UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Seite 1 von 62
neuester Beitrag: 19.09.19 08:48
eröffnet am: 29.10.17 09:40 von: juche Anzahl Beiträge: 1526
neuester Beitrag: 19.09.19 08:48 von: maladez Leser gesamt: 267814
davon Heute: 48
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
60 | 61 | 62 | 62  Weiter  

8267 Postings, 5412 Tage jucheLION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

 
  
    
10
29.10.17 09:40
Es ist Zeit, einen neuen Thread zu beginnen.

Die Zocker verabschieden sich schön langsam von der Aktie und verkaufen sogar unter dem Wert der letzten Kapitalerhöhung. Somit ist die Bezeichnung ?Zockeraktie? auch nicht mehr zeitgemäß. Es handelt sich bei LION E-Mobility um eine seriöse Holding mit besten Aussichten, die nun auch in Nordamerika präsent ist.

Die Fakten sollten nun in den Vordergrund treten. Unternehmensbeschreibung laut Homepage:

?Die LION E-Mobility AG ist eine im Jahr 2011 gegründete, börsennotierte Schweizer Holding mit aussichtsreichen strategischen Investments im E-Mobility Sektor, insbesondere im Bereich elektrische Energiespeicher und Lithium-Ionen-Batteriesystemtechnik.
Das Unternehmen besitzt 100% der deutschen LION Smart GmbH, einem Entwickler von Batteriepacks und Batterie-Management-Systemen. Die LION Smart GmbH hält zudem einen 30% Anteil an der TÜV SÜD Battery Testing GmbH, einem erfolgreichen Joint Venture mit der TÜV SÜD AG.?
http://www.lionemobility.de/de/startseite

Die vor wenigen Monaten vereinbarte Zusammenarbeit mit dem österreichischen Unternehmen Kreisel Electric GmbH  wird  die Umsätze bald vervielfachen. Für den Heimspeicher MAVERO liegen laut Kreisel mehr als 200.000 Vorbestellungen vor. Dies wurde bei einer Veranstaltung, an der auch Vertreter von Kreisel Electric und LION E-Mobility teilgenommen haben, erwähnt.

Nachdem das neue Werk von Kreisel Electric in Oberösterreich - in Anwesenheit von Arnold Schwarzenegger - im September  eröffnet wurde, beginnt nun die Serienproduktion des Heimspeichers MAVERO, für den LION exklusiv das Batteriemanagementsystem liefert.
http://www.kreiselelectric.com/

Jochen Kauper vom ?Aktionär? hat den Stückwert des Batteriemanagementsystems bei einem Großauftrag auf 200 ? 300 Euro geschätzt.
http://www.deraktionaer.de/aktie/...interguende-und-ziele--298260.htm

Mit dem weltweiten exklusiven Liefervertrag an Kreisel, der vorerst bis 2021 abgeschlossen wurde, wird sich also der Umsatz der Lion E-Mobility AG  ab sofort gewaltig erhöhen. Alleine mit den bisherigen Vorbestellungen des MAVEROS steht in den nächsten Jahren ein Umsatz bei LION E-Mobility von geschätzten 50 Mio. Euro an.
http://www.finanznachrichten.de/...iemanagementsystem-deutsch-016.htm

Die kürzlich erfolgte Kapitalerhöhung um 3,5 Mio. Euro erfolgte zu einem Kurs von 8 Euro.
http://www.finanznachrichten.de/...enkapitalerhoehung-deutsch-016.htm

Aktienkurs derzeit 7,45 Euro

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
60 | 61 | 62 | 62  Weiter  
1500 Postings ausgeblendet.

8267 Postings, 5412 Tage jucheheute wieder guter Umsatz

 
  
    
1
09.09.19 17:57
und ordentlicher Kursanstieg.

+ 9 %
3,45 Euro

Charttechnisch auch wichtig, dass die 200-Tagelinie bei 3,30 Euro zurück erobert wurde.  

258 Postings, 681 Tage TiktakMorgen ist Lion

 
  
    
09.09.19 19:18

8267 Postings, 5412 Tage jucheund nächste Woche hier:

 
  
    
10.09.19 07:32

2 Postings, 172 Tage tucamanBernd T

 
  
    
2
10.09.19 08:13
Der "Dumme" ist dann aber Bernd T. Entweder er glaubt an den Wert und hält oder er verkauft seine Anteile (gerade nach dem deutlichen Anstieg der letzten Woche) und versucht sein Geld anderweitig zurück zu gewinnen. In einem Wert drinzubleiben von dem man nicht überzeugt ist bzw. - mit Bernd Ts' Worten - dem letzten Müll,und dann dennoch Prinzip Hoffnung walten zu lassen ist doch zumindest etwas schizophren.  

8371 Postings, 3156 Tage halbgottt@niovs

 
  
    
1
11.09.19 12:01
auf Deine extrem vielen postings werde ich zukünftig nicht weiter eingehen, daß tat ich monatelang nicht, jetzt machte ich das einmal und schwupp kommt von Dir ein überlanges posting, ohne sinnvollen Bezug auf irgendwas.

Am 2.4.2019 erreichte die Lion Aktie bei 2,31 ein Verlaufstief, das ist also Monate her. Es folgte eine sehr ausgeprägte Bodenbildung bei teilweise sehr hohen Umsätzen, wenn man die niedrige Börsenkapitalisierung bedenkt und den Freefloat, dieser wurde mehrmals umgesetzt.

Du bist in allen Threads der ultimative Vielschreiber, Juche und tiktak schreiben bei News kurze postings, Du bringst keine einzige News, sondern wiederholst Dich in ewig langen postings. Deine Unterstellung, es müsste oder könnte immer immer weiter runtergehen, ist ein monatelanger grandioser Irrtum.  

8371 Postings, 3156 Tage halbgotttdie Kritikpunkte von niovs

 
  
    
1
11.09.19 12:45
jeweils seine Zitate

18.7.
"Er hat zwischenzeitlich 159.712 Aktien zugekauft
...
Ich hoffe natürlich auch weiterhin, aber der Bericht hat mir schon wieder Mal klar gemacht, dass es kurz vor zwölf ist."

Da kauft ein sehr wichtiger Investor, der im Aufsichtsrat sitzend ein Insider ist, richtig viele Aktien, aber es steht kurz vor zwölf? Bei einer Kapitalerhöhung könnte man skeptisch sein, insbesondere wenn diese wg der Verwässerung zu niedrigeren Kursen erfolgen würde, das Gegenteil passierte. Wenn ein Insider aber auch noch große Mengen zusätzlich  einfach so an der Börse kauft, dann ist das ohne wenn ein gutes Zeichen

24.7.
Die Liquiditaet sieht IMHO nicht gut aus
...
Kommt der MIA nicht, dann denke ich, wird es bald knapp werden."

Eine unsägliche und vollkommen falsche Dauerwiederholung,  es gibt monatelang in allen Varianten zahlreiche weitere Beispiele

niovs sprach von Fastpleite, vollkommen entgegen der offiziellen Darstellung von Lion, daß die Liquidität auch ohne Kapitalerhöhung oder Wandelanleihe 1-4 Jahre gewährleistet gewesen wäre, dann kam die Kapitalerhöhung +25% über dem Aktienkurs (!!!!!!!), womit endgültig klar sein musste, daß die Liquidität langfristig gewährleistet sein müsste, er wartet ein paar Tage ab und wiederholt den Blödsinn in allen Varianten gefühlte 1000 mal, mehr als jeder andere.

Man kann für all die vergangenen Jahre sämtliche Geschäftsberichte nachlesen, sehr oft wurden niedrige Gewinne gemacht, jetzt wg der Entwicklungskosten lediglich niedrige Verluste

25.07.
"ich weiss nicht wie lange IAN das mitmacht, ich denke eher nicht, dass er hier immer wieder 2 Mio reinstecken will"

grandioser Irrtum

25.7.
"wird der Mavero nun von einem Partner hergestellt, dass da dann noch LION teile enthalten sind bezweifle ich leider mittlerweile doch sehr"

Es gibt eindeutige Verträge und auf Nachfrage von tiktak, ob sich an der Sachlage etwas verändert haben könnte, eine klare Antwort

12.8.
"Tuev Sued ist und bleibt eine komplette Blackbox"

jedes Jahr gibt es eindeutige Berichte, dieses Jahr +96% Gewinn


das war meine letzte Antwort zu niovs
 

1331 Postings, 3860 Tage niovstypisch halbgott

 
  
    
11.09.19 15:37
du verdrehst wieder alles, reisst es aus dem Kontext und bist ehrlich gesagt in der Tat die Zeit nicht wert

Als Beispiel
18.7
stellst du ein Satz den ich zitiere da und meine Antwort auf diesen Satz ersetzt mit meinem Abschluss des Posts

Du bist echt ein Kasper.

Das war der Satz komplett
#######
Er hat zwischenzeitlich 159.712 Aktien zugekauft


Die Frage ist wo würden wir ohne diese Zukäufe stehen? Das ist ein Recht hoher Anteil am gesamthandel nehme ich an.
###########

Du nimmst die Asussage der Aktien um das mit der Aussage der Liquiditaet zu verwenden

24.7

Die Geschaeftsberichte von LION geben mir nicht wirklich irgendeinen Einblick in das Geschaeft, da bist Du mal wieder der Einzige der den Geschaeftsberichte transparent findet.

25.7
Ich sehe bis heute keinen Mavero zu kaufen. Vertrag hin oder her.

12.8
Dann sag mir mal wieviel Geld LION mit der Beteiligung dieses Jahr eingenommen hat. Bitte erhelle mich mit einer Summe. Der "transparente" Geschaeftsbericht gibt mir da keine Info
Man hat Geld nachschiessen duerfen, da ist die erste KE so weit ich mich erinnere nahezu komplett eingeflossen. Auch habe ich schon oft genug erwaehnt, dass die Tuev Sued Beteiligung eine gute Sache ist, aber nein, sowas verdrehst du wieder mal und stellst meine Satz so dar, als ob ich die Tuev Sued Beteiligung schlecht finden wuerde

So wie du mir unterstellt LION schlecht zu reden, versuchst du hier immer wieder Sachen anders darzustellen als sie waren und verschweigst einfach negative punkte oder stellst sachen ander dar als sie sind/waren.




"auf Deine extrem vielen postings werde ich zukünftig nicht weiter eingehen, daß tat ich monatelang nicht, jetzt machte ich das einmal und schwupp kommt von Dir ein überlanges posting, ohne sinnvollen Bezug auf irgendwas."

wenigstens reisse ich nicht Dinge komplett aus dem Zusammenhang um mich persoenlich besser zu stellen
Und BITTE blende mich aus, dann hoerst du auch endlich auf Sachen aus dem Zusammenhang zu reissen. Ich werde deinen Kram weiter lesen und weiter lauthals lachen.


zm Rest schreib ich nun auch nichts merh, keinen Bock mehr.

Aber klar Umsaetze sind nen Knaller, schon fast 10000 Euro wieder heute. Wahnsinn  

1331 Postings, 3860 Tage niovseins muss doch noch

 
  
    
1
11.09.19 15:50
Deine Unterstellung, es müsste oder könnte immer immer weiter runtergehen, ist ein monatelanger grandioser Irrtum.  

1. Ich sage nicht es muss noch weiter runtergehen, ich sage es passiert nichts so lange nicht mal etwas substanzielles passiert, ein Kunde der Umsatz bringt. Ich bin investiert, habe kein Interesse an sinkenden Kursen auch wenn du es immer wieder so hinstellen willst, ich will nur das Leute nicht blindlings hier reinrennen

2. Aber ihr unterstellt seit jeher das es hochgehen muesste, schein ein grandioser Irrtum zu sein.

Perf. seit Threadbeginn:   -57,05%

echt ey, sowas laecherliches, sich einfach den niedrigsten Kurs suchen und sich dann an der Erholung ergoetzen und so zu tun als ob man die ganze Zeit Recht gehabt haette.
das bedeutet ueber 100% muss die Aktie steigen, damit man beim Threadbeginn ist, zber hast schon recht in deinem Kopf ist eine 25% erholung mehr als -57%

Mann muss immer sehen wo man herkommt.
25% von 3 euro ist weniger als von 6.

halb gott halb teufel?    

1331 Postings, 3860 Tage niovshier mal ne news

 
  
    
1
11.09.19 17:28
https://ecomento.de/2019/09/09/...n-unter-100-dollar-pro-kwh-bericht/

wo liegt die Light Batterie nochmal preislich?

Vielleicht einer der Gruende, warum es so schwer ist einen nennenswerten Kunden zu finden.

Tesla 111 Euro
https://www.golem.de/news/...e-akkus-als-tesla-haben-1909-143737.html

Wenn man sich die Margen in der Branche anguckt sind die auch nicht gerade ein Wahnsinn und scheinen weiter unter Druck zu geraten

Also wird es als kleine Firma eben auch nicht leichter ein Produkt zu verkaufen.

Auch das hier ist wieder kein Bashing, sondern ein Versuch meine Sicht auf die Sache zu zeigen.  

258 Postings, 681 Tage Tiktak@niovs, was glaubst du denn

 
  
    
11.09.19 18:35
warum das so ist? Die Preise für Lithium und Kobalt  sind seit Jahresbeginn massiv gesunken, und auch Lion Kauf die Batteriezellen heute günstiger ein als noch vor einem Jahr. War mal wieder ein netter Versuch.  

111 Postings, 234 Tage maladez@halbgott

 
  
    
1
12.09.19 10:40
Die Aussagen zur Liquidität waren zutreffend, wie man dem inzwischen vorliegenden Jahresabschluss für 2018 entnehmen kann.  Durch die zwei Kapitalerhöhungen dürfte nun zumindest die Liquidität kurz- bis mittelfristig gesichert sein.
Besonders weit dürfte man damit aber bei der Weiterentwicklung der Light Battery trotzdem nicht kommen. Die Konkurrenz hat ganz andere Mittel zur Verfügung und die bräuchte es auch für den Erfolg.
Wenn hier wirklich mal ein Stratege einsteigen sollte (und nicht ein privater & branchenfremder VC) würden die mindestens 20 Mio. EUR  in eine KE einbringen. Je nach Bewertung würde das eine ordentliche Verwässerung bedeuten.
Aber da Lion ja schon seit Jahren mit den Größen der Branche spricht, ist das nicht zu erwarten. Der Markt ist jetzt heiß und es gibt Milliardenbudgets. Da wartet niemand mehr unnötig.

Zu dem Investment von Ian: Er kommt nicht aus der Branche und kann dem Unternehmen außer seiner Finanzmarktkontakte helfen. Immerhin hat er anders als BAMM seine Finanzierungszusagen eingehalten. Man erinnere sich nur wie Mike Luther hier und bei Lion als BranchenInsider gefeiert wurde.

Und eines ist auch klar: wenn ein VR-Mitglied am Markt Aktien kaufen kann oder Aktien über eine KE zeichnen kann, stehen eben keine großen News an. Denn das wäre Insiderhandel.

Man dürfte immer noch voll mit Ebtwicklungsarbeit & Patentthemen beschäftigt sein. Und von der MIA oder dem Mavero gibt es auch nichts Neues.

Meine Prognose:  Wenn es im Laufe des Jahres nicht endlich mal relevante Aufträge oder Partnerschaften gibt, dürfte man die Light-Battery sowie zuvor schon das BMS abschreiben. Dann bleibt Lion das was es schon immer war. Eine Holding mit einer kleinen Ingenieursbude und einer Minderheitsbeteiligung am Battery Testing. Für ein komfortables Leben des Managements dürfte das reichen. Die Aktionäre werden dann aber vergeblich auf Dividende warten.  

8267 Postings, 5412 Tage juchehoher Umsatz heute in den ersten 15 Minuten

 
  
    
13.09.19 09:32
17k alleine über Xetra gehandelt,

3,42 Euro  

8371 Postings, 3156 Tage halbgotttDie Aussagen zur Liquidität waren zutreffend

 
  
    
1
13.09.19 13:11
@maladez
"Die Aussagen zur Liquidität waren zutreffend, wie man dem inzwischen vorliegenden Jahresabschluss für 2018 entnehmen kann.  Durch die zwei Kapitalerhöhungen dürfte nun zumindest die Liquidität kurz- bis mittelfristig gesichert sein."

Deine Aussagen zur Liquidität waren falsch, die Aussagen von Lion zur Liquidität richtig.

OHNE Kapitalerhöhungen war die Liquidität kurz- und mittelfristig gesichert, das sind die Fakten, hinreichend zusätzlich per ad hoc erläutert. Bedingt durch die beiden Kapitalerhöhungen hat sich die Lage aber schlagartig sehr deutlich bessern können.

"Und eines ist auch klar: wenn ein VR-Mitglied am Markt Aktien kaufen kann oder Aktien über eine KE zeichnen kann, stehen eben keine großen News an. Denn das wäre Insiderhandel."

Zusätzlich zum Jahresabschluss gab es sehr wichtige ad hocs, wo explizit erklärt wurde, daß die Kosten gesenkt werden konnten und gegenwärtig mit steigenden Umsätzen zu rechnen wäre. Damit war natürlich nicht irgendeine Serienreife oder dergleichen gemeint, sondern daß was faktisch durch die Verträge bereits feststeht.

Jeder Investor hat natürlich Einblick in diese Verträge, sowohl was die Kosteneinsparungen eingeht, als auch was die geringfügigen feststehenden Umsatzsteigerungen betrifft. Wir haben zwar keinen Einblick in diese Verträge, dafür aber die glasklaren Aussagen, so daß ein Insiderwissen vollkommen ausgeschlossen sein muss. Der Investor weiß, wie es um die Firma steht, ob Geld verbrannt wird und es bei fehlenden Umsatzsteigerungen falls Mia usw. scheitert, direkt schwierig werden würde. Wäre dem so, würde bedingt durch die Verwässerung zu klar niedrigeren Aktienkursen eine Kapitalerhöhung durchgeführt.

Die Umsätze sind bisher sehr gering, die Kosten im Vergleich aber auch. Man verbrennt eben nicht jedes Jahr mehrere Millionen und hat ein Nettominus von mehreren Millionen, kein einziges Mal, jahrelang.

Nichts wird oder würde hier Insiderhandel sein. Jeder erdenkliche Aspekt wurde durch zahlreiche Verlautbarungen hinreichend veröffentlicht. Lion ist in der Lage DIREKT innerhalb von weniger als einem Jahr 12.000 BMS in Serie herstellen zu lassen, sowohl was die technischen als auch die finanziellen Voraussetzungen betrifft.

Der Partner Hörmann wurde hier von den obskuren Gestalten in den Foren als nicht finanzstark dargestellt, seitdem hat Hörmann aber eine Anleihe begeben, die reißenden Anklang fand, sie war mehrfach überzeichnet. Sie hätten jetzt 20 Mio zur Verfügung, das reicht vollkommen aus.

Mittelfristig könnte Lion nach eigenen Angaben sogar bis zu 100.000 Stück in Serie geben, der Partner der diese finanziellen Rahmenbedingungen schafft, darf zwar noch nicht genannt werden, aber Lion hat es ganz offiziell mitgeteilt. Falls eine klitzkleine oder große Serienproduktion tatsächlich kommen sollte, jeder hätte es wissen können und müssen, es wurde hinreichend kommuniziert.

Die Finanzierung für sehr großes Wachstum ist über Jahre hinaus gewährleistet, kein Insider weiß diesbezüglich mehr als wir. Der Insider könnte wissen, wie konkret das alles ist oder wie spekulativ? Das ist aber nicht ansatzweise ein Problem, denn wenn der Insider trotz der Verwässerung sagenhafte 25% über dem Aktienkurs Millionen investiert, dann bedeutet das im Klartext, daß jeder Außenstehende monatelang unter diesen Aktienkursen kaufen konnte.

Wer dann immer noch nur Bahnhof versteht, dem hätte spätestens bei der zweiten Kapitalerhöhung +12,75% über dem Aktienkurs ein Licht aufgehen können, bzw. bei den ca. 160.000 Stück, die der Investor direkt und ohne Verwässerung zusätzlich an der Börse gekauft hat.

Könnte sein, daß sich der Investor bei den Kapitalerhöhungen verpflichten musste, auch über die Börse einen Teil des Freefloat aufzukaufen und daß er es weiterhin tut oder tun muss.



 

8371 Postings, 3156 Tage halbgotttPushen

 
  
    
2
13.09.19 13:31
und dann noch mal ein  Wörtchen zur unsäglichen Unterstellung, es würde hier gepusht und jeder Pessimist hätte das gute Recht dagegen zu halten.

Ich selber habe mich hier MONATELANG kein einziges Mal zu klar steigenden Aktienkursen geäußert, kein einziges Mal geschrieben, die Serienreife würde definitiv kommen und dann wird alles bestens, kein einziges Mal geschrieben, der Mavero käme definitiv. Zum Mavero hatte ich eine falsche Annahme, das ist viele Monate her und seither nicht ein einziges Mal irgendwas derartiges geschrieben. MONATELANG. Ich habe definitiv viel viel weniger geschrieben als niovs oder BerndT.

Wenn hier nicht ständig so viel Blödsinn fabuliert werden würde, würde ich hier nichts schreiben, außer es gibt eine wichtige News.

Es verhält sich nicht so, daß hier Pusher sehr viel schreiben und sich daraufhin Gegenwehr ergibt, sondern genau umgekehrt.

Bei TÜV SÜD schrieb ich im April, es wäre mir egal, ob es direkt einen fabelhaften Gewinn geben würde oder nicht, weil es langfristig eine sehr sichere Sache sein müsste mit klaren Skalierungseffekten, was bedeutsam für den Gewinn werden könnte. Als dann Lion von einem herausragendem Ergebnis sprach, rechnete ich mit zwischen 40-50% Gewinnplus. Meine eigenen vorsichtigen Annahmen wurden mit einem Gewinnplus von +96% haushoch übertroffen und ich ging nicht ins Forum und pushte. Ich habe da gar nichts zu geschrieben, tiktak auch nicht, Juche auch nicht. Die News wurde zur Verfügung gestellt, jeder der lesen kann ist im Vorteil, gepusht wurde noch nicht mal ansatzweise.

Irgendwann wurde meine Kauforder 3000 Stück zu 2,56 bedient. Die stand da wochenlang und als sie bedient wurde, schrieb ich lediglich, daß ich zu 2,56 gekauft hätte, u.a. weil ich die TÜV SÜD Zahlen sehr gut fände und ich den Aktienkurs nach unten als gut abgesichert sähe.

Das hat mit pushen NICHTS wirklich gar NICHTS zu tun. In jedem Forum zu jeder Aktie gibt es Investierte, die optimistisch gestimmt sind, das liegt in der Natur der Sache. Juche schreibt gelegentlich etwas zu viel, aber auch so etwas gibt es in quasi jedem Forum.

 

1331 Postings, 3860 Tage niovshalbgott

 
  
    
13.09.19 14:54
du bist doch der der hier auch immer Optimismus verbreitet und von felsenfester Finanzierung redet, dann aber die Aktie teilweise (wenn ich das richtig in Erinnerung habe) keine 3 Monate haelt um sein Risiko zu begrenzen.

Du nimmst doch hier scheinbar immer wieder Erholungen mit, waehrend Du anderen eraehlst was fuer eine solide Anlage sie hier im Depot haetten.

Und das dir hier Leute wie Juche und tiktak alles aus der Hand fressen und mitziehen ist dir bestimmt auch bewusst.

"Ich habe definitiv viel viel weniger geschrieben als niovs oder BerndT"
Wir waren und BerndT ist es laecherlicherweise schon wieder gesperrt von Juche.
Gerade durch das Sperren von Usern die euch nicht passen verliert ihr Glaubwuerdigkeit.

Die gesperrten Leute haben nicht angefangen so aggressiv Leute anzugreifen, diese Wuerze hast du erst in den Thread gebracht micht deinem rumgereite auf den zwei worten "fast Pleite" (oh mein Gott ich habe es schon wieder geschrieben, kannste gleich wieder zu deiner Liste hinzufuegen und aus dem Kontext reissen)
Du hast hier angefangen Leute arrogant als Dumm zu bezeichnen etc, waehrend du scheinbar ein anderes Verstaendnis von Langzeitinvestor hast.
Leute die hier als Basher beschimpft werden haben deine Erholungen vielleicht mitfinanziert, oder diese sind zumindest nicht die "zittrigen Haende" von denen hier Juche immer wieder faselt und auch manipulieren sie nicht den Kurs wie du immer meinst das es hier waere.
BerndT und auch ich haben die Aktie wahrscheinlich nun schon laenger im Depot wie du.

Ob du momentan in den Bouncern getradet hast weiss ich auch nicht, zutrauen wuerde ich es dir auf jeden Fall.
Ist ja auch dein gutes Recht, aber dann erzaehl den Leuten hier nicht wie ueber Jahre durchfinanziert und quasi sicher das hier ist, wenn dein Handeln anders ist.  

8371 Postings, 3156 Tage halbgotttTraden

 
  
    
1
13.09.19 15:42
ich bin durchgehend investiert, viel länger als Du. Mein erster Kurs lag bei 1,90. Die Aktie ging hoch bis 9.

Nie bin ich komplett rausgegangen, sondern hatte lediglich meine Gewichtungen angepasst. Normalerweise liegt die Gewichtung bei 5%, lediglich bei Höchstkursen zwischen 7 und 9 Euro lag sie  deutlich darunter.

Bei der derzeitigen sehr eindeutigen und auch einfachen Sachlage hatte ich meine Gewichtung zwischenzeitlich auf über 10% angepasst. Wenn der Goldman Sachs Typ bei 3,50 kauft, bin ich mit 2,56 hochzufrieden. Jetzt ist der Aktienkurs in 14 Tagen +30% gestiegen und meine Gewichtung liegt bei 6,4%
also immer noch über 5% das wird sehr wahrscheinlich so bleiben. Falls der Aktienkurs widersinnig wieder deutlich runtergehen sollte, würde ich ohne irgendwelche Nachrichten die Gewichtung direkt verdoppeln.

Eine durchgehende Gewichtung von 5% ist bei dieser kleinen Aktie für mich sehr gut, das ist seit vielen Jahren so und war nie anders. Lediglich bei absoluten Höchstkursen zwischen 7 und 9 Euro ist die Gewichtung geringer, bzw. bei Niedrigskursen höher.

Die Aktie ein einziges Mal zu kaufen, dann nie wieder, das ist kein besseres Langfristkonzept von Dir, gar nicht. Wie gesagt, ich bin länger durchgehend investiert als Du.

Du hattest wahrscheinlich genau wie BerndT einen zu hohen Einstiegskurs und hast seitdem nichts mehr gemacht. Deinen Kaufkurs hatte ich vielleicht auch irgendwann mal, gibt aber keinen einzigen vernünftigen Grund bei klar sinkenden Aktienkursen nicht nachzukaufen und stattdessen ins Forum zu gehen und zu quengeln.

den totalen Blödsinn mit der Fast-Pleite, um den ging es mir gar nicht, das hatten wir abgehakt. Aber Du wiederholst es ständig, wider besseres Wissen, das ist der Punkt. Bei meiner Entgegenhaltung hatte ich die vielen, vielen postings nur überflogen, das waren nur zwei Beispielzitate von sehr vielen:

"Kommt der MIA nicht, dann denke ich, wird es bald knapp werden."
"aber der Bericht hat mir schon wieder Mal klar gemacht, dass es kurz vor zwölf ist."

gefühlt tausende weitere Beispiele, keiner wiederholt mehr als Du, total nervtötend, deswegen bist Du ausgesperrt worden.  Wenn Juche ständig von kommenden Höchstkursen erzählen würde und kein einziges Mal irgendwelche News verarbeiten, dann würde ich einen neuen Thread aufmachen und Juche aussperren.

Wenn der Mia nicht kommt, ist Lion weder Fast-Pleite, noch wird es bald sehr knapp, noch ist es kurz vor zwölf. Es sind allesamt krachende Falschaussagen mit zwar neuen Formulierungen, aber dem immer gleichen nervtötendem Inhalt.

Falls ich gesichert annehmen würde, der Mia käme definitiv, würde ich meine Position direkt verfünfzehnfachen und anschließend eventuell weitere Aktien per Kredit kaufen. Weil ich für diesen Fall spekulative Annahmen habe, was den Aktienkurs betrifft. Aber ich nehme diese Dinge nur als Spekulation war, mehr nicht. Aber auch nicht weniger.

Die Gegenseite nimmt aber etwas ganz anderes an, Lion könnte pleite gehen, oder es könnte knapp werden oder es stünde kurz vor zwölf. maladez schreibt, der Mia müsse noch dieses Jahr kommen, sonst...

Sonst passiert gar nichts. Der Aktienkurs könnte jederzeit sinken, aber nicht ins Bodenlose, eben weil die Liquidität über Jahre hinaus gesichert ist. Insofern ist die Aktie ganz interessant und spekulativ, bei irgendwelchen größeren Kursbewegungen tradet man das einfach, eben weil der Aktienkurs jahrelang kaum jemals gg Null tendieren wird.
 

8267 Postings, 5412 Tage juchehabt ihr bei dem schönen Wetter

 
  
    
1
13.09.19 17:04
nichts besseres zu tun als hier seitenweise zu streiten? Immer wieder die selbe Leier...
Dafür gibts den Nebenthraed, da könnt ihr euch austoben :-)  

1331 Postings, 3860 Tage niovsWillste wieder die Leute sperren?

 
  
    
13.09.19 17:42
Ich werde nicht nachkaufen, so lange sich hier nichts an Transparenz oder ernstzunehmender Auftragslage aendert.
Schliesslich hinterfrage ich meine Investments immer mal wieder und ich halte Aktien gerne laenger, das waere hier nicht rentabel, seit ich dabei bin, fast jeder Nachkauf (ausser der letzten 2 Wochen und den kleinen extremen Drops) waere nur zusaetzlich in den Miesen.
Ich erinnere mich an ein Posting von dir wo du sagtest du waerest fast komplett draussen um das Risiko zu minimieren. Ist auch egal.
Das du bei mir nur die Worte Pleite etc wahrnimmst ist schade, du solltest meine Postings vielleicht mal komplett lesen, ich erwaehne auch ab und an hoffnungsvolle Dinge und sage auch immer wieder das es immer noch klappen kann, aber du machst bei einer Aussage oder Wort zu und liest nicht mehr objektiv.
Bashing ist was anderes, du kannst mal im Drillisch Thread einen aktienhandel lesen (auch mal wieder von Juche gesperrt), dass ist bashing.
User auszusperren ist nicht Aufgabe eine Threaderstellers, sondern von Moderatoren. Jeder kann solche Leute auch einfach ausblenden. Zensur schadet IMMER

Weisst du was mich aber auch aergert?

1. Juche und Tiktak nehmen jede Kleinigkeit und schmuecken sie bis sonstwohin aus und kommst du strahlt die Sonne fuer die zwei.
2. Ich nehme von dir war, dass du immer nur auf den Aussagen zur Finanzlage Antworten gibst (bei mir sogar drauf rumhackst), den Rest zu den "Partnern" und so aber recht selten.
3. Das Verhalten des Vorstands euch bei euren Spekulationen so zu Unterstuetzen, anstatt selbst mal Aussagen zu machen (Wasserstandsmeldungen etc.)
4. Das ausschliessen von Usern die nicht tiktak Juche oder deine Sichtweise teilen. Gerade die sind aber auch wichtig fuer ein Gesamtbild. Das ist wie eine Opposition in der Politik.
5. Kirtikern gibst du meist sofort Breitseite (hab ich nichtmal was dagegen, so lange du nicht so Arrogant daher kommst), aber das erste etwas kritische zu Juche lese ich die letzten zwei Tage, obwohl ich denke, dass auch du weisst wie viel Phantasie man dafuer teilweise braucht.

Mich selbst, ja richtig, ich aergere mich selbst.
Ich habe eine Regel von mir gebrochen. Kaufe keine kleinen Firmen mit Sitz in der Schweiz oder China, dachte waere lange genug an der Boerse das nicht mehr zu tun. wie wuerdest du sagen, grandioser Irrtum
Klar meine eigene Dummheit, aber man kennt sich ja auch aus Drillisch und da fand immer ein recht ordentlicher und guter Informationsfluss statt, da wurden auch kritische Stimmen geauessert und die haben immer bereichert.
Ich konnte mich noch an Juche erinnern und dachte, och naja er analysiert ja gar nicht soo schlecht. Ich las die ersten paar Posts und machte mich schlau. Dann war kurz vor Vorstellung des i3 der Zeitpunkt wo auch Aussagen von Dir kamen, dass die Serienproduktion quasi vor der Tuer stehen.

Sicherlich ist es immer noch meine Verantwortung und die trage ich auch inkl. der finanziellen Konsequenzen, aber mir wurde halt dann klar, dass man hier in meinen Augen verblendet ist und es dumm von mir war so ein Vertrauen zu haben.

Ich meine Mavero kam nicht, ok vielleicht nicht LIONS Fehler, auf zum i3, da wird dann hier sofort die wildesten Uebernahmephantasie durchgespielt und so getan als obs quasi gar keine andere Chance gaebe.
Da kam nichts, hier wuchs meine Skepsis.
Nun kam BAMM, ok klingt ja doch noch mal ganz gut.
BAMM faellt aus, ab da ist fuer mich LION ein echtes Risikoinvestment und unprofessionell
Ian springt ein. Ja fuer mich ist und bleibt das ein einspringen, kannst Du und andere gerne anders sehen, aber die Kohle ging ja wohl auch an Tuev Sued, denke mal deshalb war die KE auch mit 2,5 mio so wichtig
MIA Ankuendigung. Sorry, aber so lange da nichts vom Band rollt ist das fuer mich nicht mehr als Guter Wille. Das Kapital das FOX bisher vermeldet hat, da habe ich starke Zweifel, dass man damit eine Produktion und dann noch in den Stueckzahlen hinkriegt, scheint dir ja auch so zu gehen, zumindest lese ich eine gewisse Skepsis raus.
Stattdessen rechnet Juche direkt mal aus was man Max verdienen kann mit max steuckzahlen etc. und ihr macht mit (ja du auch), wohlwissentlich, dass jegliche solcher großen Ankuendigungen (i3, Mavero) vorher gefloppt sind.
Warum werden keine Namen genannt (Ian mal aussen vor), Investor hier, vielversprechende Gespraeche mit dem, aber im Endeffekt kommt nix, sind die Kunden zu klein um sie zu erwaehnen, oder glaubt ihr wirklich jeder Kunde will nicht genannt werden? So Top Secret ist das alles nicht denke ich.

Hier kommen immer mal neue User hinzu, da kann man sich sicher sein, diese lesen nur sowas was Juche und so hier schreiben, User mit anderen Ansichten wurden ausgesperrt.

Nicht jeder Neuling der an die Boerse kommt sollte direkt auf so was hier setzen, das hat OTC Charakter. Als ich neu an der Boerse war hab ich auch mein Lehrgeld bezahlt und auch heute macht man immer mal wieder riskante Dinge, aber ich finde hier sollte nicht nur das teilweise utopische stehen, sondern auch immer mal erwaehnt werden wie schwer das Investment in Lion einzuschaetzen ist.

Ich finde Lion intransparent. Die Gescaheftsberichte sind in meinen Augen ein schlechter Scherz und der dieses Jahr war schon besser als die vorherigen, das schein Ian ja auch so zu sehen.
Mal ehrlich warum gibt es nie Wasserstandsmeldungen?
Hoermann, die haben ne Anleihe gemacht (Hat die wirklich was mit LION zu tun? ich wuesste nichts genaues, aber hier geht man pasuchal davon aus), aber sonst hoert man da nichts.
Mavero, nichtmal den Namen des neuen Herstellers kennt man, das ist doch merkwuerdig, keine Ansagen wieviel BMS bestellt sind oder eine Produktion ist angelaufen oder was man nicht noch alles melden koennte
Wenn man eine Produktion aufbaut gibt man doch Meldungen ueber den Stand, dass ist doch nicht normal.
Finanzlage, ja magst du anders sehen, die moegen ja finanziert sein fuer den Geschaeftsbetrieb und mit der neuen KE auch fester als gedacht, aber die wollen ein Unternehmen aufbauen, das laut Juches Rechnungen zig tausend Batterien fuer den MIA pro Jahr produziern soll. Das mit der Finanzdecke? Da bin ich pessimistischer eingestellt. Und den Betrieb so wie er jetzt ist finanzieren zu koennen macht mich als Investor nicht heiss, denn bisher fuehrt das ja zu nichts, was fuer mich das Risiko rechtfertigt.

Ich denke schon, dass eine Firma die was erreicht, das auch vermeldet und dann auch gerne (natuerlich nicht zu tief) in die Finanzbuecher gucken laesst.

Die einzig guten Meldungen waren fuer mich bisher die Einsetzung von Ian und seine Einlagen in jeglicher Form.

Andere Firmen in dem Bereich koennen sich kaum retten vor Auftraegen und brauchen erheblichere Summen um Ihre Produktionen aufzubauen.

Als ich dann gestern die News postete von VW wie hart der Kampf in der Branche mittlerweile ist, kam gleich wieder ein TikTak, der scheinbar Preise von Lion kennt, die sonst keiner kennt bzw Lion bisher nichtmal in einer Serie produziert, aber den Preis schon senken kann, das ist doch albern.

Ich hoffe man findet hier mal wieder einen Weg miteinander und nicht immer nur den anderen versuchen als Dumm hinzustellen.

So das war jetzt nen haufen Text zum Wochenende  

8371 Postings, 3156 Tage halbgottt......

 
  
    
13.09.19 19:37
"Juche und Tiktak nehmen jede Kleinigkeit und schmuecken sie bis sonstwohin aus und kommst du strahlt die Sonne fuer die zwei"

Die schreiben samt und sonders sehr kurze postings, tiktak fast ausschließlich news bezogen, Juche bringt ein paar Ein- oder Zweizeiler zu viel, das ist alles. Von beiden denkbar kurze postings, völlig harmlos und sehr im Gegensatz zu Dir.

Meine postings bezogen sich  samt und sonders nicht auf tiktak oder Juche, sondern auf Dich. Ich habe in drei Monaten 15 postings verfasst, würde ich auf Dich nicht antworten, wären es 5 postings in drei Monaten. Nichts pushen, das ist alles komplett harmlos.

"fast jeder Nachkauf (ausser der letzten 2 Wochen und den kleinen extremen Drops) waere nur zusaetzlich in den Miesen."

Jeder Nachkauf, den Du in den letzten 5 Monaten getätigt hättest, wäre heute klar im Plus, sofern Du ihn  nicht schon längst realisiert hättest.

Monatelang gab es sogar unzählige Tradingmöglichkeiten, die man sogar noch am selben Tag hätte realisieren hätte können. Heute morgen z.B. über 3000 Stück bei 3,14/3,16 heute Nachmittag +5% bei 3,30
hätte +450 Euro gebracht, minus geringe Ordergebühren. Krass viele Tradingtage mit größerer Range

Mein durchschnittlicher Einkaufskurs liegt bei 2,672296  inkl Einstandsgebühren und ich hatte wirklich nicht viele Trades

wenn Du Dich so sehr über die Aktie ärgerst, verkauf doch einfach! Sich über irgendwelche Dir völlig unbekannte Foristen zu ärgern, bringt gar nichts.

Daß Du kleine Schweizer Aktien nicht kaufen hättest sollen, daß Lion nicht liefert, sagtest Du alles schon tausendmal. Dann verkauf einfach. Ich hatte es vor zig Monaten gesagt, ich finde das 30% Joint Venture sehr werthaltig und stetig wertvoller werdend. Risiken daher nach unten begrenzt.




 

8267 Postings, 5412 Tage jucheChart:

 
  
    
14.09.19 08:20
Die 38-, 100- und 200-Tagelinien wurden wieder zurück erobert. Die 38er-Linie ist kurz davor, die 100-Tage-Linie von unten zu kreuzen, was ein weiteres positives Zeichen wäre.

Am 30.8. habe ich noch Stücke um 2,61 und 2,51 Euro erhalten, jetzt steht der Kurs wieder über 3 Euro! Die Kurswende scheint geschafft zu sein. In den nächsten Wochen erwarte ich mir dann auch die von LION angekündigten Meldungen, sowohl was die LIGHT-Battery als auch das BMS betrifft. Diese sollten dem Kurs dann kräftigen Schub nach oben geben.

PS: Es gibt hier nur wenige Poster, aber bis zu 1000 Personen, die mitlesen. Es soll sich jeder selbst eine Meinung über die Absichten der Poster und die Qualität der Postings bilden.  Ich sehe es daher nicht notwendig, dass ich auf die teils skurrilen Postings eingehe...

Schönes Wochenende!
Juche



 
Angehängte Grafik:
lion_chart.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
lion_chart.png

258 Postings, 681 Tage TiktakMal ein paar Bilder

 
  
    
17.09.19 05:57
von der Batterie, die Lion für EAS Entwickelt hat.
https://eas-batteries.com/markets/marine
 

111 Postings, 234 Tage maladez@halbgott

 
  
    
18.09.19 09:50
Deine Aussagen sind sehr widersprüchlich.  Nach Deinen eigenen Aussagen hast Du bereits zu Kursen deutlich höher als sie aktuell stehen, "günstig" nachgekauft. Dann gibst Du hier einen durchschnittlichen Einstandskurs an, der nahe am All-Time-High liegt. Und gleichzeitig schreibst Du, dass Du Dein Exposure wieder deutlich abgebaut hättest. Also die Aktien verkaufst. Anderen willst Du hier aber erklären was Lion doch für ein tolles langfristiges Engagement sei. Darauf kann jeder seinen eigenen Reim machen.  

174 Postings, 1377 Tage Mustang66so viel warum beim I3 nicht Lion Batterie nimmt

 
  
    
18.09.19 20:12
Der I3 von BWM erhält kein Nachfolger mehr und geht aufs Abstellgleis und läuft damit aus die Produktion. Verstehen muss man das alles nicht auch wenn die Verkaufszahlen neue Rekorde erreichen bei dem Modell. Das muss man also nicht verstehen nur immer viel Geld hin legen, hatman das gibt es dann auch 10 Jahre später auch keine Ersatzteile mehr zumindest ist dann der Hersteller nicht mehr in der Pflicht. Eigentlich sollte man denken das Elektroauto wäre nachhaltiger scheinbar ist das also nicht der Fall.

https://t3n.de/news/bmw-i3-elektroauto-keinen-1198391/  

111 Postings, 234 Tage maladezLight Battery

 
  
    
1
19.09.19 08:48
Es ist jetzt schon über ein Jahr her, dass die Light Battery von Lion vorgestellt wurde. Was ist seit dem passiert?

Es wurde den Aktionären versprochen, dass die Leistungswerte der Light Battery unabhängig bestätigt werden und ein Symposium mit technischen Experten durchgeführt werden würde. Bis heute hat man nichts davon gehört.

Am 18. September 2018 gab es eine Meldung, dass man mit Hörmann eine unverbindliche Vereinbarung über eine Kooperation unterschrieben habe. Bis heute gab es keine Meldung, dass aus dem unverbindlichen MoU irgendetwas verbindliches wurde. Ob und wenn ja was Hörmann im Rahmen dieser unverbindlichen Vereinbarung gemacht hat wurde auch nie kommuniziert.

Im Dezember wurde dann gross ein Entwicklungsauftrag von Fox Automotive verkündet. Es wurde im Anschluss noch über zweistellige Millionenumsätze für Lion in 2019 spekuliert. Fox hat bis heute noch kein Kapital eingesammelt, um überhaupt eine Produktion aufzubauen. Von Lion hat man diesbezüglich auch nichts mehr gehört.

In diesem Jahr wurde kein einziger Auftrag per Ad-hoc gemeldet. Anstatt dessen gab es das Theater um BAMM, welche als E-Mobilitäts-Pionier dargestellt wurde und zwei im Hauruckverfahren durchgeführte Kapitalerhöhungen.

Was gab es für positive Meldungen vom Unternehmen direkt? Ich meine jetzt nicht Spekulationen von diversen Forumsteilnehmern? Was passiert mit den Umsätzen, wenn die Aufträge abgearbeitet wurden?

Immerhin gibt es noch die Minderheitsbeteiligung am TÜV-SÜD Battery-Testing. Aber warum wurden hier nur die Zahlen zum Gewinn, aber nicht zum Umsatz gemeldet? Auch musste hier Kapital im Rahmen einer KE nachgeschossen worden. Von daher waren die Aussagen vom Management zur angeblich entspannten Liquiditätssituation vor den beiden KEs falsch.

Was ist Eure Erwartungshaltung operativ/strategisch für Lion bis zum Ende des Jahres? Werden noch Aufträge oder strategische Kooperationen vermeldet werden? Braucht es noch eine weitere KE beim Battery Testing? Wie hoch ist und wie lange reicht die aktuelle Liquidität?

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
60 | 61 | 62 | 62  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienhandel, Bernd T