UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Schulz (SPD) u. Maas (SPD): duo infernale?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.07.17 17:13
eröffnet am: 07.07.17 14:33 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 07.07.17 17:13 von: arrivaarriva Leser gesamt: 1685
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtSchulz (SPD) u. Maas (SPD): duo infernale?

 
  
    
2
07.07.17 14:33
Schulz weiß, wer zu Deutschland gehört und wer nicht. Maas wird eine mangelnde Distan-
zierung zu Linksextremisten nachgesagt. Wird Schulz Kanzler in Deutschland, so könnte das
für manche gefährlich werden, z. B. für die, die nicht dazu gehören.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...z-nennt-AfD-NPD-light.html
http://www.stern.de/politik/deutschland/...-die-gemueter-7027312.html
Mit Songtexten wie "? Bullenhelme, sie sollen fliegen. Eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein?" hat sie das Interesse des Verfassungsschutzes auf sich gezogen, der sie seit einigen Jahren deshalb unter dem Label "linksextrem", also staatsfeindlich führt. Ausgerechnet bei dieser Band hat sich jetzt Justizminister Heiko Maas bedankt. Grund: Sie hatte ein Konzert gegen Rassismus in Anklam mitveranstaltet, bei dem auch Campino und der Rapper Materia aufgetreten waren.

 

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtZusätzlich ist zu berücksichtigen, dass der

 
  
    
2
07.07.17 14:46
Justizminister Maas (SPD) bei den Linksextremisten mit demonstriert hat.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...r-linken-Gewaltexzess.html

Sogar Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) demonstrierte bereits Seit' an Seit' mit den Linksextremisten. Auf die Frage der "Welt", wie er einerseits Pegida vorwerfen könne, Rechtsradikale in ihren Demonstrationen zu dulden, und zugleich mit Linksradikalen zu demonstrieren, antwortete Maas: "Wieso, wo sind denn welche?" Er könne schließlich nicht jeden kennen, der neben ihm marschiere.

Die linksextreme Szene sieht sich in offener Gegnerschaft zum Staat. Folglich pflegen Autonome und Antifa eine offene Feindschaft zur Polizei.  

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtDer Faschismus lebt in D: als Links-Faschismus!

 
  
    
3
07.07.17 14:54
https://www.welt.de/debatte/kommentare/...nken-und-ihrer-Freunde.html

Die sich selbst als revolutionäre Avantgarde missverstehenden Erlebnistouristen des sogenannten Schwarzen Blocks, in der Regel Bürgerkinder in ihren spätpubertären Trotzjahren, haben politisch nicht mehr anzubieten als eine archaische Akkumulation von Wut und ein Regime der Angst.
Ihr schwarzes Fitnesskostüm verrät, dass ihre Ästhetik von den Schwarzhemden Mussolinis inspiriert ist. Sie agieren wie Faschisten. Sie schüren Angst und Unsicherheit. Der Schwarze Block hat seit Donnerstagabend Hamburg in eine Bürgerkriegslandschaft verwandelt.  

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtIch bin einer der schärfsten Kritiker von Merkel,

 
  
    
2
07.07.17 15:10
aber eines muss ich ihr zugute halten: So einen gefährlichen und undifferenzierten Schwachsinn
wie Schulz (SPD) hat Merkel  meines Wissens bisher nicht von sich gegeben. Es ist überhaupt
nicht Aufgabe von Schulz, anzugeben, wer dazu gehört und wer nicht.
Schulz darf niemals Kanzler werden!  

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtMaas (SPD) hat innerhalb von 14 Tagen 3 wichtige

 
  
    
3
07.07.17 15:53
Gesetze zur Verabschiedung eingebracht:
1. das Netzwerkdurchsetzungsgesetz ("Zensurgesetz"), mutmaßlich verfassungswidrig
2. das Staatstrojaner-Gesetz, mutmaßlich verfassungswidrig
3. "Ehe für alle", mutmaßlich verfassungswidrig.

Das ist eine mutmaßliche Verfassungswidrigkeit von 100 %. Da muss man schon sehr
weit ins vorige Jahrhundert zurückgehen, um eine derartige Quote aufzufinden.  

460 Postings, 1510 Tage arrivaarrivaMit Maas hält so langsam die Diktatur Einzug...

 
  
    
3
07.07.17 17:13

...die Bürgerrechte wurden bereits massiv ausgehöhlt. Alle sollen auf Linie gebracht werden und links mitmarschieren. Wer anderer Minung ist wird denunziert und bloßgestellt.

Und die etablierte Presse klatscht mehrheitlich Beifall, weil es ja gegen die unliebsame freie Konkurrenz geht. Davon abgesehen klar, dass viele Berufsjournalisten den autoritär sozialistischen Kurs mittragen: Übersteigerte Warhnehmung der eigenen Wichtigkeit, keine wertschöpfende Arbeit und dementsprechend schlechte Bezahlung.

---

Mach mit im Günstiger-Leben-Thread: http://www.ariva.de/forum/...aarriva-s-Guenstiger-Leben-Thread-534079

 

   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fillorkill, Grinch, Salat19, SzeneAlternativ