UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Löschung

Seite 9 von 13
neuester Beitrag: 23.05.07 11:28
eröffnet am: 29.06.06 07:54 von: Pantani Anzahl Beiträge: 322
neuester Beitrag: 23.05.07 11:28 von: kleinlieschen Leser gesamt: 24648
davon Heute: 5
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 13  Weiter  

33505 Postings, 5350 Tage PantaniDas gibts nicht Moya, der selbe Gedanke.

 
  
    
19.07.06 18:19

 

Gruss Pantani.

 

753141 Postings, 5790 Tage moyaJa Pantani was Rennradfahrer sind

 
  
    
19.07.06 18:21
auf das Zeitfahren alleine darf man sich nicht verlassen.

Gruß Moya

 

33505 Postings, 5350 Tage Pantanija Moya

 
  
    
19.07.06 18:23
morgen wird es Super spannend,da mach ich
früher Feierabend und zieh mir das mal rein.

 

Gruss Pantani.

 

5256 Postings, 5052 Tage CragganmoreRennradfahrer bin ich auch!

 
  
    
19.07.06 18:24
Zum Radrennfahrer reicht es aber nicht!  

428 Postings, 4904 Tage TonisAnwaltKlöden ist als bester Zeitfahrer nun

 
  
    
19.07.06 18:29
in der Pole Position. Da wird er nen Teufel tun und morgen angreifen! Er wird verteidigen!

Wetten  

428 Postings, 4904 Tage TonisAnwaltAls bester Zeitfahrer unter den Führenden

 
  
    
19.07.06 18:30
selbstverständlich, nicht überhaupt!  

33505 Postings, 5350 Tage PantaniToni schau mal was Bar Code oben gepostet hat

 
  
    
19.07.06 18:31

 

Gruss Pantani.

 

428 Postings, 4904 Tage TonisAnwaltJaja Kurt ist ein Schwarzseher, das weiß ich ja eh

 
  
    
19.07.06 18:37
Aber ich bin guter Hoffnung! :)  

96832 Postings, 7207 Tage KatjuschaToni, du vergisst den Willen, den jemand im

 
  
    
1
19.07.06 18:40
Gelben Trikot hat. Pereiro hat auch niemand zugetraut, dass er vorne am berg dran bleibt. Man wusste zwar dass er ein guter Bergfahrer ist, aber heute hat allen gezeigt wie gut er ist. Nch mehr überrascht mich aber C.Dessel. Der fährt für seine Verhältnisse extrem gut. Und Pereiro 2,5 Minuten im zeitfahren abzunehmen, wird schwer. Im 1.zeitfahren war es nur eine Minute, wobei sich sicherlich auch Klöden noch steigern kann. Trotzdem bin ich mir ziemlich sicher, dass sastre und Klöden nochmal attackieren werden. Bin gespannt wie das taktisch laufen wird, den CSC fährt meist ziemlich offensiv schon relativ frühzeitig in einer Etappe. T-Mobiel wartet da meist eher ab. Bin gespannt, ob man sich da morgen gegenseitig angucken wird, und vielleicht jemand anders das ausnutzen kann.

Der letzte Berg morgen ist jedenfalls nochmal der Hammer. Ich kenne den sehr gut. Ist schwerer als AlpedeHuez.  

428 Postings, 4904 Tage TonisAnwaltIch muß sagen,

 
  
    
19.07.06 18:48
wenn Pereiro wirklich am ersten Berg nur geblufft hat, um eine Chance zu bekommen mit einer Alleinfahrt ins Gelbe zu fahren, wär das auch einer der coolsten Toursiege und ich würds ihm gönnen! Wär dann so wie Ali, der früher immer in den Seilen hing, bevor er seine Boxkanonaden dem Gegner entgegen prasseln lies! *g

Ich guck jetzt nicht nach, aber so weit ich weiß, ist das zweite Zeitfahren zumeist länger und schwerer! Und wenn die Zeit dann kontinuierlich wegbröckelt, kann das oft auch zermürben und den Siegeswillen dahin schwinden lassen, wenn trotz totalem Einsatz immer weiter an Boden verliert!  

33505 Postings, 5350 Tage PantaniToni du magst ja

 
  
    
1
19.07.06 18:53
irgendwo recht haben,aber Klöden sollte morgen
noch einige Sekunden rausholen gegenüber Pereiro,
da er meiner Meinung nach auch der bessere Bergfahrer ist,
und die bessere Mannschaft hat.

Gruss Pantani  

15990 Postings, 6589 Tage NassieNach den Jahren der Langeweile

 
  
    
1
19.07.06 18:53
ist die Tour endlich wieder spannend. Mehrere Fahrer aus verschiedenen Teams mit unterschiedlichen Stärken können noch gewinnen. So macht das Zusehen wieder Spaß.
Drücken wir Klöden und seinen Mannen morgen die Daumen. Sie sollten morgen noch etwas
unternehmen, denn die Chance die Tour zu gewinnen war seit Jahren nicht mehr so groß.  

96832 Postings, 7207 Tage KatjuschaNa das is ja unmöglich

 
  
    
19.07.06 18:54
Er kann ja nicht davon ausgehen, dass ihn Landis 30 Minuten weglässt, oder das niemand, der vor ihm in der gesamtmwertung liegt mit in der Spitzengruppe ist. Deshalb ist ein Bluff von 30 Minuten Rückstand 100%ig Unsinn.

Man sieht aber was ein Gelbes Trikot oder die Aussicht darauf für Kräfte freisetzen kann. Auch Dessel würde sicher nicht dermaßen am berg kämpfen, wenn er nicht auf Platz 2-4 liegen würde. Am Ende könnte für dessel ein Platz unter den Top10 winken, und das wäre schon ein großer Erfolg. Für Pereiro kann es soagr zum Toursieg reichen, und das schafft man nicht durhc einen Bluff, sondern durch eine Leistungsexplosion, wenn man ein großes Ziel vor sich sieht.

Ist doch in de hinteren Regionen des Feldes oft so. Auch ein Zabel oder ein Kessler könnten deutlich weiter vorne im Gesamtklassement liegen, wenn sie müssten, aber sie haben eben andere Aufgaben in ihren teams. Auch Pereiro hatte icher in den Pyrenäen nicht an die Gesamtwertung gedacht. Jetzt ist das anders, also hängt er sich voll rein.  

428 Postings, 4904 Tage TonisAnwaltWer weiß schon,

 
  
    
19.07.06 19:00
was die Teams da so untereinander absprechen!

Da sagt einer mal schnell, komm die Pfeiffe lassen wir heut ins Gelbe fahren, soll seine Mannschaft die Drecksarbeit machen und schon finden das alle gut! So einfach ist das! Eventuell ist der Ratgeber ja ein eingeweihter, eingeschleußter V-Mann im Team von Landis gewesen! Vielleicht ist die ganze Tour, so wie sie jetzt läuft, ja auch per Drehbuch inszeniert worden, ein abgekartetes Spiel um den Reiz für nächsten Jahre wieder zu festigen und der Gewinner steht schon lange fest!

Wer weiß, im Sport ist doch alles möglich! *g

P.S.: Ähhh, ich erwarte dazu nun keine Antwort! *g  

95 Postings, 4987 Tage Lokim# 209 Der Wille

 
  
    
19.07.06 19:04
Leider muss ich jetzt mal ´Klaus_Dietern` (ich weiß nix genaues aber poste mal)

Da gab es doch vor ein paar Jahren einen Franzosen, der mit einer Fluchtgruppe 30 Minuten dem Feld davonfuhr und überraschend in´s gelbe Trikot fuhr. Das genoss er noch einen Tag auf einer Flachetappe, dann kamen die Berge. Der Franzose konnte nicht mithalten. Dafür war er auch nicht eingesetzt worden.

Was hat der sich gequält, um dem Trikot gerecht zu werden. Beeindruckend. Alle Kameras auf ihn gerichtet. Meter für Meter das Letzte gegeben. Wissend, dass er keine Chance zur Verteidigung des Trikos hat. Aber nicht aufgegeben und tapfer geradelt. Heroisch. Das Trikot verloren, das Gesicht nicht.

Inzwischen von mir mit Namen vergessen, aber weiter ein Vorbild für Willen.  

96832 Postings, 7207 Tage KatjuschaErgebnisse des Einzelzeitfahrens 7.Etappe nochmal

 
  
    
19.07.06 19:05
Klöden war 29 Sekunden besser als Sastre und 58 Sekunden besser als Pereiro. Und ich unterstelle, dass Pereiro damals noch nicht wusste, dass er irgendwann um einen Podiumplatz kämpfen wird. 2.01 war er besser als Dessel.


Platz StNr. Name Land Team Zeit
1 23 HONCHAR, Serhiy UKR TMO 01h 01' 43''
2 71 LANDIS, Floyd USA PHO + 01' 01''
3 44 LANG, Sebastian GER GST + 01' 04''
4 26 ROGERS, Michael AUS TMO + 01' 24''

5 156 LARSSON, Gustav SWE FDJ + 01' 34''
6 27 SINKEWITZ, Patrik GER TMO + 01' 39''
7 42 FOTHEN, Marcus GER GST + 01' 42''
8 21 KLÖDEN, Andreas GER TMO + 01' 43''
9 51 MENCHOV, Denis RUS RAB + 01' 44''

10 57 POSTHUMA, Joost NED RAB + 01' 45''
11 61 EVANS, Cadel AUS DVL + 01' 49''
12 96 KARPETS, Vladimir RUS CEI + 01' 52''
13 18 ZABRISKIE, David USA CSC + 01' 57''
14 24 KESSLER, Matthias GER TMO + 02' 03''
15 31 MOREAU, Christophe FRA A2R + 02' 04''
16 25 MAZZOLENI, Eddy ITA TMO + 02' 05''

17 79 PENA, Victor Hugo COL PHO + 02' 09''
18 14 SASTRE, Carlos ESP CSC + 02' 11''
19 9 SAVOLDELLI, Paolo ITA DSC + 02' 12''
20 157 LÖVKVIST, Thomas SWE FDJ + 02' 36''
21 72 GRABSCH, Bert GER PHO + 02' 38''
22 2 EKIMOV, Viatceslav RUS DSC + 02' 40''
23 97 PEREIRO SIO, Oscar ESP CEI + 02' 41''
24 3 HINCAPIE, George USA DSC + 02' 42''
25 178 ROUS, Didier FRA BTL + 02' 51''
26 8 RUBIERA, José Luis ESP DSC + 03' 06''
27 134 CHAVANEL, Sylvain FRA COF + 03' 06''
28 139 WIGGINS, Bradley GBR COF + 03' 10''
29 4 MARTINEZ, Egoi ESP DSC + 03' 13''
30 16 VANDEVELDE, Christian USA CSC + 03' 14''
31 184 GRIVKO, Andriy UKR MRM + 03' 15''
32 7 POPOVYCH, Yaroslav UKR DSC + 03' 17''
33 33 ASTARLOZA, Mikel ESP A2R + 03' 18''
34 22 GUERINI, Giuseppe ITA TMO + 03' 20''
35 151 CASAR, Sandy FRA FDJ + 03' 28''
36 129 ZUBELDIA, Haimar ESP EUS + 03' 32''
37 146 MILLAR, David GBR SDV + 03' 34''
38 35 DESSEL, Cyril FRA A2R + 03' 42''
39 84 BRUSEGHIN, Marzio ITA LAM + 03' 43''
40 82 BALLAN, Alessandro ITA LAM + 03' 49''
 

33505 Postings, 5350 Tage PantaniHab grad Klöden im TV gesehen

 
  
    
19.07.06 19:10
auf der Rolle beim Ausfahren,
er sieht echt gut aus,ich weis der packt das
jetzt,sowas wie heute verleiht Flügel,
nach Alp d Huez sah er wirklich schlecht aus.  

96832 Postings, 7207 Tage Katjuscha@Lokim, du meinst wahrscheinlich M.Voeckler o. T.

 
  
    
19.07.06 19:15

428 Postings, 4904 Tage TonisAnwaltDer hat im ersten Zeitfahren sicher

 
  
    
19.07.06 19:16
auch nicht alles gezeigt! :)

Und Bitte Klöden, laß dich beim Doppen nicht "erwischen"!  

68208 Postings, 5876 Tage BarCodePereiro

 
  
    
1
19.07.06 19:20
war von Anfang an ein Klassementfahrer. Aber ähnlich wie auch bei Leipheimer lief es nicht am Anfang. In den Pyrenäen hat er gleich soviel Rückstand gehabt, dass er den Blick auf das Klassement aufgegeben hat und sich auf den weiteren Pyrenäenetappen geschont, um nochmal für einen Etappensieg Kraft zu behalten. So kam der 28 Minuten-Rüchstand zustande. Dann hat er um eine Etappe gekämpft und das war ausgerechnet die, wo sie ihn fast 30 Minuten wegließen und er plötzlich wieder im Spiel war.
So hat er das gestern in einem Interview erzählt. Und natürlich hat er gesagt, jetzt, wo er sein erstes Formtief überwunden hat, würde er natürlich wieder alles geben fürs Klassement. Dumm gelaufen für die Konkurrenz. Er war übrigens als ganz klarer Bergspezialist in die Tour gegangen. Deshalb hab ich mich ja auch so gewundert seinerzeit, dass die den so weit wegfahren ließen. Totales Versagen der Teamleiter. Es wäre wohl kaum ein Problem gewesen fürs Peloton, den Rückstand auf 20 Minuten zu begrenzen, dann wäre er immer noch 8 Minuten hinten gewesen. Aber Landis wollte ja partout das Gelbe nicht verteidigen (was ihm in Frankreich einiges an Schmähungen eingebracht hat).

Aber heute hat sich auch herausgestellt, warum die Phonaks so extrem defensiv gefahren sind: Die Mannschaft ist ziemlich schwach und Landis scheint auch in den Pyrenäen schon gespürt zu haben, dass er ständig am Limit fährt. Da wollte er sich mit Schonung an allen Ecken durchmogeln.

 

Gruß BarCode

 

96832 Postings, 7207 Tage KatjuschaBarCode, also ich glaub kaum, dass sich ein

 
  
    
1
19.07.06 19:50
Klassementfahrer in den Pyrenäen schont, nur weil er sich in den ersten Etappen 2-3 Minuten Rückstand eingehandelt hat. Man sieht ja an Leipheimer heute, dass man auch ohne eine solche 30Minuten-Flucht wie bei Pereiro noch nach vorn kommen kann. Ich glaub das Pereiro auf einer Pyrenäen-etappe entweder eine Hungerast hatte wie Leipheimer heute oder das er selbst nicht mit dem Podium gerechnet hat, und sich deshalb für einen Etappensieg geschont hat. Nur wusste er sicher nicht, dass man ihn 30 Minuten weglässt. das hat sozusagen seine ganze Planung wieder umgeworfen. Er hatte so zwar den Etappensieg knapp an Voigt verloren, aber wieder enormen Ansporn bezüglich des Gesamtklassements.  

33505 Postings, 5350 Tage PantaniAus Klödens Tagebuch

 
  
    
1
19.07.06 20:58
 Alles ist möglichAndreas Klöden Andreas Klöden19.07.2006/ Hallo Fans!

Was für ein Tag für unser Team, was für ein Tag für mich! Nach dieser Hammeretappe hinauf nach La Toussuire ist das Podium in Paris für mich zum Greifen nahe. Jetzt bin ich Dritter, mal schauen, was noch drin ist!

Floyd Landis ist total eingebrochen. Dass es ihn aber so erwischen würde, hatte ich nicht unbedingt erwartet. Ich habe natürlich gehofft, dass er einbricht. Und tatsächlich - plötzlich war er weg.

Ein Kompliment muss ich wieder mal meiner Mannschaft machen. Unser T-Mobile-Express hat tolle Arbeit geleistet, vor allem Eddy und Mick. Die Beiden haben stets vorne aufgepasst. Was sie und natürlich alle anderen Teamkollegen geackert haben, ist unbeschreiblich.

Am Ende habe ich das Tempo sogar noch einmal erhöht, um auch Pereiro, Menchov und Evans abzuschütteln. Leider ist mir das nicht ganz gelungen, lediglich Menchov konnte ich deutlich distanzieren.

Ich versuche jetzt, im Klassement noch weiter nach vorne zu rücken. Es ist schwer - wenn nicht sogar unmöglich - Pereiro noch abzufangen. Man hätte es sich leichter machen können mit Pereiro, indem man ihm am vergangenen Samstag nicht 30 sondern nur 20 Minuten zugestanden hätte.

Morgen versuchen wir trotzdem, nochmals Zeit herauszufahren. Danach will ich noch ein gutes Zeitfahren hinlegen. Mit einem starken Team im Rücken versuche ich jeden Tag alles zu geben.

Bis dahin,
Euer Andy  

33505 Postings, 5350 Tage PantaniHier noch für die Zocker,die aktuellen Quoten

 
  
    
19.07.06 21:19
Sonntag, 23. Juli 2006
Tour de France, Welt    
Tour de France 2006 - Siegwette - 15:00 +3
Sieger (andere auf Anfrage) 
Andreas Klöden (GER/T-Mobile) 2.55
Oscar Pereiro Sio (ESP/Illes Balears) 2.85
Carlos Sastre (ESP/Team CSC) 4.75
Cadel Evans (AUS/Davitamon-Lotto) 11.00
Denis Menschow (RUS/Rabobank) 26.00
Floyd Landis (USA/Phonak) 34.00
Cyril Dessel (FRA/AG2R) 67.00
Christophe Moreau (FRA/AG2R) 101.00
Michael Rogers (AUS/T-Mobile) 101.00
Levi Leipheimer (USA/Gerolsteiner) 101.00
    

96832 Postings, 7207 Tage KatjuschaIch tippe zwar auf Pereiro als Toursieger, aber

 
  
    
19.07.06 21:22
ich würde auf Sastre wetten, da die Quote einfach deutlich höher ist. Wenn Sastre morgen auch nochmal 30 sekunden bis eine Minute auf Klöden und Pereiro rausfahren würde, wäre das auch realistisch. Aber die heutige Etappe hat gezeigt, dass man vor solchen Bergetappen eh keine Prognosen abgeben kann. Muss nur mal einer einen schlechten Tag haben, und schon ists futsch mit dem Podium.  

33505 Postings, 5350 Tage PantaniJo Kat,hab jetzt aber auf Klödi getippt.

 
  
    
19.07.06 21:25

 

Gruss Pantani.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 13  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben