UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gold ist zu teuer

Seite 1 von 18
neuester Beitrag: 08.12.19 21:59
eröffnet am: 06.08.16 21:52 von: Saurier Anzahl Beiträge: 436
neuester Beitrag: 08.12.19 21:59 von: VollKorn Leser gesamt: 93779
davon Heute: 25
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  

459 Postings, 1320 Tage SaurierGold ist zu teuer

 
  
    
10
06.08.16 21:52
... ist meine Meinung. Damit will ich nicht die Qualitäten dieses Metalls in Abrede stellen und auch die die persönliche Wertschätzung Anderer kritisieren. Es geht nur darum das es auch für Gold nicht unerheblich ist wieviel man davon gekommt für sein Geld.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  
410 Postings ausgeblendet.

48 Postings, 412 Tage HebelfanGold in USD - Nur eine Notiz

 
  
    
04.11.18 20:39
zur späteren Überprüfung (was meist vergessen wird).  
Angehängte Grafik:
gold_an1.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
gold_an1.png

48 Postings, 412 Tage HebelfanBund Future, Nachprüfung

 
  
    
04.11.18 20:56
von https://www.ariva.de/forum/gold-ist-zu-teuer-540309?page=15#jumppos399
Der Kurs ist zunächst in den Bereich der Lücke nach oben gegangen. Was den Verfasser sonst getrieben hat war wohl bärisches Erwartungsdenken (insbesondere das Short-Signal gegen das ziemlich frische CCI-Signal long).
Mit Chartanalyse allein ist dem BuFu schwer beizukommen, allein wegen heftiger Sprünge beim Kontraktwechsel, ein Blick auf den Verlauf der Umaufrendite hilft manchmal.  

48 Postings, 412 Tage HebelfanSilber - Nachprüfung

 
  
    
04.11.18 21:07
von  https://www.ariva.de/forum/gold-ist-zu-teuer-540309?page=15#jumppos397
Der abweisende Effekt des MA50 auf Monatbasis hat sich weiterhin bestätigt. Der Kurs war zwischnzeitlich um mehr als 14% gefallen.
 
Angehängte Grafik:
ma50.jpg
ma50.jpg

48 Postings, 412 Tage HebelfanBuFu Shortsignal mit Heikin-Ashi-Kerze

 
  
    
14.11.18 00:46
... nämlich dieses:  https://www.ariva.de/forum/gold-ist-zu-teuer-540309?page=16#jumppos408  
Der Ausstieg ist natürlich ein entsprechendes Long-Signal. In diesem Fall wäre es ein kleiner Gewinntrade geworden, siehe Bild. Auf dem Niveau handele im Longsignale nicht mehr, zumal man annehmen kann das der Verfallstag diese Woche eine Rolle für den Preisanstieg spielt.
 
Angehängte Grafik:
bufu_181109.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
bufu_181109.png

48 Postings, 412 Tage HebelfanBuFu Kontraktwechsel Dezember

 
  
    
14.11.18 01:07
Im Augenblick ist der BuFu in einer Contango-Situation. Das heißt, mit einem Shortinvestment  würde man beim Kontraktwechsel in knapp 4 Wochen nicht von einem (ertragslosen) Kurssprung nach unten erwischt. Interessant ist die Frage ob sich die Aufgabe der Staatsanleihen- Nettokäufe der EZB zum Jahresende negativ auf die Kurse auswirken wird.

 
Angehängte Grafik:
bufu_k_1812.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
bufu_k_1812.png

48 Postings, 412 Tage HebelfanAb und zu versuche ich mal wieder ...

 
  
    
16.11.18 01:41
... ernsthaft etwas bullisches aus dem Goldchart herauszulesen -> Irgendwann wird sie kommen die Aufwärtswelle mit vielleicht gigantischer Übertreibung. Aber im Großen Bild ist Gold eher in einer unklaren Situation zwischen jeweils einem gebrochenen Abwärts- und Aufwärtstrend.
 
Angehängte Grafik:
gold_181115.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
gold_181115.png

48 Postings, 412 Tage HebelfanGold - Vorläufig letzte Warnung

 
  
    
1
04.01.19 12:23
Saurier hat ja auf großen Warner gemacht, meist zu früh, aber ziemlich richtig
https://www.ariva.de/forum/gold-ist-zu-teuer-540309?page=2#jumppos72
Hiermal eine von mir:
 
Angehängte Grafik:
gowa_180104.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
gowa_180104.png

48 Postings, 412 Tage HebelfanGold in Euro

 
  
    
04.01.19 13:32
Gold wird hier im Forum diskutiert als stünde es wer weiss wie niedrig. Wenn man abstruse Vorstellungen von einem "besonderen Wert" des Goldes hat und meint die sogenannten Schuldenberge und große Geldmengen (was beides dasselbe ist) wären ein Maß für den "richtigen" Goldpreis mag das berechtigt sein. Tatsächlich war Gold in Euro mal gerade maximal 37% vom Allzeithoch zurückgegangen - was lächerlich ist angesichts gewesener und erwarteter Vervielfachungen. Und es steht zurzeit nur 20% unter dem Allzeithoch. Vor mir aus heißt das: Alles im grünen Bereich - und viel Abwärtspotential. Charttechnisch hat Gold einen gebrochenen Aufwärtstrend zurück erobert, ist in einem langfristigen Abwärtstrend und damit im Prizip in der Spitze eines Dreiecks. Ob Charttechnik bei Gold in Euro mit Blick auf den (vermutlich) dominierenden Handel in Dollar überhaupt aussagekräftig ist könnte man bezweifeln. Allerdings hat z. B. der Aufwärtstrend ungewöhnlich viel Berührungspunke mit entsprechenden Reaktionen im Preisverlauf.  
Angehängte Grafik:
geuro_190104.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
geuro_190104.jpg

13829 Postings, 2487 Tage NikeJoeSo lange die Börsen

 
  
    
1
04.01.19 16:11
... in diesem LANGEN Bullenmarkt bleiben (doch im DAX riecht es verdächtig nach beginnendem Bärenmarkt), wird Gold in einem Bärenmarkt verharren. Wo das letze Tief des Bärenmarktes sein wird, ist noch unklar. Vielleicht sahen wir es bereits Ende 2015 ??

Vieles hängt 2019 vom Handelskrieg in China, also von Trump ab und natürlich wie hawkish J. Powell bleiben wird.


 

48 Postings, 412 Tage HebelfanGoldspekulation

 
  
    
04.01.19 19:27
 
Angehängte Grafik:
go61.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
go61.png

48 Postings, 412 Tage Hebelfan@Nike - Ich sehe das anders

 
  
    
04.01.19 19:31
Die Bondzinsen sind in der letzten Zeit deutlich auf wieder sehr geringe Werte gesunken.
Das riecht eher nach Zinsdepression und weiterer Aufwärtswelle bei den Aktien.
Wenn die Bondzinsen wieder signifikant gestiegen sind sieht das dann anders aus.  

48 Postings, 412 Tage HebelfanAktienindices

 
  
    
04.01.19 19:44
Das letzte Quartal bei den US-Indices als historischen Einbruch mit Signalcharacter zu betrachten ist recht verbreitet aber wohl eher Wunschdenken. Solange über Geld- und Wirtschaftssystem gröbster Unfug selbst aus Professorenmündern verbreitet, wird es wohl einen von Shortsqueezes eingeleiteten Anstieg nach dem anderen geben.  
Angehängte Grafik:
usi.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
usi.png

1340 Postings, 1160 Tage KatzenpiratEin gutes neues Jahr, Saurier!

 
  
    
1
04.01.19 21:56
Es wird wieder teurer...  

48 Postings, 412 Tage HebelfanDanke, ein Gutes Neues Jahr auch für Dich

 
  
    
04.01.19 22:29
Deine Bemerkung ist richtig. Allein für die Erhöhung der Krankenversicherung hätte ich mir 12 Gramm Gold für den aktuellen Preis leisten können - Ende 2019 wären es dann 18 Gramm.  

48 Postings, 412 Tage HebelfanBlasenvergleich (falls es wirklich welche gab)

 
  
    
1
07.01.19 00:05
Hier die Entwicklung der DAX Aktien im Vergleich zum Gold in Euro ab den jeweiligen Tiefs während der sogenannten Finanzkrise 2008/2009. Das sieht doch irgendwie anders aus als die gefühlte Realität in Foren und von Goldexperten. Oder?  
Angehängte Grafik:
goldvsdaxk.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
goldvsdaxk.png

48 Postings, 412 Tage HebelfanWTI Trading-Beispiel

 
  
    
11.01.19 21:58
 
Angehängte Grafik:
wti_100111.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
wti_100111.png

48 Postings, 412 Tage HebelfanWTI Trading

 
  
    
11.01.19 22:42
Ich habe noch den Zeitraum davor auf das System vom vorherigen Posting untersucht. Das Ergebnis: Viel Arbeit, kaum Gewinn. Mit einer kleinen Modifikation (Stop Loss) geht es besser (bzw. wäre gegangen). Stop Loss-Trades sind schwarz gestrichelt oder auf die entsprechenden Kurse korrigiert. Kursverlauf der Übersicht wegen ausgeblendet.  
Angehängte Grafik:
wti-trade_erw.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
wti-trade_erw.png

48 Postings, 412 Tage HebelfanNoch mal WTI ...

 
  
    
11.01.19 23:24
... das halbe Jahr davor. Eine sehr erfolgreiche Phase und eine bei der nichts herauskam:
 
Angehängte Grafik:
wti-trade_erw_2.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
wti-trade_erw_2.png

48 Postings, 412 Tage HebelfanWTI Backtest / Statistik

 
  
    
11.01.19 23:51
 
Angehängte Grafik:
wti-trade_gesamt.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
wti-trade_gesamt.png

48 Postings, 412 Tage HebelfanGold

 
  
    
12.01.19 00:25
dasselbe System, die letzten 7 Monate - geht, aber nervig.  
Angehängte Grafik:
ggggg.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
ggggg.png

48 Postings, 412 Tage HebelfanBuFu Trading

 
  
    
12.01.19 00:57
BuFu geht nicht nicht mit CCI (schlängelt sich um die Signallinien). Aber W%R 28 geht ... (sonst wie vorangegangene Postings)  
Angehängte Grafik:
bufu_trad1.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
bufu_trad1.png

48 Postings, 412 Tage HebelfanWTI - Warten auf das CCI-Signal short

 
  
    
12.01.19 15:00
Es wäre ein Abprall von 3 langfristigen Durchschnitten und BB oben, alles dicht benachbart. Take Profit / Stop Loss siehe weiter oben.  
Angehängte Grafik:
xcxcxc.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
xcxcxc.png

304 Postings, 1258 Tage Meiertier1Lebt dieser Thread hier noch ein bisschen?

 
  
    
1
26.07.19 14:03
Auch wenn ich der Meinung bin, Gold ist noch zu billig, habe ich hier immer gerne mitgelesen.
Saurier, pls come back :-)  

1340 Postings, 1160 Tage KatzenpiratIhm sind wohl

 
  
    
1
27.07.19 17:17
die Argumente ausgegangen...  

6 Postings, 7 Tage VollKornWahrscheinlich gelten die bisherigen Argumente ...

 
  
    
08.12.19 21:59
weiter. Der Thread ist drei Jahre alt, der Kurs man gerade um 10% höher. Ein Endlos-Shortzertifikat damals gekauft wäre im Plus, wegen der permanenten Contango-Situation.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben