UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 10951 von 11004
neuester Beitrag: 22.02.20 08:59
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 275095
neuester Beitrag: 22.02.20 08:59 von: Silverhair Leser gesamt: 19532047
davon Heute: 1325
bewertet mit 349 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 10949 | 10950 |
| 10952 | 10953 | ... | 11004  Weiter  

14565 Postings, 5562 Tage pfeifenlümmelzu #748

 
  
    
2
24.01.20 12:41
Wie Du vielleicht nicht gelesen hast:  Die Masse der Deutschen ist gemeint.
Die haben eben kein Geld mehr auf der hohen Kante.

Mal ein kleiner Tip für Dich:   Erkundige Dich mal, wie neue Autos, neue Möbel, neue Fernseher gekauft werden.  

17680 Postings, 2273 Tage Galearisseit Jahrzehnten auf Kräh dit

 
  
    
2
24.01.20 12:46
oder Leasing , man will nach aussen was  "darstellen " ,ohne die nötige Suppe zu haben, also leiht man es sich, oder stottert ab.....  

83 Postings, 403 Tage ohnezweifelAuf Ignore

 
  
    
3
24.01.20 12:51
Ich habe back.again auf Ignore gesetzt, genauso wie Akhenate , komischer Zufall, das letzterer gesperrt ist und der erstere die gleichen Sprüche kloppt.  

187 Postings, 48 Tage back.again273753

 
  
    
24.01.20 13:03
Ich habe back.again auf Ignore gesetzt   (?)

Wow, was ein Mangel an Ideen- und Einfallsreichtum sowie Selbstüberschätzung so alles rechtfertigen können, genau mein Humor!
Mach es doch wie so viele, welche sich in der anonymen, virtuellen Welt herumtreiben, die setzen diesen Thread ganz einfach auf Ignore.
 

11892 Postings, 3051 Tage julian goldAngela Merkel hat gesagt,

 
  
    
24.01.20 13:40
es ändert sich alles, muss sich ändern.

Die Frage ist und die Hoffnung lebt, schaffen Forschung und Entwicklung, Politik und Gesellschaft es das zunehmend unhaltbar gewordene zu ersetzen?

Wer dies hofft und trotzdem bezweifelt das es geht ist Realist.
Zu lange änderte sich nix obwohl die Schäden größer und offensichtlicher wurden.

Selbstverständlich hat Trump aber recht wenn er sagt das nur das Arbeiten daran Erfolg bringen kann, logisch.
Ob er es tatsächlich glaubt, wirklich glaubt steht dahin.

Wenn wir es aber nicht schaffen dann drohen Billionen Schäden und Schlimmeres.

Das ist Realität. Fertig.  

2414 Postings, 1210 Tage Qasar#755 ist nicht Realität sondern Naivität

 
  
    
8
24.01.20 14:37
deinerseits.
Dass es in der hohen Politik nur um die Nutzung der Klimahysterie als neue Geldquelle geht, entgeht einem Naivmenschen durchaus, das verstehe ich.

Aber dass man das Geschwätz dieser Frau noch glauben mag, verstehe ich nicht.

Vor ihrer Kanzlerschaft faselte sie von Scheitern der Multikultigesellschaft, von fehlender Integration, um dies nach wenigen Jahren alles wegzuwischen und das pure Gegenteil zu veranlassen.

Der Schlüssel zum Klimawahn ist CO2. Es müsste jedem noch nicht irrsinngen Menschen einleuchten, dass diese Spurengas keinen Effekt auf das Klima haben kann. Noch dazu ist nur ein geringer Anteil menschengemacht.
Die antarktischen Eisbohrungen belegen eindeutig, dass die Konzentrationen der sog. Treibhausgase der Temperatur hinterherhinken.

Die größte Lüge des 21. Jahrhunderts.  

187 Postings, 48 Tage back.again273756

 
  
    
24.01.20 15:28
Es müsste jedem noch nicht irrsinngen Menschen einleuchten, dass diese Spurengas keinen Effekt auf das Klima haben kann.   (?)

Aha, sehr interessant.
Erkläre das doch mal anhand der Auswirkungen von Alkohol auf die Funktionalität des menschlichen Körpers, wenn dieser aus seinem Normal-/Ruhezustand mit nur etwas mehr als 0,0 Promille nach dem Genuss von einigen Gläsern Bier, Wein, Sprit o.ä. auf meinetwegen 1,8 Promille hochgefahren wird (auch 1,8 Promille sind ja nicht mehr als eine eigentlich vernachlässigbare Spur im Blut).

Aber für jene, welche lediglich daran interessiert sind ihre eigene Haut zu retten, für jene also, auf welche der Redewendung "Nach mir die Sintflut" nicht zutrifft, da sie ja selbst die Sintflut sind, alles nicht der Rede wert, oder ?

Und wie sieht es bspw. hiermit aus, steigende Temperaturen tatsächlich kein Problem ?

<>
https://www.wiwo.de/technologie/green/...verantwortlich/13960468.html
 

2414 Postings, 1210 Tage Qasar#757 Witzbold

 
  
    
3
24.01.20 15:42
Klima = nichtlineares Chaotisches System
menschlicher Körper = biologisches Kraftwerk mit definierten Funktionen

So kann man nicht argumentieren. Wenn man in einen Motor ein paar Promille Sand schüttet, geht er auch kaputt. Evtl reicht schon ein einziges Körnchen.

Behalte deine Zirkelschlüsse bitte für Dich.  

187 Postings, 48 Tage back.again273758

 
  
    
24.01.20 15:45
So kann man nicht argumentieren.  (?)

Du kannst es also nicht erklären. Dachte ich mir schon.
 

2414 Postings, 1210 Tage Qasar#759 ich habe es erklärt

 
  
    
2
24.01.20 16:31
nur du willst nicht verstehen. Und das dachtest du dir ja auch schon. Also alles gut in deiner Zirkelschlusswelt.

Ja ich bin KLimaleugner und kämpfe nicht gegen Rechts, im Gegenteil.

Ich hätte auch 1933ff nicht gegen Juden gekämpft  

187 Postings, 48 Tage back.again273760

 
  
    
1
24.01.20 16:45
Also alles gut in deiner Zirkelschlusswelt.   (?)

Ach was, schön wäre es ja, wenn in meiner Welt alles gut wäre (brauche u.a. für in ca. 7 Wochen eine Maske FFP3. No risk, no fun, aber das weißt du ja).
Aber auch an dieser deiner Aussage ist m.E. sehr gut zu erkennen, dass du (ist ja typisch für IT-lerinnen) auch jenseits deines Jobs in 0en und 1en denkst.
 

26 Postings, 86 Tage 29a.Herr Qasar,

 
  
    
2
24.01.20 17:18
das ist richtig, CO2 läuft der Temperatur nach. Das hast du gut erkannt. Die antarktischen Eisbohrkerne zeigen dies. Es läuft im Verlauf der klimatischen Orbitalzyklen der Temperatur nach. Mit etwa 1000 jähriger Verzögerung. Also ein noch nicht irrsinniger Mensch erkennt, diese Argumentation ist freilich für die Katz.

>, dass diese Spurengas keinen Effekt auf das Klima haben kann.

Nun ja, ein nicht irrsinniger Mensch erkennt das also. Denn als Untermauerung Deiner steilen These kommt ja:

>Klima = nichtlineares Chaotisches System.

Oha daran liegt das also. So so. Klingt logisch :-)

Weisst du was, ich gebe Dir auch einfach mal ein "gut analysiert"! Jeder halt im Rahmen seiner Möglichkeiten...  

2414 Postings, 1210 Tage QasarHerr 29a,

 
  
    
1
24.01.20 17:48
alles aus dem Zusammenhang gerissen und noch dazu falsche Daten geliefert.

Die Eisbohrungen bieten durchaus eine feinere Skala als 1000 Jahre.

Dass die Konzentration von Gasen in der Atm mit der Temperatur steigt, ist wohl physikalisches Gesetz.
Es soll ja auch so etwas wie temperaturabhängige Sättigung von Gasen in Trägermedien geben.
Das hat mit NBichtlineariät des Klimas nichts zu tun, ist aber kein Widerspruch.
Ich wollte damit lediglich verdeutlichen, dass ein wenig mehr Spurengas in einem nichtlinear reagierenden System keinen liniearen Effekt haben kann, bzw. das Klima anders als ein menschlicher Körper nicht umkippt oder wie ein Motor stottert, wenn an einer bestimmten Stelle etwas minimales verändert wird.

Zeig mal was du drauf hast im Rahmen deiner Möglichkeiten. Kennst ja sicher auch den 2. Hauptsatz der Thermodynamik, oder nicht?  

20521 Postings, 3368 Tage charly503lieber Qasar, denke, ich sollte mich wieder mit

 
  
    
24.01.20 17:55
was aussergewöhnlichem melden, welches auch noch nicht aufgearbeitet ist. Sind ja alle wieder hier, was mich besonders freut!
Schaut nach einem langen, relativ langem Vortrag, knapp 3 Stunden vom Dr. Ansger Schneider an, der in der Lage ist, die 2001 öffentliche Theorie, als Makulatur zu verbrauchen.
Danke Herr Dr. Schneider, geht wie Öl bei mir runter!
Aber bitte selber suchen, habe da einen Link möchte ihn aber nicht hier rein bringen. Ihr wisst halt, wie es geht. Einmal hin, alles drin!  

1670 Postings, 3607 Tage Starbiker3757 @back.again

 
  
    
1
24.01.20 18:09
versuche es erst gar nicht. Hier sind bisher Alle mit Argumenten gescheitert (und nun nicht mehr hier) deshalb werden hier ja auch nur, wieder und wieder, immer die gleichen Verschwörungstheorien runtergebetet und deshalb wird es hier ja auch immer langweiliger!  

17680 Postings, 2273 Tage GalearisSiggi taucht wieder auf

 
  
    
1
24.01.20 18:10

17680 Postings, 2273 Tage Galearisneues von der Corona Ausbreitung

 
  
    
24.01.20 18:22
ob`s stimmt ?
Quelle: hartgeld.com
Link: https://hartgeld.com/infos-cn.html  

17680 Postings, 2273 Tage Galearisanscheinend ausser Kontrolle Verbreitung weltweit

 
  
    
24.01.20 18:26
exponentiell ! Video gucken # 767  

17680 Postings, 2273 Tage GalearisZiel eventuell Zwangsimpfung ?

 
  
    
24.01.20 18:39
nur, bis jetzt hams noch nichts.
 

2414 Postings, 1210 Tage Qasar@Starbiker

 
  
    
3
24.01.20 18:39
die Bezeichnung der Verschwörungstheorie ist ein Totschlagargument, das in einer fairen Diskussion nicht fallen solte.
 

83 Postings, 403 Tage ohnezweifel....765

 
  
    
3
24.01.20 18:41
Hallo Starbiker,
es geht in diesem Thread im Grossen und Ganzen um  das THEMA GOLD und nicht um irgendwelche Selbstdarstellungen von back.again und akhenate  

437 Postings, 522 Tage Force MajeureSiehe einer den

 
  
    
2
24.01.20 19:21

WDR-Rundfunkrat, die fordern, dass die Nationalteams bunter sein müßten.

https://www1.wdr.de/unternehmen/rundfunkrat/index.html  

20521 Postings, 3368 Tage charly503völlig besoffen von Tatsachen,

 
  
    
1
24.01.20 19:41
welche da Dr. Ansgar Schneider vom Stapel lässt.
Sehenswert besser als alles, was ich bisher darüber gesehen habe, logisch und fachlich sachlich erklärt.
Sehr zu Dank verpflichtet fühle ich mich in meiner Suche nun etwas glücklicher, ohne hier zu fragen.
Mir fehlten solche Zusammenhänge und Eckdaten.
Glaubt weiter bitte aber, endlich aufwachen wäre ratsamer.  

17680 Postings, 2273 Tage GalearisCorona Virus , the`re dropping like flies.......

 
  
    
1
24.01.20 19:58

14565 Postings, 5562 Tage pfeifenlümmelBegründungen

 
  
    
7
24.01.20 20:13
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Freitag belastet durch die Ausbreitung des neuen Coronavirus deutlich nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 60,49 US-Dollar. Das waren 1,55 Dollar (Dollarkurs) weniger als am Vortag. Der Preis für amerikanisch2es Rohöl der Sorte WTI fiel um 1,44 Dollar auf 54,13 Dollar.
https://www.ariva.de/news/...-nach-ausbreitung-des-cornavirus-8124586
--------------
Immer wieder überrschend, womit Preisänderungen begründet werden.
Vom Mai zum Juni 2019 gab es auch einen Preisverfall beim Öl, welcher Virus hat denn damals zugeschlagen? Oder ist es wieder mal das CO2, keiner traut sich mehr, Öl zu verbrennen, alle hüllen sich in warme Decken.
Warum stieg heute der Goldpreis?
Na klar, unter den Goldfischen hat sich ein Virus breit gemacht.
Warum ist Merkel immer noch Kanzlerin?
Unter den Konkurrenten scheint ebenfalls ein Virus zu wüten.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 10949 | 10950 |
| 10952 | 10953 | ... | 11004  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben