UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 7517
neuester Beitrag: 20.06.19 23:09
eröffnet am: 09.01.18 15:22 von: wetterfrosch. Anzahl Beiträge: 187923
neuester Beitrag: 20.06.19 23:09 von: Ricky66 Leser gesamt: 19913546
davon Heute: 50517
bewertet mit 214 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7515 | 7516 | 7517 | 7517  Weiter  

26375 Postings, 5222 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    
214
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7515 | 7516 | 7517 | 7517  Weiter  
187897 Postings ausgeblendet.

1302 Postings, 500 Tage trttlBei 0,18 Cent würde ich sofort verkaufen

 
  
    
2
20.06.19 22:37
und Steinhoff ganz schnell vergessen.  

1098 Postings, 497 Tage DerFuchs123@ Coppi

 
  
    
20.06.19 22:39
" . . . würde eigentlich jemand hier rausgehen, wenn Kurs jetzt bei sagen wir volatilen  0.18 bis 0,24 pendeln würde vor den kommenden Ereignissen? Ich nicht! "


Ich definitiv ja !
Aber da müssen wir ersteinmal hin . . . . . und das wird dauern . . .  

1050 Postings, 541 Tage Ruhig BlutMeine Fragen

 
  
    
20.06.19 22:40
Merkt Ihr was keiner kann meine Fragen beantworten.

Nur einer ist bemüht. Unsere CVA Wühlmaus dann Morgen. Alles andere ist heisse Luft.

Schönen Abend!

 

45 Postings, 21 Tage CoppiFuchs, ehrlich? Prüfe Dich!

 
  
    
20.06.19 22:41

45 Postings, 21 Tage CoppiWar hier such bei 0,24 drin...

 
  
    
20.06.19 22:41

1302 Postings, 500 Tage trttlCoppi

 
  
    
20.06.19 22:42
Der Großteil der USer ist wahrscheinlich froh, wenn er sein EK raus bekommt. Genau so wie ich.  

117 Postings, 540 Tage himself81Liquidität gut - 2. Lesen der Bilanz macht Mut

 
  
    
22
20.06.19 22:42
Seite 138 zeigt die konsolidierte Bilanz, zum 30.09.2018 weißt der Konzern Cash und Cash-Equals von 1275 Mio. ? aus. Hinzu kommen eigentlich weitere 100 Mio. ? aus den Töchtern und Investments "held-for-sale", dazu später noch mehr.

Auf der Gegenseite stehen in Summe 10,3 Mrd. ? Bruttoschulden (interest gearing). Die Nettoschulden betragen nach Rundungen also ca. 9,1 Mrd. ?. Das steht alles ganz klar in den Tabellen und auch zahlreichen Texten.

Nun wird es aber interessant, was die Divestments und den dazugehörigen Cash-Verlauf angeht:

1) Für Kika-Leiner wurde noch kein Cash-relevanter Zahlungseingang verbucht, der Kaufpreis von 397 Mio. ? ist zum Bilanzstichtag erst noch unter Receivables verbucht, siehe Seite 149, Notes 1.4 bzw. Notes 12. Hiermit wird der Cash-Bestand in H1/19 weiter wachsen.

2) Early-Bird Fees, LUA Fees etc. wurden bereits in der Bilanz 18 verbucht, auch wenn diese erst in Zukunft ausgezahlt werden. Diese sind also bereits cash-neutral und wird die GuV in 19 nicht mehr belasten.

3) Seite 275, Notes 34 sind äußerst wichtig, hier sind die Assets held-for-sale detailliert aufgelistet, im Einzelnen POCO (was auch nochmals nachweist, dass hier noch kein Zahlungsfluss verbucht wurde, denn die "Totals" für Assets und Liabilities entsprechen denen auf S. 138 mit welcher wir initial gestartet haben), der Automotive-Zweig, Mattress Firm, Steinpol und ein kleinerer Posten "Other". Das alles hat nur noch einen lächerlichen Buchwert von 641 Mio. ?, zieht man POCO ab, wären es sogar nur 370 Mio. ?. Meine Annahmen dazu möchte ich aufschlüsseln: 370 Mio. ? wird man alleine beim Automotive-Segment erlösen können (zumindest für 100%, erstmal werden ja nur ca. 75% abgegeben). MF wird nach Ch11 und für etwa 50% mind. 700 Mio. ? wert sein (Buchwert 95 Mio. ?), ansonsten lohnt sich aus meiner Sicht auch kein Verkauf unter dieser Summe. Bei Steinpol stand noch in der 17er Bilanz ein Enterprise Value von 26,5 Mio. ? ggf. abzügl. 9 Mio. ?, nehmen wir mal 20 Mio. ? an. Buchwert für Steinpol ist negativ bewertetn. Es gehören außerdem noch rund 0,3 Mrd. ? verzinste Schulden dazu, allerdings sind diese bereits separat ausgewiesen und nicht mehr in den o.g. 10,3 Mrd. ? enthalten.
In Summe werden wir also ca. 720 Mio. ? mehr erlösen können, als Nettobuchwerte veranschlagt wurden. Alleine diese Verkaufsaktionen können das aktuell negative EK der Shareholder mehr als ausgleichen.

4) Conforama: Wer hier noch weitere Abschreibungen erwartet, hat noch nicht in die Bilanz gesehen. Seite 177 gibt dazu Aufschluss, dort sind der Goodwill bereits mit Null sowie Markenwerte mit 200 Mio. ? angegeben. Was soll hier noch großartig abgeschrieben werden? Die internen Schulden sind keinerlei Problem, da diese vollkonsolidiert werden und damit neutral sind. Sollte Conforama abgegeben werden, dann erwarte ich, dass die internen Schulden von Conforama an SEAG (dürften nach einer Rückzahlung jetzt nur noch 1,4 Mrd. ? sein, siehe Announcements) gestrichen werden. Damit wäre Conforama auch wieder eben ca. diese 1,4 Mrd. ? wert. Mit diesen Schulden ist der Wert aktuell bei Null zu sehen (EK -0,5 Mrd. ? zum 31.12.2018, aktuell eher darunter). Ob Seifert dann noch 25% bekommt und in welcher Form (von einem negativen Buchwert?), sehe ich nicht kriegentscheidend an. Natürlich wollen wir das aber verhindert wissen.

5) Es gab und gibt natürlich weitere größere und kleinere Ereignisse. Diese werden wir mit der Bilanz sehen. Wir wissen aber z.B. bereits vom KAP Verkauf für 293 Mio. ?.

Rechnen wir also mal zusammen:
Cash 1275 Mio. ?
Kika-Leiner 397 Mio. ?
POCO 271 Mio. ?
Weitere Verkäufe, siehe Punkt 3: 370 Mio. ? + 720 Mio. ? = 1090 Mio. ?
KAP 293 Mio. ?

Dann ergibt sich hieraus ohne der Berücksichtigung weiterer Einflüsse (hohe Kosten, aber abseits von Zinszahlungen positiver Cash-Flow) voraussichtlich zum Jahresabschluss 2019 ein Cash-Bestand von ca. 3,3 Mrd. ?. Ich gehe davon aus, dass davon 2 Mrd. ? bis zu 2,6 Mrd. ? für Tilgungen verwendet werden können. Der Rest bleibt Cash-Bestand.

Wie auch immer, die Nettoschulden sind damit plötzlich nur noch bei 7 Mrd. ?! Wir haben zwar weiterhin negative Effekte, aber mit Einbezug eines Verkaufs von Conforama und eher konservativen statt optimistischen Annahmen halte ich das mittelfristige Erreichen einer Nettoschuld von 6,5 Mrd. ? für machbar.

Die letzten Tage war hier ein Beispiel von einem Foristen mit einem Net Debt : EBITDA Verhältnis von 8 als kritische Grenze. Das würde für Steinhoff ein EBITDA von ca. 810 Mio. ? bedeuten. Tja, das haben wir ja fast im Schicksalsjahr 2018 unter extrem widrigen Rahmenbedingungen für die "continued operations" erreicht...

Ich halte den Turnaround weiterhin für machbar, selbst wenn das CVA keine direkten Effekte auf die bestehende Schuldenlast hätte. Das könnte aber in unserem Sinne noch weitere Überraschungen beeinhalten.

Lasst euch von dem aktuell negativen Buchwert von Steinhoff nicht beeunruhigen. Der Plan des Managements ist sichtbar und machbar und bald werden wir weitere positive Meldungen und Zahlen dazu erfahren..


 

420 Postings, 212 Tage tueshi Ruhig Blut

 
  
    
20.06.19 22:44
nach meinem bisherigen Eindruck wird man geschlossen mit den Gläubigern auf die Reise gehen.
Noch ein paar Wochen und die CVAs sind fix - "Milestone"
Bessere Zahlen dann so etwa Halbjahreszahlen 2020 - mehr Läden ohne neue Schulden-Super!

Ich finde deinen Ansatz aber interessant-sehe uns auch nicht als "Geisel"  

45 Postings, 21 Tage CoppiKlar, ich auch, liegt in etwa da.

 
  
    
20.06.19 22:45

1098 Postings, 497 Tage DerFuchs123@ Coppi

 
  
    
1
20.06.19 22:48

Bei 0,24  . . . sage ich danke, aus und weg . . . . nie mehr Möbel, nie mehr Pennystock und nie mehr holländische Afrikaner !
Ganz ehrlich und geprüft !  

1262 Postings, 495 Tage BrätscherVerkaufen oder nicht

 
  
    
1
20.06.19 22:49
Heute hatte ich diese Situation mit einer Position.
In der Aktie bin ich lange mit grossem Verlust investiert gewesen
und hab dennoch nur die Hälfte meiner Posi verkauft.
Obwohl ich den Totalen Frust mit der zu grossen Position mitgemacht habe.  

117 Postings, 540 Tage himself81Liquidität die 2.

 
  
    
1
20.06.19 22:49
Sicher habe ich noch irgendwo etwas vergessen, z.B. die 200 Mio. ? aus dem geplatzten Shoprite/Wiese-Deal... ;-) Könnt dann selbst eure Rechnungen anstellen...  

4100 Postings, 3025 Tage Aktienflüsterin@himself81

 
  
    
1
20.06.19 22:51
Absolut top und für mich das beste und informativste Posting des Tages.
Alles nachvollziehbar und logisch im Zusammenhang.

Daumen Hoch !  

1098 Postings, 497 Tage DerFuchs123Vielleicht . . .

 
  
    
1
20.06.19 22:53

. . . auch schon bei 0,15 . . . . Mal sehen, je nach Laune und Lage.  

116 Postings, 434 Tage SchlarpoHimself81

 
  
    
1
20.06.19 22:53
Top Zusammenfassung !!!

Respekt!!!  

30 Postings, 348 Tage Ricky66Zur Auflockerung eine Schätzung zum Umsatzwachstum

 
  
    
3
20.06.19 22:54
Hallo Investoren,
im Anhang findet ihr einen Versuch, aus den Zahlen des Jahresbericht ein mögliches Umsatswachstum
bis 2021 abzuleiten. Dem einen mags zu optimistisch, dem anderen zu einfach aufgezäumt sein. Es ist ein mögliches Szenario in die optimistische Richtung.
Es freut mich, wenn der Eine oder Andere von euch damit was anfangen kann. Ansonsten bitte einfach ignorieren oder verschrotten.
Wenn es mir aber gelungen sein sollte, damit dem Klaas einen kleinen Hoffnungsschimmer gespendet zu haben und sich seine Motivation zum Durchhalten etwas gestärkt haben sollte, ja dann hat sich die Arbeit für mich heute auf alle Fälle gelohnt.
Allen noch einen schönen Abend, besonders den Investoren  
Angehängte Grafik:
absch__tzung_umsatzwachstum_bis_2020-2021.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
absch__tzung_umsatzwachstum_bis_2020-2021.jpg

362 Postings, 1542 Tage eyvan@Himself81

 
  
    
1
20.06.19 22:54

53 Postings, 381 Tage GolongigiHimself81

 
  
    
1
20.06.19 22:55
Danke. Top Ausarbeitung  

17 Postings, 147 Tage nuclearspin@himself81

 
  
    
1
20.06.19 22:56
Top, danke für die Aufschlüsselung  

427 Postings, 641 Tage ScoobConforama mit neuer Technik!

 
  
    
3
20.06.19 22:57
Conforama startet eine visuelle Erkennungsfunktion auf seiner E-Commerce-Seite.
Die Website conforama.fr bietet eine neue Funktion, mit der Sie ein Produkt aus einem Foto finden können. Entwickelt wurde die Technologie von Syte, einem israelischen Start-up-Unternehmen, das sich auf visuelle Erkennung spezialisiert hat.

Mitte Juni kündigte Conforama eine neue Suchfunktion für Fotoprodukte an, mit der Sie ein von einem Smartphone, Tablett oder Computer aufgenommenes Produkt auf seiner E-Commerce-Website finden können. Die Dienstleistung bietet dem Kunden dann eine Auswahl identischer oder ähnlicher Produkte, je nach Produkt oder gesuchten Produkten, in der Reihenfolge ihrer Relevanz. Diese Funktionalität wird der Suche über die verschiedenen Bereiche der Website und die Suchleiste nach Stichwort oder Produktcode hinzugefügt.

Auf der Website conforama.fr klickt der Benutzer auf ein spezielles Symbol, lädt ein Bild von seinen Fotos und greift dann auf eine Auswahl identischer oder sehr ähnlicher Produkte aus allen Referenzen zu. Der Internetnutzer kann dann einen klassischen Einkaufspfad einschlagen.

"Wir mussten Vorreiter in dieser Technologie sein, die es unseren Kunden ermöglicht, ein Produkt, das sie zu Hause, in einem Restaurant, im Fernsehen oder beim Surfen im Internet gefunden haben, sehr einfach und sofort zu finden", erklärt Romain Roulleau, Executive Vice President Digital und Kunde der Conforama Group, der nach Angaben unserer LSA-Kollegen bald zur Kingfisher-Gruppe (Eigentümer der konkurrierenden Marke Castorama) gehören wird.

EINE LÖSUNG FÜR DEN EINZELHANDEL
Entwickelt wurde diese neue Technologie von Syte, einem israelischen Start-up-Unternehmen, das sich auf visuelle Erkennung spezialisiert hat. Die Lösung, die speziell für den Einzelhandel entwickelt wurde und auf KI basiert, ermöglicht es den Benutzern, eine Referenz von jedem Bild zu kaufen. Sobald die Kamera von Syte auf einer E-Commerce-Website aktiviert ist, können Käufer ein Foto hochladen und die optisch ähnlichsten Ergebnisse im Katalog des Händlers kaufen. Syte's InstaSearch zerlegt jedes Attribut des Bildes und verknüpft es mit textuellen Tags (Produktkategorie, Farbe, Muster, Material, Geschlecht, Schnitt....). Das junge Unternehmen sammelt auch Daten, um vorausschauende Analysen zu ermöglichen und Trendprognosen zu erstellen.

VERÖFFENTLICHT AM 20. JUNI 2019 UM 13:32 UHR, AKTUALISIERT AM 20. JUNI 2019 UM 14:10 UHR.

Quelle:
https://www.usine-digitale.fr/article/...-son-site-e-commerce.N857410

Übersetzt mit Deepl
 

142 Postings, 413 Tage Allichhimself

 
  
    
20.06.19 23:02
Top! Gut und schlüssig! So sollte das forum sein... Informativ mit sachdiskussionen!  

1302 Postings, 500 Tage trttl2017 hatte man 700 Mio Cash,

 
  
    
20.06.19 23:02
wenn das ausreicht könnte man von den 3,3 Mrd wirklich 2,6 Mrd für die Tilgung aufbringen.  

1050 Postings, 541 Tage Ruhig BlutHimself

 
  
    
20.06.19 23:03
Super, klar und nachvollziehbar.  Ich hätte noch die 45 Mio. Dividende.  Kleinvieh macht auch Mist.  

2105 Postings, 218 Tage Dirty JackDanke himself!

 
  
    
20.06.19 23:05
Klasse Zusammenfassung!  

30 Postings, 348 Tage Ricky66Kleine Korrektur....

 
  
    
1
20.06.19 23:09
Habe noch einen Vernküpfungsfehler in der Zeile "Anteilsmäßiges Wachstum mittelfristig" entdeckt.
Sorry!
Jetzt korrigiert  
Angehängte Grafik:
absch__tzung_umsatzwachstum_bis_2020-2021.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
absch__tzung_umsatzwachstum_bis_2020-2021.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7515 | 7516 | 7517 | 7517  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AlexisMachine, Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG