UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

ICH FINDE ES VERDAMMT SCHADE...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.11.00 14:59
eröffnet am: 16.11.00 15:25 von: Nase Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 17.11.00 14:59 von: Mad Money Leser gesamt: 2210
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

1578 Postings, 7422 Tage NaseICH FINDE ES VERDAMMT SCHADE...

 
  
    
1
16.11.00 15:25
...wie eine der grössten Wirtschaftsmacht der Welt, die BRD, und die
grösste Wirtschaftsmacht der Welt, die EU, zur phantasielosen, mit
dem grössten Minderwertigkeitskomplex behafteten Ziehpuppen der USA
verkommen sind.
Da sind alle nervös, was der Mr. Tattergreis Greenspan für ein Müll
redet, was er ja sagen muss, damit der Markt nicht wieder überhitzt
wird. Aber dass die Europäische Zentralbank die Zinsen ebenfalls nicht
erhöht hat, scheint keinen zu interessieren.
Jetzt wird sogar auch noch mit Spannung die amerikanischen Konsumenten-
preise erwartet und mit grösster Erregung durch Stefan Risse mitgeteilt.
Dass aber die Inflation in der EU-Zone erfreulischerweise wieder gesunken,
interessiert wieder keinen. Ist das denn noch normal ?
Die Nasdaq-Future zeigen einen Minus von 2,6 %, schon muss der Nemax um
6 % fallen.
Früher war diese Abhängigkeit noch nicht so extrem, wie sie es heute ist.
Nur wenige Werte am Neuen Markt sind nur wenige auch im Nasdaq gelistet...
also, was soll das ?
Nur weil in den USA noch keinen neuen Präsidenten haben, werden wir wohl
doch nicht auch hier eine Regierungskrise haben ?
Aber das sehe ich auch noch kommen...
Ich bin stolz auf mein Herkunftsland TÜRKEI. Die Börse dort fällt und
steigt nur, weil die Zahlen entweder gut sind oder schlecht.
Und ich bin stolz darauf, dass sie auf die Amis scheissen...
Deutschland oder besser gesagt EUROPA sind uns vielleicht mit ihren
Menschenrechten, Wirtschaft, Inflation etc. voraus, aber mit einem
sind die türkischen Anleger den Euros voraus : Sie haben wenigstens
stolz und etwas mehr Realismus.
Hier ist das allen abhanden gekommen...

Gruss
Nase  

1943 Postings, 7064 Tage dutchy@NASE Meine Rede,nennt man eine SCHAFSMENTALITAET! o.T.

 
  
    
16.11.00 15:39

27 Postings, 6845 Tage fredfeuersteinDer Türkische Markt ist unwichtig irgendwoinder...

 
  
    
1
16.11.00 15:48
Leider ist es aber nun mal so, dass in den USA das meiste Kapital umgeht. Die Amerikaner bewegen auch die Europäischen Werte viel stärker, weil Volumenträchtiger, als die Europäer.
Die Türkischen Werte entwickeln einen eigenen Trend, weil sie keine Angst haben müssen, von den Amis beeinflusst zu werden. Dieser Börsenplatz interessiert einfach international nicht. Die Euros müssen aber angst haben, dass die internationalen Investoren Gelder abziehen, um eigenen Schieflagen auszugleichen oder bessere Positionen aufzubauen.

Der Türkische Platz interessiert einfach keinen, da kann man es sich dann erlauben, alleine vor sich hin zu handeln.

Nicht`s für ungut.  

13781 Postings, 7230 Tage Parocorpdu hast sooooo recht !

 
  
    
16.11.00 15:50
es ist einfach so. wenn ich ein paar mark (ein paar mark ist gut...) gemacht habe, hol ich mir einen verdammten account bei datek.com und investier direkt in den staaten. der nm ist zur lachnummer verkommen. (nein, nicht nur wegen meines verlustes bzgl. heyde!:) wenn aktien wie infomatec und gigabell zockern mehrere 100% bringen. ok, ich find es gut, ich gönne auch jedem seinen gewinn. no risk - no fun! aber wenn wirklich alles auf den kopf gestellt wird... -ich glaube kosto hatte auch nie in nm werte investiert, stimmt das? er hatte recht und wusste wohl auch warum...

 

315 Postings, 7139 Tage Mad Money@Nase Das stimmt nicht!!

 
  
    
16.11.00 15:53
Also gut analysiert würde ich dieses Posting von dir nicht bezeichnen und die Aussagen die machst sind Oberflächlich und nicht ganz richtig!Ich möchte hier mal zur Abhängigkeit was richtigstellen!
Denn du vergisst einen ganz wichtigen Aspekt des Marktes, der Wirtschaft und der Börse und das nennt man GLOBALISIERUNG!!

Ihr solltet euch mal alle von deM Gedanken trennen das Deutschland irgend einmal unabhängig von den US-Börsen agieren wird- ganz im Gegenteil Deutschlan die EU und Asien als wichtigste Wirtschaftszentren wachsen immer mehr zusammen!

Ein schritt die Macht in Deutschland und Unabhägigkeit zu vergrößern wäre die Fusion mit London gewesen aber die hat nicht geklappt!

Ich könnte hier noch einige andere Aspekte erleutern die meine Aussagen bestätigen aber hab nicht soviel Zeit!

Und das mit der Türkei....na..so einfach geht das dort nicht zu, dort ist Betrug in Höherem maße an der Tagesordnung als hier!

Naja wünsche dir und euch trotzdem good trades!  

1578 Postings, 7422 Tage NaseNichts für Ungut zurück, Feuerstein...

 
  
    
1
16.11.00 16:05
...denn Du hast völlig unrecht.

Du gehörst zu den vielen, die denken, dass die Türkei noch ein
Entwicklungsland ist, ein sogenanntes ,,Schwellenland". Aber
die Türkei ist kein Schwellenland mehr, sondern an 16. Stelle
der grössten Wirtschaftsländer der Welt.
An der Istanbuler Börse wird im Jahr mehr umgesetzt als alle
Börsen Ost-Europas und Russland zusammen...es ist sogar viel mehr.
Die Hälfte des Kapital kommen aus dem Ausland, die grösste aus
Europa und den USA.
Aber es wird in der Türkei angelegt, weil das Land als eines der
interessantesten Märkte der Zukunft angesehen wird.
Wenn die Nasdaq und die USA allgemein so wichtig ist, warum wird
denn dann nicht gleich im NASDAQ oder in der USA Aktien gekauft,
oder angelegt ?
Das ist der verlorengegange Realismus. Wenn alle Börsen der
Nasdaq oder dem Dow Jones folgen sollen, dann brauchen wir auch
keine eigenen Börsen und Märkte. Wozu sollen die noch gut sein ?
Lassen wir doch alle Werte im Ami-Land listen. Schering hat es schon
vorgemacht, Siemens folgt..na also..es geht doch !

Gruss
Nase  

1578 Postings, 7422 Tage NaseHI MAD MONEY...

 
  
    
16.11.00 16:08
..ich würde gerne von Dir wissen, von was für einem Betrug Du
redest...
Würde mich interessieren ..

Gruss
Nase  

321 Postings, 7169 Tage ingentiDas fatale daran ist....

 
  
    
16.11.00 16:41
Die letzten Jahre hatte die USA ein deutlich stärkeres Wachstum als zB Europa. Das gibt doch Anlass das Amerikanische Firmen und somit auch deren Aktien stärker steigen sollten. Nun hat Europa aber gute Aussichten dies umzukehren (wenn man den Medien mal Glauben schenken darf). Deutlich wird das, indem Europas Unternehmen, vor allem die großen, (durchschnittlich)immer profitabler werden, in den USA aber in letzter Zeit "Umsatz- und Gewinnwarnungen" ausgesprochen werden, was aber in vielen Fällen ja gar nichts anderes heißt als "Wir wachsen jetzt nicht mehr ganz so schnell..."
Merkwürdig ist doch zB, daß wenn Intel solche "Warnungen" ausspricht alle Infineon darunter leiden muss, obwohl deren Zahlen und Aussichten ganz was anderes belegen.
Um es abzukürzen: Auch wenn Europa beim Wirtschaftszuwachs die USA überholen sollte werden die Märkte davon nicht profitieren, weil alle wieder über den großen Tech schauen werden. Ziehen die Amibörsen nicht mit werden die steigenden Unternehmenserfolge in Europa an der Börsen vorbeigehen. Und alles wird gespannt nach NY schauen und beim geringsten Anzeichen nach Schwäche hier die Märkte herunterprügeln. Und das schlimmste daran: Die Amis lachen sich kaputt. Armes Europa, das hast Du nicht nötig!
Ist nur ne Meinung  

315 Postings, 7139 Tage Mad Money@Nase Den alltäglich Betrug der an den Kleinanlege

 
  
    
17.11.00 14:59
ausgübt wird, das weiss ich von Freunden die dort an der Istanbuler Börse handeln!
Aber um was positives zu der Türkei zu sagen ist das TMT Sektor sich überproportional entwickelt und die Aussichten sehr gut sind! Scheint sich ausser dem Tourissmus sektor eine ander Branche zu entwickeln- Ich weiss es nicht genau aber die Kommentare zum türkischen TMT Sektor seien positiv!  

   Antwort einfügen - nach oben