UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nächster Takover Kandidat in Quebec?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 26.06.19 18:01
eröffnet am: 24.07.17 09:06 von: Scrappy Anzahl Beiträge: 65
neuester Beitrag: 26.06.19 18:01 von: Zander2016 Leser gesamt: 18498
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 Weiter  

183 Postings, 1028 Tage ScrappyNächster Takover Kandidat in Quebec?

 
  
    
24.07.17 09:06
Guten Morgen zusammen

Ich habe am Wochenende ein bisschen recherchiert und bin bei QMX Gold Corp. hängen geblieben. Könnte ein paar Meinungen von euch gebrauchen:)

Aufgrund der nähe zu Integra und der riesigen Liegenschaft finde ich die Story sehr interessant.

Hier mal die Firmenpräsentation

http://www.qmxgold.ca/

Freu mich auf eure Meinungen  

711 Postings, 3036 Tage fishermann friendcoole Story!

 
  
    
24.07.17 16:21
Direkt neben Integra, hört sich nach einer gute Story an. Forbes und Osisko schon investiert, das ist sicherlich ein guter Indikator!  

711 Postings, 3036 Tage fishermann friendDie nächste Integra Gold

 
  
    
26.07.17 09:11

401 Postings, 2104 Tage bmuesliwow

 
  
    
2
26.07.17 16:06
gleich zu Beginn 1,5 Millionen  Shares auf einen Rutsch

https://www.wallstreet-online.de/aktien/qmx-gold-aktie/times-and-sales  

183 Postings, 1028 Tage Scrappynicht schlecht

 
  
    
26.07.17 16:54
schaut gut aus :)  

31878 Postings, 3450 Tage tbhomyShare Balance, March 31, 2017 = 141,355,792 shares

 
  
    
26.07.17 18:26
Mcap bei über C$ 0,40 bereits am heiß laufen, denke ich mal. Wo sollen da 1,50 herkommen ?

Balance, December 31, 2016 = 132,464,155 shares
Balance, March 31, 2016 = 38,325,574 shares

Schaut euch die Finanzierung gut an. Nicht, dass man euch die Schuhe auszieht, ohne das ihr es merkt. ;-)

March 31, 2017:
Cash and cash equivalents $ 2,942,290
Property, plant and equipment  $ 1,813,906
Mineral properties and deferred exploration expenditures $ 21,447,611

Jun 8 2017 - 18:04:50 ET - Interim financial statements/report (amended) - English
http://www.sedar.com/...anyDocuments.do?lang=EN&issuerNo=00011539  

401 Postings, 2104 Tage bmuesliLöschung

 
  
    
2
26.07.17 18:47

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 26.07.17 23:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

31878 Postings, 3450 Tage tbhomyÜbertreibung und Provokation ?

 
  
    
1
26.07.17 18:57
Die 27,1% Holdings lt. deinem Link nennst du "viele Shares" ? Hehe, rechne mal, wie viele man den Kleinaktionären überlässt.

Über 100 Millionen Shares... ;-)  

711 Postings, 3036 Tage fishermann friendForbes Manhattan

 
  
    
1
26.07.17 23:15
Allein schon die Tatsache das Forbes und Manhattan dabei ist finde ich klasse, wer sich bissel mit Rohstoffaktien auskennt weiß das die in Kanada ne richtige große Nummer sind  

183 Postings, 1028 Tage ScrappyNews :)

 
  
    
1
27.07.17 08:12
StartseiteNewsUnternehmensmeldungenQMX Gold Corporation: EXPLORATIONSBOHRUNGEN DURCHTEUFEN ...
QMX Gold Corporation: EXPLORATIONSBOHRUNGEN DURCHTEUFEN VERERZUNG AUF BONNEFOND SOUTH PLUG
Donnerstag, 27.07.2017 08:05

       
DGAP-News: QMX Gold Corporation / Schlagwort(e): Bohrergebnis QMX Gold Corporation: EXPLORATIONSBOHRUNGEN DURCHTEUFEN VERERZUNG AUF BONNEFOND SOUTH PLUG 27.07.2017 / 08:01 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

EXPLORATIONSBOHRUNGEN DURCHTEUFEN VERERZUNG AUF BONNEFOND SOUTH PLUG

27. Juli 2017 - QMX Gold Corporation ("QMX" oder das "Unternehmen") berichtet über den aktuellen Stand des laufenden Kernbohrprogramms auf dem Bonnefond South Plug an der Ostseite von QMX Golds ausgedehntem Landpaket in Quebec.

Phase-I-Programm umfasst 9 Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von 4.500m - zwei Bohrungen mit insgesamt ungefähr 1.025m wurden bereits niedergebracht. Beide Bohrungen durchteuften eine Vererzung.
Phase-II-Bohrkampagne wird die lateralen und vertikalen Ausläufer dieses Goldsystems anvisieren.
Liegenschaft im Bergbaubezirk Val d'Or - aktuelle Aktivitäten Die Bohrungen auf dem Bonnefond South Plug sind im Laufen, um eine Neuinterpretation des historischen geologischen Modells zu testen. Aus dem 4.500 Bohrmeter umfassenden Programm wurden rund 1.025m gebohrt. AUR Resources entdeckte die einem Pfropfen ähnliche tonalitische Intrusion (bezeichnet als der Bonnefond South Plug), die in Zusammenhang mit Scherzonen und Quarz-Turmalin-Gängen in Spannungszonen Gold beherbergt. Historische Bohrungen lieferten mächtige niedrig-haltige Abschnitte mit hochgradigen Kernbereichen. Die von AUR berichteten Ergebnisse schließen ein 1,9 g/t Au über 55m einschließlich 10,8 g/t Au über 3m (Bohrung 315-22, historische Datensammlung von QMX, alle berichteten Längen sind Kernlängen). Die Bohrkerne der gesamten Bohrprogramme von AUR stehen zu Referenzzwecken und Neubeprobung zur Verfügung.

Die Goldvererzung steht ebenfalls in Zusammenhang mit Scherzonen in den angrenzenden vulkanischen Gesteinen südlich des Intrusionspfropfens, wo historische Bohrungen bis zu 12,2 g/t Au über 12m (Bohrung 315-36B, QMX-Datensammlung) lieferten. Der geologische Rahmen des Goldziels hat viele Ähnlichkeiten mit dem geologischen Rahmen des Goldziels auf Eldorado Golds Projekt Lamaque (ehemals Integra Gold). Alle historischen Bohrungen wurden von Nord nach Süd niedergebracht und es wurden keine orientierten Bohrkerne gezogen. Die aktuelle geologische Interpretation deutet an, dass das Goldsystem wahrscheinlich von späteren Verwerfungen durchzogen wurde und die Vererzung im Streichen und zur Tiefe offenbleibt.

Das Phase-I-Bohrprogramm wurde entwickelt, um die Gang-, Verwerfungs- und Scherorientierungen durch Bohrungen in engeren Abständen und der Verwendung orientierter Bohrkerne zu bestätigen. Insgesamt 5 Bohrungen (2.500m Gesamtlänge) werden das im Bonnefond South Plug beherbergte Quarz-Turmalin-Goldgangsystem und die Scherzonen überprüfen. Die Bohrungen werden sich auf die oberen 300m der Zone konzentrieren und AURs erste Bohrungen ergänzen, die in Abständen von 100m niedergebracht wurden. Zusätzlich werden 4 Bohrungen (2.000m Gesamtlänge) die Ausdehnung des Scherzonensystems südlich des Bonnefond South Plug beurteilen.

Die ersten zwei Bohrungen trafen innerhalb der Intrusionsgesteine in Tiefen und Abschnitte, die mittels benachbarter historischer Bohrungen projiziert wurden, auf durch Scherung und Spannungen entstandene Gänge. Die Gänge sind normalerweise Quarz-Turmalin-Gänge. Bohrkernproben wurden zur Analyse geschickt. Die Analysenergebnisse werden in 3 bis 4 Wochen erwartet. Die Gänge stehen in Zusammenhang mit starker Nebengesteinsumwandlung und Ausbleichung. Die tektonischen Arbeiten machen Fortschritte.

Zurzeit wird ein Phase-II-Programm entwickelt, um die Lateral- und Tiefenausdehnung dieses Goldsystems zu bestätigen, besonders die Ostausdehnung des historischen Abschnitts mit 12 g/t Au über 12m. Dieses Programm wird nach Abschluss und Auswertung des Phase-I-Programms beginnen.

"Unser Team ist sehr eifrig, diese Bohrphase auf dem Bonnefond South Plug abzuschließen und unsere Interpretation des Goldsystems zu testen. Bisher waren die Bohrungen sehr ermutigend. Gleichzeitig setzen wir die systematische Vorbereitung der zukünftigen Bohrziele in vorrangigen Zonen fort, um auf unseren jüngsten Erfolgen in dieser äußerst produktiven Region aufzubauen," sagte Brad Humphrey, President und CEO.

Qualifizierte Personen Der wissenschaftliche und technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Herrn David Rigg, P.Geo, Senior Vice President Exploration überprüft, zusammengestellt und genehmigt. Er ist gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects ("NI 43-101") eine "qualifizierte Person".

Über QMX Gold Corporation QMX Gold Corporation ist ein kanadisches Ressourcenunternehmen, das an der TSX-V unter dem Symbol "QMX" gehandelt wird. Das Unternehmen wurde vor Kurzem umstrukturiert und exploriert jetzt systematisch seine ausgedehnte Liegenschaft im Bergbaubezirk Val d'Or im Abitibi-Distrikt der kanadischen Provinz Quebec. QMX bohrt zurzeit auf dem Bonnefond South Plug und bewertet die jüngsten Entdeckungen in den Zonen Southwestern und Beacon, um nachfolgende Bohrziele festzulegen. Zusätzlich zu ihrem ausgedehnten Landpaket besitzt QMX die Goldaufbereitungsanlage Aurbel.  

711 Postings, 3036 Tage fishermann friendJunker

 
  
    
27.07.17 08:30

436 Postings, 3262 Tage nutella79mag ich

 
  
    
1
27.07.17 10:49
Dass eine Milliarden Firma wie Osisko Gold Royalties hier Millionen investiert um sich was an QMX zu ergattern gefällt mir. Bin mal mit einer Position eingestiegen!

Habe dank einigen Usern hier im Thread auch schon viel Geld verdient ... auch ein Zeichen, dass es hier schön weiter gehen sollte ;-)  

655 Postings, 2305 Tage TaschentuchKnallt

 
  
    
1
27.07.17 16:29
Knallt noch nicht wie erhofft.  

436 Postings, 3262 Tage nutella79und

 
  
    
28.07.17 07:12
wie es knallt! Schau dir den Schlusskurs gestern in Kanada an!  

655 Postings, 2305 Tage Taschentuch@Nutella

 
  
    
28.07.17 08:12
Gerade gesehen, sieht stark aus. Da schein ordentlich Druck auf der Leitung zu sein.  

436 Postings, 3262 Tage nutella79@Taschentuch

 
  
    
28.07.17 08:23
ja, aber nach oben - erfreulicherweise ;-)

Goldpreis auch vor einer einem möglichen Knall!  

183 Postings, 1028 Tage ScrappyGuten Morgen

 
  
    
31.07.17 09:57
Qmx in kombi mit dem Goldpreis gefällt mir :)

http://www.true-research.de/qmx/  

436 Postings, 3262 Tage nutella79wie

 
  
    
31.07.17 10:27
aus dem Bilderbuch! Wir haben einen Ausbruch! ;-)  

711 Postings, 3036 Tage fishermann friendEin Traum

 
  
    
31.07.17 16:41
Der Chart sieht wirklich sehr sehr gut aus, so kann es weitergehen  

711 Postings, 3036 Tage fishermann friendNews!

 
  
    
02.08.17 08:12
02.08.2017 QMX Gold - hochauflösende magnetische Erkundung im Laufen | QMX Gold Corporation | News | Nachricht | Mitteilung
 

183 Postings, 1028 Tage ScrappyJunker

 
  
    
02.08.17 10:18
QMX Gold ? Der nächster Schritt wird getan
Mittwoch, 02.08.2017 09:45 von Björn Junker

       
Die kanadische QMX Gold (WKN A1J0YF / TSX-V QMX) treibt die Erkundung ihrer vielversprechenden Liegenschaften im bekannten Minen-Camp Val d?Or (Tal des Goldes) mit Hochdruck voran. Noch während die ersten Bohrungen laufen, führt das Unternehmen bereits die nächste Untersuchung durch, um weitere Informationen für zukünftige Bohrprogramme zu gewinnen.

Wie QMX nämlich nach dem gestrigen Börsenschluss in Kanada meldete, fliegt man eine hochauflösende Magnetikuntersuchung über dem südlichen Teil der gewaltigen Liegenschaft (200 km²), mit der man aussichtsreiche Strukturen und mögliche zusätzliche Intrusionen identifizieren bzw. genauer definieren will, die in Zusammenhang mit Goldvererzung stehen könnten.

Laut David Rigg, bei QMX für die Exploration verantwortlich, wird dies die bislang detaillierteste Untersuchung über die 30 Kilometer Streichlänge der Val d'Or-Formation sein. Sie sollte es QMX ermöglichen, so Herr Rigg weiter, die Beziehungen zwischen den verschiedenen Trends und Strukturen innerhalb des Gebiets genauer zu bewerten und in Beziehung zum bisherigen Modell des Unternehmens zu setzen. Damit setzt QMX seine systematische Erkundung der vielversprechenden Liegenschaft fort, die ganz in der Nähe der Ländereien liegt, die Eldorado Gold (WKN 892560) gerade erst für rund 590 Mio. Dollar von Integra Gold übernommen hat.

QMX Gold hat Prospectair beauftragt, die Magnetikuntersuchung durchzuführen, die mit einem Helikopter rund 30 Meter über dem Boden geflogen wird. Das Unternehmen rechnet damit, die Ergebnisse der Untersuchung und ein 3 D-Modell bis Ende August vorliegen zu haben.

Seitdem wir QMX Gold den Lesern von GOLDINVEST.de zum ersten Mal präsentiert haben, ist die Aktie bereits von 0,25 auf zuletzt 0,385 CAD gestiegen! Wir hatten darauf hingewiesen, dass vor allem angesichts der Integra-Übernahme durch Eldorado eine schnelle Kurssteigerung möglich sein könnte und wurden nicht enttäuscht. Wir sind beeindruckt von der Geschwindigkeit, mit der QMX die Exploration vorantreibt. Spätestens wenn die Ergebnisse des ersten Bohrprogramms positiv ausfallen sollten ? dafür gibt es aber keine Garantie! ?, sollte die Aktie noch einmal an Schwung gewinnen. Wir werden unsere Leser auf dem Laufenden halten.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der QMX Gold Corp. halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der QMX Gold Corp. steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein ebenfalls ein direkter Interessenkonflikt gegeben ist.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

http://www.ariva.de/news/kolumnen/...hster-schritt-wird-getan-6378756  

183 Postings, 1028 Tage ScrappyGuten Morgen zusammen

 
  
    
16.08.17 08:17
QMX GOLD BEREITET 5.000 METER UMFASSENDES BOHRPROGRAMM FÜR DAS ZIEL BEVCON IN VAL D'OR, QUEBEC, VOR 16. August 2017 - QMX Gold Corporation ("QMX" oder das "Unternehmen") berichtet über den aktuellen Stand seiner Pläne für das Zielgebiet Bevcon 27km östlich von Val d'Or, Quebec. Bevcon liegt an der Ostseite des ausgedehnten und zusammenhängenden Landpakets des Unternehmens (Abbildung 1).

"Dies ist ein aufregender Zeitpunkt für QMX Gold und sein Explorationsteam. Nach über einem Jahr harter Arbeit bei der Zusammenstellung und Analyse einer riesigen historischen Datenmenge aus einer Anzahl vorrangiger Zonen haben wir jetzt eine signifikante Pipeline mit vielversprechenden bohrfertigen Zielen. Wir sehen weiterhin günstige Anzeichen aus unseren aktuellen Bohrungen auf Bonneford South, setzen die Bewertung unserer jüngsten Erfolge in den Zonen Southwestern und Beacon für mögliche nachfolgende Bohrprogramme fort und bereiten jetzt die Ziele auf einem unserer aufregendsten Projekte, Bevcon, vor," sagte Brad Humphrey, President und CEO. "Unsere methodische und systematische Vorgehensweise bei der Exploration von QMX Golds sehr aussichtsreichem Landpaket im Zentrum des Bergbaubezirks von Val d'Or beginnt jetzt mit einer soliden Pipeline aufregender Bohrmöglichkeiten Früchte zu tragen."

Wir erwarten auf Bevcon den Beginn eines anfänglichen 5.000m umfassenden Bohrprogramms vor Ende August. Die primären Ziele werden den Ausläufern der Goldscherzonen innerhalb der vulkanischen Gesteine nördlich der Bevcon-Intrusion folgen und werden die Anwesenheit von in Plugs (Intrusionspfropfen) beherbergtem Gold in diesem historisch günstigen strukturellen und stratigrafischen Niveau des Bergbaubezirks Val d'Or überprüfen (Abbildung 2).
Das Zielgebiet deckt die ehemals produzierende Mine Bevcon Gold (von 1947 bis 1965) ab, die 478.000 Unzen förderte. Sie ist hinsichtlich der Produktion die sechstgrößte Goldmine im Bergbaubezirk Val d'Or. Dieses Gebiet wurde in den vergangenen drei Jahrzehnten nur wenig erkundet.
Historische Bohrungen innerhalb der vulkanischen Gesteine deuten das Vorkommen von Goldscherzonen an mit historischen Gehalten von 5,1 g/t Au über 10,4m und 3,5 g/t Au über 12,7m einschließlich 10,2 g/t über 3,2m (Datensammlung der QMX Gold). In der Vergangenheit wurden Arbeiten nur in begrenztem Umfang durchgeführt und dieses Ziel bleibt in alle Richtungen offen.
Das letzte Bohrprogramm auf dem Ziel Bevcon wurde im Jahr 1992 durchgeführt. QMX Gold schloss vor Kurzem eine Zusammenstellung der gesamten historischen Daten ab, einschließlich 3D-Modellierung der Lagerstätte, und bereitet die Bohrziele für ein anfängliches 5.000m umfassendes Kernbohrprogramm vor. Der Beginn dieses Programms wird bis Ende August erwartet.

Die bekannte Goldlagerstätte Bevcon liegt innerhalb des nördlichen Teils der synvulkanischen Quarz-Diorit-Bevcon-Intrusion. Sie ist leicht alteriert und wird von zahlreichen separaten Ost-West und Nord-Süd streichenden Scherzonen durchzogen. Das Gold führende Quarz-Turmalin-Gangsystem in der Mine Bevcon wurde über eine Streichlänge von mehr als 1.000m und bis in eine Tiefe von 680m abgebaut. Begrenzte untertägige Bohrungen trafen auf eine Vererzung unter der Mine bis in eine Tiefe von 1.000m und man ist der Ansicht, dass die Lagerstätte zur Tiefe offen ist. Die Vererzung erstreckt sich ebenfalls lateral nach Westen durch die Mine Buffadisson (Abbildung 2).

Die Interpretation der originalen untertägigen Minenpläne und Abschnitte in QMXs Aufzeichnungen bestätigt, dass die Gold führenden Quarz-Turmalin-Gänge eine sehr gute laterale Kontinuität sowie Kontinuität in Fallrichtung besitzen und in mehreren Orientierungen auftreten. Sehr hochgradige schmale Gänge streichen üblicherweise von Ost nach West, fallen mit 10 bis 30 Grad nach Süden ein. Jedoch flach nach Norden einfallenden und steil nach Norden sowie Süden einfallende Gänge sind ebenfalls häufig. Innerhalb der Mine wurde ein 200m mächtiger vertikaler Abschnitt, der beinahe einem mit Gängen durchzogenen Erzstock ähnlich ist, als eine subhorizontale Lage über die Streichlänge der Lagerstätte abgebaut. Die Dichte der verschiedenen Gänge in diesem Block war ausreichend um einen Großabbau zu unterstützen. Geschätzte 43% der Minenproduktion stammte aus dem Großabbau.

In der Vergangenheit konzentrierten sich der Abbau und die Exploration auf einen schmalen Korridor zwischen einem Ost-West streichenden späten porphyrischen Quarz-Feldspat-Intrusionsgang (Quarz-Feldspar Porphyry Dyke, QFP) und dem nördlichen Kontakt der Bevcon-Intrusion. Die Prüfung der historischen Entwicklungsarbeiten und der Bohrungen in der Mine Bevcon hoben das Vorkommen weiterer aussichtsreicher Bereiche hervor einschließlich:

Gangsysteme und Gold führende Scherzonen innerhalb der vulkanischen Gesteine unmittelbar nördlich der Abbaustätten im Gegensatz zur synvulkanischen Bevcon-Intrusion. Für einige erschlossene Bereiche liegen historische Gehalte von über 9,0 g/t Au aus den Strossen in den Vulkaniten vor (interne historische Aufzeichnungen). Diese Umgebung ist zum größten Teil ungeprüft, liegt nahe an der Scherzone Dunraine und bleibt in alle Richtungen offen.
Der nördliche Teil der Bevcon-Intrusion liegt im Streichen eines möglichen östlichen Ausläufers des Bonnefond South Plug, auf dem wir zurzeit bohren. Der geologische Rahmen ist dem Bonnefond South Plug und dem Projekt Lamaque (Eldorado Gold ehemals Integra) sehr ähnlich mit dem Vorkommen Gold führender Scherzonen und einer in einem Plug beherbergten Goldvererzung.
Mehrere Bereiche im Streichen der Lagerstätte südlich des QFP-Dyke wurden unter Tage erbohrt und die Bohrungen trafen auf Erzgänge, die jenen in der Mine Bevcon ähnlich sind.
Weitere Goldzonen wurden innerhalb und entlang des Rands der synvulkanischen Bevcon-Intrusion hervorgehoben. Jede dieser Zonen wird hinsichtlich der Geometrie der im Bergbaubezirk Val d'Or bekannten Goldverzung neu bewertet. Die HD magnetische Erkundung, die im Laufen ist, wird dabei helfen, die präzisen Positionen dieser Scherzonen innerhalb und außerhalb der synvulkanischen Bevcon-Intrusion anzuvisieren. Diese Erkundung könnte ebenfalls das Vorkommen dieser pfropfenähnlichen Intrusionen im Nordteil der synvulkanischen Bevcon-Intrusion hervorheben.

"Der Bergbau begann in Val d'Or 1932 in der Mine Lamaque. Wenn man jetzt 60 Jahre später auf dem Aussichtsturm in der Nähe des Zentrums von Val d'Or steht, sind innerhalb des Bergbaubezirks mindestens 12 Fördertürme von Gold- und Buntmetallminen zu erkennen. Die jüngsten Entdeckungen im Bergbaubezirk Val d'Or demonstrieren das fortdauernde wirtschaftliche Potenzial des Gebiets und heben die Werthaltigkeit des beinahe 200 Quadratkilometer großen Landpakets hervor, das QMX kontrolliert und sich über ungefähr 30km durch den Zentralteil dieses an Gold und Buntmetallen reichen Gebiets erstreckt. Dies wird wieder einmal durch unsere jüngste Arbeit in der Nähe der Lagerstätte Bevcon demonstriert," sagte David Rigg, Senior Vice President Exploration.  

183 Postings, 1028 Tage ScrappySauber :)

 
  
    
06.09.17 14:17
QMX Gold füllt sich die Kassen
Mittwoch, 06.09.2017 11:47 von Björn Junker

       
Die kanadische QMX Gold (WKN A1J0YF / TSX-V QMX) entwickelt ein vielversprechendes Goldprojekt im Val d?Or in Québec ? in direkter Nachbarschaft zu Integra Gold, die vor Kurzem erst für 590 Mio. Dollar übernommen wurde. So ein Projekt voranzubringen, kostet natürlich Geld und QMX hat sich nun einen großen Batzen gesichert, der erst einmal eine ganze Weile reichen sollte.

Wie das Unternehmen nämlich gestern nach Börsenschluss in Kanada meldet, konnte man ein Konsortium unter Führung der Experten von Mackie Research Capital dafür gewinnen, einer so genannten Bought Deal-Finanzierung in Höhe von 5 Mio. CAD zuzustimmen. ?Bought Deal? bedeutet hier, dass Mackie bzw. das Konsortium die Aktien auf jeden Fall abnimmt und sie erst in der Folge der Öffentlichkeit anbietet.

Die Platzierung von QMX wird nun aus 7,693 Mio. Einheiten zu jeweils 0,26 CAD sowie 9,678 Mio. so genannter Flow-Through-Aktien zu jeweils 31 Cent bestehen. (Der Erlös aus der Ausgabe von Flow-Through-Aktien darf ausschließlich für Explorations- und Projektentwicklungsaktivitäten verwendet werden.) Die Einheiten bestehen aus einer Stammaktie und einem halben Warrant. Jeder ganze Warrant erlaubt dem Käufer, für 24 Monate nach Abschluss der Transaktion, eine Stammaktie des Unternehmens zum Kurs von 35 Cent zu erwerben. Sollte die Nachfrage sehr hoch sein, kann Mackie zudem noch einmal 15% der ausgegebenen Einheiten zu gleichen Konditionen erwerben.

Wie schon gesagt, wird das Unternehmen das frische Kapital verwenden, um sein Projekt im Val d?Or (Tal des Goldes) voranzubringen. Die Liegenschaften des Unternehmens umschließen den nordöstlichen Teil des Integra-Projekts und verfügen unserer Ansicht nach über gewaltiges Potenzial. Denn das Unternehmen konnte sich ein riesiges Gebiet von über 200 Quadratkilometern sichern, sodass QMX der größte Landbesitzer der Region ist.

Zuletzt erbohrte QMX auf der Southwestern-Zone, die an das Lamaque-Projekt von Integra grenzt, mit drei Bohrlöchern hochgradige Goldvererzung. Die Highlights waren dabei 14,0 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) über 0,7 Meter und 4,9 g/t Au über 3,2 Meter. Auf der Beacon-Zone, die in der Nähe der ehemals produzierenden Wrightbar-Mine liegt, stieß man auf 6,1 g/t Au über 5,4 Meter inklusive 32,6 g/t Au über 1,0 Meter und 7,6 g/t Gold über 3,0 Meter.

Mit den neuen Geldern kann QMX nun weitere Bohrungen und Untersuchungen durchführen, sodass mindestens mit einem bald wieder stärkeren Newsflow zu rechnen ist. Wir werden berichten.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der QMX Gold halten oder halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (QMX Gold) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von QMX Gold profitieren.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.



http://www.goldinvest.de/aus-der-redaktion/...-fuellt-sich-die-kassen  

Seite: Zurück
| 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben