich diese Aktien nicht als "Vorzugskapitalbeteiligung" qualifizieren, die definiert ist als "eine ausgegebene und ausstehende Vorzugsaktie der WMI vor oder am Antragsdatum".  Nur eine "preferred equity interest" kann sich an dem 75%igen Splitterlös beteiligen.
------------------------------
Zitat kenwalker:
Das ist es, woran ich mich nachträglich klammern musste. Das Hinzufügen neuer Aktien ist immer eine Verwässerung in einem laufenden Unternehmen, denn hier geht es um das Altbesitzrecht an einem Unternehmen, das einen genehmigten POR hatte. Wie zum Beispiel, dass Ihre toten Eltern Treuhänder einen Adoptivbruder ein Jahr nach ihrem Tod hinzufügen.

Möglicherweise erhalten Underwriter, gerade die Barausschüttungen zu teilen und vom DST-Besitz ausgeschlossen zu erhalten und möglicherweise zieht Kosturos ein schnelles auf diesen Völkern.
-------------------------------
Zitat mordicai:
Nun, mein Verständnis von POR ist, dass es 10.000.000.000 Aktien der reorganisierten Gesellschaft gab, die für die Verwendung in bestimmten Schadensfällen vorgesehen waren, aber ich habe noch nicht herausgefunden, ob eine dieser Aktien verwendet werden könnte, um die Versicherer zu bezahlen, die ich nicht finden kann, wurden so spezifiziert.
--------------------------------
Zitat kenwalker:
Ich verstehe das, es ist eine Sache, "zusätzliche" Aktien im Austausch gegen Bargeld auszuteilen, aber Legacy Escrows(?).....................................................ei­ne andere Geschichte. Nehmen wir an, ich wäre Erbe meines elterlichen Anwesens und sie starben, weil sie dem Gartenjungen ein paar Monatslöhne schuldig waren, was ihn nicht zu meinem Bruder macht.

Schauen Sie, muss ich CSNY Einwand lesen und ich bin sicher, dass sie alle / die meisten Grundlagen bedeckt, aber mein Punkt ist: diese Underwrites können nicht moralisch zu diesem Anteil erlaubt sein, aber ich sage, dass sie nicht erlaubterweise zu einem Anteil am DST berechtigt sind. Es ist eine Steuersache, wenn es einmal angefangen hat.
-------------------------------
ZItat CSNY:
 mordicai,  Du hast Recht, und ich glaube nicht, dass die "einschließende, ohne Einschränkung" Sprache in den Underwriters wegen der restriktiven "Vor- oder Nachsprache" erlaubt.  Fairerweise qualifizieren sich die TPS, Ps und Ks, die nicht freigegeben wurden, und könnten gewährt werden, wenn der 72-Millionen-Dollar-Anspruch überhaupt gültig ist, was er nicht ist/war; er war wertlos nach dem Einwand des WMILT vom 14.09.12 und dem überwältigenden Gewicht der Justizbehörde.
-------------------------------
Zitatende

MfG.L;)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

3181 Postings, 3001 Tage zocki55dmdmd1... ist der abolute Doofquatscher

 
  
    
1
25.03.19 11:20
ehrlich was da als Dreck über den Atlantik kommt... ist schlimmer wie der akt. Kurssturz !


#
Also ich bin dafür das die Shortys die coop noch auf  5 $ runterprügeln... somit wäre das ein NEUSTART..
ca.  7 years for nothing  !!  

3181 Postings, 3001 Tage zocki55lander...ist klar das du es " Uninteressant "

 
  
    
2
25.03.19 11:46
findest.


Wie lange wollen die denn in ihub noch ihren " positiven Flow(Käse) " weiter verbreiten...


ALLES BIS JETZT DORT GESCHRIEBEN WURDE _WAR EIN WUNSCHKONZERT !!  

790 Postings, 3363 Tage ChangNoiZocki

 
  
    
4
25.03.19 14:14
Gut dass wir dich hier haben, brauchen dann nicht über den grossen Teich schauen um qualitativ hochwertiges zu lesen .. gut so 55555  

1449 Postings, 3359 Tage wamu wolleleute

 
  
    
2
25.03.19 14:40
ruhig und im Flow.....bleiben.

Es gibt nu mal gewisse Fakten, an die wir uns leider erstmal halten sollten!

Alles das war hier und bei den US-Boys geschrieben wurde/wird, sind doch einfach nur Theorien/Mutmaßungen anhand von guten und weniger guten Indizien.......mehr NICHT!

Ich lese Sie gerne, aber ich bekomme deswegen keinen HERZkaspar.

Solltet ich vielleicht auch so handhaben!

wamu_wolle  

51 Postings, 2237 Tage aleaiactaestZocki hat sich verzockt?

 
  
    
1
25.03.19 14:41
Zocki wieso bist du immer so salty??

Machst auf mich den Eindruck das dir die Zeit davon läuft. Umso länger das hier dauert umso schlimmer wird es bei dir, imo

Tipp von mir, Zurücklehnen und Show genießen  

5032 Postings, 2929 Tage neverenoughkurs

 
  
    
5
25.03.19 15:04
ja also selbst wenn kurs egal, stellt sich mir die Frage wieso wmih $18 und mehr für Nationstar bezahlt hat.  

3482 Postings, 1754 Tage JusticeWillWinWir sind mit $9.64 low nur noch...

 
  
    
5
25.03.19 15:06
...6 cent davon entfernt, das riesige Gap zu schließen von Februar 2018 nach den M&A News. Ich denke, das ist ihr Ziel heute bei $9.58  

3482 Postings, 1754 Tage JusticeWillWinZumindest ihr wichtigstes Ziel, wie es dann...

 
  
    
3
25.03.19 15:09
...weiter geht, keine Ahnung. Der RSI ist mit 10.89 auf jeden Fall so niedrig wie noch nie  

215 Postings, 3055 Tage niemand78vielleicht ist es auch nur

 
  
    
1
25.03.19 15:42
ein alibi, diese bewertung einer einzigen bude mit 9 dollar kursziel. wie viele solcher bewertungsbuden gibt es? und nur eine einzige kommt mit dieser bewertung daher?

vielleicht soll der kurs aus einem bisher nicht bekannten grund in richtung 9 dollar getrieben werden?

die zeit wird es zeigen. stetiges rumgehaeule hilft aber nicht. also ertragt es sachlich oder verkauft... aber dieses gejammer nervt  

103 Postings, 4239 Tage spekulant10Lösen wir uns jetzt auf?

 
  
    
1
25.03.19 15:44

8434 Postings, 3055 Tage ranger100@spekulant

 
  
    
25.03.19 16:06
Na, dann spekulier doch mal...  

103 Postings, 4239 Tage spekulant10Hm. So wie die letzten 10 Jahre ?

 
  
    
1
25.03.19 16:09

8434 Postings, 3055 Tage ranger100Gap

 
  
    
25.03.19 16:18
Gabs doch eigentlich immer und andauernd. Wenn dieses durch ist zaubert die Charttechnik doch mit Sicherheit das naechste aus dem Kaffeesatz. Ich hab ja nichts gegen lustige Charttechnik, als Erklaerung rangiert das fuer mich aber gleich nach: "Die Sterne stehen im Moment unguenstig in unserem Sternzeichen und sind uns nicht gewogen." Ehrlich, das reicht mir als Erklaerung genauso wenig wie: " Alle beteiligten Fondsmanager koennen ihren Job " Und alle sollten sich mal fragen: Was ist wahrscheinlicher ?  

8434 Postings, 3055 Tage ranger100Sollte heissen:

 
  
    
25.03.19 16:21
Fondmanager koennen ihren Job NICHT  

3181 Postings, 3001 Tage zocki55aleaiactaest: Zocki hat sich verzockt? NEIN...

 
  
    
2
25.03.19 16:22
Ich denke das ich mit meinem EK sehr gut da stehe..

Ja mir läuft die Zeit davon ..
es gibt hier  VIELE die schon kurz vor der Rente oder lange dabei sind ..Ich bin seit Januar 2019 einer !

und
eigentlich hatte ich wie auch viele andere Gedacht das es nach 3 - 5 Jahren zu Ende ist .. diese verräter
in Leitender Unternehmerfunktion .also Vorstand !!
haben ihre Hände bei WMIH oder COOP schon zur genüge aufgehalten und dass kann noch Jahre so weitergehen.

Ja ich habe mir schon vorgestellt , mit meinem mögl. Millionenkapital aus den Escrows u. Coop noch was schönes zu erleben ..aber viel Zeit bleibt mir und einigen hier nicht mehr.

Ja JWW dieses verdammte Gap ich hätte es ja nicht gedacht aber vor einigen Monaten hier geschrieben und mit Chart hinterlegt !

Ja ich kann mir gut vorstellen dass es noch auf Einstiegskurse runter geht .. wir hatten nur max. - 10 % als Tagestief .. es sind locker auch noch - 20 % drinnen um die Angsthasen wie mich raus zu drängen ??

NEIN  ... mich nicht  JA weil ich nochmals - aber sicher zum letzten mal nachkaufe.


wünsche eine sonnige Woche  !  

3181 Postings, 3001 Tage zocki5525.10.2018 chart mit GAP

 
  
    
25.03.19 16:57

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3203 | 3204 | 3205 | 3205  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben