UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten.

Seite 1 von 591
neuester Beitrag: 22.01.20 22:32
eröffnet am: 16.02.16 07:06 von: spgre Anzahl Beiträge: 14754
neuester Beitrag: 22.01.20 22:32 von: Elazar Leser gesamt: 1467906
davon Heute: 9
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
589 | 590 | 591 | 591  Weiter  

3774 Postings, 2662 Tage spgreGold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten.

 
  
    
26
16.02.16 07:06
"Charttechnik neu" wagt sich als bestehende Gruppe an die Öffentlichkeit und
Versucht klassische Techniken(auch Fibonacci etc) anzuwenden, miteinander zu verbinden und neu zu entwickeln. Bei der Anwendung können Erkenntnisse und Entscheidungen durch Kommentare und auch durch astrologische Hinweise bestärkt werden. Ziel ist nicht Selbstbestätigung(schon gar nicht in Wut und Hetze)  sondern ein freudiges und dankbares Wir-Gefühl im Erfolg und in gegenseitiger Hilfe.
Anwendungsgebiete sind Dax, Dow, EM s , Öl  oder auch besondere Aktien.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
589 | 590 | 591 | 591  Weiter  
14728 Postings ausgeblendet.

2253 Postings, 1180 Tage QasarSolange sich kein Grund für Cash ergibt

 
  
    
3
20.01.20 09:57
wird niemand Aktien verkaufen, kurz vor Dividenden, wenn man dafür wertloses Geld mit Strafzinsen erhält.
Solange das REPO-Spiel der FED gutgeht, und die Banken Cash von der Zentralbank auf Zuruf erhalten, kann da nichts schiefgehen, spricht Hausse ist angesagt. Die Frage ist eben nur, was das Fass zum Überlaufen bringen kann.  

2461 Postings, 722 Tage Old BanditoIch schließe mich Jupiter an.

 
  
    
2
20.01.20 12:56
Mit zwei letzten Charts werde ich hier keine weiteren mehr zeigen.
Heute haben die Cowboys einen Feiertag. Damit wird heute wahrscheinlich ein ruhiger Tag werden

DB DOW  H4
Nicht einer hat sich mal die Mühe gemacht und versucht mal diesen Chart zu zeigen.
Vielleicht hat Qasar recht und Charts sind unnütz..  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-01-20_dashboard_guidants(1).gif (verkleinert auf 28%) vergrößern
screenshot_2020-01-20_dashboard_guidants(1).gif

2461 Postings, 722 Tage Old BanditoDB Dax H4

 
  
    
4
20.01.20 13:00
Vielleicht können die 2 Charts einigen helfen sich ein Bild zu machen. Mehr gibt es nicht zu sehen.
Ich wünsche allen sehr viel Erfolg.  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-01-20_dashboard_guidants(2).gif (verkleinert auf 28%) vergrößern
screenshot_2020-01-20_dashboard_guidants(2).gif

5201 Postings, 1482 Tage ElazarGleich kommt Winsis 13600

 
  
    
20.01.20 18:12
Ohne Repo und nachbörslich :))))

 

4837 Postings, 2108 Tage Robbi11Wie auch immer

 
  
    
20.01.20 20:26
Mars NeptunQuadrat über Trumps Mond läßt Übertreibung nach beiden Seiten zu. Ich neige zu hoch, was mit radikalem Short beantwortet werden wird.  : 28.1.  
interessant ist in jedem Fall auch der Neumond mit UranusQuadrat am 24.1.   das könnte mit Sturz verbunden sein.   Die Konjunktive Ausdrucksweise ist auch so gemeint,denn mehr kann ich nicht aussagen, also auch nicht " wahrscheinlich "   . Leider. Aber "aufregend" kann ich versprechen.  

4837 Postings, 2108 Tage Robbi11729

 
  
    
1
21.01.20 08:55
"Dienstag, 5h MonD Quadrat NEptun schlecht."  Der Herzvirus passt zu NEptun und dazu,daß wir in einer Welt leben, in welcher das Herz keine Rolle spielt. Vielleicht kann man das von jeder Zeit sagen.? Aber ich glaube dich,daß die Menschheit auf dem Wege zur Verarmung ist,da die technischen Möglichkeiten
Den menschlichen alles abnehmen und so degradieren.
 Die Angst vor dem Virus ist wohl berechtigt.  

4837 Postings, 2108 Tage Robbi11Noch

 
  
    
21.01.20 11:04
Kann man nicht von Wende sprechen  . 600 nicht weit ?   Alles nur für Tagtrader oder Stundentrader interessant.  

5201 Postings, 1482 Tage ElazarWichtige Fibo Marke liegt fast genau an 13630

 
  
    
1
21.01.20 11:20

1333 Postings, 1192 Tage Jupiter11NeuMond am 24. nachbörslich

 
  
    
2
21.01.20 12:01
zum besseren verständnis, diese NM radix hat gültigkeit bis 23.feber und die konstellationen im bild, zeigen die grundtendenz und die problematik an, welche uns 1 monat lang beschäftigen wird, das radix gilt für D aber auch für die ganze EU, nur die abläufe sind in allen länder etwas verschoben
also es geht un das kollekt.zusammensein, um dessen sinnhaftigkeit, auch was die länder in der eu betrifft und deren finanziller gemeinsamkeit, wobei das thema massenarbeitslosigkeit, aber auch die vernichtung von arbeitsplätzen, durch digitalisierung und kompl. unüberdachten systemwechsel, die arbeitsplätze und die soziale stabilität  in D und ganz europa  extzrem gefährdet, zusätzlich wird terror gestreut um vom thema abzulenken, aber das geht nur noch gut bis MA  den PL und SA erreicht, die zeit des hinausschieben wird immer enger und man ver sucht bewusst nebelbomben und verwirrung zu stiften MA Q NE/VE um keine unmittelbaren zugeständnisse mache zu müssen, bei den elefanten ist es so, dass die leitkuh zur verantwortung gezogen wird, wenn sie das kollektiv in den untergang führt, bei den menschen ist es genau umgekehrt, aber auch da ist die kritische masse sehr bald erreicht, wen  die menschen merken dass es kein zurück mehr gibt und wir ersatzweise für den crash, von der leitkuh in den klimatod geführt werden und genau zu dieser zeit ,sitzen sie in davos zusammen, schwer bewacht wie ein goldschatz, um der welt zu erklären, das der klimawandel einen kompl.systemwechsel erfordert, der dann mit 5G durchgesetzt wird, was ja aus gesundheitlichen gründen schon der nächste fauxpas, der im schlamm steckengebliebenen leitkuh zu sein scheint.
ihr seht ja 6 Pla im 4 Haus, was bei der besetung heisst, kein stein bleibt auf dem anderen, ein kleines erbebeben und das system implodiert, denn mit UR in 8. geht es um die gemeinsamen finanzen in D, in der EU und auf der ganzen welt, ander themen gibt es momentan nicht, ausser es kommt zu naturkatastrophen, sozusagen der zweite schmerz, der vom ersten ablenkt  
Angehängte Grafik:
astrolab_uhr.gif (verkleinert auf 58%) vergrößern
astrolab_uhr.gif

560 Postings, 2750 Tage Rondo90Trump hat im Handelsstreit nichts erreicht....

 
  
    
1
21.01.20 12:17
Jetzt probiert er es wahrscheinlich mit einer neuen lungenkrankheit.
Ein Schelm, wer böses denkt.  

4837 Postings, 2108 Tage Robbi11738

 
  
    
21.01.20 19:13
Gute Information: wie beim Boxen, immer einen auf die Nase, noch mal aufraffen und dann
Langsam zusammenfallen. Morgen MonD im Steinbock mit Trigon zu Uranus 11Uhr. Donnerstag :
2 h52 MonD Sextil zu VENUS, 7h54  SonnE QuAdrat Uranus ist gefährlich, ( siehe auch Mittwoch ?)
aber13h20 MonD Sextil NEptun  und 14 h VENUS Sextil zu JUPiter , das müßte sehr gut sein !
Freitag: 1h MonD über PLuto und 3h20 über SaTurn . Schätze also morgens noch gut ?
14h20 wechselt der MonD in den Wassermann,19h34 Mond Quadrat Uranus  mit Neumond 22h42.
Werden die Märkte hier einbrechen ?   Ich glaube,vor allem für Gold wird das interessant .( hoch)
 

4837 Postings, 2108 Tage Robbi11Übrigens

 
  
    
21.01.20 20:36
Außer des MonD NEptun Qzadrates heute Morgen gab es keine Mondstellungen. Da die Märkte jetzt im Moment wieder fallen,  denke ich an OB s Rat für mich, Puts zu behalten. !  Falsch ist dieser je nicht !
es wird jedenfalls langsam spannend.    

5201 Postings, 1482 Tage ElazarSpielt alles bald keine Rolle mehr

 
  
    
21.01.20 22:21
Eingriff in das System: Es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auf ein Derivateverbot für Private hinauslaufen

 

5201 Postings, 1482 Tage ElazarNeues ATH aber

 
  
    
1
22.01.20 07:24
https://invst.ly/pl4rv

und das Hoch 2018 war am 23.01, schließt sich heute der Zyklus? Fibo heute liegt je nach Zeit zwischen 13630-13645  

4837 Postings, 2108 Tage Robbi11MonD Trugon Uranus

 
  
    
22.01.20 08:28
Hat den Schwung nach oben gegeben. Da noch gute Stellungen da sind, wird es wohl weitergehen bis Fr.  

2461 Postings, 722 Tage Old Bandito@Elazar

 
  
    
22.01.20 09:35
Hast du die untere linie bei 643?  

2461 Postings, 722 Tage Old BanditoDas war es

 
  
    
1
22.01.20 09:59
Nun noch unter die 550 dann wäre das neue Ziel bei ca 13100-13200
kommt darauf an, wann der Kurs an der Linie aufschlägt

 

4837 Postings, 2108 Tage Robbi11Nur noch

 
  
    
22.01.20 11:37
Unter 550.,   Glaube nicht dran. Eher an Sprungbrett. Bis zum Neumond. ( hört sich ja etwas zynisch an,aber sicher fällt es erst am 29.1.  und vorher? Welche Frage mit Mars QuAdrat NEptun ,am 28.1. genau ) zu beantworten wäre )  

5201 Postings, 1482 Tage Elazar@OB

 
  
    
1
22.01.20 12:17
13540 nach dem gleichen Daily System was ich Dir gezeigt habe ;) https://invst.ly/pl9y1  

2461 Postings, 722 Tage Old BanditoBei mir sieht das anders aus

 
  
    
1
22.01.20 15:01
Bleiben beim Future. Hier habe ich mal eine Linie mit Punkte wo ich angelegt habe. Schwierig, aber dafür genau  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-01-22_dax_future_-....gif (verkleinert auf 35%) vergrößern
screenshot_2020-01-22_dax_future_-....gif

5201 Postings, 1482 Tage Elazar@OB

 
  
    
1
22.01.20 15:32
ob das jetzt die Endstellung war werden wir an der Fallgeschwindigkeit erkennen :)  

5201 Postings, 1482 Tage ElazarTrump und Von der Leyen

 
  
    
22.01.20 16:22
Das wird ein Theater  

4837 Postings, 2108 Tage Robbi11Mit dem MonD UranusTrigon

 
  
    
22.01.20 21:51
Ging der Markt runter. Ihr seid alle short gegangen,welche sich an eure Linien gehalten haben.
Ich bekomme die Kurve nicht. Meine Gedanken sind fast Kondraindikator. Aber noch nicht ganz.
Gute Nacht. Erstmal  

5201 Postings, 1482 Tage Elazar@Robbi

 
  
    
22.01.20 22:32

Gann kann als einer der ersten und vielleicht erfolgreichste Börsenastrologe aller Zeiten gesehen werden. Sein Bekenntnis zur Astrologie kommt an unterschiedlichen Stellen seiner autobiographischen Novelle "The Tunnel Thru The Air" zum Ausdruck, hier einige Aussagen zusammengefasst: "Ich habe die größeren und kleineren Faktoren bestimmt, die die Geschichte von Ländern, Menschen und Märkten widerspiegeln. (...) Ich habe dies getan, um damit zu belegen, dass die Planeten unser Schicksal regieren. (...) Ich glaube an die Sterne, ich glaube an die Astrologie und ich habe mein eigenes Schicksal ergründet. (...) Es ist recht für uns sie zu verstehen und die geheimen und versteckten Dinge zu deuten."[6]

Anhand von Raphaels Ephemeriden machte er sich genaue Notizen zu geschichtlichen Ereignissen, ebenso aber auch zu den zu erwartenden Einflüssen, und ein Großteil seines Erfolges geht auf sein astrologisches Interesse zurück. Er selbst war nicht der große Fachmann auf dem Gebiet, doch engagierte er hierfür die astrologischen Koryphäen Lorne Edward Johndro und Kenneth Brown, die ihm per Korrespondenz börsenastrologische Untersuchungen erstellten, und von Gann großzügig entlohnt wurden[7]. In Ganns privaten Ephemeridenbüchern zeigen die Anmerkungen, dass er nicht nur mit geo- sondern auch mit heliozentrischen Gestirnsständen arbeitete. Seine börsenastrologische Grundüberlegung war, Transite zur Bestimmung von Wendepunkten im Kursniveau heranzuziehen[8], auch Zyklen spielten eine große Rolle, da Gann davon ausging, dass Geschichte sich wiederhole.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
589 | 590 | 591 | 591  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben