UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Intel - ein kurzfristiger Trade?

Seite 1 von 166
neuester Beitrag: 17.07.19 18:29
eröffnet am: 28.09.04 20:27 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 4140
neuester Beitrag: 17.07.19 18:29 von: bauwi Leser gesamt: 314925
davon Heute: 51
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
164 | 165 | 166 | 166  Weiter  

56698 Postings, 5551 Tage Anti LemmingIntel - ein kurzfristiger Trade?

 
  
    
28
28.09.04 20:27
In jüngster Zeit häufen sich bei INTEL die negativen Nachrichten:

- zunehmende Lagerbestände bei den Händlern (Intel begründet dies mit höherer Produktivität in der Herstellung)

- leicht gesenkter Ausblick für das laufende Quartal

- thermische Probleme bei den neuen P4 (Prescott) in 90-nm-Technik

- wachsende Konkurrenz durch AMDs 64-bit Prozessoren

- seit heute verwendet HP in Servern keine Intel-Itanium-Prozessoren (64-bit) mehr.

Doch all dies scheint mir inzwischen eingepreist. Insgesamt haben sich die Geschäftszahlen gegenüber dem Vorjahr - als Intel zwischen 28 und 32 USD notierte - kaum verschlechtert.

Intel ist Weltmarktführer bei Prozessoren (Marktanteil 82,7 % gegenüber 15,5 % bei AMD laut Mercury Research, Aug. 2004), hat immer noch 32 Mrd. USD Umsatz pro Jahr, einen Nettogewinn von 1,8 Mrd. USD im letzten Quartal und eine konkurrenzlose Bruttomarge von 59,2 Prozent. Damit ist Intel im Vergleich zu AMD (Bruttomarge: 37,8 Prozent) eine Cash-Kuh. Intels KGV liegt derzeit bei 17,8.

AMD hingegen (KGV: 49,6) verdient deutlich weniger (0,24 USD pro Aktie gegenüber 1,11 USD bei Intel) und droht erneut in die roten Zahlen zu rutschen, wenn Intel seine Margenmacht nutzt. Um die 64-bit-Prozessoren von AMD (Opteron und Athlon-64) ist ein regelrechter Hype entstanden, was zu einer Überbewertung der AMD-Aktie und im Gegenzug zu einer Unterbewertung von Intel geführt hat, die fundamental unbegründet ist. AMDs Opteron und Athlon-64 sind abwärtskompatibel zu 32-bit-Betriebssystemen (Windows XP), Intels Itanium (reiner 64-bit-Prozessor) hingegen nicht. Doch Intel hat reagiert und will seine 64-bit-Prozessoren nun auch abwärtskompatibel machen (hier ist David AMD dem Goliath INTEL z. Z. voraus).

Heute notiert Intel bei 19,70 USD. Damit haben wir gegenüber den Höchstkursen vom  Januar, als INTC bei 34 USD lag, einen Rückgang von über 40 Prozent. Unter 20 USD sieht die Aktie auch optisch billig aus, obwohl der Tiefstkurs im Herbst 2003 bei 15 USD lag.

Das Weihnachtsquartal ist für Intel immer eines der besten - die saisonalen Jahrestiefs finden sich fast immer Anfang Oktober. Mancher Fondmanager wirft die Aktie bereits jetzt - zum Ende des Geschäftsjahrs am 30.9.04 - aus Steuergründen auf den Markt.

Wegen des fallenden Markttrends ist Intel dennoch ein heißes Eisen. Ich habe mir daher nur ein paar Calls für Januar 2006 (Strike-Preis 22,50 USD) zugelegt. Damit hält sich das Risiko in Grenzen.

Ich rechne in den nächsten drei Monaten mit einer Markterholung bei den Halbleitern. Intel könnte bis Januar 2005 wieder auf 25 USD steigen. Mehr als ein kurzfristiger Trade scheint mir aber nicht drin zu sein.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
164 | 165 | 166 | 166  Weiter  
4114 Postings ausgeblendet.

6768 Postings, 7200 Tage bauwiIn drei Wochen gibt's Dividende!

 
  
    
1
09.05.19 17:58
Und die Hauptversammlung findet schon in gut 8 Tagen statt. Womöglich eskaliert der Handelsstreit doch nicht, so dass eine Beruhigung der Märkte eine gewisse Erholung möglich machen würde.
Einen wesentliche  Anteil am Umsatz hat insbesondere der chinesische Markt. Die genauen Zahlen habe ich jedoch  leider nicht parat.
Trump hat die Nachverhandlungsspielchen der chinesischen Abordnung durchschaut, weshalb er so deutlich und klar in der Kommunikation bleibt und seine Zielmarken erreichen möchte.
Dass Trump auch Ernst macht - daran hat inzwischen niemand mehr einen Zweifel, was wiederum die Märkte zittern lässt. och am Ende werden die Chinesen einlenken.
Insgesamt sehe ich die allermeisten Chipwerte danach wieder als gefragt an.
Bei INTC braucht's immer etwas mehr Geduld. Dieses Mal sogar besonders!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

6768 Postings, 7200 Tage bauwi@dome89 - Widerspruch in einigen wesentlichen

 
  
    
1
10.05.19 18:16
Aspekten!  So steht es geschrieben:
"Die jüngsten Quartalsergebnisse des Branchenprimus Intel, welche Ende April veröffentlicht wurden, lagen größtenteils im Bereich der Erwartungen. Es waren eher die enttäuschenden Aussichten des Konzerns auf das kommende Quartal, welche zahlreiche Anleger dazu veranlassten, ihre Aktien zu verkaufen. Die bittere Enttäuschung der Anleger war bereits in einer Kurslücke erkennbar."

Wenn ein CEO in der aktuellen politischen Gemengenlage das Schwarzmalen so übertreibt, reagieren Investoren wie aufgescheuchte Hühner und ein sich selbst verstärkender Effekt tritt ein.
Sowohl Umsatz, wie auch Gewinn wurden mit ca. 3-5 % Rückgang für die kommenden Quartale kommuniziert. D.h., Gewinn wird es weiterhin ausreichend geben und auch eine schöne Dividende.
Inzwischen erstreckt sich die Korrektur  auf nahezu ein Viertel der Marktkapitalisierung - seit dem letzten Hoch.  Preisfrage:  Wie lautet das aktuelle KGV?
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

6768 Postings, 7200 Tage bauwiUnd jetzt der Widerspruch:

 
  
    
1
10.05.19 18:28
hohe Lagerbestände  - > Nein, im Gegenteil!  INTC konnte nicht liefern, da die Umstellungen auf die Wafergröße zu früh vollzogen wurden, und die Herstellungstechnik sozusagen geblockt war!
Dumm gelaufen - trotz vieler Bestellungen, konnte INTC diese nicht bedienen!
Einen Teil des Kuchens hat sich nun AMD mit 7 nm gesichert - davon geht die Branche aus!
Lagerbestände könnten in Zukunft entstehen - aufgrund des Handelskrieges und der Marktsättigung!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

3983 Postings, 973 Tage dome89...

 
  
    
1
10.05.19 23:42
wegen Lagerbestände. Habe ich allgemein von der US WIrtschaft geredet. War nicht auf INtel speziel bezogen. Im kompletten Chipbereich, auch nicht nur Intel ist die Nachfrage eingebrochen, was du ja selbst sieht. Dabei ist demnächst auch keine Besserung in Sicht.

Intel ist eine top Firma werde ich mir auch wieder kaufen. Aber vor 38 Dollar rum nicht.  Aber das meine Meinung.

Die Gewinne EPS werden natürlich besser. Aktienrückkäufe führen dazu. Das hat Apple auch die letzte Zeit wunderbar aufgezeigt.

Schönes WE.
 

142 Postings, 238 Tage gemanich bin gestern einfach mal spekulativ

 
  
    
11.05.19 15:48
eingestiegen. Da mein Ziel ist, die Aktien in meinem Depot an meine Kinder zu vererben, ist mir jetzt erstmal der Kurs egal. Die Aktie wurde auf $ Basis um 23% innerhalb von 3 Wochen verprügelt. Der RSI ist bei 22. Hier ist eine Gegenbewegung notwendig. Wenn sie weitere 20% fällt, dann kaufe ich nach. Dann hätten wir ein Szenario wie 2009. Auch wenn der neue CEO gerade reinkackt, wird sich die Aktie langfristig wieder erholen. Es werden noch einige CEO´s nach ihm kommen. Hier haben wir den Marktführer im Chip Bereich mit einer hervorragenden Bilanz und einer ordentlichen Dividendenhistorie mit niedrigem Payout.  

3983 Postings, 973 Tage dome89@bauwi

 
  
    
20.05.19 14:08
Bist du in Intel schon investiert? wen ja wen wir so bei 38-40 Dollar sind wird es interessant  

6768 Postings, 7200 Tage bauwi@ dome89

 
  
    
1
20.05.19 19:26
Um Deine Frage zu beantworten - INTC ist eines meiner Longterminvestments, weshalb ich schon sehr lange dabei bin!   Erfreue mich zudem  an den Dividenden, und sehe INTC in der Chipbranche als gutes Basisinvestment, mit relativ guter Absicherung.
Die Verschärfung des Handelskonfliktes - konkret die aktuelle Googleentscheidung - hat natürlich Auswirkungen auf die Kurse von INTC, Apple usw.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

3983 Postings, 973 Tage dome89ok

 
  
    
1
20.05.19 21:30
danke für deine Auskunft, habe Intel auch schon länger auf der Watchlist und sehe es auch als längerfristiges Investment.  Allerdings hat man denke ich noch gut Zeit hier in aller Ruhe einzusteigen. werde mal jetzt ein Limit bei 38 Dollar setzen. Einfach das ich mal paar Stücke habe.    

6768 Postings, 7200 Tage bauwiSchöne Intraydayerholung

 
  
    
23.05.19 20:26
Während der breite Markt noch ziemlich schwächelt, wurde INTC an einer charttechnisch wichtigen Marke wieder nach oben gezoge, und hält sich bis Handelsende sicher im Plus!
Die Abgabewelle trifft nun einige Techs im S&P500.  (DELL)
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

18796 Postings, 2259 Tage Max84Umschichtung Intel AMD ist voll im Gange

 
  
    
28.05.19 16:32

42 Postings, 2925 Tage Farres99markt sieht wackelig aus!

 
  
    
30.05.19 21:39
bin seit 38,95 dabei und fühle mich unwohl dabei . wer weiss was Trump als nächstes einfällt!  

3983 Postings, 973 Tage dome89das Management hat selbst

 
  
    
31.05.19 08:52
Die nächsten 3 Jahre stagnation angekündigt. vor diesem Hintergrund alleine eilt es nicht. ein paar Stücke kann man sich schon ins Depot legen aber auf lange Sicht. Chance Risiko ist hör nicht gut. meine Meinung.  

Clubmitglied, 265835 Postings, 1842 Tage youmake222Intel übernimmt Netzwerk-Startup Barefoot Networks

 
  
    
2
11.06.19 19:19
Der Chipkonzern Intel verstärkt sich im Bereich Netzwerk-Chips. Wie der Konzern mitteilte, übernimmt er das Startup Barefoot Networks. 11.06.2019
 

6768 Postings, 7200 Tage bauwiIntel Performance Maximizer

 
  
    
18.06.19 18:18
https://www.heise.de/newsticker/meldung/...nce-Maximizer-4448544.html
Sorgt auch beim Kurs für Overclocking!  Heute stärkster Titel im Dow!
(Offensichtlich investieren viele lieber in LHA, die erneut Schlusslicht im Dax ist. Jemand noch in INTC investiert?)
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

202 Postings, 5292 Tage NordendInvestiert

 
  
    
1
19.06.19 08:18
Hallo,

also ich bin, seit letztem Jahr nun auch mit einer vollständigen Position, in INTC investiert und bleibe es auch. Im Gegensatz zu LHA ist dort wenigstens auch die Dividende relativ gesehen sicherer und jeds Jahr steigend.

Viele Grüße
Nordend  

4826 Postings, 3646 Tage tagschlaefernvidia wird bald anfangen, intel-aktien aufzukaufe

 
  
    
28.06.19 08:32
über die börse. weil nvidias gewinne über gpu-sales enorm sein werden - und nvidia im zuge der chin. emanzipation der chipindustrie nicht mehr auf tsmc vertrauen kann ...
das könnte wie damals mit vw & porsche enden - wo am ende der kleinere den größeren übernimmt...
aber erstmal muss nvidia kräftig steigen als aktie, um genug höhe für aktiendrucken zu erreichen - denn nur mit cash wird man intel nicht kaufen können, als feindliche übernahme...

mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

572 Postings, 1526 Tage phre22Ein schönes aktuelles

 
  
    
1
08.07.19 09:19
Update zu Intel. I am Strong and Long!


https://youtu.be/M8ZUgPnRPSI  

6768 Postings, 7200 Tage bauwiupdate - buy!

 
  
    
08.07.19 18:04
Analyst David Wong hält am Kursziel für die Intel-Aktie von 65,00 USD fest!
Halte ich zwar für sehr ambitioniert, doch zumindest dürfte damit wieder genügend Raum für Kurszuwächse entstehen, da die Nachfrage nach Chips im zweiten Halbjahr schon wieder anziehen dürfte. Aufgrund der ungleich höheren Bewertung halte ich AMD schon für etwas mehr ausgereizt, als dies bei INTEL der Fall ist.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

56698 Postings, 5551 Tage Anti LemmingIntel senkt Preise für Desktop-Prozessoren um 15 %

 
  
    
1
11.07.19 07:33
Wie erwartet - als Reaktion auf AMDs leistungsfähige neue Ryzen-3000-Modelle in 7nm-Technik.

Der i5-9600k, für den ich Ende 2018 noch 269 Euro gezahlt hatte, wird inzwischen für 219 angeboten.

https://geizhals.de/intel-core-i5-9600k-bx80684i59600k-a1870105.html

--------------------------------------

https://winfuture.de/news,109658.html

Intel senkt Preise für Desktop-Prozessoren um bis zu 15 Prozent

Der Start neuer AMD-Prozessoren der Ryzen 3000-Serie soll laut einem Insiderbericht bei Intel zu einem Preissturz führen. Demnach will Intel sich mehr der Preisgestaltung von AMD annähern - was eine Preissenkung von bis zu 15 Prozent bedeuten würde....

 

42 Postings, 2925 Tage Farres99Intel Nr1

 
  
    
11.07.19 20:02
Mittlerweile hat sich der Kurs bestens entwickelt. Fühle mich nun mehr als wohl. Eher sicher und halte weiter ! Das Ding geht Richtung 45-46€

https://www.forbes.com/sites/antonyleather/2019/...east/#70d2df4c1f2a




 

143 Postings, 402 Tage Michaekatoday over 44 ? !

 
  
    
12.07.19 12:32

6768 Postings, 7200 Tage bauwiApple wird vermutlich sehr gut bezahlen, was den

 
  
    
12.07.19 18:56
Kauf dieser Lizenzen und Patente um die 5G-Chips angeht. Deswegen rechnet INTC mit einem besseren Deal  hinter verschlossenen Türen als mit den regulären Versteigerungen, die deswegen unterbrochen wurden. Vermutlich erklärt dies die aktuellen Kurszuwächse, was wiederum das Chartbild weiter aufhellt.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

42 Postings, 2925 Tage Farres99@ Michaeka

 
  
    
12.07.19 19:12
Good guess you weree right :D


You hold or sell now? Am abit unsure now, didndt expect it to go so fast up  

42 Postings, 2925 Tage Farres99@Bauwi

 
  
    
12.07.19 19:15
Darauf hatte ich auch gewettet. Der Deal wird jedenfalls ne menge $ in die kasse spühlen. Ab wann werden wohl ergebnisse der Verhandlungen erwartet?  

6768 Postings, 7200 Tage bauwi@ Farres99 - Die 8000 Mobilfunkpatente werden

 
  
    
17.07.19 18:29
über exklusive Gespräche statt der geplanten Auktion verhandelt.
Wie und bis wann dies über die Bühne geht, sind Interna, worüber ich nicht Bescheid weiß.
INTC hat keine Notwendigkeit diese Patente innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens zu verkaufen. Viel entscheidender wird der Preis sein. Falls es zur Auktion kommt, könnte Apple das Nachsehen haben.
Das wollen beide Unternehmen möglichst verhindern, und werden sich deshalb, davon gehe ich aus, einvernehmlich auf einen guten Preis einigen.  Ohne Geduld geht es nicht.
Mit dem Erlös kann sich INTC weiter auf Kernbereiche fokussieren.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
164 | 165 | 166 | 166  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Andreas S., Drattle, ProfiAnleger1234, iBroker, Instanz, MM41, Newtimes, Shenandoah