UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Kriegen wir einen Unwettersommer

Seite 5 von 50
neuester Beitrag: 31.05.11 14:11
eröffnet am: 12.05.07 14:01 von: minesfan Anzahl Beiträge: 1250
neuester Beitrag: 31.05.11 14:11 von: SAKU Leser gesamt: 32093
davon Heute: 1
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 50  Weiter  

23076 Postings, 5002 Tage scholle19@Pantani

 
  
    
1
22.05.07 19:06
Finde wetteronline.de eigentlich am besten. Der rest ist nach meiner erfahrung nicht so genau.  

627 Postings, 5077 Tage TrickseUnd noch dazu

 
  
    
1
22.05.07 19:08
Heute haben wir bei uns in Bonn ein Unwetter erlebt, wie ich es in all den Jahren hier noch nie gesehen habe. Wir wohnen direkt am Rhein. Das andere Ufer des Rheins war binnen weniger Sekunden nicht mehr zu erkennen. Über uns sind Fluten hereingebrochen, die Windgeschwindigkeiten waren enorm.
Ergebnis: ein paar Autos beschädigt, weil unglücklicherweise der für Morgen rausgestapelte Sperrmüll rumflog und das Dach halb abgedeckt. Mal sehen, was sich sonst noch so in der Stadt getan hat.

Bin mal gespannt, wie das weiter geht. Aber wie Minicooper ja sagt. Nur cool bleiben: Wetterveränderungen gab es ja schon immer...  

14875 Postings, 4630 Tage minesfan@pantani

 
  
    
1
22.05.07 19:16
wetteronline ist beim Erfassen des momentanen Wetters nicht schlecht:

Wetterkarte, wo du alle Parameter wie Temperatur, Wind usw. anklicken kannst, und auch die Rückblicke auf vergangene Tage sind interesant.

Die verläßlichsten Vorhersagen hängen eigentlich vom dientshabenden Meteorologen ab, und es gibt überall gute und weniger gute, aber die unwetterzentrale.de ist da schon recht gut nach meiner meinung.

Bezüglich Wetterwarnungen gehe lieber zu www.dwd.de und klicke dann auf Wetterwarnungen (in der Mitte des Bildes etwa), dann erscheint eine Deutschlandkarte, klicke dann auf deinen Landkreis und wähle rechts in der Legende "Regionale Warnsituation", das ist eigentlich fast das beste. Eigentlich müßten alle Wetterberichte, die auf die Vorhersagekarten des DWD basieren gut sein, sind sie aber oft nicht, da viel zu oberflächlich berichtet wird. Oftmals schauen sich die Leute auch nicht mehr die aktuellen karten an und bauen dann Mist.

Und zwar läuft das so:

die Vorhersagekarten kommen morgens um 06 Uhr und abends um 18 Uhr heraus. Die meisten entwickeln ihre Vorhersagen nach dem 18 Uhr Modell, diese haben dan auch noch am nächsten Morgen Gültigkeit, obwohl sich das Bild morgens um 06 Uhr (gerade bei kritischen Wettersituationen) geändert hat. Doch die Leute sind dann zu faul um die Arbeit nochmal zu machen und vertrauen darauf, daß sich schon nicht viel ändern wird. So entstehen oft eklatante Fehlvorhersagen!!!  

14875 Postings, 4630 Tage minesfanARD, 1948 Uhr

 
  
    
1
22.05.07 19:25
die Kachelmann-Vorhersagen sind im deut. Fernsehen eigentlcih die besten Vorsagen, oftmals wird auch der vergangene Tag nochmal resümiert, wo was signifikantes passiert ist. Und wenn die hübsche Claudia moderiert, ist es eh ein Hingucker;)))  

33505 Postings, 5244 Tage PantaniThx Scholle und minesfan

 
  
    
22.05.07 19:28

14875 Postings, 4630 Tage minesfanSchweres Unwetter in Bonn

 
  
    
22.05.07 20:12
Quelle: wetteronline.de
 

Di, 22.05.2007
Umgestürzte Bäume und Hagel
Sehr schweres Unwetter in Bonn


Am Dienstagnachmittag hat es in Bonn ein sehr schweres Unwetter gegeben. In kurzer Zeit fielen über 20 Liter Regen pro Quadratmeter, dazu gab es schwere Sturmböen und Hagel. Viele Bäume stürzten um, Äste und Gegenstände wurden durch die Luft gewirbelt. Zahlreiche Straßen mussten gesperrt werden. Hier erste Bilder, im Laufe des Abends werden noch weitere an dieser Stelle folgen.




 
Angehängte Grafik:
22_gb_02.jpeg
22_gb_02.jpeg

14875 Postings, 4630 Tage minesfan2. Bild aus Bonn

 
  
    
22.05.07 20:14
Quelle: wetteronline.de

 
Angehängte Grafik:
22_gb_01.jpeg
22_gb_01.jpeg

14875 Postings, 4630 Tage minesfanSchäden in Bonn durch Gewitter

 
  
    
23.05.07 10:01
Frau in Bonn von umstürzendem Baum schwer verletzt
Unwetter fegen über NRW hinweg

Schwere Gewitter sind am Dienstagabend (22.05.07) über Nordrhein-Westfalen hinweg gezogen. Sturmböen rissen Bäume um, Starkregen setzte Keller unter Wasser. Besonders betroffen war Bonn. Eine Frau wurde schwer verletzt, als ein Baum auf ihr Auto stürzte.

Mehrere andere Autofahrer wurden bei Unfällen in ihren Wagen eingeklemmt, so dass die Feuerwehr sie befreien musste. Die Feuerwehr in Bonn fuhr mehrere hundert Einsätze mit 350 bis 400 Feuerwehrleuten. Die Menge der eingehenden Notrufe legte die Feuerwehrzentrale leilweise lahm. Die heftigen Gewitter führten zu massiven Verkehrsstörungen im gesamten Bonner Stadtgebiet. Bei fast allen Stadt- und Straßenbahnen kam es zu erheblichen Verspätungen. Dutzende Bäume waren umgestürzt, zahllose Gullydeckel wurden von den Wassermassen hochgedrückt. Die Zustände waren teilweise chaotisch.

Stadtsprecherin Monika Frömbgen sagte: "Ich bin seit 20 Jahren hier, aber in der Form habe ich das noch nie erlebt. Ich habe zum Beispiel noch nie erlebt, dass hier Wasser durch die doppelverglasten Fenster ins Stadthaus gekommen ist."


Heftige Regenfälle in Bonn

Im Erdgeschoss des Stadtarchivs stand das Wasser am Abend 30 Zentimeter hoch. Über die Höhe des Schadens war zunächst nichts bekannt. Im Alten Stadthaus brachten die Beschäftigten ihre Computer in Sicherheit: "Das Wasser ist da wie ein Wasserfall reingegangen", sagte Frömbgen. Das historische Rathaus wurde durch eindringendes Wasser "stark in Mitleidenschaft gezogen". In einem Schwimmbad sog sich eine abgehängte Decke so voll, dass sie vom Einsturz bedroht war und das Schwimmbad geschlossen werden musste. Von der Beethovenhalle lösten sich zwei große Dachplatten. Auch in vielen Schulen und Kindergärten wurden Schäden verzeichnet. Die Feuerwehr rechnet mit Einsätzen bis in die frühen Morgenstunden. Am Abend konnten nur die dringendsten Notfälle bearbeitet werden. Ersten Schätzungen zufolge wird der Sachschaden in die Millionen gehen.
30 Liter Regen pro Quadratmeter

Weitere Schauer in Aussicht

Von den schweren Gewittern war vor allem der Südwesten des Landes betroffen - insbesondere der Kreis Rhein-Sieg, der Oberbergischer Kreis und die Stadt Bonn. Örtlich fielen über 30 Liter Regen pro Quadratmeter. In Neuss fielen 25, in Düren 20 Liter - binnen 18 Minuten. Nach Auskunft der Meteorologen soll es in der Nacht auf Mittwoch (23.05.07) besonders in der Eifel und im Sauerland noch zu weiteren Schauern und Gewittern kommen.

Die nächsten Tage werden dagegen wieder sonnig und warm. Am Mittwoch kann es morgens örtlich noch regnen. Am Nachmittag aber ist es in ganz NRW trocken bei 20 bis 25 Grad. Zum Wochenende hin wird es sogar noch wärmer.

Quelle: www.tagesschau.de  
Angehängte Grafik:
unwetter_bonn3_400q.jpg
unwetter_bonn3_400q.jpg

Clubmitglied, 7892 Postings, 6822 Tage maxperformanceMillionenschäden

 
  
    
1
23.05.07 11:09

STURM, GEWITTER, HAGEL

Unwetter verursacht Millionenschäden

Sintflutartige Regenfälle, ein kräftiger Sturm, der Bäume auf Autos schmetterte, Blitze, die Häuser in Brand setzten: Ein Unwetter ist in der Nacht über mehrere Bundesländer hinweg gezogen und hat schwere Schäden verursacht - das Ausmaß wurde erst heute früh sichtbar.

 

 Bonn/Kassel/Dresden - In Bonn mussten die Einsatzkräfte 335 Mal ausrücken. Schon am Abend waren dort zum Teil verheerende Schäden an städtischen Gebäuden sichtbar: Im Erdgeschoss des Stadtarchivs stand das Wasser 30 Zentimeter hoch. Das historische Rathaus wurde durch eindringendes Wasser stark in Mitleidenschaft gezogen. In einem Schwimmbad sog sich eine abgehängte Decke so voll, dass sie vom Einsturz bedroht war und das Schwimmbad geschlossen werden musste.

 

Eine Passantin in Dresden wird vom Unwetter überrascht GroßbildansichtAP

Eine Passantin in Dresden wird vom Unwetter überrascht

Eine Frau wurde schwer verletzt, als ein Baum auf ihr Auto stürzte. Drei weitere Autofahrer in ähnlicher Lage konnten sich selbst aus ihren Pkw befreien.

 

Auf dem Hauptgebäude der Universität und der Beethovenhalle wurden die Dächer stark beschädigt, berichtete ein Feuerwehrsprecher. In die Beethovenhalle brach das Wasser ein, von der Uni fielen Dachteile herunter. Wie Stadtsprecherin Monika Frömbgen berichtete, brachten die Beschäftigten im Alten Stadthaus ihre Computer in Sicherheit: "Das Wasser ist da wie ein Wasserfall reingegangen", sagte sie.

In Teilen Hessens wurden Straßen unter Wasser gesetzt, Keller geflutet. In Osthessen spülte Schlamm und Geröll auf viele Straßen, machte sie unbefahrbar.

In Zwickau und der Region Chemnitz wurden Keller und Straßen überschwemmt. In Gahlenz im Landkreis Freiberg schlug ein Blitz in einen Bauernhof ein und setzte das Haus in Flammen. Menschen wurden nicht verletzt.

In Neckargemünd im nördlichen Baden-Württemberg erlitt ein 83 Jahre alter Mann eine Rauchvergiftung, als er versuchte, nach einem Blitz-Einschlag den brennenden Dachstuhl seines Hauses zu löschen.

Die Feuerwehr stellt sich überall auf weitere Schäden ein. "Im Laufe des Morgens werden viele Leute die Ausmaße erst noch erkennen", sagte ein Sprecher.

pad/dpa

gruß Maxp.

 

14875 Postings, 4630 Tage minesfanAb Freitag, 25.5.07 steigt wieder das Risiko

 
  
    
1
24.05.07 15:43
schwerer Unwetter. Pfingsten deutlich kühler und wechselhafter.

aktuelle Vorhersage von UWZ:

Am Donnerstagnachmittag können sich in einigen westlichen und südwestlichen Mittelgebirgen sowie am Alpenrand örtlich kräftige Schauer und Gewitter bilden. Nach Norden und Nordosten hin ist es meist heiter, trocken und sommerlich warm.
In der Nacht zum Freitag und am Freitagmorgen erwarten wir im Westen und Südwesten weitere teils gewittrige Starkregenschauer, sonst ist es zunächst weitgehend ruhig.

Am Freitag können sich im Tagesverlauf verbreitet teils kräftige Schauer und unwetterartige Gewitter entwickeln. Ruhigeres Wetter erwarten wir vorwiegend im Nordseeküstenumfeld, d.h. vom Westen Schleswig-Holsteins bis hinüber zum Emsland.



Aktuell gibt es einige Gewitter im Hochsauerlandkreis, die jedoch eher normaler Natur sind. Auch im südlichen Allgäu und im Schwarwald gibt es lokale Gewitter.

 
Angehängte Grafik:
nrwindex0000110244.png (verkleinert auf 92%) vergrößern
nrwindex0000110244.png

9500 Postings, 5054 Tage Der WOLFdas mit bonn ist merkel schuld ...

 
  
    
24.05.07 15:46
wenn bonn vollstädig zerhagelt ist dann ist es sinnvoller die ministerien in  berlin wieder neu aufzubauen ...

Gruesschen
Der WOLF
 

14875 Postings, 4630 Tage minesfanSchwere Unwettergefahr heute und morgen

 
  
    
25.05.07 09:57
VORHERSAGE

Am Freitagvormittag bilden sich zunächst vorrangig im Norden und Westen örtlich einzelne kräftige Schauer und Gewitter. Tagsüber können sich in der schwülwarmen Luft dann verbreitet kräftige Schauer und teils unwetterartige Gewitter entwickeln. In einem Streifen vom östlichen Niedersachsen bis zur Ostsee besteht außerdem die erhöhte Gefahr der Bildung einzelner Tornados. Ruhigeres Wetter erwarten wir vorwiegend im Nordseeküstenumfeld.


ÜBERSICHT WARNLAGE

STARKREGENSCHAUER / GEWITTER
Die Vorwarnungen sind meist bis in die Nacht zum Samstag gültig. Akutwarnungen werden bei Bedarf herausgegeben.


TREND

Am Samstag zeichnen sich insbesondere in einem Bereich zwischen dem Oberrhein und der Eifel über die Mitte Deutschlands bis ins nördliche Brandenburg verbreitet kräftige Schauer und teils schwere Gewitter mit Unwetterpotenzial ab. Im Südosten Deutschlands besteht voraussichtlich nur im Bergland die Gefahr einzelner kräftiger Gewitter. Im Nordwesten beruhigt sich das Wetter allmählich, es kann aber etwas regnen.

Am Pfingstsonntag dürfte sich der Schwerpunkt der Gewittertätigkeit in die Osthälfte unseres Landes verlagern. Im den Westen strömt deutlich kühlere Luft ein, während es im Osten schwülwarm bleibt.
 

14875 Postings, 4630 Tage minesfanGewitter aktuell

 
  
    
25.05.07 09:59
zwischen Bremen und Hamburg, große Teile Niedersachsens von "normalen", vorlaufenden Gewittern betroffen!

Quelle: Warnstufe UWZ

 
Angehängte Grafik:
niedersachsenindex0000110418.png (verkleinert auf 92%) vergrößern
niedersachsenindex0000110418.png

22640 Postings, 5169 Tage luthienSo, und jetzt bitte für heute nachm. und abend

 
  
    
25.05.07 10:26
für den PLZ Bereich 57572 und Umgebung.

Oder auch Westdeutschland mit NRW und RLP wenns geht.

ACHTUNG: Grillfest am 04.08.2007 in Niederfischbach! Mehr Infos im passenden Thread!

 

14875 Postings, 4630 Tage minesfan@luthien

 
  
    
25.05.07 10:40
eine punktuelle Vorhersage zu machen ist immer sehr schwer, zumal akute Warnungen erst 1-2 Stunden vorher gemacht werden können.

Generell gilt aber auch für Niederfischbach und Umgebung wie Siegen, Freudenberg, Seelbach, Betzdorf etc. ab Mittag erste gewittrige Schauer, nachmittags und abends schwere Gewitter mit strichweise Hagel, starkem Regen und schwere Sturmböen bis Windstärke 11 Beaufort. Welchen Ort es wann trifft kann im jetzigen Moment noch nicht gesagt werden.

Entsprechende Warnungen folgen im Laufe des Tages.
Erste Einschätzung für den 4.8.07 kommt am 29.7.07!!  

22640 Postings, 5169 Tage luthienDaumen hoch, wir wollen heut abend grillieren...

 
  
    
25.05.07 10:42
Wenn da nicht mal das Fleisch ins Wasser fällt...

ACHTUNG: Grillfest am 04.08.2007 in Niederfischbach! Mehr Infos im passenden Thread!

 

14875 Postings, 4630 Tage minesfanwenn grillen, dann eher noch heute

 
  
    
25.05.07 10:49
weil Pfingstsonntag ist es zu ungemütlich und Pfingstmontag wegen Dauerregen und zu kühlen Temperaturen nicht möglich!  

22640 Postings, 5169 Tage luthienNa du hast mir doch eben was von Unwetter

 
  
    
25.05.07 10:51
für heute abend erzählt.

Na du bist mir ja einer. Wenns ungemütlich wird rät er mir vom grillen ab, aber wenn stürmt, schneit und hagelt ist alles ok...

Das ist ja schon Beihilfe zum Mord! ;)

ACHTUNG: Grillfest am 04.08.2007 in Niederfischbach! Mehr Infos im passenden Thread!

 

14875 Postings, 4630 Tage minesfanvielleicht sind die Unwetter bis

 
  
    
25.05.07 11:09
heute abend bei dir schon durch, durchaus möglich, daß nach 18 Uhr trocken und zwischen 15 und 18 Uhr die Post abgeht!  

14875 Postings, 4630 Tage minesfanWie geht es Hamburg??

 
  
    
25.05.07 11:36
aktuelle kräftige Gewitter mit Starkregen in Hamburg und Umgebung. Kleiner Vorgeschmack!  

14875 Postings, 4630 Tage minesfangiftige Gewitterzelle

 
  
    
25.05.07 13:43
südlich von Hannover:

 
Angehängte Grafik:
1130.gif
1130.gif

14875 Postings, 4630 Tage minesfanBlitzverteilung 11.15-13.15 Uhr

 
  
    
25.05.07 13:45
Vorhersage für heute:

In den Mittagsstunden ziehen im Westen, im Norden und im Nordosten Deutschlands einzelne, teils kräftige Gewitter durch. Am Nachmittag und am Abend können sich in der schwülwarmen Luft dann verbreitet kräftige Schauer und teils unwetterartige Gewitter entwickeln. In einem Streifen vom östlichen Niedersachsen bis zur Ostsee besteht außerdem die erhöhte Gefahr der Bildung einzelner Tornados. Ruhigeres Wetter erwarten wir vorwiegend im Nordseeküstenumfeld.

Blitze die letzten 2 Stunden:

 
Angehängte Grafik:
aktkartegergrau.png
aktkartegergrau.png

14875 Postings, 4630 Tage minesfanerste Gewitterlinie östlich von

 
  
    
1
25.05.07 14:13
Niederfischbach!!

Wenn man Post #121 anschaut dürfte Niederfischbach (Siegerland) etwa unter dem 2. "s" von Düsseldorf liegen. Gerade nochmal Glück gehabt Luthien. Mal sehen, wann was aus Westen kommt.  

40514 Postings, 6098 Tage rotgrünHier in Münster eben heftiger Regen

 
  
    
25.05.07 14:15

22640 Postings, 5169 Tage luthiendas gibt "gut analysiert"

 
  
    
1
25.05.07 14:15
hier hats vor 40 Minuten richtig ordentlich geknallt.

Jetzt scheint die Sonne...


ACHTUNG: Grillfest am 04.08.2007 in Niederfischbach! Mehr Infos im passenden Thread!

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 50  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben