UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 10423 von 10540
neuester Beitrag: 23.07.19 23:05
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 263487
neuester Beitrag: 23.07.19 23:05 von: Vermeer Leser gesamt: 17681094
davon Heute: 979
bewertet mit 347 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 10421 | 10422 |
| 10424 | 10425 | ... | 10540  Weiter  

289 Postings, 279 Tage Mamba47Protons

 
  
    
2
15.06.19 20:20
Wenn sonst keiner diese Aktien kaufen will , würden diese ja im Kurs einbrechen . Da die Boni der Manager meist an Aktienkurse gebunden sind , wird mit ultragünstigen Krediten eben zurückgekauft und schon fließen wieder die Millionen in deren Taschen .  

12021 Postings, 3150 Tage 47Protons@ pfeifenlümmel, konkret sieht es so aus:

 
  
    
2
15.06.19 20:28

werden nach der Einladung zur HV (und damit dem Gewinnverwendungsvorschlag) von der AG
eigene Aktien erworben, wird die Anzahl der dividendenberechtigten Aktien geringer.
Dann schlägt der Vorstand und Aufsichtsrat ein entsptrechend angepassterBeschlussvorschlag zur
Gewinnverwendung unterbreitet, der unverändert die mit der Einladung angekündigte Höhe der Dividenden-Ausschüttung vorsieht, bei dem aber der sich dann ergebende Restbetrag des Bilanzgewinns auf neue Rechnung vorgetragen wird.


 

12021 Postings, 3150 Tage 47Protons-t

 
  
    
1
15.06.19 20:32

12021 Postings, 3150 Tage 47Protonssollte heißen: Dann wird von Vorstand und

 
  
    
15.06.19 20:36
Aufsichtsrat ein entsprechend angepasster Beschlussvorschlag unterbreitet...  

13602 Postings, 5349 Tage pfeifenlümmelzu #550

 
  
    
3
15.06.19 20:47
Wenn! die AG die Aktien nach dem Rückkauf auch vom Markt nimmt, vermindert sich logischerweise  die Zahl der umlaufenden Aktien mit der Folge, dass der zukünftige Gewinn sich auf weniger Aktien verteilt und die Dividende dann steigt ( bei gleichem Gewinn), worüber die Aktionäre sich freuen dürfen ( auch der Aktienkurs steigt dann meistens ) und deshalb auf der Hauptversammlung den Rückkauf mit Reduzierung befürworten.

Überraschenderweise werden gerade in Zeiten hoher Aktienkurse gern die Rückkäufe mit Reduzierung der Aktien durchgezogen. Fallen anschließend die Kurse, ist es ein Sch...geschäft gewesen.

Folge: Hören dann die Rückkäufe ( auch als Stütze des Aktienindex ) auf, ist es oft mit dem schönen Wetter vorbei und die Kurse fallen anschließend stärker als sie gestiegen sind.



 

13602 Postings, 5349 Tage pfeifenlümmelNichts geht mehr

 
  
    
5
15.06.19 21:02
Trump bot anscheinend dem Iran Verhandlungen an.
Man darf aber fragen, was diese Verhandlungen aus Sicht der USA überhaupt bringen sollen.
Sanktionen hat der Iran bislang schon ausgehalten, die Bereitschaft anderer Länder sinkt drastisch, sich an diesen Sanktonen zu beteiligen. Mit Sanktionen und Drohungen kommt Trump nicht weiter. Was also will er erreichen? Außerdem ist die Glaubwürdigkeit Trumps stark geschwächt, wenn er den Papiertiger spielen will.  

2236 Postings, 755 Tage ResieManche Menschlein meinen ,

 
  
    
7
15.06.19 21:04
man sollte eine internationale Protest-Demonstration UNMITTELBAR um die EZB in Frankfurt a.M. herum, alle paar Wochen/Tage organisieren…auf der jedesmal ÜBER 1 Million Leute dran teilnehmen.
Die glauben wirklich , daß Demonstrationen das Bankenregime in Europa verändern kann - diese glauben dann bestimmt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten .
Die einzige Sprache welche die Bankster verstehn ist : ALLES GELD VON DER BANK – ALLE PAPIERWERTE AUFLÖSEN ( Lebensversicherungen , Bausparer , Anleihen , Aktien , Fonds usw. ) , 3-6 Monatsgehälter Bargeld in kleinen Scheinen unterm Kopfpolster und den Rest in Edelmetalle – gut versteckt ausserhalb des Bankensektors . Mehr braucht man net zu machen .
 

7536 Postings, 3115 Tage farfarawayNeue Werte

 
  
    
5
15.06.19 22:00
SPD laut Forsa bei 11 %.

Grüne bei 27%, CDU bei 24% und dann kommt die AFD.

https://www.wahlrecht.de/umfragen/

Die etablierten Parteien schaffen es nicht mehr, zu lange am Volk vorbei regiert. Und dann der Altmeier, der von der Industrie mehrfach abgemahnt wurde, der Scholz, der sich an den 10% Soli klammert, als ob es nichts wichtigeres gäbe. Zum Beispiel eine Boden statt Grundsteuer, die unbebauten Boden in den Metropolen kräftig besteuert, damit endlich die Preisspirale nach oben unterbrochen werden könnte, aber Scholz ist einfach zu sehr einer gewissen Klientel verhaftet... mit dem geht der Schlamassel weiter so.  

2236 Postings, 755 Tage ResieDer Dräggli ...

 
  
    
6
15.06.19 22:04
hat bei seinen Reden mehr Securitys im Raum, als „Journalisten“.
Aber Ferkel wird er nie toppen. Die tritt nämlich immer nur mit einem Polizeibattallion auf - Viele Scharfschützen auf den Dächern sowie vieles was man nicht direkt sieht . Man ist schon besorgt um diese XXXXX, hier . Aber warum nicht ,  es kostet dem Gschwurl doch nichts - zahlen tut´s eh der Steuerdepp . Wenn man mich fragen würde:
"Sollen tausend oder 3tausend auf dich aufpassen - kosten tut´s Dich nix" , dann würd die Resl in ihrer Großzügigkeit sagen : "Na na , lieber 12.000 , des schafft doch Arbeitsplätz" :-) Aber da die Muuuttti ohnehin von allen soo geliebt wird , speziell vom Akhenaten , warum braucht sie dann soviel Beschützer ? Vielleicht verhält sich die Anzahl der Securitys direkt proportional zum schlechten Gewissen, falls die überhaupt eines hat . Wär eigentli interessant , was uns Steuerzahlern der Rundumschutz dieser Verräter & Volksverweser kosten tut .
 

12021 Postings, 3150 Tage 47Protons@ farfaraway, beim Soli kann man geteilter Meinung

 
  
    
3
15.06.19 22:11
sein. Geringverdiener zahlen keinen Soli.
Würde dagegen die Energiesteuer abgesenkt, hätten alle etwas davon  

7536 Postings, 3115 Tage farfarawaySchwein gehabt

 
  
    
2
15.06.19 22:13
total neue Praktiken von unseren Zuwanderern; allerdings könnte das zu Konflikten kommen, denn nicht jeder Neubürger erfreut sich bei einer Straßenschlachtung einer Sau:

Köln -
Manchmal glaubt man ja, man hat schon alles gesehen. Egal ob verrückt, eklig oder lustig, so wirklich überraschen kann einen heutzutage eigentlich nicht mehr wirklich viel, berichtet der Kölner. Und dann: „Aber wenn direkt vor dem eigenen Küchenfenster ein Schwein abgeflämmt und zerlegt wird, traut man seinen Augen kaum!“

Rüdiger Bürkner: „Es hat fürchterlich gestunken“...

Doch als er dann das Fenster öffnete, fiel er aus allen Wolken. Da lag tatsächlich ein totes Schwein. Die Frau flämmte mit einem übergroßen Bunsenbrenner die Borsten ab, der Mann machte sich mit einem Messer an den Hinterbeinen des Schweins zu schaffen, hatte ihm vorher schon die Kehle durchgeschnitten und es dann auf den kleinen Hinterhof gebracht.

https://www.express.de/koeln/...in-auf-parkplatz-abgeflaemmt-32704498

Ordnungsämter können getrost abgeschafft werden, die Scharia Polizei wird es dann richten. Armes Deutschland, kein Wunder dass die Groko im Keller versinkt.  

10422 Postings, 3349 Tage TrumanshowErstmal wird Lu-igi

 
  
    
3
15.06.19 22:33
durchs Rohr in die nächsthöhere Ebene durchgesteckt, denn der USD ist ziemlich gut gelaufen in der Vergangenheit. Außerdem mussmer jede Menge Trottel finden und lenken die auf einen stärkeren Dollar hoffen und wetten werden.  

2236 Postings, 755 Tage Resiefarfar #561

 
  
    
3
15.06.19 22:38
Da ham sich die Roma nur a Zigeunerschnitzl runtergschnittn , vom Schweinderl - die dürfen das .  

5460 Postings, 2189 Tage warumistIch brauche eine Stütze,

 
  
    
5
15.06.19 22:54
eine überwiegend moralische Hilfe, fühle mich geschwächt und hoffe auf eine harte Führung.

Ist es das?

"Die Ministerpräsidentinnen von Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern, Malu Dreyer und Manuela Schwesig, sowie der hessische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel sollen zunächst die Sozialdemokraten aus der Krise führen."

Bitte nur aus Höflichkeit das Foto anschauen.  
Diese Trio soll uns retten?

Das sind doch Angsthassen, das Gesicht sagt uns die Wahrheit,  die stehen unten dem Stress.
Bloss nicht ich, bitte!

Sa was soll uns, die Bundesregierung führen?

Aufhängen,  neu wählen!


https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/...zung-montag-100.html

 

7269 Postings, 3753 Tage AkhenateJeremy Hunt hat ein Problem

 
  
    
1
16.06.19 07:30
In der Regel sind Engländer nicht so unfein aber wo angebracht machen sie schon mal eine Ausnahme, wie z. Bsp. im Fall des britischen Außenministers Jeremy Hunt.

Als größter Trumpl @rschkriecher bekannt eignet sich sein Name besonders gut für beleidigende Verballhornungen. So wird er im Fernsehen oder in Radiosendungen öfters mal Jeremy Cunt genannt, besonders nachdem er kürzlich die amerikanische Linie übernahm, daß Iran für die Tanker Angriffe verantwortlich zu machen sei.

Cunt? Darf ich nicht übersetzen, sonst schlagen die Moderatoren erbarmungslos zu aber Google is your friend.

Wer Hunt kennt weiß, daß diese Bezeichnung sehr treffend ist. Wäre er Schauspieler, dann gäbe man ihm bei Verfilmungen des Dickens Romans David Copperfield sicher die Rolle des Uriah Heep.

Die Buchmacher geben ihm für die Nachfolge zu Mayhem nach Boris Johnson die besten Chancen, was vermuten läßt, daß die Engländer sich ihre Politiker nach negativem Unterhaltungswert aussuchen. Je bizarrer und exzentrischer, umso größer die Chancen gewählt zu werden.

Hunt liegt manchmal so daneben, daß es schon wieder schön ist, wie z. Bsp. als er seine chinesische Frau bei einem Besuch in China als Japanerin vorstellte, was weder seiner Frau noch den Chinesen gefallen haben kann, zumal die Japaner dort nicht sonderlich beliebt sind. OK, es war ein Versehen, aber eines mit besonderem Stellenwert. Daher ... Jeremy Cunt.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

7269 Postings, 3753 Tage AkhenateBoris Johnson wird vermutlich der neue PM

 
  
    
1
16.06.19 08:20
aber sollte er sein Versprechen nicht wahr machen, das Vereinigte Königreich spätestens Ende Oktober aus der EU zu nehmen, möglichst ohne Vertrag, dann entziehen ihm die Tory Ultras das Vertrauen und er ist seinen Job schneller los als er ihn bekommen hat. They got him by the balls, wie der Brite sagt.

Da jedoch die Mehrzahl der Briten einen Ausstieg ohne Vertrag ablehnen und dabei auch viele der Brexit Befürworter, befindet sich Johnson zwischen Skylla und Charybdis. Mal sehn wie er sich in einer solchen Situation verhält. Grace under Pressure?

Die englische Schmutzpresse träumt davon, daß England seine Schulden bei der EU nicht bezahlt (immerhin 44 Milliarden ?uro) und der EU wirtschaftlich den Krieg erklärt, indem es seine Körperschaftssteuer radikal senkt. Sie vergißt dabei, daß die meisten der Körperschaften sich in EU Besitz befinden, z. Bsp. Autofabriken, und ihre Zelte jederzeit abbrechen können. Offenbar setzen sie auf den Opportunismus dieser Firmen und legen dabei ihre eigene Söldnermentalität zugrunde. Wenn sie sich da mal nicht täuschen?

Der Königsmacher Farage glaubt, daß BoJo nicht liefern und das in ihn gesetzte Vertrauen enttäuschen wird, woraufhin die Ultras der Konservativen diese Partei verlassen werden, um der Brexit Partei von Farage beizutreten. Auch hier habe ich meine Zweifel. Eine europäische Protestwahl ist eine Sache, eine britische Nationalwahl eine ganz andere und hier haben sie bislang kein Bein auf die Erde gekriegt.

Offenbar träumt Farage davon mit seiner neuen Brexit Partei die Tories abzulösen aber er hat seine Rechnung ohne Labour und Liberale gemacht. Die haben da auch noch zwei Wörtchen mitzureden.

The Soap Opera continues.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

7269 Postings, 3753 Tage AkhenateDer saudische Kronprinz, der lange bestritt,

 
  
    
2
16.06.19 08:29
daß er einen seiner Landsleute in Istanbul zerstückeln ließ bis Audiomitschnitte seine Aussagen Lügen strafte, behauptet nun, daß die Iraner die Tanker angegriffen hätten.

Sollen wir ihm glauben?
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

2236 Postings, 755 Tage ResieWir sind schon ....

 
  
    
9
16.06.19 08:31
mittendrin im Crash . Es ist 2019 und es wird schon ganz offen von Enteignungen gesprochen ! Man soll die wahren Schuldigen des bald  folgenden Zusammenbruch des Falschgeld-Schneeballsystems nicht gleich ausmachen ausmachen können , deswegen jetzt auch der UN-Migrationspakt mit der Flutung . Der Plan der Hochverräter ist  dass sich in der kommenden Krise sich Einheimische mit Migranten prügeln werden , wenn sie enteignet wurden, ihnen ihr Vermögen geraubt wurde und 60% Arbeitslosigkeit herrscht . Vielleicht geht deren Plan auf - vielleicht auch nicht ? Evtll. werden dann die Volksverräter verprügelt und ihre schönen Krawatten strammer gezogen . Aber eines ist sicher - die XXXXX wissen was kommen tut , so blöd sind sie auch wieder nicht . Es gibt ja eigentlich nicht LINKS & RECHTS , sondern nur OBEN & UNTEN . Der gehirngewaschene Pöbel will und will nicht aufwachen . Er streitet sich , welche Partei gut ist und welche pööhse . Vergesst dieses Gesocks .
Das war Resis Bericht am Sonntag :-)  

7269 Postings, 3753 Tage AkhenateReserl, schnappatmiges Schnuckerl

 
  
    
1
16.06.19 08:47
Was wäre dieser Faden ohne Deine Worte zum Sonntag, Montag, Dienstag usw. ?

I woiß, Du freist Dich aufn Kräsch. Dann gräbst Du Deine goldenen Dukarterln aus und kaufst Dir ein paar stramme Nigerianer, die es Dir besorgen, Blaustrumpf Du :))

Träum weiter.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

17351 Postings, 3155 Tage charly503der Hammer des Sonntages

 
  
    
16.06.19 09:16
aber bitte suchen denn, ich weiss nicht ob der Artikel genhem wird.

wer Kücken schreddert...  

17351 Postings, 3155 Tage charly503sorry sollte genehm werden

 
  
    
16.06.19 09:17

17351 Postings, 3155 Tage charly503was lieb' ich die

 
  
    
1
16.06.19 09:30
Artikel eines EGON-W-KREUTZER.DE, welch eine Bereicherung meines Horizontes.  

2236 Postings, 755 Tage ResieDer ...

 
  
    
4
16.06.19 10:05
exterritoriale Status der EZB hat noch weitere interessante Auswirkungen. Als Arbeitgeber braucht sich die Europäische Zentralbank nicht an deutsches Recht halten. Die Angestellten, die sowieso schon mit exorbitanten Gehältern in den EZB-Turm gelockt wurden, genießen eine Reihe zusätzlicher Vergünstigungen . JEDEN Mitarbeiter lässt sich die EZB so 130.000 Euro (Stand 2014) kosten. Eins scheint somit ganz sicher: Aus dem Haus selber wird niemals Widerspruch, geschweige denn Widerstand gegen die verheerende Währungspolitik kommen. Mit Draghulla sitzt Goldman Sachs nun DIREKT an den Schalthebeln der Macht. Keiner von diesen Politverantwortlichen, die von den Schlafschafen gewählt wurden, hat etwas dagegen unternommen! Jetzt wisst Ihr , wer die Profiteure und Täter im Schuldgeldsystem sind. Ja , die Karten werden neu gemischt. Das wird noch Heulen und Zähneknirschen geben, bei den Gutmenschen und Weltverbesserern. Der Multikulti und Globalismus geht bald zu Ende und wir erleben es gerade live mit. Der Globalismus hat die Eliten begünstigt, das Volk hier, jedoch blutet aus. Es ist ein langsames Verbluten und wir werden jedes Jahr schwächer.  

2236 Postings, 755 Tage ResieDie Resi hat vor ...

 
  
    
5
16.06.19 10:16
ca. 2 1/2 Jahren ein lustiges Erlebnis gehabt : Nachdem i meiner Tochter laange zugeredet habe , ihre Kapital-Lebensversicherung doch endlich zu Kündigen (Altvertrag mit ca. 4,5% Garantiezins ) , und sich halt auf einen kleinen Verlust einzustellen bevor alles weg ist , hat sie dies dann  endlich gemacht und gleich in Goldmünzen angelegt . Das besste dran aber war , dass ihre Versicherungsvertreterin diesen ( suuper ) Vertrag , weil eben ein hoher Garantiezins versprochen wird , einen Kredit aufgenommen und für ihren Sohn diese Polizze übernommen hat . Die hat der Tochter tatsächlich die 4,5% Zinsen/ Jahr plus die bisher angelaufene Gewinnbeteiligung bar ausbezahlt (für 15 Jahre) und sich auch noch gfreut wie a kleines Kind – hahaha . Da sieht man wieder , wie die kleinen Versicherungs & Bankberater derart indoktriniert und gehirngewaschen sind . Die glauben das alles wirklich , was ihnen in ihren Kursen eingetrichtert wurde – das dies alles ewig so weitergeht und immer besser und besser werden tut . Die Schweinchen denken ja auch, der Bauer welcher sie füttert ist ein lieber Mensch, der nur Gutes für die Schweinchen will – die Verschwörungstheorien, dass es einen Schlachthof gibt, glauben sie nicht, denn es kam ja noch keiner wieder zurück, der den Hof verlassen hat…  

1770 Postings, 997 Tage QasarWort zum 'Sonntag

 
  
    
8
16.06.19 10:16
Tankersabotage durch diejenigen, die kein Öl aus dem Iran schiffen wollen. Der Geruch nach einer Geheimdienstoperation sollte doch jedem Näschen klar sein. Beweise? Vielleicht finden sie ja noch einen Ausweis eines Iraners an Bord ha ha ha.
Man muss sich wirklich fragen heutzutage, wer diese schlechten Drehbücher schreibt. Aber es ist ja nur ein Versuchsballon. Ich denke, dass er erfolgreich war, da kein einziges Mainstreammedium den Finger auf die Richtigen zeigt. Das war der Versuch wert.

Aktien und 'alte' Rohstoffe wie Öl: Wie lange noch im Bullenmodus?
Aktien, denke ich,noch sehr lange, s.o. und siehe andere Vorredner. Denn wer die Macht auf seiner Seite hat, ist doch evident... die ZBer
Aktienmärkte werden zumindest mittelfristig weiter haussieren, solange kein ernsthafter Konkurrent des POTUS gefunden wird, und da sieht es schlecht aus.
Gold weiter seitwärts, kann man in schlechten Phasen ja aufstocken.
Industrierohstoffe und Öl ebenfalls seitwärts.

Deutschland im Umschwung, erinnert mich an Weimar, nur diesmal kommt die aufstrebende Ideologie aus einer anderen Ecke.  Die Entwicklung der Wahlumfragen untermauern diese Parallelität.
Die wirtschaftliche Entwicklung ist im Vergleich zu damals exakt andersrum: Damals in einer tiefen Baisse, die sich langsam erholte, heute in einem Hoch, das sich langsam eintrübt. In beiden Fällen sind die etablierten Parteien nicht in der Lage, Problemlösungen anzubieten: Damals nicht für reale Probleme, heute nicht für Scheinprobleme bzw. solche, die man sich ohne Not selber schafft (Zuwanderung, Wohnungsnot, Parallelgesellschaften, hohe Steuerlast, Bürokratie, EU).
In beiden Fällen sehe ich die Unfähigkeit, völlig neu zu denken und durch geschickte Kampagnen den ideologiegretriebenen Aufstieg der falschen Fuffziger zu verhindern. Stattdessen bläst man heute wie damals in dasselbe Horn, greift dieselben Themen auf, lässt sich von der ebenfalls ideologiegesteuerten Presse hertreiben und verliert damit die Meinungshoheit und gibt die Führung ab.

Viele sprechen von Politmarionetten, doch im Anfang zumindest ist es massive Unfähigkeit, gepaart mit dem Versuch, alte Fehler vertuschen zu wollen. Man ist unfähig zur Umkehr bzgl: Migration, Wohnungsnot, Geldpolitik, EU, Steuern, was die wahren Probleme sind und nicht der Klimawandel, der doch stark bezweifelt werden muss, bzw. kann, aber niemand traut sich.

p.s. Steigende Temperaturen auf der Erde führen mitnichten zu steigenden Meeresspiegeln, sondern zu erheblich höheren Wasserkonzentration in der Atmosphäre. Die Sahara würde grün werden.
All die Schreckgespenster der Grünen sind nur Propaganda, wie damals diejenigen der braunen und roten Sozialisten.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 10421 | 10422 |
| 10424 | 10425 | ... | 10540  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben