UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 562 von 1257
neuester Beitrag: 13.11.19 15:26
eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 31413
neuester Beitrag: 13.11.19 15:26 von: Lucky79 Leser gesamt: 1053835
davon Heute: 2262
bewertet mit 71 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 560 | 561 |
| 563 | 564 | ... | 1257  Weiter  

27679 Postings, 4989 Tage AnanasNachlese

 
  
    
11
27.05.19 05:37

Der  spannende Wahlkampf ist  zu Ende. Mit starken Kandidaten ist die AFD ins EU-Parlament, in den Bremer Landtag sowie in zahlreiche Kreistage und Stadträte in vielen Bundesländern eingezogen. Die  Wahlkämpfer haben trotz blindwütiger Zerstörung und körperlichen Angriffen einen unermüdlichen Einsatz gezeigt. Millionen überzeugter AFD-Wähler haben nun  dafür gesorgt, dass die etablierten Parteien in Zukunft  ihr sprichwörtlich ?blaues Wunder? erleben werden.

Dieser Blödsinn von Diesel-Fahrverboten und die einseitige Förderung von Elektro-Autos  gehört auf den Schrotthaufen der Geschichte. Sie schränkt, wenn es soweit käme,  unsere Mobilität ein und ist ökologisch sinnlos wie alle Ideologien.  Zudem ist die E-Mobilität technologisch noch nicht hinreichend ausgereift ( Tankstellen, Batterieherstellung und deren Entsorgung usw. )

Es gibt hier täglich zwischen 2000 und 3000 stille Mitleser, vielleicht hat auch der eine oder andere Beitrag im Thread mit dazu beigetragen, dass der eine oder andere Mitleser die AFD gewählt hat. Vielleicht hat dieser stille Mitleser auch seine Familienangehörigen und seine Nachbarn und Freunde  davon überzeugt, dass die AFD die einzige Alternative für ein anderes, ein besseres, Deutschland ist. Mich würde das im nachhinein freuen, denn so schwer wie es diese junge konservative Partei im Wahlkampf hatte, so schwer hat es keine der etablierten Parteien gehabt.

Mir ist zwar klar, dass die Hetze, die Übergriffe und Diffamierungen nicht aufhören werden, doch wenn die AFD stärker wird - als sie ohnehin schon ist ? haben wir anständigen Bürger auch eine Chance evtl. bald wieder sicher und gut in Deutschland leben zu können. Also lohnt es sich auch weiterhin sich am Parteiprogramm der AFD zu orientieren.

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

27679 Postings, 4989 Tage AnanasDer fragwürdige Wahlerfolg von ganz ?Grün? außen

 
  
    
9
27.05.19 06:21

Ich bin kein Umwelt- oder Klimanationalsozialist , ich bin ein Freizeitgärtner mit Liebe zu Flora und Fauna!


Der Wahlerfolg der ?Grünen? macht mir Angst. Ich gönne jeder Partei - jeden Menschen ? den Erfolg, wenn er aus  Leistungen hervorgeht. Dieses sehe ich bei den ?Grünen? nicht, denn seit wann sind Fanatismus, Ideologien, Plattitüden,  Umweltfloskeln oder Klimaschlagworte als Leistung zu bezeichnen. Die ?Grünen? regieren  seit Jahren in einigen Bundesländern und Kommunen mit, doch bis heute kann ich, außer Verbote und unnötiges Reglement, keine nachhaltige Leistungen der ?Grünen?erkennen. Der Herrgott hat diesen ?Grünen? diese Greta Thunberg zur richtigen Zeit geschickt ansonsten wäre sie nie über die 10 % weit hinaus  gekommen.  


Warum also macht mir dieser Wahlerfolg der ?Grünen? Angst. Nun,  weil ich mich vor einer Ideologie die sich zum hysterischen Fanatismus ausweitet genauso fürchte wie vor einer kleinen Welle die sich zu einem wahnsinnigen Tsunami entwickelt. Ein Tsunami der nicht mehr kontrollierbar ist. Ich befürchte sogar, dass aus Fanatismus Kriege entstehen könnten ? ich denke dabei bewusst an den 2. Weltkrieg . Wenn EU-Nachbarstaaten sich in Zukunft bei Klima- und Umweltgesetzen  nicht anschließen, weil sie diese nicht für notwendig erachten, könnte es im Zuge von unkontrollierten Fanatismus erst zu  wirtschaftlichen Sanktionen kommen, und wenn diese nicht wirksam sind könnten dann auch militärische Zwangsmaßnahmen folgen - und alles im Namen der Umwelt und des Klimas. Bei Fanatikern, wenn sie an der Macht sind,  die ihre Ideologie auf Biegen und Brechen durchsetzen wollen, rechne ich mit dem Schlimmsten. Angst macht mir auch, dass  Hunderttausende, meist junge Menschen, einem imaginären Aufruf folgen  und mitmarschieren. Sie marschieren mit ohne ein qualitatives Hintergrundwissen zu haben. Dieses gebündelte Halbwissen macht die ?Grünen? und ihre zahllosen Mitläufer für mich gefährlich.

Darum werde ich nie ein militanter Umwelt- oder Klimanationalsozialist, sondern suche den Ausgleich bei einer sachlichen Kommunikation.  Wie vor Wochen in unserer Kreisstadt.  Dort marschierten mehrere hundert Personen, vorwiegend Kinder und Jugendliche, Umweltparolen grölend durch die Stadt. Als ich einen Jugendlichen zur Seite nahm und ihm bat mir zu erklären um was es hier ginge, faselte er etwas von saubere Umwelt und besseres Klima. Was er darunter verstand hatte er mir, auf Nachfrage aber nicht verraten. Er war sichtlich zufrieden als ich ihn aus der Fesselung einer sachlichen Kommunikation entlassen habe. So weit, so gut, die jungen Leute marschiert bewaffnet mit Pappplakaten ? auf denen irgendwelche englischen Parolen standen ? weiter- .

Ich bin zwar kein militanter  Umwelt- oder Klimanationalsozialist, und ich habe auch nie einen Café to Go getrunken. Ich würde nie aus Plastik oder einem anderen Kunststoff einen Kaffee trinken. Seit Jahrzehnte trinke und genieße ich meinen Filterkaffee zu Hause. Wobei der Filter immer aus Porzellan sein muss. Den Kaffeesatz sammle ich und nehme ihn sozusagen als ?Biodünger? für meine Blumen und Sträucher, doch ich bin kein militanter  Umwelt- oder Klimanationalsozialist. Ich habe viele Blumen , sowohl im vorderen -  als auch im hinteren Garten. Diese kaufe ich immer bei einer Friedhofsgärtnerei, nie im Supermarkt oder im Baumarkt. Was sich erst mal makaber anhört ist es aber nicht. Dort bekomme ich selbstgezüchtete Blumen die ohne Pestizide , zwar langsam  aber wunderschön aufwachsen und sich prächtig entfalten. Für mich ist es auch wichtig, dass sich viele Bienen und andere ?Fluggeräte ? an meinen Blumen laben . Wenn eine Blume mir ihre Liebe versagt und eingeht, nehme ich sie raus und lege sie zum Kompost, dann nimmt eine neue ihren Platz ein.

In meinem hinteren Garten hängen 2 Nistkästen, einer am Baum und der andere in der 1. Etage am Balkon. Aus dem am Baum ist in der letzten Woche die ?Blaumeisenbrut? geschlüpft, ich denke es waren 4 Jungvögel. Wenn jeder Gartenbesitzer meinem Beispiel folgen würde, wäre der Umwelt, der Fauna und Flora ? mehr geholfen als wenn man durch die Stadt marschiert und für ein Anliegen demonstriert von dem man nur ein Halbwissen besitzt.

Nun,  der Erhalt unserer Bienenvölker und auch der vieler Vogelarten ist mir persönlich äußerst wichtig.  Wie perfide ist das denn? ?Vogeljagd in Ägypten. Die 700 Kilometer lange Todesfalle am Mittelmeer?. Der Bericht ist zwar schon ein paar Jahre alt, doch ich verwette meinen kleinen Gärtner A?. darauf, dass sich bis heute in Ägypten nichts geändert hat. Gegen das Vogelmorden zu demonstrieren, das wäre mal eine sinnvolle Aufgabe für die ?Grünen? und ihre militanten  Mitstreiter. Doch soweit geht wohl die Liebe zur Natur wohl doch nicht.

https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/...g03gee8F_Wtk4e0pA5twhkBhvo



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

95168 Postings, 7323 Tage seltsamSachsen hat mit diesem Wahlergebnis nicht

 
  
    
9
27.05.19 07:20
ihre sächsische Regierung "abgestraft", sondern Berlin und dieser EU-Politik klargemacht, mit uns nicht.
 

1704 Postings, 1879 Tage ibridie AfD Platz 1. in Sachsen

 
  
    
10
27.05.19 07:20
und Brandenburg!
und im MOMA  und sonstigen MSM fährt man weiterhin auf der grünen Schiene in dem man die Grünen in den Himmel  hebt und die AfD einfach totschweigt, wie seit Monaten übrigens.
Was machen diese " Berichterstatter", von uns mitfinanziert, am Abend des 1.September  2019 die AfD  in diesen Länder mit Abstand stärkste Kraft wird,und auch noch dem MP stellen wird?
Zeigt man wieder so wie heute einen Minutenlangen Bericht darüber das in Rheinland-Pfalz,  in etlichen Dörfer, sich  niemand findet der den Bürgermeister machen will.

So hat Mitteldeutschland gewählt

https://www.mdr.de/europawahl/...itteldeutschland-landkreise-100.html  

27679 Postings, 4989 Tage AnanasHerr Meuthen sagt Danke.

 
  
    
6
27.05.19 07:25

Bei uns in OWL gab es eine Sensation, Birgit Ernst die EU-Geheimwaffe der CDU hatte Ladehemmungen und ist nicht mehr vertreten in Europa. Doch es gibt auch viel Freudiges zu  berichten, die AFD ist in allen Kreisstädten - zwischen 7.5% und 8.5 %-  gewählt worden. Dazu gehört Bad Driburg, Beverungen, Borgentreich, Brakel, Höxter, Marienmünster, Nieheim, Steinheim, Warburg und Willebadessen.

Herr Meuthen schreibt in seiner heutigen Kolumne.

Zitat:
Liebe Leser, zunächst einmal möchte ich all denen unter Ihnen, die uns gestern die Stimme und damit das Vertrauen für fünf lange Jahre geschenkt haben, von Herzen danken.Seien Sie gewiss: Wir werden genau das in die Tat umzusetzen versuchen, was wir Ihnen versprochen haben, nämlich den gesunden Menschenverstand nach Brüssel zurückzubringen und damit diese kaputte EU zu reparieren. Es wird ein langer, harter und steiniger Weg - aber er wird sich lohnen!Vom gestrigen Wahltag geht eine klare Botschaft aus: Immer mehr Bürger sind mit der Politik der sogenannten Volksparteien nicht mehr einverstanden - und zwar nicht nur in Deutschland, sondern auch in der gesamten Europäischen Union. Diese ehemaligen Volksparteien in Deutschland, also Union und SPD, haben dramatische Verluste hinnehmen müssen: Die Parteien der sogenannten "großen" Koalition kommen nämlich gerade einmal noch auf 44,7% Zustimmung in Deutschland - ein historischer Tiefststand.Eine "große" Koalition, die von 62,6% der Stimmen im Jahr 2014 auf 44,9% erdrutschartig verliert und nicht einmal mehr auf die Hälfte der Stimmen kommt - wenn das kein Misstrauensvotum gegen diese Merkel-Regierung sein soll, wie soll ein Misstrauensvotum dann aussehen? Allerspätestens jetzt müsste Merkel die Konsequenzen ziehen und von ihrem Amt zurücktreten.Dass dies jedoch nicht passieren wird, ist hochwahrscheinlich in Anbetracht des aberwitzigen Beharrungsvermögens dieser Klebstoff-Kanzlerdarstellerin. Man darf dann sehr gespannt sein, wie die Wähler in Brandenburg, Sachsen und Thüringen im Herbst auch und gerade über die Frage abstimmen werden, ob sie Merkel noch länger ertragen wollen.
Die Ergebnisse unserer Bürgerpartei in diesen Ländern waren jedenfalls schon gestern ganz ausgezeichnet und lassen für den Herbst viel Gutes erhoffen - ein demokratisches Votum der Bürger, welches ZDF-Chefredakteur Peter Frey übrigens in seinem gestrigen Kommentar als "beunruhigend" bezeichnete. Zitat Ende.
https://www.zdf.de/?/kommentar-von-peter-frey-zur-bremen-un?
https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...?type=3&theater

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
60965343_1309442199204482_645922032168....png (verkleinert auf 75%) vergrößern
60965343_1309442199204482_645922032168....png

7383 Postings, 1990 Tage PankgrafIn meinem Wahlbezirk in Berlin hat die

 
  
    
7
27.05.19 07:35
AfD die anderen Parteien gerockt; klar stärkste Partei und eine
schallende Ohrfeige für GroKo (CDU nur ca.12%, SPD einstellig !)  

22612 Postings, 2482 Tage waschlappenKurz und Merkel's Tage angezählt...

 
  
    
4
27.05.19 08:05

Farmoser Sieg für Salvini, Orban und Le Pen mit Jordan Bardella und der Rest ...

Lega in Italien mit 35 Prozent auf Rekordhoch

Salvini telefonierte mit Le Pen und Orban

Innenminister Salvini begrüßte das Wahlergebnis. ?Heute ist ein neues Europa entstanden, wir werden eine neue europäische Renaissance erleben, die auf Beschäftigung, Rechten und Sicherheit basiert?, meinte Salvini in Anspielung auf den Erfolg von Marine Le Pens Rassemblement National (RN) in Frankreich und von Nigel Farages Brexit-Party in Großbritannien.

https://orf.at/stories/3124538/

 

22612 Postings, 2482 Tage waschlappen-r vor Freude

 
  
    
27.05.19 08:07

22612 Postings, 2482 Tage waschlappenBei der AfD war der Strache Bonus ...

 
  
    
5
27.05.19 08:11

voll zum Abzug zu bringen, das hatte man wenigsten "geschafft"......

Ein Weiterwurschteln gibts nimma mehr, CDU-CSU-SPD und Co...... hihihihihi

 

14891 Postings, 3728 Tage Linda40#020 Herr Laschet mal wieder voll zum

 
  
    
8
27.05.19 08:34
fremdschämen.
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

7556 Postings, 3492 Tage mannilueDie Grünen dürfen sich

 
  
    
7
27.05.19 09:05
bei VW und Co bedanken..... für die ganze Schummelsoftware.....

denn ohne diese Hype um den Beschiss...ähh nee heißt ja  Optimierung.... wären die Grünen wohl nicht so stark geworden.
Michel....der sich eins dieser Wägelchen gegönnt hat... und..optimiert wurde.... kann dabei zusehen.. wie die Menschen in den USA großzügig ....entlohnt wurden... weil die Optimierung nicht im Sinne des Kunden war.
Hier in D.... bekommt er.. auch unter Mithilfe seiner Vertreter im Bundestag.... NIX!

OK...es wurden Strafe erlassen... und die gingen..wohin..... na ja..jedenfalls nicht zum Michel.

Klar ist Michel da sauer..

Da tritt die Problematik der Goldstückflut doch in den Hintergrund....
Trotzig wie Michel nun mal ist....hat der diesmal doch seine Konsequenzen draus gezogen und die mit dem freundlichen Gesicht.... abgewatscht... und Grün gewählt.....

Na..ob es ihm damit besser ergeht.....

Wie heißt das noch: Vom Regen in die Traufe kommen......

Michel..freu dich auf...kommende europaweite Dieselfahrverbote.....

Tja..wer nicht hören will muss fühlen.  

27679 Postings, 4989 Tage AnanasNa so was aber auch !

 
  
    
8
27.05.19 09:07

In der Heimat von Klima-Greta verlieren die Grünen, das erfüllt mich mit Genugtuung . Zudem konnten die rechtspopulistischen Schwedendemokraten  zulegen, was für diese Greta sich wie eine Ohrfeige anfühlen muss.

Wie dem auch sei, es ist geschafft! Die AFD hat gekämpft und war hinter den ?Grünen? die erfolgreichste deutsche Partei. Die AFD ist dank Ihnen nach den letzten Hochrechnungen mit 10,8 bis 10,9 Prozent grandios ins Europaparlament eingezogen. Eine deutliche Steigerung gegenüber der Wahl 2014, als 7,1 Prozent aller Stimmen auf die  blaue Hoffnung  entfielen. Die AFD kann jedem deutschen Bürger  dankbar sein.  
Bisher war Herr  Meuthen allein Zuhause in den Sitzungsreihen in Brüssel, nun wird die AFD-Delegation in Brüssel und Straßburg mindestens aus 10 Abgeordneten bestehen - evtl. sogar aus 11. Nun wird hoffentlich in Brüssel vieles  anders werden. In Brüssel wird die AFD nun  einen starken Zusammenschluss mit der jüngst ins Leben gerufenen patriotischen Allianz aus bisher 11 Ländern zum Wohle Europas ihre Arbeit aufnehmen  

Dazu Frau Weidel von der AFD
Zitat:
Die AfD erreicht ersten Hochrechnungen nach 10,5 % der Stimmen bei der Europawahl.
Allen Behinderungen des Wahlkampfs zum Trotz konnte die AfD ihr Ergebnis im Vergleich zur vergangenen Europawahl also deutlich steigern. Im EU-Ausland konnten unsere Partner ebenfalls sehr gute Ergebnisse einfahren, sodass wir einer fulminanten europäischen Zusammenarbeit entgegensehen können.Die Bürger haben mit ihren Wahlentscheidungen gezeigt, dass sie genug davon haben, ihrer Demokratie und Freiheit von einer abgehobenen Brüsseler Elite beraubt zu werden. Europa wird sich drastisch ändern - und ich freue mich darauf.?Zitat Ende.
https://www.facebook.com/aliceweidel/photos/...23/?type=3&theater
https://www.bild.de/politik/ausland/...QdAshbZacdSSpc_Hi8Fqpyw7rAaq68

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
61350909_2536097309734822_834359180352....png
61350909_2536097309734822_834359180352....png

7556 Postings, 3492 Tage manniluebeunruhigend

 
  
    
11
27.05.19 09:18
ein demokratisches Votum der Bürger, welches ZDF-Chefredakteur Peter Frey übrigens in seinem gestrigen Kommentar als "beunruhigend" bezeichnete...

gut analysiert.... Herr Frey.....

wenn ich ein Vertreter der "Regierungsparteien " wäre.... würde mich auch die Unruhe befallen....
angesichts der Erfolge..der AfD.

Versuch es mal mit: Drüber nachdenken.... was man falsch gemacht hat.....anstatt ein Weiter so.....
Vorwärts immer..rückwärts nimmer .... bekannt?

Versucht doch mal.... für die Bürger da zu sein...anstatt mit immer neuen Forderungen aufzuwarten.

Schöne Grüße von der CO² Steuer...soll ich noch ausrichten.

Und... ein besonderer Gruß geht an die CDU..... wegen Ihrer Weigerung der Respektrente ohne Bedarfsprüfung zuzustimmen......aber gleichzeitig Mrd über Mrd für die Pflege der Goldstücke anstandslos auszugeben.....DAS ist euch nicht zu teuer!!!!!

Wie kann sich überhaupt jemand von euch vertreten vorkommen?
Für mich ein Wunder... das ihr überhaupt Stimmen bekommen habt.
Verdient habt ihr die nicht.....  

7362 Postings, 236 Tage Laufpass.comFlokkenfurz Frey

 
  
    
4
27.05.19 09:23

7556 Postings, 3492 Tage mannilueIst das Ironie oder Sarkasmus?

 
  
    
10
27.05.19 09:27
Laschet. ?Ganze Landstriche haben nicht gelernt, Respekt vor anderen Menschen zu haben.?

Aber: Nöööö Respektrente ohne Bedarfsprüfung wirds mit uns nicht geben......


Das Geld ist besser in Gold..... angelegt!

...............................................
Da wirste verarscht und kannst nur noch staunend dastehen..... für wie....... man dich hält!  

1704 Postings, 1879 Tage ibri?Aus irgendeinem Grund ist das Klimathema

 
  
    
11
27.05.19 09:31
plötzlich ein Thema geworden?, wunderte sich der Ministerpräsident Laschet.

Aus ?irgendeinem Grund?? Seit Monaten rauschen die Annalenas und Gretas über die Bildschirme und durch den Blätterwald. Keine Talkshow ohne Annalena, Robert oder Ska, keine Preisverleihung ohne Klimagebete, Live-Berichte vom Petersplatz, wo Greta dem Papst predigt. Inzwischen tragen schon die Schulleiter Sorge dafür, dass auch ja die ganze Schule am freitäglichen Straßengebet teilnimmt.

Die Klima-Propaganda-Welle in Deutschland dürfte wohl die Pro-?-Propaganda oder die Werbung für die Telekom-Aktie bei deren Einführung locker in den Schatten stellen.
Warum und wie es dazu kam, das sollte der Armin mal aufklären lassen, da könnte er was lernen.
Dass es sich um eine regionale Kampagne handelte, sieht man überdeutlich am vergleichsweise bescheidenen Abschneiden der Grünen in allen anderen Ländern der EU (in Schweden nehmen sie von 15 auf 11 ab).

....

Gut zwanzig Minuten schaffte es Annalena Baerbock, huldvoll wie eine Prinzessin, den Sieg fast stumm zu genießen. Dann aber sprudelte wieder das ganze Programm aus ihr heraus von Klima, Klima-Kindern, dem heißer Sommer, rattatata.
Sie will jetzt große Visionen wie den Euro, der auch zuerst als Teuro verspottet worden sei (der er aber leider längst ist, wie Mieter und Sparer wissen).

https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/...sion-accomplished/

Der Sieger dieser Wahl in Deutschland war die:

?Große Menschheitsfrage ? der Untergang der Welt? innerhalb der nächsten 10-12 Jahre durch die Klimakatastrophe.

Nur die Deutschen können so meschugge sein, an diesen grünen Blödsinn zu glauben und vor allem daran, dass ausgerechnet die naturwissenschaftlich stark unterbelichteten Grünen die Retter der Menschheit sind.
Wir sehen heute ein Wahlergebnis, zustande gekommen durch die wachsende Verblödung eines ganzen Landes.
Und nicht zu vergessen: mit subtil-brachialer medialer Unterstützung auf allen ?Kanälen?

Diese Grünen-Hype erinnert irgendwie an die Anfänge des Nationalsozialismus, an die erzählungen meines Vateres und Tante.  Die Jugend begeisterte sich damals massenhaft für Natur, Sport, frische Luft und gesundes Leben. Was sie später erwartete, sah sie noch nicht. Das Schicksal der Juden war noch kein Thema.(Heute aber in Berlin immer öfter, Kippa-Debatte)

Die Jugend sah mit Verachtung auf die Alten und wähnte sich an der Spitze des Fortschritts.

Die Annalena-Robert-Fans werden in ein paar Jahren sehen wo die Reise hingeht. Mir wird schlecht.
 

14891 Postings, 3728 Tage Linda40# 042 hätt fast ein "witzig" gegeben...

 
  
    
3
27.05.19 09:45
...so gut, wie das geschrieben wurde.
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

954 Postings, 402 Tage indigo1112"Die öffentlich-rechtlichen Sender"...

 
  
    
10
27.05.19 09:49
... haben den gesetzlichen Auftrag, die Bevölkerung wahrheitsgemäß zu informieren, im Sinne eine funktionierenden Demokratie...

Tatsächlich wird seit Jahren genau das Gegenteil praktiziert, die öffentlich-rechtlichen Sender schüren die Klimahysterie und sind parteiisch zugunsten der "rot-grünen" politischen Akteure ...

Dazu kommt, dass das Unterhaltungsprogramm mittlerweile völlig niveaulos ist,
es ist regelrecht zu einem "Verblödungsprogramm" verkommen...

Fazit:
Die öffentlich-rechtlichen Sender Verstößen massiv gegen den gesetzlichen Informations- und Bildungsauftrag...

Es stellt sich doch schon längst die Frage, warum die Verantwortlichen in den Sendeanstalten noch nicht zur Rechenschaft gezogen wurden,
das Ganze ist schon längst ein Fall für die Staatsanwaltschaft...  

3899 Postings, 802 Tage clever und reichPrima das "wir" in Großbritannien, Frankreich und

 
  
    
6
27.05.19 10:00
Italien so stark dazugewonnen haben und dort stärkste politische Kraft geworden sind. Auch die AfD hat zur EU Wahl 2014 cirka 50% zugelegt, 11% ist daher auch für D. ein gutes Ergebnis. Scheinbar will man in ganz Europa eine Veränderung der merkelschen Politik. Danke dafür an alle europäischen Wähler für dieses starke und demokratische Zeichen!    

12948 Postings, 4688 Tage noideamit den Grünen bekommen die Bürger

 
  
    
10
27.05.19 10:00
scheinbar das was sie wollen !!!

Diesel und Benziner verbot !

Heizöl bald bei 1,50 - 2,--
Spirtpreise bald bei 3,--
weiterhin steigende Strompreise
Fleischverbot
Öko Kleidung
Flugverbot
Zensur
Vernichtung von Arbeitsplätzen
Vernichtung von Wohlstand
Vernichtung Industriestandort Deutschland
Windräder in Erholungsgebieten (und an Standorten wo kein Wind bläst)
keine gesicherte Stromversorgung im Winter
weiterhin unkontrollierte Zuwanderung
usw.


 

1704 Postings, 1879 Tage ibri"Die öffentlich-rechtlichen Sender"...

 
  
    
6
27.05.19 10:12
haben es geschafft Freiburg so grün wie noch nie zu gestalten:
Bündnis 90/ Die Grünen hat bei der Europawahl in Freiburg 38,5 Prozent der Stimmen erreicht. Das ist das beste Ergebnis, das die Partei je bei einer Wahl in ihrer Hochburg erreichte.

Unter diesen Umständen sind die Wahlen in Russland und in der Türkei fast noch fairer als in Deutschland, denn dort wissen die Menschen das sie beeinflusst werden.... !!!

 

1704 Postings, 1879 Tage ibri33% der unter 30jährigen haben

 
  
    
7
27.05.19 10:24
die Grünen gewählt !!!
Diese Partei sackt Stimmen bei den Jungen und bei den Wohlbetuchten ein.
Da hat die Sozialisation besonders der Erstwähler in Kindergarten, Schule vollen Erfolg gehabt.
Erst muss es persönlich schmerzen, bevor es dieser  "Mitläufer" der Grünen Wähler kapiert. Wenn mal ein paar Tage das Stromnetz ausfällt, die Autos unbezahlbar werden, der Job in großer Gefahr ist,(den die meisten eh noch NICHT haben) schauen auch die Verblendeten dumm aus der Wäsche, wetten das!
Wir gehen ?interessanten Zeiten? entgegen.  

22612 Postings, 2482 Tage waschlappenDie große Niederlage des Emmanuel Macron

 
  
    
4
27.05.19 10:25

Die große Niederlage des Emmanuel Macron

https://www.welt.de/politik/ausland/plus194231985/...nuel-Macron.html

Das Ende 

 
Angehängte Grafik:
pic916490081_1.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
pic916490081_1.jpg

35417 Postings, 1997 Tage Lucky79CDU hat schon die Schuldigen für das Debakel..

 
  
    
5
27.05.19 10:39
es ist der Rechtsruck in der Partei....
angeblich der in der JU u. in der Werteunion...
also Rechtsruck in der JU... so so
und die glauben die jungen Wähler wählen deswegen keine CDU CSU mehr...???

https://www.chiemgau24.de/politik/...pd-wahldesaster-zr-12321465.html

DIe CSU konnte ein gutes Ergebnis einfahren...


Vermute hier eher die präzise konzertierten u. abgestimmt gesteuerten
Medialen Kampagnen der Grünen...
der sog. Angst Partei...

Diese Youtuber... toller Auftritt... politisch hochkompetent... ;-)
Greta... Angst bei den jungen Leuten schüren....
toll....
davon leben die Grünen.
Wenn die Menschen keine Angst mehr haben, hat das Geschäftsmodell
der Grünen ausgedient...
 

7535 Postings, 2475 Tage SternzeichenMelde mich für 2 Wochen ab...

 
  
    
8
27.05.19 10:43
mal so schauen was es in der Schweiz, Frankreich und Spanien neues gibt. Vielleicht mache ich in Orange einen kurz Stop um zu sehen was es dort gibt. Ansonsten viel Spanien und das ewige gestreite (Substantiv, Neutrum) in Katalanien was mir völlig auf den Nerven geht!

Gehe mal aus, dass in den nächsten 2. Wochen außer heute in Österreich  nicht mehr so viel los sein wird und sich der eine oder andere sich in die Sommerpause verstecken wird.

Da ich fast kein Alkohol trinke,  tangieren mich Fincagelage mit Blondinen peripher  am cóccix vorbei.

Sternzeichen

 

Seite: Zurück 1 | ... | 560 | 561 |
| 563 | 564 | ... | 1257  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: extrachili, MADSEB, duftpapst, josselin.beaumont, Leerverkauf, Mäusevermehrer, Vanille65, WatcherSG