UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Porsche: verblichener Ruhm ?

Seite 1 von 537
neuester Beitrag: 03.12.19 19:16
eröffnet am: 02.04.08 14:12 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 13408
neuester Beitrag: 03.12.19 19:16 von: Gonzoderers. Leser gesamt: 2676303
davon Heute: 144
bewertet mit 61 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
535 | 536 | 537 | 537  Weiter  

11063 Postings, 5815 Tage fuzzi08Porsche: verblichener Ruhm ?

 
  
    
61
02.04.08 14:12
Nach dem Kursdebakel an den Weltbörsen erholen sich die Aktien auf breiter Front.
Der einstige Champion und Superstar Porsche aber steht im Abseits. Der Ruhm
vergangener Tage ist verblichen und den Aktionären bläst ein kalter Hauch ins
Gesicht. Gründe, ein Engagement in der Aktie zu überdenken und neu zu bewerten
gibt es genug:
- anhaltende Unsicherheit wegen der VW-Übernahme bzw. Nicht-Übernahme.
- aufziehende Machtkämpfe in den AR-Gremien
- Umwandlung in eine Holding. Das bedeutet: Holding-Abschlag anstelle von
  Premium-Zuschlag (je ca. 15%).
- Unsicherheit wegen des geplanten neuen VW-Gesetzes
- Mobbing von Seiten der VW-Belegschaft/Betriebsräte/Gewerkschaft

Alles Dinge, die die Börse hasst und fürchtet. Und nun auch noch der Einbruch im
US-Geschäft. Zwar pflegen sich Erfolgsmeldungen im Porsche-Kurs in fast schon
fatalistischer Weise so gut wie nie im Kurs niederzuschlagen - die Börse scheint
den nicht enden wollenden Erfolgsmeldungen nicht zu trauen. Oder sie nehmen sie
abgestumpft zur Kenntnis. Wie auch immer: sie bewirken fast nichts. Umgekehrt
scheint die Horrornachricht vom 25%-igen Einbruch des Geschäfts wie eine Erlösung
zu wirken: haben wir's doch immer gesagt... - Ich bin gespannt, ob Porsche nun
vollends zur Hölle geschickt wird.

Eines scheint mir aber sicher: egal wie und wann, es wird sehr lange dauern, bis
Porsche wieder zur Erfolgsstory wird. Jedenfalls nicht, bevor alle die genannten
Punkte geklärt und im Sinne von Porsche geregelt sind. Bis dahin wird den Aushar-
renden Geduld und Leidensbereitschaft abverlangt werden.

Ob ich solange abwarte, lasse ich offen. Es gibt aktuell Chancen en Masse. Leider
gehört Porsche nicht (mehr) dazu.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
535 | 536 | 537 | 537  Weiter  
13382 Postings ausgeblendet.

2543 Postings, 2735 Tage cesarRomeo237:" Kommt es zum Rebound der VW AG ???? "

 
  
    
14.09.19 16:50
Nach meiner Meinung ja , denn VW verdiennt gutes Geld und das LKW weise kommt es in die firma rein die Aktie extrem billig , jedoch weil die ganze Bronche in einer Krise steckt , wenn alles normal läuft und ein Dr. Krall nicht recht bekommt sollte inden nähsten 3-5 Jahren VW  gut 70-100% zulegen

schau dir mal erstmal die Div rendite an wenn du die 5 Jahre vortschreibst kommst du schon auf 20-25 %

Porsche ist noch billiger bewertet mit KGV 4  VW KGV 5

kommt es aber zu einem Bankenkrise , ja dann glaubst du doch nicht ernsthaft das VW und die autoindustrie sich dem entziehen können, zuviele Kaufen Autos per KRedite wenn die stocken bricht über nacht der Verkauf in der auto bronche ein ,

Jedoch gibt es noch ein hoffnungsschimmer die polit greift mit rettungsmassnahme im namen der umwelt ein abwackprämie 2.0

oder Elektrooffensive 1.0 keine ahnung was die tun werden ich denke die autobronche wird man wieder retten

Egal was der Dr. Krall uns sagt die experten aus allen bronchen wissen auch bescheid und sitzen in experten runden und diskutieren was zu tun ist im falle des falles zumindest denke ich mal das die nicht bis zum ausbruch einer krise warten sondern ihre Blaupausen fertig machen  

12617 Postings, 4557 Tage Romeo237VW wird ausbrechen

 
  
    
14.09.19 22:50

1943 Postings, 4644 Tage maxmansellsehr schnell....

 
  
    
25.09.19 07:47

7 Postings, 130 Tage erfolg1Nachkauf

 
  
    
25.09.19 23:23
Ich werde unter 60 ? nachkaufen  

2423 Postings, 2002 Tage BrennstoffzellenfanJapan fördert FuelcellAutos

 
  
    
27.09.19 17:21

2423 Postings, 2002 Tage BrennstoffzellenfanBrennstoffzellenAktien + TokyoMotorShow

 
  
    
02.10.19 14:27
Die Tokyo Motor Show vom 24.10.2019 - 04.11.2019 könnte für die Brennstoffzellen-Titel (PLUG) sehr spannend werden:

https://www.autozeitung.de/tokyo-motor-show    

1943 Postings, 4644 Tage maxmansellPorsche erhöht Personal....

 
  
    
06.10.19 13:53

2423 Postings, 2002 Tage Brennstoffzellenfan08.10.2019 H2 +BrennstoffZellen Tag

 
  
    
07.10.19 16:52
Morgen Dienstag, 8. Oktober 2019 ist der Wasserstoff / Brennstoffzellen-Tag:

https://www.plugpower.com/2019/10/...-hydrogen-fuel-cell-day-er-week/

Wir dürfen von Plug Power (PLUG) einiges erwarten in dieser Woche. Wäre perfekt für das nächste angekündigte "major business announcement"...    

3893 Postings, 285 Tage Gonzodererstena hoffentlich

 
  
    
1
10.10.19 09:15
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Porsche SE mit "Buy" und einem Kursziel von 77 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Basierend auf der von ihm identifizierten 30-prozentigen Kursreserve der Volkswagen-Vorzugsaktie berge auch das Papier der VW-Holding ein entsprechendes Aufwärtspotenzial, schrieb Analyst George Galliers in einer am Donnerstag vorliegenden Studie./edh/ck Veröffentlichung der Original-Studie: 10.10.2019 / 06:15 / BST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben
Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.  

2423 Postings, 2002 Tage BrennstoffzellenfanElektromobilität macht fortschritte

 
  
    
10.10.19 14:10
Plug Power (PLUG) geht eine Zusammenarbeit mit der Washington State University ein zur Entwicklung einer topmodernen kryogenen Wasserstoff-Kühlungs-Technologie:

https://finance.yahoo.com/news/...ton-state-university-110000503.html

Diese dürfte der Elektromobilität (Logistik, Speicherung und Übermittlung von Wasserstoff) weiter zum Durchbruch verhelfen...
 

1943 Postings, 4644 Tage maxmansellTesla kann es nicht....eben kein Porsche..

 
  
    
11.10.19 13:58

2423 Postings, 2002 Tage BrennstoffzellenfanH2 u. Brennstoffzellen Chartanalyse

 
  
    
16.10.19 10:47
Aktuelle Chart-Analyse von Plug Power (PLUG):

https://www.lynxbroker.de/analysen/...-bei-der-brennstoffzellen-aktie

Bei einem Überschreiten der $2,90 wird ein heftiger Bullen-Alarm mit Kursvervielfacher-Potenzial ausgelöst.... Tönt schon mal sehr gut:-)

Auch ich denke, dass die Unternehmung (www.plugpower.com) zu Recht auf den langfristigen Mega-Trend Elektromobilität und Klima-Schutz setzt und sehr gut aufgestellt ist.

Wenn jetzt die richtigen Puzzle-Teile zusammengesetzt werden, dann sollte einem langfristigen Aufwärtstrend nichts mehr im Wege stehen...
 

1943 Postings, 4644 Tage maxmansellShell...

 
  
    
23.10.19 22:00
Shell Elektroautos
Shell: Elon Musk eine gute Werbemaschine - aber kein Geschäftsmann
2019-10-23 09: 25Felix Björklund
29

1
2
3
Batteriewagen in jeder Hinsicht, aber wenn es um schwerere Transportmittel und Flugzeuge geht, hält die Technologie nicht. Das sagt Mike Copson bei Shell. "Die heutigen Batterien haben nach Gewicht ungefähr die gleiche Energiedichte wie ein Schokoladenkuchen", sagt er.

(Artikel aktualisiert)

Eine geblendete Öffentlichkeit und ein Politiker mit Schatten. Wenn es darum geht, den Verkehrssektor von fossilen Brennstoffen abzuwenden, wurden wir ausgetrickst. Dies ist laut Mike Copson verantwortlich für den Geschäftsbereich Wasserstoff bei Shell. Während eines Seminars in London unterstrich er, wie wichtig es ist, zusammenzuarbeiten und neue Lösungen für das Energieproblem zu finden.


- Das BIP-Wachstum ist jetzt eng mit Energie verbunden, und meines Erachtens sind drei wichtige Dinge zu beachten, da der Energiebedarf enorm steigt. Zum einen gibt es keine einheitliche Lösung zur Reduzierung der Kohlendioxidemissionen. Das zweite ist die Zusammenarbeit, und das dritte ist, dass es Zeit braucht, sagt Mike Copson zu Ny Teknik.

Obwohl Mike Copson und Shell es für wichtig halten, darüber nachzudenken, ist es nicht einfach, ihre Meinung zu äußern. Tesla mit Elon Musk an der Spitze hat die öffentliche Meinung zu einseitig und die Politiker blind gemacht, zumindest was den Transport betrifft.

Weiterlesen: BAE Systems investiert in rein elektrischen Antrieb für Stadtbusse
- Aus energetischer Sicht sind Batterien für Fahrzeuge nicht optimal. In Bezug auf das Gewicht haben die heutigen Batterien ungefähr die gleiche Energiedichte wie ein Schokoladenkuchen, während Wasserstoff aus Gewichtssicht weitaus besser ist. Das ist der Grund, warum ich nervös werde, wenn Leute über elektrische Flugzeuge sprechen und denken, sie sollten batteriebetrieben sein, sagt Mike Copson.

Ein weiterer Vorteil bei Wasserstoff und Brennstoffzellen ist die Zeit - und insbesondere die Zeit, die zum Auftanken benötigt wird. Hier ist Shell der Ansicht, dass es für Privatwagen möglicherweise keine große Sache ist, die in einer halben Stunde aufgeladen werden muss. Es ist Zeit für eine Pause. Für LKW-, Bus- oder Flugzeugverkehr ist dies jedoch nicht zulässig.

- Wir prüfen alle Möglichkeiten zur Optimierung des Verkehrs, und Wasserstoff birgt großes Potenzial. Wenn wir uns die Aufladung ansehen, können Sie mit Wasserstoff in drei Minuten 3.000 kWh erreichen. Ich meine, wenn wir Emissionen reduzieren wollen, müssen wir uns das ansehen. Wir können es nicht alleine schaffen, und ich glaube, wenn wir zu einer klimaneutralen Gesellschaft wechseln wollen, müssen wir viele verschiedene Lösungen zulassen ?, sagt Mike Copson.

Weiterlesen: Volvo bei Investition in neue Technologie: Hier können wir uns einen Vorteil verschaffen
Zu denken, dass Batterien laut Copson die einzige Lösung wären, ist naiv. Die Absicht von Shell, in Wasserstoff zu investieren, bedeutet nach eigenen Angaben nicht, dass das Unternehmen das Gefühl hat, bei der Batterietechnologie zurückgefallen zu sein. Wenn es um batterieelektrische Fahrzeuge geht, sagt Mike Copson, dass sie ihren Platz haben, aber er möchte auch Elon Musks Idee, dass der batteriebetriebene Lastwagen von Tesla die Transportbranche revolutionieren sollte, voll und ganz verstehen.

- Elon Musk ist eine gute Werbemaschine, aber in Wirklichkeit ist er kein fantastischer Geschäftsmann. Musk ist ein Batteriehersteller und deshalb sagt er, dass der Batterie-LKW revolutionieren wird. Aber Physik und Forschung sagen etwas anderes aus, sagt Mike Copson.

In einer früheren Version des Artikels war eines der Zitate falsch.

FELIX BJÖRKLUND
E-Mail an den Reporter
VERWANDTE ARTIKEL  

883 Postings, 2811 Tage FederalReserve@SAP und Porsche arbeiten zusammen

 
  
    
24.10.19 21:09

36 Postings, 1717 Tage idefix86Schadesersatzklagen VW Übernahme

 
  
    
30.10.19 08:25
Gibt es da eigentlich neue Infos?
Müsste doch auch endlich mal geklärt sein?!  

2338 Postings, 2524 Tage Andrew6466Quartalszahlen

 
  
    
12.11.19 09:21
Heute sollten doch die Zahlen kommen, nur zu welcher Zeit?  

93 Postings, 124 Tage Egbert_reloadedMein Geheimtipp

 
  
    
12.11.19 10:50
Einfach mal auf die Website der Porsche SE schauen:

https://www.porsche-se.com/investor-relations/finanzpublikationen/

Pssst, nicht weitersagen. Das ist eine totaaaal geheime Insiderinformation.  

2423 Postings, 2002 Tage BrennstoffzellenfanE-Mobilität

 
  
    
13.11.19 13:35
E-Mobilität kommt immer stärker:

www.plugatwork.com

Go Plug Power (PLUG) go!  

1560 Postings, 629 Tage neymarporsche

 
  
    
20.11.19 21:38
CEO von "Porsche" Oliver Blume im Interview vom 20. November 2019

https://aktien-boersen.blogspot.com/2019/11/...e-oliver-blume-im.html  

2423 Postings, 2002 Tage BrennstoffzellenfanPorsche setzt auf Elektro-Mobilität

 
  
    
21.11.19 10:23
Porsche setzt zu Recht auf den langfristigen Mega-Trend der Elektro-Mobilität. Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft und da gibt es einen klaren Leader:
Die Short-Quote bei Plug Power (PLUG) beträgt 44 Millionen PLUG-Aktien (bei insgesamt Anzahl ausgegebener Wertpapiere: 245'811'658): Der Anteil ist also bei 20% aller ausgegebenen/handelbaren PLUG-Aktien:-)
https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/plug/short-interest
Und von den ausgegebenen/handelbaren PLUG-Aktien werden wohl viele gar nicht handelbar sein, sondern liegen in den geduldigen Händen im Tresor/Portfolio von grossen Institutionellen (für Jahre à la Apple-Aktien; wer wünscht sich heute nich vor vielen Jahren unzählige davon gekauft zu haben:-) - vgl. hierzu die unzähligen grossen PLUG-Aktionäre (Grossbanken, Fonds, Hedgefonds, Pensionskassen, Institutionelle uvm. darunter auch UBS, Credit Suisse, Blackrock, Schweizerische Nationalbank SNB uvm. / seitenweise aufgeführt - ganz unten im Link jeweils die nächste Seite durchklicken):
https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/...stitutional-holdings
Fazit: Somit dürfte der Anteil der tatsächlich handelbaren Aktien um ein vielfaches kleiner als die 245 Millionen PLUG-Aktien sein und der Short-Anteil (eben 44 Millionen Aktien) noch viel höher als 20% liegen. Das gibt ein heftiges Short-Squeeze-Potential:
https://de.wikipedia.org/wiki/Short_Squeeze
Jetzt bitte alle mithelfen und den heftigen Weihnachts-Short-Squeeze einleiten!
Pro Memoria: Gemäss PLUG-CEO dürfen wir bis Ende 2019 noch mit zwei (!) "Major Business Announcements" rechnen; zuzüglich dem Window-Dressing bis Ende Jahr..... Ich denke, dass die PLUG-Kursrakete in den Startlöchern steht und der Countdown fürs Abheben läuft..... Time will tell.....
Go www.plugpower.com go!  

1943 Postings, 4644 Tage maxmansellauch interessant.....

 
  
    
27.11.19 15:43

3893 Postings, 285 Tage Gonzoderersteach Gott

 
  
    
03.12.19 19:16
heute habe ich mir wieder so einen Oldtimer angeschaut, von aussen Super, von innen ein 60er Jahre Wohnzimmer obwohl es ein Modell aus den 90ern ist....Elektro niemals, ohne mich, aber heute , dass hat mich auch schon wieder schockiert, da bleibe ich bei meinem Range Rover und Mustang :-)) ok off Tonic, die Aktie halte ich in jedem Fall, Dividende , Entwicklung alles gut, ich weiss nur nicht wer in Deutschland die Karren noch bezahlen soll, vielleicht nur die Porsche Mitarbeiter mit ihrer fürstlichen Bonizahlung, der Aktionär ist hier eher der Störenfried der am Pech und Porsche Vermögen schmarotzen möchte, im Verhältnis zu den Bonizahlungen von Mitarbeitern geht der Aktionär geradezu leer aus.....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
535 | 536 | 537 | 537  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben