UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

K+S von Rekordtief zu Rekordtief

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 02.12.13 21:37
eröffnet am: 31.07.13 17:27 von: kaufen1232k. Anzahl Beiträge: 239
neuester Beitrag: 02.12.13 21:37 von: top anfänge. Leser gesamt: 61713
davon Heute: 9
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  

1878 Postings, 3313 Tage kaufen1232kaufenK+S von Rekordtief zu Rekordtief

 
  
    
9
31.07.13 17:27

Die Aktie des Düngemittelherstellers K+S ist in den vergangenen Tagen erheblich unter Druck geraten.

Aussagen eines Mitbewerbers der den Kalipreis in naher Zukunft bei nur noch 300US Dollar oder daraunter sieht gepaart mit der Kampfansage höhere Margen zu produzieren um den Preis zu drücken lassen die Anleger erschaudern.

Ein wilder Verdrängungsmarkt wird befürchtet  der im ungünstigsten Fall auch K+S aus dem Kaligeschäft verdrängen lassen könnte, da die Deutsche Firma deutlich höhere Produktionskosten besitzt als die Konkurenz aus dem Ausland.

Neue Projekte sind Weltweit in gefahr da sie auf  Wirtschaftlichkeitsrechnungen basieren die  von deutlich höheren Kalipreisen ausgegangen waren.

Hede Fonds trugen in den vergangenen 48 Stunden ebenfalls durch massive leerverkäufe dazu bei das der Kurs inerhalb von dieser Zeit um mehr als 30 % regelrecht einbrach.

Ist das schlimmste nun überstanden oder stehen den Aktionären weitere Tage wie diese ins Haus.

Dieses Forum soll ein neuanfang für uns aber auch für die Aktie sein, auf das wir gemeinsam hoffen das besere Zeiten schon bald kommen werden.

 

 

4966 Postings, 2932 Tage Prince of Darkness... endlich mal n zutreffender Thread :)

 
  
    
31.07.13 17:33

15373 Postings, 4191 Tage king charlesnoch einer gegen K+S

 
  
    
1
31.07.13 17:34
Jürgen Trittin kentert bei Paddeltour auf der Werra
Grünen -Spitzenkandidat Jürgen Trittin ist bei einer Wahlkampftour auf der Werra unfreiwillig baden gegangen. Der Grünen-Politiker kenterte mit einem
-----------
Grüsse King-charles

4966 Postings, 2932 Tage Prince of Darknessking salz,

 
  
    
2
31.07.13 17:41
wettere nicht gegen unseren zukünftigen Fizekanzler ... :) ... der steht auf 06ser Splitt :D  

3604 Postings, 3813 Tage mamex7die Kaufen !

 
  
    
1
31.07.13 19:20
zum Glück
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber.

7 Postings, 2415 Tage cheaper99Genau lesen

 
  
    
2
01.08.13 00:16
Goldman hat bereits am 22.07. gekauft. Die beißen sich vermutlich genauso in den Arsch, wie wir Investierten auch .  

14840 Postings, 4725 Tage darkpassionein gutes zeichen

 
  
    
2
01.08.13 00:19
die verzweiflung ist gross - der boden naht.  

4966 Postings, 2932 Tage Prince of DarknessDas Kursziel der Coba

 
  
    
1
01.08.13 00:29
... könnte bis Fr. evtl. erreicht werden : 15,xx ... nach unten kann man sich auf die Coba blind verlassen :D  

4966 Postings, 2932 Tage Prince of Darkness!

 
  
    
2
01.08.13 01:37


K+S: Kursziel NULL?
01.08.2013

Der Kurssturz bei K+S geht unvermindert weiter. Es sieht so aus, als wenn die Kali-Blase kolabiert. Analysten kappen Kursziele. Unverblümte Kampfansagen aus Russland von Uralkali.



Ist die Kursentwicklung von K+S eine typische Blase? Wenn man den Kursverlauf ansieht, könnte man tatsächlich zu dem Schluss kommen. Lange Zeit dümpelte das Papier ubeachtet an der Null Linie, bis es plötzlich im ab dem Jahre 2004 steil bergauf ging. Höhepunkt der drastischen Aufwärtsbewegung war 2008, als die Aktie - mitten in der Finanzkrise - zu Höchstkursen bei 92 Euro notierte. Von da an gings bergab.

Die Talfahrt sieht drastisch aus und sie scheint noch nicht vorbei zu sein. So wie einige andere internationale Kali-Produzenten auch lebte K+S einzig von künstlich hoch gehaltenen Preisen, die durch ein globales Kartell diktiert wurden. Doch dieses Kartell ist nun kollabiert. Der weltgrößte Kali-Produzent Uralkali ist ausgestiegen und will die Düngerwelt nun mit Dumpingpreisen kontrollieren. Da hat K+S schlechte Karten.

Entspannung ist nicht in Sicht. Unverblümt setzten die Russen auf Konfrontation. So zitiert Bloomberg den Uralkali-Chef Vladislav Baumgertner mit den Worten: "Wir gehen davon aus, dass Belaruskali nun ihre Produktion steigern und ihre Lieferungen überall hin ausweiten wird, vor allem in ihren nächstliegenden Markt Europa". Dies dürfte Herstellern wie K+S "Ärger bringen".

Keine guten Nachrichten für K+S. Hier steht nämlich jetzt die ganze Düngersparte auf dem Spiel. Schlimmer noch: man gerade eine große Aquisition in Kanada getätigt, welche man unter den gegebenen neuen Bedingungen wohl komplett abschreiben kann. Überhaupt stellt sich die Frage, ob K+S bei Kampfpreisen in Sachen Kali überhaupt noch überlebensfähig ist. Die Affäre könnte also für K+S zu nichts geringerem als eine Existenzkrise führen. Und genau das spiegelt sich auch im Kurssturz wider.

Nie zuvor wurde eine Aktie im DAX so drastisch abgestraft wie K+S. Auch das zeugt von einer Blasenbildung. Und diese Blase platzt gerade. Ähnliches gab es ein Jahrzehnt früher höchstens noch am Neuen Markt, wo ebenfalls viel heiße Luft gehandelt wurde, die einen Ballon aufgebläht hat, der dann plötzlich geplatzt ist.

Die Kursentwicklung bei K+S erinnert genau an diese Zeiten. Analysten kappen reihenweise die Kursziele für die Aktie. Übernacht wurde aus dem Börsenliebling ein Abstoßungsobjekt: Raus um jeden Preis.

Hoffnung für K+S besteht nur, wenn sich Uralkali eines Besseren besinnt. Denn die Auflösung des Kartells führt natürlich auch bei dem weltgrößten Kali-Prodzuenten zu niedrigeren Gewinnen. Doch die Strategie der Russen scheint klar: Konkurrenz pleite gehen lassen und dann die Preise neu diktieren. Dann könnte es allerdings zu spät sein für K+  

583 Postings, 2946 Tage NiveWarrants / GS

 
  
    
1
01.08.13 06:33
Wenn ich das richtig lese, dann hat GS nur das Recht erworben, einen Aktienkauf zu einem bestimmten Kurs auszuüben, aber keinerlei Verpflichtung das auch zu tun "Warrants"

Kann das einer nochmal verifizieren?  

7547 Postings, 3228 Tage HerculeasMoin,

 
  
    
01.08.13 06:44

sind jetzt endlich die Bären unter sich!?

hoffentlich fliegen euch die Shorts sowas von um die Ohren

 

583 Postings, 2946 Tage NiveMoin moin

 
  
    
01.08.13 07:14
Moin moin Heraculeas,

auch auf Bettflucht?  

570 Postings, 3453 Tage sabalotreitz

 
  
    
01.08.13 07:18

 meld Dich doch bitte mal zu Wort. Danke.

 

344 Postings, 3249 Tage MUC008Play for today

 
  
    
01.08.13 07:20
Anteasern bis hoch auf 19,49.
Anschließend Freefall mode bis 13,49.

Meine Strategie: bin bislang nur long. ...also:
A1.Wenn tatsächlich immer noch jemand kaufen sollte: @19,1 + @19,2 + ... @19,X kleine shorts setzen (Achtung, die sehen aus wie limitierte Verkäufe. Hihi) => Anschließend Eindecken @16EUR + 15EUR +14EUR (Alternative: oberhalb 20,1EUR alle shorts sofort zu + Riesen-Kauf @20EUR ins Bid legen. Ziel sofort wieder 30EUR)
A2. < 14 EUR alle shorts zu. Long mit Ziel 20 EUR.

B. Ich denke der Kurs wird von der ersten Handelsminute sofort auf 14EUR, 13EUR, 12EUR, (11 EUR?) runtergetrieben. => kleine longs positionieren. Kursziel mit dem frischen Kapital 20EUR.

Langfristig Kursziel 30EUR. Die Russen bluffen zwar, aber sie lügen nie.

Ich trade ausschließlich die Aktie. Keinen Call/Put- & Zertifikate & Future-Papiermüll, für den überall so viel Werbung gemacht wird. K plus S hat weit über 10000 Zertifikate an sich kleben.
 

3054 Postings, 3939 Tage under-dog#10

 
  
    
01.08.13 07:26
Quellenangabe ???
Hört sich sehr nach MM an........  

583 Postings, 2946 Tage Nive19,49

 
  
    
01.08.13 07:28
@MUC
wie kommst Du auf 19,49? Und was hälst Du von der Unterstützung auf 17,80  

3054 Postings, 3939 Tage under-dog# 11

 
  
    
01.08.13 07:34
Wenn GS mit den Warrents das Recht erworben hat, zu gewissen Zeitpunkten,
sagen wir mal zu einem Durschnittspreis von ? 20 Aktien zu erwerben und der Kurs steht zu den Zeitpunkten bei 25 brauchen die nicht auszuüben,sondern kassieren die Differenz als Gewinn.
Bei einem Kurs von 15 ist es hält umgekehrt.
Die Differenz von ? 5 ist dann eben Verlust......  

344 Postings, 3249 Tage MUC008@Nive

 
  
    
01.08.13 07:36
Intuition, vermute ich nur.
Die echten Kurse sind mir auf diesem Niveau ehrlich gesagt völlig egal. Ich möchte nur möglichst starke Kursschwankungen haben.
Wir traden K plus S jetzt ziemlich genau zum Buchwert oder knapp darunter.

Cashwert (also Handelseinstellung und Auflösung der Firma) wäre so bei 9..10 EUR. Hier sehe ich das absolute Minimum.
 

15 Postings, 2378 Tage KrickingerKommentar von K&S

 
  
    
01.08.13 07:39

115 Postings, 3123 Tage Bankster90KS

 
  
    
01.08.13 07:42

Hallo,

mal ganz vorweg: Ich bin noch nicht investiert. Ich finde den Kurssturz total übertrieben und sehe in K+S nach wie einen sehr guten Dax Konzern mit guter Dividende.

Nur mal ein Gedankenspiel (wie in dem Artikel in Posting Nr. 10 beschrieben): Russen bleiben bei Ihrer Ankündigung und fördern ab nächstes Jahr eine Menge mehr an Kali, verkaufen diese zu Dumpingpreisen um die 300 USD. Warten bis sich der Markt bereinigt, wie es so schön in dem Artikel heisst.
K+S im Gegensatz dazu, muss aufgrund der plötzlichen Unrentabilität die Investition in Kanada abschreiben, stellt fest das die Produktionskosten zu hoch sind für Verkaufspreise von 300 USD...uvm.
 

Wie warscheinlich wäre ein Ausstieg von K+S aus dem Kaligeschäft ? Schlimmeres wäre kaum denkbar für den Kurs

 

583 Postings, 2946 Tage Niverealistisch

 
  
    
01.08.13 07:43
MUC
wie realistisch schätzt Du das Szenario ein, dass wir noch auf 13 EUR fallen? Ich meine, fällt eigentlich irgendjemandem mal auf, dass auch wenn Urinkali seine Produktion um 30% steigert, sie vielleicht gerade mal das Marktwachstum befriedigen können.  

583 Postings, 2946 Tage NiveWieviel kann Urinkali seine Produktion steigern

 
  
    
01.08.13 07:46
@ Bankster

Wie gesagt, selbst wenn Urinkali seine Ankündigung wahr macht und seine Produktion steigert, sind das wenige Prozent der Nachfrage. Was machen die, die nicht bei Urinkali kaufen? Die werden bei anderen zu realistischen Preisen kaufen müssen. Und wie lange Urikali das durchhält, mit einer im Konkurrenzvergleich viel niedrigeren Umsatzrendite daherzukommen? Ich glaube nicht allzu lange.  

15 Postings, 2378 Tage KrickingerKommentar des "Head von Investor Relations" (K&S)

 
  
    
1
01.08.13 07:46

Hallo zusammen,

 

anbei ein Antwortschreiben von K&S  (Head of Investor Relations) auf eine gestrige Mail von mir.

 

"Für uns ist es jetzt wichtig die Situation zu bewerten und angemessene Schritte einzuleiten und Entscheidungen zu treffen. Die Situation ist aber sehr komplex und von unseren Wettbewerbern hören Sie ja auch keine Reaktionen - ausser vom Auslöser Uralkali.

Ich kann Ihnen versichern intern wird viel diskutiert und Szenarien durchgespielt. Aber in dieser Situation wäre ein Schnellschuss möglicherweise ein großer Boomerang"

 

115 Postings, 3123 Tage Bankster90Nive

 
  
    
01.08.13 07:50

Das heisst du siehst keine Gefahr für K+S und würdest als noch gar nicht investierter Aktien einsammeln um Preise zwischen 15-18 €?

 

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben