UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Goldproduzent mit mehr als 100000 Unzen 2012

Seite 12 von 316
neuester Beitrag: 20.01.20 11:41
eröffnet am: 07.11.11 07:45 von: Fred_Feuers. Anzahl Beiträge: 7883
neuester Beitrag: 20.01.20 11:41 von: krahwirt Leser gesamt: 1261417
davon Heute: 121
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 316  Weiter  

1353 Postings, 3562 Tage Bullenknaller..im Januar was passiert..

 
  
    
24.11.11 12:58

 ich meine da evtl. HK Listing..und keine Kapitalerhöhung..! Sind mir 2 Beitäge dazwischen gekommen..!

LG vom Bullen

 

902 Postings, 3284 Tage Fred_Feuerstein30Hongkong Listing

 
  
    
24.11.11 13:03

Der „Hot Stock Investor“ ist ja ein übles Pusherblättchen. Man sollte immer auch seinen Verstand einschalten wenn wieder eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird, aber in diesem Artikel vom 26.4.2011 haben sie einiges richtig dargestellt, nur hat damals ein Finanzunternehmen noch gefehlt, das Majestic an die HKEX begleiten kann. Mit China Mining Resources haben sie diesen nun gefunden. D.h. derzeit sind m.E. alle Vorraussetzungen erfüllt um aufgenommen zu werden !

 

Vom 26.4.2011:Endingen (aktiencheck.de AG) - Nach Ansicht der Experten von "Hot Stocks Investor" sollten Anleger sicherstellen, dass sie bei der Neubewertung der Majestic Gold-Aktie (ISIN CA5609121077/ WKN A0BK1D) mit von der Partie sind. Majestic Gold befinde sich unmittelbar vor dem Sprung an die Hong Kong Stock Exchange. Derzeit gebe es Gespräche mit mehreren Finanzunternehmen, die das Unternehmen bei seinem Börsengang in Hong Kong begleiten wollten. Nach Ansicht der Experten würde ein solches Sekundär-Listing Sinn machen, da das Hauptasset der Gesellschaft mit über 3 Mio. nachgewiesenen Unzen Gold in China liege.

 

Mit einer Marktkapitalisierung von nicht ganz 100 Mio. USD sei Majestic Gold viel zu günstig. Während das Unternehmen jede nachgewiesene Unze derzeit nur mit rund 35 USD bewertet bekomme, werde der Peer-Group ein Vielfaches davon zugestanden. Ein Börsenlisting in Hong Kong dürfte daher schnell zu einer Neubewertung der Aktie führen. 

Majestic Gold habe schon jetzt den Produzentenstatus erreicht und könne sich somit durchaus mit den Produzenten Zhaojin (ISIN CNE1000004R6/ WKN A0M4ZH) und Real Gold Mining (ISIN KYG740991057/ WKN A0RE6W) messen. Deren Ressourcen würden derzeit mit 419 USD resp. 341 USD je Unze bewertet. Dies sei das Zehnfache der Bewertung von Majestic Gold. Der Zwischengewinn von 300% seit ihrer ersten Kaufempfehlung könne nach Ansicht der Experten daher erst ein Anfang gewesen sein.

 

Die Inbetriebnahme der neuen Verarbeitungsmühle im Juni sowie das mögliche Hong Kong Listing noch in diesem Jahr sollten den Startschuss für die nächste Stufe des Neubewertungsprozesses liefern.

 

Anleger sollten nach Meinung der Experten von "Hot Stocks Investor" schon jetzt sicherstellen, dass sie bei der Neubewertung der Majestic Gold-Aktie mit von der Partie sind. (Ausgabe 8 vom 26.04.2011) 

 

567 Postings, 3556 Tage julyIch könnte jetzt

 
  
    
1
24.11.11 13:25
meinen Wunschzettel für Weihnachten schreiben :
Text : Liebes Christkind : Ich wünsche mir nichts ,außer das HK-Listing von MG zu Weihnachten !  

20 Postings, 2986 Tage goldplusdanke

 
  
    
24.11.11 13:31
allen für die Kommentare und Dir Fred für die unglaubliche Arbeit, die mir nur schon das Schreiben aufgeben würde, Danke!!

mfg  

1612 Postings, 3693 Tage Lieschen muellerjuly

 
  
    
24.11.11 14:04
das Christkindl wurde leider 2009 bereits von einem amerikanischen Hedgefondsmanager nahe der Wall Street überfahren.  

20 Postings, 2986 Tage goldpluslieschen muel.

 
  
    
24.11.11 14:42
bleibt da noch St. Nikolaus und der kommt früher....  

567 Postings, 3556 Tage julyLieschen muel.

 
  
    
24.11.11 15:46
Schon möglich ,aber du kennst sicher den film : Totgeglaubte leben länger!  

37 Postings, 3022 Tage hijoeine kleine Geschichte

 
  
    
3
24.11.11 20:06

am Rande: 1999 hatte ich shares von einem chin. Unternehmen gekauft - mit knallhart ausgefuchstem Limit... bestellt waren 100.000, bekommen hatte ich 15.000 so ca. 10 Pfennige das Stück. Gut gemacht!
Heute werden die Anteile dieser Fa. zwischen € 3,80 und 4,20 gehandelt...Ich verbiete mir selber jegliche hätte-wäre-wenn-Diskussion, ausserdem bin ich im Prozentrechnen äusserst schwach, aber ich freue mich und muss jedesmal lachen, wenn ich diesen Posten in meinem Depot sehe, wo er unangetastet rumsteht...

So, nun zu uns. Selbst wenn ich Vermögen hätte, würde ich es niemals in physischem Au anlegen, ich stehe dem momentanen Goldhype etwas skeptisch gegenüber. Ich denke an keine Blase, aber ich glaube nu is erst ma gut mit dem Preis. Bei den Fundamentaldaten des 'Schneckerls' sieht es da ganz anders aus, da scheint die Bewertung ein Witz (ein schlechter) zu sein. Leider ebenso der öffentliche Auftritt der Fa.! Irgendwie dubios das alles... Trotzdem an dieser Stelle nochmals vielen Dank für die ganzen Recherchen und soliden Beiträge! (und auch für die machmal recht netten und witzigen Gedanken der 'Milchmädchen')
Da ich nun auch schon länger dabei bin (und das mit steigendem Engagement!) frage ich mich echt, wie lange das denn noch so weiter gehen soll.
Natürlich gebe ich zu, dass ich mich über einen Gewinn (etwas mehr als: ...wenigstens kein Totalverlust...) freuen würde, andererseits stehen so tolle Papiere z.Zt. günstig zum Kauf - statt Gold für mich die bessere Wahl: konkurrenzlose Substanz, sollen die doch fallen, die kommen sicher wieder, egal in welcher Währung - da bräuchte ich schon die ein oder andere 'Maak'. (Ich hasse so Schachtelsätze!) Eiskalt die nette Majestic-Familie verlassen und faules Geld mit ungewisser Zukunft in andere ungewisse Rachen schmeissen??? Manchmal kommt sowieso alles anders - besonders als man denkt...

liebe Grüsse
hijo

 

5832 Postings, 3393 Tage Italymasterhat wieder

 
  
    
24.11.11 20:31
10% abgegeben . shares bekommt man aktuell trotzdem nur zu 0,129 über tradegate  

902 Postings, 3284 Tage Fred_Feuerstein30@hijo

 
  
    
24.11.11 23:27

Wow! Da hast du ja frei nach Kostolany gehandelt: „ Kaufen liegen lassen und schlafen“ (ohne sch…stopplossJ) Wie heißt diese von dir entdeckte Perle? Prozentmäßig hast du da bisher 8400% eingefahren. Respekt! (Wenn das Majestic auch schaffen sollte, müßte der Kurs bei 10,5€ stehen. Na man kann ja mal träumen : - ) Hat die Aktie immer noch Potential, oder ist es Zeit sich einen neuen Tenbagger zu suchen, Augenzwinker : - )

 

Ich rate auf jeden Fall immer Gold und Silber physisch zur Verfügung zu haben (und da meine ich jetzt keine dicken Banktresore, wo niemand dran kommt, wenn es mal ganz dicke kommen sollte).

Bei anderen Goldminen sehe ich zwar auch große Steigerungschanchen bei weiter steigendem Goldpreis, sollte der Goldpreis aber stark abbröckeln (kann ich mir zwar derzeit nicht vorstellen, aber wer weiß, ob einige  Zentralbanken nicht doch mal an diese eisernen Reserven dran müssen) verlieren auch die besten Minen überproportional. Bei Majestic ist der Verlust nach unten m.E.  begrenzt, da von Quartal zu Quartal nun die Anzahl Unzen stark gesteigert wird, warum sollte bei diesen Aussichten Majestic wieder auf ehemalige Explorer Niveaus absinken (ca. 0, 04€). Es gibt viele die das als Langfristinvest richtigerweise betrachten, und sich bei tiefer sinkenden Kursen nicht von ihren Beständen trennen, sondern so wie ich sogar aufstocken würden. Grüße Fred

 

37 Postings, 3022 Tage hijoeigentlich

 
  
    
25.11.11 00:58

habe ich die Geschichte wegen der Kaufkursschlachten erzählt. Wenn ich von einem Wert überzeugt bin, dann gehe ich nicht, wie ich Trottel mit einem Kauflimit von 0,00x an die Sache heran. Jetzt von rückwärts betrachtet ist das Zehntel sowas von unerheblich. Genauso unerheblich ist es für mich heute, ob die Aktie 10 oder 20% steigt oder fällt.

Es ist die Tsing Tao Brauerei, die ein leckeres Bier macht. Mittlerweile ist das wohl kein Hochprozenter mehr, stetiges Wachstum ja, aber spektakulär wirds wohl nicht mehr. Ich überlege jetzt eher, da ich noch 2 'Baggerfirmen' habe, absolut solide Unternehmen aus Nahrungsmittel (evtl. Mc D.) Energie (Gazprom) und 2 grosse Chinesen oder Firmen die sehr nach dort expandieren zum liegenlassen nachzukaufen. Die Spekulatien möchte ich verringern, und da ich mir denke, gegessen und getrunken wird immer, Energie wird auch immer gebraucht, werde ich mich dort einnisten. Und wie gesagt, egal zu welchem Preis, Aktien kann ich immer handeln, da die Gier nicht ausstirbt, aber von meinem Rand kann ich nicht abbeissen! Beim Gold (Silber, Lithium, Kaffee, Schweinebäuchen...) sind ausser den normalen Unsicherheiten, die den Markt beherrschen noch zuviele andere Unsicherheiten dabei. Psychologie, Entwicklung, Wetter, unsichere Infos, Spekulation usw. der jeweils gültige Metallpreis hat keine 'echte' Grundlage, das wissen wir alle, da ist viel zu viel Zockerei dabei. Bei einem Marktführer kenne ich das Produkt, die langjährige Performance und kann die tatsächliche Nachfrage einschätzen (essen, trinken, Wärme, vorhandene Ressourcen, Dividende...) Diese Sicherheit kostet ein paar mögliche!!! Gewinne, bringt aber doch eine gewisse Ruhe ins Boot.

gute Nacht Marie - morgen ist ja auch wieder ein Tag

soweit hijo

 

902 Postings, 3284 Tage Fred_Feuerstein30Kostolany und co

 
  
    
25.11.11 08:42

Ich hab mir deinen Bierbrauer mal kurz angeschaut. Also wenn du das Geld nicht gerade brauchst, und eine mögliche (m.E. wahrscheinliche) Weltwirtschaftskrise ausbleibt, kannst du den liegen lassen. KGV’s sehen mit gerade mal 2,49 (2011) 2,06 (2012) sehr gut nach gesundem Wachstum aus, zusätzlich gibt’s ja noch jährliche Dividende von 0,67, 0,82%. Ich füge  mal den Chart  der Zehnjahresperformance hier ein, damit man sieht, wie du auch schwache Phasen einfach ausgesessen hast, ohne in Panik zu verfallen. Das wünsche ich mir hier bei etlichen kurzzeitdenkenden Majesticlern J. Ich habe bisher die größten Gewinne eingefahren, wenn ich meine Hausaufgaben vor (!) der Investentscheidung gemacht habe, und dann massiv eingestiegen bin, bei Schwäche nie verkauft, sondern immer zugekauft habe. In Mehrzahl der Fälle bin ich somit sehr gut gefahren: Sei gierig wenn andere ängstlich sind und umgekehrt! Ich hör schon die Leute wenn Majestic ins Laufen kommt: „Mist, ich komm zu dem und dem Kurs nicht mehr rein“ „Jetzt sind sie 10% gestiegen, ich warte auf einen Rücksetzer, bla, bla, bla…“ Entweder ich bin 100% von etwas überzeugt, oder ich lass es. Das war immer meine Invest Maxime. Aber das muß jeder halt selbst für sich entscheiden. Grüße Fred

http://www.finanztreff.de/1/...erage=38~linear&average=200~linear

 

 

642 Postings, 3345 Tage Mr. Moneypennyhijo

 
  
    
25.11.11 10:47

Hab mir den Chart von Fred grad angesehen. Respekt vor deiner Kaltschnäutzigkeit. Vielleicht können wir ja alle in 12 Jahren auch eine "kleine Geschichte" erzählen. Auf Barbados, Kuba, Dom. Rep oder Hawaii. Grins.

Ich befürchte bloß, weil ich mich eben sehr gut kenne, dass ich nicht die Nerven dafür haben werde. Es ist halt auch die Frage, warum man an der Börse spekuliert. Ich meine, wenn ich mein Geld 12 oder 20 Jahre unangetastet im Depot liegen lassen wollte, dann könnte ich auch mein Geld auf der Bank anlegen. Die Prozente sind zwar wesentlich geringer, aber ich könnte wenigstens ruhig schlafen. Aber dass ich dann ca. 60.000 € Gewinn einfach so im Depot liegen lasse, dafür hätte ich wahrscheinlich nicht die Nerven.

Kenne jemanden, der in 2 Jahren aus fast nix 250.000 € gemacht hat und alles liegen ließ. Und dann hat er sich ein paar mal verspekuliert und war 5 Jahre später wieder fast am Anfang. Also da hätte ich schonmal mind. 200.000 € auf die Seite geräumt. So long.....

 

1353 Postings, 3562 Tage Bullenknaller" Goldbärchen " ,..gehe aber long..!

 
  
    
25.11.11 12:10

 Die Frage,.. welche ich mir momentan stelle ist, ob sich unsere Majestic Gold vom gesamten Marktumfeld abkoppeln kann. Ich finde,.. diese Frage kann man sich ruhig mal stellen..! Da ich von weiter fallenden Börsen ausgehe, werde ich langsam aber sicher zu einem kleinen " Goldbärchen " unabhängig von weiterhin tollen Aussichten für MG.! Deswegen verkaufe ich auch meine Shares auf keinen Fall. Mein Schwachpunkt ist und bleibt das Timing. Daher bleibe ich schön im " Goldzug " sitzen, auch wenn wir evtl.kurzfristig rückwärts fahren sollten. Zu der Stopp Loss Geschichte hat ja auch schon Fred kurz Stellung genommen und ich kann Ihm da nur beipflichten. Ein SL hat bei mir noch nie funktioniert. Ich vermute ja auch, dass es s.g. Stopp/Loss " Räuber " gibt. 

Nach kurzem Besuch im WO Forum, war mir auch schnell klar ..woher der Wind, bzgl. der " Kapitalerhöhung ", kommt. Es gibt ja nicht nur Freunde von Majestic Gold,..ich denke viele wissen was ich meine..!

Was mir aufgefallen ist, das wir fast genau vor einem Jahr auch eine lange schwarze Kerze ( im Chartbild ) mit Docht nach unten hatten. Danach ging es dann hoch bis auf 0,21 Euro. Eine lange schwarze ist aber eigentlich ein bärisches Zeichen..,daher wunderte mich das damals schon..! Mal sehe was sich jetzt daraus entwickelt.

Im Stockhouse Forum wurde mal das Thema Dividende angesprochen,..wenn hier alles nach Plan läuft könnte das für jene welche long long gehen auch höchst interessant werden. Sollte MG mal eine Zahlen, sind wir aufgrund des niedrigen Schnitttkurses voll dabei. Z.B..4 cent sind bei mir fast 30 % Rendite..und die hätte ich dann jedes Jahr ( regelmäßige Zahlung vorrausgesetzt )!

Es bleibt spannend...

LG vom Majestic Bullen ( kurfristiges Goldbärchen )

 

37 Postings, 3022 Tage hijo@Mr. Moneypenny

 
  
    
25.11.11 12:21

das ist keine Kaltschnäuzigkeit, eher Phlegma...! Ansonsten gebe ich dir völlig Recht  für deine Ansicht, außer, daß ich mein Geld nicht einer Verzockerbande (Bank) quasi "schenken" würde. Jetzt kommt also doch dieses unselige 'hätte': Hätte ich damals nicht dieses blöde Stop buy gesetzt, wäre ich heute... ne, Und auf alle Fälle hätte ich davon nicht einen cent verzockt, da habe ich G.s.D. genügend Restvernunft.

Es geht ja auch anders: Lenovo hatte ich, ich weiß gar nicht mehr wann, für ca. 1 € gekauft, als der Verlust am größten war auf € 0,55 verbilligt, und da bin ich nun fast wieder ;-)) Ich setze nach wie vor auf Lenovo, vielleicht sehe ich die € 1 ja wieder und siehe, alles ist sehr gut... durch den Verlust war ich gezwungen, die Stückzahl zu verdoppeln, das zahlt sich dann wunderbar aus.

Vor allem: ICH habe mit meiner Knete gespielt...!

in diesem Sinne: ich wünsche wirklich jedem mit seiner Methode alles Gute!

hijo

 

5832 Postings, 3393 Tage Italymasterspeziell an fred

 
  
    
25.11.11 19:03
hi fred - ich finde deine recherchen und beiträge immer äußerst gelungen - du scheinst ein gutes know how zu besitzen - mich würde daher interessieren, welche minenwerte du neben majestic noch im auge bzw im depot hast  

198 Postings, 3373 Tage peron@ fred feuerstein

 
  
    
25.11.11 20:52

Wenn ich mir so dein Profil ansehe, fällt auf, dass du nur für Majestic Gold postest und immer nur positiv.

Deine Postings sind identisch mit denen bei wallstreet online von dem User "Goldbarren999", der auch nur für Majestic Gold postet.

Deshalb meine Frage an Dich:

Bist du ein Kleinanleger und/oder ein IR-Spezialist und/oder sogar von der Fa. Majestic Gold beauftragt oder verbunden?

Über eine kurze Antwort von Dir wäre ich dankbar.

 

5832 Postings, 3393 Tage Italymasteroh

 
  
    
25.11.11 21:00
jetzt wirds aber interessant?!  

99 Postings, 3285 Tage Dejavu888@peron und italymaster

 
  
    
25.11.11 21:08
Einfach ein paar posts zurück blättern, da hat Fred alles schon dazu gesagt!
Schönes Wochenende euch noch!  

198 Postings, 3373 Tage peron@dejavu888

 
  
    
25.11.11 21:12

Ist "dejavu888" ein Freund, Bekannter oder ein zweiter Account von "Goldbarren999" oder stehen die letzten drei Zahlen rein zufällig in dem Nickname?

 

198 Postings, 3373 Tage peronIR Namen und Personen

 
  
    
25.11.11 21:15

Weiß hier jemand wie der Investor Relation Ansprechpartner von Majestic heisst und wer bzw. welche Person Majestic Gold in Deutschland vertritt?

 

99 Postings, 3285 Tage Dejavu888@peron

 
  
    
25.11.11 21:21
Ich bin auch nur ein shareholder. Wieso immer gleich solche Unterstellungen? Ist gleich Uschi mit dem nickname deja-Vu gleich mein dritter Account? -.- übrigens ist die 8 eine Glückszahl in China! Daher liebe ich nun mal die 888. Mein autokennzeichen hat auch die 88!  

99 Postings, 3285 Tage Dejavu888@peron

 
  
    
25.11.11 21:25
Glaubst du echt, wenn eine Firma wie majestic die sich sowieso schon so wenig um publicity und News kümmert, sich dann noch zeit nimmt in Foren ewig lange Texte zuverfassen und zeit zu investieren? Überleg mal logisch!  

99 Postings, 3285 Tage Dejavu888Peron

 
  
    
25.11.11 21:28
Haha Perón ist bestimmt der Paphos in WO Board :D  

198 Postings, 3373 Tage perondejavu888

 
  
    
25.11.11 21:45

Da hast du schon recht. Warum sollte eine Firma, die kaum IR macht und einen recht dürftigen Newsflow hat, dann in Deutschland in den einschlägigen Foren auf Aktionärsfang gehen?
Aber die Volumina in Toronto sind so winzig klein und daher das Kaufinteresse in Kanada so gering, dass man sich so seine Gedanken macht. Heute waren es ganze 5.100 Stücke und im letzten Monat gab es einige Tage, an denen das Volumen nur 4- oder 5-stellig war. Na ja, ich werde mal weiter das Handelsvolumen und die Kursperformace in Toronto beobachten.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 316  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben