UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Der große Bellheim alias WCM

Seite 1 von 124
neuester Beitrag: 09.01.18 15:48
eröffnet am: 26.01.12 22:48 von: sard.Oristane. Anzahl Beiträge: 3084
neuester Beitrag: 09.01.18 15:48 von: Scooby78 Leser gesamt: 674408
davon Heute: 36
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 124  Weiter  

5917 Postings, 6144 Tage sard.OristanerDer große Bellheim alias WCM

 
  
    
18
26.01.12 22:48

Ich glaub mich laust der Affe... Könnte es sein dass diese Rentner den Laden nochmal aus dem Dornröschenschlaf heben? Hab da mal in den Büchern gestöbert und wollte mal eine Sammlung erstellen. Hier einige Namen: Herr Hans-Werner Maas ist bei einer Immobilien-Entwicklungsges. mbH

Dann wäre da der Name Bernd Günther. Eine lange Geschichte um die IG-Farben sehr lesenwert: http://extension2.stevenmilverton.com/2011/04/20/ig-farben-liquis/

Zitat:
"Ende 2010 wurde die Insolvenz der WCM AG aufgehoben und das so genannte Insolvenzplanverfahren gerichtlich beschlossen. Dieser Vorgang ist für eine börsennotierte Aktiengesellschaft in Deutschland einmalig, weil damit die Möglichkeit eröffnet wird, die in der Gesellschaft vorhandenen Werte durch Wiederaufnahme der Geschäftstätigkeit zu erhalten."
Etwas weiter unten einige Auszüge wer da wieviel Anteile hält - siehe unten. Der Laden lebt und die Homepage ist auch neu gestaltet... Wenn sich da mal nicht was demnächst tut ;)


WCM AG wird 2012 operatives Geschäft wiederaufnehmen

Ende 2010 wurde die Insolvenz der WCM AG aufgehoben und das so genannte Insolvenzplanverfahren gerichtlich beschlossen. Dieser Vorgang ist für eine börsennotierte Aktiengesellschaft in Deutschland einmalig, weil damit die Möglichkeit eröffnet wird, die in der Gesellschaft vorhandenen Werte durch Wiederaufnahme der Geschäftstätigkeit zu erhalten.

Hierbei geht es vor allem darum, die ?Assets? der WCM AG durch Kapitalmaßnahmen zu ?heben?, um die Werthaltigkeit der WCM AG auszuschöpfen. Das werthaltigste ?Asset? der Gesellschaft ist zweifellos der erhebliche Verlustvortrag von ca. 280 Millionen Euro sowohl bezüglich Gewerbe- als auch Körperschaftssteuer. Dieser unterscheidet sich von ?gewöhnlichen? Verlustvorträgen dadurch, dass dieser von den Finanzbehörden verbrieft ist und keiner weiteren Überprüfung bedarf. Weitere wichtige ?Assets? der WCM AG sind die Börsennotierung an 7 Börsenplätzen und die Schuldenfreiheit der Gesellschaft; es existieren keinerlei Bankverbindlichkeiten oder sonstige Altlasten.

Eine schuldenfreie, börsennotierte Gesellschaft wie die WCM AG mit ihren erheblichen Verlustvorträgen ist für Investoren eine ideale Plattform zur Optimierung der geschäftlichen Aktivitäten. Die WCM AG als Beteiligungsgesellschaft unterliegt keinen branchenabhängigen gesetzlichen Beschränkungen. Zwar hat der Gesetzgeber die Verwertung von Verlustvorträgen durch § 8c KStG erschwert, indem er Investoren nur einen Einstieg von 25% bis maximal bis zu 50% ermöglicht, andernfalls der Verlustvortrag geschmälert resp. gänzlich wegfällt. Jedoch können bei Beachtung der gesetzlichen Vorgaben entsprechende juristische Regelungen getroffen werden, die eine Verwertung der Verlustvorträge gewährleisten.

Im Jahr 2011 ist es der Verwaltung gelungen, für die vorgenannten Probleme Lösungswege zu finden, die in 2012 zum Erfolg führen werden.

Nachdem die KPMG im November 2011 auch den Jahresabschluss 2010 testiert und der Aufsichtsrat ihn im Dezember 2011 gebilligt hat, sind jetzt die wesentlichen Voraussetzungen für einen Neustart der WCM AG gegeben.

Die ?Assets? der WCM AG können nur dann zur ?Wertschöpfung? führen, wenn die Hauptversammlung die Fortsetzung der Geschäftstätigkeit nach § 274 AktG beschließt. Vorstand und Aufsichtsrat werden in der kommenden Hauptversammlung 2012 den Aktionären ein entsprechendes Konzept präsentieren.
Der Aufsichtsrat der WCM AG wird in seiner nächsten Sitzung im Januar 2012 die weitere Vorgehensweise beschließen und den Termin und die Tagesordnung der HV 2012 festlegen.

- - - - - - - - -

Die Gesellschaft hat seit 1. Januar 2009 die folgenden Mitteilungen nach §§ 21, 22 WpHG erhalten:
Herr Karl Philipp Ehlerding, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 15. Oktober
2009 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-
AG i. Ins., Frankfurt am Main, Deutschland, ISIN: DE0007801003, WKN: 780100 am 8. Oktober
2009 die Schwelle von 3 % und 5 % der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag
8,54 % (das entspricht 24.655.522 Stimmrechten) betragen hat. 7,94 % der Stimmrechte (das
entspricht 22.936.922 Stimmrechten) sind Herrn Ehlerding gemäß § 22 Abs. 2 WpHG zuzurechnen.
Von folgenden Aktionären, deren Stimmrechtsanteil an der WCM Beteiligungs- und
Grundbesitz-AG i. Ins. jeweils 3 % oder mehr beträgt, werden ihm dabei Stimmrechte zugerechnet:
John Frederik Ehlerding.

Herr Hans-Werner Maas, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 15. Oktober 2009
mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG i. Ins.,
Frankfurt am Main, Deutschland, ISIN: DE0007801003, WKN: 780100 am 8. Oktober 2009 die
Schwelle von 3 % und 5 % der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 8,54 % (das
entspricht 24.655.522 Stimmrechten) betragen hat. 7,62 % der Stimmrechte (das entspricht
21.999.286 Stimmrechten) sind Herrn Maas gemäß § 22 Abs. 2 WpHG zuzurechnen. Von folgenden
Aktionären, deren Stimmrechtsanteil an der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG
i. Ins. jeweils 3 % oder mehr beträgt, werden ihm dabei Stimmrechte zugerechnet: John Frederik
Ehlerding.
Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 14.02.13 22:03
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 

5917 Postings, 6144 Tage sard.OristanerTUNGSTEN

 
  
    
1
26.01.12 22:58
hält 81,99 % der Stimmrechte der BHE Beteiligungs-AG

http://www.finanznachrichten.de/...he-beteiligungs-ag-deutsch-016.htm


Die TUNGSTEN Immobilien Beteiligungsgesellschaft mbH, Hamburg, Deutschland, hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 20. April 2010 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Gesellschaft
am 14. April 2010 die Schwelle von 3 % und 5 % der Stimmrechte überschritten hat
und an diesem Tag 8,16 % (das entspricht 23.555.522 Stimmrechten) betragen hat. Davon sind
der TUNGSTEN Immobilien Beteiligungsgesellschaft mbH, Hamburg, Deutschland, 7,67 % der
Stimmrechte (das entspricht 22.149.272 Stimmrechten) gemäß § 22 Abs. 2 WpHG zuzurechnen.
Von folgenden Aktionären, deren Stimmrechtsanteil an der Gesellschaft jeweils 3 % oder
mehr beträgt, werden ihr dabei Stimmrechte zugerechnet: Christoph Kroschke.  

5917 Postings, 6144 Tage sard.OristanerK. Ehlerding und WCM ist aus BHE raus

 
  
    
1
26.01.12 23:04
und dafür ist die BHE bei WCM rein... ;) Wenn da mich einer fragt, die wollen bestimmt das werthaltigste „Asset“ der Gesellschaft heben, das ist zweifellos der erhebliche Verlustvortrag von ca. 280 Millionen Euro sowohl bezüglich Gewerbe- als auch Körperschaftssteuer.


2. Karl Philipp Ehlerding, Deutschland: ''Hiermit teile ich gemäß § 25 Abs. 1 WpHG mit, dass ich seit dem 28. Juni 2010 mittelbar keine Finanzinstrumente mehr halte, die mir das Recht einräumen, Aktien an der BHE Be-teiligungs-Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main, Deutschland, ISIN: DE 000 822 2506, WKN: 822 250, zu beziehen. An diesem Tag hätte ich damit die Schwellen von 5 %, 10 %, 15 %, 20 %, 25 %, 30 %, 50 % und 75 % der Stimmrechte an der BHE Beteiligungs-Aktiengesellschaft unterschritten.

Der Ausübungszeitraum für die Finanzinstrumente lautet: 14. Oktober 2009 bis 30. Juni 2010. Das Datum des Verfalls für die Finanzinstrumente lautet: 30. Juni 2010.



4. WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft i. Ins., Frankfurt am Main, Deutschland: ''Die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft i. Ins. Frankfurt am Main, Deutschland, teilt gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mit, dass sie seit dem 30. Juni 2010 keine Aktien mit Stimmrechten an der BHE Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main, Deutschland, ISIN: DE 000 822 2506, WKN: 822 250, mehr hält. An diesem Tag hat die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft i. Ins. damit die Schwellen von 3 %, 5 %, 10 %, 15 %, 20 %, 25 %, 30 %, 50 % und 75 % der Stimmrechte an der BHE Beteiligungs-Aktiengesellschaft unterschritten.''  

5917 Postings, 6144 Tage sard.OristanerIm Rumpfgeschäftsjahr

 
  
    
1
26.01.12 23:10
Bei der Gesellschaft waren im Rumpfgeschäftsjahr vom 26. Oktober bis 31. Dezember 2010
neben dem Vorstand keine weiteren Mitarbeiter (Vj. keine) beschäftigt.
Karl-Ernst Schweikert,
Männedorf (Schweiz) -
alleiniger Vorstand bis zum
1. November 2010


Zu dem Herrn Schweikert hier mal was historisches:

15.01.2002

WCM
Finanzchef Schweikert tritt ab
CFO Schweikert gibt im Juni sein Amt ab und soll in den Aufsichtsrat wechseln.

WCM-Finanzvorstand Karl-Ernst Schweikert soll in den Aufsichtsrat wechseln

Frankfurt/Main - Der Finanzvorstand der Frankfurter Immobiliengruppe WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG, Karl-Ernst Schweikert, scheidet nach der Hauptversammlung im Juni aus dem WCM-Vorstand aus. Das teilte das Unternehmen am Dienstag nach einer Aufsichtsratssitzung in Frankfurt mit.

Auf Wunsch des Aufsichtsrats und der Familie Ehlerding, der Großaktionärin von WCM, wird Schweikert bei der Hauptversammlung für einen Sitz im Aufsichtsrat vorgeschlagen.

Flach übernimmt Finanzressort

Die Leitung des Finanzressorts übernimmt Vorstandschef Roland Flach. Franz-Josef Seipelt, Vorstandsmitglied der WCM-Tochter Klöckner-Werke, soll in Zukunft Schweikerts weitere Aufgaben in Rechnungswesen, Verwaltung, Controlling, EDV und Steuern bei WCM koordinieren. Auch den Klöckner-Vorstand Sigurd Luberichs berief der Aufsichtsrat in die Führungsriege der Immobiliengruppe. Er führt künftig die Personal- und Rechtsabteilung.

In welcher Funktion Seipelt und Luberichs künftig die Klöckner-Werke betreuen, wird Thema einer Sitzung des Aufsichtsrats am 18. Januar sein. Damit setzt sich die Vorstandsriege bei WCM zukünftig aus Roland Flach, Michael Albertz, Sigurd Luberichs, und Franz-Josef Seipelt zusammen.  

5917 Postings, 6144 Tage sard.OristanerKarl Ehlerding

 
  
    
26.01.12 23:15
Geschäftsführer der Kommanditgesellschaft Erste „Hohe Brücke 1“ Verwaltungs GmbH & Co., Hamburg

Aufsichtsratsmandate:
Salzgitter Aktiengesellschaft, Salzgitter

KHS GmbH, Dortmund (vormals KHS AG, Dortmund)

Klöckner-Werke Aktiengesellschaft, Duisburg

MATERNUS – Kliniken Aktiengesellschaft, Berlin  

5917 Postings, 6144 Tage sard.OristanerChristoph Kroschke

 
  
    
26.01.12 23:22
Christoph Kroschke
Mitglied des Aufsichtsrats seit 2011

Wohnhaft in Ahrensburg
Haupttätigkeit: Geschäftsführer der Christoph Kroschke Holding GmbH & Co. KG

Aber eben auch > Aufsichtsratsmitglied bei BHE Beteiligungs- Aktiengesellschaft,
Ahrensburg




Des hat a Gschäggla... Da geht doch mit mir die Fantasie durch ;)))))  

5917 Postings, 6144 Tage sard.OristanerWCM bereitet Wiederaufnahme des Beteiligungsgeschä

 
  
    
26.01.12 23:27
01.11.2010
WCM bereitet Wiederaufnahme des Beteiligungsgeschäfts vor

http://www.trading-house.net/news/wirtschaft/...fts-vor-21695853.html

Den Angaben zufolge fand heute die erste Sitzung des Aufsichtsrats nach der Aufhebung des Insolvenzverfahrens durch das Amtsgericht Frankfurt am 20.10.2010 statt. Der Aufsichtsrat bestellte einstimmig Dr. Manfred Schumann zum neuen Alleinvorstand von WCM. Der neue Vorstand wird in enger Abstimmung mit dem Aufsichtsrat zeitnah eine Hauptversammlung vorbereiten, in der über die Fortsetzung der Gesellschaft beschlossen werden soll. In diesem Zusammenhang prüft der Vorstand diverse Optionen zur Einleitung von Kapitalmaßnahmen. Hierzu gehört neben einer Kapitalherabsetzung mit anschließender Barkapitalerhöhung auch eine Sachkapitalerhöhung und die Begebung einer Wandelschuldverschreibung zur Finanzierung des Erwerbs einer Beteiligung zwecks Nutzung der vorhandenen steuerlichen Verlustvorträge.

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG (ISIN DE0007801003/ WKN 780100) bereitet die Wiederaufnahme ihres Geschäftsbetriebs vor. Dies teilte das Unternehmen am Montag mit.

Den Angaben zufolge fand heute die erste Sitzung des Aufsichtsrats nach der Aufhebung des Insolvenzverfahrens durch das Amtsgericht Frankfurt am 20.10.2010 statt. Der Aufsichtsrat bestellte einstimmig Dr. Manfred Schumann zum neuen Alleinvorstand von WCM. Der neue Vorstand wird in enger Abstimmung mit dem Aufsichtsrat zeitnah eine Hauptversammlung vorbereiten, in der über die Fortsetzung der Gesellschaft beschlossen werden soll. In diesem Zusammenhang prüft der Vorstand diverse Optionen zur Einleitung von Kapitalmaßnahmen. Hierzu gehört neben einer Kapitalherabsetzung mit anschließender Barkapitalerhöhung auch eine Sachkapitalerhöhung und die Begebung einer Wandelschuldverschreibung zur Finanzierung des Erwerbs einer Beteiligung zwecks Nutzung der vorhandenen steuerlichen Verlustvorträge.

Der bisherige Alleinvorstand der Gesellschaft, Karl-Ernst Schweikert, hat sein Amt heute auf eigenen Wunsch mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Der Aufsichtsrat und der neue Vorstand sprachen Dank und Anerkennung für seine Tätigkeit aus.

Die WCM-Aktie notierte zuletzt in Frankfurt bei 0,25 Euro. (01.11.2010/ac/n/nw)  

5917 Postings, 6144 Tage sard.OristanerLage der Gesellschaft

 
  
    
26.01.12 23:36
Lage der Gesellschaft
Die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft (im Folgenden: "WCM AG" oder
"Gesellschaft") verwaltete als Holding Unternehmen und Beteiligungen.
Während des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Gesellschaft, das am 21. November
2006 eröffnet und mit Wirkung zum 25. Oktober 2010 aufgehoben wurde, oblag die Verwaltung
der Beteiligungen dem Insolvenzverwalter. Eine eigene unternehmerische Tätigkeit konnte
die Gesellschaft naturgemäß nicht durchführen.
Nach erfolgter Aufhebung des Insolvenzverfahrens muss sich die WCM AG neu ausrichten.
Hierzu hat der Vorstand umfangreiche Aktivitäten entwickelt. Zu Vereinbarungen und Maßnahmen,
über die zu berichten wäre, ist es noch nicht gekommen.
Nach den Bestimmungen des Insolvenzplans wird der als Sachverwalter bestellte bisherige
Insolvenzverwalter die noch vorhandenen Beteiligungen der Gesellschaft (WCM GmbH i. Ins.
und WCM KG i. Ins.) verwerten; die Erlöse hieraus stehen ausschließlich den Gläubigern zu.
Daher werden die Beteiligungen hier nicht weiter erwähnt.  

5917 Postings, 6144 Tage sard.OristanerPrognosebericht

 
  
    
26.01.12 23:42
Prognosebericht
Der Vorstand strebt an, zu Beginn des Geschäftsjahres 2012 durch die Hauptversammlung die
Fortsetzung der Gesellschaft und verschiedene Kapitalmaßnahmen beschließen zu lassen. Von
diesen Beschlüssen sind die Fortsetzung der Gesellschaft und die Wiederaufnahme des operativen
Geschäfts abhängig.
Der Fortbestand der Gesellschaft hängt mithin davon ab, dass die Aktionäre der Gesellschaft
den Beschluss zur Fortsetzung der Gesellschaft und zur Durchführung kapitalstärkender Maßnahmen
fassen.
Bis zum Zeitpunkt der Aufstellung des Lageberichtes sind durch den Vorstand Gespräche mit
verschiedenen potenziellen Investoren geführt worden. Zum Abschluss von Verträgen kam es
in diesem Zusammenhang noch nicht.
Für das Geschäftsjahr 2011 erwarten wir einen Jahresfehlbetrag, der insbesondere aus den
Rechts- und Beratungskosten im Zusammenhang mit der geplanten Reaktivierung der WCM
AG resultiert. Aus den Geschäftsvorfällen im Zusammenhang mit der Planüberwachung ergeben
sich auch in 2011 keine Auswirkungen auf die Ertragslage, da sämtliche Erlöse aus der
Verwertung des zum 25. Oktober 2010 ausgewiesenen Vermögens ausschließlich den Insolvenzgläubigern
zustehen.
Die Finanzierung der Gesellschaft in 2011 ist durch den in Abschnitt „Geschäftsverlauf im Berichtszeitraum“
dargestellten Darlehensvertrag sichergestellt.  

5917 Postings, 6144 Tage sard.OristanerAnfang 2012 - wann ist das

 
  
    
26.01.12 23:49
Verschiebung der Hauptversammlung
Ad Hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG vom 16. November 2011

Die WCM AG teilt mit, dass die für Dezember 2011 vorgesehene und angekündigte Hauptversammlung erst Anfang 2012 stattfinden kann.  

5917 Postings, 6144 Tage sard.OristanerAufsichtsratsitzung im Januar...

 
  
    
31.01.12 09:09
Heute letzter Tag...

Die „Assets“ der WCM AG können nur dann zur „Wertschöpfung“ führen, wenn die Hauptversammlung die Fortsetzung der Geschäftstätigkeit nach § 274 AktG beschließt. Vorstand und Aufsichtsrat werden in der kommenden Hauptversammlung 2012 den Aktionären ein entsprechendes Konzept präsentieren.
Der Aufsichtsrat der WCM AG wird in seiner nächsten Sitzung im Januar 2012 die weitere Vorgehensweise beschließen und den Termin und die Tagesordnung der HV 2012 festlegen.

http://wcm.de/  

2792 Postings, 7145 Tage NoTaxErgebnisse von AR-Sitzungen müssen ja nicht

 
  
    
1
01.02.12 05:51
publiziert werden. Wäre natürlich in diesem Stadium wünschenswert. So kannste nur spekulieren hat sie statt gefunden oder nicht, falls "ja" wurde irgendetwas beschlossen, falls "ja" was?!? Solange keine HV einberufen ist und dort keine entsprechenden Beschlüsse gefasst wurden, solange bleibt das hier Risiko-Zock.  

5917 Postings, 6144 Tage sard.Oristaner@NoTax - Zock hin oder her

 
  
    
01.02.12 08:33
Das stimmt alles! Hab mich jetzt nach Jahren da mal reingelesen. Klar ist wie du schon schreibst "Solange keine HV einberufen ist und dort keine entsprechenden Beschlüsse gefasst wurden", aber das wird scheinbar kommen, weil sonst würden die doch über Jahre nicht diesen Aufwand betreiben...????? Bis eine adhoc kommt könnte man ja noch auf niedrigem Niveau Anteile sammeln/verschieben. Um den 19./ 20./ 23.01.12 gab es ja wieder etwas Handel...

...schau mär mal

Horst  

5917 Postings, 6144 Tage sard.OristanerHandel war am

 
  
    
01.02.12 08:36

5917 Postings, 6144 Tage sard.Oristanerdas sieht aber sehr kontrolliert aus

 
  
    
01.02.12 10:52
10:28:48
0,162 ?
66
09:54:38
0,162 ?
21.800

09:54:38
0,162 ?
21.800

09:39:49
0,162 ?
20.000

09:26:03
0,164 ?
20.000

09:26:03
0,164 ?
20.000

09:24:32
0,165 ?
10.000

09:24:32
0,165 ?
10.000

09:24:18
0,165 ?
40.000

09:24:18
0,165 ?
40.000

09:08:09
0,165 ?
10.000

09:08:09
0,165 ?
10.000

08:29:04
0,166 ?
15.000

08:29:04
0,166 ?
15.000  

2792 Postings, 7145 Tage NoTaxjetzt sind wohl welche ungeduldig geworden..

 
  
    
02.02.12 09:29

5917 Postings, 6144 Tage sard.OristanerHaste gesehen? ;)

 
  
    
02.02.12 09:45
09:22:30 0,15 ? 20.000
  09:18:57§0,15 ? 37.000
  09:16:54§0,15 ? 121.000
  09:14:38§0,151 ? 100.000
  09:13:45§0,15 ? 119.000
  09:12:37§0,151 ? 80.000
  08:56:42§0,155 ? 25.000
  08:53:23§0,154 ? 10.000
  08:53:13§0,157 ? 10.000
  08:52:57§0,161 ? 51.000
  08:49:19§0,162 ? 50.000  

30453 Postings, 6928 Tage RobinAktie genau

 
  
    
02.02.12 10:35
auf der großen Unterstützung bei Euro 0,13 aufgesetzt  

5917 Postings, 6144 Tage sard.Oristanerda gibt es wohl doch noch Leben

 
  
    
02.02.12 10:39
mal sehen wohin die Reise geht...  

5917 Postings, 6144 Tage sard.Oristanerein großer Verschiebebahnhof

 
  
    
02.02.12 10:43
linke Hand bedient - rechte teilt aus...  

49762 Postings, 4886 Tage RadelfanNach 2 Stunden schon 1,1 Mio Stücke

 
  
    
1
02.02.12 10:45
Sollte das heute ein Rekord-Umsatz werden?
-----------
Verbannt die Mehrfach-IDs - Sie vermehren sich wie Eintagsfliegen!

2099 Postings, 3170 Tage PrimaabgezocktHallo AR

 
  
    
2
02.02.12 10:49
gibts was Interessantes das der Aktionär nicht wissen darf ?  

2099 Postings, 3170 Tage Primaabgezocktdabei sitzt doch ein sog Aktionärsschützer im AR

 
  
    
02.02.12 10:55

5917 Postings, 6144 Tage sard.OristanerAktionärsschützer kannst in der

 
  
    
02.02.12 11:14
Pfeife rauchen- da hams doch erst einen verurteilt ;) Wenn der Mensch Geld sieht schaltet er alles aus... GIER GIER...  

2099 Postings, 3170 Tage Primaabgezocktein Anwalt des Rechts sozusagen

 
  
    
02.02.12 11:18

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 124  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben