UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 273
neuester Beitrag: 16.09.19 11:43
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 6812
neuester Beitrag: 16.09.19 11:43 von: Air99 Leser gesamt: 1055070
davon Heute: 2517
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
271 | 272 | 273 | 273  Weiter  

2908 Postings, 573 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

 
  
    
29
01.05.19 10:58
Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
271 | 272 | 273 | 273  Weiter  
6786 Postings ausgeblendet.

124 Postings, 138 Tage thojohbe1966@all

 
  
    
3
14.09.19 09:24
Diess ist eine Katastrophe für den deutschen Automobilbau; wie kann es sein, dass der Chef einer Lügen-AG sagt wie es technisch weitergeht? Unglaublich !!! Das gibt es nur in unserer Bananen-Republik  

124 Postings, 138 Tage thojohbe1966@all

 
  
    
4
14.09.19 09:35
Herr Diess hat nur schiss dass er sich mit seiner Strategie verzockt hat und den (angeblich) größten Autobauer an die Wand fährt; mit seiner Meinungsmache geht es nur darum ein Technik Monopol aufzubauen und um Technik Wettbewerb auszuschalten; wo gibt es sowas? Die BZ ist klar besser als der Lithium-Ionen-Dreck der die Umwelt noch weiter zerstört und Kinderarbeit fördert  

291 Postings, 551 Tage Blechtrommel77Weltklima

 
  
    
14.09.19 10:00
thojohbe: Ich stimme dir voll und ganz zu. Es geht wie immer nur um Macht und um diese zu erhalten und auszubauen. Marktanteile, Rekordumsätze und Einzelpersonen. So wird die Welt übrigens mit Sicherheit nicht gerettet werden. Ich hasse solche Menschen.  

256 Postings, 2421 Tage laura2000Nächste Woche geht es nach

 
  
    
1
14.09.19 12:32
der Seitwärtsbewegung über die 0,75? in Richtung 0,85?
Nach dem Ballard Power,  Plug Power und ITM Power
schon nach oben ausgebrochen ist.    

85 Postings, 220 Tage CalabreseEin Oberbürgermeister der es erkannt hat

 
  
    
14.09.19 13:26

36 Postings, 974 Tage strabuschtagen12@laura

 
  
    
14.09.19 14:12
Was hat ihrer Meinung nach die Kursentwicklung von Ballard, ITM etc. denn mit Nel zu tun?  

256 Postings, 2421 Tage laura2000Alle haben direkt oder indirekt mit Wasserstoff

 
  
    
14.09.19 14:34
zutun.    

874 Postings, 670 Tage FjordAnheuser Busch

 
  
    
4
14.09.19 17:20
wird 28 der anfänglichen Wasserstofftankstellen finanzieren.   (Sehr positiv in Bezug auf die Finanzierung der Stationen)

E&E News
TECHNOLOGY
Meet the CEO who's building 14K hydrogen semitrucks
John Fialka, E&E News reporter Climatewire: Thursday, September 12, 2019

Auszug:

"Nikola plant, im Jahr 2021 die volle Produktion seiner Sattelschlepper aufzunehmen und bis 2028 14.000 semi-Trucks auf der Straße zu haben. Außerdem wird mit dem Aufbau eines Netzes von 700 Wasserstoffstationen im ganzen Land begonnen, um seine neue Flotte aufzutanken. Führungskräfte des Unternehmens sagen, dass das Netzwerk bis 2028 vollständig sein sollte. Dieses Ziel allein ist bemerkenswert. Derzeit gibt es laut IEA weltweit nur 400 Wasserstoffstationen.

Die Stationen werden Strom aus erneuerbaren Energiequellen nutzen, um Wasserstoffbrennstoff aus Wasser zu gewinnen. Das Ergebnis, so behauptet das Unternehmen, wird dazu führen, dass seine Elektrofahrzeuge sauberer, leistungsfähiger und wirtschaftlicher sind als dieselbetriebene Sattelzugmaschinen.

Als ob das nicht genug wäre, hat sich das Unternehmen dem König der Biere angeschlossen.

Anheuser-Busch Cos., Der nordamerikanische Brauer von Budweiser, hat 800 Lastwagen bei Nikola bestellt und wird 28 der anfänglichen Wasserstofftankstellen finanzieren, indem er sie auf Strecken bringt, die den wichtigsten Brauereien dienen.

Sie möchte eine Botschaft auf ihren Dosen und Flaschen begründen, die besagt, dass das Bier zu 100% aus erneuerbarem Strom besteht."

https://www.eenews.net/stories/1061113811

https://nikolamotor.com/press_releases/...ith-nikola-motor-company-23





 
Angehängte Grafik:
semi_truck.jpg (verkleinert auf 81%) vergrößern
semi_truck.jpg

874 Postings, 670 Tage Fjord@cordialit

 
  
    
1
14.09.19 18:06
entsprechend NEL tweet 13.9.: Vancouver / Victoria - Wasserstofftankstellen -

Matching..;-)  UBC Researchers Design Roadmap for Hydrogen 12.9.

Die University of British Columbia hat ein Modell für die Wasserstoffversorgungskette entwickelt, mit dem emissionsfreie Autos mit Wasserstoffantrieb eingeführt werden können.

Ein Netzwerk von sechs Stationen bis 2020 im Grossraum Vancouver und Victoria.

https://news.ubc.ca/2019/09/12/...hydrogen-supply-network-across-b-c/

 

121 Postings, 89 Tage effortless@thojohbe1966... Herr Diess hat ja vom

 
  
    
14.09.19 19:04
Hat ba vom Aufsichtsrat schon auf die Ohren bekommen. Die sagen ja auch nur, dass für die nächsten 10 Jahre das E-Auto richtig ist. Bis dahin hoffen sie, dass andere ein Tankstellen etz für H2 aufgebaut haben und dass sie Patentrechtlich Schleichwege in die. Rennstoffzellentechnik gefunden haben....

Sehr ärgerlich. Weil Autodeutschland glaubt, was VW oder Auto-Blöd sagt/schreibt.  

124 Postings, 138 Tage thojohbe1966@all

 
  
    
14.09.19 20:18
Deutschland produziert 639,1 TWh Energie im Jahr; wenn man das alleine alles auf H2 umstellt ergibt sich ein Riesengeschäft an Elektrolyseure für Nel; der Energiebedarf weltweit ist weiter steigend; viel Arbeit für Nel ;))  

138 Postings, 604 Tage geht schonwenn

 
  
    
14.09.19 20:45
man sich mal überlegt, das Deutschland an sonnigen, windigen tagen so viel strom im netz hat, das dieses das nicht verträgt. und damit der zu viel produzierte strom verschwindet, wird er in den ostblock geleitet. und das kostet uns Verbraucher auch noch ne menge grld, denn diese länder wollen entschädigt werden unf zwar hefftig.
und das, obwohl man wasserstoff damit produzieren könnte.
ARMES DEUTSCHLAND  

121 Postings, 199 Tage GSGneunMoin

 
  
    
1
14.09.19 21:05
Herr Diess hat doch im Grunde recht. Jetzt die Autos auf Wasserstoff umrüsten würde das Pferd von hinten aufsatteln. Man muss erstmal eine stabile Infrastruktur schaffen.

Wasserstoff steht gerade am Anfang. Es ist der richtige Weg erstmal Bahn, Lkws, Schiffe sowie Industrie auf Wasserstoff umzustellen. Das Auto wird folgen aber zur Zeit und für die nächsten 10 Jahre  ist es Unsinn da hat er schon recht.

Alle Autohersteller haben Wasserstoffautos auch VW, Audi usw. Aber wenn alle in drei Jahren die Fahrzeuge auf die Straße bringen würden, dann würde Wasserstoff zum Luxusgüter werden. Denn es sind dann gleich Millionen Autos die Tanken müssen an wievielen Tankstellen bis dahin fertig sein sollen? 100? 300? 500? -auf jedenfall zu wenig!  

751 Postings, 591 Tage sailor53Wasserstoff immer mehr im Blick der Öffentlichkeit

 
  
    
1
14.09.19 21:24

198 Postings, 4298 Tage cordialitBallard Power Tweet 14.09.2019

 
  
    
1
14.09.19 23:41
Der Preis pro Kg Wasserstoff wird in den kommenden Jahren drastisch fallen. Nel spielt dabei eine nicht unerhebliche Rolle. Günstigere Preise erreicht man nur durch Massenproduktion von Wasserstoff. Ergo, Nel muss und wird mehr Elektrolyseure bauen und verkaufen müssen.  
Angehängte Grafik:
h2_preis.png (verkleinert auf 62%) vergrößern
h2_preis.png

121 Postings, 89 Tage effortless@GSG neun: VW wartet...

 
  
    
15.09.19 13:30
VW wartet und lässt die Aufbauarbeit andere machen. Derweil ?forschen? sie, wie sie patentrechtlich billigst davon kommen bei der Produktion von Fuelcell Cars.

Der Rest ist dann noch lobby-arbeit in diversen politischen Gremien.

 

124 Postings, 138 Tage thojohbe1966@effortless

 
  
    
15.09.19 14:07
genauso ist es, ja kein Risiko eingehen, die Weicheier!!!  

394 Postings, 4240 Tage Rolando Brando@effortless @thojohbe1966

 
  
    
1
15.09.19 14:54
Die Aufbauarbeit macht momentan Bosch mit Powercell zusammen. Die wollen bis 2022 eine komplette Antriebsachse mit Zellenstack,Motor und Elektronik serienreif entwickeln und sie dann den OEM`s zum Kauf anbieten.
Das Teil wird man dann wohl in zig Fahrzeugen sehen mit kleinen Modifikationen und die Preise werden purzeln. Dann noch günstiger grüner Wasserstoff und die Abhängigkeit von den Saudis und Amis ist Geschichte.
E
Wenns unsere Politiker nicht verbaseln mit ihrer Batterie hysterie :-))  

1447 Postings, 3262 Tage cordieWie wird der Kurs nach dem Saudiangriff

 
  
    
15.09.19 15:53
am Montag aussehen? Könnte evt. ein Schub geben oder allgemeiner Einbruch.
Was meint Ihr?  

344 Postings, 383 Tage Wills@thojhobe1966

 
  
    
15.09.19 18:27
Also ein bisschen zügeln mit deinem Hass kannst du dich ja ;)

Ich kann VW schon etwas verstehen, dass sie in der Lage gerade (Automobilindustrie floriert gerade nicht gerade, und zwar global) nicht zig Milliarden in Forschung bzgl. H2 stecken. Wie es Nikola Motors plant ist einfach keine Selbstverständlichkeit. Damit meine ich, das Henne-Ei-Problem selbst in die Hand zu nehmen, indem man nicht nur FCEVs anbietet sondern auch gleich noch die Infrastruktur. Das ist wahnsinnig gut aber auch sehr riskant/teuer.

Und das in Deutschland/Europa die Tankinfrastruktur nicht zügig voran kommt bzw. vorangekommen ist, ist sicher auch ein politisches Problem. Wenn die Tanken existieren würden, hätten wir von Diess bestimmt nicht die Ansage bekommen, dass man ausschließlich auf Stromer geht.  

217 Postings, 1235 Tage FritzBoxKlimaneutraler Wasserstoff

 
  
    
1
16.09.19 07:01

119 Postings, 600 Tage Goldman-SaxLangsam wird Zeit für Nel!

 
  
    
16.09.19 11:39
ITM, Ballard, plug ect. schießen in die Höhe, doch Nel bleibt locker. Wenn einer aber Negativ auffällt oder schlechte Zahlen darlegt, dann geht es für alle in Richtung Hölle.
Überall wird Werbung für Brennstoffzellen ( Erneuerbare Energien) gemacht, fast jeder Politiker spricht jetzt in der Öffentlichkeit darüber das Elektro allein nicht Sinn macht. Wir können nur hoffen das jetzt alle Umdenken und die Zukunft Grüner gestalten. Niedesachsens Politiker Weil spricht klartext. Stay Long Nellianer  

3352 Postings, 739 Tage Air99Öl Preis

 
  
    
16.09.19 11:43
beschleunigen sie ihren Übergang zur Wasserstoffgesellschaft.

http://m.koreaherald.com/amp/...6000737&__twitter_impression=true  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
271 | 272 | 273 | 273  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: derwahrewerner, Goldjunge13, Heute1619, Huslerjoe