UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Activision-Blizzard mit Blick nach vorn

Seite 1 von 18
neuester Beitrag: 18.05.19 22:16
eröffnet am: 14.01.14 15:32 von: DaBörsler Anzahl Beiträge: 441
neuester Beitrag: 18.05.19 22:16 von: Ivilknivil Leser gesamt: 88054
davon Heute: 97
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  

8535 Postings, 2968 Tage DaBörslerActivision-Blizzard mit Blick nach vorn

 
  
    
3
14.01.14 15:32
Hallo liebes Arivaboard,

Habe mir nun eine Zeit lang den Wert angesehen, er sieht relativ stabil aus. In anbetracht der aktuellen Marktlage ist es zwar riskant, aber sicherlich einen Versuch wert.

Activision Blizzard ist ein Comupterspiele-Hersteller/programmierer. Sie beziehen ihr Geld also durch den Verkauf von Videospielen. Darunter sind etliche nahmhafte wie zB.:

World of Warcraft
Call of Duty
Guitar Hero
Starcraft
Diablo . . . .

Die Liste könnte man noch etwas länger führen. Was mich nun aufhorchen hat lassen sind die Releases die für das Jahr 2014 anstehen. Darunter handelt es sich um vielverkauft Spiele, die die Möglichkeit bieten im Spiel weiteres Geld auszugeben. Das hört sich meiner Meinung nach sehr vielversprechend an. Zudem kommen demnächst die Q4 Zahlen und da sollte dann auch der Verkaufsschlager Call of Duty Ghosts (anscheinend Verkaufsrekord) miteingerechnet sein.

Spiele wie World of Warcraft haben ja ein Abo, bei dem der Spieler monatlich einen fixen Betrag zahlt. Nun kann man aber in Spielen wie Hearthstone: Heroes of Warcraft im Spiel noch viel mehr Geld für bessere Karten ausgeben. Ebenso wie in Diablo. Das Potential ist ein ungleich höheres wie bei normalen Spielen, bei denen der Entwickler nur einmal bis max. 2mal mit einer möglichen Erweiterung daran verdient. Damit man im Spiel weiterkommt muss man sich diverse Karten oder Gegenstände kaufen - das Prinzip scheint aufzugehen, denn die aktuelle Beta von Hearthstone: Heroes of Warcraft ist randvoll.

Ich für meinen Teil denke, das mit den geplanten und evt. Releases 2014 ein sehr gutes Jahr für Activision Blizzard in der Türe steht. Werden die Deadlines eingehalten und die Kunden zufriedengestellt sollte es aufwärts gehen.

Gruß
DaBörsler  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  
415 Postings ausgeblendet.

3180 Postings, 4042 Tage XL10Charttechnik

 
  
    
13.05.19 15:57
Aus Sicht der Charttechnik sieht es absolut nicht gut aus. Die 45 Dollar wurden gerissen....könnte also noch weiter absacken. Was Trump mit den Kursen anstellt ist echt nicht normal.

Andere Frage.

Hat jemand schon die Dividende drauf? Wenn ja, bei welchem Broker seid ihr?

 

581 Postings, 356 Tage telev1Dividende

 
  
    
13.05.19 18:50
ist bei mir schon da, sparkasse.  

3180 Postings, 4042 Tage XL10@Telev

 
  
    
13.05.19 19:44
Danke. Bei mir leider noch nicht. Bin bei der ING.

 

3 Postings, 190 Tage BlablablubbBin da auch und

 
  
    
13.05.19 20:11
Hab auch noch keine Gutschrift.
Überlege meinen aktuellen EK von 58? zu drücken und nachzulegen. Heute haben wir die 38? gesehen. Was denkt ihr? Sehn wir die Tage auch die 36??  

717 Postings, 1300 Tage JlNxTonicHuch

 
  
    
3
13.05.19 21:46
Ach nur 6% Minus heute. Na dann. Nur 50% Verlust seit Oktober? Ok.
Nadaq100 25% im Plus seit Weihnachten, Activision ist im Minus, wunderbar :D

Was ihr für einen Schrott kauft. Nur wegen "Gaming" und "Esports". Diese Wunderworte wirken anscheinend magisch auf manche. Das schlaue Geld hat nach dem Oktober-Horror-Quartal alle Aktien verkauft, viele Fonds sind ausgestiegen, George Sorros hat alle Aktien abgestoßen.
Aber nur der dumme Privat-Investor bleibt natürlich dabei und hofft jahrelang auf die Wende und sieht immer "bald" Erholungschancen.

Seht es ein, Activision ist fertig. Keine neuen Games, nur Remakes, 3 Jahre in Folge sinkende Spielerzahlen bei fast allen Franchises. Keine Antwort auf Fortnite und andere Free to Play- Hits.
Wartet ab bis China gegen US-Unternehmen vorgeht, dann wäre Activision erledigt, etwa wenn man es ausländischen Spieleentwicklern verbieten sollte dort Spiele auf den Markt zu bringen. Goodbye Diablo Immortal (das die PC-Fans eh nicht wollen) und COD Mobile.  

3180 Postings, 4042 Tage XL10@Toxic

 
  
    
14.05.19 08:23
Wieder so ein wischiwaschi Posting von dir, ohne wirklichen Inhalt. Dein letzter Post wurde ja dank der fleißigen Admins auch zu recht gelöscht.

Wir sprechen uns in ein paar Jahren oder auch nichts. Sobald Blizzard den Vorwärtsgang einlegt, wird man von dir sowieso nichts mehr hören bzw. werde ich dich ab sofort ausblenden.

Für alle anderen:

https://www.fool.com/investing/2019/05/10/...d-wants-you-to-know.aspx  

717 Postings, 1300 Tage JlNxTonicLöschung

 
  
    
14.05.19 13:25

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 15.05.19 12:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussagen

 

 

3180 Postings, 4042 Tage XL10@Toxic

 
  
    
14.05.19 15:40
Dann bitte, versorge uns mit deinen Informationen.

Deine letzten Postings waren voller inhaltlicher Falschaussagen:

- beispielsweise, dass Blizzard die einzige Aktie im NAS100 ist, die seit Dezember nicht gestiegen ist
- das Q4 von Blizzard war grausam (es war das beste der ganzen Firmengeschichte)
- nichts in der Pipline ---> lies das hier: https://www.fool.com/investing/2019/05/10/...d-wants-you-to-know.aspx
- George Soros hat Blizzard abgestoßen - er selbst hat keine Blizzard Aktien besessen. Sein Fond hingegen schon - und ja, die sind alle weg.
- kein Fond kauft mehr AB - falsch! Palisade Capital Management Llc hat erst um 8700 auf knapp 19.000 Aktien erhöht, Janney Montgomery Scott LLC erhöhte vor kurzem auf knapp 53000 Aktien, Die Vanguard Group Inc. erhöhte vor kurzem, die Capital Research Management Co. hat um 14.899.037 Aktien erhöht und hält gar 44.976.660 (Zum Vergleich, der Soros Fond hatte lächerliche 100.000 Aktien von AB)

Hast wohl mit Activision Aktien ordentlich Geld verloren und veranstaltest nun einen persönlichen Rachefeldzug.  

3180 Postings, 4042 Tage XL10Nachtrag

 
  
    
14.05.19 15:41
"Ihr könnt einfach keine Kritik vertragen"

Ich kann Kritik vertragen. Allerdings hat dein inhaltloser Müll nichts mit konsturktiver Kritik zu tun.  

520 Postings, 345 Tage gdchsach lasst doch den Jinx

 
  
    
14.05.19 19:56
der hat sich Ende Januar auch im SAP Forum hier rumgetrieben und ähnlich negative Posts dort hinterlassen - wie sich diese Aktie seit Ende Januar bis jetzt  entwickelt hat kann jeder selbst ansehen.
Wenn der Jinx hier bei Activision auch so ein guter Kontraindikator ist und uns ~ 20 % Plus  bescheren kann - na dann  wäre  doch alles super !  

961 Postings, 336 Tage SocConvictionWoW Classic

 
  
    
14.05.19 20:54
Irgendwie fühlt es sich komisch an Artikel von Gaming-Seiten in einem Börsenforum zu posten, aber Blizzard macht tatsächlich konsequent ernst bei dem geplanten WoW Classic Das könnte den ein oder Veteranen wieder zurück an den PC holen. Mich hat 'alte' WoW seiner Zeit einige Punkte im Abitur gekostet. Jahre danach hatte ich WoW nochmal gespielt und war geschockt wie Casual es geworden ist.
Natürlich fallen für das Classic-Spiel die gleichen Gebühren an wie für das momentane WoW. Das könnte wirklich einen netten Effekt auf die Spielerzahlen haben.

https://www.gamestar.de/artikel/world-of-warcraft-classic,3343961.html

Ansonsten ist gerade die Spieleschmiede Blizzard irgendwie das Apple der Videospielbranche. Große Erfolge der Vergangenheit begründen den Mythos von heute, aber alle warten auf das nächste große Ding. Leider schon sehr lange. Und was macht Blizzard? Legt WoW und Warcraft 3 neu auf... Beides wird seine Erfolge feiern, aber das ist zu wenig.
Activision als Publisher betrachte ich nach wie vor positiv.  

1 Posting, 5 Tage Moddy123Erster Post

 
  
    
15.05.19 10:39
Hallo zusammen,

melde mich heute auch mal zu Wort, nachdem ich schon längere Zeit (ohne angemeldet zu sein) hier mitlese.
Bin zwar noch nicht lange mit meinen Aktien dabei, aber normalerweise beschäftigt man sich ja ein wenig mit "seinen Firmen".

Als alter Hase in der Gaming-Welt, weiß ich gar nicht, wieso man Blizzard so arg runtermachen möchte.
Die Kurse und das Potential spielt doch jedem in die Karten, der dieses Jahr gekauft hat.
Wer natürlich zu Kursen vor der Blizzcon 2018 gekauft hat, hat natürlich Pech und kann den Frust verstehen. Dennoch braucht man die Aktie den jetzigen Anleger, die Positiv in die Zukunft schauen doch nicht madig reden.
Die Weichen für eine Trendwende sind gestellt und mit dem neuen / alten Fokus auf die Spieleentwicklung, sehe ich das Jahr 2019 als neuer Startpunkt.
Sollten die kommenden Quartale ähnlich ausfallen, wie Q1, wird der Kurs sich auf ähnlichem Niveau befinden, bis die nächste Blizzcon kommt.
Wie eine missglückte Blizzcon Auswirkungen haben kann, haben wir letztes Jahr gesehen, so sehe ich aber den nächsten Kurssprung spätestens nach der Blizzcon 2019, denn den gleichen Fehler werden die nicht nochmal machen.
Das Geld / Ergebnisse ist Blizzard eigentlich so gut wie sicher, aus folgenden Gründen:
1. Es werden trotzdem einigermaßen ordentliche Q-Ergebnisse geliefert, obwohl nichts Neues rauskommt.
2. Auch wenn ich selber nicht begeistert von der Mobile-Ankündigung von Diablo war, der Markt ist riesig und hat großes Potential.
3. Der Markt ist ein wachsender Markt, ich bin die erste Spielegeneration und spiele immer noch (wenn es geht ;)), alle Aufwachsende werden sich da entsprechend einreihen und werden potentielle neue Käufer / Zocker.
4. Mit der Neuauflagen des Strategiespiels "Warcraft Reforged", wird Blizzard einen ziemlich toten Bereich in der Spielewelt wiederbeleben und als einziger mit einem aktuellen und bekannten "Vorreiter" sein.
5. Diablo 4 ist auch in der Mache (auch wenn noch nicht ganz offiziel angekündigt) und nach den Enttäuschungen der Blizzon 2018, wird der Ansturm entsprechend sein.

Muss ich noch weitermachen? ;)

Also ich bin froh, nochmal bei 38€ in den letzten Tagen  zugeschlagen zu haben und freue mich, wenn der Startschuss für die Rally fällt und ich dabei bin ;).  

2299 Postings, 561 Tage KörnigAlso ob eine Rallye kommt hängt

 
  
    
15.05.19 12:45
nun auch mal wieder von Trump ab. Hoffen wir mal das US Unternehmen besseren Marktzugang in China bekommen. Das würde für uns sehr gut sein. Trotzdem sollte der Trump nicht zu stur sein und dadurch das Weltwirtschaftswachstum in Gefahr bringen. Das wäre am Ende schlimmer für alle.
 

4990 Postings, 1716 Tage Ebi52Wow!

 
  
    
15.05.19 18:10
Und noch keine Warnung von den Bashern?  

19 Postings, 3261 Tage DarkOPMclassic

 
  
    
15.05.19 21:34
WoW Classic und die 15 years anniversary collectors edition sollten einen schönen Schub geben. Die CE kostet allein schon 100? und ist überall ausverkauft (innerhalb weniger Stunden)  

565 Postings, 1363 Tage schnorps01Bin jetzt auch mal eingestiegen

 
  
    
1
16.05.19 09:28
Ich denke schon das hier noch mehr in der Pipeline schlummert und wir die Tiefstände nun endgültig hinter uns haben...  

4990 Postings, 1716 Tage Ebi52Der frühe Vogel

 
  
    
16.05.19 10:49
fängt den Wurm! Wenn nachmittags die US Börsen dazu kommen, kann es sein, dass man steigenden Kursen hinterher jagt!  

255 Postings, 508 Tage Ghost0012Bin seit gestern wieder drin.

 
  
    
16.05.19 14:36
Das erste mal bei 56 Euro, nun haben wir hoffentlich das Tief durch. Schön ist insbesondere die stark steigende Dividende.  

2299 Postings, 561 Tage KörnigJa, mein Investment ansatz ist hier

 
  
    
1
16.05.19 15:50
auf Jahre steigende Kurse + steigende Dividende! Also ich meine auf Sicht von 15 Jahren oder länger  

3180 Postings, 4042 Tage XL10@Ghost

 
  
    
16.05.19 15:54
Naja, starke Dividende sieht natürlich anders aus. Wir bewegen reden hier von einer Dividendenrendite von aktuell ca. 0,80 %. Meinetwegen muss Blizzard auch überhaupt keine Dividende zahlen. Sollen das Geld lieber in die Entwicklung neuer Games stecken und damit den Kurs nachhaltig in die Höhe treiben.

Aber wie wir schön am Kurs sehen können, schätzt der Markt das Jahr 2019 als schwieriges Jahr für Activision Blizzard ein.  Ob wir hier Tiefkurse bereits gesehen haben kann man ebenfalls nicht sagen. Crasht der Markt, crasht auch Blizzard. Mal sehen was Trump noch so auf Lager hat - aber politische Börsen haben kurze Beine!

Die nächsten Jahre werden für Blizzard defintiv besser. Die Pipeline is voll, das Management ist fähig! Ich halte die Füße still und warte geduldig.

"Börsengewinne sind Schmerzensgeld. Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld." (André Kostolany)


 

255 Postings, 508 Tage Ghost0012XL10

 
  
    
16.05.19 16:54
Du verstehst meinen Post falsch. Stark steigende Dividende! Plus 15% im Schnitt pro Jahr.  

3460 Postings, 4042 Tage HotSalsaUnd wo liegt der Buchwert?

 
  
    
16.05.19 19:15
Ein steigender Pfad hat lange noch nichts zu bedeuten.
Weiß jemand wie lange man die Aktie halten müsste um beim Buchwert auf den heutigen Kurs zu kommen?  

3180 Postings, 4042 Tage XL10@Salsa

 
  
    
17.05.19 07:47
Hier auf Finanzen.net ist der Buchwert mit 12,38 angegeben. Der Kurs liegt also das 3,39 fache über dem Buchwert.

Machen wir doch mal einen kleinen Branchenvergleich:

Take Two Buchwert: 12,38, Kurs: 95 Euro ---> 7,67 fache über Buchwert
EA Buchwert: 14,77, Kurs: 88 Euro ---> 5,95 fache über Buchwert
CD Project Buchwert: 9,14, Kurs: 50 Euro ---> 5,47 fache über Buchwert
Ubisoft Buchwert: 10,18, Kurs: 73 Euro --> 7,17 fache über Buchwert
Zynga Buchwert: 1,84, Kurs 5,63 Euro --> 3,06 fache über Buchwert

Gibt noch viele Aktien aus dem Gaming Sektor: https://www.finanzen.net/anlagetrends/Gaming

Im direkten Vergleich ist Blizzard gerade zu lächerlich günstig.




 

615 Postings, 1941 Tage buzzlerBuchwert

 
  
    
18.05.19 12:55
Also Buchwert ist jetzt wirklich nicht so das richtige Mittel, um Blizzard zu bewerten. Es geht hier ja viel um Software und geistiges Eigentum.
Hier sind Faktoren wie Margen und Umsatzentwicklung viel, viel wichtiger...  

7 Postings, 203 Tage Ivilknivilnicht ganz

 
  
    
18.05.19 22:16
Ich glaube bei Blizzard geht es neben den von dir genannten Zahlen auch viel um Emotionen. Und diese fangen grade wieder an zu brodeln. Wow classic wird immer mehr gehyped. Die Diablo immortal Klatsche auf der letzten Blizzcon wurde verdaut. So langsam begreifen alle, das ein Mobile Game nur eine sinnvolle Ergänzung ist. Sogar mehr als das! Ich erwarte einen Riesen Erfolg. Und wenn dann Diablo 4 auf der nächsten Blizzcon announced wird kennt der Hype keine Grenzen mehr. Zusätzlich ist noch viel viel mehr in der Pipeline..  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben