UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 2553 von 2771
neuester Beitrag: 12.11.19 09:15
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 69251
neuester Beitrag: 12.11.19 09:15 von: shakesp Leser gesamt: 12204699
davon Heute: 7331
bewertet mit 111 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2551 | 2552 |
| 2554 | 2555 | ... | 2771  Weiter  

620 Postings, 276 Tage WDI2006Ich kann auch nicht verstehen

 
  
    
11
22.10.19 17:59
das alle Welt der FT die Stange hält.

Ein paar nicht nachvollziehbare Excel Sheet etwas Text drum herum und raus damit.

Es wird kritisiert, dass das Geschäftsmodell nicht verständlich ist, nicht transparent, es Bedarf der Aufklärung, Wirecard muss brutal Aufklären, Wirecard muss liefern usw. usf.


Wie kann es sein, das fast die gesamte deutsche Presse die Excel-sheets versteht, wenn Sie von der Financial Times kommen. Aber keine versteht das Geschäftsmodell. Es muss ja so sein, denn fast alle springen auf den Zug auf und Knüppeln ein.

Sehr seltsam, werde ich wohl nie verstehen ;-)  

107 Postings, 50 Tage WC202X@mrymen

 
  
    
1
22.10.19 18:02
Es ist ja nicht so als würde der Laden nicht jedes Jahr durch EY geprüft werden. In dem Punkt schnell wachsen gebe ich dir recht, oftmals kommen die internen Strukturen dem Wachstum nicht mehr hinterher und es passieren Fehler. Ich würde mal folgende Behauptungung aufstellen: KPMG findet nicht - > Presse: das kann nicht sein, EY und KPMG liegen falsch, jetzt noch eine unabhängige Prüfung der unabhängigen Prüfung
KPMG findet kleinigkeiten - > Presse: wir haben es doch gesagt
Wenn was grosses gefunden wird, was ich nicht glaube dann nix Boon sondern BOOOM  

38 Postings, 163 Tage IsenbrinkTradegate

 
  
    
5
22.10.19 18:03
Wenn ich mir Tradegate so anschaue, decken sich die LV gerade wieder ein wenig ein. Alle paar Minuten ein paar Tausend Aktien. Das hatten wir die letzten Tage immer wieder. Nach meinem Eindruck schmeißen sie das Zeug dann am nächsten Morgen mit wachsender Begeisterung wieder raus. Hat noch jemand den Eindruck?  

170 Postings, 78 Tage JVXenJa

 
  
    
22.10.19 18:04
25000-30000 in 500-3500 Paketen  

105 Postings, 962 Tage GamrigKasse

 
  
    
2
22.10.19 18:04
und Geld bzw. Umsatz und Kassenbücher müssen ja stimmen und das Geld muss doch vorhanden sein. Das würde jedem Wirtschaftsprüfer doch auffallen. Ich halte das ganze  für ein abgeklappertes Spiel. Ich finde das eine totale Frechheit von diesem Schmierling der FT.Hauptsache,den bekommen sie ordentlich gerichtlich mal ran. Und Herr Braun, vor dem ziehe ich den Hut. Denn solch eine Firma aufzubauen, dazu gehört viel Mut, Arrangement und persönlicher Einsatz. Warum die Börsenaufsicht hier nicht tätig wird???Es ist eine Schande!  

243 Postings, 166 Tage Draghi1969Nicht die Welt hält Ft die Stange

 
  
    
22.10.19 18:05
FT hält DanMc Crums Stange.
Und LV bezahlten für Insiderwissen FT.
Ist dies ausgeschlossen. Financial Times bitte Gegenteil beweise.
Ich verlange Aufklärung und Sonderprüfung.
Aber das A- Blatt ist immun- also nicht angreifbar- da seriös lt Muppets  

2567 Postings, 1497 Tage Petrus-99@Draghi

 
  
    
3
22.10.19 18:07
Unterlasse mal bitte deine rassistischen Beleidigungen. Das hat mit Wirecard rein gar nichts zu tun.  

131 Postings, 243 Tage Primer@ Aktien_Neuling

 
  
    
2
22.10.19 18:07
Sollte man doch gewohnt sein.

Man muss sich halt auch einfach vor Augen halten das die Shortseller professionelle Trader sind. Die wollen Geld verdienen und dazu gehört Risikomanagement quasi an erster Stelle. Von daher ist es naiv anzunehmen das die SL nicht mir Gegenmaßnahmen seitens WC gerechnet haben oder das diese von technischen und unerwartet Gegenbewegungen des Kurses "überrascht" werden. Die einzige Maßnahme die die SL wirklich überrascht haben kann, war das LV Verbot der Bafin.

Unmittelbar nach dem Angriff (sagen wir mal 2-4 Wochen) wird sich bis auf ein paar Gegenreaktionen des Kurses eher ein Boden ausbilden. Danach, ohne neue Angriffe, könnte man langsam darüber reden das der Kurs nachhaltig steigt.

Es ist furchtbar schade, aber es wird seine Zeit dauern bis der WC Kurs wieder zur Ruhe kommt.
 

393 Postings, 734 Tage Teebeutel_Hört doch auf zu jammern

 
  
    
9
22.10.19 18:10
Wem das zu viel ist, der soll mit dem Verlust abschließen und Wirecard verkaufen. Klar, kacke wenn man mit nem Hebel unterwegs ist und die LVs plötzlich den Kurs drücken, andererseits kommt man so auch in manche Aktien rein die vorher zu teuer waren (Wirecard stand mal bei knapp 200?). Es kommt halt auf den Zeithorizont an, statistisch gesehen wird man mit buy & hold hier erfolgreich sein, außer die Konkurrenz ist disruptiv und zerstört Wirecard die Geschäftsgrundlage. Das glaube ich aber nicht, ohne Cash wird immer noch im globalen Vergleich wenig gezahlt.

Wer Angst hat das es hier nun weiter runter geht, der sichert seine Aktien mit Puts ab. ich mache genau das Gegenteil, hab die Aktien und hab noch nen OS Call laufen (KOs sind bei Wirecard zu riskant). Mir käme es sogar gelegen, wenn der Kurs wieder zweistellig wird, dann kann ich Wirecard endlich als meine größte Position ausbauen. Der aktuelle Wert juckt mich nicht, selbst bei 150? würde ich Wirecard nicht verkaufen wollen, warum auch. Mich interessiert der Kurs in 5 Jahren, außer das Geschäftsmodell trübt sich massiv ein, dann würde ich meine Investition überdenken.

Was hat euch denn dazu getrieben Wirecard bei 130, 140? etc. zu kaufen? Seid ihr denn immer noch von Wirecard überzeugt? Oder ärgert ihr euch nur, weil ihr zu teuer gekauft habt? (Konsequenz-> in Tranchen kaufen, den Boden erwischt man nie).

Würde sagen, es wird Zeit sich zu entspannen. Macht Feierabend und genießt die Zeit mit eurer Familie, euren Freunden, gönnt euch was etc. Mit unseren Kommentaren wird sich am Kurs eh nichts ändern.  

350 Postings, 486 Tage User88Wenn ein seriöser Berichterstatter

 
  
    
1
22.10.19 18:11
uns etwas erzählt, um einem Unternehmen zu schaden,
ohne jegliche Beweise, dann ist er unseriös und profitgeil!  

243 Postings, 166 Tage Draghi1969@petrus

 
  
    
22.10.19 18:12
Rasismus- Gammelfleischkebab hat nichts mit Rassismus und schon gar nichts mit WCI.
Sorry  

672 Postings, 788 Tage Kistenking@Jörg du hast recht die Muppet Opa's

 
  
    
1
22.10.19 18:13

672 Postings, 788 Tage Kistenkingwie wäre das eigentlich wenn

 
  
    
22.10.19 18:16
Wirecard überstunden machen würde und jeden Abend Aktien von 20-22 Uhr auf tradegate kauft dann würde jeden abend der kurs etwas gestützt mit weniger Aufwand wie Tagsüber auf Xetra  

243 Postings, 166 Tage Draghi1969Bin schon auf

 
  
    
22.10.19 18:20
Antwort Bafin gespannt.
Ausserdem die zwei Heinis von der Muppets show.
Diese haben dezitiert gesagt.
Im Interrsse aller Aktionäre  muss eine Sonderprüfung stattfinden.
Prüfer werden von FT bestellt.  

199 Postings, 53 Tage Joel888Habe mir die beiden Bauernbuben (Anwälte)

 
  
    
6
22.10.19 18:25
gerade mal angeschaut.

Die verbreiten auch Unwahrheiten: Al Alam Solutions ist kein Tochterunternehmen von wirecard!
CardSolutions ist eine Tochter von wirecard. Al Alam Solutions ist ein Kunde/Partner von wirecard/cardsolutions.

Die Jungs sollten mal Lesen lernen!

Auf irgendeinem x-beliebigen Strassenstrich gibt es mehr für weniger.
 

345 Postings, 1334 Tage alwayslong1@Isenbrink

 
  
    
22.10.19 18:36
Isenbrink : Tradegate

Das vermute ich schon länger und habe es auch beobachtet. So können auch die unter der Meldeschwelle schön von Niveau zu Niveau mitspielen ohne dass sie melden müssen.  

70 Postings, 1132 Tage tAKtloss85vor allem

 
  
    
3
22.10.19 18:36
Komisch finde ich, Wie kann man als seriöser Anwalt und Dr. behaupten, dass ein Umsatz von x Mio Euro mit x Mitarbeitern unmöglich ist.
Theoretisch kann ich doch auch mit nur einem Mitarbeiter 100 Mrd Euro Umsatz machen. Kommt halt auf das geschäftsmodell an.
Der Typ kommt mir sehr unseriös vor  

243 Postings, 166 Tage Draghi1969Die erinnern mich am

 
  
    
22.10.19 18:39
Grissrmann und Stermann
 

9 Postings, 712 Tage BlackMathJojo-Aktie

 
  
    
22.10.19 18:50
Oh Mann, das ist momentan echt die schlimmste Jojo-Aktie im DAX...
Zum Glück bin ich seit Jahren long investiert und kann dem ganzen entspannt von der Seitenlinie zuschauen. Aber trotzdem der Hammer, dass sowas einem Unternehmen wie Wirecard passieren kann. Bei einer Cannabis-Startup-Klitsche hätte mich ja gar nichts gewundet, aber bei Wirecard stimmt das schon etwas nachdenklich.  

199 Postings, 53 Tage Joel888Den beiden Hartgeldh...n von Anwälten

 
  
    
3
22.10.19 19:02
würde ich gerade mal rechtlich richtig eine verpassen.
Hab eine Mail mit entsprechenden Ansagen an wirecard geschickt.
Die beiden Würstchen sollten umgehend grilliert werden!

Die verbreiten Unwahrheiten und halten auch noch ihren Gesichtsgulasch in die Cam.

Al Alam Solutions Dubai ist keine Tochtergesellschaft der wirecard. Fertig.
Rechtsanwalt Dr. Sch(i)mierla(p)pen ist  

2818 Postings, 624 Tage Carmelitawenn du seit jahren long bist

 
  
    
1
22.10.19 19:02
müsstest du auf grossen gewinnen sitzen, dann würde ich mir erst recht Gedanken machen und nervös werden  

71 Postings, 278 Tage QwerleserVideoheinis

 
  
    
4
22.10.19 19:11
Ich habe mir das Video mal in voller Länge gegönnt.
Ok, einer von beiden ist angeblich mal nach Dubai geflogen um sich Al Alam Solutions anzuschauen. Und tatsächlich zu dem Ergebnis gekommen das die Räumlichkeiten zu klein für die Umsätze seien. Naja, könnte es in Dubai nicht mit in anderen Städten/Ländern  vernetzte Büros geben?

Der andere hat angeblich mit dem "investigativen Journalisten" der FT telefoniert. Ich tippe mal das soll Mc Cum sein. Dieser wirkte natürlich sehr  seriös. Ausschließen konnte er schon mal das LV und FT sich abgesprochen haben sollen.
Hut ab vor so viel Vertrauen! Warum eigentlich nicht auch in das Management von Wirecard?

Apropos Vertrauen: Angeblich ist er mit Instis im Gespräch die Ihn unterstützen wollen. Also wenn bei den Anwerbegesprächen ebenso inhaltslos argumentiert wird, wie im Video, kann es meiner Meinung nach  von der Seite kaum Unterstützung geben.

Meine Meinung: Da bläst sich da jemand auf Kosten von Wirecard auf.
Bezeichnend finde ich das die "Ankündigung" wohl Eingang in eine "Aktionärseite" im Internet fand.
Hauptsache Schlagzeile und bissl Publicity.
Totgeburt.  

199 Postings, 53 Tage Joel888Al Alam Solutions - der war garantiert nicht

 
  
    
22.10.19 19:16
in den Büros von denen. Die sind nämlich ziemlich gross.

Was für ein Spacken!  

196 Postings, 154 Tage KabelkarteDas poste ich gerne erneut

 
  
    
11
22.10.19 19:19
Negan_L2 folgendes,­­ was ich von meiner Seite zum jetzigen Zeitpunkt recht sensatione­­ll finde:

Hallo allerseits­­, im Anschluss an meine Analyse der Excel Files und der Kritik der FT in Bezug auf das propagiert­­e Gewinnüber­­gewicht des Partners Al Alam habe ich diese Punkte und weitere mit der Hilfe der Investor Relations Abteilung abklären können. Zunächst ein kurzes Vorwort zur Arbeit des Wirecard Investor Relations Teams. Nach aller Kritik an der Kommunikat­­ionspolit­i­k von Wirecard, die hier im Forum immer wieder dargelegt wurde, muss ich jedoch sagen, dass ich insbesonde­­re nach den Gesprächen­­ mit Personen aus Investor Relations völlig anderer Meinung bin. Ich kann nur jeden ermuntern,­­ sich selbst ein Bild zu machen. Alle meine Fragen wurden ausnahmslo­­s, kompetent und freundlich­­ beantworte­­t und zwar in mehr Detail und offener als bei vielen anderen Unternehme­­n, mit denen ich in meiner Investoren­­laufbahn bereits Kontakt hatte. Die von vielen Medien kritisiert­­e Verschloss­­enheit des Unternehme­­ns in Bezug auf die Offenlegun­­g von Geschäftsd­­etails bzw. der begrenzte Detailgrad­­ von Stellungna­­hmen seitens Wirecards hat Hintergrün­­de, die für Externe nicht offensicht­­lich sind, aber dennoch ihre Bewandtnis­­ haben insbesonde­­re im Hinblick auf die Wettbewerb­­ssituatio­n­ und die Nichtveröf­­fentlichu­n­g von Geschäftsg­­eheimniss­e­n, von denen Konkurrent­­en profitiere­­n könnten. Nun zu Al Alam. Die FT behauptete­­, dass aus der Geschäftsb­­eziehung mit Al Alam im Jahr 2016 über 50% der weltweiten­­ Gewinne von Wirecard erzielt wurden. Diese Behauptung­­ fußt auf einem der Excel Sheets, welches aller Wahrschein­­lichkeit nach durch das Hacken eines Wirecard Email Accounts (kein Wistleblow­­er!) in die Öffentlich­­keit gelangt ist. Alle diese Excelfiles­­ und anderen Dokumente,­­ die von der FT veröffentl­­icht wurden, sind zunächst mal interne Arbeitspap­­iere, die nicht die Grundlage externer Prüfungen durch Wirtschaft­­sprüfungs­g­esellsch­af­ten sind. Die FT stellt in ihrem Artikel das Bild eines dieser Files dar, es handelt sich dabei um das Excel File ?Übersicht­­ Dritt-Acqu­­irer 2017-06-03­­ Stand 20-07-2017­­ V1.xlsx?, Tab: ?Stand 20.07.2017­­?. Aus den Daten der Spalten E und F, überschrie­­ben mit ?WD UK & Ireland?, darunter ?Al Alam? und ?Card Systems FZ LLC? darunter ?Al Alam?, Zeile 87 schließt Mccrum auf einen EBITDA Effekt von 173.507.22­­7 EUR für Al Alam, was einem Anteil von 56% des Gesamtkonz­­erns-EBIT­D­A im Jahr 2016 entspreche­­nd würde. Diese Schlussfol­­gerung ist falsch! Man bestätigte­­ mir, dass diese beiden Spalten nicht die Werte von Al Alam repräsenti­­eren. Die Überschrif­­ten ?Al Alam? sind lediglich ein Marker für den Controller­­, dass es eine Verbindung­­ der Gesellscha­­ften mit dem Knotenpunk­­t von Al Alam gibt, aber es handelt sich nicht um die Werte von Al Alam. Außerdem sind die enthaltene­­n Daten ebenfalls nicht korrekt. Wie man an dem Dateinamen­­ sehen kann, ist es ein, wie man mir sagte, mit falschen Daten gefüllte Vorversion­­ einer Analyse. Also, weder die Überschrif­­ten sind repräsenta­­tiv, noch handelt es sich um aus dem System korrekt gezogene und aussagefäh­­ige Werte. Was dem tatsächlic­­hen Anteil von Al Alam am Gesamtgesc­­häft nahe kommt, sind die Werte im File ?Q4 2017 Monitoring­­ CR_intern?­­?, bei deren Auswertung­­ ich einen 5%igen Umsatzante­­il von Al Alam für 2017 errechnet hatte. Man bestätigte­­ mir zwar nicht diese konkrete Zahl von 5%, jedoch dass Al Alm einen Umsatz- bzw. Gewinnante­­il in den Jahren 2016 bis 2018 im niedrigen einstellig­­en % Bereich hatte. Diese errechnete­­n 5% passen also ebenfalls in diese Bandbreite­­. Wir haben also konkrete Daten auf Detaileben­­e, die dies bestätigen­­. Wie im Statement von Wirecard steht, hat der größte Partner im Jahr 2018 einen Anteil von 12%, d.h. Al Alam ist nicht der größte Partner, sondern nur einer von vielen. Al Alam ist zwar ein kleines Unternehme­­n mit wenigen Mitarbeite­­rn, verfügt jedoch über ein Netzwerk zu vielen Banken, die wiederum über Lizenzen verfügen. Ein anderer größerer Drittacqui­­rer beispielsw­­eise die 5th Third Bank in den USA. Fazit: Die Aussage der FT zu Al Alam ist eine falsche Interpreta­­tion interner und nicht repräsenta­­tiver Daten, die wahrschein­­lich durch einen Hack an die Öffentlich­­keit gelangt sind. Diese Fakten wurden mir durch die Investor Relations Abteilung bestätigt.­­ Jeder kann sich nun anhand dieser Erläuterun­­gen und der Daten in den Dateien selbst eine Meinung bilden, wie aussagekrä­­ftig das oben beschriebe­­ne im Vergleich zur Darlegung in der FT ist. Macht selbst mal die Files auf und schaut es euch an. Ich hoffe sehr, dass möglichst viele Leute hier im Forum sich dies durchlesen­­ und verstehen,­­ dass es keinen Grund gibt der FT Glauben zu schenken, sondern dass man sich besser auf die bereits vielfach durch Wirtschaft­­sprüfungs­g­esellsch­af­ten geprüften und mit den gesetzlich­­en Regulierun­­gen für in Einklang befundenen­­ Abschlüsse­­ verlässt. Das tun wir bei anderen Unternehme­­n doch auch. PS: Neben den gerade beschriebe­­nen Themen habe ich noch weitere Informatio­­nen zum Thema Sonderprüf­­ung und anderen Punkten erhalten, bzw. man wird mir dazu noch Updates geben, die ich dann separat zu einem späteren Zeitpunkt posten werde. Beste Grüße Negan  

634 Postings, 676 Tage StochProz@Carmelita Angstmacherei gilt nicht ;)

 
  
    
22.10.19 19:21
Hast Du 2016 erlebt?  

Seite: Zurück 1 | ... | 2551 | 2552 |
| 2554 | 2555 | ... | 2771  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben