UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 1 von 802
neuester Beitrag: 13.12.19 09:27
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 20047
neuester Beitrag: 13.12.19 09:27 von: silferman Leser gesamt: 3394833
davon Heute: 135
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
800 | 801 | 802 | 802  Weiter  

3097 Postings, 3527 Tage BafoRWE/Eon - sell out beendet?

 
  
    
52
11.09.11 12:39
Moinsen!

Möchte hiermit mal ein Thema für beide Versorger zusammen einrichten.

Charttechnisch befinden sich beide immer noch in einem langfristigen Bullenmarkt.
Ein kurzer Blick auf den Gesamtchart genügt, um dies zu erkennen.


Aber zu den letzten Monaten braucht man nicht viel zu sagen, da wurde so manchem Anleger wohl das Nervenkostüm weggesprengt angesichts des massiven sell out.
Dass es an der Börse nicht nur eine Richtung gibt ist nicht nur den Bullen bekannt, denn auch Leerverkäufer kommen in bestimmten Kursregionen ordentlich ins Schwitzen.
Viel Platz sehe ich nach unten nicht mehr, denn dann kommen wir in Bereiche, wo ordentliche Gegenwehr zu erwarten ist - vor allem von Investoren, die nicht nur bis um die nächste Ecke denken.
Immerhin bieten beide Werte zZ eine sehr gute Dividendenrendite sowie ein gewisses Maß an Sicherheit angesichts ihres Geschäftsmodells.
Mein persönlicher Favorit unter den beiden ist z.Z. RWE, sollte die drehen ist erstmal ordentlich Platz für einen zünftigen rebound. Werde nächste Woche mal das Geschehen von der Seitenlinie aus betrachten, vor allem die Vola.
Bei RWE könnte man sogar schon Tiefstkurse gesehen haben.
Eon bin ich noch vorsichtig, vielleicht wird die noch in den Bereich 11,30 geboxt.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
800 | 801 | 802 | 802  Weiter  
20021 Postings ausgeblendet.

8758 Postings, 2522 Tage BÜRSCHENDa braucht masn keine eile beim Kauf

 
  
    
09.12.19 14:47
Die gibts bis jahresende bstimmt noch viel billiger !  

123 Postings, 2880 Tage LUXERhabe da mal

 
  
    
09.12.19 15:18
Kurze Frage an bestimmte Vollzeitnörgler:
Ist es nicht anstrengend ,immer alles schlecht zu reden ?
 

1434 Postings, 1619 Tage silfermandas Chartbild der EOn Aktie

 
  
    
1
09.12.19 17:04
hat sich eingetrübt und es schaut ganz danach aus als wird ein neues Tief nochmals getestet (8,80?). Danach sollte sich der Kurs jedoch wieder erholen und die 200 GD zurückerobert werden. Strom wird noch zu einem wertvollen Gut werden, wenn erst mal alle Großkraftwerk stillgelegt sind. Der deutsche Bürger zaht dann auch gerne 1?/kWh schließlich wollen wir ja alle das Klima retten. Alle Bürger fahren e-cars und brauchen Strom der immer teurer wird. Das Auto wird zum Luxusgut und Strom gibt es nur noch für die wohlhabende Gesellschaft in ausreichender Menge.  

8758 Postings, 2522 Tage BÜRSCHENDeutschland schafft sich ab!

 
  
    
2
10.12.19 08:37
Was für eine Farce und der Deutsche treudoofe Michel maschiert wie immer in sein selbst herbeigeführtes Verderben !
ATOMKRAFT wird endgültig Abgeschafft !
KOHLEKRAFTWERKE werden Abgeschafft !
Strompreise  wieder bis zu 8% gestiegen !
Ja Ja wir müüssen alles für die Umwelt tun nur die anderen Nicht. Völlig bescheurt der Deutsche !
Polen                    5 Neue Kohlekraftwerke im Bau
Griechenland    2 Neue Kohlekraftwerke im Bau
Welt weit über 500 Kohlekraftwerke im Bau !
 

8758 Postings, 2522 Tage BÜRSCHENWer will noch mal wer hat noch nicht ?

 
  
    
1
10.12.19 09:09
E.on Aktien zum Schleuderpreis einfach genial.
Laßt mich die 8 vorm Komma sehen bei dieser Tauben Nuss  

8758 Postings, 2522 Tage BÜRSCHENKepler der einzige Realist Ziel 8 euro

 
  
    
1
10.12.19 09:42
Diese Richtung stimmt die Netze werden in Zukunft weniger abwerfen was den Schuldabbau verlangsamen wird !
Schuldenstand 39 Mrd das ist schon eine Hausnummer und deshalb sehe ich nichts was mich zum Kauf bewegen wird.  

610 Postings, 562 Tage Dat wedig nichAlternativbegriff...

 
  
    
10.12.19 10:15
"Taube Nuss"....Meinst Du nicht auch, dass diese Begriffskombi nicht etwas abgenutzt ist? Es wäre doch schade für Dich, wenn Du durch diese Nachlässigkeit die armen Lemminge nicht mehr bösartig und hinterhältig zu Fehlentscheidungen treibst. Da würde Deine Aas-Borse nicht aufgehen. Denk Dir doch mal einen Nachfolgebegriff aus. Aber bitte nicht Saftladen o.ä. Alles schon gehabt

Ich habe mit dieser gehaltvollen Nuss 40% in drei Jahren + Divi gemacht. Du armer Kerl Du.

P.S. je wackeliger die Konjunktur um so defensiver die Titel. EON ist dafür prima.  

1434 Postings, 1619 Tage silfermanjeden Tag - 0,10?

 
  
    
10.12.19 11:10
dann sind wir an Weihnachten bei 8,00? und Bürschen schwebt im Shorthimmel. Der Abverkauf wird mM. nach bei 8,80? enden, die 100 GD kurz getestet und im neuen Jahr die Trendwende eingeleitet. Die Aktie kauf zZ. keiner, das Angebot ist größer als die Nachfrage, warum sollte jetzt einer kaufen wenn der Kurs jeden Tag um 10 ct. fällt. Am Mittwoch für 8,90?, Donnerstag für 8,80?. Dann sollte aber Schluss sein und die zittrigen Hände ihre Aktien verkauft haben. Der mutige Anleger kauft im Abwärtstrend Stück für Stück nach bei Kursen unter 9?. Auch wenn die Dummheit der Politiker immer krasser wird und sich der Gretawahn weiter fortpflanzt sollte irgendwann wieder Vernunft einkehren. Vielleicht gelingt dass nur wenn es mal zu einem mehrwöchigen Stromausfall kommt, am besten in der Weihnachtszeit bei Kerzenlicht am Weihnachtsbaum.  

179 Postings, 47 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    
10.12.19 13:20
Intressant, wieviel auf das Inhaltlose geschwafel von einen bekannten Reagieren.

Vielleicht sollten wir die Aufmerksamkeitsdefiziet Störung nicht weiter Unterst?zen - sonst wird die Taube Nuss h?rent ;-)

 

8758 Postings, 2522 Tage BÜRSCHENDat wedig nich

 
  
    
10.12.19 18:17
Wäre dir der Begriff   Saure Gurke    genehmt ??  

675 Postings, 737 Tage mino69Dat wedig nich

 
  
    
1
10.12.19 20:00
Taube Nuss trifft aber FridhelmBÜRSCHEN und seine IDs ganz gut
:-)
 

1434 Postings, 1619 Tage silfermanwer kauft heute EOn?

 
  
    
3
11.12.19 11:10
war gestern schon der sell out ? Mit einem Ruck wurde die 200 GD um 11:00 zurückerobert, jetzt muss sich zeigen das dies die Wende wird und nicht nur ein kleines Strohfeuer was schnell erlischt. Die Aktie bleibt interessant und ist keineswegs eine taube Nuss.  

8758 Postings, 2522 Tage BÜRSCHENSeit sie Saure Gurke heißt gehst Aufwärts !

 
  
    
11.12.19 11:25

610 Postings, 562 Tage Dat wedig nichTja, das sehe ich bei der Pirsch....

 
  
    
11.12.19 11:48
...im Frühling auch immer wieder, wie die vielen Nüsse im Boden keimen und später große Bäume werden. So kann's weiter gehen.  

1101 Postings, 2055 Tage KnightRainerGD200

 
  
    
11.12.19 12:02
wenn die GD200 zurück erobert wird, wonach es stark aussieht, werden die 10? sicherlich zeitnah wieder angelaufen. In 2020 sehe ich eh wieder 2-stellige Kurse.  

1434 Postings, 1619 Tage silfermanStromnetze

 
  
    
1
11.12.19 13:06
werden immer wertvoller um die Energie durchzuleiten. Um eine CO2 freie Energieversorgung künftig aufzustellen wird ein starkes Stromnetz erforderlich. In den Stromleitungen werden 10 fache Mengen an Strom fließen um alle Autos zu laden und die Rechenzentren zu versorgen. EOn wird dieses überdimensionale und intelligente Stromnetz zur Verfügung stellen. Die Frage stellt sich nur wer diese riesigen Strommengen erzeugt. Der Strom wird wohl importiert werden müssen, Atom- und Kohlestrom aus den Nachbarländern ist  doch genug vorhanden um unsere CO2 freie Energieversorgung sicherzustellen. Wir sind ein Industriestandort und verkaufen unsere Produkte an das stromversorgende   Ausland. Bin nach wie vor überzeugt, dass eine CO2 freie Energieversorgung  Europas ohne Kernenergie nicht möglich ist. Da in der BRD diese Energieversorgung per Gesetz verboten wurde, ist es dringend erforderlich neue KKWs in den Nachbarländern zu bauen.  

1000 Postings, 3837 Tage ParadiseBirdChart: neuer langsamer Angriff auf die 10 ?

 
  
    
2
11.12.19 13:55
 
Angehängte Grafik:
chart_3years_eon.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_3years_eon.png

1434 Postings, 1619 Tage silferman10 ? nun wieder möglich

 
  
    
2
11.12.19 14:12
der Kurs geht heute wie an der Schnur gezogen nach oben, ganz neues Bild als die vergangenen Tage. Nach dem Gewitter ist nun wieder Sonne am Horizont erkennbar.  

81 Postings, 1020 Tage hirnflugTaubenüss

 
  
    
1
11.12.19 14:44
Angsthasen  sind abgeschüttelt, 10 Euro in diesem Jahr zwarambitioniert aber wie gehabt nur noch eine Frage der Zeit  

154 Postings, 212 Tage Graf RotzKein guter Tag

 
  
    
2
11.12.19 16:04
für Eon-Basher, aber vielleicht gibt es ja bald auch wieder bessere Tage für sie - oder auch nicht.
Ein Trost dann: es gibt noch viele andere Aktien, die man zum Schaden von Kleinanlegern niederschreiben kann ... :/  

208 Postings, 1452 Tage ExxprofiWas erlauben sich BÜRSCHEN

 
  
    
2
11.12.19 16:39
diese Perle als "saure Gurke" zu bezeichnen, alternativ zur "tauben Nuss".

Es war doch schon immer so in der Börsenhistorie, dass die Versorger nicht gerade die Burner im Depot sind, aber sie sind solide und bieten defensiv orientierten Anlegern gute Renditechancen. Der EMA200 (aktuell 9,12?) wird heute auf Schlusskursbasis nachhaltig überwunden sein. Die Aktie hat in den letzten drei Jahren ca 45% zugelegt, seit Jahresbeginn 8,65%. Ich bin hoch zufrieden.  

1101 Postings, 2055 Tage KnightRainerAngriff auf die 10 ?

 
  
    
3
11.12.19 17:03
Das Überwinden der 10? ist für mich auch nur noch eine Frage der Zeit. 2020 wird es definitiv passieren und das nächste Mal wird der Kurs auch da bleiben.
EON ist nicht nur "solide und bietet defensiv orientierten Anlegern gute Renditechancen" sondern ist auch noch dank der Energiewende ein Wachstumswert mit Fantasie dazu auf Sicht der kommenden Jahre.  

208 Postings, 1452 Tage ExxprofiKnightRainer

 
  
    
3
11.12.19 17:48
"sondern ist auch noch dank der Energiewende ein Wachstumswert mit Fantasie dazu auf Sicht der kommenden Jahre." Da gehe ich mit.

Aber fairerweise muss man den länger investierten Anlegern in e.on auch zugestehen, dass sie den neun Jahre andauernden Absturz von 51 auf 6? mitmachen mussten und erst Neueinsteiger seit 3 Jahren von den guten Renditezahlen schwärmen können (neben dem Kursgewinn die Dividenden und die Uniper-Abspaltung noch nicht einmal berücksichtigt).  

1000 Postings, 3837 Tage ParadiseBirdund jetzt der RWE-Chart

 
  
    
12.12.19 18:48
Sieht gut aus.  
Angehängte Grafik:
chart_3years_rwest.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_3years_rwest.png

1434 Postings, 1619 Tage silfermanDas RWE Chart

 
  
    
13.12.19 09:27
schaut sehr gut aus im Bezug auf EOn. Es wäre nun an der Zeit nachzuholen was RWE bezüglich dem Kursverlauf vorgelegt hat. Ein zweistelliger EOn Kurs wäre das mindeste was künftig zu erwarten ist. BMW als Großkunde ist schon mal ein guter Anfang jetzt noch staatliche Unterstützung beim Ausbau von Ladestationen hört sich doch gut an. Die Energiewende ist ein Mamutprojekt das den Steuerzahler noch viel Geld kosten wird, dieses wird vor allem den Stromversorgern zu Gute kommen. Ein CO2 freies Europa bis 2050 ist nun das Ziel, dann wird alles mit CO2 freiem Strom versorgt (Auto, Heizung, Industrie ........) Da der Bau eines KKWs mindestens 10 Jahre dauert, sollten unsere Nachbarländer schon mal mit der Planung beginnen, teilweise haben die noch eine Stromversorgung mit 80% Kohlestrom, hier liegt dringender Handlungsbedarf vor.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
800 | 801 | 802 | 802  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben