UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2440
neuester Beitrag: 16.02.19 09:43
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 60998
neuester Beitrag: 16.02.19 09:43 von: calimero757 Leser gesamt: 6951997
davon Heute: 1169
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2438 | 2439 | 2440 | 2440  Weiter  

3807 Postings, 3588 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    
50
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2438 | 2439 | 2440 | 2440  Weiter  
60972 Postings ausgeblendet.

1223 Postings, 1468 Tage Eugleno@ börsi

 
  
    
1
15.02.19 13:47
Atmende Wände.
Das stammt aus einer Forschung von Pettigofen o. so ähnlich aus dem 18. Jh. Wände atmen nicht das ist schlichtweg kompletter Unsinn. Das ist eine Mär. Die Gegenstudie wäre ich sorgfältig in meinen Unterlagen auf. Weil,der Schwachsinn immer wieder aufgeführt wird. Aber du glaubst ja an alles, was Unsinn ist. wo nimmst du das immer her?

Schimmel rührt meist aus Wärmebrücken und damit zu kühlen Oberflächentemperaturen. Musst dich halt weiterbilden, bevor du Unsinn in die Welt setzt.  

13775 Postings, 2233 Tage börsianer1@Eugleno

 
  
    
15.02.19 14:16
es gibt sowas wie ein angenehmes Raumgefühl, Wohnklima.

Klar, dass eine Wand nicht selbst atmen kann, sie hat aber Eigenschaften wie Fähigkeit zum Speichern von Energie (Wärme), Schalldämmung, Eigenresonanzen...  Vielleicht dämmt die Betonwand der Wohnung meiner Oma ja ganz toll die Wärme, schwingt aber mit irgendwelchen unangenehmen Frequenzen. Was man nicht bewusst hört, hört man ja trotzdem.

   

908 Postings, 243 Tage SocConvictionIonity

 
  
    
5
15.02.19 15:41
Ich hab mich ja tatsächlich mal gewagt und habe Ionity vor einigen Tagen mal geschrieben wie die Aussage des Geschäftsführers bezüglich 400 Stationen zu verstehen ist, da ja ein Nutzer hier besonders vehement meinte man müsse es so verstehen, dass am 01.01.2020 alle 400 Stationen da sind. Das sei mal dahingestellt. Viel wichtiger ist, was denn letztendlich Ionity für einen Plan hat.

Das war meine Nachricht:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

da in einem Forum gerade die Diskussion entstanden ist wie die Aussage Ihres Geschäftsführers zu verstehen ist, hier auch nochmal die Frage , ob  die 400 Ladestationen von Ionity bis Ende 2019 stehen oder im Laufe des Jahres 2020 vollendet werden. Ich hoffe Sie können uns dahingehend Auskunft geben, da die Diskussion schon länger um die Aussage "Bis 2020"; kreist.


Viele Grüße"

Antwort von Ionity:

"Lieber Herr X,

Wir werden in 2020 das Ziel von 400 IONITY Stationen in Europa erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

P. E. (Namen von mir abgekürzt, da ich nicht weiß ob die Veröffentlichung hier so gewünscht ist.)
Public Relations"

Jetzt haben wir wenigstens Gewissheit, dass Ionity 'plant' die Stationen im Laufe des Jahres 2020 zu errichten.
 

1223 Postings, 1468 Tage Eugleno@börsi Raumgefühl

 
  
    
1
15.02.19 15:57
Raumgefühl und Wohnklima ist gut, wenn die Wände nicht kalt oder es in der Hütte zieht.

Das erreicht man im allgemeinen durch gute Dämmung und damit Erhöhung der Oberflächentemperaturen der Außenbauteile.
Dann gibt es auch keinen Schimmel, da die Luftfeuchte ja nur an kühlen Stellen auskondensiert und mit dem Staub auf der Tapete einen Nährboden für den Schimmelpilz deiner Oma bilden kann.
Also: Schimmel = Murks am Bau. (Insofern das Nutzerverhalten nicht grundsätzlich falsch ist)

Der Baustoff ist bei der Betrachtung total egal. Auch ob in Holzhäusern eine Plastikfolie eingebaut wird oder nur ne Spanplatte. Beton oder Mauerwerk. Luftdichtes Bauen ist übrigens seit ca. 1980 Pflicht  in D. Es taucht immer die Mär auf, ich will nicht in ner Plastikfolie leben, sondern hinter atmenden Wänden, genau wie du hier schreibts. Das ist aber Mittelalterdenken.

Entscheidend ist vielleicht noch der Putz, der Feuchteunterschiede durch Aufnahme und verzögerte Abgabe ausgleichen kann.

"Vielleicht dämmt die Betonwand der Wohnung meiner Oma ja ganz toll die Wärme."
Beton ist so ziemlich der schlechteste "Dämmstoff" den man sich vorstellen kann.

Du lebst echt in einer selbstgestrikten Zauberwelt, ohne jegliches Wissen oder Akzeptanz von wissenschaftlichen Fakten. Ich hatte ja schon vor Mittelalter gewarnt. Falsch: Wir leben noch im Mittelalter und glauben an Geister und Zauberfeen.

 

13775 Postings, 2233 Tage börsianer1@Eugleno

 
  
    
15.02.19 16:06
es gibt kein "so und nicht anders". Wer an Schamanen (nicht Musk, der ist ein Demiurg) glaubt, oder an BEV und EE als Retter der Menschheit, oder sonstwas, soll das halt so machen oder auch nicht.

Deine Vorstellung vom "wer nicht mitmacht ist out" ist total 1933. Meine Meinung.    

13775 Postings, 2233 Tage börsianer1@Eugli

 
  
    
15.02.19 16:10

Luftdichtes Bauen ist übrigens seit ca. 1980 Pflicht  in D.

Alles klar, da kann ich ja Gott danken, in einem Altbau wohnen zu dürfen.

 

1223 Postings, 1468 Tage EuglenoEntschuldigung

 
  
    
1
15.02.19 17:14
Was ich schreibe ist längst in deutschen Normen und ergänzenden Fachbüchern festgehalten. Es geht doch nicht um 1933 es geht um Wissen und Erkenntnisse der Wissenschaften.

Die du ja ablehnst. Na dann.

"Alles klar, da kann ich ja Gott danken, in einem Altbau wohnen zu dürfen. "
Luftichtes Bauen ist aus zwei Gründen Pflicht:
1. Energiekosten
Lange vor 1980  hatte das Öl z. B. 6 Pfennig / Liter gekostet. Mit Zunahme der Energiekosten hat man sich überlegt ob man nicht Häuser bauen sollte, in denen die teuer aufgeheizte Luft nicht direkt nach außen abzieht.
Manchen ist das heute noch egal. Niemand zwingt jemanden aus einem ungedämmten zugigen Altbau auszuziehen. Frische Luft ist ja gesund. Klimawandel gibt's nicht in deiner Welt und damit ist hier alles gut. Also kein 1933!

2. Bauschäden
Man hat festgestellt, dass sehr viele Bauschäden auftreten, wenn feuchte warme Luft durch Fugen und Ritzen durch Wände oder das Dach zieht. Grund ist, dass warme Luft allmählich abkühlt und die relative Feuchte dann an das Bauteil z. B. Holz oder Dämmung abgibt. Ergebnis sind nette Pilzchen, Hausschwamm, verfaulendes Holz usw. Ist halt so.
Irgend ein schlauer Mensch ist dann darauf gekommen luftichtes Bauen gesetzlich zu verankern.

Und ganz schlimm: Irgendwann gab es eine Energieeinsparverordnung und die freiheitsliebenden Maurer - also die Freimaurer durften nicht mehr bauen wie sie wollten. Schlimm aber auch!
Und auch das hat nichts mit 1933 zu tun. Und jeder darf Löcher in seine Wand bohren, damit er atmende Wände hat. Kein Problem.

Du bist schon so ein ganz klein wenig - ach ich kann das hier ja gar nicht sagen.
 

1223 Postings, 1468 Tage Eugleno@börsi

 
  
    
1
15.02.19 17:20
meine Argumentation mit den Nazis 1933 zu vergleichen ist eine Ungehörigkeit sondergleichen. Aber bitte. Deine Fans werden dich feiern. Hauptsache wieder totalen Blödsinn in die Welt gesetzt. Unfassbar.

Und übrigens: Tesla steigt zum Wochenende hin. Ist doch nett :-)  

25980 Postings, 2544 Tage Otternase@SocConv Na, dann ab in den nächsten ...

 
  
    
15.02.19 17:21
... Audi Shop, und fluchs einen e-tron bestellt? Wenn Ionity doch bis Ende 2020 in ganz Europa 400 Stationen hinstellen will?

Ändert aber nix daran, dass Du nur an real existierenden Ladestationen wirst Deinen e-tron laden können. Ankündigungen und die Aussicht, dass sie bis Ende 2020 fertig sind, dürfte Dir bei einem leeren Akku unterwegs kaum helfen.

Du weißt ja sicher, dass wir gerade Mitte Februar 2019 haben, dass also jeder Käufer bis zum Abschluss des Projektes noch mehr als eineinhalb Jahre Geduld aufbringen müsste, um dann erst zu wissen wo überall Ionity Stationen geplant haben wird - und bis dann hoffentlich auch realisiert hat.

Auf der Karte gibt es dennoch Null Ionity Säulen in Italien, Null in Spanien, Null in Portugal.

Du hättest gleich fragen können, warum das so ist, und bis wann sie da welche bauen wollen? Außer, Du beabsichtigst nicht mit dem e-tron in den Süden zu fahren.

Ich weise aber darauf hin, dass die aktuelle Realität unverändert so aussieht: https://ionity.eu/de

Und wnn ich das richtig gezählt habe, sind es in ganz Deutschland derzeit immerhin ganze neun (!) Stationen. Laut Text unter der Karte sind es europaweit 54 'Ladeparks', und im Aufbau sind 43 Ladeparks.

In den letzten drei Monaten scheint mir doch nicht viel Neues hinzugekommen zu sein.
 

908 Postings, 243 Tage SocConviction@Otternase

 
  
    
1
15.02.19 17:43
Liebe Otternase,

Erstmal: Schweigefuchs. Du wolltest doch hier nicht mehr schreiben und das ist auch gut so.

Dann dazu: "Auf der Karte gibt es dennoch Null Ionity Säulen in Italien"

Wie so oft: falsch. Bild im Anhang.

"Audi Shop, und fluchs einen e-tron bestellt? "

Ich werde mir keinen Audi E-Tron kaufen. Die Gründe lege ich da wenn mein neuer Wagen kommt. Sollte im Sommer so weit sein. Es steht noch auf der Kippe was es wird.

"Und wnn ich das richtig gezählt habe, sind es in ganz Deutschland derzeit immerhin ganze neun (!) Stationen. "

Auch das ist zu 100% falsch. Ich habe dir das bereits schon einmal beantwortet, aber es dringt einfach nicht in deinen Kopf. Dass gerade du ständig Medienschelte ausübst, ist an Ironie nicht zu überbieten, da du es weder schaffst Informationen ordnungsgemäß zu überprüfen noch den Ansporn dazu entwickelst. Rein statistisch müsstest du ja irgendwann auch mal recht haben, aber du beweist fortwährend das Gegenteil.
In Deutschland sind 22 online und 12 im Bau.

Darüber hinaus: Ionity liegt nicht im Zeitplan und das ist schlecht. Aber auch da sei nochmal gesagt: Ich bin nicht mit dem Ionity-Geschäftsführer verwandt oder verschwägert, daher sehe ich das im Gegensatz zu dir sehr emotionsfrei. Ich 'könnte' und wahrscheinlich der Großteil der momentanen Elektroautofahrer 'kann' gut mit der momentanen Ladesituation leben und gerne noch 2 Jahre warten. 5 Km von meinem Heimatort steht übrigens bereits eine Ionity-Station.

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png
unbenannt.png

13775 Postings, 2233 Tage börsianer1@Eugli

 
  
    
15.02.19 17:56
mein "1933" ist darauf gemünzt, dass du wie ein Diktator andere öffentlich missachtest, denunzierst, beleidigst, die  deine Vorstellungen nicht teilen.

Hätte auch "Erdo", oder "Trumpy" schreiben können...

Behalte deine Meinung über Menschen, die deine angeblich richtige Meinung nicht teilen, halt für dich. Die Gedanken sind ja zum Glück -noch- frei.    

1223 Postings, 1468 Tage EuglenoDann laber

 
  
    
1
15.02.19 18:04
nicht immer solch dermaßen unqualifizierten Kabbes. Sowas kann man doch nicht stehen lassen. ?Atmende Wände?.

Usw. usw.
Das hat doch nichts mit Meinungsfreiheit zu tun. Das ist Mist labern.

Erst seitenweise labern, dann rumjammern, wenn man Fakten und Aufklärung bringt. Und kein Bezug zu Fakten.  

13775 Postings, 2233 Tage börsianer1@Eugli

 
  
    
15.02.19 18:15
den Quark laberst du, erzählst mir, meine Altbauwohnung wäre zugig und kalt und teuer. Alles Blödsinn.

Ich habe null Schimmel, super Klima, Heizkosten pro qm nicht höher als bei der tollen, eco-sanierten Schimmel-Wohnung meiner Omma.

Du bist für mich ein typischer Armchair Detective, wahrscheinlich irgendwie verbandelt mit der Bauindustrie die ihr Styropor auf Wände pappt,  billige Plastikfenster feiert und sonstwie die Verbraucher über den Tisch zieht.

Aber was soll`s, wenn es sich lohnt. Hatte mal GAGFAH Aktien, die haben den Betrug dividendenfördernd durchgezogen, mein Depot hat`s gefreut.
     

1223 Postings, 1468 Tage Eugleno@börsi

 
  
    
15.02.19 18:26
"meine Altbauwohnung wäre zugig und kalt und teuer. Alles Blödsinn."

--> Unsinn. Das habe ich nicht behauptet. Meine Aussage bezog sich auf allg. Altbau. Ich kennen Deine Wohnung ja gar nicht.

--> Schimmel kommt erst mit Austausch der Fenster
--> Wenn Klima und Heizkosten gut sind ist es kein typischer Altbau
--> Ich bin mit keiner Industrie verbandelt
--> Ich ziehe keine Verbraucher über den Tisch
--> Wände atmen nicht.
--> Schimmel deiner Oma resultiert aus einem Sanierungsfehler oder falschem Lüftungsverhalten
    und nicht aus dem Blech, den du erzählst.
Resumee:
Du laberst Mist.  

13775 Postings, 2233 Tage börsianer1@Eugli

 
  
    
15.02.19 18:32
Um mal zum Kern zu kommen.

Klar, soll BEV erfolgreich sein, klar ist eine Wende hin zu EE wünschenswert, klar soll der Hausbau dem Stand der Technik entsprechend energiesparend sein, das alles ist doch keine Frage.

Aber lass bitte diejenigen in Ruhe, die im rechtlich zulässigen Bereich ihre Lebensvorstellungen verwirklichen. Dogmatischen "du musst" schadet deiner Sache.

Und deine Tesla Aktien, ich habe keine, aber wenn sie steigen dann ist das OK und ich wünsche dir sogar steigende Kurse, weil ich allen Gutes wünsche.

So und jetzt ab in Wochende.  

1223 Postings, 1468 Tage Eugleno@ börsi

 
  
    
15.02.19 18:38
aber ich darf doch deine Mythen gerade rücken. Ich  mache niemandem Vorschriften. Ich erwähne nur gesetzliche Regelungen und wissenschaftliche Erkenntnisse.

Und Gesetze sind kein "ich meine mal dies oder das" sondern Gesetze sind halt ein Muss. Was soll man da machen?

Hör endlich auf mir Vorwürfe zu machen.  

740 Postings, 242 Tage FlaschengeistIch dachte immer, dass Eugleno

 
  
    
1
15.02.19 18:38
Kein Gebäudeexperte ist?!?!?

"Bin aber kein Gebäudeexperte."

https://www.ariva.de/forum/...ie-chance-464294?page=2438#jump25461084

Ich hätte mal gerne die Fakten usw.  Eugleno, hast du was gegen Menschen?
 

13775 Postings, 2233 Tage börsianer1@Eugli

 
  
    
15.02.19 18:39

--> Unsinn. Das habe ich nicht behauptet. Meine Aussage bezog sich auf allg. Altbau. Ich kennen Deine Wohnung ja gar nicht.

Schon vergessen?

-> #60966 Bei dir in deinem Altbau ziehts so durch die Fenstern, dass sämtliche schön aufgeheizte Luft durch Ritzen und Fugen nach außen abzieht.


 

1223 Postings, 1468 Tage Eugleno@franki #60970 Lüftungsanlage

 
  
    
1
15.02.19 18:56

"Was das Passivhaus betrifft, so wird immer gerne verschwiegen, dass da eine ausgeklügelte Lüftungsanlage mit Wärmetauschern und Filtern benötigt wird, die eine zusätzliche Deckenhöhe fordert, Strom benötigt und regelmäßiger Wartung (Filtertausch) unterliegt, denn sonst ist die "Bude" ganz schnell ein toller Keimträger. Auch hier gilt also wieder die Regel: "Wo kann ich mit dem geringsten Aufwand den größten Effekt erzielen ?"


Warum verschwiegen? Natürlich braucht das Passivhaus eine Lüftungsanlage. Die ist sogar laut Energieeinsparverordnung im gesetzlichen Referenzobjekt für normale Neubauten angegeben. Nix kfw-Standard. Normaler Standard!

In den nördlichen Ländern ist das längst normal. Ich habe selbst eine dezentrale Lüfungsanlage mit 85 % Wärmerückgewinnung. Seit Jahren. Das ist doch supertoll. Fenster bleibt zu, Lärm und Staub bleiben draußen und ich kann bei bester Luft ruhig schlafen. Den Filter wechsle ich ca. 1x im Jahr. Kostet 20 ?. Strom ca. 4 W für den Ventilator.

Das hole ich locker durch gesparte Heizkosten wieder rein.

Keime sind Unsinn. Da denkt man immer an Klimaanlagen in Krankenhäusern usw. Eine Lüftungsanlage ist aber keine Klimaanlage, wo vielleicht Kondenswasser durch Abkühlung der Luft entsteht. Die Luft wird vor Zuführung in das Rohr gefiltert und nicht gekühlt, sondern gewärmt. Sie nimmt also Feuchte auf! Natürlich muss man zentrale Systeme warten. Wie jedes technische Teil. I.d. R. Filterwechsel --> brutalst schlimm.

Die Energieeinsparung ist beträchtlich.

Im Sommer kann man das Teil z. B. im Büro nutzen für eine Nachtauskühlung indem man die Bypassregelung einschält, also den Wärmetauscher umgeht.

Klar, so eine Anlage kostet einmalig Geld. Es ist aber keine Vorschrift eine irgendwo einzubauen. Auch nicht im Passivhaus! Aber ohne gehts kaum. Der Grund ist, dass beim Passivhaus die Lüftungsverluste durch öffnen von Fenstern verhältnismäßig sehr hoch sind, da ja durch die Wände und Fenster kaum mehr Wärme entweicht. Jetzt wäre alles durch das Lüften futsch.

Tja so oder so ungefähr ist das halt. Aber jetzt sagt bitte nicht wieder, ich würde Vorschriften machen. Ich sags ja nur.

 

1223 Postings, 1468 Tage Eugleno@ börsi

 
  
    
15.02.19 18:58
"-> #60966 Bei dir in deinem Altbau ziehts so durch die Fenstern, dass sämtliche schön aufgeheizte Luft durch Ritzen und Fugen nach außen abzieht."

Mach halt einen blower door Test. Damit du es glaubst. Du hattest geschrieben, du hättest Kastenfenster usw.. Alles klar. Auch vom Sofa aus!!  

1223 Postings, 1468 Tage Eugleno@Flascheng.

 
  
    
15.02.19 19:23
"Ich hätte mal gerne die Fakten usw.  Eugleno, hast du was gegen Menschen?"

Nur gegen Dummheit.
Verstehe ich deine vielleicht Frage nicht?
Danke für die Sternchen noch. So, jetzt habe ich auch mal einen ganzen Tag lang das Forum hier zugetextet. Das ist doch so eure Strategie. Off Topic ist ja nun kein Löschgrund?

Egal, bin nun wirklich weg. Mal für ein paar Wochen. Freut euch. Könnt ihr wieder über Tesla ablästern. Und das beste: ich kanns nicht mal lesen, da ich in das RTL Dschungelcamp gehe - bzw. so ähnlich.  

13775 Postings, 2233 Tage börsianer1@Flaschengeist

 
  
    
15.02.19 20:58
hier mal so ein toller Lüfter einer Lüftungsanlage. Wahrscheinlich schlecht gewartet, oder TÜV (gibts dafür sowas?) verpennt... Diese Schimmelsporenwerfer brauche ich jedenfalls nicht.. Lieber gesunder Altbau als energiesparender Humbug.

Total irre das Ganze. Möchte nicht wissen was das an Strom und Wartung kostet, was ja Umweltbelastung bedeutet. Aber die Weltenretter wissen ja alles besser, jetten stinkend um den Globus und verkünden Halbwahrheiten.



 
Angehängte Grafik:
verschmutzter-l__fter-marke-maiko.jpg
verschmutzter-l__fter-marke-maiko.jpg

740 Postings, 242 Tage Flaschengeist@Börsi

 
  
    
16.02.19 07:17
"Total irre das Ganze. Möchte nicht wissen was das an Strom und Wartung kostet, was ja Umweltbelastung bedeutet. Aber die Weltenretter wissen ja alles besser, jetten stinkend um den Globus und verkünden Halbwahrheiten."

Ja leider und je lauter sie schreien um so besser muss alles werden. Das nenne ich bewusst einen Wahn! Momentan gibt es tolle Euro6 Diesel für Schnäppchenpreise, das ist eine Wertvernichtung sonders gleichen.  

2427 Postings, 4566 Tage brokersteveDas ist ein Tesla Diskussionsforum und kein

 
  
    
16.02.19 08:56
Hausbaudorum, bitte hört auf damit.  

11 Postings, 302 Tage calimero757Freigabe erforderlich

 
  
    
16.02.19 09:43

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2438 | 2439 | 2440 | 2440  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben