UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tom Tailor Holding AG

Seite 1 von 187
neuester Beitrag: 18.06.19 21:11
eröffnet am: 22.03.10 09:03 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 4673
neuester Beitrag: 18.06.19 21:11 von: Torsten1971 Leser gesamt: 795346
davon Heute: 141
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
185 | 186 | 187 | 187  Weiter  

26366 Postings, 5221 Tage BackhandSmashTom Tailor Holding AG

 
  
    
20
22.03.10 09:03
Rahmendaten zum Börsengang
Börse Frankfurter und Hamburger Wertpapierbörse
Marktsegment Regulierter Markt ? Prime Standard (Frankfurt)
Regulierter Markt (Hamburg)
ISIN DE000A0STST2
WKN A0STST
Common Code 049429509
Börsenkürzel TTI
Angebot Öffentliches Angebot in der Bundesrepublik Deutschland sowie eine Privatplatzierung in bestimmten anderen Jurisdiktionen außerhalb Deutschlands und außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Außerhalb der USA werden die Aktien gemäß Regulation S nach dem U.S. Securities Act von 1933 angeboten.
Bookbuilding/Roadshow Die Angebotsfrist beginnt voraussichtlich am 19. März 2010 (einschließlich) und endet voraussichtlich am 24. März 2010 (für Privatanleger bis 12:00 Uhr MEZ und für institutionelle Anleger bis 17:00 Uhr MEZ).
Handelsbeginn 26. März 2010
Verwendung des Emissionserlöses Die Gesellschaft beabsichtigt den Erlös für die Finanzierung der weiteren Expansion der eigenen Retail Stores und Shop-in-Shops in den europäischen Kernmärkten sowie der Stärkung der Kapitalstruktur einzusetzen.
Joint Global Coordinators und Bookrunners COMMERZBANK Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main und J.P. Morgan Securities Ltd., London  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
185 | 186 | 187 | 187  Weiter  
4647 Postings ausgeblendet.

2407 Postings, 1283 Tage Torsten1971TT

 
  
    
18.06.19 10:53
Ja das ist mal ne Granate. Das haut mich auch etwas vom Stuhl jetzt. Vorallem nach der Meldung einer Brückenfinanzierung zumindest bis August. Betreibt TD Insiderhandel aufgrund seines Wissenvorsprunges...? Ist hier irgendwas geplatzt plötzlich? Bin überrascht und perplex.  

66 Postings, 356 Tage timbo79112TT

 
  
    
1
18.06.19 11:04
Insiderhandel glaube ich nicht!

Der Verkauf war am 06/06 also kurz vor Ende der Frist und Tage vor der Brückenfinanzierung. Ich denke das gehört zur Panikmache....  

2407 Postings, 1283 Tage Torsten1971Timbo

 
  
    
18.06.19 11:25
Ok das war der 6.6. und damit vor der Finanzierungsmeldung und schon ne Weile her - das stimmt.

Wenn es das wäre was man hier denken könnte oder vielleicht auch soll, wäre es ja ein unmittelbar bevorstehendes Insolvenzverfahren für TT....Die Partie hier nimmt langsam groteske Züge an...

 

66 Postings, 356 Tage timbo79112@Torsten

 
  
    
1
18.06.19 11:29
da geb ich Dir Recht! Aber ich glaube nicht, das die dann noch mehr Millionen versenkt hätten ohne Grund  

2407 Postings, 1283 Tage Torsten1971tt

 
  
    
18.06.19 12:11
Panikmache möcht ich mir aber auch nicht vorstellen, da ich schon denke, dass das seine eigene persönliche Entscheidung ist.
Eventuell war es zeitweise so eng, dass er einfach die Reißleine gezogen hat, da er eine Finanzierung zumindest für unklar gehalten hat und mit weiter sinkenden Kursen rechnete...Vielleicht würde er es heute nicht mehr verkaufen - wir wissen das nicht.  
Insider wissen zwar deutlich mehr als wir, aber eben auch nicht alles und auch für die gibt es Unwägbarkeiten. Trotzdem, ein Vertrauenssignal ist das nicht und läßt einen schon eher Schlimmeres befürchten...
Das ist eigentlich auch nur ein Insidertrade wie es sie an der Börse oft gibt, aber unter der Situation schon beachtenswert...und schon iwie beunruhigend....  

262 Postings, 2247 Tage Optimist1975TT

 
  
    
18.06.19 12:28
114 TEuro verdient der im Monat. Durch solche Aktionen schadet er dem Unternehmen, dass sein grosszügiges Gehalt bezahlt.

Seine Treue gilt wohl Fosun.

Wenn er nicht mehr an Tom Tailor glaubt, beweist das nur seine Unfähigkeit seinen Job zu machen.Man sollte den Typ einfach rausschmeissen.  

2407 Postings, 1283 Tage Torsten1971Opti

 
  
    
18.06.19 13:01
Nur leider hat fosun mittlerweile mehr zu sagen als der ceo..und der handelt am Ende auch in deten Namen.

Bin gespannt was bei tt uns fosun noch alles demnächst kommt...Prügelknabe bleibt aber wohl  der Kleinaktionär...  

262 Postings, 2247 Tage Optimist1975TT

 
  
    
2
18.06.19 13:33
Wer bis jetzt nicht verkauft hat, wird es wohl bei diesen miesen Kursen auch nicht mehr tun.

Wenn Fosun sein Netzwerk und seine wirtschaftlichen Möglichkeiten zugunsten von TT einsetzt, möchte ich auch ein Stück vom Kuchen ab.
Das Darlehen war nur ein Vorgeschmack.

Fosun ist wie ein schmieriger Gebrauchtwagenkäufer der einem alle Mängel  mit einem Lächeln unter die Nase reibt, um einen möglichst  guten Kaufpreis zu machen.
Fakt ist, dass sie unsere Aktien wollen.
Der Dressendörfer hätte sich das eh nie getraut, wenn er nicht die Erlaubnis oder die Weisung gehabt hätte .
Er hat ja gleich zwei Jobs bei TT und Wolford zu verlieren. Verdammtes Schmierentheater.  

809 Postings, 1661 Tage EtelsenPredatorIch schätze,

 
  
    
1
18.06.19 13:46
es wird alles getan, damit Fosun komplett übernehmen kann. Keiner kennt noch den wahren Freefloat. Könnte mir vorstellen, dass wir bald - nämlich am Ende der Verlängerungsfrist - Meldungen haben werden über das Unterschreiten von Meldeschwellen anderer größerer Investoren.  Und dann kommt es zum Squeezeout...
Wenn Dressendörfer verkauft, zeigt mir das, dass es eng wird mit dem Erreichen der Schwelle.
Den eingefahrenen Verlust kompensiert er locker. Vielleicht erhält einen neuen Job im Unternehmen Fosun. Für eine Handvoll Dollar mehr....  

809 Postings, 1661 Tage EtelsenPredatorBei Ariva

 
  
    
1
18.06.19 14:02
wird der Freefloat zur Zeit mit 17,xx % angegeben. Er lag zu Angebotsbeginn noch doppelt so hoch, meine ich.
Wenn Fosun nach letzter Meldung bei ca. 67 % lag + 17 % Freie, dann liegen wir bei derzeit 84 %. Andere Große haben/hatten aber zu Angebotsbeginn auch etwa 30 %. Es müssen also Große abgegeben haben, wobei die UBS mit ihren zuletzt gemeldeten 4,xx % in der Aufstellung bei Ariva schon nicht mehr vertreten ist (die dürften bei Fosun sein).
Andere Rechnung kann ich nicht anbieten. Ist schon etwas verwirrend.  

809 Postings, 1661 Tage EtelsenPredatorFreefloat etc.

 
  
    
18.06.19 14:25
Finanzen.net listet neben Fosun (35,35 %) nur acht weitere größere Investoren auf, die auf etwa 28 % kommen (Keine Ahnung, wie alt die Übersicht ist).
Boerse.de listet neben Fosun zwölf Größere auf. Interessanterweise deckt sich hier der Freefloat 17,87 % mit der Ariva-Liste, allerdings sind hier einige Größere genannt, die wiederum bei Ariva fehlen.
Ist undurchsichtig, könnte aber für meine These sprechen, das Größere verkauft haben, vor allem diejenigen, die unter 3 % lagen (und das sind 6 Investoren).
Bekannt ist auch hier nicht, wie alt diese Übersichten sind.  

809 Postings, 1661 Tage EtelsenPredatorAm Ende..

 
  
    
1
18.06.19 14:28
wird Bullish1 zum Teil Recht behalten (Fosun übernimmt komplett), allerdings keine Party feiern können, da mehr als 2,31 wohl nie gezahlt werden.  

809 Postings, 1661 Tage EtelsenPredatorAm Ende 2

 
  
    
18.06.19 14:31
werden Küstennebel und Thorsten1971 Rücken an Rücken gegen die finsteren Mächte aus Mordor kämpfen. Ob es ihnen gelingt, den SCHATZ zu retten? (lächel). Tapfere Spartaner!  

21 Postings, 251 Tage PercaNoch brennt Licht...

 
  
    
18.06.19 14:50
... der letzte macht es aus. Oder sehen wir da nur unser Geld, wie es verbrennt?
Die letzte Meldung hat mich ernsthaft noch einmal überlegen lassen, aber meine Position ist hier so gering, ich lasse es jetzt einfach mal darauf ankommen und bin bereit für neue Erfahrungen.
Und, wer weiß, vlt gibt es ja Ente süßsauer auf der HV? Naturaliendividende :D  

42 Postings, 397 Tage 63erSo...

 
  
    
2
18.06.19 15:30
...steht´s seit kurzem auf der TT-Seite
https://ir.tom-tailor-group.com/websites/...span_-struktur_span_.html
In den 32,35% Streubesitz stecken ein paar Große, das war heute Morgen auf dieser Seite noch sichtbar. Das hat man heute im Laufe des Tages gelöscht, zu viel soll wohl nicht verraten werden.  
Angehängte Grafik:
tt2.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
tt2.jpg

231 Postings, 94 Tage KüstennebelIch

 
  
    
1
18.06.19 15:41
gehöre übrigens auch zu den 32,35 Prozent! :-)  

262 Postings, 2247 Tage Optimist1975TT

 
  
    
18.06.19 16:08
Ich sitz das auf jedenfall aus. Ich möchte sehen.
Sauber sind die Abläufe der letzten Monate nicht mehr. Vielleicht macht mal ein Wirtschaftsblatt einen Artikel daraus. Beiträge über böse Chinesen kommen bei den Lesern  hervorragend an.
 

262 Postings, 2247 Tage Optimist1975TT

 
  
    
18.06.19 16:17
Wäre auch interessant, den Dressendörfer zu fragen, seit wann er  nur noch die Interessen von Fosun vertritt.  

37 Postings, 530 Tage rudmaxer@ alle Investierten

 
  
    
1
18.06.19 16:27
wenn der CFO seine Aktien andient, dann macht er das, weil er sich sicher ist diese nach Ablauf der Frist zu einem viel günstigeren Preis wieder einkaufen zu können. Oder aber er hat natürlich soviel Insiderwissen, das er nicht mehr an die Zukunft von TT glaubt und er lieber anderweitig investiert, bevor sich der Wert der Aktie noch einmal halbiert .... außer natürlich er ist gekauft und versucht durch diesen Schachzug weitere Aktionäre zur Abgabe zu bewegen, könnte bei diesem Theater hier auch durchaus der Fall sein. Toi Toi Toi, euch mutigen Investoren!  

2407 Postings, 1283 Tage Torsten1971TT

 
  
    
1
18.06.19 17:12
Von mutig kann keine Rede sein - die pure Verzweiflung steht einem im Gesicht :))

Nimmt man mal den worst case an und Dressendörfer verkauft, weil TT pleite geht. Das führte in einem offenen Markt, den wir auch mal annehmen, nun dazu, dass alle anderen auch schnell ihre Anteile an Fosun noch abstossen. Fosun müßte nun Dank des CFO-Verkaufes den Rest auch noch übernehmen und millionenschwere Abfindungen zahlen und hätte die Pleitebude zu 100% am Hals...mmhhh

Meine rosarote Sicht ist die, dass Dressendörfer zum Zeitpunkt des Verkaufes folgende Infos hatte
1) bonita darf nicht verkauft werden
2) es stehen Zahlungen an die, wenn TT die nicht bedienen kann, einen Zahlungsausfall nach sich ziehen würden, sprich: Insolvenzantrag
3) die Bankeneinigung mit Fosun ist immer noch unklar. => Hier kann er infolge dessen auf totale Risikominimierung gesetzt haben...
Ganz ehrlich, ich kann mir gut vorstellen, das ceo und cfo auch nicht immer sofort und genau wissen, das die Banken und fosun so vorhaben und wie sie entscheiden. Der Chinese ruft da nicht täglich an und schüttet sein Herz bei denen aus. Wenn die immer alles wüßten, hätten die bei 10.- alles verkauft...Und was der Chinese wirklich mit TT vorhat, sagt der denen nicht täglich im Detail. Da sind die viel zu kleine Lichte. Das nur mal als  Überlegung weil das obere halt auch iwie wirr wirkt...aber wissen tue ich es nicht.

 

262 Postings, 2247 Tage Optimist1975TT

 
  
    
1
18.06.19 17:19
Die Kapitalerhöhung, die Probleme mit den Banken, die Absage vom Bonita Verkauf, unerfreulich Vorschau auf die Jahreszahlen 2018+ Q1... alles hübsch zeitgleich zum Übernahme Angebot. Letzter Akt: Fosun hat seine Anteil auf unsere Kosten verdoppelt...gibt mal schnell ein Darlehen, die Banken sind wieder happy.
Fosun ist der Produzent und Dressendörfer der Regisseur... und wir zahlen die Rechnung.  

66 Postings, 356 Tage timbo79112@Optimist1975

 
  
    
18.06.19 17:29
...bringts für mich auf den Punkt. Aber ich würde Geschäftsführeraktien auch nicht überbewerten.

Oft wird Bonus in Form dessen ausgezahlt. Dann wird der nächste Bonus eben höher und tadadada ist alles auf dem CFO Konto wieder im Lack.

Für mich kam auch zu viel zusammen, war ja wie in einem guten Horrorfilm. Vor allem wann und wie alles kam ist schon etwas merkwürdig.

Die Chinesen sind keine Texaner die mit dem Colt rumballern und auf Spatzen schießen. Ich denke das sieht alles gar nicht so schlimm aus wie es berichtet. Die Art wie berichtet wird, ist aber zum kotzen ;)  

404 Postings, 897 Tage Gipfel71Bin trotzdem enttäuscht von TD

 
  
    
1
18.06.19 17:55
Im April gibt er noch eine Erklärung ab,dass er das Angebot von Fosun zu niedrig findet und jetzt dient er selber an.
Finds einfach nur schwach auch als symbolisches Zeichen an den Markt.
Der Kapitän verläßt eigentlich als letzter das Schiff ,aber so ist es nunmal.

Drück echt trotzdem noch die Daumen,dass es alles noch gut ausgeht!  

214 Postings, 588 Tage Teebeutel_Gipfel71

 
  
    
18.06.19 19:50
Ja, ist ne Pfeife der Typ. Ich sitze es auch aus und von der Angebotsverlängerung hab ich nichts von meiner Bank mitbekommen.  

2407 Postings, 1283 Tage Torsten1971TT

 
  
    
18.06.19 21:11
Mich wundert schon, dass scheinbar kein großer Fond bisher verkauft hat. Die müßten ja auch melden. Und die sind nicht viel schlechter informiert als ein Insider....Schäfer hält übrigens auch noch ne Menge.
Ich werde es wohl auch aussitzen, einfach weil man praktisch nur spekulieren kann und nix weiß. Rausgehen im Verlust heißt hier, das man da eig nicht mehr gescheit reinkommt, da völlig offen ist ob und wo man einsteigen könnte...2,00...1,80...1,50..1,00...0,50...Gerry Weber pendelt auch immer wieder im 2stelligen Prozentbereich...
Das hier ist mittlerweile komplett nachrichtenabhängig und nicht vorhersagbar.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
185 | 186 | 187 | 187  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AlexisMachine, Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG