UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

K+S: 70 Euro und mehr sind drin

Seite 7 von 1847
neuester Beitrag: 07.03.18 07:35
eröffnet am: 08.08.11 15:54 von: kuchenuwe Anzahl Beiträge: 46164
neuester Beitrag: 07.03.18 07:35 von: lafarge Leser gesamt: 4800350
davon Heute: 80
bewertet mit 62 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 1847  Weiter  

2867 Postings, 3786 Tage thomasd22warten wir

 
  
    
05.10.11 18:27
mal ab wie nachhaltig die erholung ist. das was wir heute gesehen haben war eine technische erholung verstärkt durch viele "gute" nachrichten. spätesten bei 40? wartet schon wieder die psychologie....;-)   nichtsdestotrotz bin ich absolut long investiert....  

6271 Postings, 3232 Tage IhrefelderShorties auf dem falschen Fuß erwischt?

 
  
    
5
05.10.11 18:51
Ich denke, dass da Shorties auf dem falschen Fuß erwischt wurden -  da gibt es interessantere Objekte für diese "Jungs" - z.B.: Solaraktien (nach der geplanten Förderungskürzung) und andere Bereiche..!

Von der Seite von K+S aus hat man ja souverän auf geäußerte Befürchtungen entprechend reagiert...siehe Insiderkauf!

Die nächsten Wochen sehe ich erst einmal weiteres Erholungspotental bis ca. 43 ? (charttechnisch) - andere Meinungen?  

15373 Postings, 4022 Tage king charlesmorgen

 
  
    
1
05.10.11 19:08
wirds wieder abwärts gehen, leider
-----------
Grüsse King-charles

15373 Postings, 4022 Tage king charlesK+S Markt ignoriert derzeit positive Aussichten

 
  
    
1
06.10.11 14:25
12:13 06.10.11

Sauerlach (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Nebenwerte Journal" halten die K+S-Aktie (K+S Aktie) für günstig bewertet.

Komme es an der Börse zu panikartigen Verkäufen, lohne nach Meinung der Experten immer ein Blick auf die fundamentalen Daten und die niedrigeren Bewertungen. Zwar habe die Börse "immer recht", doch nicht zu jedem Zeitpunkt.

Mit den im August beginnenden Turbulenzen an den Finanzmärkten sei auch die Aktie von K+S unter Druck geraten und bis auf 41,72 Euro gefallen. Damit sei im Kurs ein nirgendwo sichtbarer Gewinnrückgang eingepreist.

K+S habe in der ersten Jahreshälfte 2011 ein Umsatzplus von 14,1% auf 2,68 Mrd. Euro erzielt, das EBIT I sei um 40,6% auf 560,3 Mio. Euro gestiegen und der Periodenüberschuss habe sich auf 388,4 Mio. Euro bzw. auf 1,57 Euro je Aktie belaufen.

Die im H1-Bericht ausgesprochene Erwartung eines "deutlichen Umsatz- und kräftigen Ergebnisanstiegs" im laufenden Jahr sei am 20.09.2011 von Christian Herrmann, Leiter Investor Relations, bestätigt worden. So erwarte man einen Umsatz zwischen 5,0 und 5,3 Mrd. Euro und das EBIT solle sich auf 0,95 bis 1,05 Mrd. Euro belaufen. Bei den fortgeführten Geschäften dürfte dies zu einem Jahresüberschuss von 650 bis 720 Mio. Euro führen. Und auch die künftigen Perspektiven seien vielversprechend. So solle neben dem stabilen Salzgeschäft das in der Gruppe profitabelste Kali- und Magnesiumgeschäft ausgeweitet werden.

Ein KGV 2012e von 10 sei für langfristig planende Anleger so günstig wie schon lange nicht mehr und entspreche bei einem Ansatz mit bisherigen Maßstäben einem Ergebnis je Aktie von ca. 2,20 Euro statt 4,40 Euro, die momentan der Konsens erwarte.

Die Experten vom "Nebenwerte Journal" halten die K+S-Aktie für ein interessantes Investment. (Ausgabe 10) (06.10.2011/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.
Quelle: Aktiencheck
-----------
Grüsse King-charles

6271 Postings, 3232 Tage IhrefelderErholung!

 
  
    
6
06.10.11 17:37
17:35:02 39,855 189010!

Kurzfristiges Erholungspotential IMHO bis ca 43 ?!

Oder geht`s morgen wieder abwärts, King Charles ;-)?  

15373 Postings, 4022 Tage king charlesich denke

 
  
    
06.10.11 18:00
zum Wochenende Gewinnmitnahmen
-----------
Grüsse King-charles

281 Postings, 3716 Tage Pokerlui007@king charles

 
  
    
1
06.10.11 21:12

hoffe du liegst auch ein 2. Mal daneben...;-)

 

nach zwischenzeitlicher kleiner Schwäche heute wieder sehr stark ausm Handel gegangen, die 40 sind fest im Visier für morgen! Der DAX schielt ohne große Bad News die nächsten Tage Richtung 6.000! Denke 43 dürften wir hier nächste Woche sehen.

 

 

 

6271 Postings, 3232 Tage IhrefelderCheuvreux hebt Ziel für K+S auf 60 ? - Outperform

 
  
    
6
06.10.11 22:43

www.finanznachrichten.de/nachrichten-2011-10/...ro-outperform-322.htm

 

Cheuvreux hebt Ziel für K+S auf 60 Euro - 'Outperform'

Die französische Investmentbank Cheuvreux hat das Kursziel für K+S von 58,00 auf 60,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Die Zielkorrektur resultiere aus höheren Preiserwartungen für Kalidünger sowie positiven Währungseffekten, schrieb Analyst Martin Rödiger in einer Studie vom Donnerstag. Der Düngemittel- und Salzproduzent habe dank der sich ändernden Ernährungsgewohnheiten in den Schwellenländern hervorragende langfristige Wachstumsperspektiven. Vor diesem Hintergrund sei die jüngste, von schwachen Feldfruchtpreisen ausgelöste Kursschwäche übertrieben.

AFA0087    2011-10-06/15:58

ISIN: DE000KSAG888


© 2011 APA-dpa-AFX-Analyser

 

15373 Postings, 4022 Tage king charlesBelaruskali

 
  
    
1
08.10.11 09:34
DJ Weißrussland will landeseigenen Kaliproduzenten nur teuer verkaufen

19:00 07.10.11

DJ Weißrussland will landeseigenen Kaliproduzenten nur teuer verkaufen

MOSKAU (Dow Jones)--Weißrussland ist bereit, den staatlichen Düngemittelhersteller Belaruskali zu verkaufen. Eine Transaktion müsse das Unternehmen aber mit mindestens 30 Mrd USD bewerten, sagte der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko am Freitag.

Der Kalihersteller ist einer der wertvollsten Vermögenswerte, die das Land, das amtlich Belarus genannt wird, besitzt. Lukaschenko sagte, es gebe Interesse von zwei westlichen Unternehmen und zudem aus Russland, Indien, China and Katar. "Wer am meisten zahlt, bekommt den Zuschlag", sagte der Präsident in einer Radioansprache.

Als möglicher Bieter gilt in Belarus der russische Wettbewerber Uralkali. Beide Konzerne zusammen wären weltweit der größte Düngemittelhersteller.

Belarus braucht dringend Geld. Das Land versucht, Kredite von Russland, dem Iran und dem Internationalen Währungsfonds zu bekommen. Zuletzt waren wegen der schwierigen finanziellen Situation des Landes Forderungen aufgekommen, Staatsunternehmen zu privatisieren.


-Von William Mauldin, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/jhe/mgo





October 07, 2011 12:26 ET (16:26 GMT)


Quelle: Dow Jones & Company, Inc.
-----------
Grüsse King-charles

15373 Postings, 4022 Tage king charlesomura hebt Ziel für K+S auf 57 Euro - 'Neutral'

 
  
    
10.10.11 11:48
Nomura hat das Kursziel für K+S von 53,00 auf 57,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Kurzfristig biete K+S defensive Qualitäten, schrieb Analyst Jean de Watteville in einer Studie vom Montag. Die Nachfrage nach Düngemitteln dürfte im kommenden Jahr hoch sein. Die Kalipreise sollten stabil bleiben.

AFA0027 2011-10-10/11:42

ISIN: DE000KSAG888

© 2011 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Grüsse King-charles

15373 Postings, 4022 Tage king charlesK+S-Aktien jetzt einsammeln

 
  
    
1
10.10.11 13:28

6271 Postings, 3232 Tage IhrefelderErholung!

 
  
    
5
10.10.11 17:40

17:35:02 41,98 139510

Morgen gibt`s bestimmt wieder Gewinnmitnahmen, gelle King Charles?

Ich sehe eher noch kurzfristiges Potential - in den Bereich um (über) die 43 €!

Dann Durchschnaufen und schnell in den Bereich um die 48 €!

 

Gruß

 

Ihrefelder

 

 

15373 Postings, 4022 Tage king charles@Ihrefelder #162

 
  
    
11.10.11 10:18

 

Aktien Frankfurt Eröffnung: Leichter wegen Gewinnmitnahmen

09:17 11.10.11

FRANKFURT (dpa-AFX) - Gewinnmitnahmen haben am Dienstag für einen  leichteren Handelsstart am deutschen Aktienmarkt gesorgt. Der Dax (DAX)  verlor in den ersten Minuten 0,46 Prozent auf 5.820,50 Punkte. Damit  kann der Leitindex nicht an seine vorangegangenen vier Gewinntage in  Folge anknüpfen, in denen er sich um mehr als 14 Prozent von seinem  jüngsten Tief vor genau einer Woche absetzen konnte. Der MDax (MDAX) mittelgroßer Werte gab am Dienstagmorgen 0,47 Prozent auf 8.637,83 Punkte ab, der Technologieindex TecDax (TecDAX (Performance)) fiel um 0,24 Prozent auf 670,45 Punkte.

Voller Spannung erwarten Anleger die Entscheidung des Parlaments in  der Slowakei, die als letztes Euro-Land über die Erweiterung des  Euro-Rettungsschirms (EFSF) abstimmt. Es droht ein Nein und damit ein  vorzeitiges Ende der Regierung und die Blockade einer schnellen  Umsetzung der Erweiterung. Einige Börsianer hatten in dieser Gemengelage  und auch angesichts der jüngsten Rally bereits Gewinnmitnahmen am  Aktienmarkt befürchtet. Auch die Vorgabe hat sich mittlerweile  eingetrübt: Zwar hatte sich die Wall Street am Vorabend von der guten  Laune an den europäischen Börsen hatte anstecken lassen und der Dow  Jones Industrial ging nach einem Schlussspurt auf dem höchsten Stand  seit Mitte August aus dem Handel. Der Future auf den weltweiten  Leitindex bröckelte aber zuletzt ab und gewann nur noch 0,18 Prozent  seit dem Handelsschluss auf Xetra./fat/rum

Quelle: dpa-AFX

 

-----------
Grüsse King-charles

6271 Postings, 3232 Tage IhrefelderBankhaus Lampe belässt K+S auf 'Kaufen' Ziel 55 E

 
  
    
6
11.10.11 11:39

Bankhaus Lampe belässt K+S auf 'Kaufen' - Ziel 55 Euro  Das Bankhaus Lampe hat K+S nach einer Investorenveranstaltung auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 55,00 Euro belassen. Der Dünger- und Salzproduzent habe sich positiv zum gegenwärtigen Geschäftsumfeld geäußert, schrieb Analyst Marc Gabriel in einer Studie vom Dienstag. Der Experte sah keinen Grund für die schwache Entwicklung der Aktien im Vergleich zu den Wettbewerberpapieren seit Jahresanfang.  AFA0032 2011-10-11/11:27  ISIN: DE000KSAG888

 

www.finanznachrichten.de/nachrichten-2011-10/...-ziel-55-euro-322.htm

 

6271 Postings, 3232 Tage Ihrefelder#163 - King Charles

 
  
    
5
11.10.11 17:46
nicht wirklich Gewinnmitnahmen, gelle King Charles ;-)?

17:35:01 42,14 117599

Habe trotzdem mal ein paar Kleingewinne bei 42,42 ? mitgenommen! Es gibt ein paar Indikatoren (Alcoa (?!), Griechenland, Slowakei), die mir sagen, gibt nen kleinen Rücksetzer morgen erst einmal.

Chance für K+S, anschließend den Dax endlich  outzuperformen - K+S hat da noch Rückstand gegenüber dem Dax (die letzten Wochen) + eine Menge Potential!  

365 Postings, 3426 Tage gingKurs aktuell zu niedrig

 
  
    
2
12.10.11 11:08

...sollte es jetzt etwa steil noch oben gehen? Die Mitbewerber werden ja ordentlich gepusht .

Die Bewertung von K+S lädt übrigens zur Übernahmephatasie ein.

 

 

111 Postings, 2978 Tage Bockelhartund steigt und steigt...!

 
  
    
12.10.11 11:36
Hallo "GING",

interessante Idee mit der "Übernahmephantasie", wäre schon eine Möglichkeit, wäre doch etwas z.B. für BASF?
Ich habe gestern glücklicherweise nachgelegt, mal sehen wie es weiter geht...  

15373 Postings, 4022 Tage king charlesBASF

 
  
    
2
12.10.11 11:55
hat gerade im März seinen Anteil verkauft

http://www.basf.com/group/pressemitteilungen/P-11-193
-----------
Grüsse King-charles

15373 Postings, 4022 Tage king charleshier ein Beitrag vom 14.07.

 
  
    
2
12.10.11 12:08

K+S: Riesenpotential als Übernahmekandidat  Der Kalipreis weltweit zieht an.

Das kommt auch K+S zu spüren. Die Umsätze steigen, die Produktion läuft auf Hochtouren. K+S ist also gut im Geschäft. Kein Wunder, dass der Kaliproduzent immer wieder als Übernahemkandidat gehandelt wird. Interessenten für K+S gibt es genügend. Sowohl BHP,  Billiton Vale oder auch Rio Tinto kommen als Käufer in Frage. Die Rohstoff-Konzerne wollen ihr Angebot erweitern, ein Kaliproduzent würde deshalb gut ins Gesamtprogramm passen. Auf bis zu 15 Millarden Euro wird dabei der Kaufpreis geschätzt. Dazu kommt, dass KplusS aufgrund des hohen Streubesitzes der Aktie angreifbar ist. Was das für die weitere Kursentwicklung bedeutet, erfahren Sie im Beitrag.

-----------
Grüsse King-charles

15373 Postings, 4022 Tage king charlesDAF

 
  
    
1
12.10.11 13:13

15373 Postings, 4022 Tage king charlesK+S schließt Compo-Verkauf formell ab

 
  
    
1
13.10.11 10:24
K+S schließt Compo-Verkauf formell ab

Kassel (BoerseGo.de) - Der Salz- und Düngemittelhersteller K+S steht unmittelbar vor dem Abschluss des Verkaufs seiner Hausproduktsparte Compo. Wie die Financial Times Deutschland am Donnerstag berichtet, ist das Closing, der formelle Abschluss des Geschäfts, für kommenden Montag geplant. Die Zeitung beruft sich auf einen unternehmensinternen Verweis.

Der DAX-Konzern schließt damit nun ein Geschäft ab, das nach der Ankündigung im Juni, die Sparte zu verkaufen, noch zu scheitern drohte. Damals hatten die Kasseler mitgeteilt, Compo für 205 Millionen Euro inklusive Verbindlichkeiten an den Finanzinvestor Triton zu veräußern. Im dritten Quartal sollte das Verfahren abgeschlossen werden. Die Kartellbehörden stimmten auch rechtzeitig zu.

Der Vollzug wurde aber durch den Pflanzenschutzkonzern Syngenta verzögert, der seit 2005 eine strategische Allianz mit Compo unterhält. Die Schweizer hatten sich vertraglich zusichern lassen, im Fall eines Compo-Eignerwechsels auszusteigen. Nun drohten sie laut FTD damit, von der Klausel Gebrauch zu machen. Die Allianz gilt aber als bedeutsam für die weitere Entwicklung Compos. Um den Verkauf an Triton zu sichern, musste K+S daher den Verbleib des Partners Syngenta garantieren. K+S und Syngenta lehnten eine Stellungnahme gegenüber der FTD ab.

Compo gehört seit 2000 zu K+S. Der Konzern erwarb die Sparte damals vom BASF-Konzern.
(© BörseGo AG 2011 - Autor: Bernd Lammert)

© 2011 BörseGo
-----------
Grüsse King-charles

15373 Postings, 4022 Tage king charlesnteresse an K+S Nitrogen

 
  
    
1
13.10.11 13:41
13:35 13.10.11

DJ Eurochem-Miteigentümer signalisiert Interesse an K+S Nitrogen - Interfax

FRANKFURT (Dow Jones)--Die K+S AG hat möglicherweise gute Chancen, ihre Vertriebsgesellschaft Nitrogen an die russische Eurochem zu veräußern. Eurochem könnte K+S Nitrogen kaufen, zitierte die russische Nachrichtenagentur "Interfax" Eurochem-Miteigentümer Andrej Melnichenko am Donnerstag. Melnichenko ist mit 9,88% auch Großaktionär bei K+S.

Das Eurochem-Interesse an der K+S-Vertriebstochter ist eine Folge des im September bekannt gegebenen Verkaufs des BASF-Felddüngergeschäfts an die Russen. Das an Eurochem verkaufte BASF-Geschäft vertreibt und vermarktet BASF derzeit in Europa über K+S. Die Vertriebsvereinbarung mit BASF ist aber unbefristet und kann frühestens Ende 2014 gekündigt werden. K+S wickelt den Vertrieb und das Marketing über ihre Tochter K+S Nitrogen ab.

Ein K+S-Sprecher bekräftige frühere Aussagen des Unternehmens, K+S halte sich bezüglich Nitrogen alle Optionen weiter offen. Dabei sei auch ein Verkauf von K+S Nitrogen weiter nicht auszuschließen, sagte er.

Die Vertriebs- und Marketinggesellschaft K+S Nitrogen erzielt etwa 1 Mrd EUR Jahresumsatz und beschäftigt etwa 180 Mitarbeiter, davon rund 80 in Deutschland. Das Handelsgeschäft gilt allerdings als margenschwach.

In das Stickstoffdüngergeschäft will K+S selbst nicht mehr investieren, da der Konzern sein Kerngeschäft bei Kali- und Magnesiumprodúkten sowie Salz sieht.


-Von Heide Oberhauser-Aslan, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 113, heide.oberhauser@dowjones.com (Nadia Popova hat zu dem Bericht beigetragen.)

DJG/hoa/kla





October 13, 2011 07:04 ET (11:04 GMT)


Quelle: Dow Jones & Company, Inc
-----------
Grüsse King-charles

15373 Postings, 4022 Tage king charlesUniCredit Research - K+S "buy"

 
  
    
13.10.11 13:42
UniCredit Research - K+S "buy"

13:13 13.10.11

München (aktiencheck.de AG) - Andreas Heine, Analyst von UniCredit Research, stuft die Aktie von K+S (K+S Aktie) unverändert mit "buy" ein. Das Kursziel werde von 58,00 EUR auf 53,00 EUR gesenkt. (Analyse vom 13.10.2011) (13.10.2011/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.
Quelle: Aktiencheck
-----------
Grüsse King-charles

15373 Postings, 4022 Tage king charlesAu ha

 
  
    
13.10.11 16:45
Commerzbank senkt Ziel für K+S auf 48 Euro - 'Add'

Die Commerzbank hat das Kursziel für K+S von 52,00 auf 48,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Add" belassen. Die Volkswirte der Commerzbank hätten die Konjunkturprognosen angesichts sinkender ökonomischer Leitindikatoren sowie der europäischen Schuldenkrise reduziert, schrieben die Analysten in einer Strategiestudie vom Donnerstag. Das Basisszenario spiegele nun eine leichte Rezession in der Eurozone im Schlussviertel 2011 sowie im ersten Quartal 2012 wider. Vor diesem Hintergrund hätten sie die Gewinnprognosen für die von der Commerzbank beurteilten Unternehmen für 2012 um durchschnittlich weitere zehn Prozent zurückgenommen. Besonders deutlich seien die Kürzungen für zyklische Unternehmen ausgefallen.

AFA0117 2011-10-13/16:03

ISIN: DE000KSAG888

© 2011 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Grüsse King-charles

2867 Postings, 3786 Tage thomasd22ach

 
  
    
1
13.10.11 16:50
kreditinstituten, welche selbst nicht mit geld umgehen können traue ich keine vernünftige analyse zu und analysen von der commerzbank oder citibank werden vom markt generell ignoriert. die aktie hält sich doch heute super.....  

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 1847  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben