UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Marapharm Ventures Trading vs Long

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 08.10.18 11:58
eröffnet am: 23.08.17 09:32 von: ROI100 Anzahl Beiträge: 86
neuester Beitrag: 08.10.18 11:58 von: H. Bosch Leser gesamt: 31286
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

3737 Postings, 1479 Tage ROI100Marapharm Ventures Trading vs Long

 
  
    
1
23.08.17 09:32
Zuerst einmal möchte ich mitteilen, dass hier jeder schreiben darf, egal ob er / sie eine positive oder negative Meinung zu dem Wert hat. Ich werde niemanden sperren, haltet Euch einfach an die Forumsregeln.

Die Frage bei Marapharm ist, handelt es sich hierbei um einen Trading-Wert oder um ein Longinvestment. Also schreibt Eure Meinung und erklärt wieso ihr das so seht. Viel Spaß
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
60 Postings ausgeblendet.

3737 Postings, 1479 Tage ROI100Smile, jetzt habe ich doch glatt mal ins

 
  
    
25.11.17 09:15
Nachbarforum geguckt. Da haben wir ja einen Wirtschaftsweisen, ach nein einen Marapharm-Weisen. Da schreibt doch glatt einer als Begründung, dass er bei Marapharm investiert ist, dass der Kurs schnell steigen kann - wie übrigens bei allen Werten an der Börse, aber ebenso kann ein Kurs auch schnell fallen - wobei schnell ja eine zeitliche Definition ist. Natürlich kann ein Kurs innerhalb eines Tages (das wäre z.B. schnell) steigen (das auszunutzen nennt man Trading), daraus zu resümieren das man in Werte investiert sein muss, da man ansonsten zu höheren Kursen nur reinkommen würde, ist schon sehr suspekt. Denn dann müsste man in allen handelbaren Aktien investiert sein.

Die Quintessenz in diesem Post ist jedoch, dass wenn ein Kurs schnell steigt, man nur noch zu höheren Kursen reinkommt. Vielen Dank lieber Weiser, dass wussten wir bisher nicht. Aber Du solltest einmal nachdenken, dass man dann vielleicht gar nicht mehr in den Wert will, oder er auch wieder konsolidieren kann - das haben wir bei Marapharm ja nun fortlaufend gesehen und sehen es noch. Dies soll Deinen gut gemeinten Rat an uns jedoch nicht schmälern. Vielen Dank dafür, es zeigt doch das Du der wahre Börsenexperte bist.  

3737 Postings, 1479 Tage ROI100Löschung

 
  
    
26.11.17 09:15

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 26.11.17 19:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

3737 Postings, 1479 Tage ROI100ich bin einmal gespannt, ob ich es noch

 
  
    
26.11.17 09:31
erleben werde, dass solche Aussagen einmal keine Kurswirkung mehr haben werden. Wobei dies schlecht für uns Trader wäre, aber durchaus einmal gut wäre damit solche "Pusherblättchen" mangels Follower einen Mangel an Aufträgen erhalten und sie sich damit erledigt hätten. Das sie sich selber ad absurdum führen zeigen ja die diesbezüglichen Kursverläufe, hier vor allem bei Marapharm. Denn die bisher so oft angepriesene Kursrakete ist mangels Treibstoff immer ganz schnell zur Erde zurückgekehrt - wenn sie überhaupt die Umlaufbahn je verlassen hat. Das ist wohl eine individuelle Definitionssache eines jeden Investierten selber.

Summa summarum kann man jedoch sagen, lasst es ruhig noch etwas dauern, denn so können wir Trader relativ einfach immer wiederkehrend Rendite mit unseren Trades erlangen. Und nur darum geht es. So viel als möglich aus einen Investment unter geringem Risiko herauszubekommen. Denn schließlich gibt es sonst relativ wenig Möglichkeiten mit geringer Kapitalbindungszeit eine ordentliche Rendite zu erlangen.  

3737 Postings, 1479 Tage ROI100Löschung

 
  
    
26.11.17 09:43

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 26.11.17 19:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

3737 Postings, 1479 Tage ROI100sinngemäß könnte eine diesbezügliche

 
  
    
26.11.17 09:55
Meldung so lauten:

Marapharm erwirbt eine Verkaufstelle nahe der Lithium- und Cobaltmine in Kanada damit die Arbeitnehmer motiviert durch das Maraphamprodukt leistungsfähiger ihren Job verrichten können. Die Auslieferung erfolgt just in time direkt umweltfreundlich durch Elektroautos an die Konsumenten, die den Bezug der Ware mit Bitcoins ganz effizient per App bezahlen können. Damit fördert Marapharm die Effektivität der umliegenden Unternehmen unter Umweltgesichtspunkten und Digitalisierung.

Und nun ist der spaß zu ende und ich wünsche allen einen schönen Sonntag.

 

357 Postings, 1090 Tage SimonTeeFür mich

 
  
    
1
26.11.17 14:11
Ist das eigentlich unglaublich, dass solche Werte gepushed werden mit Meldungen, die völlig substanzlos sind. Andere Aktien hingegen in diesem Bereich (Marihuana, Kalifornien) überhaupt gar keine Aufmerksamkeit bekommen, obwohl meilenweit voraus.

Das soll absolut keine Werbung sein aber Lifestyle delivery Systems hat bereits mit der Produktion begonnen, hat alle Lizenzen des Staates Kalifornien erhalten, hat eine Reinheit in seinen Produkten von über 99 Prozent. Hat ein Produkt, das patentiert worden ist (Cannastrips) und und und... ich könnte die Liste unendlich weiter führen. Und unabhängig davon übrigens über 200.000 sqft Land in adelanto gekauft, um einen möglichst großen Anbau zu ermöglichen.

Stattdessen aber werden völlig substanzlose Aktien wie diese hier gepushed ohne Ende.

Ich wünsche trotzdem allen investierten viel Erfolg!!  

357 Postings, 1090 Tage SimonTeeEine Sache noch...

 
  
    
26.11.17 14:23
In dem Artikel von Pollinger sind so unglaublich viele falschinformationen, dass es einem fast die Schuhe auszieht. Unglaublich wer solchen Menschen erlaubt Artikel zu schreiben. Einziger lizensierter Produzent in Kalifornien etc. Alles erstunken und erlogen.  

2671 Postings, 713 Tage KörnigSimonTee

 
  
    
27.11.17 07:54
Das ist frech wenn solche falsch Nachrichten verbreitet werden. Dadurch werden vermutlich einige ihr Geld verlieren. Richtig informieren ist das a und o im Geschäft mit Aktien.  

3737 Postings, 1479 Tage ROI100Jetzt wird das hier immer lustiger. Meine Beiträge

 
  
    
27.11.17 09:02
sind moderiert worden. Der in dem ich geschrieben habe, dass in dem Artikel was von Blockchain steht, ist moderiert worden mit der Begründung, dass meine Aussage unbelegt sei. Als Satz wurde der angegeben in dem Stand das im Artikel auf Blockchain verwiesen wird. Ein jeder kann sehen, dass dies in dem Artikel steht, aber der Moderator der diesen Post moderiert hat wohl nicht. Oder sollt sich da jemand beschwert haben, weil ich darauf hingewiesen haben der vielleicht ein Werbeauftraggeber ist? Wer weiss das schon?  

3737 Postings, 1479 Tage ROI100mein anderer Beitrag wurde moderiert mit der

 
  
    
1
27.11.17 09:08
Begründung es wäre unbelegt das das Pusherblatt für Marapharm schreibt. Genau diese Aussage von mir wurde als unbelegt moderiert. Dabei kann jeder den Artikel lesen und sieht auch was dort geschrieben steht. DA dieses Blättchen extrem im Positiven für Marapharm schreibt - und das sogar mit für mich dubiosen Aussagen (sinngemäß es gibt in Kanada keinen der ein Zulassung hat (unseres Wissens) ). Auch wenn sie schreiben unseres Wissens und damit die vorherige Aussage wieder einschränken dann würde es ja  nur zeigen das die kein Wissen haben oder sich nicht mal die Mühe machen zu recherchieren - pusht es für Marapharm. Denn schließlich schreiben sie über Marapharm und nicht über sonst wen. Lieber Moderator das kann man daran sehen, das der Name Marapharm explizit mehrfach genannt ist.

Langsam wird es hier lächerlich.    

3737 Postings, 1479 Tage ROI100... für mich heisst dass, das anscheinend

 
  
    
27.11.17 09:15
aus irgendwelchen Gründen es hier nicht genehm ist, wenn jemand die Wahrheit schreibt. Denn ansonsten könnte der Moderator doch den einfach auf Ariva veröffentlichten Artikel lesen und er würde sehen, dass meine Aussagen in den Post stimmen. Welche Gründe das wohl sein werden? Daürber kann ein jeder ja einmal selber nachdenken.

Ich für mich muss mir daher die Frage stellen, will ich in so einem Forum weiterhin schreiben und / oder gar einen eigenen Thread betreiben? Denn schließlich opfere ich Zeit dafür.  

3737 Postings, 1479 Tage ROI100.. ich habe was vergesen, nur der

 
  
    
27.11.17 09:24
Vollständigkeit halber, jeder kann den Artikel lesen und weiss was dort steht. Es wurde auch angebracht die Aussage sei nicht belegt das in dem Artikel steht, dass das Blättchen geschrieben hat, das am Montag - also heute - mit einer Kursrakete zu rechnen ist bzw. diese starten wird. Natürlich steht es da drin und ist alleine damit schon belegt. Lieber Moderator schaue doch mal auf den Kurs von heute. Alleine der belegt es auch. Insofern muss ich dem Autor recht geben, was ich ja auch zuvor als selbsterfüllende Prophezeiung tituliert habe, dass dies bestimmt eintreffen wird.

Einfach mal lesen und auf den Kurs schauen, hilft manchmal. Und wenn man Ahnung von den Mechanismen der Intentionen solcher Blättchen hätte wüsste man das auch. Siehe Kurs.

So Leute von mir aus können die jetzt alle Beiträge von mir löschen.  

3737 Postings, 1479 Tage ROI100.. durch solche willkürlichen Moderationen

 
  
    
1
27.11.17 09:33
wird jedes Forum und jeder Thread konterkariert hinsichtlich seines ursprünglichen Sinnes, nämlich den Austausch und die Kommunikation über bestimmte Werte. Welche Interessen da wohl im Vordergrund stehen? Die Betreiber sollten einmal nachdenken und die Moderatoren auch, dass wenn sie sowas machen sie eigentlich nur User vergraulen. Wenn sie das kontinuierlich machen und User, die die Wahrheit scheiben moderieren, dann werden ihnen irgendwann die User ausgehen und damit die Werbepartner, denn niemand will werben wo keine user sind. Mal drüber nachdenken.    

3737 Postings, 1479 Tage ROI100so und jetzt überlasse ich Euch das Feld hier.

 
  
    
27.11.17 09:34

18 Postings, 1067 Tage steiner4040ist doch nicht dein Ernst oder?

 
  
    
27.11.17 13:44
@Gehirnzelle:
Ist doch nicht dein Ernst, dass du genau in diesem Forum etwas über Trading lernen willst!?!?!
Das hier ist ein Zock auf einen Markt und ein Unternehmen... nicht mehr und nicht weniger....
Trading lernst aus Büchern, vielleicht Wikifolio, und mir hat auch der Dax Thread auf Wallstreet Online geholfen...  

53 Postings, 970 Tage GehirnzelleLieber Steiner

 
  
    
1
06.12.17 21:34
das war sehr wohl mein Ernst, in diesem Forum Erfahrungen auszutauschen, und somit etwas zu lernen. Wozu sonst brauche ich ein Forum? Für das Lesen von Banalitäten oder Allgemeinplätzen sicher nicht! Und für breaking news ist es zu langsam. So what?

Im Übrigen IST Trading ein Zock. Was denn sonst? Buy low sell high - die Frage ist nur, wo die Punkte sind. DAS lernt man aber wohl kaum aus Büchern. Aus Threads wie diesem wohl aber auch nicht. Und hinterher ist man immer schlauer - haha.

Abschließend noch: ich teile nicht die Meinung, daß Marapharm purer "Kanada-Schrott" ist. Dafür wird zu viel in der Realität an der tatsächlichen Entwicklung des Unternehmens gearbeitet, und dieses belegt. Ich habe allerdings massive Zweifel daran, daß diese Entwicklung von dem hier oftmals erwarteten Erfolg gekrönt sein wird. Das Management muß zunächst einmal Erfolge vorweisen, bevor sie Vertrauen genießen können.

Ein Punkt noch, den ich aus eigener persönlicher Erfahrung anführen möchte, und aus dem sich für mich Wesentliches über die Intention des Managements erschlossen hat: Bis vor einiger Zeit war es üblich, daß Marapharm-News zuerst Vormittags (nach MEZ) in deutscher Sprache erschienen sind (via Pollinger & Co), aber der Mailverteiler von Marapharm dieselbe Meldung in Englisch erst Nachmittags (also morgens nach amerikanischer Zeit) verbreitet hat. Meine einmalige Nachfrage direkt an Marapharm, warum dem so ist, wurde zwar nicht beantwortet, seitdem ist es aber nicht mehr so! Daran zeigt sich für mich, daß es dem amerikanischen (kanadischen) Management beim Engagement von Pushern lediglich darum ging, möglichst viel deutsches bzw. europäisches Geld in ihr Unternehmen zu bekommen, nicht wissend, wen sie da engagieren bzw. wie der Markt hier "tickt". Sie haben nicht einmal darüber nachgedacht, wie die Veröffentlichungszeitpunkte sein würden, wenn sie ihrer Pusher-Agentur vorab (aus ihrer Sicht wohl am Vorabend) die Texte zur Übersetzung zur Verfügung stellen! Das mag auf den ersten Blick nicht besonders seriös scheinen, zeigt mir aber, daß es hier nicht darum geht, mit Falschmeldungen und einem Fake-Unternehmen Anleger zu ködern, sondern lediglich darum, mit Hilfe von Kleinanlegern in Europa ihren Firmenaufbau zu finanzieren. Über den Ruf von Pollinger & Co werden sie genauso wenig wissen, wie sie (vermutlich schon mangels Sprachkenntnissen) seine Texte lesen werden, und über seine Aktivitäten nachdenken - siehe Zeitversatz. Nach meiner Meinung dürfte es sich bei Pollinger aus Sicht des Mara-Managements schlicht um eine PR-Agentur handeln, die einen Vermarktungsauftrag erfüllt. Was sie ja zweifellos tut.

Deswegen sind für mich die Unkenrufe in diese Richtung gar nicht ausschlaggebend bei der Frage, ob ich irgendwann einmal genügend Vertrauen in das Management habe, um hier "long"
investiert zu sein.

Im anderen Thread bin ich gesperrt worden, weil ich es gewagt habe, anzumerken, daß man mit Charttechnik bei einem derart in den Kinderschuhen steckenden Unternehmen wirklich GARNICHTS erklären kann und sollte. Das wäre, als wolle man der Zeichnung einer neuen automobilen Designstudie mit Hilfe eines Motortesters zuleibe rücken! Selbst wenn man auf einer goldenen Tastatur tippt, ist sowas ausgemachter Unfug!  

1548 Postings, 1643 Tage Frank72Mal gespannt wie weit es hier noch runter geht

 
  
    
15.12.17 10:32

3737 Postings, 1479 Tage ROI100Liebe User, Mitlesende und hier Diskutierende,

 
  
    
19.12.17 09:51
da ich nicht mit dem Düsenjet durch die Kinderstube geflogen bin, ist es mir abschließen hier ein Anliegen zu dieser Zeit Euch allen und Euren Lieben ein frohes und erholsames Weihnachtsfest zu wünschen. Genießt die Feiertage und kommt gut und gesund ins neue Jahr. Und vor allem bleibt es auch.

Mein Thread hier und der konkludente Kursverlauf bei Marapharm hat hoffentlich einigen hier (vielleicht allen, aber jeder ist seines eigenen Glückes Schmied) die Augen geöffnet oder aber zumindest zum Nachdenken bzgl. Trading vs. Long bei solchen Werten angeregt. Fakt ist alle sogenannten Longies sind dick im Minus. Der Trader jedoch das Gegenteil.

Das war hier mein letzter Post, aber ich wollte noch obengenannte Wünsche an die Threadgemeinde los werden. Ab jetzt gehört dieser Thread Euch.

In diesem Sinne
Euer ROI100    

3 Postings, 535 Tage Marvin.MueWas ein Abwärtstrend. Unfassbar

 
  
    
28.05.18 16:16

57 Postings, 958 Tage Fisch73Investieren?

 
  
    
28.05.18 19:51
Kann mich nicht entscheiden...  

341 Postings, 870 Tage bullytraderFisch73 : Investieren?

 
  
    
01.06.18 11:21
hallo fisch,

ich bin hier investiert, die einstiegskurse sind im moment günstig.
-  wer auf long investieren möchte 1-2 jahre hat chancen auf gute
  kursentwicklungen.
-  ist keine kaufemphelung, lies dich mal rein auf der website, mache
  dir ein bild von der comany.
-  bullv.... ist mit vorsicht zu geniesen, aber er hat doch viele positive
  empfehlungen ausgespuckt

- bullytrader-  

43 Postings, 503 Tage Skyman 2000Bilanz

 
  
    
06.06.18 23:03
die Zahlen sind nicht schlecht!!  

655 Postings, 478 Tage jansteinhabe marapharm leider bei clearstream gefunden

 
  
    
08.10.18 11:15

1379 Postings, 771 Tage FrozenfrogUnd das heisst?

 
  
    
08.10.18 11:16

1040 Postings, 842 Tage H. BoschLemmingfang

 
  
    
08.10.18 11:58
nichts anderes mMn.
Wird kurz groß gekauft, um Aufmerksamkeit mit 20,30,40% an einem Tag zu erzielen und einige springen auf, weil sie das große Geld wittern.
Ohne News einfach nur pump and Dump.
MMn.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben