UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nel ASA Das Forum für Realisten

Seite 1 von 14
neuester Beitrag: 23.06.19 21:59
eröffnet am: 03.05.19 22:45 von: Ahorncan Anzahl Beiträge: 328
neuester Beitrag: 23.06.19 21:59 von: Ahorncan Leser gesamt: 43107
davon Heute: 202
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14  Weiter  

1897 Postings, 404 Tage AhorncanNel ASA Das Forum für Realisten

 
  
    
1
03.05.19 22:45
..... sachliche Kritiken sind erlaubt :)  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14  Weiter  
302 Postings ausgeblendet.

244 Postings, 99 Tage KüstennebelAusschnitt aus dem GB 2018:

 
  
    
1
18.06.19 22:31
Kann sich ja jeder selbst Gedanken zu machen...
 
Angehängte Grafik:
snip_20190618223011.jpg
snip_20190618223011.jpg

397 Postings, 56 Tage DreckscherLöffelGähn Küste

 
  
    
18.06.19 22:34
Troll dich woanders. Das waren noch Zeiten als es hier gesittet zu ging und nicht solche Beweiräucheraktienheinis da waren. Hach ja.  

244 Postings, 99 Tage KüstennebelDreckscherLö

 
  
    
18.06.19 22:40
Für Dich zur Info:

Diese Zahlen habe ich mir nicht ausgedacht. Die hat NEL schwarz auf weiß genau so veröffentlicht!
Darum verstehe ich deinen Kommentar nicht. Was habe ich damit zu tun?  

61 Postings, 136 Tage CalabreseVielen Dank nochmal Nebel

 
  
    
1
18.06.19 23:14
du bist so um unser Kapital besorgt. Apropos Kapital, dass wissen die wenigsten. Ein Kapitalverbrechen hat nichts mit Geld zu tun. Es leitet sich vom lateinischen "capitalis" ab. Es bedeutet " den Kopf betreffend". Also im weitesten Sinne, eine Staftat mit Todesfolge.  

397 Postings, 56 Tage DreckscherLöffelWeil jeder, außer vielleicht du,

 
  
    
19.06.19 06:52
Weiß, das man erst Geld investieren muss um welches zu verdienen. Wir alle kennen diese Zahlen, waren schon immer bekannt. Schon bevor du hier aufgekreuzt bist.  

244 Postings, 99 Tage KüstennebelJa das weiß auch ich.

 
  
    
1
19.06.19 07:09
Ihr seht aber an dieser Aufschlüsselung wie hoch diese Aktie aktuell immer noch bewertet wird.  

3264 Postings, 4077 Tage XL10@Küstennebel

 
  
    
1
19.06.19 07:41
Die Aufschlüsselung ist quatsch, ernsthaft.

An der Börse wird immer Zukunft gehandelt. Fast jedes Wachstumsunternehmen präsentiert solche Zahlen. Meinst du, dass die großen Player von heute damals anders angefangen haben? Wenn NEL bereits jetzt schon super Zahlen präsentieren würde, dann wäre der Kurs schon viel weiter.

Ich kann deine Intention hier den Oberlehrer spielen zu müssen nicht nachvollziehen. Es reicht doch hin, wenn du einmal berichtest, dass du mit NEL nicht dakor bist. Aber jeden Tag predigst du deine Bedenken hier runter. Wozu??? An der Börse spielt keiner die Mutter Theresa, da ist sich jeder selbst der Nächste. Unerklärbar, wie man hier jeden Tag seine Zeit vergeuden kann, wenn man nichtmal investiert ist.  

244 Postings, 99 Tage KüstennebelWarum scheitert das Wasserstoffauto?

 
  
    
19.06.19 08:06
- Ob H2-Autos auf lange Sicht für den Pkw-Massenmarkt taugen, wird bezweifelt.
- 70.000 bis 80.000 Euro für ein Auto
- Das reine Wasserstoffauto ist für den Privatkunden derzeit außer Reichweite
- Die Entwicklung ist teuer, und die verkauften Stückzahlen sind gering
- Auch Umweltexperten sehen Wasserstoff-Autos skeptisch
- Man brauche Strom, um aus Wasser Wasserstoff herzustellen
- Nur 25 Prozent der ursprünglichen Energie führt in einem Brennstoffzellen-Fahrzeug zu
  Fortbewegung, der Rest geht verloren

https://www.focus.de/auto/news/...as-wasserstoffauto_id_10840386.html  

1897 Postings, 404 Tage AhorncanKüste...

 
  
    
4
19.06.19 08:20
NEL verdient doch nicht durch die Produktion der W- Fahrzeuge. An den Tankstationen  wird doch nicht viel verdient. Es ist doch nicht das Hauptprodukt.
Die Elektrolyseure sind die Umsatzmacher. Da gibt es gleich mal 4 Millionen.

..... und wenn du das brauchst..... nuuuuur immer deine Bedenken zu äussern, dann schreib doch bissl bei Steinhoff... dort brauchen die Jungs sowas....

 

314 Postings, 360 Tage JannesKüstennebel 312

 
  
    
1
19.06.19 08:37
Ja, mal schön alles Negative aus dem negativen Artikel zusammengefasst. Stimmt auch soweit alles für das Momentum - wenn man mal die positiven Seiten aus dem Artikel weg läßt (Wäre eh nur Zukunftsmusik) . Wollen wir uns leisten, bei zu geringem Energieverbrauch weiterhin Biogasanlagen und Windräder abzuschalten? Vielleicht klappt ja auch mal die Durchleitung nach Süden mit schicken Pumpspeicherwerken? E-Mobilität ist nur ein Aspekt der Umwandlung von Strom in Wasserstoff. Ich persönlich halte den Energiespeichereffekt für viel wichtiger. Ich habe z.B. keine Lust in einer kalten Wohnung zu sitzen, wenn Putin gerade erkältet ist. Die Chinesen sind in der Beziehung viel schlauer.

Was den Klimawandel angeht, bin ich davon überzeugt, daß die Menschheit auch den letzten Tropfen Öl und den letzten Krümel Kohle irgendwann verbraucht haben wird. Die Länder, die am meisten unter dem Klimawandel leiden werden haben am wenigsten zu sagen in der Welt.

Selber habe ich schon eine Banane im Garten :).  

2831 Postings, 655 Tage Air99effi

 
  
    
2
19.06.19 08:40
Die Brennstoffzelle hat  heute schon einen etwa doppelt so hohen Wirkungsgrad wie ein Verbrennungsmotor. Er liegt je nach Betrieb bei bis zu 65 Prozent. Die Gesamtenergiebilanz ist entsprechend deutlich besser. Wichtig: Bei der Brennstoffzelle handelt es sich um einen Energiewandler ? sie wandelt Wasserstoff zu elektrischem Strom. Deshalb kann ein solches System nie genauso effizient sein wie eine Batterie, die ein Energiespeicher ist. Diese Schwäche ist jedoch gleichzeitig auch eine Stärke: Die Abwärme des Brennstoffzellensystems kann zusätzlich für die Beheizung der Fahrzeuge genutzt werden. Einen Wirkungsgrad-Nachteil des Wasserstoffautos gegenüber Autos mit Verbrennungsmotoren gibt es nicht. Im Gegenteil: Selbst bei der Erzeugung von Wasserstoff aus fossilen Energieträgern ist der Wirkungsgrad besser als beim Verbrenner. Gegenüber dem Elektroauto ist das Brennstoffzellenauto zwar etwas schlechter, Wasserstoff taugt dafür aber besser als transportabler Energiespeicher. Und im Grunde ist die Wirkungsgrad-Diskussion akademisch. Denn wichtiger ist die CO2-Bilanz. Und da sieht es gut aus fürs Wasserstoffauto. Aber das ist eine eigene Geschichte.  

14 Postings, 54 Tage NacheuleDie Argumente

 
  
    
19.06.19 08:51
Wurden wieder und wieder aufgegriffen und konnten wieder und wieder mit Gegenargumenten, nicht neutralisiert, aber dennoch entschärft werden.

"Man braucht Strom, um aus Wasser Wasserstoff herzustellen" - soll was Aussagen?  

244 Postings, 99 Tage KüstennebelOh ooo..

 
  
    
1
19.06.19 09:11
Wisst Ihr, ich stocher gerade mit einem Stock in einem Wespennest!  

244 Postings, 99 Tage KüstennebelDie Zahlen könnt ih nicht leugnen!

 
  
    
1
19.06.19 09:13
Und auf die kommt es in erster Linie an!  

2 Postings, 6 Tage Fischmarkt@Küstennebel

 
  
    
3
19.06.19 10:01
...ist dennoch kein Chat hier, oder ne whatsApp Gruppe, sondern ein Forum. Aber danke für deine Infos, davon abgesehen.

In 2 Minuten Abstand hier gerade 0% Infos reinpusten, das rockt nicht und verwässert Threads.
Den Schreibreflex etwas kontrollieren, und schon klappt das besser mit den Inhalten ;)

 

40 Postings, 558 Tage Double-CheckErgänzung Air99; #315

 
  
    
3
19.06.19 10:21
Neben der besseren Co2 Bilanz und der besseren Umweltverträglichkeit bzw. Ressourcenverfügbarkeit hat H2 einen entscheidenden Vorteil. Dieser wird aber erst wirksam, wenn es viele BEV gibt.
Der Strom für die BEV muss bereitgestellt (und bereitgehalten) werden, wenn die Autos an die Ladestation angeschlossen werden. Der H2 kann erzeugt werden, wann immer genug Strom dafür zur Verfügung steht, im besten Fall übrig ist. Für die BEV bleibt auch wegen des zumindest bei gegenwärtiger Technik heftigen Gewichtsnachteils nur der Bereich für Kurzstrecke mit wenig Gewicht, z. B. Worker der Post oder Muttis Zweitwagen um die Kinder zur Schule zu bringen und auf dem Rückweg Einkäufe zu machen.
Außerdem ergeben sich mit dem Fortschreiten der Technik und stärkeren Umweltschutzansprüchen abseits der Mobilität zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für H2

Für mich stellt sich also nicht die Frage, ob sich H2 durchsetzen wird sondern wie gut sich Nel gegen die bestehende bzw. neue Konkurrenz durchsetzen kann.

 

244 Postings, 99 Tage KüstennebelNa Jungs...

 
  
    
19.06.19 17:24
So langsam geht dem Hype die Puste aus was.
Kann mir gut vorstellen, dass diese Schwäche längerfristig anhält. Viele werden sich eingedeckt haben. Hier braucht es neue Impulse um die Masse erneut zu mobilisieren. Sonst wird das nichts...  

61 Postings, 136 Tage Calabrese@Nebel

 
  
    
2
19.06.19 18:15
Stellvertretend für alle Aktionäre von Nel darf ich dir unseren Dank aussprechen, für deine Bemühungen uns mit wichtigen Infos zu versorgen  

1897 Postings, 404 Tage Ahorncan@ Küste

 
  
    
1
19.06.19 18:32
                                           ....... V E R W A R N U N G .......

Realistisch ist,  wenn man seine Gedanken hier darlegt....
Unrealistisch ist,  wenn man diese gebetsmühlenartig wiederholt....  

244 Postings, 99 Tage KüstennebelBitte

 
  
    
19.06.19 19:33
Dann sperr mich. Gibt genug andere Foren. Viel Glück noch bei NEL.  

14 Postings, 5 Tage effortlessOff Topic - Platz 600 von 1108 .....

 
  
    
19.06.19 20:46
.... ist noch ein weiter Weg zum ?Investor 2019?

Online Angebote sorgen zunehmend für diffusere und komplexere Grenzkonstruktionen zwischen realen und fiktionalen Darstellungen für deren RezipientInnen.

Es sehr dem Moderator frei, diesen Off-Topic Beitrag mit meinem Einverständnis zu entfernen.  

244 Postings, 99 Tage KüstennebelLYNX - Aktuelle Analyse zu NEL:

 
  
    
19.06.19 20:58
"Viele Leser werden es nicht hören wollen, doch bisher war das Unternehmen eine regelrechte Geldvernichtungsmaschine."

"Schon die Herstellungs- und Personalkosten übersteigen die Einnahmen."

"Schraubt man seine Erwartungen noch etwas herunter, sollte man als Investor zumindest erwarten, dass bei dem hohen Wachstum der Verlust langsam sinkt. Leider ist auch das nicht der Fall. Während der Umsatz seit 2015 um den Faktor 5 gestiegen ist, ist das Minus um den Faktor 8,5 gestiegen."

"Es ist ein Zock mit hohem Risiko und ungewissem Ausgang. Die breite Masse hat das Thema Wasserstoff und Brennstoffzellen für sich entdeckt, doch das kann sich auch wieder ändern."

https://www.lynxbroker.de/analysen/...5991792&eatglc=z02iae9fvmg9

OHA.... Wie gut, dass ich mir das alles nicht einfach ausgedacht habe!
Ich hoffe jetzt kommen einige wieder zurück auf den Boden der Tatsachen...  

1897 Postings, 404 Tage Ahorncan@Küste

 
  
    
19.06.19 22:41
Das haben wir alle selber schon in den Finanzberichten gelesen.
Und jeder muss selbst entscheiden ob er Aktien kauft oder nicht.

Warum musst du im Stundentakt alle vor dieser Aktie warnen? Was hast du davon?

Ich z.b. bin nicht mehr investiert und beobachte die Aktie weiter. In anderen Foren, egal zu welche Aktie schreibst du genauso.......

Dann tu dies bitte auch weiter....  

163 Postings, 53 Tage calaioooLiebe "Realisten",

 
  
    
23.06.19 20:26
der letzte Post ist vom 19.06....

wird hier eigentlich nur geschrieben, wenn es bei NEL abwärts geht?
Dann solltet ihr euch passender in "Das Forum für Pessimisten" umtaufen.

Hat man längere Zeit nicht in die Foren geschaut, sieht man direkt, ob es die letzten Tage hoch oder runter ging, je nachdem welches Forum gerade oben steht...

Pro- und Kontraargumente sollten aber eigentlich tagesunabhängig sein. Daher: etwas mehr Mut bitte :-)

Schönen Abend wünscht  calaioo  

1897 Postings, 404 Tage Ahorncancalaiooo

 
  
    
23.06.19 21:59
Die Realisten : haben ihre Gewinne realisiert und sind weiter gezogen ;-)

.... abwärts geht es nun nicht mehr mit dem Kurs... ich denke erstmal weiter seitwärts....
Der große Hype ist durch. Nun muss NEL liefern.... Große Aufträge bekommen....
ihr Minus in den Jahresabschlüssen minimieren und vor allem keinen Aktiensplit vermelden....
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Pflaumenpflücker, Goldjunge13, Küstennebel, Tiger, tolksvar, touby, Vestland