UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ecotel steigt und ausser Doppelrunde

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 28.01.08 14:47
eröffnet am: 29.01.07 10:14 von: Doppelrunde Anzahl Beiträge: 70
neuester Beitrag: 28.01.08 14:47 von: Justachance Leser gesamt: 20573
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  

1601 Postings, 7375 Tage jopiushab ichs euch nicht gesagt - homm drin und runter

 
  
    
19.09.07 10:51
gehts - ein guter indikator dieser homm, da vergeht sogar (oder gerade deswegen) doppelrunde die pusher-lust ...  

738 Postings, 4795 Tage indoonaja

 
  
    
20.09.07 17:01
langsam hat sichs ausgehommt  

24 Postings, 4508 Tage outperformer248DGAP-Adhoc: ecotel communication ag (deutsch)

 
  
    
21.09.07 22:42
ecotel communication ag (Nachrichten/Aktienkurs) : Gesunkene Ergebniserwartung Anpassung Ergebnisplanung

ecotel communication ag / Gewinnwarnung

21.09.2007

Veröffentlichung einer Adhoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP  ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Düsseldorf, 21. September 2007 Das für das laufende Geschäftsjahr 2007 erwartete Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wird deutlich niedriger ausfallen als bisher mitgeteilt. Die ecotel communication ag geht davon aus, für das Geschäftsjahr 2007 ein EBIT von ca. 6 Millionen Euro zu erreichen. Bislang hatte die Gesellschaft erwartet, ein EBIT in der Größenordnung von ca. 10 Millionen Euro erwirtschaften zu können. Der Umsatz in 2007 wird auf bis zu 90 Millionen Euro geschätzt. Hauptgrund für diesen deutlichen Rückgang ist, dass sich im Rahmen der weiteren Integration der nacamar GmbH in die Gruppe gezeigt hat, dass die dem Erwerb zugrunde liegenden Finanzkennzahlen der nacamar GmbH in 2006, welche die Grundlage für die bisherige Planung 2007 waren, in erheblichem Umfang zu korrigieren sind. Ausgehend von diesen Finanzkennzahlen wurde der Ergebnisbeitrag der nacamar GmbH im ersten Halbjahr um voraussichtlich 0,8 Millionen Euro zu hoch dargestellt. Entsprechend ist auch das erwartete Ergebnis der nacamar GmbH für das zweite Halbjahr signifikant zu reduzieren. Als Konsequenz daraus wird sich die nacamar GmbH von ihrem Finanzgeschäftsführer (CFO) trennen. Die ecotel prüft außerdem, ob Ersatzansprüche gegenüber dem Verkäufer der nacamar GmbH geltend gemacht werden können. Die Gesellschaft geht davon aus, dieser Entwicklung mit einem Katalog von Maßnahmen begegnen zu können. Für die nacamar GmbH ist ein Restrukturierungsplan mit einer engen Anbindung an die ecotel geplant. ecotel ist zuversichtlich, die abgeschwächte Ertragslage ab 2008 wieder umzukehren und den profitablen Wachstumskurs weiter fortzusetzen.

Zusatzinformationen: ISIN: DE0005854343 WKN: 585434 Börsenkürzel: E4C Zulassung: Amtlicher Markt Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard Sitz: Düsseldorf



Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über die ecotel communication ag:

Die ecotel communication ag hat sich als bundesweit agierendes Telekommunikationsunternehmen auf die Anforderungen mittelständischer Unternehmen spezialisiert. Im Kernbereich 'Geschäftskundenlösungen' bietet ecotel innovative Sprach-, Daten- und Mehrwertdienste inklusive Direktanschluss als kostengünstiges Komplettpaket aus einer Hand an. Seit der Übernahme der Tiscali Nacamar GmbH (mittlerweile firmierend unter nacamar GmbH) im März 2007 vermarktet ecotel zudem professionelle Datendienste, wie z.B. die sichere Vernetzung von Unternehmensstandorten (VPN); seither verfügt ecotel auch über ein eigenes deutschlandweites Backbone-Netz für Datendienste mit Rechenzentrum in Frankfurt. Mittlerweile versorgt das Unternehmen deutschlandweit mehr als 45.000 Geschäftskunden aus allen Branchen mit standardisierten und individuellen Telekommunikationslösungen.

Im zweiten Geschäftsbereich 'Wiederverkäuferlösungen' vermarktet ecotel Produkte und Komplettlösungen für andere Telekommunikationsunternehmen sowie für branchenfremde Vermarkter. Zudem unterhält ecotel eine moderne Wholesale Plattform für den netzübergreifenden Handel von Telefonminuten mit über 90 nationalen und internationalen Carriern und erzielt damit zugleich eine Vertiefung der Wertschöpfung für den Kernbereich 'Geschäftskunden'.

Die ecotel communication ag wurde im Jahr 1998 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Düsseldorf. Aktuell beschäftigt die Gesellschaft mit ihren Tochtergesellschaften über 230 Mitarbeiter. ecotel zählt zu den am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Deutschland und belegte Platz 8 bzw. Platz 38 beim Deloitte-Wettbewerb 'Technology Fast 50' in 2005 bzw. 2006.

Pressekontakt:

ecotel communication ag

Wirtschafts- und Finanzmedien Annette Drescher (Assistentin des Vorstandes) Tel.: 0211-55 007-740 Fax: 0211-55 007 5 740 Email: presse@ecotel.de

Fachmedien Alexandra Rath Tel.: 0211-55 007-310 Fax: 0211-55 007 5 310 Email: presse@ecotel.de

21.09.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP



Sprache: Deutsch Emittent: ecotel communication ag Prinzenallee 9-11 40549 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49 (0)211 55 00 7300 Fax: +49 (0)211 55 00 75300 E-mail: info@ecotel.de Internet: http://www.ecotel.de ISIN: DE0005854343 WKN: 585434 Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


ISIN DE0005854343

AXC0183 2007/09/21/21:13


Quelle: dpa-AFX  

886 Postings, 6361 Tage DoppelrundeNette Kaufgelegenheit!

 
  
    
1
24.09.07 10:42
Sollte doch bald wieder zweistellig stehen. Aus Informantenkreisen vermehren sich die Gerüchte, dass ein Investor kräftig nachlegt. Immerhin gibt es noch einen Gewinn von ca. 1 Euro pro Akie und keine Verbindlichkeiten, nein sogar die liquiden Mittel decken aktuell gut 20 % des Wertes ab.

Faierer Wert 18 Euro

Also erstes kursziel 13,50!

Doppelrunde  

31639 Postings, 7095 Tage Robintelly

 
  
    
24.09.07 11:00
das war letzte Woche schon INsiderhandel, hat man doch gesehen. Aber 37% minus ist wohl auch ein wenig übertrieben.  

738 Postings, 4795 Tage indoooutperformer

 
  
    
1
24.09.07 13:56
was ist an der aussage von doppelrunde gut analysiert?

die typischen argumente: jetzt nach der gewinnwarnung beruft man sich auf die ach so tolle bilanz....liquide mittel, sichern ab...was soll das denn? investieren wir hier in ein sparbuch? wozu dann ein kgv von 10, wo liegen da die wachstumschancen?

und dann noch diese larifari andeutung: INFORMANTENKREISE mehren sich die GERUECHTE....EINSTIEG eines grossinvestors....


hey jungs....da hat ein unternehmen gewaltig enttaeuscht, das vertrauen liegt brach...40% kurseinbruch...L&S hat heute morgen noch zu 10 EURO getaxed...also bitte!  

886 Postings, 6361 Tage DoppelrundeNatürlich Vertrauen missbraucht

 
  
    
24.09.07 14:04
und rein in den Keller, aber genau das ist jetzt die Chance.
Abgestraft ist in Ordnung aber nicht in diese tiefen Regioen.
QSC oder Versatel haben auch enttäuscht machen teilweise noch Verluste und sind vielfach höher bewertet.

In übermässigen Reaktionen liegt oftmals eine sehr gute Kaufgelegenheit und die habe ich bereits konsequent genutzt!
Kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Avw Manager, wenn er das Zahlenwerk liesst zu diesen Kursen auch nur eine Aktie abgibt, da wird eher kräftig nachgelegt. Schliesslich ist das Unternehmen nicht pleite oder in finanziellen Schwierigkeiten. Nein es werden Gewinne geschrieben und es ist gemügend Liqudität vorhanden.
Meines Erachtens aktuell ein Schnäppchen!

Doppelrunde  

738 Postings, 4795 Tage indoooder sich sag

 
  
    
24.09.07 15:19
der auer von welsbach ist der erste, der verluste realisiert und fehler eingesteht, weil er n` erfahrener manager is...


es geht um die art und weise wie du hier vorgehst:

"aus informantenkreisen vermehren sich die geruechte....", dass is doch sehr duenn  

24 Postings, 4508 Tage outperformer248Wenn die Zahlen wirklich getürkt waren, welche dem

 
  
    
1
24.09.07 23:20
Erwerb von der Nacamar GMBH zugrunde lagen könnte man Ansprüche auf Schadensersatz bei der Muttergesellschaft geltend machen, wegen Betrugs.
Wird die reduzierte Prognose eingehalten haben wir ca. 1? Gewinn, also KGV z. Zt. 7.

Den nicht zu unterschätzenden Abgabedruck durch ACMH hat bisher keiner erwähnt, da diese sicher illiquide Positionen reduzieren oder abbauen werden, bzw. die Anlegerschaft schon davor aus den Titeln raus will (siehe auch BVB, ...). Das was die Anleger bisher aus den Fonds abgezogen haben muß auch über die Börse zurückgeholt werden.

Firma ist anerkannt eine der am schnellsten wachsenden in den vergangenen Jahren gewesen.

Ich kann Grüne geben und muß keinem darüber Rechenschaft ablegen, finde es unverschämt wie Du hier herumplärst!!!

Gute Nacht.  

738 Postings, 4795 Tage indoound ich kann

 
  
    
25.09.07 10:40
dich fragen, warum du die aussage von doppelrunde als so herausragend bezeichnest...gib einfach eine antwort oder lass es und punkt


ansonsten bestaetigen sich jetzt ja die geruchte aus informantenkreisen, dass die margen bei ecotel wegbrechen werden...aber is ja nur schuld von aussen: von nacamar...

leider ist die gewinnwarnung von ecotel dermassen unkonkret, dass man daraus nicht wirklich ableiten kann, woher die 4 MIO EBIT weniger nun stammen...sind die 0,8 mio gewinnbeitrag weniger netto oder operativ?

aber keine sorge: aus informantenkreise gibt es ja schon geruchte, dass man mind 6 Mio schadensersatz uber gericht bekommen wird...dann wird aus der vermeintlichen gewinnwarnung sogar noch ein geschaeft...



 

24 Postings, 4508 Tage outperformer248Wenn Du sachlich wärst würde ich Dir eine Antwort

 
  
    
25.09.07 11:31
geben, aber das bist Du nicht.  

886 Postings, 6361 Tage DoppelrundeKann jetzt sehr schnell gehen!

 
  
    
25.09.07 12:32
Um die 7 Euro Marke finden die letzten Verkäufe statt. Danach sollte es stramm Richtung 10 gehen, man bedenke es sind nur 1 Million Stücke im Markt, der Rest ist bekannlicherweise in Investorenhänden.

Doppelrunde  

24 Postings, 4508 Tage outperformer248Doppelrunde, ich glaube hier hofft man vergebens

 
  
    
25.09.07 12:50
auf den schnellen Euro. Kurzfristig werden die Abgaben weiter gehen.

Beste Grüße, outperformer 248  

3494 Postings, 4989 Tage knuspriMeiner Meinung nach wird

 
  
    
25.09.07 12:52
noch die Rolle des Fonds von Absolute Capital (Homm) zuwenig beleuchtet!

Dieser hält immerhin 22% und ist in massiven Schwierigkeiten.

Vielleicht kommt hier bald eine neue Wasserstandsmeldung!

Könnte sein, dass die Beteiligung bereits erheblich über die Börse

reduziert wurde.  

886 Postings, 6361 Tage DoppelrundeEs sollten bald folgende Meldungen kommen,

 
  
    
25.09.07 13:01
die dem Kurs Auftrieb geben werden. Die eingereichte Schadensersatzforderung(Ecotel arbeitet intensiv daran), die weitere Aufstockung der Anteile von AvW und ein weiterer strategischer Investor ist auf dem Weg sich bei erreichten 5 % zu outen. Dann dürfte wieder das Feuer entflammen, das bei diesem Kurs von 7 Euro nur noch lodert.
Ich bin sehr optimistisch, dass es hier aufwärts geht.

Grüsse Doppelrunde an die Fans der schweren Stunden

Übrrigen habe ich heute nochmal zu 7,00 einkaufen dürfen.
Bin mit einer grösseren Cashposition auf der Lauer, falls es nochmal deutlicher runter gehen soll, was ich persönlich kaum glaube, schliesslich ist das Unternehmen weder pleite noch angeschlagen, wir reden nur noch von einem Ebit von 6 Millionen (kaum zu glauben, aber daran sollte man denken)

 

3494 Postings, 4989 Tage knuspriAktionärsstruktur

 
  
    
25.09.07 13:03
AktionärsstrukturStreubesitz
35,03%

Peter Zils
31,05%

Absolute Activist Value Master..
22,42%

AvW Gruppe AG
10,00%

Nashton Business Inc., British..
1,50%
 

3494 Postings, 4989 Tage knuspriTelekommunikationsunternehmen

 
  
    
26.09.07 10:59
werden zur Zeit in der Luft zerrissen!

QSC, Versatel, ecotel usw. usw.

Ich denke, da ist demnächst eine gewaltige Konsolidierung angesagt.

Wäre ja auch nicht das schlechteste!  

24 Postings, 4508 Tage outperformer248Rechne noch mit Kursen bis 5,70 ?

 
  
    
26.09.07 11:26
Geduld ist weiter angesagt.  

3494 Postings, 4989 Tage knuspriKannst Du mir eine von Deinen

 
  
    
26.09.07 15:32
Glaskugeln verkaufen?!  

3494 Postings, 4989 Tage knuspriAus W.o.

 
  
    
1
27.09.07 09:18
Ecotel: Nacamar ist ein einmaliger Stolperstein


Der Düsseldorfer Telefondienstleister, der in den vergangenen sechs Monaten durch fünf Übernahmen auf sich aufmerksam gemacht hat, hat in diesen Tagen eine schwere Zeit zu erleben: Wurde letzte Woche offensichtlich ein Teil der 25%igen Beteiligung von Absolute Capital, einem Fonds von Florian Homm, exekutiert, was gleichzeitig mit einem Kursrutsch von 15 auf 12 Euro verbunden war. Daneben sah sich das Management zum Wochenende gezwungen, eine Gewinnwarnung auszusprechen, wonach das erwartete EBIT statt in der Größenordnung von 10 Mio. Euro nur etwa bei 6 Mio. Euro liegen wird. Begründet wird dies mit den deutlich schlechteren Zahlen von Tiscali Nacamar, die im ersten Quartal 07 akquiriert worden sind. Wallstreet online wollte vom CFO Bernhard Seidl wissen, wie die Zukunft der Gesellschaft aussieht.


Herr Seidl, warum kommen Sie mit der Gewinnwarnung, die in erster Linie auf Tiscali Nacamar beruht, erst fünf Monate nach Übernahme der Firma?

Seidl: Die Akquisition der Tiscali Nacamar GmbH kam durch einen Carve out, d.h. eine Herauslösung des B2B Geschäftbereiches aus der Tiscali Gruppe in Deutschland zu Stande; somit gab es für diesen Bestandteil gab es keinen geprüften Jahresabschluß. Es hat deshalb in 2007 eine gewisse Zeit gedauert, bis wir uns einen vollständigen Überblick über die tatsächliche Ertragslage der Firma machen konnten. Aufgrund von ?nicht erwarteten? Aufwendungen wurden nicht genügend Rückstellungen gebildet. Im Rahmen einer im Juli gestarteten internen Sonderprüfung, deren Ergebnis erst Ende letzter Woche das Ausmaß der notwendigen Gewinnkorrektur ergab, wurde das nacamar Ergebnis bereinigt.


Wurden Sie nach dem jetzigen Kenntnisstand vom Verkäufer ?über den Tisch? gezogen, oder gehen die Geschäfte jetzt plötzlich deutlich schlechter?

Seidl: Um eines vorwegzunehmen: Wir sind nach wie vor der Meinung, daß die Akquisition der Tiscali Nacamar die richtige Entscheidung war. ecotel hat die klare Strategie, Sprache, Daten und Mobilfunk als Bündelprodukte an ihre Geschäftskunden zu vermarkten. Wir sehen heute, dass die Umsätze der herausgelösten Nacamar steigen und kein Umsatzeinbruch vorliegt. Wie es aber aussieht, wurden unserer Erwartungen in Bezug auf Umsatz und Ertrag nicht erreicht ? Sie haben sicherlich Verständnis, dass ich zum aktuellen Zeitpunkt auf keine Details zu unserem Kaufvertrag mit dem Tiscali eingehen darf. Dass wir auch mit dem Halbjahresabschluss noch nicht die volle Transparenz hatten, liegt daran, dass dem Nacamar Management gewisse Kosten nicht bekannt waren und auch erwartet wurden und sie dafür nicht die notwendigen Rückstellungen bilden konnten. Allerdings haben wir festgestellt, dass sich der Finanzgeschäftsführer der Tiscali Nacamar nicht in der gegebenen Zeit eine ausreichende Kontrolle über die Ertrags- und Vermögenslage der Gesellschaft verschaffen konnte - da mussten wir die notwendigen Konsequenzen ziehen.


Gibt es einen Wertberichtigungsbedarf auf den Beteiligungsansatz von Tiscali Nacamar?

Seidl: Nein, denn die Ertragskraft der Nacamar ist trotz der Rückschläge immer noch so, dass wir keinen Bedarf für eine Wertberichtigung sehen.


Wie laufen denn die anderen neuen Beteiligungserwerbungen?

Seidl: Alle anderen in 2007 getätigten Mehrheitsbeteiligungen sind profitabel und werfen Gewinne ab, auch mit der Entwicklung der ADTG Allgemeine Telefondienstleistungs GmbH, die wir im Juli 07 gekauft haben, sind wir sehr zufrieden. Mit der mvneco haben wir uns an einer sehr spannenden Mobilfunklösung beteiligt ? da kommen wir jetzt mit dem ersten Produkt in den Markt.


Können Sie ausschließen, dass bei diesen Beteiligungen auch negative Überraschungen auftreten?

Seidl: Bei den anderen Beteiligungen kann sich der ?Nacamar-Effekt? nicht wiederholen. Alle diese Beteiligungen sind rechtlich selbständige Einheiten oder Neugründungen gewesen, so dass wir in der Due Diligence sehr viel besser die Chancen und Risiken einschätzen konnten. Derzeit sind all diese Gesellschaften auf einem guten Weg. Daneben hatten wir noch über das Wochenende mit den ehemaligen ADTG-Gesellschaftern und heutigen Vertriebspartnern sehr positive Gespräche, daß die vereinbarten Ziele eingehalten werden können.


Wie sicher ist Ihre Ergebnisaussage von 6 Mio. Euro EBIT und was würde das für das Ergebnis je Aktie bedeuten?

Seidl: Wir glauben, daß wir mit der EBIT-Planung von 6 Mio. Euro konservativ vorgegangen sind, und ein solides Ertragsfundament erreicht haben. Je nachdem, welche steuerliche Betrachtung man zugrunde legt, erwarten wir ein Ergebnis je Aktie von zirka 1,00 Euro bei derzeit 3,9 Mio. ausstehenden Aktien bedeuten.


Auf welchen Wachstumskurs wollen Sie ecotel denn künftig positionieren?

Seidl: Wir sehen zwischen den Überraschungen aus der Tiscali Nacamar Akquisition und der Bewertung unserer Wachstumschancen keinerlei Verbindungen. In unseren Augen haben wir im schlimmsten Fall ein Jahr verloren ? die Chancen, die wir sehen, bestehen nach wie vor. In den nächsten Tagen starten wir die Vermarktung von Mobilfunkangeboten; für Ende des Jahres 2007 ist die Vermarktung von Konvergenz- und Bündelprodukten basierend auf dem entbündelten Teilnehmernetzzugang geplant. Für unsere über 45.000 Geschäftskunden wird unser Angebot dann deutlich attraktiver. Daneben haben wir gerade erst begonnen die Synergien auf der Umsatz- und Kostenseite aus unseren Akquisitionen zu heben. Wir sehen deshalb nach wie vor erhebliches Wachstumspotential mit der ecotel.


Wie wollen Sie das Vertrauen Ihrer Aktionäre zurückgewinnen?

Seidl: Mein Vorstandskollegen und ich haben in den letzten Tagen etwa 60 Telefonate mit vielen Aktionären und Partnern geführt. Natürlich ist uns sehr daran gelegen, das Vertrauen unserer Aktionäre durch professionelles und solides Arbeiten zu überzeugen. Wir gehen davon aus, daß die Anpassung unserer EBIT-Erwartung ein ?einmaliger Stolperstein? ist, der auf die Besonderheiten der Akquisition von Nacamar zurückzuführen ist. Mit der geplanten Restrukturierung der Nacamar werden wir auch die avisierte Profitabilität wieder erreichen können.


Halten Sie persönlich den Kursverlust von mehr als 36% für übertrieben?

Seidl: Wir vermuten, dass der Kursrutsch nicht so stark ausgefallen wäre, wenn nicht zuvor durch die Gerüchte über die Probleme auf Seiten unseres Hauptaktionärs der Absolute Capital aufgekommen wären. Auf Grund unserer noch schwachen Handelsvolumina war die Aktie schon in den letzten Wochen unter Druck geraten. Die Nachricht über die Anpassung der Ergebniserwartung war da natürlich wie ein ?Todesstoss?. Mit unserem geplanten EPS für 2007 von ca. 1 Euro je Aktie und einer nach wie vor intakten Wachstumsperspektive müssen wir uns hinter unseren Wettbewerbern auf keinen Fall verstecken. Den momentanen Aktienkurs können wir nicht kommentieren. Möglicherweise haben wir ein Jahr verloren ? aber nicht die Freude daran, aus der ecotel einen der führenden Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen für Geschäftskunden zu machen. Insofern erwarte ich, dass wir unseren Investoren mit besseren Nachrichten auch bald wieder Freude bereiten können.

Quelle: Newsflash

Newsflash


 

3494 Postings, 4989 Tage knuspriRebound läuft

 
  
    
27.09.07 09:50
Ziel von 1 ? / Aktie wurde bestätigt!

Nacamar ist einmalige Angelegenheit.

Ich glaube hier geht was!  

886 Postings, 6361 Tage DoppelrundeSehe ich auch so!

 
  
    
27.09.07 09:56
Dieses Interview tut dem Markt gut. Rechne sowieso mit weiteren guten News!

War wohl der Zeitpunkt schlechthin gestern zu kaufen.

Grüsse Doppelrunde  

24 Postings, 4508 Tage outperformer248Knuspri Angebote bitte via boardmail

 
  
    
1
27.09.07 12:17
Beste Grüße, outperformer 248.  

1601 Postings, 7375 Tage jopiusaha und deswegen verkaufen die ....

 
  
    
02.10.07 16:17
fehlt nur noch pusher "doppelrunde" - 44,85% kursverlust seit threadbeginn ---

das Papier "kannsd de hasa geba"

________________

02.10.2007

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
=


Die Absolute Capital Management Holdings Limited, George Town, Cayman Islands hat uns am 28.09.2007 nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass der Stimmrechtsanteil an der ecotel communication ag, Prinzenallee 9-11, 40549 Düsseldorf, WKN 584434, am 24. September 2007 die Stimmrechtsschwelle von 20% und 15% unterschritten hat und nun 14,452% beträgt (Anzahl Aktien: 563638; Grundkapital in Stück: 3900000). Davon sind der Absolute Capital Management Holdings Limited 14,452% der Stimmrechte nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 und Nr. 6 WpHG zuzurechnen (Anzahl Aktien: 563638; Grundkapital in Stück: 3900000). Die Stimmrechte werden von folgenden Gesellschaften gehalten, welche mehr als 3% der Stimmrechte haben: Absolute Activist Value Fund Limited sowie Absolute Activist Value Master Fund Limited.

Die Absolute Activist Value Master Fund Limited, George Town, Cayman Islands hat uns am 28.09.2007 nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, das der Stimmrechtsanteil an der ecotel communication ag, Prinzenallee 9-11, 40549 Düsseldorf, WKN 585434, am 24. September 2007 die Stimmrechtsschwelle von 20% und 15% unterschritten hat und nun 14,452% beträgt (Anzahl Aktien: 563638; Grundkapital in Stück: 3900000).

Die Absolute Activist Value Fund Limited, George Town, Cayman Islands hat uns am 28.09.2007 nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass der Stimmrechtsanteil an der ecotel communication ag, Prinzenallee 9-11, 40549 Düsseldorf, WKN 585434, am 24. September 2007 die Stimmrechtsanteile 20%und 15% unterschritten hat und nun 14,452% beträgt (Anzahl Aktien: 563638. Grundkapital 3900000). Davon sind dem Absolute Activist Value Fund Limited 14,452% der Stimmrechte nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen (Anzahl Aktien: 563638; Grundkapital in Stück: 3900000). Die Stimmrechte werden von folgenden Gesellschaften gehalten, welche mehr als 3% der Stimmrechte haben: Absolute Activist Value Master Fund Limited.

02.10.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

=

Sprache: Deutsch Emittent: ecotel communication ag
Prinzenallee 9-11
40549 Düsseldorf
Deutschland Internet: http://www.ecotel.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

=


(END) Dow Jones Newswires

October 02, 2007 06:53 ET (10:53 GMT)
 

886 Postings, 6361 Tage DoppelrundeDann schau Dir meinen

 
  
    
02.10.07 16:25
Biolitec Thread an, da stehen über 400 % zu Buche.
Der Homm Ausstieg ist prima, etwas besseres kann nicht passieren.
Danach sollte man sich wieder auf das wesentliche der Aktie besinnen, den Gewinnen!

Doppelrunde  

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben