UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Allianz

Seite 1 von 58
neuester Beitrag: 21.01.20 10:55
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 1445
neuester Beitrag: 21.01.20 10:55 von: Gonzoderers. Leser gesamt: 599996
davon Heute: 47
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 | 58  Weiter  

6858 Postings, 5422 Tage nuessaAllianz

 
  
    
19
24.12.05 11:58
WKN: 840400   ISIN: DE0008404005

Aktie & Unternehmen
Geschäft Versicherungsunternehmen
Homepage www.allianz.com
Aktienanzahl 395,9 Mio
Marktkap. 50.929,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX, Stoxx 50  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 | 58  Weiter  
1419 Postings ausgeblendet.

96 Postings, 216 Tage NutzlosAnalysen mit negativem Touch

 
  
    
05.12.19 09:29
tauchen auf. Ich bin neugierig wie es  weitergeht . Ich erwarte dass nach dem Dividendenabschlag die Barriere von 180 gerissen wird. ALV ist meine größte Position. Natürlich werde ich mein Invest beibehalten. Kursschwankungen um 10% nach ex-Dividende sind wahrlich kein Problem.  

711 Postings, 4555 Tage Regina LüGesamtmarkt

 
  
    
05.12.19 10:02
Man muss erstmal schauen, wie weit der Gesamtmarkt in diesem Jahr noch läuft. Bei der Allianz muss man mal schauen, wie weit es noch nach unten geht. Vielleicht wird hier noch etwas aus dem Hut gezaubert, was die Großanleger schon wissen.  

96 Postings, 216 Tage NutzlosWie immer die Finanzmärkte sind halt getriggert

 
  
    
06.12.19 15:10
Von Amerika und reagieren prompt gen Norden.  

21 Postings, 67 Tage GamenickAllianz

 
  
    
1
07.12.19 20:14
Auch wenn die Allianz im LV Geschäft und der niedrigen Zinsen ächzt ist es eines der wenigen deutschen Titel, die noch grundsolide sind und gerade im Vergleich zur Münchner Rück. müsste der Kurs wohl eher 10-15 % höher stehen.

 

4239 Postings, 322 Tage Gonzoderersteselbst die Hannover

 
  
    
08.12.19 08:29
Rück ist um einiges besser gelaufen  

96 Postings, 216 Tage NutzlosDiese Reaktion vom DAX hat mich überrascht.

 
  
    
13.12.19 11:16
Mit der Deutung tue ich mich noch sehr schwer. Ob ich meine Ziele  anpassen  muss weiß ich noch nicht. Es hängen immer noch  viele dunkle Wolken am Finanzhimmel. Vermutlich hat man mit einer weiteren Hängepartie in Großbritannien gerechnet und nun ist man erleichtert  dass es endlich klare Verhältnisse  sich abzeichnen.  Geduld ist eine Tugend die zu pflegen  gilt. Dieses Jahr  scheine ich ausnahmsweise
vieles richtig gemacht zu haben.  

4239 Postings, 322 Tage GonzoderersteNa Ja

 
  
    
13.12.19 11:29
es sind mehrere Faktoren die heute zusammenspielen, Johnson ist nur einer, Legard Pressekonferenz ,  Entspannung imZollkrieg, Wirtschaftszahlen Prognose für 2020 alles nicht so negativ!  

96 Postings, 216 Tage NutzlosALV hält sich solide.

 
  
    
18.12.19 09:56
Ein abschmieren des Kurses  erwarte ich nicht. Kurzfristig wäre ALV die bessere Investition gewesen obwohl der allgemeine Trend nach oben immer noch im Takt ist.  

1121 Postings, 1714 Tage phre22Löschung

 
  
    
22.12.19 12:10

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 03.01.20 12:41
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

1386 Postings, 2152 Tage Mister86Vorsicht Schrottpapiere

 
  
    
08.01.20 12:50

Heute haben gleich zwei Schrottpapier-Schleudern wieder Scheine auf die Allianz angepriesen.


https://www.hebelprodukte.de/article_19701_allianz_calls_mit_115_chance_bei_kursanstieg_auf_225.html


https://www.boerse-daily.de/boersen-nachrichten/...ce-von-122-prozent


Mein Urteil dazu, wie immer: Hände weg von sowas. Ich kann mich an keinen Fall erinnern, wo ein Basiswert nach der Bewerbung solcher Papiere tatsächlich in die vom Anleger gewünschte Richtung gelaufen ist.

Diese Börsen-"Dienste" stehen in einer Werbekooperation mit den emittierenden Banken. Steht auf deren Internetseiten für jedermann zum Nachlesen. Einfach gesagt: sie werden dafür wahrscheinlich einiges an Geld bekommen. Und wenn eine Bank einem ein Wertpapier zum Kauf anbietet, auch über solche Drückerkolonnen, dann hat man schon verloren wenn man darauf eingeht.

Kauf niemals ein Wertpapier, das dir jemand anbietet. Egal was für ein Wertpapier, egal wer der Anbietende ist.

 

21 Postings, 67 Tage GamenickMal schauen

 
  
    
10.01.20 13:13
ob die Allianz wieder an die 225 rankommt, wenn der Dax ein ATH machen würde.  

1386 Postings, 2152 Tage Mister86hat sich mal wieder bewahrheitt

 
  
    
15.01.20 15:03

Na, was hab ich neulich gesagt. Boerse-daily.de und hebelprodukte.de haben wieder Long-Schrottpapiere beworben, und prompt geht die Aktie nach unten.

Niemals kaufen, sowas. tongue out

Denn damit wettet ihr nicht nur gegen den Markt, der es ohnehin meistens besser weiß als ihr, sondern auch noch gegen die emittierende Bank, die auf der anderen Seite dieser Wette steht und für die bei solchen Long-Papieren fallende Kurse von Vorteil sind. Und dabei kann man einfach nicht gewinnen.

Davon abgesehen dürfte der Trend für die Allianz mittelfristig positiv weitergehen. Nur eben momentan muss erstmal den Käufern dieser Schrottpapiere das Geld aus der Tasche gezogen werden. Danach wirds auch wieder aufwärts gehen.

 

576 Postings, 3438 Tage josselin.beaumont.Und heute ist es soweit....

 
  
    
1
15.01.20 20:12
die Munich Re hat EUR 50,00 Vorsprung gegenüber der Allianz!
Insofern ist die Munich Re das ganz klar bessere Investment.
Da interessiert es niemanden, wie ach so toll die ALV da steht und dann erst die grandiosen Zukunftsaussichten...
Glaube ich ja auch alles... aber warum steht dann die MRE EUR 50,00 im Vorteil?

Daher erneut meine Frage: Kann mir das hier jemand erklären und den Vorgang erhellen?
Oder ist es einfach nur so: Der Kurs hat immer recht und demzufolge ist die ALV  gar nicht so toll wie immer geschrieben wird.....
Denn auf die EUR 230,00 zum Jahresende, wie hier einige schrieben, warte ich heute noch.
Wer hat hier eine sinnvolle Erklärung zur Hand?


 

96 Postings, 216 Tage Nutzlos6 M Kursdifferenz zw MRE und ALV sind erstaunlich

 
  
    
1
15.01.20 22:10
Leider kann ich dies nicht erklären . Der Kursverlauf von ALV scheint keine Aufwärtsdynamik zu haben. Einige Analysten sehen nur noch einen Seitwärtstrend für ALV. Die mir bekannten Kennzahlen sind es wohl nicht. Da sieht ALV besser aus. An unterschiedliche Psychologie der Investoren glaube ich auch nicht. Das Aktienrückkaufprogramm von MRE hat ein Volumen von 1Mrd EUR. ALV hat seinen Rückkauf abgeschlossen und wird wohl erst Feb 2020? entscheiden ob eine Übernahme oder Rückkauf vorgenommen wird.  

48 Postings, 81 Tage TobiasJAllianz

 
  
    
18.01.20 21:01
Ist doch ein gutes Basisinvestest. Ich freue mich auf die Dividende und ruhige Nächte.  

48 Postings, 81 Tage TobiasJAllianz

 
  
    
18.01.20 21:02
Im übrigen mag ich Firmen, die auf Digitalisierung setzen. Wird schon noch mit den Kursen.  

4239 Postings, 322 Tage GonzoderersteRuhe bewahren

 
  
    
18.01.20 21:27
Zahlen abwarten  ....230 hat 2019 nicht geklappt schade! Kommt! Sicher! Nur meine Meinung! Kursziel 2020 250!  

4239 Postings, 322 Tage GonzoderersteAch übrigens

 
  
    
1
18.01.20 21:58
Die Amis sind auf Alltime high , MRE klingelt da was? In diversen Amifonds enthalten, somit Vorsprung gegenüber Allianz die niemand da kennt, ich denke das macht den Kursunterschied  

1386 Postings, 2152 Tage Mister86nein

 
  
    
19.01.20 16:50

Dass man Allianz in USA nicht kennt, wage ich zu bezweifeln. Immerhin ist die Allianz nach Marktkapitalisierung eines der DAX-Schwergewichte, und hat locker mal eben mehr als die doppelte Kapitalisierung wie Munich Re.

Rein nach der Aktionärsstruktur (wobei sowohl ALV als auch MRE zu 99 Prozent im Freefloat sind) gibt es bei der Allianz sogar mehr meldepflichtige amerikanische Anteilseigner:

https://www.finanzen.net/unternehmensprofil/allianz

https://www.finanzen.net/unternehmensprofil/munich_re



 

4239 Postings, 322 Tage Gonzodererstenur eine, meine These!

 
  
    
19.01.20 16:55
ich wundere mich genauso warum MRE um so viel besser läuft!

Aber vielleicht hat ja jemand eine bessere Erklärung, ( übrigens geringerer Free Flow, höhere Ausschläge)

Nein ich weiss es auch nicht!  

1386 Postings, 2152 Tage Mister86trotzdem....

 
  
    
19.01.20 18:23

übrigens geringerer Free Flow, höhere Ausschläge


Bezogen auf den Börsenwert des Freefloats ist das nicht falsch. Andererseits hat auch die Munich Re immer noch einen Freefloat von um die 40 Milliarden. Allianz und Munich Re sind gewissermaßen Teil der "schweren Tankerflotte" am Aktienmarkt. Sie bewegen sich langsam aber sicher auf ihr Ziel zu, ohne große Richtungsänderungen, und ein paar leichtere Börsenstürme können ihnen nichts anhaben. Wenn man sich dagegen so ne Klitsche wie Osram anguckt, wo ich ja neulich ausgestiegen bin, die haben 3,5 Milliarden Euro Freefloat, und dort Aktionär zu sein war echt zum kotzen. Das ist mehr so die Kategorie mittelgroßes Ruderboot. Wobei das bei Osram auch an dem dilettantischen Management lag, welches Aktionären lieber dreist ins Gesicht gelogen hat als dass man die notwendigen Anpassungen am Unternehmenskurs gemacht hat nach mehreren Jahre verfehlter Unternehmensstrategie.

Aber ganz allgemein gesprochen, die Allianz hat halt immer schon eher den Ruf eines soliden Dividendenpapiers und Basis-Investments gehabt, jedenfalls war sie zumindest in den vergangenen 15-20 Jahren nie eine Zocker-Aktie. Und der Ruf nährt da den Ruf, mit anderen Worten, weil die Aktie den Ruf hat kein Zocker-Papier zu sein, zieht sie auch keine Zocker an, und somit wird es zur selbsterfüllenden Prophezeiung. Schau dir im Gegensatz dazu mal Wirecard an. Auch immerhin ein DAX-Wert, aber einer der immer wieder mit starken Kursschwankungen von sich Reden gemacht hat, auch und gerade weil Zocker sie widerholt mit unlauteren Praktiken nach unten gezogen haben. Das führt bei einigen kapitalkräftigen Anlegern zur Meinung, dass man es mit dieser Aktie "machen kann", und deswegen hat Wirecard in längeren Abständen auch immer wieder kurzfristige katastrophale Kurseinbrüche gehabt.

 

4239 Postings, 322 Tage GonzoderersteKeine ausreichende Erklärung

 
  
    
2
19.01.20 18:51
Warum die MRE so viel besser dasteht, der nächste bitte, und nicht böse gemeint!  

576 Postings, 3438 Tage josselin.beaumontNach wie vor steht MRE deutlich

 
  
    
1
19.01.20 22:09
besser da!
Und die Dividende fällt zudem auch noch höher aus. Eine schlüsssige Erklärung, warum das so ist, konnte hier bisher niemand liefern.
Insofern bin ich bei gonzo. Bei den ach so tollen Aussichten der ALV müsste sich der Kurs deutlich vor der MRE - od. wenigstens gleichauf - befinden. Tut er aber nun mal nicht!
MRE ist für die Anleger also deutlich interessanter. ALV  scheint nicht so sexy zu sein, sonst würden wir hier ganz woanders stehen.
Daher nochmal: MRE ist für mich das eindeutig bessere Investment: höheres Interesse der Anleger, höhere Dividende, gute Substanz (trotz höherer Schäden!)  = DEUTLICH höherer Kurs. Und der Kurs hat bekanntlich immer recht.

Wie sieht denn dafür jetzt eine schlüssige Erklärung aus? Denn die zu regulierenden Schäden sind bei der MRE doch deutlich höher als bei der ALV - und trotzdem EUR 50,00 im Vorteil? Wie passt das zusammen?

Kann mir das hier jemand plausibel machen?  

576 Postings, 3438 Tage josselin.beaumont.....und der Abstand vergrößert sich weiter.....

 
  
    
21.01.20 10:52
inzwischen > EUR 50,00
Leider immer noch keine ergebnisorientierte Erklärung für diesen Zustand.

Ist denn hier niemand in der Lage, diesen krassen Unterschied MRE - ALV plakativ darzustellen?
Denn ich bin dazu zu blöde und habe insofern keine Erklärung.
Nur das MRE das EINDEUTIG bessere Investment ist, ist für mich eine klare Sache.

Jetzt warte ich mal gespannt......  

4239 Postings, 322 Tage Gonzodererstena heute gab

 
  
    
1
21.01.20 10:55
es zb. mal wieder eine Abstufung der RBC, Abstufung bei gleichzeitiger Kursanhebeung was ein Blödsinn


NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Das Analysehaus RBC hat das Kursziel für Allianz SE vor der Berichtssaison im europäischen Versicherungssektor von 200 auf 215 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Underperform" belassen. 2019 dürfte ein weiteres Jahr zum Vergessen gewesen sein, schrieb Analyst Kamran Hossain in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Bei der Allianz spreche das neue Kursziel weiter für ein negatives Rating./tih/zb
Veröffentlichung der Original-Studie: 20.01.2020 / 17:35 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 21.01.2020 / 00:15 / ET
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 | 58  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben