UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Seite 1 von 69
neuester Beitrag: 07.12.19 12:48
eröffnet am: 29.10.17 09:40 von: juche Anzahl Beiträge: 1714
neuester Beitrag: 07.12.19 12:48 von: Tiktak Leser gesamt: 310511
davon Heute: 596
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69  Weiter  

8380 Postings, 5488 Tage jucheLION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

 
  
    
10
29.10.17 09:40
Es ist Zeit, einen neuen Thread zu beginnen.

Die Zocker verabschieden sich schön langsam von der Aktie und verkaufen sogar unter dem Wert der letzten Kapitalerhöhung. Somit ist die Bezeichnung ?Zockeraktie? auch nicht mehr zeitgemäß. Es handelt sich bei LION E-Mobility um eine seriöse Holding mit besten Aussichten, die nun auch in Nordamerika präsent ist.

Die Fakten sollten nun in den Vordergrund treten. Unternehmensbeschreibung laut Homepage:

?Die LION E-Mobility AG ist eine im Jahr 2011 gegründete, börsennotierte Schweizer Holding mit aussichtsreichen strategischen Investments im E-Mobility Sektor, insbesondere im Bereich elektrische Energiespeicher und Lithium-Ionen-Batteriesystemtechnik.
Das Unternehmen besitzt 100% der deutschen LION Smart GmbH, einem Entwickler von Batteriepacks und Batterie-Management-Systemen. Die LION Smart GmbH hält zudem einen 30% Anteil an der TÜV SÜD Battery Testing GmbH, einem erfolgreichen Joint Venture mit der TÜV SÜD AG.?
http://www.lionemobility.de/de/startseite

Die vor wenigen Monaten vereinbarte Zusammenarbeit mit dem österreichischen Unternehmen Kreisel Electric GmbH  wird  die Umsätze bald vervielfachen. Für den Heimspeicher MAVERO liegen laut Kreisel mehr als 200.000 Vorbestellungen vor. Dies wurde bei einer Veranstaltung, an der auch Vertreter von Kreisel Electric und LION E-Mobility teilgenommen haben, erwähnt.

Nachdem das neue Werk von Kreisel Electric in Oberösterreich - in Anwesenheit von Arnold Schwarzenegger - im September  eröffnet wurde, beginnt nun die Serienproduktion des Heimspeichers MAVERO, für den LION exklusiv das Batteriemanagementsystem liefert.
http://www.kreiselelectric.com/

Jochen Kauper vom ?Aktionär? hat den Stückwert des Batteriemanagementsystems bei einem Großauftrag auf 200 ? 300 Euro geschätzt.
http://www.deraktionaer.de/aktie/...interguende-und-ziele--298260.htm

Mit dem weltweiten exklusiven Liefervertrag an Kreisel, der vorerst bis 2021 abgeschlossen wurde, wird sich also der Umsatz der Lion E-Mobility AG  ab sofort gewaltig erhöhen. Alleine mit den bisherigen Vorbestellungen des MAVEROS steht in den nächsten Jahren ein Umsatz bei LION E-Mobility von geschätzten 50 Mio. Euro an.
http://www.finanznachrichten.de/...iemanagementsystem-deutsch-016.htm

Die kürzlich erfolgte Kapitalerhöhung um 3,5 Mio. Euro erfolgte zu einem Kurs von 8 Euro.
http://www.finanznachrichten.de/...enkapitalerhoehung-deutsch-016.htm

Aktienkurs derzeit 7,45 Euro

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69  Weiter  
1688 Postings ausgeblendet.

46 Postings, 760 Tage Sidewalker@ Tiktak

 
  
    
06.12.19 08:29
Bitte um Quellennaschweiß der Information das die ersten Testmodule an Kunden ausgeliefert worden sind.
Wer sollen den die Kunden sein ?

Was ist mit der Verifitierung der Light Batterie ???
Und wie schaut es von der Patentseite her aus ???  

289 Postings, 757 Tage Tiktak@Sidewalker

 
  
    
06.12.19 09:03
Auf der Telefonkonferenz vor ein paar Wochen, O-Ton Herr Mayer, sobald die Module fertig sind werden die ersten Module für Testzwecke an Kunden ausgeliefert, wir habe sehr viel Nachfragen für unsere Batterie u.s.w. Die Module sind fertig und wurden in München vorgestellt. Deine anderen Fragen stell bitte Herrn Kutscher von Lion Smart.
Gruß  

136 Postings, 310 Tage maladez@tiktak

 
  
    
2
06.12.19 09:08
Fakt ist, dass Lion seit Jahren unrealistische Ankündigungen macht. Man stehe beim BMS in aussichtsreichen Verhandlungen mit Industriegrössen. Nie ist etwas relevantes daraus geworden. Jetzt die gleiche Leier bei der Light Battery.

Lustig wenn man sich mal alte Meldungen anschaut. So wurde z.B. 2015 vollmundig vermeldet man sei Lieferant von BMW geworden. Offensichtlich hat sich daraus nie etwas entwickelt. Und von diesen Meldungen gibt es einige.
https://www.lionemobility.de/de/aktuelles/...obility-ag-subsidiary-li

Und Fakt ist, dass Euer Optimus in Bezug auf den Lion-Kurs absolut falsch war. Seit ich erstmalig über Lion bei Wallstreet-Online geschrieben habe, stand der Kurs bei über 6 Euro. Inzwischen hat er sich fast gedrittelt.

Wenn Ihr wirklich nur Aktionäre wäret und dann solltet Ihr bei so einer Performance extrem enttäuscht sein vom Lion-Management.

Wenn Ian Murkharjee nicht zweimal Kapital nachgeschossen hätte, dann sähe es jetzt auch schon zappenduster aus. Wann verliert er seine Geduld? Meine Vermutung, wenn nicht bald endlich mal Aufträge kommen.

Was war denn eigentlich der BMW i3? War nicht dort auch schon eine Light Battery verbaut. Wurde diese nicht auch schon von Kunden getestet? Was wollte man denn eigentlich bitte schön in die Fox Mia einbauen. Die Produktion sollte doch laut Ankündigung dieses Jahr schon starten? Unzertifizierte Testmodule? Aber na gut. Von der Mia hört man genauso wenig wie vom Mavero etwas.

Wer hier nicht merkt was gespielt wird, ist selber Schuld und darf sich dann nicht ärgern, wenn der Kurs gegen null geht.
 

46 Postings, 760 Tage SidewalkerGroßraum Büro

 
  
    
06.12.19 09:52
Ich dachte Fox Automotive und Lion Smart teilen sich ein Büro. ; -)

@Tiktak
Also entweder hast du Insider wissen oder bist ein Insider.
Wenn man hier solche unbelegbare Aussagen trifft.
Ansonsten gibt es von Lion nichts aber auch rein garnichts greifbares zur Light Battery weder Patentierung noch Verifizierung.

Nur greifbare Umsätze sowie Handdfeste Aufträge um es mal mit Tiktaks Worten zu beschreiben ist das was hier zählt.

Ich frage mich von wem hier nur Scheiß geschrieben wird!?

Wir nähern uns der von mir schon angesprochenen Insolvenz.

Gruß  

289 Postings, 757 Tage Tiktak@sidewalker

 
  
    
06.12.19 10:22
Kannst du nicht lesen? Das war O-Ton Herr Mayer. Du musst mich hier nicht von der Seite anmachen, erkundige dich demnächst selber.  

136 Postings, 310 Tage maladez@sidewalker

 
  
    
06.12.19 10:57
Tiktak und Juche nehmen doch immer wieder auffällig das Management in Schutz. Und wie toll alles läuft. Wenn ich gewöhnlicher Aktionär wäre, dann wäre ich ziemlich enttäuscht: Kurs in etwas mehr als einem Jahr gedrittelt, nichts als Versprechungen und das seit Jahren. Auch sind immer und überall vor Ort und haben alles erste die Links zu Newslettern etc.

Halbgott ist ein Zocker. Wenn er wieder eine Position hat, dann meint er hier den Kurs mit Gewalt Hochschreiben zu können. Anschliessend verkauft er wieder. Zumindest steht er dazu.

Der naive Aktionär ist der Dumme. Aber offensichtlich fällt der auch nicht mehr auf dieses Spiel herein.  

8380 Postings, 5488 Tage juchena ja, was soll man dazu schreiben,

 
  
    
06.12.19 13:47
kann sich ja jeder seinen Teil denken, wenn sich jemand bei einem Forum immer wieder anmeldet, um nur bei einer einzigen Aktie - in der er nicht investiert ist - zu schreiben und das nur negativ.
Bei der Präsentation der LIGHT-Battery waren außer den Offiziellen ca. 20 Investoren anwesend, da hat sich bei der Präsentation keiner über den Kursverlauf beschwert, auch nicht bei den ausführlichen anschließenden Gesprächen unter den Investoren, zumindest  nicht soweit ich dabei gestanden bin.

Genauso unseriös ist es, von einer bevorstehenden Insolvenz zu sprechen, wo doch kürzlich erst zwei Kapitalerhöungen durchgeführt wurden und der Betrieb - auch ohne Großeinnahmen - mittelfristig gesichert ist.

Ich freue mich, dass die Touch- und Testmodule jetzt fertig sind und nun ausgeliefert werden, Interessenten gibt es jedenfalls genug.

Schönes Wochenende!

 

8380 Postings, 5488 Tage juchezur Erinnerung noch das letzte Business-Update

 
  
    
1
06.12.19 14:08
vom Oktober, vor Weihnachten gibts sicherlich noch ein Update:

https://mailchi.mp/d265768deede/...lity-ag-business-update-newsletter  

1467 Postings, 3936 Tage niovswundert mich, dass es keiner gepostet hat

 
  
    
06.12.19 16:14

8380 Postings, 5488 Tage jucheInfos zur LIGHT-Battery

 
  
    
06.12.19 16:53
und zum BMS gibts auch beim Partner Analog Devices, einem amerik. Milliardenkonzern.

https://www.analog.com/en/education/...rary/videos/5847111116001.html  

289 Postings, 757 Tage TiktakMal Herrn Mayer angeschrieben

 
  
    
1
06.12.19 19:35
zu den Fragen.

> 1.Ist die Batterie schon Zertifiziert?
Wir sind laufend entwicklungsbegleitend dabei Absicherungsprüfungen zu absolvieren. Zertifiziert ist das Modul noch nicht. Dies streben wir für Mitte 2020 an.  
> 2.Sind die Patente schon durch?
Also es gab bisher keinen Widerspruch.  Wir sind  dabei die Patente nun auf globale Ebene zu heben und in den relevanten Märkten anzumelden.
> 3.Wurden schon Module zu Testzwecken ausgeliefert?
Noch nicht. Aber in Kürze.

Demnächst selber machen ist nicht schwer, und tut auch nicht weh.  

46 Postings, 760 Tage SidewalkerHochgelobe

 
  
    
07.12.19 01:43
Die antworten,
auf die von mir gestellten Fragen, die  jetzt von Herrn Mayer durch Tiktaks anschreiben beantwortet wurden,
wahren absehbar.

Da diese in der Regel offiziell vermeldet würden, bei Erreichung der Patentierung sowie Verifizierung.
( Da dieses für ein Unternehmen Meilensteine darstellen )

Durch die Aussagen von Herrn Mayer, wenn es diese denn so gegeben hat.
Werden die Zweifel nur bestätigt.
Ohne Verifizierung ohne Patente soll Lion also eine Produktion Anfang 2020 für den Mia starten.

Die überheblichkeit,  sowie die  fake News verbreitung oder Milchmädchen Rechnungen
einiger Forums Mitglieder zeigen schon sehr die eigene Unsicherheit auf.

Fakt ist, hier wird nichts aber auch rein gar nichts geliefert.

Ausser einer Vorstellung eines Testmodules anstatt einer Verfizierten Produkt Demonstration !

Für die es ja mal zeit werden würde wenn man Anfang 2020 für Fox produzieren möchte.

Erkundigen kann sich jeder Anleger auf der IR Seite von Lion.
Hier gibt es aber sehr wenig bis gar nichts relevantes zu verkündigen.

In diesem Sinne
 

289 Postings, 757 Tage Tiktak@sidewalker

 
  
    
07.12.19 06:35
da sieht man wie viel Ahnung du hast, aber sei es Drum.  

8380 Postings, 5488 Tage juche@Sidwalker

 
  
    
07.12.19 07:48
Wie wärs mal mit einem Deutschkurs ? Ist ja kaum lesbar, was du da schreibst...  

136 Postings, 310 Tage maladez@juche

 
  
    
1
07.12.19 08:33
Wie wäre es mal mit einer Gedächtnisstütze?

Um den Wert Deiner Aussagen zu beurteilen, braucht man nur alte Beiträge von Dir zu lesen. Dann weiss man Bescheid.

Kreisel wird ab 2. Quartal mit der Präsentation vom Mavero starten. Produktion von 10.000 pro Stück.
=> Mavero wird auf unabsehbare Zeit überhaupt nicht produziert.

Fox baut ab 2. Halbjahr 12.000 MIA pro Jahr, jährlicher Umsatz 36 Mio. Euro, Fox ist finanziell sehr gut aufgestellt
=> Fox hat bis heute kein finanziellen Mittel, um überhaupt die Fertigungslinie aufzustellen

Es gibt "tiefe" Verhandlungen mit grösseren Interessenten
=> bis heute keine relevanten Aufträge

Lion hat genügend finanzielle Mittel, eine freundliche Übernahme von Kursen über 50 Euro nicht auszuschliessen
=> Lion musste zwei Kapitalerhöhungen unter Ausschluss des Bezugsrechts durchführen, bestehende Aktionäre wurden stark verwässert. Aktienkurs hat sich halbiert und steht bei 2.40 Euro

Hier Dein Original-Beitrag vom 14.12.2018 :

"Ich hab mich heute mit Hr. Walter Wimmer, IR von LION, persönlich getroffen, um die aktuelle Lage zu besprechen.

Kreisel wird im 2. Quartal 2019 mit der Serienproduktion des Mavero mit dem BMS von LION starten. Eine Produktion von 10.000 Stück pro Jahr ist denkbar. Die Produktionslinien wurden in der Zwischenzeit ausgebaut. Der Umsatz mit Kreisel soll aber in Zukunft voraussichtlich nur untergeordnet im niedrigen einstelligen Prozentbereich des Gesamtumsatzes von LION liegen.

Beim Auftrag von Fox Automotive geht LION kein finanzielles Risiko ein. Fox Automotive ist finanziell sehr gut aufgestellt. Es sollen ab dem 2. Halbjahr 2019 jährlich 12.000 Fahrzeuge gebaut werden, die mit einer LIGHT-Battery  von LION mit ca. 20 kW bestückt werden sollen. Hr. Wimmer erwartet aus diesem Auftrag einen jährlichen Umsatz von ca. 36 Mio. Euro bei einem kW-Preis von ca. 150 Euro und sieht diesen Auftrag als Einstieg in den Batteriemarkt an; sozusagen lieber kleiner anfangen und dann steigern.
Derzeit ? auch heute - gibt es tiefere Verhandlungen mit größeren Interessenten für die LIGHT-Battery, genauere Infos durfte er aber nicht preisgeben.

LION hat für die nächste Zeit genügend finanzielle Mittel. Eine feindliche Übernahme von LION schließt Hr. Wimmer derzeit aus. Bei einem Kurs von 50 Euro aufwärts würde er aber eine ?freundliche? Übernahme nicht mehr ausschließen.
Die Zusammenarbeit mit Hörmann läuft sehr gut."
 

136 Postings, 310 Tage maladez@tiktak

 
  
    
1
07.12.19 08:38
Wie hätte Lion dann, wie in der Mitteilung vom 4. Dezember 2018 kommuniziert, ab dem 2. Halbjahr 2019 Fox mit der Light Battery beliefern sollen, wenn diese bis heute nicht zertifiziert ist und dies nach eigenen Aussagen erst Mitte 2020 erfolgen soll?

Was wurde eigentlich in dem BMW i3 verbaut, der im Oktober 2018 stolz den Anlegern präsentiert wurde?

Ist doch alles voll widersprüchlich.  

1467 Postings, 3936 Tage niovsdie fragen von tiktak schockieren

 
  
    
07.12.19 08:46
mich aber auch ein wenig

> 1.Ist die Batterie schon Zertifiziert?
Wir sind laufend entwicklungsbegleitend dabei Absicherungsprüfungen zu absolvieren. Zertifiziert ist das Modul noch nicht. Dies streben wir für Mitte 2020 an.  
> 2.Sind die Patente schon durch?
Also es gab bisher keinen Widerspruch.  Wir sind  dabei die Patente nun auf globale Ebene zu heben und in den relevanten Märkten anzumelden.
> 3.Wurden schon Module zu Testzwecken ausgeliefert?
Noch nicht. Aber in Kürze.



1. Man darf laut meinem Kentnisstand  gar keine Batterie vertreiben ohne Zertifizierung und nun geht man diese erst mitte 2020 an obwohl man schon von FOX und dem MIA geredet hat?
Und dann noch mit dem Joint Venture im Ruecken, die genau so etwas machen?

2.Na dann verschickt mal unpatentierte Produkte an Interessenten, hoffentlich wird es nicht geklaut ;)

3. Das ist das einzige was mich mal wieder nicth ueberrascht, aber vielversprechende Interessenten gibt es bestimmt :)

Also Punkt 1 ist echt mal ne Hausnummer in meinen Augen. Was machen die eigentlich den ganzen Tag frage ich mich so langsam.  

8380 Postings, 5488 Tage juche@maladez

 
  
    
07.12.19 09:09
Da hast du wohl Erinnerungslücken.
Vor einem Jahr war von Kreisel die Produktion des Mavero für 2019 (lt. früheren Meldungen hätte die Produktion schon 2017 gestartet werden sollen) in Aussicht gestellt und auch Fox Automotive hatte die Absicht,  im Sommer 2019 mit der Produktion der MIA zu beginnen.  So was gibts in der Wirtschaft, dass Projekte verschoben oder aufgegeben werden. Wir leben in der Gegenwart und nicht in der Vergangenheit.
Zur Zeit ist lt. FOX-Homepage die Auslieferung der ersten MIA´für Herbst 2020 geplant.

https://fox-automotive.ch/mia-s-pre-order/

Ob und wann der Mavero von Kreisel kommt, kann ich nicht sagen. Auf der Homepage von Kreisel ist davon nichts zu lesen. Eine vor einigen Monaten getätigte Aussage eines Kreisel-Geschäftsführers war dahingehend, dass eine Eigenproduktion nicht mehr geplant ist, sondern dass ein Partner produzieren wird.

https://factorynet.at/a/...tric-der-zaehe-kampf-um-den-batterie-markt

Interessant wäre, wo du deine nachstehende Info her hast, gibts dazu eine Quelle ?
"=> Fox hat bis heute kein finanziellen Mittel, um überhaupt die Fertigungslinie aufzustellen"


 

8380 Postings, 5488 Tage juchehier noch ein Artikel vom September 2019

 
  
    
07.12.19 09:14

289 Postings, 757 Tage Tiktak@ niovs

 
  
    
07.12.19 09:16
genau das ist es doch, ihr seit nicht in der Lage mal selber da anzurufen und eure Fragen zu stellen. Ich bin kein Patent Onkel aber ich glaube ab der Offenlegung ist dein Patent geschützt, und keiner kann das gleiche einreichen. Was er machen kann, er kann die ersten drei Monate nach Offenlegung Einspruch einlegen, und das ist nicht passiert. Die Patente werden nach 18 Monaten Öffentlich gemacht.
Zur Zertifizierung kann ich nichts sagen, aber ich glaube schon das Lion weiß, was sie wann machen müssen, denn so dumm wie ihr Lion hier immer hinstellt sind sie nicht. Also ruft an oder schreibt ihnen eine e-Mail.  

1467 Postings, 3936 Tage niovstiktak

 
  
    
07.12.19 09:41
Auf solche Fragen wuerde ich gar nicht kommen, da es fuer mich selbstverstaendlich ist, dass solche Sachen erledigt werden.
Das es allerdings hier scheinbar nicht so ist wie bei Punkt 1, dann ist das schon heftig in meinem Verstaendnis.

Man redet bei LION immer wieder von vielsversprechend etc. , wenn dann mal was kommt, dann loest es sich gefuehlt in Luft auf.

Wenn ich der IR eine Mail schreibe oder dort anrufe bekomme ich nichts an Antworten. Ich werde keine Namen de Interessenten bekommen oder dirgendwelche Details.
Und auf IR Mails wie, danke fuer ihr Interesse, aber zum gegenwaertigen Zeitpunkt ....

Da kann ich drauf verzichten.

Guck doch mal auf deren Webseite
2014-2015: Design and prototyping of a high power battery pack for a 1050 hp sports car
2015: LION E-Mobility AG subsidiary LION Smart becomes registered supplier of BMW AG
2016: LION Smart receives EU project Horizon 2020 ?EVERLASTING?
2016: Demonstration of the first wireless BMS in a BMW i3
2017: Announcement of first details about the LIGHT Battery

das 1050ps Auto kennt man immer nocht nicht
BMW Lieferant, was wird denn da geliefert? einmal nen Kabelschuh oder was?
BMS im i3, will scheinbar keiner haben
2017 bis jetzt und nichtmal zertifiziert.
Klar elektrotechnik ist nicht einfach, aber leute das sind bald an die 3 Jahre, da haben andere Hersteller schon die 2te oder gar 3te Generation, dass erwarte ich hier ja auch nicht, aber mal irgendwas in Richtung Vertrieb sollte schon mal sein.
Klar das Joint Venture ist gut, aber wenn das nur da ist um Traeumereien zu finanzieren bringt es halt auch nichts.

@Juche
ich verstehe halt nicht, warum du nicht Kreisel bei der Veranstaltung gefragt hast nach dem Mavero, du doch mit allen gequatscht.

Das ist gar nicht boese gemeint, aber  kritische Fragen sind halt auch nicht euer Ding. Da ist man auf so einer Veranstaltung und stellt solche Fragen nicht, klar, man will ja lieber freundschaftlich miteinander sein, aber Fragen kann man doch sowas mal, schliesslich arbeiten die fuer uns und nicht wir fuer die.

Ich bin mal auf die Zahen am Montag gespannt, weniger auf die Zahlen als auf die Transparenz.
Ich hoffe Ian macht das ganze nun mal ein wenig professioneller, wenn wieder so nen 0815 intransparenter Bericht kommt, hat sich da schon mal gar nichts veraendert und waere eine weitere Schlappe  

8380 Postings, 5488 Tage juche@Niovs

 
  
    
07.12.19 09:56
Es ist halt leider hier nicht möglich, alles wiederzugeben, was so gesprochen wurde beim small talk.

Hier ist der neue Chef von Fox Automotive Ungarn, Ekkehard Philipp, der bis 2017 Geschäftsführer und Finanzvorstand von Mercedes-Benz Manufacturing Hungary war, in einem Interview am 1.10.2019 zu sehen.

https://www.youtube.com/watch?v=oaWEzYnYH2M

 

289 Postings, 757 Tage Tiktak@nivos

 
  
    
07.12.19 10:28
du verlangst von anderen Fragen zu stellen, bist aber selber nicht in der Lage dazu. Wie lange dauert es den ein Produkt zu Zertifizieren? (Macht übrigens auch der TÜV Süd) Müssen Prototypen eine Zertifizierung  haben? Was für eine Zertifizierung braucht man für die Batterie im Auto, reicht eine VDE oder CE oder beides?

Und zu Kreisel, das liegt nicht in den Händen von Lion zumindest das solltest du wissen.
Hier noch eine E-Mail von Kreisel März 2019.

Sehr geehrter Herr ########
vielen Dank für Ihre Nachricht und entschuldigen Sie vielmals die verspätete Rückmeldung.

Mit MAVERO möchten wir jedem Endkunden die Möglichkeit geben, die revolutionäre Kreisel Technologie im eigenen Heim als Speicher zu verwenden. Deswegen haben wir MAVERO erschaffen, ein innovatives Heimspeichersystem.
Kreisel Electric hat sich auf die Forschung und Entwicklung neuartiger Lösungen für die Elektrifizierung der Welt fokussiert. Wir wollen mit unseren Produkten auf moderne Technologien und innovative Geschäftsmodelle hinweisen, die mittels internationalen Technologiepartnerschaften umgesetzt werden.
Deswegen werden wir, Kreisel Electric, MAVERO nicht selber in Umlauf bringen, sondern wie bereits im Automotive-Bereich über Technologiepartner. Diese werden auf unserem Stand aufbauen und somit die Kreisel Technologie in Form eines eigenen Heimspeichers anbieten. Wann das sein wird, hängt ganz von den jeweiligen Unternehmen ab.
Sobald die Vertragsverhandlungen abgeschlossen und die Technologiepartner fixiert wurden, werden wir Sie gerne informieren!


Mit freundlichen Grüßen,
Nadine Grünberger

KREISEL Electric GmbH & Co KG

Teamassistenz

Du siehst auch andere kochen nur mit Wasser, und alles dauert seine Zeit. Bei Lion sind die Testmodule fertig, und werden in Kürze Potenziellen Kunden zu Testzwecken zur Verfügung gestellt, genau nach Zeitplan und nur das Interessiert mich. Alles andere werden die nächsten Wochen zeigen.  

1467 Postings, 3936 Tage niovstiktak

 
  
    
07.12.19 12:11
ich habe nichts verlangt ich habe gefragt warum man es nicht tut, wenn man schon da ist, habe sogar darauf hingewiesen, klar man will nicht der Boese sein

Ich habe sogar gesagt das ich mich schlecht beschweren kann, weil ich nicht da war.
Bereue ich es nicht dagewesen zu sein? Nicht eine Sekunde
Das mit Tuev sued im Ruecken hab ich selbst schon geschrieben, schoen das du meiner Meinung bist.
Wenn man es allerdings erst zum Hlabjahr 2020 vorhat wiederspricht man hier wieder mal seinen alten Zielen.

Deine Mail ist doch erschreckend!!!
"Diese werden auf unserem Stand aufbauen und somit die Kreisel Technologie in Form eines eigenen Heimspeichers anbieten. Wann das sein wird, hängt ganz von den jeweiligen Unternehmen ab.
Sobald die Vertragsverhandlungen abgeschlossen und die Technologiepartner fixiert wurden, werden wir Sie gerne informieren!"

Du bist immer noch nicht informiert.
Das Ding ist denke ich einfach eingestampft.
Das Teil sollte in Produktion gehen und fertig sein hiess es, nun ist bald ein Jahr nichts passiert.
Die haben scheinbar keinen Technologiepartner gefunden der das Ding haben wollte.  Wird wohl die traurige Realitaet sein.

CFO von Mercedes Ungarn beeindruckt mich halt auch nicht.
Finanzen aha, toll, er war also mal ein gut bezahlter Mitarbeiter bei Mercedes in der Buchhhaltung.
Ganz ehrlich so werden Betruegerein auch oefter abgezogen, grosse Namen werden benutzt um wen zu beeindrucken, hier scheints zu funktionieren, aber Investoern scheinen sie trotzdem keine zu finden.
Klar muss das alles nicht so sein, aber leider leider leider ist noch aus nichts von all den vielversprechenden Aktivitaeten auch nur irgnedwie eingetreten.
Mag ja sein, dass es immer bisschen dumm laueft, aber sind wir mal ehrlich so dinger wie 12000  Stueck rauszuhauen, obwohl man weiss, dass der Partner gar kein Kapital hat um das momentan zu berwerkstelligen finde ich fragwuerdig.
Wie gesagt, ich bin auf die Transparenz der Zahlen gespannt.

@tiktak
eins wuerde mich mal interessieren und auch das ist nicht abwertend gemeint, wie lange bist du schon an der Boerse?  

289 Postings, 757 Tage Tiktak@niovs

 
  
    
07.12.19 12:48
was sollen wir hier noch schreiben? Was willst du hören? Du bist einfach negativ gegenüber Lion eingestellt. Ich bin positiv gegenüber Lion eingestellt, und das wirst du auch nicht ändern.
Aber egal, schreib weiter das Lion ein Laden voller Nichtskönner ist und Zweifel jeden Schritt von Lion an.
Wie lange ich an der Börse bin, dass ist interessant für dich. Junge Junge.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bernd T