UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Intertainment!!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.11.00 18:04
eröffnet am: 10.11.00 11:32 von: rionegro Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 15.11.00 18:04 von: tigris Leser gesamt: 3398
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

171 Postings, 7273 Tage rionegroIntertainment!!

 
  
    
10.11.00 11:32
Bei Bloomberg TV. soeben . Habe etwas zu spät aufgedreht vielleicht kann jemand das ganze Interview posten.
Korrektur bei Medien Aktien ist beendet.Intertainment gehört zu den Favoriten.Beschrenkt auch EM-TV.

 

171 Postings, 7273 Tage rionegroInterview mit Chartanalyst Taverner

 
  
    
1
10.11.00 12:23
Aus dem WO-Board.
------------------------von Krueger Rand 10.11.00 11:08:07   2312861
Interview auf Bloomberg
(gerade eben)
Chartanalyst Taverner sieht in den Medien den ersten Sektor, der im Begriff ist seine Korrektur zu beenden.
Seiner Meinung nach ist es der Sektor, der den Downtrend bereits im November letzten Jahres frühzeitig begann und nun seine letzten Zuckungen nach unten vollführt und den Boden ausbildet bzw. schon am Ende der selbigen Bodenbildung ist.

Seine Favoriten u.a. Kinowelt, Intertainment, Senator sowie EM.TV mit Abstrichen usw.

(Übrigens Biotech sieht er problematisch und auch im Logistiksektor sieht er erste Anzeichen des nachlassenden Trends)

 

1232 Postings, 7384 Tage mob1Intertainment News

 
  
    
14.11.00 23:08
14.11.2000
Intertainment Personalie
aktiencheck.de

Stephen Brown (39) wurde zum vierten Quartal 2000 in den
Vorstand der Intertainment AG (WKN 622360), München, berufen.
Bereits seit Mai 2000 ist Brown President der USA-Intertainment,
Inc., einer Tochtergesellschaft der am Neuen Markt notierten
Münchner Mediengruppe. Brown wird in Zukunft das Geschäftsfeld
?Business Development? verantworten und löst damit Andreas Diga
ab, der das Unternehmen verlässt. Vor seinem Eintritt bei
Intertainment war Brown President of Production von Kopelson
Entertainment, Los Angeles, und zeichnete sich als Executive-
beziehungsweise Co-Producer mitverantwortlich für zahlreiche
Kinoerfolge wie unter anderem ?Sieben? mit Brad Pitt, ?Eraser? mit
Arnold Schwarzenegger, ?Outbreak ? Lautlose Killer? mit Dustin
Hoffman und ?Auf der Flucht? mit Harrison Ford.
Neben seiner neuen Aufgabe im Vorstand der Intertainment AG wird
Brown, der mehr als zehn Jahre lang zusammen mit Anne und
Arnold Kopelson sehr erfolgreiche Filme produzierte, weiterhin das
Büro von Intertainment in Los Angeles leiten. Vorstandsvorsitzender
Rüdiger Baeres betont: ?Mit der Berufung von Stephen Brown ist es
uns gelungen, einen der Top-Leute aus Hollywood an uns zu binden.
Seine Kontakte und seine langjährige Erfahrung in allen Bereichen
der Filmindustrie werden wesentlich zu unserem Erfolg als Global
Player beitragen.?


14.11.2000
Intertainment bringt Topfilm
aktiencheck.de

Er ist Agent und Waffe in einer Person ? und offiziell gibt es ihn gar
nicht: Agent Neil Shaw (Wesley Snipes) ist der Mann fürs Grobe bei
den Vereinten Nationen. Mit ?Art of War? bringt die Intertainment AG
(WKN 622360) wieder einen Film der Spitzenklasse in die
europäischen Kinos. Start des actionreichen Thrillers in
Deutschland ist der 16. November 2000. In Spanien und Portugal ist
der Film bereits erfolgreich angelaufen.

Die Intertainment AG mit Sitz in Ismaning b. München hält die
Rechte für den gesamten europäischen Raum an qualitativ
hochwertigen Kinofilmen aus den USA. Durch den im Juni diesen
Jahres abgeschlossenen Deal mit dem amerikanischen
Filmproduzenten Arnold Kopelson vertreibt Intertainment einen Teil
der Kinofilme künftig sogar weltweit. ?Bei allen unseren Verträgen
achten wir vor allem darauf, die Rechte für sämtliche
Verwertungsstufen und Vertriebswege zu erhalten?, betont Rüdiger
Baeres, Vorstandsvorsitzender der Intertainment AG.


...
Ich bin und bleibe Freund der Medienwerte, habe einige im Depot
( auch ein paar Intertainment ) und sehe langfristig, da
Streuung, keine Probleme mit diesem Teil meines Portfolios.
Habe natürlich alle ( aus heutiger Sicht ) um einiges zu teuer
eingekauft, aber eine EMTV auf dem Niveau ist schon fast wieder
ein Muss.

Gruesse
MOB  

12 Postings, 6944 Tage tigrisKleine Analysten-Hirne

 
  
    
15.11.00 18:04
Die ach so besagten Analysten von M.Lynch stufen INT von zuvor Kaufen auf Neutral ab. Grund ist das risikoreiche Geschäftsmodell. Jaja nur komisch, dass die das angeblich erst jetzt merken. Vor 3 Monaten hat INT ja so etwas derartig anderes gemacht als Filme produziert und vermarktet.
Also manchmal glaube ich, man müßte Analyst werden. Dann verdiene ich Geld mit dem was ich behaupte, egal ob´s zwischendurch auch mal Schwachsinn war. Tja im März 2001 heißt es "hat sich dann eben geirrt der so unterbezahlte zu Recherchen zu dumme Analyst", denn die Einpielergebnisse in der (Winter)Kinosaison sind ja auch weiß Gott nicht vorherzusehen. Er dachte halt, alle Mitteleuroüäer fliegen im Winter auf die Bermudas.
So also genug gemeckert über Analysten Hirne! Mußte mal sein :-)      

   Antwort einfügen - nach oben