UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1 von 826
neuester Beitrag: 27.05.19 16:09
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 20645
neuester Beitrag: 27.05.19 16:09 von: gelberbaron Leser gesamt: 2394346
davon Heute: 2906
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
824 | 825 | 826 | 826  Weiter  

15483 Postings, 3552 Tage BiJiDeutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

 
  
    
45
21.05.14 21:51
Da mittlerweile kein wirklich moderierter Deutsche Bank-thread mehr existiert und der Wunsch nach einem solchen vermehrt aufgetreten ist, gebe ich nun hiermit die Möglichkeit sich sachlich, fundiert und informativ zu äußern.

Vorab ist jeder herzlich willkommen, der sich zur Thematik Deutsche Bank äußern möchte.

Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.

Ich hoffe, damit den an mich herangetragenen Wünschen gerecht zu werden und freue mich auf viele gute Beiträge und zahlreiche Diskussionen!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
824 | 825 | 826 | 826  Weiter  
20619 Postings ausgeblendet.

3928 Postings, 824 Tage gelberbaronach.....Freddy....

 
  
    
27.05.19 10:18
ein neuer Klugscheißer.....moinmoin.....

Queen...recht so....Katze....langsam - ein blaues Auge heilt nicht in Stunden

die Möglichkeiten europäischer Banken Geld zu verdienen sind miserabel....
und die vielen unlauteren Geschäfte wirken nach....die Konkurrenz versucht
besser zu sein....die Politik bei uns mega schwach....keine Entscheidungen...

Börse dieses Jahr allgemein grottenschlecht.....Untergangs - Philosophen
beschwören schon das Jahr 1929.....

Draghi druckt Billionen.....das dürfen wir nicht vergessen.

ich frage mich wo das Geld hingeht....ich habe noch keinen einzigen Schein
bekommen....  

6304 Postings, 3748 Tage Dicki1Seht her, sind im plus

 
  
    
27.05.19 10:21

1900 Postings, 82 Tage Gonzodererstekeine Ahnung wovon der

 
  
    
27.05.19 10:24
ach so liebenswerte Gelbe Baron spricht, nette Art sich auszudrücken hat er immer , und wehe man ist anderer Meinung.....


schlechtes Börsenjahr :-)) beiu der Deutschen vielleicht,

ich habe einen sensationellen anstieg bei fast allen meiner Werte zu verzeichnen, was nicht läuft sind Betrügeraktien wie Autos und Banken, leider schleppe ich die auch noch mit die vermasseln mir die Gesamtbilanz gewaltig, ansonsten kann man gerade in diesen Zeiten schnell gutes Geld machen, auch mit Deutschen Aktien

siehe zb. Wirecard /Varta/ Evotec /Allianz /MRE  und viele mehr, falsch investiert der Baron gell daher die gelbe Färbung  

3928 Postings, 824 Tage gelberbaronHelikoptergeld

 
  
    
27.05.19 10:24
sollen die mal abwerfen bei uns....das investiere ich nicht an der Börse
das haue ich auf den Kopf....teuere Autoreparatur....

ein Neuwagen ist ja nicht drin...das Geld hat die DB verbrannt....oder als
Boni ausgeschüttet...die Divi reicht für eine Tankfüllung.

da geht einem schon ganz schön der Arsch auf Grundeis ob Sewing was
hinbekommt....wenn man Dr.Krall und Homm so hört die noch grinsen!  

18 Postings, 126 Tage LuzifersFinanzenDeutsche Bank: HSV der Finanzwelt?

 
  
    
1
27.05.19 10:25
Paul Achleitner vergliff die Deutsche Bank auf der letzten Hauptversammlung mit der Eintracht Frankfurt. Für mich ist das Geldhaus der HSV der Finanzwelt.

2017/18 hatte der HSV einen guten Start. Man sah sich auf dem Weg zur Tabellenspitze und was folgte - der Abstieg. Vorher hatte man sich mehrere Jahre gerade so retten können. Vom Glanz vergangener Tage war praktisch nichts mehr vorhanden. Zur Bundesliga-Spitze gehörte man schon lange nicht mehr.

So auch bei der Deutschen Bank: Es werden übertrieben hohe Gehälter für keine Leistungen bezahlt. Das hohe Gehalt von Achleitner sagt bereits alles aus.

Hier meine Meinung als Video:


 

97 Postings, 33 Tage MoneyshakeFreddy

 
  
    
27.05.19 10:26
stimme dir bei, die Queen redet viel wenn der Tag lang ist. Und ein Händchen hat der nicht, verfolge den schon länger bei Wirecard usw. hat er sich nur blutige Nase geholt.

Den muss man nicht für voll nehmen, der denkt er kann was aber mehr als rot oder schwarz spielen ist das nicht.  

4597 Postings, 344 Tage DressageQueen@Moneyskaher

 
  
    
27.05.19 10:42
Bleib doch einfach bei Tui ... mit deinen 100er Hebelscheinchen ... und wenns mal wieder schief geht  .. machste einfach einen neuen Account  :)  Damit kennste dich ja bestens aus, lach.  

4597 Postings, 344 Tage DressageQueenBin gespannt ....

 
  
    
27.05.19 10:52
wie die Woche weiter verlaufen wird und was die Amis morgen machen. USA / Japan Deal ... und dann gemeinsam gegen China? Trump vs. Deutsche Bank Part 2. Wird jedenfalls interessant
 

6304 Postings, 3748 Tage Dicki1Black Rock kauft zu Niedrigpreisen zu

 
  
    
27.05.19 12:05
Mal schauen wann Kuwait zukauft  

6304 Postings, 3748 Tage Dicki1Black Rock kauft zu Niedrigpreisen zu

 
  
    
27.05.19 12:06

6304 Postings, 3748 Tage Dicki1Black Rock kauft zu Niedrigpreisen zu.

 
  
    
27.05.19 12:06

18286 Postings, 4541 Tage RPM1974Wenn das traditionelle Bankgeschäft tot ist,

 
  
    
27.05.19 13:35
warum machen wir hier alle nichts anderes als Investmentbanking indem wir Aktien  und Derivate kaufen und verkaufen?

Scheint eine ganz neue und moderne Art von Tod zu sein?
 

493 Postings, 473 Tage ewigeroptimist@RPM1974

 
  
    
27.05.19 14:33
mit Aktien verdienen die Banken nicht mehr viel.
Vor einigen Jahren musste man noch den Dealer seines Vertrauens anrufen, der hat dann irgendwelche Order ausgeführt. Bei mir je nach Ordersumme  zwischen 0,5 und 1 %.
Da sind pro Order bei mir auch schon mal 500 bis 1000 Euro direkt an die Bank geflossen.

Und jetzt?
Wenn man noch einen Ansprechpartner haben will, pro Order irgendwas im 0,x Promillebereich, gedeckelt auf 49 ? pro Order.
Oder bei der Flatex für 5 ? pauschal pro Order.

Natürlich kann man damit auch noch Geld verdienen.
Aber nicht, wenn man das dafür jetzt "überflüssige" Personal noch bezahlen muss.
Dann mutiert das schnell zum Draufzahlgeschäft.
 

553 Postings, 446 Tage GeldpateDeutsche Bank erwägt Kapitalerhöhung

 
  
    
2
27.05.19 14:39
Quelle ..guidants.com  

8043 Postings, 2321 Tage BÜRSCHENKleine Überlegung zum Tag

 
  
    
27.05.19 14:52
Ich frage mich schon lange die DB ist am Ende das kann man drehen und wenden wie man will!!
Eine verbesserung sehe ich in absehbarer Zeit über haupt nicht.
Ich mache mir aber wirklich ernsthafte Sorgen um die Schreiberlinge hier die Tag für Tag immer und immer wieder irgendwelche Thesen Theorien aufführen in der Hoffnung sie könnten was bewirken.
Meine Güte wie sinnlos sind doch die Ausführungen von euch.
Diese Aktie ist am Ende macht es euch das doch bitte mal in euren Köpfen klar !

 

493 Postings, 473 Tage ewigeroptimistOder mal hier eine Quelle

 
  
    
1
27.05.19 14:55
https://www.welt.de/newsticker/bloomberg/...hung-fuer-Neuordnung.html

Wobei ich momentan nicht weiss, ob ich das positiv oder negativ sehen soll.  

251 Postings, 1407 Tage luftschnapper@geldpate

 
  
    
27.05.19 15:02

7021 Postings, 5146 Tage Pendulumdas war doch mehr oder weniger klar

 
  
    
27.05.19 15:07
................ ich verweise gerne auf meinen Beitrag von Gestern

https://www.ariva.de/forum/...-moderiert-501469?page=823#jumppos20597
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

7021 Postings, 5146 Tage PendulumKapitalerhöhung zum Alltimelow

 
  
    
1
27.05.19 15:10
.............. das ist die ganz hohe Schule des Managements

Nochmal 2 Milliarden Aktien zu 5 ? pro Stück ausgeben, bringt 10 Milliarden ? in die Kasse.

Für die nächsten Bonuszahlungen und die Abfindungen der Spitzen Investmentbänker, die dann nach Hause geschickt werden.

-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

397 Postings, 930 Tage Sylar88.......

 
  
    
27.05.19 15:12
Wie viele haben ein Depot bei der deutschen Bank oder allg. bei einer großen Bank. Die meisten Menschen unter 35, die sich damit befassen, wählen meistens einen anderen Broker, weil man günstig die Aktien kaufen und verkaufen will. Zur Auswahl gibt es ja sowohl national als auch international mehr als genug. Hängt nur davon ab wieviel Arbeit sich der Depothalter antun will (selber die Steuern abführen oder nicht).
D.h. dadurch verdient man wesentlich weniger Geld als früher.

Ebenfalls bei den Kreditvergaben ? Früher hat man da wesentlich besser verdient. Heutzutage gibt es Unternehmen die Mikrokredite anbieten für Leute (je nach Bonität der Person richten sich die Konditionen), die Banken selber stehen in direkter Konkurrenz und die Zeiten des Sparbuches haben sich auch verändert.
Die amerikanischen und kanadischen Banken haben wesentlich früher reagiert (vermutlich auch weil das mind set der Bevölkerung dort ein anderes ist, was Kapitalanlagen betrifft). Diese Banken machen Gewinne in Milliardenhöhe, Strafzahlungen kommen sehr selten vor.

Deutsche Bank hat zu langsam reagiert und falsch gehandelt. Das Management ist eine Katastrophe. Strafzahlungen verschlechtern die Position laufend. Das Kerngeschäft bringt zu wenig ein.

Interessant ist das Blackrock seine Position erhöht hat. Dazu muss man sagen, dass sie einerseits ihren Schnitt verringern mussten. Auch muss man erwähnen das Blackrock bei anderen Unternehmen oftmals falsch gelegen ist.

Wie wir alle wissen, kann eine positive Meldung kurzfristig bei diesen Kursen schon eine Kursexplosion auslösen, Frage die sich stellt ist immer wie langfristig dies der Fall ist. Die Grundprobleme von DB werden sich weder in den nächsten Wochen noch Monaten verbessern.

Ist halt ein Münzwurf. Entweder man sagt ok DB ist halt die deutsche Bank und wird nicht untergehen oder verstaatlicht. Dann geht man All in und hofft auf die 50% Chance. Oder das Gegenteil ist der Fall.

Für mich einen Opti Zock wert, aber mit viel Kapital reingehen ist mir zu riskant.  

26 Postings, 479 Tage Herr_JeHat Blackrock wirklich erhöht?

 
  
    
27.05.19 15:24
Ich lese das sie Stimmrechte erhöht, Instrumente aber verringert haben. Insgesamt damit von 5,23 % auf 5,20 % runtergegangen. Ich weiß nun aber auch nicht was sich hinter Instrumenten versteckt...  

7021 Postings, 5146 Tage Pendulummit einer KE sind die 5 ? nahezu sicher

 
  
    
27.05.19 15:33
................. das bedeutet, die Leerverkäufer der letzten Tage/Wochen stehen wieder auf der Gewinnerseite
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

1111 Postings, 2979 Tage Redbulli200KE, wie geil, dass schreit nach

 
  
    
27.05.19 16:04
Kursen von 4 ?..... na wann das dann mal keine Schnapperkurse sind....

 

850 Postings, 545 Tage Graf YosterBloß macht da keiner mit

 
  
    
27.05.19 16:07
bei der KE. Das kann nur eine Katastrophe geben..Ich bin als einziger dabei... Überall wo es BOOM macht...  

3928 Postings, 824 Tage gelberbaronGonzo oder Bonzo?

 
  
    
27.05.19 16:09
na ja egal.....nur wenige Aktien sind im Plus seit 2 Jahren und du hast
die richtigen....Respekt Respekt.....

hunderte Dax Titel haben 50% und mehr verloren...

mach mal deine Augen auf....

aber du hast die absoluten Sahnestücke....Ausland vielleicht....aber nicht DAX

wenn ich immer so eine Scheiße höre......

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
824 | 825 | 826 | 826  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben