UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

+++ MP-Wahl in Hessen: Ypsilanti gescheitert +++

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 14.11.08 03:01
eröffnet am: 27.10.08 07:35 von: teppich Anzahl Beiträge: 378
neuester Beitrag: 14.11.08 03:01 von: GCL1 Leser gesamt: 6045
davon Heute: 1
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  

5501 Postings, 6573 Tage teppich+++ MP-Wahl in Hessen: Ypsilanti gescheitert +++

 
  
    
19
27.10.08 07:35
so, die Schlagzeile ist schon mal gesichert!!!

Quelle: wird nachgereicht - wahrscheinlich Focus / Reuters
-----------
Es ist schon über so viele Sachen Gras gewachsen,
daß ich keiner grünen Wiese mehr traue !!!

Hier könnte Ihre Werbung stehen - tut sie aber nicht !
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
352 Postings ausgeblendet.

11123 Postings, 5262 Tage SWayWenn das am Ende nicht sogar noch deutlicher

 
  
    
1
07.11.08 09:09
ausfällt. Der eine oder andere SPD Wähler wird zu Hause bleiben das kann man aber wohl kaum von denen erwarten die sich von Y. belogen und verarascht gefühlt haben.

Ich denke wir können Y. zukünftig "Strohfeuer-Andrea" nennen... ;)
-----------
"One fool can ask more questions than seven wise men can answer."

521 Postings, 4324 Tage GCL1Wie kann man nur so bescheuert sein?!

 
  
    
3
07.11.08 09:29

Hätte Yps anstelle des Wortbruchs und der Anbiederung an die Linke nach einer *Anstandsfrist* gleich Neuwahlen verlangt, dann hätte sie diese im Frühjahr 2008 klar gewonnen!! Stattdessen wird sie nun mit ca. 27% von den Wählern abgestraft...

So bleiben uns in Hessen - Ypsilanti sei Dank! - 5 Jahre Rot-Grün unter dieser unbedarften MPin und die schlimmen Folgen erspart.  - Halleluja!

MfG

-----------
GCL "Pushen bringt gar nix!"

14093 Postings, 4280 Tage objekt tief# 351, wie?

 
  
    
1
07.11.08 10:01
die hessische SPD hat keine Alternative zu YPS?

Kann ich mir nicht vorstellen. Da brauchts doch nicht viel dazu.  

11123 Postings, 5262 Tage SWayDie Suppe hat gefälligst Y. auszulöffeln, SIE war

 
  
    
1
07.11.08 10:06
es doch die die SPD in diese Situation gebracht hat und NIEMAND anderes.

-----------
"One fool can ask more questions than seven wise men can answer."

129861 Postings, 5844 Tage kiiwiiMüntefering fordert Ypsilanti zum Rücktritt auf

 
  
    
1
07.11.08 11:05
Müntefering fordert Ypsilanti zum Rücktritt auf

Aber Rückendeckung in Hessen / Parteien einig: Neuwahl

ban./ler. Berlin/WIESBADEN, 6. November. Die SPD-Landesvorsitzende und Fraktionschefin im Landtag, Andrea Ypsilanti, hat am Donnerstag offengelassen, ob sie ihre Partei wieder als Spitzenkandidatin in die im Januar anstehenden Neuwahlen führen wird.

....mehr hier:


F.A.Z. vom 07.11.2008, seite 4
-----------
MfG
kiiwiipedia

Die User Happy End, ottifant, ecki und zombi werden gebeten, den User kiiwii weder zu beleidigen noch zu provozieren.

51328 Postings, 7089 Tage eckiIst das eine von dir erfundene Überschrift?

 
  
    
07.11.08 11:23
Also deine Bewertung was alle anders sehen und du fälscht die Überschrift so hin oder steht es so in der FAZ?

Im Netz gibts keine Treffer....  

129861 Postings, 5844 Tage kiiwiiLass bitte deine dummen Unterstellungen, ecki

 
  
    
1
07.11.08 11:32
Die Überschrift steht so auf Seite 4 der heutigen Print-Ausgabe, die vor mir auf dem Schreibtisch liegt.

Das Netz ist nicht alles - aber ohne Netz bist Du offenbar nix.

Geh zum Kiosk und kaufe Dir für 1,70 ? eine Ausgabe der besten Zeitung der Welt und schlage dann Seite 4 auf, da wirst Du fündig werden.
-----------
MfG
kiiwiipedia

Die User Happy End, ottifant, ecki und zombi werden gebeten, den User kiiwii weder zu beleidigen noch zu provozieren.

51328 Postings, 7089 Tage eckiKeine Unterstellung, sondern eine Frage.

 
  
    
07.11.08 11:48
Und da du solche Sachen in der Vergangenheit ja häufig "verdreht" dargestellt hast, ist die Frage wohl mehr als begründet.

Deutet der FAZ redakteur Münteferings Aussagen in diese Richtung? Oder gibt es ein Wortzitat von Münte in der Richtung?  

11123 Postings, 5262 Tage SWay"Was der Münte sagt interessiert mich nicht,

 
  
    
07.11.08 11:58
ich habe ein Vesrprechen den Hessen gegenüber einzulösen und das heisst Kocj ablösen !

http://www.fuldaerzeitung.de/storage/pic/artikel/...7_1_ypsilanti.jpg
-----------
"One fool can ask more questions than seven wise men can answer."

11123 Postings, 5262 Tage SWayDAS hier ist gut, :

 
  
    
07.11.08 12:03
http://www.monaharp.de/wp-content/uploads/2008/02/ypsilanti.jpg
-----------
"One fool can ask more questions than seven wise men can answer."

35811 Postings, 5905 Tage TaliskerDanke

 
  
    
1
07.11.08 14:25
für den Grundkurs "der freie Abgeordnete in der Demokratie", Rigomax.

Natürlich steht die Freiheit des Abgeordneten an erster Stelle. Habe ich irgendwo was anderes behauptet?

Ich schrieb auch extra, dass man andere Konsequenzen als die Niederlegung des Mandats ziehen kann. Z.B. Austritt aus der Fraktion, deren mit überwältigender Mehrheit gefassten Beschluss man nicht mittragen kann. Mit deren Programm man übrigens auch zur Wahl angetreten ist (schon klar, davon ist Frau Ypsilanti ziemlich sehr diametral abgewichen - aber das haben die Abgeordneten bis auf Frau Metzger ja ne ganze Zeit lang mitgetragen). Aber tu mal nicht so naiv, so ganz umsonst gibt es die Begriffe Fraktionszwang und Fraktionsdisziplin nicht.
Ich find es übrigens begeisternd, mit welch kritischem Blick hier so einiges von dir auseinander genommen wird. An anderer Stelle vermisst man ihn, den kritischen Blick, du scheinst das Gewissen (und die Fairness) eines z.B. Herrn Wagner ja immer noch hoch einzuschätzen bzw. hast dieser offensichtlich falschen Einschätzung nicht widersprochen...  

Nachgereicht noch - zumindest in Nds. werden Studienräte mit der Lehrbefähigung in Geschichte für so schlau befunden, dass sie auch Politik unterrichten dürfen. Was umgekehrt nicht der Fall ist...
Gruß
Talisker
-----------
Heul nicht, wende dich an einen Mod deines Vertrauens.

35811 Postings, 5905 Tage TaliskerDas muss noch sein, kiiwii

 
  
    
1
07.11.08 14:44
Da ist eine Zeitung (neben sehr vielen anderen) deiner Meinung nach zu blöd, die Aussagen einer einfachen Pressekonferenz korrekt einzuschätzen und wiederzugeben und ist dennoch die beste Zeitung der Welt?
Deine Ansprüche sind aber ziemlich gering...
Gruß
Talisker
-----------
Heul nicht, wende dich an einen Mod deines Vertrauens.

129861 Postings, 5844 Tage kiiwiiKlar isses die beste Zeitung der Welt - aber wenn

 
  
    
1
07.11.08 15:44
ich die Gelegenheit habe, eine Pressekonferenz live mitzuverfolgen,  kann ich mir meine Meinung auch ohne die beste Zeitung der Welt bilden.

Du brauchst dafür ja bekanntlich immer mindestens die taz, oder sollte ich mich irren?

sry, mußte noch sein...
-----------
MfG
kiiwiipedia

Die User Happy End, ottifant, ecki und zombi werden gebeten, den User kiiwii weder zu beleidigen noch zu provozieren.

15132 Postings, 5338 Tage quantasNana kiiwii

 
  
    
7
07.11.08 16:12
auch ich komme ohne die TAZ und Bild aus,

aber FAZ die beste Zeitung der Welt?

Sicher eine der Besten im deutschsprachigen Raum, doch ich
kenne und lese die alte Tante, schon 228 Jahre alt, die ist mindestens so gut.

Grüsschen

quantas



-----------
"Wir leben Zürich"

7994 Postings, 6093 Tage RigomaxSo eine Beurteilung ist natürlich immer subjektiv.

 
  
    
1
07.11.08 17:28
Ich lese die FAZ seit meinem Studium und das ist schon recht lange her. Man konnte sich damals beim AStA fast täglich auch die NZZ abholen, ich habe sie auch recht  häufig gelesen. Für jemanden in Deutschland spielt natürlich eine Rolle, daß deutsche Themen in einer deutschen Zeitung naturgemäß einen größeren Raum einnehmen - entsprechendes gilt für einen Schweizer bezüglich der NZZ.

Ich kann mich noch so einigermaßen an eine ältere amerikanische Studie zum Thema "Beste Zeitung der Welt" erinnern. Untersucht wurden damals einige Dutzend renommierte Tageszeitungen. Sieger war die japanische Asahi Shimbun, gefolgt von dem amerikanischen "The Christian Science Monitor", dann kam, glaube ich, die NZZ, dann "Le Monde" und dann die FAZ.

Le Monde hat seitdem, auch als Folge innerredaktioneller Spannungen und finanzieller Probleme, erheblich abgebaut. The Christian Science Monitor ist immer noch eine sehr renommierte Zeitung weit oberhalb des üblichen US-Zeitungsniveaus, erscheint aber nur noch online. Zu Asahi Shimbun kann ich mangels japanischer Sprachkenntnisse nicht viel sagen, die englische online-Ausgabe ist vermutlich ein wenig auf westliche Leserinteressen hin getrimmt.

Bleiben die NZZ und die FAZ. Wäre ich Schweizer, dann würde ich wohl auch die NZZ vorziehen. Aber da ich in Deutschland lebe, brauche ich halt eine Zeitung, die deutsche Angelegenheiten ausführlicher beleuchtet, also die FAZ.

Ach ja: Gelegentlich lese ich auch Artikel in der online-Ausgabe der taz. Manchmal lohnt sich das durchaus.  

6934 Postings, 4286 Tage PolarschweinZiemlich subjektiv, allerdings

 
  
    
07.11.08 17:37
Die FAZ eignet sich ansonsten noch sehr gut um feuchte Schuhe auszustopfen, die NZZ um Fische darin einzuwickeln.

Zum Lesen bevorzuge ich doch weniger angestaubte ubd reaktionäre Blätter.

129861 Postings, 5844 Tage kiiwiisry, lieber Quantas, ich wollte der NZZ nicht

 
  
    
2
07.11.08 17:53
nicht Unrecht tun... sie liegt wirklich auf Platz 1 unter den deutschsprachigen, schon allein wegen ihres Alters und damit wegen ihrer wirklich unübertrefflichen Historie
-----------
MfG
kiiwiipedia

Die User Happy End, ottifant, ecki und zombi werden gebeten, den User kiiwii weder zu beleidigen noch zu provozieren.

7994 Postings, 6093 Tage RigomaxPolarschwein: Am staubfreiesten sind die Blätter,

 
  
    
1
07.11.08 18:05
die in Rollenform geliefert werden. Sie sind kleinformatig, haben keinen oder wenig Text und beanspruchen den Leser dadurch nur wenig.

 

129861 Postings, 5844 Tage kiiwiiund wenn sie dann noch so schön wasserdicht

 
  
    
4
07.11.08 18:27
verpackt und extra weich und sicher sind, wirken sie gar richtig wohltuend auf den geneigten User...

ariva.de
-----------
MfG
kiiwiipedia

Die User Happy End, ottifant, ecki und zombi werden gebeten, den User kiiwii weder zu beleidigen noch zu provozieren.

521 Postings, 4324 Tage GCL1Ypsilanti geht jetzt nach Berlin. - Was? Doch ...

 
  
    
1
07.11.08 19:03

nicht etwa ins Kabinett, wär ja ne dolle Karriere?! - Klar ins *Kabinettchen* in der SPD-Zentrale - als Klofrau!! Ich hab nix gegen diesen ehrenwerten Beruf, muss es ja auch geben....

MfG

-----------
GCL "Pushen bringt gar nix!"

521 Postings, 4324 Tage GCL1Ach so, der völlig unbekannte Schaub, der 2.

 
  
    
07.11.08 19:07

... Stellvertreter von Yps, soll jetzt offenbar Spitzenkandidat bei den Neuwahlen werden.

War übrigens auch bei FAZ.net zu lesen.

MfG

-----------
GCL "Pushen bringt gar nix!"

521 Postings, 4324 Tage GCL1Der *Nobody* Schäfer-Gümbel soll es nun machen,

 
  
    
1
08.11.08 22:07

... ein linker Politikwissenschaftler aus der SPD-Landtagsfraktion und *Vertrauter* von Ypsilanti.

Zuvor hatte der Nordhesse Schaub *dankend* abgelehnt, er bleibt lieber Bürgermeister von Baunatal, das u. a. ein Produktionsstandort von VW ist.

MfG

-----------
GCL "Pushen bringt gar nix!"

521 Postings, 4324 Tage GCL1Wenn Walter, Everts und Teusch nun von der SPD-

 
  
    
1
14.11.08 01:26

Hessen ausgeschlossen werden, so erweisen die Parteilinken um Ypsilanti ihrer Landespartei einen weiteren *Bärendienst*, der sie bei der vorgezogenen Neuwahl im Januar 2009 mit Sicherheit einen Haufen weitere Wählerstimmen kosten wird. Möglich ist, dass die SPD anstelle der bisher prognostizierten 27% (= minus 10%) nunmehr mit um die 20% zufrieden sein muss. Der *gemeine Wähler* hat nämlich ein feines Gespür dafür, ob es in einer Partei demokratisch zugeht oder eben nicht...

Durch die Ausschlussanträge, über die binnen sechs Monaten zu entscheiden ist, sind vor allem ab sofort wichtigste Mitgliedschaftsrechte futsch: das Recht für die SPD zu kandidieren, sowie Antrags- und Rederecht auf Parteiversammlungen. Klar ist, das die Ausschlussanträge es den Wahlkreisdelegierten der SPD vor allem unmöglich machen soll, die *Rebellen* erneut als Direktkandidaten aufzustellen, nachdem sie alle im Januar 2008 Direktmandate erobert haben. Nur Everts wurde in ihrem Wahlkreis nicht mehr als Kandidatin nominiert.

MfG

-----------
GCL "Pushen bringt gar nix!"

5337 Postings, 4694 Tage der.blaue.PlanetHoffentlich geht Ypsilanti nach Berlin.

 
  
    
2
14.11.08 01:56
Wenn die Frau es schafft, die Bundes SPD noch vor der Wahl in 2009 zu zerlegen, mache ich eine Flasche Champus auf.

SPD ist eine Partei, die unsere BRD nicht mehr benötigt (ist nur meine persönliche Meinung !).

Gruss, der blaue Planet  

521 Postings, 4324 Tage GCL1"... dass es in ganz Hessen gewaltig stinkt!"

 
  
    
2
14.11.08 03:01

Zitat # 353: >> Tja Ypsilanti, wenn man scheiße baut braucht man sich danach nicht wundern. ;-) <<

Forts. s. oben! ... Und mit den Ausschlussverfahren ist die *Kacke* jetzt so richtig am Dampfen!!

MfG

-----------
GCL "Pushen bringt gar nix!"

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben