UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 3 von 543
neuester Beitrag: 20.06.19 22:47
eröffnet am: 26.12.18 10:39 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 13564
neuester Beitrag: 20.06.19 22:47 von: d.Karusselld. Leser gesamt: 877599
davon Heute: 6300
bewertet mit 37 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 543  Weiter  

14247 Postings, 2849 Tage lueleyApple

 
  
    
3
27.12.18 00:33
als Schwergewischt

https://www.tradingview.com/x/pK1pGxRP/

Bereich 161er und 61er komplette up Bewegung abgearbeitet nun ggf retest Bereich um 171-180.  

1750 Postings, 994 Tage Chester3009Moin

 
  
    
8
27.12.18 04:01
Momentan testen wir nur die Wochenvalue von unten.Für ein dickes Longsignal 11200/900 sollten wir bis morgen mal über 10820 stehen und im Januar auch drüber eröffnen....

Der Rest ergibt sich von selbst.....Wieso schafft es lo-sh eigentlich nie gescheite Vorhänge zum neuen Jahresthread zu besorgen?? ..^^  
Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
dax.png

4472 Postings, 2510 Tage tuorTMoin am Donnerstag

 
  
    
7
27.12.18 06:13
Verrückter Weihnachtshandel.....anders kann man das nicht nennen.....Trumps Telefonat mit den Bankern zeigte Wirkung.....Ist Donald der verlorene Sohn der Rothschilds??? "Bild deckt auf" ist da gefragt.....

DAX steht imMo an einem Widerstand im Bereich 670......gehts drüber,winken 770/800....unten stützt 570.
Schöne Tradingrange von 200P.....wer Zeit hat sollte diese nutzen.

Good trades @all
Trout  

8281 Postings, 2565 Tage constantin1SPX

 
  
    
10
27.12.18 07:21
MAD - higher high ahead;
selbst wenn sie die Tage noch mal konsolidieren. Ist allerdings nur ein aufschwingen aus dem total überverkauften Bereich. Meiner Meinung nach wirds eine Flaggenbildung bis Mitte/Ende Januar und dann heißt es wieder down.

VIel Erfolg  
Angehängte Grafik:
mad.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
mad.png

4472 Postings, 2510 Tage tuorT@C1

 
  
    
5
27.12.18 07:33
oder wir sehen ein Frühjahr ala 2015......
und Gott und die Welt shortet sich tot......  

32374 Postings, 2808 Tage lo-shBörse heute ..

 
  
    
7
27.12.18 07:33
Guten Morgen, Tagesvorgaben: Asien gemischt, Nikkei stark im Plus, US-Futures geben etwas vom gestrigen Hoch wieder her, GDAXi über 10600 .. EURUSD 1.1380, USDJPY auf 111.13, Gold fällt vom Hoch etwas zurück auf 1171, Öl zog gestern ebenfalls übermäßig an - nun auf 46 USD, BitCoin wieder unter 4000 ..

Wirtschaftsdaten: vormittags wenig, nachmittags US CB Verbrauchervertrauen und Häuserverkauf ..

Politik: Trump rief auf Aktien zu kaufen und oh Wunder - es wurde gekauft ..

GDAXi aktuell bei  10637, schwarze Linie bei 10690 - bin darüber long eingestellt ..  
Angehängte Grafik:
1gdaxi1.jpg (verkleinert auf 34%) vergrößern
1gdaxi1.jpg

8281 Postings, 2565 Tage constantin1tuort

 
  
    
4
27.12.18 07:40
klar ist möglich - kommt ein wenig auf das follow-through an. der markt ist meiner meinung nach nur etwas mehr angeschlagen als sonst. ist mir beides recht und ich lasse mich auch gern überraschen  

2000 Postings, 2947 Tage wmfeDie invertierende Zinskurve in USA

 
  
    
4
27.12.18 07:40
Spricht langfristig für short

So hat jeder seine Meinung    

8532 Postings, 2466 Tage MaydornGuten Morgen

 
  
    
4
27.12.18 07:44
08:05h = Short auf Dax :)
gestern Abend noch Short auf Dow Jones nach über 1.000 Punkten Plus :)

Danke.  

8281 Postings, 2565 Tage constantin1SPX

 
  
    
7
27.12.18 07:47
hab mal ein wenig gestöbert - die starken Ups heißen eventuell nicht viel. 2011 hatten wir 2 5%+ tage und es blieb volatil. (heißt jetzt nicht, dass man shorten muss, aber kann man ja im hinterkopf behalten)

gute trades  
Angehängte Grafik:
strongupday1.jpg (verkleinert auf 38%) vergrößern
strongupday1.jpg

32374 Postings, 2808 Tage lo-shGDAXi TIPP für 2019 ..

 
  
    
11
27.12.18 07:49
voriges Jahr lag ich mit meinem Tipp eher daneben, ich prognostizierte GDAXi 14000 .. Nun wage ich mich wiederum heran und sage 9000 an ..  Warum: die Hälfte des des Kurseinbruches wird meistens wieder aufgeholt, deshalb 12000 bis März, dann aber wieder starker Verkaufsdruck weil ab 1.3. die Chinazölle aktiv werden und auch der Brexit, geordnet oder ungeordnet, in Kraft tritt .. Trump wird möglicherweise auf ein Impeachment Verfahren hinsteuern, das wird auch die Börsen nicht beglücken, auch die Wirtschaftsprognosen fallen ..   Also Richtung Jahresende eher was für die Shorties ..  
Angehängte Grafik:
1gdaxi1.jpg (verkleinert auf 34%) vergrößern
1gdaxi1.jpg

14024 Postings, 2464 Tage DAXERAZZI10.700 in der Nacht...

 
  
    
2
27.12.18 08:07
Wäre ich wach gewesen, hätte ich laut gelacht ;)))  

3301 Postings, 1045 Tage derdendemann10660 Short versucht

 
  
    
4
27.12.18 08:16
Warum ? Ich setze auf zittrige Hände die aus dem Markt gehen und den dax nach unten begleiten.
 

1688 Postings, 1199 Tage AndtecWelche zittrigen Hände?

 
  
    
1
27.12.18 08:25
Sie sind schon längst weg. Der DAX hat eine Jahresperformance von -18,5%, was einem Napalmeinsatz gleicht. Es ist kaum jemand investiert, daher ist short meiner Meinung nach die falsche Positionierung.  

14024 Postings, 2464 Tage DAXERAZZISI 10.666

 
  
    
1
27.12.18 08:28
Potenzial 60-80 Pips sollten drin sein. Ausstieg TP wird händisch erfolgen.

Switch auf Long dann ggf. bei 10.580-10.600  

316 Postings, 4913 Tage stanleydünne Umsätze drüben

 
  
    
4
27.12.18 08:30
Am Mittwoch ist es an der amerikanischen Börse bei geringen Umsätzen zu massiven Kursgewinnen gekommen. Aufgrund der spezifischen Konstellation war ein sogenannter Short Squeeze wahrscheinlich, worauf Donald Trump offensichtlich gesetzt hatte.
 

14024 Postings, 2464 Tage DAXERAZZI@Andtec

 
  
    
27.12.18 08:32
Es geht den meisten hier nicht um die Performance für das ganze nächste Jahr, sondern eher um das, was in den nächsten Stunden passieren könnte.

Da sehe ich mit derdendemann durchaus Potenzial, nachher Gewinne einstreichen zu dürfen.  

1688 Postings, 1199 Tage AndtecIch würde es nicht machen.

 
  
    
5
27.12.18 08:52
Amerikaner wollen den DOW über 24000 bis Ende des Jahres heben und wenn die Daten zu United States CB Consumer Confidence um 16:00 Uhr sind, werden sie es schaffen. Die Umsätze im Weihnachtsgeschäft waren sehr gut in den USA, daher wird wahrscheinlich das Konsumentenklima gut ausfallen. Das Treibholz DAX wird dem DOW folgen.  

8532 Postings, 2466 Tage MaydornDax

 
  
    
1
27.12.18 08:57
Short von heute morgen nun raus = 60 Dips
Danke.  

14024 Postings, 2464 Tage DAXERAZZISO 10.596

 
  
    
1
27.12.18 09:44
Das macht 70 Punkte. Danke dafür.

Erster LI 10.596  

14024 Postings, 2464 Tage DAXERAZZI@Andtec, zu spät

 
  
    
27.12.18 09:45
Gewinn schon eingesackt ;))  

8011 Postings, 1239 Tage Potter21Moin alle zusammen und erfolgreiche Trades,

 
  
    
3
27.12.18 09:45

Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick für Donnerstag, den 27.12.2018:

"DAX: 10634
XDAX: 10645

DAX Widerstände: 10685 + 10755 + 10835 + 11000/11050
DAX Unterstützungen: 10570 + 10335 + 10000 + 8700


Ich hoffe Sie alle hatten schöne Weihnachtsfeiertage.

DAX Tagesausblick

  • Der DAX handelt vorbörslich bei 10650 und somit stabil über der Schlüsselstelle 10570.
  • Der DAX FUTURE definierte heute Nacht eine inverse Nackenlinie bei 10688.
  • Ausgehend von der Nackenlinie bei 10688 fällt der FDAX nun in der Regel bis 10594/10580.
    Dies würde für den DAX bedeuten, dass er sich zunächst zwischen 10685 und 10570 aufhält.
  • Ab 10570 gibt es heute DAX Anstiegschancen.
  • Unterhalb von 10510 reaktiviert der DAX hingegen das untere Ziel 10336.
  • Etabliert sich der DAX per Stundenschluss über 10685, wäre der Weg zu 10755 (Gap) und 10835 offen.

Fazit: Solange 10570 per Tagesschluss halten, kann man dem DAX Stabilisierungschancen zwischen 10570 und 11050 bescheinigen. Unter 10570 (Tagesschluss zählt) gäbe es die nächste Eskalationsstufe und den Eintritt in die finale Börsenampelphase "DUNKELROT" für Ziele bei 10335, 10000 und 8700."

Quelle: DAX Tagesausblick: DAX nahezu unverändert! Keylevel 10570 hält! | GodmodeTrader

 

8281 Postings, 2565 Tage constantin1US

 
  
    
6
27.12.18 09:47
? Wednesday was the most-positive day within the S&P 500 since at least 1990. Out of 505 stocks in the index, 504 of them closed higher than they did on Monday. No other day has seen more than 496 of the
index?s stocks rise in a single session (August 11, 2011 was that day).
BIld zum weiteren Verlauf im Anhang.

Lektüre: http://jeffhirsch.tumblr.com/post/181442403008/...ting-daily-move-dow

 
Angehängte Grafik:
2011.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
2011.png

8011 Postings, 1239 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick B. Galuschka 27.12.2018:

 
  
    
3
27.12.18 09:48

Intraday Widerstände: 1,1386 + 1,1414 + 1,1420 + 1,1438

Intraday Unterstützungen: 1,1351 + 1,1341 + 1,1330 + 1,1300

Rückblick: EUR/USD legte vor dem Weihnachtsfest eine wilde Achterbahnfahrt an den Tag. Und auch nach Weihnachten können sich die Marktteilnehmer für eine klare Richtung bislang nicht entscheiden. Das Kursgeschehen im Chart spitzt sich allerdings immer mehr zu. Eine neue Trendbewegung dürfte in Kürze starten.

Charttechnischer Ausblick: Die Aufwärtsbewegung vom 14. bis 20.12. wurde zu 61,8?% korrigiert. Die Konsolidierung erfolgt in Form eines Keils. Verlässt das Währungspaar diesen Keil zur Oberseite mit Kursen über 1,1420 USD, besser noch mit Kursen über 1,1438 USD, wären erneut 1,1485 USD das Ziel. Gestern setzte EUR/USD scharf zurück, das 61,8?%-Fibonacci-Retracement dieser Bewegung bei 1,1386 USD hemmt die laufende Erholung. Fällt das Währungspaar unter 1,1341 USD und anschließend auch unter 1,1330 USD, hätten die Bullen ihre Chance vergeben. Die nächsten Ziele lassen sich dann auf der Unterseite bei 1,1300 USD und 1,1275 bis 1,1268 USD nennen. Solange kein klarer Ausbruch erfolgt ist, ist mit einer Fortsetzung der schnellen Richtungswechsel zu rechnen.

Quelle: EUR/USD-Tagesausblick - Die Lage spitzt sich zu | GodmodeTrader

 

8011 Postings, 1239 Tage Potter21Gold-Tagesausblick T. May für Donnerstag 27.12.18:

 
  
    
2
27.12.18 09:50

"?Intraday Widerstände: 1.280 + 1.285 + 1.301

Intraday Unterstützungen: 1.265 + 1.250 + 1.236

Rückblick: Nach dem erfolgreichen Ausbruch über den massiven Widerstand bei 1.236 USD vollzog der Goldpreis Anfang Dezember einen Pullback an die Marke und prallte dort nach oben hin ab. Mit dem Anstieg über das Verlaufshoch bei 1.250 USD setzte sich eine weitere Aufwärtswelle in Gang, die den Kurs des Edelmetalls an den Widerstand bei 1.265 USD führte. Im gestrigen Handel wurde auch diese Marke überschritten und mit 1.279 USD ein neues Verlaufshoch markiert. Anschließend setzte der Wert an die 1.265 USD-Marke zurück.

Charttechnischer Ausblick: Um die kleine Rally der letzten Tage aufrecht erhalten zu können, sollte der Goldpreis jetzt über der 1.250 USD-Marke verbleiben. Gelingt dies und wird zudem auch die 1.265 USD-Marke verteidigt, könnte ein weiterer Anstieg bis 1.280 und 1.285 USD führen. Dort wäre mit einer weiteren Korrektur zu rechnen. An dieser Stelle treffen übergeordnete Widerstände und interne Kursziele des Anstiegs der letzten Wochen zusammen. Daher könnte es in diesem Bereich sogar zu einer Trendwende nach unten kommen. Ein Sprung über die Barrieren hätte dagegen Zugewinne bis 1.301 USD zur Folge. Selbst ein Anstieg bis 1.310 USD wäre dann möglich.

Abgaben unter 1.250 USD würden die Kaufwelle dagegen abbremsen und zu einer Korrektur bis 1.236 USD führen. Hier könnte eine weitere Aufwärtsbewegung in Richtung 1.285 USD starten. Darunter wären dagegen wieder die Bären am Zug und könnten den Wert bis 1.220 und 1.205 USD abverkaufen. Zugleich wäre damit das Hoch bei 1.280 USD als kurzfristiges Top bestätigt und letztlich sogar die Wiederaufnahme des Abwärtstrends aus dem ersten Halbjahr einzuplanen."

Quelle:  GOLD - Jetzt muss die Käuferseite liefern! | GodmodeTrader

 

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 543  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben