UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

KSH Holdings sehr interessant

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 12.11.07 13:07
eröffnet am: 21.03.07 22:38 von: jairus Anzahl Beiträge: 46
neuester Beitrag: 12.11.07 13:07 von: ekudder Leser gesamt: 5799
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

114 Postings, 4994 Tage jairusKSH Holdings sehr interessant

 
  
    
21.03.07 22:38

Auf diese Aktie bin ich durch die EMFIS- Seite aufmerksam geworden. Diese Erläuterungen können auf der ARIVA- Info- Seite zu KSH nachgelesen werden. Auch die gewiß seriöse FAZ hat sich des Wertes mal angenommen: http://www.faz.net/s/...B5B529CB3B70BC3D7A~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Und gerade heute meldet KSH zwei neue Großaufträge:http://www.listedcompany.com/ir/ksh/newsroom/...ews-Release200307.pdf

Seht es euch mal an, ob das was für euch ist; ich bin seit ein paar Tagen drin und bin zuversichtlich, daß der asiatische Boom über dieses Investment auch ein bißchen Gewinn ins alte Europa bis zu mir rüberschwappen läßt.
Ciao, jairus
Moderation
Moderator: aktiencheck
Zeitpunkt: 23.03.07 14:10
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Regelverstoß (falsches Board)

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
20 Postings ausgeblendet.

214 Postings, 4671 Tage bitte lächelndiesmal ist das der richtige thread...:)

 
  
    
20.05.07 11:00
hier nochmal etwas neues bzw. vom letzten monat...
http://www.n-tv.de/791333.html

im unteren Teil ist auch etwas von KSH Holding geschrieben worden...
hört sich wiederrum sehr gut an!!!!


Montag, 16. April 2007
Asien
Stock-Picker gefragt

Von Gerhard Heinrich von emfis.com

In den vergangenen vier Jahren konnten Asien-Anleger wenig falsch machen. Zuvor - in den Krisenzeiten um die Jahrtausendwende - hatte die allgemeine Börsenflaute auch vor den dortigen Märkten nicht haltgemacht. Die Notierungen lagen am Boden, die Bewertungen der Unternehmen glichen einem schlechten Witz.

Dann kam der Aufschwung. Einige der Tigerstaaten hatten sich eben erst von der vielzitierten Asien-Krise erholt und fanden wieder zu einem neuen und nie gekannten Wachstum zurück. Die Märkte stiegen und stiegen, ohne scheinbar mit den immer neuen Sensationen und Erfolgsmeldungen aus Fernost Schritt halten zu können.

Asien als solches war die globale Makro-Story schlechthin. Wer dort nicht investiert war, musste als dummer Tropf gelten, der die weltwirtschaftlichen Realitäten komplett ignoriert hatte. Auch die konsequenten China-Fanatiker, die noch einige Zeit unter starken Marktschwankungen zu leiden hatten, wurden spätestens im vergangenen Jahr für ihr Ausharren entschädigt. Endlich vollzog auch der dortige Markt die märchenhafte Entwicklung nach, die zuletzt im Reich der Mitte stattgefunden hatte.

Asien-Story weiter intakt

Die ?Makro-Story Asien? ist ohne Zweifel weiterhin intakt. Keine Region der Erde kann zur Zeit auf derart hohe Wachstumsraten verweisen. Zudem hält diese Tendenz bereits seit vielen Jahren an und erscheint heute robuster denn je. Sowohl die Abhängigkeit von ausländischen Kapitalzuflüssen als auch von der Exportnachfrage aus dem Westen hat sich zuletzt spürbar verringert. Vielmehr gewinnen die dortigen Binnenmärkte immer mehr an Eigendynamik und sorgen für einen zweiten ? und wohl noch nachhaltigeren ? Wachstumsschub. Asiens machtvoller Aufstieg ist ein säkulares Phänomen.

Bewertungen teilweise ambitioniert

Dies haben mittlerweile allerdings auch einige Leute mitbekommen ? und kräftig in Asien investiert. An einigen Märkten ? vor allem in Indien und China - haben die Bewertungen ein ambitioniertes Niveau erreicht. An den chinesischen Festlandsbörsen etwa weisen die Blue Chips inzwischen ein Durchschnitts-KGV von rund 35 auf. Zwar sind solche Bewertungs-Exzesse in Asien gottlob nicht die Regel. Zudem sind die Wachstumsaussichten weiter prächtig. Dennoch hat die Euphorie teilweise bereits bedenkliche Ausmaße angenommen und viele Investoren vorsichtig werden lassen. Bekanntermaßen gab es noch nie einen Aktienmarkt, der immer nur gestiegen ist.

Mittlerweile könnte der Zeitpunkt gekommen sein, an dem es nicht mehr ausreicht, einfach die simple ?Asien-Karte? zu spielen. Zwar locken in Fernost weiterhin üppige Renditen. Diese dürften künftig aber nicht mehr so einfach wie bisher zu verdienen sein. Allem Anschein nach wird es wohl nicht mehr genügen, ein beliebiges Asien-Fondsprodukt zu kaufen und sich dann bequem zurückzulegen. Gefahr droht insbesondere von den großen Titeln aus der ersten Reihe, die auch von internationalen Institutionellen längst entdeckt worden sind. Hier sind vermehrt Rücksetzer zu befürchten, die wiederum den Gesamtmarkt belasten dürften. Die ausgetrampelten Pfade sind kein Garant mehr für hohe Kursgewinne. Es scheint, als habe jetzt auch in Asien die Stunde der Stock-Picker geschlagen.

Stunde der Stock-Picker

Es wird vielfach verkannt, dass nicht alle asiatischen Aktienmärkte immens teuer sind. So weisen etwa Titel aus Korea, Thailand oder den Philippinen auf breiter Front noch KGVs im einstelligen Bereich auf. Ebenso wurden bisher auch die asiatischen Midcaps fast völlig ignoriert. Dabei gibt es gerade in diesem Bereich noch eine enorme Anzahl von Unternehmen, die ebenso wachstumsstark wie günstig bewertet sind. Aus verschiedenen Gründen ist es ihnen bislang nicht gelungen, aus dem Schatten der milliardenschweren Multis hervorzutreten. Dabei spielen vor allem Informations-Defizite eine Rolle, obwohl mangelnde Medienpräsenz in den meisten Fällen schon per se einen guten Grund darstellen sollte, in bestimmte Segmente zu investieren.

Zahlreiche asiatische Midcaps können inzwischen problemlos auch an deutschen Börsen gehandelt werden. Meist handelt es sich um ansehnliche Unternehmen, die sich um eine stärkere internationale Präsenz bemühen. Auf dem deutschen Parkett angekommen, müssen sie allerdings gegen das fatale Image ankämpfen, ?Zockerpapiere? und ?Penny-Stocks? zu sein. Auch hartgesottene Börsianer geben sich bei solchen Titeln zurückhaltend. Teils erscheint es als zu beschwerlich, ausreichende Informationen für eine fundierte Entscheidung zu sammeln. Oft wirken die Asiaten aus der zweiten Reihe aber einfach auch nur ?zu exotisch?. Die Marktteilnehmer überlassen es dadurch ohne Not ihren besser informierten Kollegen, den Grossteil der Kursgewinne mitzunehmen.

Interessante Werte

Nahezu unbekannt ist hierzulande etwa die Aktie von Tunas Baru Lampung (WKN: A0LAUE). Das indonesische Unternehmen wurde 1993 gegründet und produziert Palmöl in eigenen Plantagen. Das gewonnene Öl kommt inzwischen verstärkt als Bio-Treibstoff zum Einsatz, was den Marktpreis bereits deutlich steigen lassen hat. Der Absatz ist über langfristige Verträge mit dem Mutterkonzern abgesichert. Im Hinblick auf den Landbesitz ist Tunas Baru ein echter Substanzwert. Nimmt man den Wert der Grundstücke und die Bewertung des größeren Konkurrenten Astro Agra zum Maßstab, dann würde das Papier einen Aufschlag von mindestens 100 Prozent verdienen. Lediglich eine Kapitalerhöhung, die den Erwerb neuer Flächen finanzieren soll, hat zuletzt das Ergebnis je Aktie verwässert. Das geschätzte KGV für 2008 liegt bei etwa bei 16.

Ein weiteres Beispiel für unterbewertete Midcaps stellt die Aktie von KSH Holdings (WKN: A0MKU8) dar. Das Bauunternehmen aus Singapur verfügt in dem Staatstaat über erstklassige Referenzen und ein volles Auftragsbuch. Das noch abzuarbeitende Auftragsvolumen liegt bei rund 290 Millionen S$, wodurch der Umsatz über Jahre hinaus gesichert ist. Zu den Großaktionären gehört ein Investor aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, der nach dem IPO umgehend eine strategische Partnerschaft mit dem Unternehmen angekündigt hat. KSH erweitert seine Aktivitäten mit Erfolg auch nach Malaysia und China, wo derzeit ein enormer Bauboom stattfindet. Das Unternehmen verfügt unter anderem über eine 69prozentige Beteiligung an einem Bürohochhaus in Tianjin, die ? bereits teilabgeschrieben - mit 50 Millionen S$ in der Bilanz steht. Die gesamte Marktkapitalisierung des Unternehmens liegt lediglich bei 55 Millionen S$.

Die Debatte darüber, ob Aktien wie China Life oder Infosys Technologies KGVs zwischen 35 und 50 verdienen, wird die Märkte noch lange beschäftigen (sie verdienen sie definitiv ? aber eben nur in einer langfristigen Perspektive). Aufgeschlossene Anleger, die von Asiens Wachstum tatsächlich profitieren wollen, sollten sich an ihr nicht beteiligen. Jenseits der Schwergewichte bietet Fernost eine ganze Fülle von Wachstumsaktien, in die das Geld der großen Fonds bisher noch nicht ?blind hineingeflossen? ist. Es ist ein wahres Dorado für Stock-Picker. Immer mehr Asien-Anleger werden künftig den Weg der individuellen Titel-Selektion einschlagen. Er ist zwar etwas mühsamer, dafür aber möglicherweise hochlukrativ.
Adresse:
http://www.n-tv.de/791333.html

lg bitte lächeln und viel spaß beim lesen...
dieser Artikel ist von Wallstreet-Online!!!!!  

15 Postings, 4615 Tage mignaSehr positive Neuigkeiten zur Auftragslage

 
  
    
21.05.07 16:14
Der von EMFIS bereits mehrmals zum Kauf empfohlene, in Singapur ansässige Baulöwe KSH meldete heute drei neue Aufträge, die die Auftragsbücher auf einen Wert von mehr als 332 Mio. S$ anschwellen lassen.
Bei den Aufträgen handelt es sich um zwei mittlere Industriekomplexe und einen Wohnkomplex mit dreißig Einheiten.
Die KSH hat damit allein in diesem Jahr Aufträge im Wert von mehr als 280 Mio. S$ erhalten. Diese würden sich auch noch positiv auf die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2008/2009 auswirken, so das Unternehmens.
Den Bau der Industriekomplexe wird die Kim Seng Heng Engineering Construction (Pte) Ltd. durchführen, eine 100 %-Tochter der KSH, die auch den Bau der Wohnkomplexe durchführen wird.

Der Vorstandsvorsitzende der KSH Choo Chee Onn sagte, dass er von der Entwicklung seines Unternehmens begeistert sei,  und dass die Auftragslage beweise, wie gut die KSH aufgestellt sei.

KSH wird an der Börse trotz Rekordaufträgen von knapp 333 Mio. S$ mit einer Marktkapitalisierung von 70 Mio. S$ bewertet. EMFIS erklärte bereits zum Börsengang, dass die KSH Aktie drastisch unterbewertet sei.

Quelle: EMFIS.COM  

600 Postings, 4756 Tage hassiaoliich hoffe,dass das mein investment ist;-))

 
  
    
21.05.07 18:29
also mein bestes,dann muss es aber mehr als 120%bringen
das wär was
gute neuigkeiten,gutes unternehmen  

82 Postings, 4724 Tage rinofrankfurtwie ist die bewertung?

 
  
    
22.05.07 16:50
Hallo, ich bin auch noch drin und habe absolut den überblick verloren! weis jemand wie momentan das KGV steht? irgendwie komme ich mit den ganzen neuaufträge nicht mehr klar. einseits schön einfach zuzuschauen ;), andererseits will ich den ausstieg nicht verpassen. - was sagt ihr?  

214 Postings, 4671 Tage bitte lächelnNeuigkeiten sind da...

 
  
    
26.05.07 12:03
http://info.sgx.com/webcorannc.nsf/...76482572e60037d7d2?OpenDocument
viel spaß beim lesen...:))

KSH wird schon seinen Weg gehen...RICHTUNG NORDEN!!!
...:))  

214 Postings, 4671 Tage bitte lächelnjetzt...

 
  
    
1
27.05.07 11:26
fehlen nur noch die Aufträge der großen Araber...:)!!!!

falls ihr ein wenig interesse besteht bzw. neugierig auf KSH geworden seit (ist natürlich jedem seine Sache wo er investiert)...

dann schaut mal hier vorbei--->
http://www.wallstreet-online.de/dyn/community/...0.0.0&thread_page=22

hier ist ja dieser Thread vollkommen eingeschlafen...völlig unverständlich!!!!

wie gesagt ist keine Kaufemph....
aber LANGFRISTIG gesehen ist das ein gutes investment!!!!
...:))

lg an alle die investiert sind (noch sein werden)...
bitte lächeln  

107 Postings, 4992 Tage schaunmermalEmfis sagt zu KSH

 
  
    
29.05.07 12:40
Asien-Immobilienzyklus: Aufschwung befindet sich erst am Anfang

Neue Rekordpreise bei Immobilien wurden in Berichten aus Singapur in den letzten Tagen gemeldet. Die Bauindustrie wächst mit zweistelligen Raten, wird aber in 2007 noch immer um 20% unter dem Volumen des bisherigen Top-Jahres 1997 liegen. Es besteht also noch erhebliches Aufholpotenzial. Zudem wurden Baufirmen damals, im langen Boom der 1990er, oft mit KGVs von bis zu 20 bewertet. Wir glauben, dass Asiens Immobiliensektor eine lange Boomphase durchlaufen wird. Typischerweise sind das Zyklen von 7-10 Jahren, ähnlich dem Bullenmarkt in den angelsaechsischen Ländern (1996-2006) oder Deutschland (1985-1993). Asiens letzter - gewaltiger - Immobilienboom lief von 1987 bis 1997. Diesmal steigen die Preise seit 2004, zunächst langsam, nun immer schneller. Dies sollte noch einige Jahre anhalten. Selbst in einem Aktienkrach sollten Immobilien weiter steigen, da viele Investoren dann aus Aktien in Immobilien umschichten. Die Immobilienaktien florieren dann auch weiter. Genauso war es in den USA in 2001 und den Folgejahren. Daher sehen wir in diesem Sektor in Asien nicht nur herovrragendes Upside, sondern auch, vor allem mittelfristig, unterproportionale Risiken. Wie immer konzentrieren wir uns auf fundamental billige Werte, die auch gutes Wachstum und - als reines Sahnehäubchen - noch eine besondere Story vorweisen können. Günstige Bewertung undWachstum sind bei unseren Favoriten KSH und Heeton ohnehin gegeben. Sahnehäubchen, also noch nicht gesicherte, aber potenziell sehr grosse Gewinne, sind bei Heeton der Lumos-Luxustower, allein der Gewinn daraus könnte laut Zeitungsberichten 23 Eurocents pro Aktie betragen (berechnen Sie das KGV selbst, wir wagen es nicht, Ihnen diese Zahl vorzurechnen). Bei KSH ist es der Einstieg der Emirate beim IPO und die Ankündigung einer strategischen Partnerschaft im ultimativen Bau-Boom-Staat unseres Planeten.

schaunmermal


 

214 Postings, 4671 Tage bitte lächeln...:)

 
  
    
01.06.07 12:54
KSH Holdings kann Nettogewinn deutlich steigern


Singapur 29.05.2007 (www.emfis.com)
Die in Singapur ansässige Immobilienentwicklungsgesellschaft KSH Holdings hat die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2006/2007 veröffentlicht.
Das Unternehmen konnte einen kräftigen Anstieg des Nettogewinnes und des Umsatzes verbuchen.

Der Umsatz des Unternehmens im Berichtszeitraum stieg um 13 % auf 133,3 Mio. S$. Der Anstieg ist auf die gute Entwicklung im Bausegment in Singapur und Malaysia zurückzuführen sowie auf die Immobilienentwicklung in China.
Der Nettogewinn der KSH Holdings stieg um 16 % auf 6,6 Mio. S$.

Die KSH will weiterhin vom Bauboom in Singapur und Malaysia profitieren. Das dicke Auftragsbuch wird die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2008/2009 positiv beeinflussen.  

6 Postings, 4611 Tage HerrBNEWS

 
  
    
21.06.07 08:56
Quelle: KSH homepage

21 Jun 2007
Koh Brothers Group, Heeton Holdings, KSH Holdings And Lian Beng Group Forms Consortium; Successfully Awarded Prime Freehold Lincoln Lodge Site At Khiang Guan Ave (Off Newton Road) For S$243 Million  

214 Postings, 4671 Tage bitte lächelnsieht gut aus...

 
  
    
21.06.07 17:29
langsam aber sicher gehts aufwärts...:))


news gibt es--->

www.emfis.com
oder
http://www.wallstreet-online.de/community/thread/1112790-1.html

absolut interessante Aktie (Unternehmen)...;)

lg an alle inv.
bitte lächeln  

214 Postings, 4671 Tage bitte lächelnsieht sehr gut aus

 
  
    
11.07.07 11:33
von Mitte Juni(letztes Posting) bis Heute hat der Kurs ca.30% zugelegt!!!!
...:))


hier noch eine kleine Lektüre zum LESEN bzw. Informieren
http://www.investasia.de/patterndepot.php

lg bitte lächeln  

491 Postings, 4831 Tage siggilederNaj im Moment geht es eher rapide schnell nach

 
  
    
13.07.07 15:18
Norden aber wenn man investiert ist oder war kann es einen nur recht sein  

214 Postings, 4671 Tage bitte lächeln+14%

 
  
    
16.07.07 09:26
das ist doch ein schöner Montag!!!!
:))...+14%

schade das diesem Wert hier so wenig beachtet wird...schade!
Umsatz ist enorm...:)

soooo kann es weiter gehen----> RICHTUNG NORDEN!!!  

55 Postings, 4671 Tage ekudder15 %

 
  
    
16.07.07 11:09
Aloa, bin seit 40cent drin ;)

Ist ja echt genial der Anstieg heute...aber weiß jemand was genaues? Da muss doch was passiert sein? Oder nur jemand der viel gekauft hat??

Erklärung wär toll :)

Gruß  

6409 Postings, 4911 Tage Ohiosauberer chart

 
  
    
16.07.07 11:29

55 Postings, 4671 Tage ekudderAuf alle Fälle

 
  
    
16.07.07 12:36
Und es geht weiter, schon 16,9 %

Was ist hier los? Ds ist kein normaler Anstieg, gefällt mir aber ;)

Bin ja gespannt wo es ende des Tages steht  

214 Postings, 4671 Tage bitte lächelnnoch...

 
  
    
16.07.07 12:51
ist Ksh unterbewertet!!!

bin auch unter 0,40? rein...:))

werd eher bei schwäche sooo richtig schön nachkaufen...:)
falls es dieses Woche überhaupt eine Gelegenheit dafür gibt.

...schauen wir mal!!!

naja...
immerhin sind ein paar Leute hier inv.!
und das werden mit Sicherheit auch nicht die letzten sein...

auf eine GRÜNE WOCHE!!!

lg bitte lächeln  

55 Postings, 4671 Tage ekudderhm

 
  
    
18.07.07 12:40
nach der Euphorie der letzten 7 Tage nun nix mehr...satter Fall.

Was heißt unterbewertet? Wieviel Aktien haben die denn draußen? Was wäre eine faire bewertung?

Der Abfall heute ist schon enorm, mal glatt 12 % :((

Stellt sich die Frage ob es handelsbedignt ist oder ob was passiert ist, denn HEETON ist auch abegsackt :/

Also Nachkaufen oder Halten?
Bin unentschlossen...  

55 Postings, 4671 Tage ekudderStart

 
  
    
20.08.07 09:53
Jetzt gehts wieder los...letzetr Tag +9%, heute +12%...vielleicht in 2 Wochen auf alten Höhen?  

55 Postings, 4671 Tage ekudderWahnsinn...

 
  
    
05.09.07 16:22
...und es geht weiter...interessiert anscheinend nur hier keinen :)  

214 Postings, 4671 Tage bitte lächeln...:)

 
  
    
06.09.07 21:03
hier sind NEWS...
06.09.2007
12:06

KSH Holdings: DBS empfiehlt Kauf

EMFIS.COM - Singapur 06.09.07 ( www.emfis.com ) Die Großbank DBS hat gestern die Aktie des Immobilienentwicklers KSH Holdings zum Kauf empfohlen und das Kursziel bei 1,52 S$ festgesetzt. Die Aktie konnte darauf hin kräftig zulegen und schloss heute bei 1,10 S$. EMFIS hat die Aktie bereits am 15.02. zum Kauf empfohlen.

http://www.financial.de/newsroom/derivate/115972.html

STAY LONG STAY COOL...:)  

4329 Postings, 6004 Tage falke65ak 0,57? sieht gut aus...

 
  
    
12.09.07 13:26
kaufe noch nach..   bevor es richtig los geht...

grosse vorteil bei diese aktie..   ist nicht abhängig von  usa..    

55 Postings, 4671 Tage ekudderneues Kursziel

 
  
    
12.09.07 13:29
auf 1,97 S Dollar in 12 Monaten (Quelle: DBS) ...derzeit bei 1,19 !!!

Glaub das ding wird der kracher... Aufträge ohne Ende, der Markt fragt nach und wie Du sagtest keine Abhängigkeit - wenn's bei 60c steht leg ich auch nochmal zu...

Gruß  

1234 Postings, 4988 Tage kortedein wirklich wunderbarer,

 
  
    
29.09.07 09:06
fast schon mustergültiger Aufwärtstrend. Auch die Auftragslage scheint exzellent zu sein. Ich hoffe, wir haben mit diesem Wert noch viel Freude ... und, ganz vergessen, eine nette Dividende zahlen sie auch noch.  

55 Postings, 4671 Tage ekudderWo geht

 
  
    
12.11.07 13:07
die Reise hin frage ich mich seit ca. 2 Wochen... Ist es die Jahreszeit oder ist der Hype vorbei? Wissen andere mehr als ich oder was ist hier los? Siet Tagen meist nur negative Performance, das es nicht ständig hoch gehen kann ist mir bewusst...aber so die Waage halten wäre auch nicht schlecht.
Meinungen?  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben