UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Allianz

Seite 1 von 56
neuester Beitrag: 15.11.19 13:47
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 1388
neuester Beitrag: 15.11.19 13:47 von: josselin.beau. Leser gesamt: 578797
davon Heute: 244
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
54 | 55 | 56 | 56  Weiter  

6858 Postings, 5354 Tage nuessaAllianz

 
  
    
19
24.12.05 11:58
WKN: 840400   ISIN: DE0008404005

Aktie & Unternehmen
Geschäft Versicherungsunternehmen
Homepage www.allianz.com
Aktienanzahl 395,9 Mio
Marktkap. 50.929,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX, Stoxx 50  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
54 | 55 | 56 | 56  Weiter  
1362 Postings ausgeblendet.

3 Postings, 148 Tage NutzlosNa das Warten kann lange dauern.

 
  
    
1
08.11.19 10:51
Zurzeit sieht alles nach steigender Kursentwicklung  bzw Seitwärtstrend aus. Ich rechne erst im Januar  / Februar mit verwertbaren Rücksetzer.  

 

1360 Postings, 2084 Tage Mister86Schwein gehabt...

 
  
    
08.11.19 15:24
Da ist wohl doch noch etwas Abgabedruck im Markt.

Sollte es die nächsten Handelstage weiter abwärts gehen, dann werd ich vielleicht mal knapp unter 210 Euro ein Abstauber-Limit platzieren. Momentan aber drängt sich zumindest im kurzfristigen Zeitfenster weder ein Halten noch ein neuer Long-Einstieg auf. Wer aber ohnehin ganz langfristig in der Aktie engagiert ist, der kann sich m.E. getrost zurücklehnen und die zwischenzeitliche Kursschwäche gut verschmerzen.  

571 Postings, 3370 Tage josselin.beaumontAllianz vs. Munich RE

 
  
    
1
08.11.19 16:31

Wenn ich die Allianz mit der Munich RE vergleiche, muss man ganz klar eines konstatieren:

Die Munich RE ist deutlich besser gelaufen! Inzwischen EUR 33,xx im Vorteil gegenüber ALV. Und die Divi ist sogar noch ein Stück weit höher. Da scheint es kein Schwein zu interessieren, dass die Schadenshöhe und damit die Kosten für Munich RE steigen werden. Auch die Bewertung der ANALysten ist deutlich negativer als bei ALV. Dennoch läuft Munich RE nahezu perfekt. Man schaue sich mal den Chart an - bilderbuchmäßig. 

Ob wir hier tatsächlich die > EUR 230,xx zum Jahreswechsel sehen werden, steht de facto in den Sternen. Denn trotz guter Zahlen und Ausblick heute ein klassischer Abverkauf. Dagegen gestern die Zahlen von Munich RE und der Ausblick eher nicht so berauschend - dennoch ein Jahrehoch folgz dem nächsten. Bei ALV dagegen sind die EUR 220,xx schon wieder Geschichte. Was fehlt hier nur, dass die Performance nicht einer Munich RE gleicht??

Dennoch bleibe ich investiert und werde die Divi in 2020 für 2019 weiter schön abgreifen. De facto ist die ALV ein Basisinvest!

Schönes We allen Longies

Joss


 

3641 Postings, 254 Tage GonzoderersteDZ Bank

 
  
    
08.11.19 17:14
ausgerechnet :-)) aber immerhinKursziel 250mir persönlich immer noch zu wenig, aber zumindest auf Niveau der MRE.  

4 Postings, 38 Tage RMV_XHodl

 
  
    
2
08.11.19 18:37
Lächerlich die Performance heute, hatte mit nem Rückgang gerechnet, aber so wie heute nicht. Wollte gestern auch verkaufen, aber bin immer noch bullish eingestellt. Bis jetzt sieht es so aus (nachbörslich) als ob die 119,1? vom letzten Hoch im Sommer halten. Die AZ ist meines Erachtens super solide aufgestellt. Die Schadenkostenquote weicht doch kaum von den Analystenerwartungen ab. Solva ist immer noch auf hohem Niveau. Ich schaue auch zur Performance der Munich Re und den anderen Rückversicherern, aber vergleichen kann man sie mit der AZ nicht wirklich, ganz andere Risikostruktur. Wie auch immer, ich lass mich nicht von den großen Jungs hier raustreiben. Der DAX sendet bisher kein Verkaufssignal. Vielleicht springt die AZ ja nächste Woche etwas zurück. Sind ja in der angeblichen guten Aktienzeit. Halten.  

3641 Postings, 254 Tage GonzoderersteMal die Börse beobachtet?

 
  
    
1
08.11.19 18:46
die meisten der Unternehmen brechen nach guten Zahlen ein, nach schlechten erst recht, alle wissen das vor den Zahlen die Kurse anziehen, am Tag der Zahlen aussteigen, ein paar Neuronen mitnehmen und bis zum nächsten Quartal...nein nicht die Kleinanleger, die auch, eher die ganz grossen Player, die Banken, die Versicherungen selbst usw. glaubt mir wieder keiner.........es ist so!  

1589 Postings, 842 Tage LupinNatürlich die Banken

 
  
    
08.11.19 19:10
Selbst wenn sich hier das ganze Forum zusammenschließen würde könnten wir den Allianz-Kurs wohl nicht mal um 0,1% bewegen...

Als Kleinanleger schwimmt man eh nur mit... Ohne Motor, Segel oder Ruder.  

3641 Postings, 254 Tage Gonzodererstenicht täuschen lassen

 
  
    
08.11.19 19:37
die Herren an den entsprechenden Geldknöpfen haben wenig Mut und noch weniger eigene Meinung, gerade da liegt die Macht der Kleinanleger, ist die Stimmung gut, geht auch die Aktie, im Ernst , die Medien sind zu mindestens 35 % ein Bewertungskriterium für den Kauf oder Verkauf der Großkupferten, woher sollten sie auch sonst eine Meinung haben...also bleibt positiv gestimmt, zu Recht, und dann klappt es auch mit dem Kurs....  

14 Postings, 35 Tage fbo|229215212Allianz Invest...

 
  
    
1
09.11.19 15:45

....ist für mich auch eines der besten.

Ich bin seit ca. 2004 investiert und habe auch vor geraumer Zeit bei ca. 216,-€ meine Position verkleinert.

Ich hoffe jetzt auch mal wieder auf eine schärfere Korrektur damit ich dann wieder die Position erhöhen kann.

Ich fände einen Kurs von etwa 180,-€ super zum nachkaufen, vieleicht passiert das in den nächsten 3 Monaten.

Allen Investierten trotzdem gut Kurse.

 

1360 Postings, 2084 Tage Mister86Ich sag ja nicht...

 
  
    
09.11.19 15:57

Ich sag ja nicht, dass die Allianz-Aktie jetzt auf einmal  eine schlechte Aktie ist. Auf keinen Fall.

Nur im Moment dürfte sich die Kursphantasie erst einmal erschöpft haben.

Es wird sich auf jeden Fall lohnen, den Kursverlauf der Allianz-Aktie engmaschig weiter zu beobachten. Bei um die 205-210 Euro könnte es sich wieder lohnen, mit einem mittelfristigen Engagement long zu gehen. Bis dahin gilt, Cash is King. Wäre ich nicht am Tag vor den Zahlen ausgestiegen, hätte ich jetzt jedenfalls (buchmäßig) einige hundert Euro weniger. Da kann der Wochenend-Einkauf schon mal ein bisschen großzügiger ausfallen... laugthing

 

1589 Postings, 842 Tage Lupin180 Euro?

 
  
    
10.11.19 02:01
Da muss es schon zu einem mittelschweren Crash kommen. Aus "eigener Kraft" wird Allianz so tief nicht fallen. Nee, bei 200 würde ich zzt schon auf kaufen klicken.

Der kleine Absacker nach den Zahlen ist aber auch dem vorherigen Anstieg geschuldet, die letzten 2 Tage vor Zahlen ging es ja auch nochmal dynamisch rauf.  

14 Postings, 35 Tage fbo|229215212180?

 
  
    
10.11.19 13:16

Ich sage ja nicht das die Allianz auf 180 fällt und aus "eigener Kraft " wird Sie das vermutlich auch nicht  und wie die Situation im Moment aus sieht

wird das auch in den nächsten Tagen/Wochen wohl auch nicht passieren nur wer kann schon sagen ob die Märkte nicht doch mal verrückt spielen

und die grossen Adressen nicht mal sehen möchten wie Nerven die kleinen denn aussehen wenn der Markt gedrückt wird.

Ich bin nach wie vor Investiert und werde das auch bleiben ich schrieb ja nur das für mich ein Kurs von 180,- super wären um dann auf jeden Fall nachzukaufen.

Bei 200,- warte ich halt noch und spekuliere auf niedrigere Kurse.

schönes rest WE

 

52 Postings, 163 Tage Lino8888Gehe eher

 
  
    
10.11.19 13:23
von 240/250 aus in den nächsten Wochen und Monaten.
Dazu noch eine Divi von knapp über 10 Euro.
Wer wartet ist selbst Schuld wenn der Zug weg ist.
 

14 Postings, 35 Tage fbo|229215212Lino8888....

 
  
    
10.11.19 14:52

....wie oben bereits geschrieben, ich habe bereits "Tickets" gekauft , sitze im Zug und habe das Gepäck verstaut und geniesse weiterhin die Reise.

Wenn es weiter nach oben geht auch gut. Über die Dividenden brauchen wir nicht zu reden, ich werde sie im nächsten Jahr zum 13x erhalten.

Wie gesagt 180,€sind mein WUNSCHTRSUM und bald ist Weihnachten. Die "Tickets" die ich noch habe sind für lau, ich habe wie geschrieben

nur einpaar Gewinne mitgenommen, denn mein EK war bei ca. 80,-€ Divi´s eingerechnet pro ticket, nun dementsprechend weniger.

Wenn die 250,- kommen bin ich auch zufrieden und in weiter weiter Ferne evtl. ATH bei 400,-€ ?

 

1360 Postings, 2084 Tage Mister86*ding ding ding* Schrottpapier-Indikator

 
  
    
1
11.11.19 11:37

Jetzt hat der Schrottpapier-Indikator doch noch zugeschlagen:

https://www.ariva.de/news/...ance-bei-kursanstieg-auf-230-eur-7963963


Das erste Papier ist ein Call der bei Ausübung bei Kursen unter 220 Euro wertlos verfällt und nur noch bis Mitte Januar läuft, das zweite ist ein KO-Schein, der bei 212 Euro seine Schwelle hat.

Die Allianz dürfte also in den nächten Tagen oder Wochen in etwa auf so ein Niveau absinken; gleichzeitig könnte es sein, dass wir erst nächstes Jahr wieder Kurse über 220 Euro sehen.


Meines Erachtens ist dieser von mir "Schrottpapier-Indikator" getaufte Indikator eines der besten und verlässlichsten Anzeichen überhaupt, wo bei einer Aktie kurz- und mittelfristig die Reise hingeht.

Meine persönliche Meinung also ganz klar im Moment: Finger weg von Allianz. Zumindest so lange, wie der eine Schein nicht bei 212 Euro ausgeknockt wurde.

 

1360 Postings, 2084 Tage Mister86bzw.

 
  
    
1
11.11.19 11:59

Hab grad gesehn, dass in dem Link da noch ein dritter Schein angeboten wird, mit KO bei ?208,39.

Sollte man also in jedem Fall auf dem Schirm haben, dass die Aktie kurzfristig auch unter 210 Euro absacken könnte. Dort sollten sich dann aber m.E. so langsam tatsächlich Schnäppchenkäufe anbieten.


Und immer dran denken:

NIEMALS ein Wertpapier kaufen, das euch jemand anbietet. Besonders nicht solche Schrottpapiere. Wo waren diese ganzen Empfehlungen vor vier Wochen, als man in der Folge WIRKLICH gutes Geld long bei der Allianz verdienen konnte?

 

1360 Postings, 2084 Tage Mister86Mal wieder recht gehabt...

 
  
    
1
12.11.19 17:51
Da hatte ich wohl wirklich den richtigen Riecher damals.

Weiteres Indiz für die Validität meines "Schrottpapier-Indikators": Die oben verlinkten Scheine sind alle erst vor sehr kurzer Zeit aufgelegt worden. Der von JP Morgan am 21.10., der von Morgan Stanley am 28.10., und der von BNP Paribas sogar erst am 01.11.

Meines Erachtens wußte man da ganz genau, was man tat.


Die gute Nachricht ist aber auch, dass eben über die KO-Schwellen solcher Papiere meist der wahrscheinlichste Tiefpunkt einer Korrektur "verraten" wird. Zumindest aus meiner Beobachtung heraus kann man sich hiernach ziemlich zuverlässig richten.

Keine Handlungsempfehlung, aber knapp unter 210 Euro könnte ein beherztes Zugreifen sich wieder lohnen bei der Allianz-Aktie.  

2023 Postings, 3570 Tage TamakoschyFondstochter tauscht ihren Chef aus

 
  
    
13.11.19 17:36

4 Postings, 38 Tage RMV_XAbgeprallt

 
  
    
13.11.19 22:06
Handelsstart heute 13.11.11 bei 218,4?, bis über den Tag runter auf 215,6? (hier etwa massive Unterstützung), und wieder zurück bei TG Ende bei 218,3?. Bin beeindruckt.  

1589 Postings, 842 Tage LupinBollinger Daily

 
  
    
13.11.19 22:43
Ist heute im Verlauf am Bollinger daily gedreht. Ich vermute 212 bis 210 wird nochmal angesteuert. Bei 211 liegt der 100er gd und wenn man 'ne Linie ab dem Augusttief (195) und Oktobertief (205) zieht kommt man bei knapp unter 214 oder so raus.

Schaut man sich das Ganze im Weekly an geht es minimal auf 195 (gd100 und bollinger). Aber die Trendlinie seit Jahresanfang liegt schon bei 205 und ich denke der Trend ist wichtiger.

Fazit: Auf kurze Sicht keine extrem günstigen Einstiege zu erwarten :-/

Entweder war es das schon und es bleibt >215 (glaube ich nicht) oder es geht runter auf...

1) 210 (wahrscheinlich).

2) 205 - nicht unwahrscheinlich und gut zur Bestätigung des Trends seit Jahreswechsel, gd200 daily liegt auch dort.

3) 195 - eher nicht, dann sähe es auch ein bisschen düster aus - Gibt genügend am Markt die das nicht wollen.  

2023 Postings, 3570 Tage TamakoschyAllianz wird Softwareanbieter

 
  
    
14.11.19 09:58

2 Postings, 1 Tag ech3denke

 
  
    
14.11.19 11:21
die 200 werden nochmal getestet.. bin gespannt  

1360 Postings, 2084 Tage Mister86208-210

 
  
    
14.11.19 12:54
Ich tippe auch auf 208-210 Euro. Dort liegen die KOs der oben genannten Schrottpapiere, und das dürfte somit in etwa das Niveau sein, welches die großen Banken als Minimum erwarten. Würden sie noch niedrigere Kurse sehen, dann hätten sie die KOs noch weiter unten platziert.  

1589 Postings, 842 Tage LupinMeine Order steht bei 205

 
  
    
1
14.11.19 17:52
Könnte nen Abstauber werden. Mal schauen, wäre schön. Vlt noch ne zusätzliche bei 210 rein, weiss ja sonst nix besseres mit meiner Kohle anzufangen ;-)

Ich denke 200 kommt nicht mehr, die Gelegenheit war da, wer sie nicht genutzt hat - Pech gehabt. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.  

571 Postings, 3370 Tage josselin.beaumontAllianz vs. Munich RE

 
  
    
1
15.11.19 13:47

Inzwischen ist die Munich RE fast EUR 40,00 im Vorteil gegenüber der ALV! Des Weteren reist Munich Re ein Jahrehoch nach dem nächsten.... und hier passiert so fast gar nix....

Ich persönlich sehe die EUR 230,00 bis Jahresende jedenfalls nicht. Da müsste schon deutlich mehr passieren...

Der völlig ungerechtfertigte Absturz nach den guten Zahlen hätte nicht passieren dürfen. Da können die Aussichten und die Analystenmeinungen noch so gut sein, das schein niermanden zu interessieren. Munich RE zieht de facto deutlich mehr Käufer an - trotz einer erhöhten Schadensprognose. Kann mir das einer hier erklären? Und sollte der Gesamtmarkt mal nachgeben, dann wird auch eine ALV mit nach Süden gehen, jede Wette. Warum ist eine Munich RE so viel interessanter als eine ALV? Die Divi ist auch ein wenig höher, aber rechtfertigt das einen Vorteil von EUR 40,00 gegenüber der ALV?

Anyway. 

Aufgrund der fundamentalen Daten der ALV, müsste diese eigentlich bei > EUR 235,00 stehen. Tut sie aber nicht! Das ist mehr als ärgerlich, denn unendlich geht der DAX auch nicht nach Norden. We werden sehen, was dann passieren wird....


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
54 | 55 | 56 | 56  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben