UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 257 von 259
neuester Beitrag: 17.01.20 12:10
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 6469
neuester Beitrag: 17.01.20 12:10 von: Finanzm3344 Leser gesamt: 2177979
davon Heute: 179
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 255 | 256 |
| 258 | 259 Weiter  

580 Postings, 522 Tage BYD666Bereit für die Shopping Hochsaison bei BYD

 
  
    
27.11.19 20:39
Danke ;-)  

580 Postings, 522 Tage BYD666Das Blatt könnte sich bald wenden für BYD

 
  
    
1
27.11.19 20:44
Der chinesische Markt für sogenannte New Energy Vehicles (NEVs) ist in diesem Jahr im wahrsten Sinne des Wortes unter die Räder gekommen. Doch das Blatt könnte sich bald wenden.

Unterdessen kämpfen in China zahlreiche Automobilhersteller ums nackte Überleben, insbesondere junge Startups wie Byton, Faraday Future, Xpeng und Nio.  

Auch Größen wie BYD Co., von Warren Buffett unterstützt, und der Daimler-Partner BAIC BluePark New Energy Technology Co. sowie Geely verzeichnen fallende Unternehmensgewinne.

Mittlerweile hat das chinesische Ministerium für Information und Technologie einen Regulierungs-Entwurf vorgelegt, der vorschreibt, dass Automobilhersteller ein Mindestkapital von sechs Mrd. Yuan oder rund 850 Mio. US-Dollar mitbringen müssen.

https://www.it-times.de/news/...-es-seine-ueberraschung-geben-133800/  

580 Postings, 522 Tage BYD666Apropos News Toyota und BYD entwickeln gemeinsam

 
  
    
2
27.11.19 20:49
BYD vermeldet gerade in einer Presseerklärung, dass man eine gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft gründen wird. Die hat keine andere Aufgabe, als neue Elektroautos und alles was dazugehört zu entwickeln. Beide Firmen sind zu gleichen Teilen an dem neuen Unternehmen beteiligt, das 2020 in China die Arbeit aufnehmen wird. Man verspricht sich große Synergien. So erklärt BYD Senior Vice-President Lian Yu-bo:  „Wir zielen darauf ab, BYDs Stärken in Entwicklung und Konkurrenzfähigkeit im Elektroautomarkt mit der Qualitäts- und Sicherheitstechnologie Toyotas zusammenzubringen um schließlich die besten Elektroautos des Marktes liefern zu können.“ Derzeit hat man vor allem den chinesischen Markt im Visier.

Gigafactory in Polen
LG Chem plant eine gigantische Batteriefabrik in Polen. Finanziert wird das Ganze unter anderem mit einem 250 Mio. Euro Kredit der EBRD (European Bank for Reconstruction and Development). Die Fabrik wird in Wrocław, Westpolen entstehen und Elektroautohersteller in ganz Europa beliefern. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf 2,8 Milliarden Euro. Die Fabrik wird ihre volle Produktionskapazität von 65 – 70 GWh/Jahr ab 2022 erreichen. LG Chem beschäftigt derzeit 2.700 Mitarbeiter in Polen und wird weitere 1.000 Arbeitsplätze bis 2022 schaffen.


https://e-engine.de/...n-polen-e-go-kaempft-mit-subventionserhoehung/  

580 Postings, 522 Tage BYD666Das muss ich mal loswerden..

 
  
    
29.11.19 09:52
Boykottiert die USA (Trump)!
Um die ganze Wahrheit zu erfassen, braucht man nur in die Vergangenheit zurückblicken @Ukraine, und vor allem genauer hinter die Logik.
Die USA unterstützen unverhohlen gewalttätige Kriminelle, die unschuldige Menschen schlagen, Autos und Straßen in Brand setzen und die Rechtsstaatlichkeit mit Füßen treten, die soziale Ordnung gefährden. Da sollte man sich die Bilder mal genau anschauen.
Auch in Deutschland sind diese "Aktivisten" getrieben von Fanatismus eine Gefahr. Diese Idioten von fanatische Ideologien eine ernste Gefahr.
Und Trump kann sich weiter auf den Einbruch freuen, getreu dem Motto „America First!“.

Sollte sich da bald nichts ändern, kann Tesla einpacken und wäre auf einen Schlag Insolvent!
Und das ist gut für …NIEMANDEN.

BYD würde überleben aber Tesla wäre auf einen Schlag Hirntod, nur meine Meinung.

Da schon der chinesische Außenministerium die bösartige Absichten der USA kritisierte, könnten die USA sich bald auf harte Gegenmaßnahmen einstellen.
Es wäre eine wahre Lawine, die über den US-Anleihenmarkt hereinbräche.
Kann sich das Trump das 2020 erlauben?

Der Automarkt in China ist groß, sehr groß, und Russland  ist ein guter Partner ;-)

Zum Glück braucht BYD keine USA, aber Tesla braucht China ;-)
 

501 Postings, 508 Tage WillsToyota

 
  
    
1
29.11.19 10:26
Da bleibt die Frage, ob der Deal mit Toyota so fruchtbar sein wird, wenn eher Richtung Brennstoffzelle entwickelt wird. Aber natürlich entwickelt Toyota in beide Richtungen.

https://www.elektroauto-news.net/2019/...ent-gibt-es-keine-nachfrage/  

501 Postings, 508 Tage WillsFlixbus

 
  
    
1
04.12.19 19:03
Keine gute Nachricht von Flixbus, E-Busse mit technischen Problemen und ohne Support in Deutschland: https://www.golem.de/news/...us-linie-wieder-ein-1912-145364.amp.html  

874 Postings, 580 Tage m4758406Sales Volume for NOVEMBER 2019

 
  
    
1
06.12.19 17:10
 
Angehängte Grafik:
2019.gif (verkleinert auf 43%) vergrößern
2019.gif

9282 Postings, 1272 Tage SchöneZukunftTesla zieht an BYD vorbei

 
  
    
09.12.19 11:37
Ich bin ja in beiden Werten investiert und habe nicht vor das zu ändern. Aber hier hört man oft seht kritische Stimmen zu Tesla "weil sie keinen Gewinn machen".

Nun, einmal hat Tesla in 3 der letzten fünf Quartalen Gewinn gemacht und wenn die neue Fabrik in China anläuft sollte sich das weiter gut entwickeln. Auf der anderen Seite sind die kleinen Gewinne bei BYD zwar nett, aber eben für ein Wachstumsunternehmen nicht fundamental entscheidend. Mit der bisherigen Dividende konnte man zumindest keinen Blumentopf gewinnen.

Mein Investment in Tesla läuft bisher viel besser als das in BYD, der Grund dürfte eben genau dieses aggressivere Wachstumsmodell sein. Tesla hat BYD bei den Verkäufen von NEV weltweit überholt. D.h. Tesla verkauft mehr Batterie-Autos als BYD Batterie-Autos und PHEV zusammen verkauft. Und das zu einem deutlich höheren Durchschnittspreis.

Und jetzt fängt Tesla an massiv im Heimatmarkt von BYD zu wildern. Damit werden die beiden Unternehmen zum ersten mal zu direkten Konkurrenten. Wir werden ja sehen wie sich das entwickelt. Ob BYD z.B. auch mit PKW ins Ausland expandiert und wie der Aufbau der Batterieproduktion voran geht.

https://pandaily.com/...-to-be-delivered-as-global-sales-surpass-byd/  

14 Postings, 2703 Tage xtrusion@ schönezukunft..

 
  
    
2
09.12.19 12:51
..du hast zwar generell mit allen Argument recht; dennoch würde ich zum heutigen Zeitpunkt ein Investment in BYD ganz klar gegenüber der TESLA Aktie bevorzugen. BYD wurde/ wird etwas heftig geprügelt wie ein Blick auf den Chart deutlich zeigt. Aggressive Wachstumsstrategien mögen von großer Bedeutung sein, ich meine jedoch BYD wird hier (hoffentlich) nicht viel weniger schlaue Köpfe an den richtigen Positionen sitzen haben. :-)  

9282 Postings, 1272 Tage SchöneZukunft@xtrusion: schlaue Köpfe bei BYD

 
  
    
2
10.12.19 13:03
die gibt es sicherlich. Die Frage ist aber auch was das Umfeld zulässt. Und damit meine ich insbesondere die Erwartungshaltung der Investoren.

Ich bin und bleibe bei BYD investiert und bin auch der Ansicht dass BYD aktuell zu stark runter geprügelt wurde. Die aktuellen Verkäufe sind eine temporäre Verwerfung im Markt dank der Umstellungen bei den Subventionen. 2020 beginnt schon wieder ein neues Spiel und BYD ist besser aufgestellt denn je.  

501 Postings, 508 Tage WillsRuntergeprügelt

 
  
    
2
10.12.19 17:12
Wenn ihr der Meinung seid, dass der Kurs von BYD zu sehr runter geprügelt wurde, müsstet ihr ja eigentlich nachkaufen. Oder spricht da etwas dagegen?

Ich jedenfalls bin am überlegen, ob ich bei 4? nochmal kaufe, wenn es denn soweit kommt. Eigentlich ist meine Position ausreichend groß, aber die Verlockung eines Schnäppchens liegt in der Luft... bin noch unentschlossen.  

14 Postings, 2703 Tage xtrusionNachkaufen...

 
  
    
1
10.12.19 17:23
...ich müsste überhaupt erstmal beginnen eine Posi aufbauen, ehe ich von nachkaufen reden kann.
Sofern ich das beurteilen kann ist aktuell kein besonders schlechter Zeitpunkt um Ein- bzw. nachzukaufen, wenngleich - so meine Meinung - auch kein überdringlicher Stress besteht (gehe nicht davon aus, dass Stichtag morgen eine Trendwende eingeleitet wird).
2020 werden die Karten sicherlich neu gemischt (u.a. aufgrund der Subventionen), dem stimme ich voll und ganz zu.
 

9282 Postings, 1272 Tage SchöneZukunftNachkaufen

 
  
    
1
13.12.19 11:11
Ich bin mit der Größe meiner Position zufrieden und werde deshalb nicht nachkaufen. Aber niemand weiß genau ob wir sogar die 4 Euro noch mal sehen, wenn ich wetten müsste würde ich aber dagegen wetten.

Wer noch keine BYD-Aktien im Depot hat der sollte die aktuellen Billig-Kurse nutzen. Aktuell schauen alle nur auf die gekürzten Subventionen und die rückläufigen Zulassungen. Das verkennt aber dass China den Umstieg auf einen saubere Mobilität sogar noch weiter beschleunigen will. BYD ist als Nummer 1 auf den chinesischen Markt dafür am besten aufgestellt.

Denn langfristig ist die aktuelle Delle nur eine temporäre Erscheinung. Dass der Kurs das nicht wider spiegelt sehe ich als Chance.

 

580 Postings, 522 Tage BYD666Top 10 All New Electri Cars

 
  
    
16.12.19 16:08

<img alt=""  src="">

 

580 Postings, 522 Tage BYD666China ein Garant für das Wachstum bei Daimler

 
  
    
1
16.12.19 16:38
Der chinesische Markt bleibt trotz Abkühlung ein Garant für das Wachstum bei Daimler. Ein neues Entwicklungszentrum unterstreicht die Bedeutung für den Konzern.

Erstmals über 500.000 Fahrzeuge aus Peking:
China bleibt für Daimler verlässliche Größe.

Um rund sechs Prozent wird der chinesische Automarkt in diesem jahr laut Prognosen schrumpfen. Doch Premium-Hersteller wie Daimler können sich diesem Trend entziehen. "Wir haben bis Ende November bereits mehr als 500.000 Autos in unserem Werk in Peking produziert, so viele wie noch nie", sagte China-Vorstand Hubertus Troska vor Journalisten in Stuttgart.

Freitag, 13. Dezember 2019, 15.30 Uhr
https://www.automobilwoche.de/article/20191213/...rlaessliche-groesse  

580 Postings, 522 Tage BYD666Zu den wichtigsten Herstellern von Lithium-Ionen

 
  
    
16.12.19 16:44
-Batterien auf dem Markt für Hybrid-und Elektrofahrzeuge gehören BYD Company Limited


Fordern Sie hier ein Muster des Berichts an: https://marketresearchexpertz.com/report/...rket-34964#request-sample  

580 Postings, 522 Tage BYD666+2,5 % 4,50 EUR Aufmerksamkeitsdefizit

 
  
    
17.12.19 08:51
begann mit 4,22 EUR und endet hoffentlich mit 6,66 EUR zum Fest ;-)  

580 Postings, 522 Tage BYD666BYD in England vor Mega Deal

 
  
    
17.12.19 09:49

Stellenangebote BYD in England.

Was wir suchen
Stellenangebote BYD in England
Projektmanagement
London, Scarborough, Falkirk, Großbritannien
-
Ingenieur für Ladesysteme
Iver, Vereinigtes Königreich
-
Mandarin Speaking Training Executive
Iver, Vereinigtes Königreich
-
Elektroingenieur
Iver, Vereinigtes Königreich
-
Produktions Koordinator
Projektmanagement
Schottland, Vereinigtes Königreich
-
Projektleiter
Projektmanagement
Iver, Vereinigtes Königreich

http://www.bydeurope.com/working-at-byd

US-Präsident Donald Trump gratuliert dem britischen Premierminister Boris Johnson zum klaren Wahlsieg. Großbritannien und die USA seien nun frei, um einen "massiven neuen Handelsdeal" abzuschließen, twittert Trump. "Dieser Deal hat das Potenzial, viel größer und lukrativer zu sein als jeder Deal, der mit der EU abgeschlossen werden könnte. Feiere, Boris", schreibt der US-Präsident.
Wirtschaft13.12.2019 08:40
https://de.investing.com/news/economy/...-31-januar-verlassen-1954455

 

580 Postings, 522 Tage BYD666Die deutschen im Winterschlaf

 
  
    
17.12.19 10:12
Audi braucht BYD, aber BYD braucht Audi nicht, Die Deutschen hatten ihre Chance zu einer neuen Partnerschaft. BYD ist mit einen viel größeren Deal beschäftigt, freue mich schon auf 2020 ;-)


Damit stärkt BYD seine starke und führende Position in Europa, wo Lieferungen und Bestellungen in fast 60 Städten und in mehr als 10 Ländern getätigt wurden. ... insgesamt mehr als 1.200 Elektrobusse.

http://www.bydeurope.com/article/305  

580 Postings, 522 Tage BYD666Hier wird was vorbereitet

 
  
    
18.12.19 17:07

Zitat;https://www.finanztrends.info/byd-aktie-unglaublicher-trendwechsel/

"Kurzfristig ist kaum noch davon auszugehen, dass die Aktie unter die Marke von 4 Euro fällt."


Ich glaube schon das wir unter 4 EUR bis 3,30 EUR fallen könnten!


​Hatte eigentlich 2019 noch ein Ziel von 6,66 EUR ??

 

580 Postings, 522 Tage BYD666Mehr Systeme ausliefern als jeder andere Anbieter

 
  
    
2
19.12.19 14:04
BYD erweitert Produktionskapazität und kündigt neue Battery-Box Premium an.
Dank der neuen hochautomatisierten Fertigungsanlage kann BYD die Produktion um das Zehnfache erhöhen

https://www.inar.de/...taet-und-kuendigt-neue-battery-box-premium-an/

Die BYD Company Ltd. ist eines der größten privatwirtschaftlichen Unternehmen in China. Seit der Gründung 1995 hat BYD fundiertes Fachwissen im Bereich wiederaufladbarer Batterien aufgebaut und wurde zu einem unermüdlichen Vorsprecher für nachhaltige Entwicklung. Das Unternehmen hat mit seinen Lösungen für erneuerbare Energien erfolgreich global expandiert und verfügt über Niederlassungen in mehr als 50 Ländern und Regionen. Der Aufbau eines Zero Emissions Energy Ecosystem – mit kosteneffizienter Solarenergieerzeugung, zuverlässiger Energiespeicherung und hochmoderner Elektromobilität- hat BYD als führendes Unternehmen im nachhaltigen Energie- und Transportbereich etabliert. BYD ist an den Börsen von Hong Kong und Shenzhen notiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.byd.com  

313 Postings, 1832 Tage Bernd-kSehr schön, BYD666...

 
  
    
23.12.19 15:27
...gegen Jahresende könntest Du nun, als jemand, der den thread nach besten Kräften zugemüllt hat,  Deine im Laufe des Jahres getroffenen Vorhersagen noch mal Revue passieren lassen und - öhm - bewerten.  Wobei "Wert" ja eigentlich unpassend im Zusammenhang ist.

Für mich bist Du jedenfalls der Kontraindikator des Jahres. Fast schon gleichzusetzen mit dem inzwischen hier verschwundenen macumba. Aber eventuell auch ein und derselbe.    

580 Postings, 522 Tage BYD666Ich hoffe weiterhin und habe Zeit

 
  
    
23.12.19 17:58
<img alt=""  src="">​

„Das Schöne an der Aktie ist, dass man 1000 Prozent gewinnen kann, aber höchstens 100 Prozent verlieren.“ 


Die falsche Frage: Ist das Unternehmen gut oder schlecht?

Die richtige Frage: Ist die Aktie über- oder unterbewertet?

ich bleibe dabei und kaufe weiterhin BYD Aktien,... und zocke nicht!





 

580 Postings, 522 Tage BYD666Wachstum bis 2025 BYD

 
  
    
23.12.19 18:43

Seite: Zurück 1 | ... | 255 | 256 |
| 258 | 259 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben