UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Seite 131 von 135
neuester Beitrag: 16.11.19 16:35
eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 3360
neuester Beitrag: 16.11.19 16:35 von: homerun66 Leser gesamt: 474106
davon Heute: 528
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 129 | 130 |
| 132 | 133 | ... | 135  Weiter  

6897 Postings, 3078 Tage ixurtChris T lan...

 
  
    
25.09.19 22:08
"Manch einer hatte ja anderer Stelle (gell Ixurt) Kurse mit 8xxx nicht mehr für möglich gehalten. So schnell kann man eben eingeholt werden."

Ist etwas aus dem Zusammenhang gerissen und stimmt deshalb nicht so ganz!
Da ging es seinerzeit um deinen ewig defätistischen Ansatz und ich verwies darauf, dass die von dir prognostizierten 8xxx vermutlich eine ähnliche Wahrscheinlichkeit haben werden wie die von dir im Frühjahr prognostizierten 3xxx.

Dass ist offensichtlich wie Würfeln!
Mal verliert man, mal gewinnt man.

siehe auch #3246  

6897 Postings, 3078 Tage ixurtChris...

 
  
    
25.09.19 22:32
""" Wer für jetzt kein Cash Polster zum nachfeuern aufgebaut hatte und schon vorher fett rein ist guckt nicht nur auf rote Depots, sondern kann nicht mal reagieren. """

Hätt ich nicht geglaubt, muss man zweimal lesen...  
so ganz versteckt implizierst du ja nun doch einen positiven Ausblick!

Hast du etwa nachgelegt bzw. nachgefeuert wie du dich auszudrücken pflegst? ;-))  

319 Postings, 750 Tage d.droidder Flieger

 
  
    
26.09.19 08:16
ist wieder gelandet. Mal sehen ob noch Geld zum Tanken da ist, das er wieder abheben kann.

Beste Firma, ich lese mich glaube noch mal ein...  

18 Postings, 355 Tage coineroHabe

 
  
    
1
26.09.19 11:38
nochmal für 30000 nachgekauft....Nicht!  

319 Postings, 750 Tage d.droidich warte bis wir bei 0,09

 
  
    
26.09.19 13:18
oder drunter sind und kaufe dann nochmal ein. Also warten heißt jetzt wahrscheinlich ca 1 Woche. Dann hoffe ich auf den kurzen kleinen Sprint auf 13 Cent und haue alles raus. Dann bin ich bei +- 0 rausgekommen. Das wäre wirklich mein kleiner Traum hier.  

6897 Postings, 3078 Tage ixurtd.droid... wen interessierts?

 
  
    
26.09.19 21:49

319 Postings, 750 Tage d.droidund wen interessiert

 
  
    
27.09.19 08:08
dein gepushe hier noch?  

18 Postings, 355 Tage coineroDer Flieger brennt.

 
  
    
27.09.19 10:05

1167 Postings, 723 Tage Maridl81echt

 
  
    
1
27.09.19 11:25
der Flieger brennt? ich seh noch nix.. aber vielleicht fängt er ja am Montag an, wenn die Zahlen da sind und ganz ganz schlecht sind...??? Müssten ja bis Sonntag kommen.... dann wissen wir wie es läuft.
Nur Geduld meine Herren.... wer überstürzt handelt und keine Geduld mit bringt der verliert an der Börse....
 

6897 Postings, 3078 Tage ixurtd.droid.. Fundamentalhinweise sind kein Gepushe

 
  
    
1
27.09.19 14:09
bevor du weiter die Begrifflichkeit von Gepushe falsch einsetzt,
empfehle ich dir,
dich erstmal mit dem Unterschied zwischen Investieren und Spekulieren auseinander zu setzen...
(siehe unten).

Meine Hinweise beruhen nämlich auf Fundamentalrecherchen...
wenn für dich vielleicht auch weniger interessant...
Investoren mit einem etwas längeren Anlagenhorizont dürften durchaus Interesse zeigen...

Zugegeben...
durch die unsinnigen Verzögerungen der Bekanntgabe der Finanzzahlen haben bei HIVE momentan die Zocker das Ruder übernommen...

Wenn alles mit rechten Dingen zugeht, was ich nicht bezweifle, dürfte die Macht der Zocker aber nur von kurzer Dauer sein!



@d.droid, damit dir nicht wieder so nen Lapsus wie in #257 widerfährt,
anbei etwas Nachhilfe:

Lt. Benjamin Graham, Ziehvater von Warren Buffet, ist eine
"""Investition eine Transaktion, bei der eine gründliche Analyse Sicherheit des eingesetzten Kapitals und eine angemessene Vergütung verspricht.
Transaktionen, die diese Voraussetzungen nicht erfüllen, sind Spekulationen."""

Ergo von dieser Definition abgeleitet:
Sind Gepushe wie auch Gebashe Vokabel aus der Welt der Zocker und Spekulanten!
Zudem interessieren sich Spekulanten und Zocker i.d.Regel eher für kurzfristige Prognosen des Börsenkurses.
Demgemäß liegt es vielfach in deren Interesse einen Wert kurzfristig nach oben zu treiben,
was man denn Gepushe nennt...
resp. den Kurs kurzfristig nach unten zu treiben, was dann halt dem Gebashe entspricht!

Investoren ohne Zockansatz sollten Benjamin Graham zufolge immer eine gründliche Analyse zur Sicherheit ihres eingesetzten Kapitals betreiben.
Hierzu versuche ich übrigens mit meinen Beiträgen meinen bescheidenen Beitrag zu leisten.

Ergo... meine Beiträge mit Gepushe wie in  #257 zu bezeichnen,
ist entweder Teil-Gebashe
oder zeugt von schrecklich mangelhaften Kenntnissen die kaum ernst zu nehmen sind.

https://www.finanzfluss.de/spekulieren-oder-investieren/
 

18 Postings, 355 Tage coineroIxurt

 
  
    
27.09.19 19:34
du hast eine sehr gute Marktkenntnis und deine Analysen sind top aber bei dieser Aktie doch überhaupt nicht relevant. Das ist doch eine reine Zockaktie. Alleine schon diese unseriöse Art wie die Firmenleitung die Aktionäre im Dunkeln lässt. Wäre das jetzt Procter & Gamble oder irgendwelche Blue Chips aber so. Was soll das?  

6897 Postings, 3078 Tage ixurt@Maridl #3259

 
  
    
27.09.19 19:46
Das Schöne ist,
dass vermutlich die meisten Anleger schon lange wissen dürften, dass die Finanz-Zahlen vom letzten Geschäftsjahr und auch von Q1.20 (Apr-Juni) schlecht sein werden!
Sollte also keine wirkliche Überraschung mehr sein.

Dass der Kurs nun unterm Teppich Fallschirmspringen übt, dürfte der aktuellen Verunsicherung wegen der Verzögerung aber auch dem momentanen Kryptopreis-Rückgang geschuldet sein!

Weiterhin schön ist aber auch zu wissen,
dass trotz dem zur Zeit aktuell eingebrochenen Bitcoinpreis auf ca. 8079 USD
der Bitcoinpreis insgesamt seit dem letzten HIVE-Tief mit ca. 0,24 CAD = ca. 0,16 ?
weit mehr als 100 Prozent gestiegen ist.

Ok,
die übergeordnete Netzwerkhashrate hat sich seitdem auch verdoppelt,
die BTC- Cloud-Mininghashkapazität ist seitdem
aber auch um 50% von 200PHs auf 300PHs gestiegen.

Entsprechend war denn auch die Kurswürdigung für HIVE im Frühjahr!

Ihr Börsenkurs stieg Anfang April auf ein Zwischenhoch mit ca. 0,80 CAD = 0,55?.
Dabei betrug der Bitcoinkurs in dieser Zeit nur ca. 5200 USD, heute hingegen 8040 USD.
Der Etherpreis war mit ca. 180 USD allerdings etwas höher als heute (167USD).

Die vorrübergehende Stilllegung der Schwedenanlage lies unseren HIVE-Kurs dann aber leider jäh einbrechen.
Wo stände wohl der HIVE-Kurs, wenn diese ganze Genesis-Sch...e nicht stattgefunden hätte?

Ok, es ist so wie es ist...
da die Schwedenanlagen seit Anfang Juni wieder in Betrieb gesetzt sind
gehört die Stilllegung der Schwedenanlagen auf den Schrotthaufen der HIVE-Genesis-Geschichte!

Sollte für uns Investoren also kein Thema mehr sein!
Zumal lt. Mitteilung des HIVE-MM die Schwedenanlagen bei gleicher Produktion 70% weniger Stromkosten verursachen (Strompreise gesunken plus Deal mit Genesis?)
""" The reboot of the Swedish facility comes as Ethereum pricing continues to show strength, now trading at US$273(1) against its lows in January of $104, while electricity prices in Sweden have declined by 70% since the beginning of the year. """
https://www.hiveblockchain.com/news/...f-mining-operations-in-sweden/

Natürlich wird man auch als Langzeit-Investor von der allgemeinen Verunsicherung erfasst und lässt Zweifel an der eigenen Einschätzung aufkommen. M.E. hätte bereits bei der vorletzten Mitteilung bzg. der weiteren Verzögerung der Stecker für einen weiteren Handel der HIVE-Aktien gezogen werden müssen. Denn m.E. wird der HIVE-Kurs momentan hauptsächlich durch die Zocker gesteuert, soll heißen, der Markt spielt völlig verrückt...

Wünsche uns Glück,
Gruß ixurt



 

6897 Postings, 3078 Tage ixurtcoinero, danke für deine Worte

 
  
    
27.09.19 20:02
Ich habe allerdings auch niemals behauptet, dass meine Beiträge relevant wären.
Dass HIVE zudem momentan in der Hand der Zocker ist habe ich auch schon festgestellt und auch schon mehrfach drauf hingewiesen!

Und überhaupt, ist es ratsam dass sich ein Jeder darüber im Klaren ist, dass die Kurse ab Nachmittags in Kanada und den USA bestimmt werden.

Nichts desdotrotz sollten wir Kleinanleger bei uns in Deutschland, Österreich etc. wissen,
dass es unterschiedliche Investitionsverhalten mit unterschiedlichen Orientierungen gibt.
Deshalb auch mein Beitrag #3260!

Denn auch wenn es einige nicht für möglich halten, es gibt auch noch ein Leben neben der Zockerwelt!
Und spätestens mit Bekanntgabe der Finanzzahlen erschließt sich für den letzten der ge- und verkauft hat wieder die Realität!  

1167 Postings, 723 Tage Maridl81Normalerweise

 
  
    
27.09.19 20:54
Müsste der Kurs wesentlich höher liegen, aber die Zocker, Genesis.. Schweden Stopp.. Schlechtes MM haben den Kurs halt so weit gedrückt..., richtig ixurt, es gibt bestimmt auch wieder andere Zeiten.. Bin aktuell mal auf bitcoin gespannt, wo der die nächsten 2 Wochen hin geht, daran wird sich bestimmt hive auch ein wenig anlehnen. Der Tiefpunkt müsste normalerweise gefunden sein bei HIVE.. Auf Montag, Dienstag sind wir alle schon gespannt.. Holmes hat uns einfach zu lange warten lassen.. Wünsche noch ein schönes Wochenende und positive news uns allen..  

16 Postings, 265 Tage AutobummHier ein interessantes Video

 
  
    
28.09.19 01:00
Habe mich die letzten 2-3 Wochen kaum um Krypto-Neuigkeiten geschert, weil ich grob schon davon ausging, dass mit BAKKT erstmal ein großer Schlag ins Gesicht kommen wird. Dennoch finde ich das Video hier von ihm recht interessant:

https://www.youtube.com/watch?v=3L_wI6zyDUw

Er spricht darüber, dass die großen Geldgeber nicht unbedingt direkt in die Währung, sondern ins Mining investieren, um zunehmend Kontrolle über den Sektor zu erhalten. Hier würde ich meine langfristige Sorge einmal äußern, dass kleinere Firmen (also Market Cap von 20 - 200 Millionen) wie HIVE, ARGO und Genesis damit einfach fortgeschwemmt werden würden oder aber zumindest kaum noch Relevanz hätten. Natürlich wäre nochmal mit einem gewaltigen Aufschwung auch hier zu rechnen, aber sollte sich das in dieser Form bewahrheiten, dass Big Player das Ruder einfach selbst in die Hand nehmen... uiuiuiui - das kann man sich kaum ausmalen

Aber auch zur Preisentwicklung würde ich dem Kerl im Video zustimmen, dass das Spiel mit dem Preis ins Bodenlose noch nicht unbedingt abgeschlossen sein muss. Überdies bin ich immer wieder überrascht, wie unfassbar stark einige BTC-Großinvestoren den Preis drehen können. Das verdeutlicht nochmal, wie sehr wir eigentlich noch am Anfang stehen, sollte sich ETH / BTC / LTC usw. durchsetzen die nächsten 5 - 10 Jahre.

Ich persönlich beginne erst Anfang 2020 den Preis von HIVE ernsthaft wieder zu beobachten und lege auch bis dahin nichts weiter nach.

Das ist aktuell eine Achterbahnfahrt bei der wir nur wie ein kleines Würmchen machtlos zuschauen können. Dabei spreche ich nicht von HIVE, sondern vom gesamten Krypto-Markt, der mir nichts dir nichts bewegt werden kann nach Lust und Laune. Aber so sehr es auch manchmal trotzdem noch schmerzt, obwohl wir ja nun nach knapp 2 Jahren schon viel erleben durften, bin ich doch wieder froh, weil es zeigt, dass dieser Markt auch in 6 - 12 Monaten eventuell genau in die umgekehrte Richtung mit absoluter Leichtigkeit bewegt werden kann.

Zeitgleich denke ich da an Videos von Davinci https://www.youtube.com/watch?v=yGZmR4-WT7I&t=351s , wo er darüber spricht, dass März/April 2020 langsam die Luft eng wird für den allgemeinen Finanzmarkt. Das entspricht auch meinem Eindruck (EZB/FED kommen immer mehr ins Rudern). Insofern könnte ich mir gut vorstellen, dass Institutionelle den Preis von BTC und co derzeit nach unten treiben, sich zum Discount-Preis eindecken und im Zuge der Jahre 2020/2021, wenn die allgemeinen Finanzmärkte in Flammen stehen, ihre Spielchen mit Kryptowährungen und Edelmetallen spielen und durch die Hoffnung der verzweifelten Kleinanleger nette Gewinne in der Krise einsacken.

Mal gucken, ob ich mit diesen wilden Gedanken komplett danebenliege, aber das wäre so meine grobe Vorstellung, wie es sich langfristig für HIVE, sollte das Höllenszenario von ganz oben erstmal nicht in der Form eintreten, sehr positiv entwickeln könnte. Nebenher decke ich mich noch mit Silber und Gold ein, um das ganze abzurunden.

Naja, bin gespannt, was ihr dazu zu sagen habt!  

37 Postings, 524 Tage Gerry 41So,

 
  
    
28.09.19 17:37
für alle interessierte, der Jahresabschluß ist bei Sedar schon drin.
2019 wie erwartet negativ. 1. Quartal 2000 sind die Einnahmen so hoch wie das
im kompletten Jahr 2019.

schönes WE

p.s. Hätte mit noch einer Aufschiebung gerechnet.
       Viel Spaß beim Lesen.  

37 Postings, 524 Tage Gerry 41Sorry,

 
  
    
28.09.19 17:57
Einnahmen bis 27.09. also 4,5 Monate
 

1167 Postings, 723 Tage Maridl81Danke für die Info

 
  
    
28.09.19 19:20

1167 Postings, 723 Tage Maridl81Gerry

 
  
    
30.09.19 10:13
Wo liest du die Einnahmen ab April 2019 raus- dazu finde ich leider noch nichts?
 

506 Postings, 704 Tage Chris T IanJawolli....

 
  
    
30.09.19 10:31
Bilanzwert 31.03.2019 ca. 0,09 $ pro Aktie?   0,08 €....  ja noch besser als gedacht ;-)


Coins Dez 2018:   10,5 Mio

Coins Mrz 2019:     4,2 Mio


Kurse Ethereum zu den Zeitpunkten mit 140$ quasi gleich.  Kurse Bitcoin mit knapp 4000$ quasi gleich.  Was sagt uns das?

=> Cash bei 6,8 Mio,  sicher kein Cash Problem, aber offenbar die 100 PH mit Ethereum bezahlt und auch sonst ordentlich Coin Bestände veräußert um sich über Wasser zu halten.

Problem: Der erhoffte Hebeleffekt vom Coin-Portfolio bei steigenden Preisen wurde somit deutlich reduziert, ja quasi halbiert...



Nebenbei: Die Zusammenarbeit mit AmberAI wurde auch beendet. War aber auch keine News wert...


@Ixurt: Ich bin sicher aktuell nicht dabei. Viel zu heißes Eisen.
 

506 Postings, 704 Tage Chris T Ian@Ixurt

 
  
    
30.09.19 11:28
Abschreibungen kann man ja mal außen vor lassen ;-)


Hatte meine Befürchtung bzgl. möglicher Sonderabschreibungen ja durchaus genannt. Dass diese so hart kommen aber auch nicht erwartet.

Scheint wohl so, als hätte Genesis sich wunderbar an HIVE bereichert und ihr altes Equipment zu Bestpreisen verkauft bekommen. Und dann noch schön die Verträge mit billigem Ethereum bezahlt bekommen.  Chapeau!  

9 Postings, 130 Tage Bhweernüchternd

 
  
    
30.09.19 12:18
Ja die zahlen fallen für mich leider sogar noch negativer aus als befürchtet. Viel EK ist nicht mehr vorhanden. Das Fleisch am Knochen so langsam abgenagt... leider...
Auf dieser Basis ist leider kein anderer Unternehmensbewertungsansatz wie das Substanzwertverfahren anwendbar. Wie Chris T Ian schon geschrieben hat sind wir dann leider < 0,10 Cent. Der Markt hat halt immer recht. Jetzt bin ich mal auf die Q Zahlen gespannt und das forward looking statement.
Die Akummulierungsstrategie geht leider auch nicht auf wenn für den cashbedarf dementsprechend assets verkauft werden müssen. Immerhin ist der cashflow gesichert. Zumindest noch positiv ist der kleine Verschuldungsanteil zu sehen.
 

506 Postings, 704 Tage Chris T IanBester Mann, der Franky

 
  
    
1
30.09.19 15:12
"We learned valuable lessons during the crypto bear market which resulted in us demanding greater transparency and accountability from our business partners while reducing our costs"

Oder übersetzt: Wir wurden von unserem Geschäftspartner aufs Kreuz gelegt und haben böse Anfängerfehler in der Überwachung der Einhaltung von Serviceverträgen gemacht.

Bin echt gespannt wie der Markt auf die Jahreszahlen reagiert. Echte 50:50 Chance.  

6897 Postings, 3078 Tage ixurtSchlimmer als erwartet

 
  
    
30.09.19 16:25
Der Jahresabschlussbericht 2019 ist schlimmer noch als erwartet in die Miesen gelandet!

@Chri T lan... niemand hat je behauptet,
dass man in Quartalsberichten Abschreibungen außen vor lassen kann!
Die gehören zu einer ordentlichen Bilanzierung hinzu, ohne Wenn und Aber!

Dass war aber auch nicht Gegenstand unserer Diskussion!

Zur Erinnerung:
Mit meinem (ausschließlich) prozessorientierten Näherungsmodell versuchte ich darzustellen,
dass HIVE den Kryptowinter überlebt hat und durchaus in der Lage ist einen Cashflow zu generieren.
Was sich ja den Unkenrufen der Schwarzseher zum Trotz, mit dem vorliegenden Finanzbericht auch bewiesen hat! HIVE hat offensichtlich überlebt!

Gegenüber einer allgemein allumfassenden Billanzierung mit ihren "nicht cashwirksamen Abschreibungen" ...
gestattet mein simples prozessorientiertes Näherungsmodell hingegen
einfach und schnell (ohne Berücksichtigung der buchhalterischen Abschreibungen)
eine Übersicht zu bekommen, wieviel Cashflow HIVE generieren kann.
 
Übrigens...
selbst für das am 31. März 2019 endende superschlechte Geschäftsjahr
betrug die Bruttomingmarge noch 16 %, was bestimmt nicht schlecht ist.

Da gilt:    Bruttomingmarge    =      Wert der geminten Coins     -     Betriebs- und Wartungskosten.

lässt sich mit ein wenig Fantasie durchaus erahnen wie sich die Margen mit Erhöhung der Kryptopreise ändern würden.

Dass diese Kennzahlen für eine Zukunftsbewertung von HIVE wesentlich sind, dürfte einleuchten.

Das favorisierte Substanzwertverfahren berücksichtigt diese Kennzahlen hingegen nur unvollkommen bis garnicht und ist deshalb für eine Kurs-Prognose nur wenig zielführend und deshalb leider völlig ungeeignet!

Dass die ausstehenden Finanzzahlen schlecht... sehr  schlecht werden würden wussten wir,
mit der buchhalterischen Abschreibung des Kolos-Areals mit einem Wertminderungsaufwand in Höhe von USD 15,0 Mio. auf "Null" spuckt man uns allerdings nochmal zusätzlich in die Suppe!
Damit hatte ich leider nicht gerechnet.

Zu meinem Ärger hat HIVE m.E. zuviele Ethercoins verkauft, weshalb ich nun natürlich ihr Geschäftsmodell infrage stelle?!

Kann sich jemand einen Reim drauf machen warum die Betriebs- und Wartungskosten so explodiert sind?
Okt-Dez 18 (Schwedenanlagen produzierten noch) =  ca. 10,6 Mio USD
Apr-27.Sep 19 (Schwedenanlagen produzierten wieder)  =  ca. 24,7 Mio  USD?            

Immerhin... trotz erheblicher Erhöhung ihrer Betriebs- und Wartungskosten
hat sich ihre Brutto-Mining-Marge von   +16%   auf  + 22%   =    7.030.669 USD  gesteigert.                                                                                

506 Postings, 704 Tage Chris T Ianoha

 
  
    
30.09.19 17:23
Offensichtlich hat der ein oder andere hier seine Probleme, einen Geschäftsbericht zu lesen:

Die FY2019 Zahlen stellen eine Kumulation der vier Quartale dar. Es gibt noch keine Zahlen zu April-Juni oder gar bis September 2019...

Oder ihr habt noch ein anderes geheimes Dokument entdeckt.  

Seite: Zurück 1 | ... | 129 | 130 |
| 132 | 133 | ... | 135  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben