UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2553
neuester Beitrag: 22.10.19 18:39
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 63818
neuester Beitrag: 22.10.19 18:39 von: Draghi1969 Leser gesamt: 11383297
davon Heute: 43711
bewertet mit 103 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2551 | 2552 | 2553 | 2553  Weiter  

6071 Postings, 7052 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

 
  
    
103
21.03.14 18:17
Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2551 | 2552 | 2553 | 2553  Weiter  
63792 Postings ausgeblendet.

356 Postings, 195 Tage Aktien_NeulingIronie

 
  
    
22.10.19 17:44
Ironie zum Feierabend:

Morgen Mittwoch rasen wir bestimmt wieder auf die 120.
Freitag sind wir wieder hier wo wir jetzt gerade stehen.

Leider wiederholt sich das wöchentlich  :(  

198 Postings, 1691 Tage BremerinMB hat doch...

 
  
    
22.10.19 17:48
...sicher die paar Tage genutzt vor der Ankündigung der Sonderprüfung, um selber mal prüfen zu lassen ob/was da los ist.
Da kommt sicher nicht gravierendes raus. Kein relevanter Verstoß wie in Singapur. Meine Meinung.  

3988 Postings, 970 Tage Jörg9@ggman

 
  
    
2
22.10.19 17:51
... ich vermute bzw. gehe auch davon aus, dass der Staatsanwaltschaft München die EY-Ergebnisse zu Ermittlungszwecken vorliegen und die Staatsanwaltschaft München auch die KPMG-Untersuchungsergebnisse zu Ermittlungszwecken erhalten wird.

Ich denke, dass Dr. Braun sicher auch aus diesem Grund die Sonderprüfung durchführen lässt, damit ggf. Fragen der Staatsanwaltschaft München beantwortet und belegt werden.  

1013 Postings, 234 Tage Kornblume@r2d2

 
  
    
22.10.19 17:52
Ich denke, das mit dem Alkohol solltest DU besser bleiben lassen. Google einfach mal den Interviewer Michael Mross, findest den Eintrag auf Wikipedia. Das zu seinen Referenzen. Und ja, schau dir das Video bis zum Ende an, falls du es überhaupt ertragen kannst. Das gilt auch für die anderen Diffamierer hier, die auf "intelligent" und "witzig" machen.  

191 Postings, 145 Tage Draghi1969Vielleicht

 
  
    
1
22.10.19 17:55
wurden doch Firmentrinkgelder nicht versteuert.
Das rechtfertigt 4 Mrd Einbruch der Aktie!
Das gehört bestraft.!
Jeder Kebabgammelfleischtürke soll mal kontrolliert werden.Keine Registrierkasse notwendig , da Türkischmann!
Das ist Deutschland, das Land der Merkelfetischisten  

3988 Postings, 970 Tage Jörg9@ Kistenking: Du meintest wohl "Muppets-Show"?

 
  
    
22.10.19 17:55
zu Beitrag 63786  

462 Postings, 1016 Tage OlliCashMorgen hoffentlich ARP Start

 
  
    
22.10.19 17:56

545 Postings, 255 Tage WDI2006Ich kann auch nicht verstehen

 
  
    
3
22.10.19 17:59
das alle Welt der FT die Stange hält.

Ein paar nicht nachvollziehbare Excel Sheet etwas Text drum herum und raus damit.

Es wird kritisiert, dass das Geschäftsmodell nicht verständlich ist, nicht transparent, es Bedarf der Aufklärung, Wirecard muss brutal Aufklären, Wirecard muss liefern usw. usf.


Wie kann es sein, das fast die gesamte deutsche Presse die Excel-sheets versteht, wenn Sie von der Financial Times kommen. Aber keine versteht das Geschäftsmodell. Es muss ja so sein, denn fast alle springen auf den Zug auf und Knüppeln ein.

Sehr seltsam, werde ich wohl nie verstehen ;-)  

88 Postings, 29 Tage WC202X@mrymen

 
  
    
1
22.10.19 18:02
Es ist ja nicht so als würde der Laden nicht jedes Jahr durch EY geprüft werden. In dem Punkt schnell wachsen gebe ich dir recht, oftmals kommen die internen Strukturen dem Wachstum nicht mehr hinterher und es passieren Fehler. Ich würde mal folgende Behauptungung aufstellen: KPMG findet nicht - > Presse: das kann nicht sein, EY und KPMG liegen falsch, jetzt noch eine unabhängige Prüfung der unabhängigen Prüfung
KPMG findet kleinigkeiten - > Presse: wir haben es doch gesagt
Wenn was grosses gefunden wird, was ich nicht glaube dann nix Boon sondern BOOOM  

29 Postings, 142 Tage IsenbrinkTradegate

 
  
    
2
22.10.19 18:03
Wenn ich mir Tradegate so anschaue, decken sich die LV gerade wieder ein wenig ein. Alle paar Minuten ein paar Tausend Aktien. Das hatten wir die letzten Tage immer wieder. Nach meinem Eindruck schmeißen sie das Zeug dann am nächsten Morgen mit wachsender Begeisterung wieder raus. Hat noch jemand den Eindruck?  

151 Postings, 57 Tage JVXenJa

 
  
    
22.10.19 18:04
25000-30000 in 500-3500 Paketen  

83 Postings, 941 Tage GamrigKasse

 
  
    
1
22.10.19 18:04
und Geld bzw. Umsatz und Kassenbücher müssen ja stimmen und das Geld muss doch vorhanden sein. Das würde jedem Wirtschaftsprüfer doch auffallen. Ich halte das ganze  für ein abgeklappertes Spiel. Ich finde das eine totale Frechheit von diesem Schmierling der FT.Hauptsache,den bekommen sie ordentlich gerichtlich mal ran. Und Herr Braun, vor dem ziehe ich den Hut. Denn solch eine Firma aufzubauen, dazu gehört viel Mut, Arrangement und persönlicher Einsatz. Warum die Börsenaufsicht hier nicht tätig wird???Es ist eine Schande!  

191 Postings, 145 Tage Draghi1969Nicht die Welt hält Ft die Stange

 
  
    
22.10.19 18:05
FT hält DanMc Crums Stange.
Und LV bezahlten für Insiderwissen FT.
Ist dies ausgeschlossen. Financial Times bitte Gegenteil beweise.
Ich verlange Aufklärung und Sonderprüfung.
Aber das A- Blatt ist immun- also nicht angreifbar- da seriös lt Muppets  

2547 Postings, 1476 Tage Petrus-99@Draghi

 
  
    
1
22.10.19 18:07
Unterlasse mal bitte deine rassistischen Beleidigungen. Das hat mit Wirecard rein gar nichts zu tun.  

120 Postings, 222 Tage Primer@ Aktien_Neuling

 
  
    
1
22.10.19 18:07
Sollte man doch gewohnt sein.

Man muss sich halt auch einfach vor Augen halten das die Shortseller professionelle Trader sind. Die wollen Geld verdienen und dazu gehört Risikomanagement quasi an erster Stelle. Von daher ist es naiv anzunehmen das die SL nicht mir Gegenmaßnahmen seitens WC gerechnet haben oder das diese von technischen und unerwartet Gegenbewegungen des Kurses "überrascht" werden. Die einzige Maßnahme die die SL wirklich überrascht haben kann, war das LV Verbot der Bafin.

Unmittelbar nach dem Angriff (sagen wir mal 2-4 Wochen) wird sich bis auf ein paar Gegenreaktionen des Kurses eher ein Boden ausbilden. Danach, ohne neue Angriffe, könnte man langsam darüber reden das der Kurs nachhaltig steigt.

Es ist furchtbar schade, aber es wird seine Zeit dauern bis der WC Kurs wieder zur Ruhe kommt.
 

371 Postings, 713 Tage Teebeutel_Hört doch auf zu jammern

 
  
    
1
22.10.19 18:10
Wem das zu viel ist, der soll mit dem Verlust abschließen und Wirecard verkaufen. Klar, kacke wenn man mit nem Hebel unterwegs ist und die LVs plötzlich den Kurs drücken, andererseits kommt man so auch in manche Aktien rein die vorher zu teuer waren (Wirecard stand mal bei knapp 200?). Es kommt halt auf den Zeithorizont an, statistisch gesehen wird man mit buy & hold hier erfolgreich sein, außer die Konkurrenz ist disruptiv und zerstört Wirecard die Geschäftsgrundlage. Das glaube ich aber nicht, ohne Cash wird immer noch im globalen Vergleich wenig gezahlt.

Wer Angst hat das es hier nun weiter runter geht, der sichert seine Aktien mit Puts ab. ich mache genau das Gegenteil, hab die Aktien und hab noch nen OS Call laufen (KOs sind bei Wirecard zu riskant). Mir käme es sogar gelegen, wenn der Kurs wieder zweistellig wird, dann kann ich Wirecard endlich als meine größte Position ausbauen. Der aktuelle Wert juckt mich nicht, selbst bei 150? würde ich Wirecard nicht verkaufen wollen, warum auch. Mich interessiert der Kurs in 5 Jahren, außer das Geschäftsmodell trübt sich massiv ein, dann würde ich meine Investition überdenken.

Was hat euch denn dazu getrieben Wirecard bei 130, 140? etc. zu kaufen? Seid ihr denn immer noch von Wirecard überzeugt? Oder ärgert ihr euch nur, weil ihr zu teuer gekauft habt? (Konsequenz-> in Tranchen kaufen, den Boden erwischt man nie).

Würde sagen, es wird Zeit sich zu entspannen. Macht Feierabend und genießt die Zeit mit eurer Familie, euren Freunden, gönnt euch was etc. Mit unseren Kommentaren wird sich am Kurs eh nichts ändern.  

329 Postings, 465 Tage User88Wenn ein seriöser Berichterstatter

 
  
    
22.10.19 18:11
uns etwas erzählt, um einem Unternehmen zu schaden,
ohne jegliche Beweise, dann ist er unseriös und profitgeil!  

191 Postings, 145 Tage Draghi1969@petrus

 
  
    
22.10.19 18:12
Rasismus- Gammelfleischkebab hat nichts mit Rassismus und schon gar nichts mit WCI.
Sorry  

663 Postings, 767 Tage Kistenking@Jörg du hast recht die Muppet Opa's

 
  
    
22.10.19 18:13

663 Postings, 767 Tage Kistenkingwie wäre das eigentlich wenn

 
  
    
22.10.19 18:16
Wirecard überstunden machen würde und jeden Abend Aktien von 20-22 Uhr auf tradegate kauft dann würde jeden abend der kurs etwas gestützt mit weniger Aufwand wie Tagsüber auf Xetra  

191 Postings, 145 Tage Draghi1969Bin schon auf

 
  
    
22.10.19 18:20
Antwort Bafin gespannt.
Ausserdem die zwei Heinis von der Muppets show.
Diese haben dezitiert gesagt.
Im Interrsse aller Aktionäre  muss eine Sonderprüfung stattfinden.
Prüfer werden von FT bestellt.  

133 Postings, 32 Tage Joel888Habe mir die beiden Bauernbuben (Anwälte)

 
  
    
22.10.19 18:25
gerade mal angeschaut.

Die verbreiten auch Unwahrheiten: Al Alam Solutions ist kein Tochterunternehmen von wirecard!
CardSolutions ist eine Tochter von wirecard. Al Alam Solutions ist ein Kunde/Partner von wirecard/cardsolutions.

Die Jungs sollten mal Lesen lernen!

Auf irgendeinem x-beliebigen Strassenstrich gibt es mehr für weniger.
 

288 Postings, 1313 Tage alwayslong1@Isenbrink

 
  
    
22.10.19 18:36
Isenbrink : Tradegate

Das vermute ich schon länger und habe es auch beobachtet. So können auch die unter der Meldeschwelle schön von Niveau zu Niveau mitspielen ohne dass sie melden müssen.  

67 Postings, 1111 Tage tAKtloss85vor allem

 
  
    
22.10.19 18:36
Komisch finde ich, Wie kann man als seriöser Anwalt und Dr. behaupten, dass ein Umsatz von x Mio Euro mit x Mitarbeitern unmöglich ist.
Theoretisch kann ich doch auch mit nur einem Mitarbeiter 100 Mrd Euro Umsatz machen. Kommt halt auf das geschäftsmodell an.
Der Typ kommt mir sehr unseriös vor  

191 Postings, 145 Tage Draghi1969Die erinnern mich am

 
  
    
22.10.19 18:39
Grissrmann und Stermann
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2551 | 2552 | 2553 | 2553  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienlord, Aktienluders Tochter, Bigdrago3, butschi, Bigtwin, g.s., Goldjunge13, Mesias, Trader-123, Weltenbummler