UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Öl-Projekt 88 Energy Project in der heißen Phase

Seite 1 von 62
neuester Beitrag: 16.12.19 07:37
eröffnet am: 19.11.15 20:29 von: Pd205 Anzahl Beiträge: 1544
neuester Beitrag: 16.12.19 07:37 von: Angelman Leser gesamt: 232981
davon Heute: 89
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
60 | 61 | 62 | 62  Weiter  

50 Postings, 1670 Tage Pd205Öl-Projekt 88 Energy Project in der heißen Phase

 
  
    
5
19.11.15 20:29

http://88energy.com/

88 Energy Limited is an ASX and AIM listed exploration company that has acquired ~100,000 acres, onshore Alaska, in a world class exploration asset targeting liquids rich conventional and unconventional plays.

Bohrungen laufen! in den nächsten Tagen werden die Ergebnisse bekannt gegeben. Wenn auf Öl gestoßen wird, geht der Kurs ab.


Details und Meinungen:   http://hotcopper.com.au/asx/88e

Aktuell:Trading Halt  

--> es wurden zu den bestehenden Bohr-Gebieten neue vielversprechende Gebiete hinzugewonnen.


Die Zukunft von 88e bleibt spannend - bei Hotcopper gehört der Titel gestern und heute zu den meist diskutiertesten Beiträgen...

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
60 | 61 | 62 | 62  Weiter  
1518 Postings ausgeblendet.

465 Postings, 690 Tage Tresor.Na

 
  
    
27.11.19 07:51
dann kann es ja ab 9Uhr wieder grün werden in London. Danke für die Info!  

385 Postings, 749 Tage TKone88energy Facebook Post von heute, 27.11.

 
  
    
1
27.11.19 08:11
Angehängte Grafik:
screenshot_20191127_080657.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20191127_080657.jpg

47 Postings, 202 Tage Nikita2019Danke

 
  
    
27.11.19 09:04

465 Postings, 690 Tage Tresor.LSE

 
  
    
27.11.19 09:13
erfreut sich. 7% im Plus zur Zeit.  

385 Postings, 749 Tage TKoneAufmerksamkeit steigt!

 
  
    
1
27.11.19 13:36
Mehrere Internetseiten berichten heute ausführlich über 88 Energy. Die Aufmerksamkeit steigt von Tag zu Tag!

Ich erspare uns jetzt alle Berichte, da sie sich inhaltlich wiederholen.

Die gesamte Entwicklung ist aber sehr begrüßenswert!  
Angehängte Grafik:
screenshot_20191127_133357.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20191127_133357.jpg

385 Postings, 749 Tage TKoneThe West Australian

 
  
    
2
28.11.19 18:21

https://www.google.de/amp/s/thewest.com.au/...-oil-play--c-579028.amp

Übersetzung ohne Gewähr:


88 Energie für das Ölspiel in Alaska

Matt Birney
GEFÖRDERT
Donnerstag, 28. November 2019, 07:46 Uhr

Das an der ASX gelistete Unternehmen 88 Energy ist nach wie vor auf dem besten Weg, seine Charlie-1-Bewertung bei seinem Projekt Icewine auf Alaskas zukünftiger Central North Slope bis zum nächsten Februar abzuschließen, nachdem im August ein Drei-Wege-Farm-Out-Vertrag erfolgreich abgeschlossen wurde.

Damit ist das in Perth ansässige Unternehmen möglicherweise auf dem Weg, fast eine halbe Milliarde Barrel Öl für sich zu entdecken.

Als Betreiber behält 88 Energy eine 30% -Beteiligung an der Area A, die auch als Western Play Fairway bekannt ist, während das an der Londoner Börse notierte Premier Oil einen Anteil von 60% an dem Projekt hält. Der verbleibende 10% -Arbeitsanteil befindet sich derzeit in den Händen von Burgundy Xploration.

Die gesamte potenzielle Bruttomittelressource für die sieben gestapelten Ziele, die von Charlie-1 durchschnitten werden sollen, beträgt 1,6 Milliarden Barrel Öl, wobei laut Angaben des Unternehmens 480 Millionen Barrel auf 88 Energy entfallen.

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung zahlt Premier Oil bis zu 23 Mio. USD für die Bohrung von Charlie-1, um die Zustellbarkeit der Lagerstätte der sogenannten „Malguk-1“ -Entdeckung zu testen.

Die Bohrungen werden voraussichtlich im Februar beginnen. Die Flusstests werden voraussichtlich bis April abgeschlossen sein.

Zusätzlich zum Abschluss der Farmout-Vereinbarung hatte Charlie-1 Anfang dieses Monats grünes Licht für den Einsatzplan des US-amerikanischen Ministeriums für natürliche Ressourcen in Alaska erhalten.

Charlie-1 wurde als Step-out-Bewertung von Malguk-1 entwickelt, das 1991 von BP Exploration gebohrt wurde.

Malguk-1 begegnete Ölvorkommen mit einem erhöhten spezifischen Widerstand und Schlammgaswerten über mehrere Horizonte hinweg während des Bohrens, wurde jedoch aufgrund von Komplikationen gegen Ende des Betriebs nicht getestet, was zu einem Zeitmangel vor dem Ende der Winterbohrsaison führte.

Es wurde auch mit 2D-Seismik gebohrt, was nicht ausreichte, um das Ausmaß der potenziellen Ziele zu bestimmen.

Bei dem Versuch, das Projekt zu beleben, führte 88 Energy anschließend eine überarbeitete petrophysikalische Analyse durch, in der herausgefunden wurde, was als umgangene Gehaltszone im Malguk-1-Bohrloch interpretiert wird.

Das Unternehmen schloss 2018 auch die Akquisition von modernem 3D-Erdbeben ab, um das Ausmaß der entdeckten Ölansammlungen zu bestimmen.

Es wird jetzt erwartet, dass Charlie-1 sieben gestapelte Prospekte durchschneiden wird, von denen vier in Malguk-1 als Öllager interpretiert werden und daher als Bewertungsziele gelten.  

701 Postings, 2973 Tage lewwerworschtNa denn,

 
  
    
28.11.19 19:01
Bin echt auf Morgen gespannt und das, was da seitens 88 so kommt !  

132 Postings, 1747 Tage CashCoachDanke TK

 
  
    
28.11.19 19:11
Nach vielen Enttäuschungen stehen die Zeichen für 88E diesmal wirklich so gut, dass ich mich dazu verleitet fühle nachzukaufen... :-)
Wird spannend... dachte die Flusstests wären im Februar schon durch..
GUT Ding braucht eben Weile!  2 Monate mehr  sind ja nun auch überschaubar...:-) Bei den Fakten und dem transparentem Zeitplan lassen die Big Player wohl nicht mehr lange auf sich warten...
*händereib*
 

385 Postings, 749 Tage TKoneNeuer YouTube Clip zu 88 Energy

 
  
    
28.11.19 19:35
Hier noch ein aktueller Youtube Clip zu 88 Energy:

https://youtu.be/KomhamElOQM

 
Angehängte Grafik:
screenshot_20191128_193312.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20191128_193312.jpg

3527 Postings, 2475 Tage MoneyplusSchnäppchen

 
  
    
29.11.19 16:27
obwohl der Kurs in London bei 1,061 Pence steht (=  ? 0,01245) wurde mein Kaufauftrag in Frankfurt vorhin zu ? 0,0115 ausgeführt  :-)

Gefällt mir.

Jemand schon was aus London gehört ? Von der Veranstaltung heute.  

385 Postings, 749 Tage TKoneLondon Investor Briefing

 
  
    
29.11.19 16:51
beginnt erst um 17:30 Uhr (GMT)! Folglich gibt es noch keine Informationen.
Da London eine Stunde zurück liegt, müssen wir uns in Deutschland noch gedulden, bis der Termin vorbei ist und Informationen veröffentlicht werden.  

3527 Postings, 2475 Tage MoneyplusTKone

 
  
    
29.11.19 16:54
Oh sorry, die späte Uhrzeit hatte ich nicht auf dem Schirm.

Dann warten wir mal.    :-)

 

132 Postings, 1747 Tage CashCoachLondon Presentation Nov 2019

 
  
    
3
30.11.19 10:34
Quelle: hotcopper.com.au
von Lazarus65 übersetzt.

Das Lesen dieser Berichte aus der Präsentation bestätigt, was meine Ansichten waren, oder vielleicht leide ich nur unter einer Bestätigungsvoreingenommenheit! Charlie konzentriert sich voll und ganz auf das Konventionelle und der schnelle Einstieg in die HRZ ist rein opportunistisch, um die überarbeitete Theorie in der HRZ zu testen. Die Antwort auf den Test lautet entweder HRZ tot vor Ort oder HRZ, die es wert ist, weiter abgegrenzt und mit zusätzlichen Bohrlöchern auf der Anbaufläche (in US-Dollar und Jahren) bewertet zu werden.

Der Schwerpunkt liegt jedoch auf konventionellen Zielen, und die Hauptziele sind die drei Sternintervalle im Torok, direkt über der HRZ. Sekundäre Ziele sind die Indigo- und Charlie-Intervalle im Schrader-Topset. Die beiden Lima-Intervalle im Seebee (zwischen dem Schrader und dem Torok) sind tertiäre Ziele, da der Schacht gerade noch die in der Seismik ermittelten Intervalle erfasst. Ich vermute, alles, was wir im Seebee suchen, ist genug Beweise, um weitere spätere Bohrlöcher zu rechtfertigen, die auf diese Intervalle abzielen. Aber im Torok und vielleicht im Schrader bewerten wir das, was als historische Entdeckung eingestuft wurde, und werden im Idealfall 2020 einen vertikalen und 2021 einen horizontalen Flusstest durchführen.

Es klingt so, als würde ein Bohrer, der in jedem Stadium als erfolgreich angesehen wird, die Ansammlungen von Torok und Schrader bestätigen und fließen lassen, im Seebee ein ausreichendes Versprechen (in Ölshows) identifizieren, um eine weitere / spätere Bewertung zu rechtfertigen, und die HRZ als im Sweet befindlich validieren -Punkt in der Mitte von IW-Gebiet A. Aber wir können nur etwas davon oder nichts davon bekommen.

Unabhängig von den Ergebnissen, die wir erzielen, ist wahrscheinlich eine weitere Kapitalbeschaffung erforderlich, selbst in dem oben beschriebenen optimistischsten Szenario. Benötigt Geld für 30% der Bohraktivitäten im Jahr 2021 für den Horizontal-Flow-Test Charlie sowie 100% der Mittel, die erforderlich sind, um die Lichter des Unternehmens bis dahin an zu halten. Möglicherweise wird Geld benötigt, um die Torok- und Schrader-Intervalle (im Erfolgsszenario) abzugrenzen, bevor jemand bereit ist, 3 US-Dollar pro Barrel für den Fund / die Funde zu bezahlen. Natürlich würden wir nur 30% dieser Kosten tragen. Kann auch Geld benötigen, um 30% des Anteils weiterer Bohrlöcher zu finanzieren, wenn dies angezeigt und gerechtfertigt ist, um alle von Charlie identifizierten Seebee-Indikationen nachzuweisen. Und natürlich brauchen wir Geld, um weitere HRZ-Arbeiten zu finanzieren, wenn HRZ bei Charlie nicht für tot erklärt wird. Ich vermute 100% der Vorarbeiten, bis sie als brauchbarer Kandidat für die Landwirtschaft gelten.

Möglicherweise benötigen wir auch Geld, um unseren WI-Anteil an den Kosten für das Schießen von Erdbeben auf Gebiet B und / oder C zu decken - für konventionelle.

Also scheint weitere CR offensichtlich. Vor allem, wenn wir bei Charlie Erfolg haben, aber auch, wenn wir es nicht tun. Was nicht ersichtlich ist, ist wie viel und zu welchem ??Preis. Charlie wird eine wichtige Determinante dafür sein.

Für diesen Aktionär wird klar, dass der gesamte Weg noch ziemlich lang sein könnte und dass es für mich höchste Zeit ist, meine Investition nicht als einen einzigen Vermögenswert, sondern als eine Reihe von Vermögenswerten zu betrachten. jeweils mit unterschiedlichen Exit-Triggern (ereignisbasiert statt preisbasiert).

ENDE

Sehr neutral betrachtet und auf den Punkt gebracht.

1. Keine Konsolidierung
2. Für die horizontale Bohrung soll laut DW ein Cash Reise erfolgen wenn der SP viel höher ist
Spricht also für gute Zwischenergebnisse auf dem weg zum HRZ.

Guten Morgen.

 

385 Postings, 749 Tage TKoneKommentare auf Hotcopper

 
  
    
30.11.19 16:32
Da ich nicht dabei war, versuche ich aus den Kommentaren schlau zu werden:


https://hotcopper.com.au/threads/....5104936/page-10?post_id=41724261

Kommentare von Teilnehmern:

Newanda

Heute 22:40
Bei Erfolg wäre die Strategie für das heutige Gespräch, die Reserven zu belegen. Das Abfließen von 100 Fässern pro Tag aus diesem Bohrloch wäre ein großartiges Ergebnis, und die Absicht wäre, dann mit einer seitlichen Bohrung zurückzukommen und zu sehen, ob wir mehrere 1000 pro Tag abfließen können. Dies und ein paar weitere Bohrlöcher, die im Norden und möglicherweise im Osten getestet werden müssen, würden uns helfen, die Ressource zu belegen, aber mit unserem Anteil an den Bohrkosten im Verhältnis zu unserem WI von 30% - also viel weniger pro Bohrloch als zuvor. Ich war der Meinung, dass die Strategie darin besteht, die Reserven ähnlich wie bei Armstrong und Repsol zu belegen, und Dave erwähnte dies einige Male sowie die OS $ 3 pro Barrel, als das Öl bei $ 45 lag.

Also 2 Jahre, um es zu beweisen, und dann möglicherweise einen Verkauf von 3 US-Dollar pro Barrel. Die Übung zum Erfolg wird wertsteigernd sein, aber der wahre Wert wird sich in den nächsten Jahren einstellen. Benötigt noch ein wenig Geduld ...

Hat auch viel darüber gesprochen, wie wichtig es ist, die HRZ mit dieser Quelle besser zu verstehen. Ich habe auch das Gefühl, dass die HRZ-Daten aus diesem Bohrloch für die Strategie für HRZ-Forwards von entscheidender Bedeutung sind. Wenn die Daten uns positive Daten liefern, sind sie großartig - und dies hilft uns, sie voranzutreiben. Wenn die Daten die HRZ-Hypothese nicht unterstützen, wird dies die kommerzielle Wahrscheinlichkeit der HRZ ernsthaft in Frage stellen.

Endpunkt ist der nächste Seismic, der hoffentlich im Winter 20/21 mit dem Eastern Fairway als favorisiertem Ziel geschossen wird.  

385 Postings, 749 Tage TKoneKommentare Fortsetzung

 
  
    
30.11.19 16:34
https://hotcopper.com.au/threads/....5104936/page-11?post_id=41724338

Ein weiterer Kommentar eines anderen Teilnehmers
Toffeebrads

Heute 23:15
Einen guten Abend. Ermutigend, von Dave zu hören, dass PMO einen Einblick in den Tisch bringt (ein paar Nuggets in der Interpretation entdeckt, die 88e nicht gesehen hat).
Es wird interessant sein zu sehen, was sich aus der Bohrphase ergibt (mit der Erwartung, dass die RNS etwa alle zwei Wochen freigesetzt werden und das primäre Ziel der beiden Prospekte in der Torok-Schicht nach ca. 21 bis 28 Tagen Bohrzeit erreicht wird.) Testen Sie zwei der drei Zonen, bevor die Tundrasaison endet. Gut, dass wir die Erwartungen für das nächste Jahr kennen (100 Barrel pro Tag sind ein gutes realistisches Ergebnis der ersten Bohrungen, mit Horizontalen, die in den nächsten 12 Monaten folgen), damit die Menschen in positiven Szenarien realistisch sein können (anstatt eine zu erwarten) Gusher von Anfang an.)


Und noch ein Kommentar von einer anderen Person:
SeaHawk Heute 23:20

Sehr interessante Nacht, ganz zu schweigen vom Spaß daran. Big DW hat immer noch seinen Bart, obwohl er viel aufgeräumter aussieht, nicht mehr den Hobo-Look! Sehr viele technische Details von Dr. Staley, die nützlich waren, um den Drill zu hören und in die richtige Perspektive zu rücken. Obwohl wir 7 verschiedene Ebenen anstreben, werden einige von ihnen gerade erst getroffen, z. B. bohren wir den Rand von ihnen, und einige liegen am unteren Ende der Erwartungen in Bezug auf die kommerzielle Nutzung. Der Hauptbereich, auf den abgezielt wird, ist der Bereich kurz vor dem Schlagen des HRZ, z. B. tief. Das wird eine sehr interessante Übung sein, wenn wir uns auf das Hauptziel vorarbeiten und ich vermute, dass es moralisch ein ernstes Auf und Ab gibt. Es wird einige große Cahonies brauchen, um daran festzuhalten, aber wenn Sie es tun und es kommt, dann ha. Ich hatte definitiv den Eindruck, dass DW sich jetzt viel mehr auf das Konventionelle konzentriert als auf das HRZ. Er hat gesagt, dass dies der letzte Würfelwurf mit HRZ ist, wenn sie nicht die technischen Ergebnisse erhalten, die sie diesmal suchen, dann ist dies das Ergebnis für die HRZ. Die Idee, wie wichtig dieser Bohrer ist: Wenn wir mit diesem Bohrer mit kommerziellen Durchflussraten das richtige Ergebnis erzielen, wird es 2021 einen weiteren Bohrer geben, der dasselbe Loch verwendet, diesmal jedoch horizontal Eine wichtige Anmerkung: Erwarten Sie Tausende von Barrel Öl von dieser Bohrmaschine. Er sprach über 100 Barrel pro Tag. Wird er Geld sammeln, ja, aber er gab an, wenn der SP viel höher ist, z. B. nach der Bohrmaschine Glaube ich ihm und wird es in den nächsten Wochen passieren, würde die Geschichte ja sagen, aber ich weiß es wirklich nicht. Er erklärte kategorisch, dass es keine Konsolidierung geben werde. Hoffe, dass dies für diejenigen von Nutzen ist, die es nicht schaffen könnten. Ich bin sicher, dass andere mich korrigieren werden, wenn ich etwas falsch gemacht habe, und das ist natürlich meine eigene Meinung.  

701 Postings, 2973 Tage lewwerworschtWie

 
  
    
01.12.19 13:15
Seht ihr die Meldungen, sind sie gut,  sehr gut oder doch eher ernüchternd und nicht so prickelnd ?  

2681 Postings, 5443 Tage bradettiIch sehe es wertfrei

 
  
    
01.12.19 14:33
Wirklich neues habe ich nicht erwartet. Was auch?!
Die Erfolgschancen bei Charlie-1 stehen 50:50. Punkt.

Das wird eine interessante Update-Stafette geben.
Zum Beispiel erstes Ziel bringt nix, Kurs wird abgestraft, zweites Ziel läuft, Kurs ginge hoch, drittes Ziel läuft, Kurs weiter rauf, danach kommt nix mehr und HRZ wird aufgegeben, Kurs im freien Fall. Viele mögliche Szenarien, hopp oder topp ;-)  

132 Postings, 1747 Tage CashCoachUpdates

 
  
    
01.12.19 17:44
..das wird wahrlich die spannendste Zeit werden.
Die Expedition bringt endlich Ergebnisse und neue Bemessungsgrundlagen.

Sollte sich der Nachweis im HRZ bestätigen.
Bekommt die Sache eine ganz andere Dimension.

Was für Potential die Bohrung noch liefert wird sich 2020 zeigen.

PMO sieht ebenfalls Potential und wird bei Erfolg die Partnerschaft verlängern wollen.

Bis Februar sollte ohnehin die Nachfrage steigen und ich bin gespannt ob das Volumen endlich an den deutschen Handelsplätzen steigt.
Gute Fortschritte und erfolgreiche Updates könnten die Nachfrage ebenfalls beflügeln.

Drücken wir die Daumen!  

259 Postings, 2001 Tage AngelmanMoin

 
  
    
05.12.19 08:48
Es wird im Zuge der Bohrung zu Kussteigerungen kommen, aller Wahrscheinlichkeit nach..
Jetzt wird der Kurs runtergezogen - von wem?
Wie weit gehts jetzt bergab, zum Jahresende nochmal mehr Minus?
Ein Einstieg bzw Nachkauf bei diesem Preis muss doch eigentlich viele Anleger (die sich mit der Materie halbwegs auskennen) locken...
 

259 Postings, 2001 Tage AngelmanSo

 
  
    
05.12.19 09:01
Hab dann mal eben die Trendwende eingeläutet ;-)
 

132 Postings, 1747 Tage CashCoach...

 
  
    
05.12.19 09:26
Bis Februar dauert es ja zum Glück keine Ewigkeit mehr. Hatte mir etwas mehr Interesse erwartet. Die meisten sehen wohl vorerst keinen Kaufdruck um sich zu positionieren.
Aber sowas kann sich ja schnell ändern.
 

279 Postings, 709 Tage Ribald_TauschmannNachkauf

 
  
    
05.12.19 14:12
erst bei unter 0,01 (gehe aber vorerst nicht davon aus, dass das nochmal kommt)
also bleibt es wohl bei meiner überschaubaren Stückzahl. *Schulterzuck*  

385 Postings, 749 Tage TKoneSlater Sentinel über 88 Energy

 
  
    
06.12.19 21:10
https://www.google.de/amp/s/slatersentinel.com/...ge-of-0-85.html/amp

Übersetzung ohne Gewähr:

88 Energy (LON: 88E) Aktienkurs übersteigt den gleitenden 50-Tage-Durchschnitt von 0,85 USD
Freitag, 6. Dezember 2019
David Hasegawa

88 Energy Ltd (LON: 88E) überschritt am Donnerstag den gleitenden Durchschnitt von 50 Tagen. Die Aktie hat einen gleitenden 50-Tage-Durchschnitt von 0,85 USD und wurde bis zu 0,98 USD gehandelt. 88 Energy-Aktien wurden zuletzt zu einem Kurs von 0,95 USD mit einem Volumen von 22.247.725 Aktien gehandelt.

Der einfache gleitende 50-Tage-Durchschnitt des Unternehmens beträgt GBX 0,85 und der einfache gleitende 200-Tage-Durchschnitt GBX 0,87. Die Aktie hat eine Marktkapitalisierung von 65,28 Mio. USD und ein KGV von -9,50. Das Unternehmen hat eine schnelle Quote von 1,02, eine aktuelle Quote von 1,06 und eine Verschuldungsquote von 34,31.

88 Energy Limited befasst sich mit der Exploration von Öl- und Gaseigenschaften. Das Unternehmen ist mit 77,5% am Icewine-Projekt beteiligt, das sich an Land an der Nordküste von Alaska (USA) befindet. Das Unternehmen ist zu 100% an den Yukon Gold-Pachtverträgen beteiligt, die eine Fläche von 14.194 Morgen an der Ostgrenze des zentralen Nordhangs von Alaska abdecken.  

385 Postings, 749 Tage TKonePetrolium News

 
  
    
13.12.19 21:39
https://www.petroleumnews.com/pntruncate/745703113.shtml

Übersetzung ohne Gewähr!


ANS-Erkundungsbilanz
Vier Unternehmen bohren bis zu 12 Bohrlöcher, darunter 88, ConocoPhillips, Eni. Ölsuche

Kay Cashman

Petroleum News


Die Offroad-Explorationssaison für die North Slope in Alaska scheint eine weitere große Saison zu sein: Bis zu 12 Bohrlöcher und einige Nebenstrecken werden von vier Unternehmen gebohrt - 88 Energy, ConocoPhillips Alaska, Eni US Operating und Oil Search Alaska.

Sehen Sie sich die Karten in den PDF- und Druckversionen dieses Artikels an, um eine visuelle Ansicht der Bohrlochpositionen zu erhalten.



88 Energy / Premier Oil JV-1-Bohrung

88 Energy Ltd. bohrt über seine Tochtergesellschaft Accumulate Energy Alaska den Charlie No. 1 in seinem Icewine-Projekt. Die Bohrung mit staatlichem Öl- und Gaspachtvertrag ADL 393380 befindet sich ungefähr 47 km westlich des Franklin Bluffs-Pads.
Der Geschäftsplan von Accumulate wurde am 22. November von der Abteilung für Öl und Gas in Alaska genehmigt.

Vierunddreißig Meilen von Eisstraßen werden zusammen mit zwei 500 Fuß mal 500 Fuß großen Eisflächen gebaut; Ein Bohrfeld und ein Bereitstellungsfeld, die eine Meile westlich des Dalton Highway bei Milepost 386 liegen werden.

Mit dem Nordic Rig 3 wird Charlie Nr. 1 bis zu einer Tiefe von ca. 300 m gebohrt und kann seitliche Abschnitte, Abzweigungen oder zusätzliche Durchdringungen enthalten.

Die Bohrung wird sieben gestapelte Prospekte durchschneiden, von denen vier im nahe gelegenen Malguk Nr. 1 (von BP 1991 gebohrt) als ölhaltig interpretiert werden und daher als Bewertungsziele gelten, sagte 88 Energy.

In den bei der Abteilung eingereichten Unterlagen umfasst das primäre Bohrziel das Testen und Bewerten der Seabee-Formation für Öl.

Das Programm wird über ein Joint Venture zwischen 88 und Premier Oil Plc finanziert, wobei Premier die Bohrkosten übernimmt (bis zu 23 Mio. USD).

(...)
 

259 Postings, 2001 Tage AngelmanMoin

 
  
    
16.12.19 07:37
Der Handel an der ASX heute Nacht im hotcopper Forum gänzlich unkommentiert.
Kurs 11,8% im Plus.
Wir könnten das ja besprechen ;-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
60 | 61 | 62 | 62  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben