UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Voest Alpine... Qualität wird punkten

Seite 1 von 19
neuester Beitrag: 17.05.19 03:34
eröffnet am: 11.12.07 20:23 von: grazer Anzahl Beiträge: 463
neuester Beitrag: 17.05.19 03:34 von: Top-Aktien Leser gesamt: 81645
davon Heute: 119
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  

2302 Postings, 5583 Tage grazerVoest Alpine... Qualität wird punkten

 
  
    
6
11.12.07 20:23
Eines der Schwergewichte im ATX...
Mit vielen Nischenprodukten..
Dürfte vom Verfall des "normalen" Stahlpreises der befürchtet wird, am ehesten verschont bleiben..

und es wird weiter nach Märkten gesucht (siehe Artikel)
Nach der Korrektur der letzten Tage absolut kaufenswert....


Voest prüft Einstieg in indischen Millionenmarkt für Schienen

Die voestalpine will als erster internationaler Partner in die Schienenproduktion für das weltgrößte Eisenbahnland Indien einsteigen. Bisher kommen die indischen Schienen ausschließlich vom größten Stahlproduzenten im Land, der staatlichen Steel Authority of India (SAOI).

Die voest, Weltmarktführer in diesem Stahlbereich, prüft mit dem indischen Monopolisten jetzt die Bildung eines Gemeinschaftsunternehmens, bestätigte Konzernsprecher Peter Schiefer heute.

Langjährige Kooperation
Bekanntgeworden waren die Überlegungen kurz zuvor bei einem Treffen von Wirtschaftsminister Martin Bartenstein (OVP) mit dem indischen Industrie- und Wirtschaftsminister Kamal Nath beim Besuch einer österreichischen Wirtschaftsdelegation in Neu-Delhi. Nath verwies dabei auf die langjährige Tradition in den österrechisch-indischen Wirtschaftsbeziehungen und darauf, dass die voest schon vor 51 Jahren ein Stahlwerk in Indien errichtet habe. Daran könne man nun anknüpfen.

Bereits Weichen hergestellt
Seit vier Jahren baut die voest über Gemeinschaftsunternehmen ihrer Tochter VAE in Indien in vier Werken auch schon Weichen für den indischen Markt. Die Stahlschienen dafür mussten aber auch die VAE-Töchter von der Steel Authority of India beziehen, die dabei laut Branchenschätzungen bisher stolze Gewinnmargen von 15 bis 20 Prozent eingefahren hat.

Dass die Inder nun doch die voest auch als Schienenlieferanten in Erwägung ziehen, liegt vor allem an ihren Ausbauplänen, durch die Belastbarkeit, Zugsgewicht und Fahrgeschwindigkeit des Schiennetzes erhöht bzw. das jetzige Netz um neue Hochleistungsstrecken erweitert werden soll, erklärte Stefan Glanz, Managing Director der voest in Indien, vor Journalisten.

Quelle orf.at  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  
437 Postings ausgeblendet.

588 Postings, 335 Tage m4758406#438

 
  
    
29.04.19 14:36
Ja und meine Empfehlung ist, das man auf JP Morgan nicht hören darf.
Löscht diese 32 Euro aus eurem Kopf.
Vor 12 Jahren hatten die 44 empfohlen uns jetzt nur noch 32 ?
Als ob Voestalpine seither geschrumpft ist.
Denen ihre Kursempehlungen haben nichts, aber auch gar nichts mit der Realität zu tun.
Die drücken doch nur den Kurs für ihre Leerverkaufs-Freunde dabei machen die auch noch Gewinn mit den Gebühren.
Ein realistisches Kursziel ist mind. 40.  

693 Postings, 488 Tage iudexnoncalculatSalzgitter-Konzern mit gelungenem Jahresauftakt

 
  
    
29.04.19 15:48
was Salzgittter kann, kann Voest schon längst!

Der Salzgitter-Konzern erwirtschaftete im ersten Quartal 2019 nach jetzt vorliegenden, noch vorläufigen Zahlen 125,9 Mio. EUR Gewinn vor Steuern (Q1 2018: 95,9 Mio. EUR) und übertrifft damit die aktuellen Markterwartungen spürbar

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...-jahresauftakt/?newsID=1145451

 

588 Postings, 335 Tage m4758406#440

 
  
    
30.04.19 04:41
Genau,
und schon bald werden wir sehen ob Voestalpine wirklich nur mit Mühe, den Buchwert, Wert ist.  

706 Postings, 930 Tage Top-AktienVoestalpine

 
  
    
30.04.19 19:09

Der Linzer Industriekonzern stellt sich auf eine deutliche Abkühlung der Konjunktur ein - unter anderem wegen der Flaute in der Autoindustrie. Auch neue, zusätzliche Einschnitte sollen kommen. Viele Leiharbeiter müssen wahrscheinlich gehen.

Die Ermittlungen des deutschen Kartellamts sind noch nicht abgeschlossen. "Wir haben Indikationen, dass das Bundeskartellamt detaillierter mit Entscheidungsvorschlägen bis zum Sommer oder über den Sommer auf die Unternehmen zugehen wird", sagte Eder.

https://industriemagazin.at/a/...r-eine-massiv-schlechtere-konjunktur


 

706 Postings, 930 Tage Top-AktienEder - schwarzmalen und schwarze Zahlen schreiben

 
  
    
30.04.19 19:39

25.02.2009   ?Im Moment leben wir von der Hand im Mund?  sagte Vorstandschef Wolfgang Eder

DiePresse  Artikel  -  25.02.2009   https://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/...uche.intern.Portal


Geschäftsjahr 2009/10  Gewinn je Aktie  =  0,65 Euro

 

706 Postings, 930 Tage Top-AktienVoestalpine

 
  
    
30.04.19 20:09

Die Voestalpine konnte im Geschäftsjahr 2009/10 bei Kurzarbeit schwarze Zahlen schreiben.

Bei einen Pkw Absatzrückgänge von 3 % im ersten Quartal 2019 ist ein Aktienkurs unter dem Buchwert nicht gerechtfertigt.

 

706 Postings, 930 Tage Top-AktienEntlastung von Konzernen

 
  
    
1
01.05.19 10:42

Die Körperschaftsteuer soll von 25 auf 21 Prozent sinken.

https://derstandard.at/2000102256750/...chen-Geschenk-und-Kampfansage

 

706 Postings, 930 Tage Top-AktienChart

 
  
    
02.05.19 21:20
-
 
Angehängte Grafik:
ee.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
ee.png

693 Postings, 488 Tage iudexnoncalculatgrauslich...

 
  
    
1
03.05.19 11:15
Den Kursverlauf der letzten 2 Wochen kann man leider nicht mehr schön reden! Wo werden wir aufschlagen wenn DAX/DOW den Rückwärtsgang einlegen?

Pulver trocken halten < ? 25 werde ich wieder einsammeln und meine Long Position ausbauen.  

2725 Postings, 926 Tage Tom1313Würde mal die Zeitspanne erweitern

 
  
    
03.05.19 13:04
War doch schon 25? unten, also sind die 28? eh ok. Zu schnell soll es ja auch nicht steigen.  

706 Postings, 930 Tage Top-AktienIntakter Aufwärtstrend

 
  
    
03.05.19 18:14
 
Angehängte Grafik:
e.png (verkleinert auf 74%) vergrößern
e.png

706 Postings, 930 Tage Top-AktienKonjunkturerholung

 
  
    
07.05.19 21:29

693 Postings, 488 Tage iudexnoncalculat@26,30 nachgelegt

 
  
    
09.05.19 09:23
schön langsam kommen wieder Kaufkurse für meine Long Position ;-)  

588 Postings, 335 Tage m4758406Kurs

 
  
    
09.05.19 12:27
Die Leerverkäufer arbeiten wieder fleissig.
Sogar die Firmen die gut laufen haut es runter.
Hat momentan überhaupt nichts mit normaler Bewertung zu tun.  

706 Postings, 930 Tage Top-AktienHandelsstreit - EU außer Schußlinie

 
  
    
09.05.19 19:29

Voestalpine  -  UMSATZ NACH REGIONEN

66 % Europäische Union  (davon Österreich: 7 %)
14 % NAFTA
 8 % Asien
 8 % Übrige Welt
 4 % Südamerika

Handelsstreit zwischen den USA und China wirkt sich nicht auf die Voestalpine aus.

 

706 Postings, 930 Tage Top-AktienVoestalpine - Marge Führer im Stahlsektor

 
  
    
10.05.19 00:24

Die Voestalpine konnte bisher aufgrund der Spezialisierung auf Hightech-Stähle und deren Verarbeitung von den Trends bei Massenstahl weitgehend abkoppeln.

Einmaleffekte im Geschäftsjahr 2018/19 machen circa 300 Mio. EUR  aus. ( Generalsanierung des Großhochofens, Rückstellung wegen Verdacht kartellrechtswidriger Absprachen )

Das Ergebnis im 4 Quartal 2018/19 sollte ohne Einmaleffekte sein und den Aktienkurs hochziehen.

 

588 Postings, 335 Tage m4758406#454

 
  
    
10.05.19 14:04
Das kappieren die Analysten und Leerverkäufer nicht.
Die haben nur die Kurse und ihre Zockerei im Kopf.
Doch am Ende werden wir gewinnen.
Weil wir wissen das Voestalpine tolle Produkte hat.
Der Kurs ging auf 31 hoch, dann wieder auf fast 25 runter.
Buffett beschreibt hier ganz gut worauf es ankommt.
https://www.youtube.com/watch?v=7IM1HoNFNqg
 

706 Postings, 930 Tage Top-AktienTrump hat mit seiner China-Politik recht

 
  
    
11.05.19 11:15

Im Handelskonflikt sollten wir Trump die Daumen halten

Die Unverfrorenheit, mit der die Chinesen ihren eigenen Markt abschotten und gleichzeitig ihre Waren in relativ offene globale Märkte drücken, hat es in dieser Dimension noch nicht gegeben.

https://diepresse.com/home/meinung/kommentare/...mp-die-Daumen-halten


Die niedrigen Umweltstandards und das geringe Lohnniveau ermöglichten es China, Stahl zu Dumpingpreisen zu produzieren.
China presst seine gewaltigen Stahl Überschüsse zu Dumpingpreisen auf den Weltmarkt.


 

706 Postings, 930 Tage Top-AktienTrump hat mit seiner China-Politik recht

 
  
    
11.05.19 11:18

USA bereiten Ausweitung von Sonderzöllen auf alle China-Importe vor

https://kurier.at/wirtschaft/...-auf-alle-china-importe-vor/400491094

 

706 Postings, 930 Tage Top-AktienVerluste sind China egal

 
  
    
1
11.05.19 12:05

Weil die meisten Länder schon lange Anti-Dumping-Zölle auf Stahlexporte aus China erheben, ist das Reich der Mitte zu einer neuen Strategie übergegangen, um seine Dominanz auf dem Weltmarkt zu erhalten

Chinas Staatskonzerne kaufen marode Stahlfabriken und wickelte die Industrieruine nicht etwa ab, sondern steigerten ihre Produktion auf Rekordniveau. Geld spielte dabei keine Rolle. Mit Millionenkrediten von chinesischen Staatsbanken und Staatsfonds


https://www.n-tv.de/wirtschaft/...fzoelle-umgeht-article20465102.html

 

693 Postings, 488 Tage iudexnoncalculatKonjunktureintrübung als Automobilzulieferer

 
  
    
14.05.19 06:50
sorry, habs irrtümlich im Zykliker Thread gepostet

ESSEN (dpa-AFX) - Der Industriekonzern Thyssenkrupp (ThyssenKrupp Aktie)  legt am Dienstag Zahlen für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres vor. Vorstandschef Guido Kerkhoff hat bereits eingeräumt, die aktuelle Entwicklung sei "schlechter als erwartet". Dies liege vor allem an der Konjunktureintrübung, unter der Thyssenkrupp besonders als Automobilzulieferer leide.

Signalwörter "Konjunktureintrübung als Automobilzulieferer" da gibt´s heute vermutlich wieder Schläge für Voest ;-(  

706 Postings, 930 Tage Top-AktienKartellbuße um 100 Millionen Euro gestiegen

 
  
    
1
15.05.19 03:42

Thyssenkrupp erhöht die Rückstellungen für ein Kartellverfahren gegen das Unternehmen wegen Preisabsprachen im Geschäft mit Grobblechen um 100 Millionen Euro.

Damit sei die Gesamtsumme jetzt so hoch angesetzt wie das erwartete Bußgeld. Die Gespräche mit dem Bundeskartellamt sind nach Darstellung von Thyssenkrupp weit fortgeschritten und dürften zeitnah einvernehmlich beendet werden.

https://www.finanzen.at/nachrichten/aktien/...kartellbusse-1028189497

Im Verdachts kartellrechtswidriger Absprachen im Bereich Grobblech ist die Voestalpine auch involviert.

Wenn das Ergebnis im 4 Quartal 2018/19 auch Einmaleffekte hat wird es Schläge für Voest Aktie geben.

 

706 Postings, 930 Tage Top-AktienKartellverfahren Bereich Grobblech

 
  
    
15.05.19 04:07

Bei einer dritten Gewinnwarnung würde es nur mehr eine symbolische Dividende geben.

 

706 Postings, 930 Tage Top-AktienVoestalpine

 
  
    
15.05.19 08:38

STEEL DIVISION

145,0  Mio. EUR   EBIT   1 Q 2018/19  

  19,3  Mio. EUR   EBIT   3 Q 2018/19   (  Rückstellungen für Kartellverfahren  )

Über eine unabhängig davon solide Auslastungssituation verfügte der Geschäftsbereich Grobblech
in den ersten drei Quartalen 2018/19 aufgrund der Abarbeitung zahlreicher Tiefsee-Pipelineprojekte. In diesem Bereich wurde allerdings im 3. Quartal 2018/19 eine Rückstellung aufgrund möglicher negativer Auswirkungen im Zusammenhang mit einem laufenden Ermittlungsverfahren des deutschen Bundeskartellamtes wegen des Verdachts auf kartellrechtswidrige Absprachen gebildet.

 

706 Postings, 930 Tage Top-AktienVoestalpine

 
  
    
17.05.19 03:34

Nur noch ein Drittel des Umsatzes entfalle auf die Stahlerzeugung.

Viel wichtiger seien veredelte Produkte, angefangen beim Leichtbau über Flugzeugkomponenten und 3-D-Druck bis hin zu Bahn und Schienensystemen.

https://www.welt.de/wirtschaft/article192705281/...strie-infrage.html

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben