UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 2575 von 2810
neuester Beitrag: 19.11.19 04:12
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 70234
neuester Beitrag: 19.11.19 04:12 von: stockpicker6. Leser gesamt: 12395523
davon Heute: 1698
bewertet mit 111 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2573 | 2574 |
| 2576 | 2577 | ... | 2810  Weiter  

4098 Postings, 998 Tage Jörg9DWS sollte Signalwirkung haben.

 
  
    
1
23.10.19 22:22

Das die DWS (Deutsche Bank) nun anscheinend zum größten Wirecard-Aktionär aufgestiegen ist, sollte Signalwirkung haben.

Man konnte ja heute schon sehen, dass der Kurs sich über den Tag erholte, obwohl Dan McCrum mit seinen "Twittertriaden" anscheinend versuchte gegen den Kurs "zu kämpfen".

Durch den massiven Aktienkauf der DWS könnten einige Vermögensverwalter zum Nachdenken angeregt werden und vielleicht bemerken, dass Dan McCrum zwar viel schreibt, jedoch kaum etwas belegt bzw. belegen kann.

Vielleicht gesteht so mancher Vermögensverwalter den DWS-Experten eine höhere Expertise zu als einem Journalisten, der anscheinend (persönliche?) Fehden führt.

 

2576 Postings, 1504 Tage Petrus-99Steinhoff

 
  
    
1
23.10.19 22:31
Nur mal so am Rande: Steinhoff war ein nach außen hin florierendes Unternehmen mit einem Kurs von fast 5?/Aktie bis, ja bis eines Tages eingravierender Bilanzskandal aufgedeckt wurde. Natürlich gab es testierte Jahresabschlüsse. Die Parallele ist die Undurchsichtigkeit. Ich habe nicht behauptet, dass Wirecard betrogen hat. Wirecard ist mein zweitgrößtes Invest, aber ich vertraue nicht blind und es kotzt mich echt an, dass sie sich nicht wirklich zur Wehr setzen können. Ich schließe hier gar nichts aus.  

4098 Postings, 998 Tage Jörg9@Trimmer - interessanter Gedanke - 64334

 
  
    
5
23.10.19 22:34
Ja, dass wäre vielleicht eine Option, dass die Deutsche Bank sich über die DWS bei Wirecard zu Kooperationszwecken einkauft. Da die Deutsche Bank selbst "knapp bei Kasse" ist, erscheint der Gedanke nicht völlig abwegig, dass die Deutsche Bank sich mit DWS-Kundengeldern bei Wirecard einkauft.

Die Deutsche Bank hat schließlich nun einen SAP-Mann als Digital-Vorstand, der gerade die IT-Infrastruktur sanieren will. Da  könnte eine Kooperation mit Wirecard gelegen kommen, da die Deutsche Bank wohl kaum in der Lage ist, im Geschäftsbereich von Wirecard ein ernstzunehmender Wettbewerber zu werden. Vor dem Hintergrund könnte es sinnvoller erscheinen, wenn die Deutsche Bank mit Wirecard kooperieren würde.  

744 Postings, 441 Tage MinikohleAch Opa visio

 
  
    
1
23.10.19 22:40
Du warnst im Steinhoff Forum und sorgst für Verunsicherung. Mir wäre das echt Peinlich. Da hab ich noch 530.000 Shares, das ist zocken.

Hier bin ich zu 140 klein rein, kurz vor dem FT Artikel. Hab wochenlang gelesen, versucht, das Geschäft zu verstehen. Und Boah, ja es ist Mega.

Nach dem Absturz zwei Calls geschossen, einer ist im Plus.

Es ist OK wenn jemand kritisch über WCI schreibt. Dazu ist ein Forum da.

Aber was ich gerade geschrieben habe ist dem Leser genau so wenig hilfreich wie Deine Postings hier. Deswegen bekommst Du auch zurecht schwarze Sterne.

Nur von mir nicht.

Tipp von mir: Les dich in WCI ein, schau Dir die Kundenstruktur an, analysiere die Konkurrenz und vor allem:

Ist bargeldloses Bezahlen die Zukunft?

Wenn ja, dann long, wenn Nein, dann gerne short.

Nur bei Dir fehlt mir immer die Begründung.

Sorry.
 

30 Postings, 153 Tage Hoplitlink vielleicht nicht neu, aber interessant

 
  
    
3
23.10.19 22:52

www.nebenwerte-magazin.com/tec-dax/item/...t-spricht-wirecard

oder

apple hat 2016 in deutschland knapp 10mrd. umsatz erzielt, aber "nur" 25Mio. Steuern hier bezahlt (ca.0,25%)
insgesamt waren es bei Apple 2016: 214Mrd. Umsatz bei ca.19Mrd. Steuern (ca.9%)

Liebe FT, hier liegt doch der Schluss nahe, dass Deutschland die totale Steueroase ist!!! Schreibt doch mal darüber! "Steuersatz auf Gewinne in Deutschland unter 1%!"... Das clevere Unternehmen, die was von Steuern und Finanzen verstehen, versuchen ihr Geld und ihre Gewinne finanztechnisch sinnvoll umzustrukturieren, zeugt meiner Meinung nach eher von Kompetenz (wenn auch nicht unbedingt von Moral), als von "Betrügertum".

Hat Wirecard betrogen? - Ich glaube nicht!
Ist Wirecard clever? - Ich glaube schon!
Sollte sich ein Finanzdienstleister mit Finanzen auskennen? - Auf jeden Fall!
Und wie viele erfolgreiche Finanzdienstleister gibt es, die nichts von Finanzwirtschaft verstehen?

...von mir aus kann der Kurs auf dem momentanen Niveau noch ein wenig bleiben! So kann ich mir jeden Monat von meinem kleinen Gehalt ein paar Aktien mehr kaufen...
 

30 Postings, 153 Tage Hoplitirgendwie funzt der obere link nicht...

 
  
    
23.10.19 22:55

860 Postings, 381 Tage el.mo.Paypal +8% nach Zahlen..

 
  
    
23.10.19 22:58
ja, hat?s sowas bei WDI schon mal gegeben?
Viele Träumen ja regelmäßig davon.  

309 Postings, 173 Tage Draghi1969El mo.

 
  
    
23.10.19 23:17
Paypal heute 4% Süden.
Gute Nacht:)
 

4 Postings, 260 Tage DasHausSteinhoff vs. Wirecard

 
  
    
23.10.19 23:21
Hallo zusammen,
oftmals wird Steinhoff als vergleich rangezogen. Ich habe hier nochmal einen alten ard eingefügt. Dort kann man gerne die Ereignisse nochmal nachlesen.

https://boerse.ard.de/aktien/das-steinhoff-drama100.html

Die wesentlichen Unterschiede sind in meinen Augen:
-Für Steinhoff wurde kein Testart (Jahr 2017) erteilt
-> Wirecard's Bilanz wurde Testiert
-Behörden wurden auf Steinhoff aufmerksam
-> Es gibt aktuell keine Ermittlungen seitens Behörden gegen Wirecard.
 

860 Postings, 381 Tage el.mo.@draghi..

 
  
    
23.10.19 23:25
wenn die Leute hier noch nicht mal in der Lage sind die Kurse richtig abzulesen,
erklärt das so einiges. Sind übrigens jetzt +9%. Gute Nacht ;D  

2194 Postings, 1337 Tage zwetschgenquetsche.Die DB kauft sich nicht ein

 
  
    
12
23.10.19 23:26
Die DWS ist nämlich kein eigenes Investment-Vehikel der Deutschen Bank, sondern ein ganz normaler Publikumsfonds. Das Fondsvermögen stammt auch nicht von der DB, sondern von unzählig vielen und verschiedenen Anlegern.
Und die DWS ist an hunderten weiteren Börsenfirmen beteiligt, einfach weil sie so viel Geld haben. Und sie sind schon lange in Wirecard investiert. Das sie aufgestockt haben zeigt mir nur, dass sie schneller als andere Instis begriffen haben, welcher Wert in Wirecard schlummert.

Hinzu kommt, dass vor einigen Monaten auf einem Finanzgipfel des Handelsblattes der Chef der DB indirekt Wirecard herabwürdigte, dass sie ja nur in einer Nische agierten. Das die Nische sich ausbreitet, geschenkt! Und ich habe es in meinen vielen Ausführungen zu einem Übernahmequatsch schon x-fach angeführt. Eine Übernahme ergibt keinen Sinn, auch kein kleinerer Anteilskauf zum Zwecke von Kooperationen. Die kann man mit WDI auch so eingehen, siehe Credit Suisse, Visa, Mastercard, Union Pay, etc.

Hört doch bitte auf, gleich wieder irgendwelche Hirngespinste zu verbreiten. Ihr seid da nicht besser, als die Medien, die ja auch ständig spekulieren und interpretieren - egal welches Ereignis, ob politisch, wirtschaftlich oder zum Privatleben anderer Menschen.

Würde die DB Beteiligungs-Holding GmbH, Frankfurt am Main, mit dem die DB die 79% an DWS hält (https://group.dws.com/de/ir/aktie/aktionarsstruktur/) sich an Wirecard beteiligen, dann sähe es anders aus. Aber so nicht.
Fehlt ja nur noch zur Krönung, dass behauptet wird, Blackrock leibe sich nun Wirecard ein und zwar durch ihre ganzen Beteiligungen. Da BR ja auch zu "mickrigen" 4,4% der DB hält, weist sie die DB an, dass die die DWS anweist, ihren Anteil um wahnsinnige "2,5%p" aufzustocken. Und das macht BR nun natürlich auch mit allen anderen Firmen, an denen sie Mini-Minderheitsanteile hält. Na klar...

 

309 Postings, 173 Tage Draghi1969morgen

 
  
    
23.10.19 23:32
ERÖFFNUNG  +?
 

98 Postings, 5475 Tage MastPorsche und SAP entwickeln gemeinsam Software für

 
  
    
23.10.19 23:44
Porsche und SAP (SAP Aktie) wollen künftig gemeinsam an der Entwicklung neuer Software für die Automobilindustrie arbeiten. Dazu vereinbarten die Unternehmen eine strategische Partnerschaft, wie Porsches Finanzvorstand Lutz Meschke am Mittwochabend zum Auftakt des "Handelsblatt-Autogipfels" in Stuttgart sagte. Schwerpunkte der Zusammenarbeit sollen unter anderem der Einsatz künstlicher Intelligenz sein oder Geschäftsmodelle, die auf der Sammlung und Nutzung von Daten basieren.

https://www.ariva.de/news/...twickeln-gemeinsam-software-fuer-7922218  

38 Postings, 233 Tage duckandbearpro WDI Presse

 
  
    
1
23.10.19 23:51

Summary

- Wirecard has a strong presence in the payments industry, which is expected to support its growth for many years.

- The company has been the target of short-sellers for some years, creating doubts about its accounting practices.

- So far, it hasn't had any issues and investors should focus on Wirecard’s strong fundamentals and buy on share price weakness.

https://seekingalpha.com/article/4298212-wirecard-focus-fundamentals

 

744 Postings, 441 Tage Minikohle@dashaus

 
  
    
1
23.10.19 23:51
Das sehe ich genau so. WCI hat sich nix zu Schulden kommen lassen, sind in einem Wachrumsmarkt unterwegs  Technologisch haben sie Vorsprung, also eine Perle.

Bei Steinhoff geht es um Verdrängung von Konkurrenz. Bei Tesla holen die Grossen auf und dann gute Nacht.

Wenn man mir eine der Firmen schenken wollte, na welche wollte ich haben...?  

418 Postings, 377 Tage CapricornoDenksport

 
  
    
3
23.10.19 23:53
Mal zur Nacht eine etwas andere Empfehlung für Wirecard, die das derzeitige HIck-Hack durch die FT zutreffend einschließt: https://world-news-monitor.de/finanzen/2019/10/23/...zahlungsbranche/ . Wann jeder Anleger den optimalen Zeitpunkt zum Einsteigen oder Aufstocken sieht, muß jeder für sich entscheiden, aber die DWS gibt hier ein starkes Zeichen.
Wie Newbiest heute Nachmittag schon schrieb: ..."das es dem Langfrist-Anleger egal ist, ob er bei 111 oder 115 gekauft hat. Irgendwann in 2020 wird die erste Zahl bei WDI eine "2" sein, und dann sind die paar Euro Differenz die berühmten Peanuts.

Gute Nacht und schöne Träume von höheren Kursen  

355 Postings, 414 Tage difigianominikohle

 
  
    
3
23.10.19 23:58

die kirche natürlich! nur welchen job ich nehmen wollte.  den lieben gott oder die jungfrau maria würde ich mir noch offen lassen. :)  

26 Postings, 87 Tage stksat|229206902Seeking alpha Artikel

 
  
    
24.10.19 02:17
Dort sind auch die Anschuldigungen verlinkt:

https://www.mca-mathematik.com/fabricated-data/

Leider fehlt mir die Qualifikation das beurteilen zu können.  

477 Postings, 223 Tage Aktien_NeulingGuten Morgen

 
  
    
4
24.10.19 05:41
Das Witzige!

Im Februar 2019 hatte mein Bankberater der Deutschen Bank (Filialleiter) dringend abgeraten in Wirecard zu investieren.  :-)

Ich sagte nur: "Wirecard hat Zukunft", die Bankenfilialen leider nicht  :-)

Seit einem Monat bin ich nun bei der ING DIBA.
Aber nur, weil ich dort keine Kontoführungsgebühren zahlen muss.  :-)

Mein Einstiegswert nach allem hin und her nun bei 139.  Aber dat wird wieder...
Auf einen stabilen Wirecard-Aktienwert heute.  

1054 Postings, 172 Tage immo2019die stimmung hellt sich aktuell deutlich auf

 
  
    
24.10.19 07:11
unklar ob ich nochmal bei 110 bedient werden kann  

417 Postings, 1188 Tage Nicks1971Wenn die Nacht am dunkelsten ist,

 
  
    
1
24.10.19 07:13
ist es bis zum Morgen nicht mehr weit.  

4354 Postings, 370 Tage nch _ein_Schreiberder war gut

 
  
    
2
24.10.19 07:27
@Ich sagte nur: "Wirecard hat Zukunft", die Bankenfilialen leider nicht  :-)  

41 Postings, 238 Tage Zero0499Nicks1971

 
  
    
1
24.10.19 07:35
Schön gesagt. Wünsche euch allen einen erfolgreichen Tag  

6660 Postings, 3301 Tage doschauherAlles wird gut

 
  
    
24.10.19 07:38
auf einen grünen Tag  

11 Postings, 55 Tage powerplay00Kein strafrechtlicher Verdacht

 
  
    
2
24.10.19 07:44

Ehrlich gesagt verstehe ich die Diskussion und den Vergleich mit Steinhoff nicht. McCrum äußert den Verdacht von Bilanzmanipulation und Täuschung. In diesem Fall muss die Staatsanwaltschaft tätig werden. Laut Aussage der Staatsanwaltschaft besteht aber kein Verdacht gegenüber WC. Also kann an der Geschichte nicht viel dran sein. Deshalb verstehe ich auch die Analysten nicht, wenn sie ihre Kursziele mit der Begründung herabstufen, dass etwas dran sein könnte. Man glaubt also der FT mehr als der deutschen Staatsanwaltschaft.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 2573 | 2574 |
| 2576 | 2577 | ... | 2810  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben