UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Mutares stocksolide - hebt aber trotzdem ab!

Seite 5 von 75
neuester Beitrag: 19.09.19 06:16
eröffnet am: 18.03.15 16:38 von: Impressor Anzahl Beiträge: 1862
neuester Beitrag: 19.09.19 06:16 von: Thebat-Fan Leser gesamt: 358720
davon Heute: 333
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 75  Weiter  

893 Postings, 4878 Tage bulls_bda hat jemand heftig abgeladen!o.T.

 
  
    
17.11.16 19:39

56 Postings, 1241 Tage A987Investition

 
  
    
17.11.16 21:56
Weiß wer wie es um die Firma steht? Bin echt froh dass ich nur mit wenig Geld investiert bin. Ich frag mich, was mich damals bewegt hat, Aktien dieser Firma zu kaufen...  

155 Postings, 2380 Tage TheProducerwie man sieht,

 
  
    
18.11.16 10:26
sieht es nicht gut aus. Das Vertrauen ist so weit unten, dass man selbst bei neutralen Nachrichten deutliches Minus sieht. Über die Inkompetent des Managements und der IR schreibe ich seit Monaten. Leider kann ich bei diesem Kurs nicht raus, frag mich aber auch die ganze Zeit, was ich hier suche. Eine brutale Fehlinvestition. Eine Sammelklage könnte die einzige Lösung sein.    

165 Postings, 2189 Tage Dagobert Industries.

 
  
    
18.11.16 10:27
Cool bleiben, hab da 30% vom gesamten Depot reingeschossen und werde wohl nochmal nachlegen. Lest einfach mal den letzten Analysten Berict durch ;) (auf der Website von Mutares einsehbar)  

155 Postings, 2380 Tage TheProducerDagobert,

 
  
    
18.11.16 10:37
die Analysten-Berichte sind leider die einfachste zu organisierende Sache. Zweimal zum Abendessen einladen, selbstsicher aussehen, sich optimistisch zeigen, ein paar Zukunftszahlen liefern, einige Gründe für die suboptimale Performance nennen und der Bericht ist da.

Fällt Dir auf, dass immer wieder dieselben Analysten schreiben? Deren Zahl ist äußerst übersichtlich, was für eine hoffnungslos inkompetente IR spricht. Bei so einer Teambesetzung hilft mir ein Analysten-Bericht ehrlich gesagt wenig.  

109 Postings, 2558 Tage blackbugZahlen war in Ordnung

 
  
    
18.11.16 11:11
Die Quartalszahlen sahen doch ganz gut aus. Die weitere Übernahme ist auch strategisch sinnvoll. Ich meine man kauft hier jemanden, der offensichtlich ein breites Kundenfeld hat und einen Nischenmarkt wunderbar bedient.
Man erreicht regelmäßig die gesetzten Ziele, trotzdem diese Unsicherheiten, wieso? Ein fairer Kurs ist jedenfalls nicht bei 11€. Ich verstehe nicht wieso die Aktie weiter fällt, meiner Meinung nach gibt es keine wirklichen rationalen Gründe dafür. Analysten sind bekanntlich nie treffsicher. Wer auf die hört ist selbst Schuld, aber das Bild, was ich mir von dem Unternehmen mache, vom Geschäftsmodell kann mich nach wie vor überzeugen. Ein schöner Exit und dann stehen wir auch wieder bei 15-18€  

155 Postings, 2380 Tage TheProducerüber einige Gründe haben wir bereits gesprochen

 
  
    
18.11.16 12:09
Fehlendes Vertrauen in das Management = Aktionäre schließen weitere unerwartete Sondereffekte oder M&A-Verzögerungen nicht aus; "lieber abwarten und zuschauen". Vielen Dank an die IR für die geweckten und nicht erfüllten Erwartungen in der Vergangenheit.

Geringer Bekanntheitsgrad = geringes Handelsvolumen.

Überschaubare Struktur der Analysten = ihre Meinung wird nicht ernst genommen.

Reaktive Kommunikationspolitik = man weiß nicht, was als nächstes kommt. Es fehlt die Orientierung.

Endergebnis: Schlechte Kursentwicklung, eine Aktie, die als risikoreich eingestuft wird und von neuen sowie bestehenden Aktionären gemieden wird. Man wartet lieber ab. All dies pusht den Kurs weiter nach unten.  

165 Postings, 2189 Tage Dagobert Industries.

 
  
    
18.11.16 12:45
@the Producer

Du hast definitv gute Punkte und hast ja auch recht mit jedem einzelnen. Aber les dir nochmal alle deine Punkte durch. Es sind zwar alles "Kurs-Drücker". Allerdings nur sehr kurzfristige. Solange die fundamentale Performance stimmt - und das tut sie hier - sollte man eigentlich dankbar dafür sein und bei diesen niedrigeren Kursen zuschlagen!
Solange die fundamentale Performance weiterhin stimmt ist das hier eine massive Unterbewertung die sich so nicht lang halten wird.

Eine Frage hätte ich allerdings doch noch. In seiner Mitteilung schreibt IR:

"Zusammen mit STS und der Akquisition der beiden Werke der Mecaplast Gruppe formt mutares einen global führenden Nutzfahrzeugzulieferer für Innen- und Außenteile mit einem Umsatz von EUR 400 Mio. und 2.700 Mitarbeitern in 15 Werken. Die neue Gruppe wird über Standorte in Frankreich, Italien, Deutschland, Polen, China und Mexiko verfügen. Das Produktportfolio ergänzt sich ideal und erlaubt eine Vielzahl an Synergien und Cross-Selling-Möglichkeiten."

Man tut hier so als wären die Werke der Mecaplast Gruppe bereits gekauft. Mein letzter Stand ist allerdings nur ein verbindliches Angebot. Wisst ihr da mehr?! Hat Mecaplat das Angebot schon angenommen?!  

9 Postings, 1353 Tage TabuneDa gebe ich dir Recht dagobert

 
  
    
1
18.11.16 15:21
Die Kursentwicklung steht in keinem Verhältnis zur fundamentalen Entwicklung. Der Kurs ist jetzt knapp 50% vom ATH gefallen, ist denn auch der innere Wert um 50% gefallen? Ich denke eher nicht. Klar war der verpasste Auftrag von Eupec für die Nord Stream 2 Leitungen ein schmerzlicher Rückschlag, aber Eupec ist nur eine der Firmen von Mutares.

Zum 30.06. wurde ein NAV von 310 Mio angegeben, die Berechnung erfolgte mit DCF, wobei die WACC von 4,9 bis 10 % und eine Wachstumsrate (in der ewigen Rente) von 0,5-1,5% angenommen wurde, das übersetzt sich also in KGV's von 10-20 für die Beteiligungen. Die angenommenen Kapitalkosten und Wachstumsraten sind im normalen Rahmen, nicht übertrieben optimistisch, aber auch nicht zu pessimistisch würde ich sagen. Die aktuelle Marktcap beim Preis von 11,4 Euro pro aktie ist ca. 175 Mio, das ist ein Abschlag von 43% auf den NAV. Selbst wenn der NAV noch etwas gesunken ist (vor allem wegen Eupec), ist die Differenz immer noch signifikant.

Wir haben also schon eine stark pessimisitsche Einstellung der Anleger gegenüber der Entwicklung von Mutares. Es mag seine Gründe haben, wie z.B. die schon angesprochene schwache Kapitalmarktkommunikation, die Marktenge wegen Unbekanntheit und schwacher Kommunikation etc., aber letztlich entscheidend für die Entwicklung des Aktienkurses ist IMMER nur die fundamentale Entwicklung, nichts anderes. Daher ist es eigentlich irrelevant, ob die Firma 4 mal oder 40 mal pro Jahr eine Meldung macht. Und die Meldungen, die bisher gemacht wurden, zeigen keinen Grund für so einen starken Kursverfall meiner Meinung nach.  

110 Postings, 3992 Tage abo76Sehe es ähnlich,

 
  
    
18.11.16 17:13
Z. B. Aurelius und Indus gehen auf Hochs und hier nervt der
Verlauf.. Dachte zwischendurch schon an Bila-Fälschung o. ä..
Bin durch Mox geläutert und dadurch keinen Mut nachzukaufen.

Fundamental sehe ich zumindest anhand der Berichte
Luft nach oben  

165 Postings, 2189 Tage Dagobert Industries.

 
  
    
21.11.16 11:03
Ich habe den IR geschrieben. Meine Frage war, ob die Mecaplast Werke schon übernommen worden sind, da das in der letzten Mitteilung suggeriert worden ist. Hier ist die Antwort der IR:

"Sehr geehrter Herr XY,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Sowohl für die Werke der Mecaplast Gruppe als auch für die Nutzfahrzeugsparte der Plastic Omnium Gruppe wurden verbindliche Angebote abgegeben. Wir sind zuversichtlich, dass wir für beide Projekte zeitnah eine positive Meldung verkünden können. Sobald es zum Closing kommt, werden Sie selbstverständlich über eine Pressemitteilung und unseren Newsletter darüber informiert.

Ihren Rat zu unseren IR-Aktivitäten habe ich an unser Management weitergegeben.

Bei weiteren Fragen, zögern Sie bitte nicht, sich wieder an uns zu wenden.

Freundliche Grüße,
IR"    

109 Postings, 2558 Tage blackbugdanke dago

 
  
    
21.11.16 13:48
Sind hier wieder unter 12, das ist eigentlich ein Witz.

Ich denke, alle die kalte Füße kriegen werden sich langfristig ärgern.  

155 Postings, 2380 Tage TheProducernur die Zahlen seien für eine Aktie relevant?

 
  
    
21.11.16 15:19
ich brauch doch nicht auf Witze einzugehen. Bitte um Verzeihung. Es gibt heutzutage genug Literatur - man kann sich bei Interesse informieren. Wie ist dann die Dissonanz zu erklären? Zufall? Externe Faktoren? Und dies seit mehreren Monaten?
Hier haben hier wir eine seltene Kombination aus Inkompetenz, fehlender Kontinuität und Beratungsresistenz (hoffentlich nur das).

PS. Sicherlich freut sich jedes Management über Aktionäre, die man mit Ankündigungen überzeugen kann :)) Im Sinne der Gesellschaft bleibe ich lieber ein kritischer Leser.  

165 Postings, 2189 Tage Dagobert Industries.

 
  
    
21.11.16 16:41
@der Produzent

Ich verstehe definitiv was du meinst und sage nicht dass du unrecht hast. Tatsächlich ist es meine versteckte Angst dass der Abwärtstrend trotz guter Zahlen eben nicht dem geringen Bekanntheitsgrad und dem geringen Newsflow geschuldet ist, sondern anderen Dingen (Bilafälschung etc.).
Aber ich bin da Zweckoptimist. Wenn es sich um eine Abzockerbude handeln sollte die hier nur Kasse machen will, hätten sie nicht neue Räumlichkeiten bezogen, würden grade nicht so massiv Personal einstellen und überhaupt so expandieren. Ich denke immer noch dass wir ein Haufen Glückpilze sind die grade vor einer Riesen Investmentchance stehen. Ich habe mal ganz ganz grob den Wert von dem neuen Zulieferer errechnet der jetzt entstehen soll (STS, Mecaplast Werke und jetzt die neue Gesellschaft): der Umsatz der neuen Gruppe wird um die 400 Mio betragen. Wenn die jetzt ordentlich saniert wird (und das ist ja die Kernkompetenz von Mutares) kann man mal mindestens von einer Gewinnmarge von 5% ausgehen. Und das ist schon eher pessimistisch. Entspricht einem Jahresüberschuss von 20 mio. Bei einem Verkauf kann man von einem Multiple von 8 bis 12 ausgehen. Sprich der voraussichtliche Wert alleine dieser Gruppe wird schon höher sein als der aktuelle Börsenwert von Mutares.......

Aber wie gesagt, natürlich besteht die Gefahr dass hier Bilafälschung o.ä. vorliegt. Daher trifft es sich gut dass ich demnächst beruflich nach München ziehen werden - sobald ich mal bisschen angekommen bin werde ich persönlich bei denen vorbeischauen und mir ein Bild vor Ort machen. Eventuell schaffe ich es sogar einen etwas tieferen Einblick in die Bilanzen der Töchter zu bekommen o.ä. schauen wir dann mal.  

155 Postings, 2380 Tage TheProducerDagobert,

 
  
    
22.11.16 15:44
das hört sich doch gut an.  

138 Postings, 4921 Tage daniel61Kapitalerhöhung?

 
  
    
22.11.16 18:24
Ist denn genug Kohle in der Kasse,  um solch einen Kauf zu realisieren ?
Oder ist mit einer Kette.  Zu Rechnen?


 

138 Postings, 4921 Tage daniel61Kapitalerhöhung?

 
  
    
22.11.16 18:39
ist den genug Kohle in der Kasse , um einen solchen kauf zu realisieren ?
Oder ist mit einer Kapitalerhöhung zu rechnen ?  

109 Postings, 2558 Tage blackbugkonnte nicht rauslesen

 
  
    
23.11.16 09:17
was der deal kosten soll?  

155 Postings, 2380 Tage TheProducerVoraussetzung für eine Kapitalerhöhung

 
  
    
23.11.16 10:02
ist dass jemand die Aktie überhaupt haben will...  

155 Postings, 2380 Tage TheProducerSo viel zu den sog. Analysten

 
  
    
30.11.16 08:57
Im November 2015 schrieb SMC-Research noch: Damit erwarten die Analysten für den mutares-Konzern nun im laufenden Jahr einen Konzernumsatz von 682,9 Mio. Euro und ein EBITDA von 34,9 Mio. Euro. Das Kursziel von 25,60 Euro je Aktie, primär basierend auf potenziellen Verkäufen bis 2017, bleibe davon unberührt, das Urteil laute unverändert „Buy“.

Im November 2016 schreibt SMC-Research nun: In den ersten neun Monaten 2016 bewegte sich der Umsatz von mutares gemäß SMC-Research noch knapp unter Vorjahr, nach mehreren Zukäufen in jüngster Zeit erwarten die Analysten für 2017 aber einen Wachstumssprung ...

Im November 2017 wird es heißen: Nach der erfolgreichen Restrukturierung und Konsolidierung erwarten die Analysten für 2018 ein deutliches Plus.

Nett, oder? Wer hat früher im Forum etwas zum Thema Analystenprognosen geschrieben?  

155 Postings, 2380 Tage TheProducerhabe nun einen konkreten Grund,

 
  
    
30.11.16 09:03
die Aktie zu halten: Einfach mal dieses Theater hier genießen. So etwas sieht man ja nicht sehr oft.  

165 Postings, 2189 Tage Dagobert Industries.

 
  
    
30.11.16 16:02
@ der Produzent

haha der der auf die Analysten etwas gegeben hat war ich :D

klar ist die Performance enttäuschend aktuell. Aber wie so oft schon gesagt: solange das keine versteckten Gründe hat (und davon gehe ich aus genannten Gründen nicht aus), ist es lediglich eine krasse Unterbewertung die eben etwas länger anhält.

Zu diesem Thema lohnt sich ein Blick auf die vergleichbare Bavaria Industriekapital. um 2010 Rum ist die Aktie 3 Jahre lang kontinierlich witzigerweise genau wie Mutares von ca. 20€ auf ca. 10€ runter. Danach folgte eine mehrjährige Rally die den Kurs vervielfacht hat.

ich will dir keine Empfehlungen geben, aber ich persönlich werde aussitzen. denn was sich da am Horizont zusammenbraut sieht wahnsinnig gut aus. Artmadis wurde mit zwei Zukäufen verstärkt, um die STS wird mit Zukäufen ein größerer Zulieferer entwickelt etc. - mMn. werden alleine diese beiden Unternehmen bei einem Verkauf später zusammen doppelt so viel auf die Waage bringen wie gesamt-mutares aktuell. und die meisten anderen Beteiligungen entwickeln sich ja aktuell auch nicht schlecht! es ist rein eine Frage der Gedult. Siehe Bavaria Industriekapital  

138 Postings, 4921 Tage daniel61Div.

 
  
    
30.11.16 17:20
Je nach Einstieg erhalten  die Aktionäre wohl eine ordentliche Dividende . Im Hinterkopf habe ich auch die Weisheit , bei Aktien brauche man Geduld.
 

155 Postings, 2380 Tage TheProducerIch mag Euren Optimismus

 
  
    
01.12.16 15:40
Eine ordentliche Dividende bei negativer Kursentwicklung von 70%. Daniel, das ist ja tatsächlich das Geschäft meines Lebens :)

PS. Sorry für meine leichte Ironie, ist nicht persönlich gemeint :)
 

138 Postings, 4921 Tage daniel61Optimismus

 
  
    
01.12.16 15:48
Leichte Ironie ist doch erlaubt.   Sag mir bitte mal , wie 70% Kursverluste zu stande kommen sollen . Selbst , wenn du beim all time High gekauft hast . Runde 21euro betragen die Kursverluste nicht mal 50 % . Meine Verluste liegen bei 15 % , was auch schon unangenehm ist
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 75  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben