UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Seite 66 von 69
neuester Beitrag: 07.12.19 01:43
eröffnet am: 29.10.17 09:40 von: juche Anzahl Beiträge: 1701
neuester Beitrag: 07.12.19 01:43 von: Sidewalker Leser gesamt: 310061
davon Heute: 146
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 63 | 64 | 65 |
| 67 | 68 | 69 Weiter  

8461 Postings, 3232 Tage halbgottthabs mir noch mal überlegt

 
  
    
1
25.10.19 12:09

Denn das alles muss nicht dazu führen, daß ich hier nicht schreibe, denn die Quelle mit explosionsartigem Wachstum in der E-Branche direkt im ersten Quartal 2020 fand ich interessant genug, es ist eine interessante News mit Hinblick auf das 30% Joint Venture TÜV SÜD.

niovs, da Du geschrieben hattest, Du wärest bei einer anderen Aktie investiert, wo ich auch investiert wäre, hatte ich es kurz gecheckt, denn falls Du bei Ajax investiert gewesen wärest, hätte ich Dich direkt gesperrt, in meinem Thread brauch ich solche destruktiven Leute nicht. Du bist also tatsächlich in Wirecard investiert und hast da mit einem Call direkt Totalverlust gemacht? Jetzt willst Du hier den Lion Aktionären erzählen, daß ein Nachkaufen bei Lion spekulativ wäre?

Richtig, Du hattest Deinen Fehler bzgl. Liquidität zugegeben. Das ist aber nicht das Kernproblem Deiner vielen postings. Denn Du hattest es dennoch in allen Varianten immer weiter wiederholt, das könnte man alles als beendet betrachten und dann würde hier niemand mehr irgendwas sinnlos wiederholen müssen. Du hast aber direkt gestern wieder mit dem Mist angefangen, die Liquidität von 5 Mio würde nicht ausreichen, um in Serie zu gehen.

Es ist immer der selbe nichtsnutzige Mist und das alles hat rein gar nichts mit meinen rethorischen Fähigkeiten zu tun.

Wenn ich bzgl des Maveros eine falsche Einschätzung gehabt hatte, dann komme  ich nicht wochen- und monatelang mit irgendwelchen relativierenden und dauerwiederholenden Aussagen, war ein Fehler, fertig aus.

Ob der Mia kommt oder nicht, es ist spekulativ, aber wie mehrfach beschrieben, es ist nicht mein einziger Investmentcase. Würde ich annehmen, daß tatsächlich tausende Mias in 2021 auf den Markt kommen, müsste ich jetzt ein All In  machen, davon bin ich weit entfernt. Wenn ich billiger nachkaufe, mache ich damit natürlich keinen Totalverlust, mir ist das Risiko bewusst, es ist aber vergleichsweise überschaubar.

Die Lion Aktie ist eine kleine, spekulative Beimischung für mein Depot. Nicht mehr und nicht weniger. Es ist mit weiten Abstand nicht so spekulativ wie irgendein Callschein mit eng anliegender KO Schwelle bei egal welcher Aktie. Beim Traden ist eine monatelang anhaltende Bodenbildungsphase eine, im Vergleich zu irgendwelchen Calls, deutlich weniger spekulative Angelegenheit, denn eine langanhaltende Bodenbildungsphase bietet ganz generell beste Tradinggelegenheiten, das ist eine ziemlich simple und unverfängliche Aussage.
 

8461 Postings, 3232 Tage halbgotttQuelle

 
  
    
25.10.19 12:24
konkret wird in 2020 mit einer Verfünffachung des Wachstums ggü 2019 gerechnet:

https://pbs.twimg.com/media/EBZJz1SW4AA7lAS?format=jpg&name=small  

8461 Postings, 3232 Tage halbgotttErgänzung

 
  
    
25.10.19 12:31
Verfünffachung des Wachstums ggü 2019 bei VW. Bei anderen wird es aber sehr ähnlich sein. Konkret wird in der Branche der größte Wachstumsschub erwartet  

285 Postings, 757 Tage Tiktak@niovs

 
  
    
25.10.19 12:50
klar wieß man noch nicht alles, aber das was ich weiß überzeugt mich, die Batteriemodule werden ja im November der Öffentlichkeit vorgestellt. Im November sollen auch die ersten Module an Kunden zum Testen ausgeliefert werden. Hörmann soll schon sehr weit sein was die Serienproduktion betrifft. Ich denke mal wir werden bald etwas hören.  

1464 Postings, 3936 Tage niovsBin unterwegs

 
  
    
25.10.19 13:46
Aber ja ein call bei wirecard ist gekillt worden wie bei vielen anderen auch, der war aber auch nur ne kurze und vor allem kleine Tradinggeschischte und habe auch noch ordentlich Aktien im Depot von wirecard. Schrieb ich da sogar unter dein direkt 200 euro Kursziel :)
Ich behaupte ja auch nicht nie daneben zu liegen oder jeden Peak zu erwischen.
Und so wie eine wirecard gefallen ist würde ich auch nicht wirklich von eng reden, aber du bist doch der Supertrader, was weiss ich schon :)

Kannst mich ja vorsorglich in deinen Threads blocken Herr Trump oder Erdogan ? :))

Stimmt.du kamst immer aus deinem Loch gekrochen um die Liquidität wieder aus dem Zusammenhang zu reissen, wie das nu wieder mit den 5 Mio  

1464 Postings, 3936 Tage niovsWir werden uns eh nicht einig

 
  
    
25.10.19 13:49
Find dich damit ab. Ich werde meine Meinung schreiben du deine.  

1464 Postings, 3936 Tage niovsTiktak

 
  
    
25.10.19 13:52
Woher weißt du das mit Hörmann und wie weit die sind?

Das wäre tatsächlich Mal ne interessante news.  

8461 Postings, 3232 Tage halbgotttTraden

 
  
    
1
25.10.19 14:47
Ich bin nicht aus dem Loch gekrochen kommen mit meiner Antwort zu Deinen wiederholenden Aussagen zur Liquidität, Du hattest gestern völlig zusammenhanglos wieder mal etwas vollkommen Falsches behauptet und ich habe es klargestellt, that's all.

Niemand hier behauptet von morgens bis abends der Mia kommt oder der Mavero oder was weiß ich, Niemand. Erstens ist es spekulativ, zweitens war überhaupt nicht die Rede davon, Du aber machst vollkommen zusammenhanglos die gefühlt millionste Falschaussage.

Und zum Trading. Es ging nicht um das Trading mit der Wirecard oder der Lion Aktie, es ging auch nicht darum, daß ich besser als Du traden würde, es ging einzig allein darum, daß ein Kauf von einem Callschein mit sehr dichter KO Schwelle bei egal welcher Aktie ganz generell viel spekulativer sein müsse, als der Kauf einer Aktie, die sich 7 (!!!!) Monate in einer stabilen Seitwärtsrange befindet.

Jeder macht beim Traden Fehler, Du könntest demnächst mit Traden krass erfolgreicher sein als ich, einfach alles auf 4-fach Hebel setzen und gewinnen. Darum ging es aber nicht. Du unterstellst hier permanent, ein Traden mit der Lion E-Mobility Aktie wäre sehr spekulativ, Du unterstellst sogar, daß tiktak im Minus sein müsse, usw. Du unterstellst, jmd wäre nicht long eingestellt, nur weil er tradet, usw. usw. usw.

Das sind alles einfach nur unsachliche Aussagen. Punkt.

Gehe doch einfach wenigstens auf den eigentlichen, sehr simplen und unverfänglichen  Punkt ein, warum ich also hier nach Wochen mal wieder etwas schrieb.  Erwartet wird ein explosionsartiges Wachstum der E-Auto Branche, also eine Verfünffachung bei VW E-Autos innerhalb von 12 Monaten und ich ging völlig banal davon aus, daß deratige Wachstumsraten für das 30% Joint Venture TÜV SÜD ein großer Vorteil sein könnten. Und wenn das tatsächlich ein Vorteil sein sollte, daß dies fürs Trading mit der E-Mobility Aktie ein weiteres Argument sein könnte.  

285 Postings, 757 Tage TiktakIch glaube

 
  
    
1
25.10.19 15:13
es war auf der Investoren Conference, oder per E-Mail . Das man mit Hörmann sehr nahe an der Serienproduktion sei.  

1464 Postings, 3936 Tage niovsDichte ko Schwelle bei 15%

 
  
    
25.10.19 15:38
Eines dax Wertes finde ich nicht eng, aber gut kann ja jeder sehen wie er will, ich war eben überzeugt das bei wirecard das schlimmste vorbei ist und wollte hebeln. Würde ich bei so einem Wert wie hier niemals machen, also ein call ist spekulativ richtig, aber auch was anderes es auf nen dax Wert zu machen. Ausserdem sagte ich auch keinem
Boah Schnäppchen etc.
Keiner wusste auch nur irgendwas von meinem call bis ich sowas schrieb wie

Boah heute werden nen Haufen scheine gekillt , meine call hat's auch erwischt.

Mal gewinnt man, Mal gewinnen die anderen.
Das war immer noch weniger als ich hier in den nassen bin und es war halt harter Ausdruck "Spielgeld" geht auch manchmal gut.

Egal ich bleibe bei meiner Meinung, dass eine Produktion nicht einfach Mal so aus dem Boden gestampft wird, selbst mit 25 Mio. du siehst es durch Hörmann anders. OK, oft genug wiederholt, selbst für mich, gehe da jetzt nicht mehr drauf ein. Siehe akasol voltabox, aber klar Hörmann und lion sind da sicherlich besser und machen, einfach so.

Das Joint Venture habe ich schon so oft auch geschrieben finde ich top und sichert den Kurs ab.
Leider sind 96%  Wachstum von x einfach Mal X.
Das schrieb ich auch zu deinem Text, bin auf jeden Absatz eingegangen  

8376 Postings, 5488 Tage jucheDie Produktion der MIA ist

 
  
    
25.10.19 16:20
ja nicht neu, die Produktionsstraße war ja in Frankreich schon voll in Betrieb und muss jetzt in Ungarn nur neu adaptiet werden. Damals wurden schon über 20 Mio. investiert und tausende MIAs gebaut.

Die Zulassung für Europa ist auch gegeben. Somit spart man jetzt viel Geld und Zeit.  

8461 Postings, 3232 Tage halbgottt+96% Gewinnwachstum + Traden

 
  
    
25.10.19 17:53
niovs, Du findest +96% Gewinnwachstum von x nicht sonderlich relevant, weil Du x nicht genau benennen kannst? Das sagtest Du aber schon mehrmals. Jetzt geht es hier um eine neue Quelle und nicht um das, was Du vorher eh schon gesagt hattest.

Oder willst Du jetzt ernsthaft unterstellen, daß ein möglicherweise fünffaches Umsatzwachstum in der Branche ganz allgemein für TÜV SÜD als einen der größten Batterietester in Europa vorbeigehen könnte? Faktor x, also der Umsatz  ist unbekannt, die mögliche Verfünffachung in der Branche aber nicht und genau darum könnte man  sich sachlich austauschen. Wenn sich der unbekannte Umsatzfaktor x bei TÜV SÜD lediglich verdreifachen würde, wäre es in jedem Fall bemerkenswert, auch wenn man die zugrunde liegende Größe nicht kennt.

Tobias Mayer hat mir ggü übrigens gesagt, warum die Zahlen von TÜV SÜD seiner Meinung nach so spät veröffentlicht wurden. Das klang sehr plausibel. Ich gebe es hier nicht weiter, weil Du dann gleich wieder einen unsachlichen Tobsuchtsanfall bekommst.  

Traden: ?das war immer noch weniger als ich hier in den nassen bin? sagst Du und ich antworte, daß ist nicht die Schuld von irgendwelchen Foristen mit denen Du Dich hier verbiestert streitest oder von Lion E-Mobility, sondern Deine eigene Schuld. Punkt. Du könntest bei Wirecard Dein komplettes Vermögen in Callscheine reinsetzen, die sich dann komplett in Luft auflösen, dennoch wird es nicht an irgendwelchen Foristen gelegen haben oder an Wirecard, sondern nur an Dir selbst. Viele Argumente bleiben bestehen, egal wie optimal oder suboptimal Du getradest hast.

Die Lion E-Mobility Aktie bei sehr niedrigen Kursen nachzukaufen, ist das normalste Verhalten. Daß man sich anderes verhält, als bei einem DAX Titel ist auch klar. Das ist das 1x1 im Börsenverhalten, kein Mensch muss Dir hier irgendwas erklären und kein Mensch muss sich dafür rechtfertigen, was man bei deutlich höheren Aktienkursen geschrieben hat, schon gar nicht zig Monate danach in Dauerwiederholung.
 

134 Postings, 310 Tage maladez@halbgott

 
  
    
26.10.19 10:05
Was Du hier aufstellst, ist doch die primitivste Milchmädchenrechnung und kann kaum als nur ansatzweise seriös bezeichnet werden:

Du kennst nicht mal den Umsatz vom TÜV SÜD. Warum wurde der nicht veröffentlich? Mal gefragt? Warum werden immer nur selektiv Informationen veröffentlicht? Schafft das Vertrauen?

Mit Deiner Argumentation hättest Du in den 70er, 80er blind in jeden Computerhersteller investieren müssen. Auch damals war ein gigantisches Umsatzwachstum absehbar. Aber nur ganz wenige haben davon profitiert. Die meisten sind insolvent gegangen.

Das wird im Batteriebereich nicht anders sein. Und ohne mehr Informationen zu haben, wird man kaum seriös die Erfolgsaussichten abschätzen können.

Aber das ist Dir ja auch egal. Geht Dir ja nach eigenem Bekunden nur um den schnellen Zock.  

7 Postings, 42 Tage EtaflyTÜV SÜD Battery Testing GmbH Garching Bilanz

 
  
    
26.10.19 12:59
TÜV SÜD Battery Testing GmbH
Garching b. München
Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2018
BILANZ


AKTIVA

Euro
Gesamtjahr/Stand
Euro
Euro
Vorjahr
Euro
A. Anlagevermögen
TEUR
8.759
TEUR
6.025
I. Immaterielle Vermögensgegenstände
TEUR
5
TEUR
13
II. Sachanlagen
TEUR
8.754
TEUR
6.012
III. Finanzanlagen
B. Umlaufvermögen
TEUR
5.006
TEUR
6.454
I. Vorräte
TEUR
96
TEUR
126
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände
TEUR
4.910
TEUR
6.327
III. Wertpapiere
IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks
TEUR
0
TEUR
1
C. Rechnungsabgrenzungsposten
TEUR
2
TEUR
4
Summe Aktiva
TEUR
13.767
TEUR
12.483


PASSIVA

Euro
Gesamtjahr/Stand
Euro
Euro
Vorjahr
Euro
A. Eigenkapital
TEUR
10.072
TEUR
8.819
I. Gezeichnetes Kapital
TEUR
50
TEUR
50
II. Kapitalrücklage
TEUR
8.437
TEUR
8.437
III. Gewinnrücklagen
IV. Gewinnvortrag/Verlustvortrag
TEUR
332
TEUR
-304
V. Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag
TEUR
1.253
TEUR
636
B. Rückstellungen
TEUR
957
TEUR
467
C. Verbindlichkeiten
TEUR
1.836
TEUR
2.610
D. Rechnungsabgrenzungsposten
TEUR
902
TEUR
587
Summe Passiva
TEUR
13.767
TEUR
12.483
ANHANG
 

7 Postings, 42 Tage EtaflyIst leider bescheiden formatiert.

 
  
    
1
26.10.19 13:05
Die erste Zahl ist immer 2018 die zweite 2017. Schaut mal bei der Passiva Seite den Jahresüberschuss an. Also hier wurde doch ordentlich was verdient. Da leider nur die Bilanz veröffentlicht wird und nicht die P&L sieht man leider nicht Umsatz, EBITDA, EBIT etc. Schade das Lion das nicht mehr veröffentlicht. Als Herr Quinger das Unternehmen noch geführt hat war das deutlich transparenter. Aber zumindest kann man aus der Bilanz 2018 der TÜV Beteiligung rauslesen das der Laden dort brummt und sehr gesund ist. (Eigenkapitalquote)  

7 Postings, 42 Tage EtaflyBewertung

 
  
    
1
26.10.19 13:13
Setzt man Branchenübliche Bewertungen der TIC Branche an (wie bei SGS oder Intertek) sollte man angesichts der Profitabilität und des Wachstums auf eine Bewertung zwischen 40 und 60 Mio. kommen.Beim aktuellen Kurs von Lion bedeutet dies, dass der Markt fast nur den Wert dieser Beteiligung bepreist. Der Rest des Ladens wird fast mit 0 bewertet. Also die Beteiligung an Inboard und Parkhere und auch alle Patente von Lion selbst. Das ist aus meiner Sicht eine Übertreibung nach unten.  

1 Posting, 41 Tage lumbFreigabe erforderlich

 
  
    
27.10.19 11:08

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

1464 Postings, 3936 Tage niovsNu muss ich dir zustimmen

 
  
    
28.10.19 10:51
selbst ich merke, dass ich mich hier andauernd aufgrund von Dir wiederholen muss :)
Erstmal vorab zum was weiss ich wievielten mal, Tuev Sued ist der beste Teil bisher von LION.

Aber, x bleibt x .
Nur zu schreiben 
"Wenn sich der unbekannte Umsatzfaktor x bei TÜV SÜD lediglich verdreifachen würde, wäre es in jedem Fall bemerkenswert, auch wenn man die zugrunde liegende Größe nicht kennt."
Bemerkenswert?  Ich finde, dass kann man nur mit X Beurteilen und  nur mit "Wie rentabel ist es, vor allem fuer Lion"

Wenn x ein euro wäre sind es 1,96 Glueckwunsch, das ist nichts. Verdreifachung runden wir dann mal auf 6 euro.
Klar 1 euro ist unrealistisch, aber x kann man leider mit jeder Zahl füllen.
Uber, WeWork und zig andere sind dafuer ein gutes Beispiel dafuer, die Wachsen auch stark, Rentabel sind sie nicht (und die fuellen sogar x).

96% ist Marketing blabla, sorry aber so sehe ich das.
Transparenz und LION ist und bleibt eines der Kernprobleme.

Wenn man X mit einer sehr guten Zahl fuellen koennte, wuerde man das als Lion denn dann nicht tun? Der Kurs waere hoeher, Akionaere gluecklicher, Kapitalerhoehung waere leichter und zu einem hoehrem Preis moeglich, gerade weil man die eine KE ja auch wieder in Tuev Sued investiert hat.
Welchen Grund hat man 96% zu schreiben und mehr nicht? Gibt es da einen Vorteil fuer LION, wenn die X wirklich so gut ist? Mit faellt leider wirklich kein einziger ein.

Tobias Mayer kann dir erzaehlen was er will, wenn es relevant Infos gaebe, muesste er es per ad hoc melden, ansonsten ist es Insiderwissen und ohne ad-hoc ist es eine sache des Vertrauens und das ist bei mir in LION stark angeknackst, gerade durch die fehlende Transparenz und immer wieder merkwuerdige Kommunikation und Enttaueschungen

Und die Art wie der Vorstand hier mit Foristen kommuniziert ist fuer mich sowieso fragwuerdig. Wenn du x fuellen kannst, dann tu es doch, dann Frage ich mich allerdings woher du die Info hast.

Tobsucht kriege ich bei der Aktie nicht, keine Sorge, da kannst du weiterhin mich als dumm, gefaehrlich etc beschreiben, interessiert mich null. Ich wuerde wahrscheinlich eher lachen.

Ich werfe dir meine Nassen nicht vor, auch das wiederholte ich schon haeufig, jeder ist selbst verantwortlich, ich aeußere nur meine Meinung und damit kann dann jeder machen was er will.
Ich sage auch keinem er soll verkaufen oder das die Bude hoffnungslos ist, aber fuer mich viele Dinge zu hinterfragen sind. Und nochmal, Tuev Sued ist fuer mich einer der wenigen guten Dinge an LION.
Das Lion meine eigene Schuld ist habe ich auch schon geschrieben, ist ja auch mein Geld
Reg dich also nicht ueber Wiederholungen auf, wenn man dir Sachen immer wieder sagen muss.  

77 Postings, 365 Tage BubikopfSTD: Vorstellung Testmodule Light Battery

 
  
    
2
30.10.19 22:01
Save the Date - Vorstellung Testmodule Light Battery

Wann: Donnerstag, 21. November 2019, 10:00-14:00
Wo: München (die genaue Veranstaltungslocation wird noch bekannt gegeben)

Christian Kutscher, CEO, und Tobias Mayer, CTO von LION Smart, laden herzlich zur Präsentation der neuen Light Battery Testmodule in München ein.

Nach einer ausgiebigen Research & Development-Phase sowie vielen Tests ist LION Smart nun bereit, das fertige Testmodul zu präsentieren.

Der gesamte Verwaltungsrat wird ebenfalls anwesend sein und freut sich über Ihr Kommen!

Alle Investoren sind herzlich eingeladen - über eine kurze Anmeldung per E-Mail wird gebeten.  

8376 Postings, 5488 Tage juchePflichtveranstaltung

 
  
    
30.10.19 22:45
für alle Aktionäre. Bin natürlich dabei.  

7 Postings, 42 Tage EtaflyOh Inboard is wohl pleite

 
  
    
2
02.11.19 09:52

46 Postings, 760 Tage SidewalkerIR

 
  
    
02.11.19 10:36
Da darf man ja mal gespannt sein ob Lion dies
auf der Website kommuniziert.  

8376 Postings, 5488 Tage jucheHaben es wohl schon geahnt, da die Beteiligung

 
  
    
1
02.11.19 10:47
beim letzten Jahresabschluss bereits auf 1 Euro abgeschrieben wurde...

Auszug aus dem Business-Update vom August 2019:
"..Entscheidend für die Bewertung des Jahresabschlusses ist die strikte Evaluation aller Risiken. Daher hat LION entschieden, die Beteiligungen an den E-Mobility-Unternehmen Inboard und ParkHere bis auf einen Euro abzuschreiben..."

Da ist zu hoffen, dass LION einen Teil des eingesetzten Kapitals im Zuge der Liquidation zurück erhält...


 

7 Postings, 42 Tage EtaflyDa wird nicht viel übrig bleiben

 
  
    
02.11.19 10:59
Klüger wäre das IP und die werthaltigen Assets zu kaufen und das ganze neu aufzusetzen. Hat aber leider wohl Lion finanziell nicht im Kreuz. Vermutlich wird einer der VC den Laden/Assets günstig einsacken und neu starten. Man ist ja dann alle Schulden los, da es ja dann eine neue Firma ist. Hoffentlich lässt sich Lion Management dabei nicht üben den Tisch ziehen.  

8376 Postings, 5488 Tage jucheHr. Mukherjee ist ja Finanzexperte,

 
  
    
02.11.19 12:03
da kann er sich gleich einmal profilieren.  

Seite: Zurück 1 | ... | 63 | 64 | 65 |
| 67 | 68 | 69 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: atitlan, Der Tscheche, Freggae, Katjuscha, Kodi1986, Nikolas_, picardie, schibam, Tom1313, trefrt