UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

türkische Lira wieweit noch?

Seite 1 von 18
neuester Beitrag: 21.11.19 07:11
eröffnet am: 23.05.18 09:31 von: steve2007 Anzahl Beiträge: 449
neuester Beitrag: 21.11.19 07:11 von: Dimtronik Leser gesamt: 141557
davon Heute: 16
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  

528 Postings, 1653 Tage steve2007türkische Lira wieweit noch?

 
  
    
5
23.05.18 09:31
Anfang 2017 kostete ein Euro ca 3,3 Lira, stand heute 5,6. Grund hohe Verschuldung und Inflation. Aber über 10% Inflation dafür 60% Kursverlust, passt das zusammen? Für due Touristen natürlich klasse, obwohl die Nachfrage wohl unter der unschönen politischen Situation leidet.
Das ist auch noch eine Frage wie der Wahlausgang die Währung beeinflusst. Zu wünschen ist es den Türken, dass sie ihren Vollhorst in die Wüste schicken und hoffentlich kapieren das auch europäische Türken, dass mit dem Kasper nicht mehr viel geht.
Verfolgt noch jemand die Lira und hat eine Meinung dazu?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  
423 Postings ausgeblendet.

1382 Postings, 1976 Tage Fu HuTja, dann müssen sie sich was einfallen lassen

 
  
    
3
10.10.19 13:36
alla, Truppen stationieren. CYP-GRE-BUL würde sich ja anbieten um den Herd dort einigermaßen einzukesseln. Wobei es letztendendes bei denen wohl doch nur mit Sanktionen funktionieren wird.

Türkei funktioniert (nicht so wie Russland) ohne den europäischen Markt nicht.  

666 Postings, 1887 Tage LichtefichteWarum

 
  
    
10.10.19 14:24
sucht sich eigentlich der Ami immer die Diktaturen als Feindbild aus....komisch.  

528 Postings, 1653 Tage steve2007das wird spannend

 
  
    
10.10.19 21:32
Ob sich Europa zu irgendwas bewegt. Wohl kaum hätte man gewollt es steht doch die gesamte Nato in Syrien, wäre doch nach dem Abzug der Amis möglich gewesen zu sagen, bitte wir sind noch da und ziehen auch nicht ab. Oder waren die Amis die einzigen mit Bodentruppen? Aufgrund der als Damoklesschwert schwebenden Flüchtlingsfrage hat man sich nicht getraut und wird sich auch nicht trauen. Ich schlage vor die Schiffe die Flüchtlinge aufsammeln nach Amerika zu schicken, das hat Tradition. Ehe die 2 Wochen warten und irgendwo anlegen können sind sie auch drüben.  

2525 Postings, 2711 Tage cesarAlso meine Einschätzung und Vermutung

 
  
    
11.10.19 06:28
Ich sehe das die Türkische Lira einigermassen Stabil bleibt , d.h die Marktteilnehmer rechnen nicht mit wirklichen Konsequenzen für ankara .

1) Ich könnte mir vorstellen das es einen Deal gab zwischen der us Regierung und türkei ,
Man hat die YPG vielleicht Verkauft oder als verhandlungsmasse geopfert , wie sagte Trump sie haben ja nie was für uns wirklich getan , sie haben an unsere seite zwar gekämpft aber um ihre Heimat , nicht in der Normandie usw ,

Egal ist nur eine vermutung , ich denke die USA haben mit China und Russland und IRan genug baustellen da brauchen sie nicht noch ein problem mit ankara

Ich denke wenn die Wahlen in den usa vorbei sind nähstes jahr könnte der iran dran sein dann wird man die Türkei brachen können , mag sein das der iran die us Luftwaffe nicht fürchtet aber die in verbindung mit Türkischen Bodentruppen das wäre dann ein anderes kaliber

und mit Türkei könnte auch Pakistan sich dann gegen iran beteiligen , aber eher nicht denn in Pakistan gibt es eine grosse schiitische minderheit

aber egal ich kann mir gut vorstellen das die usa aktuell die s-400 in der Türkei begutachten vielleicht ist das der DEal wir dürfen uns das Teil genau anschauen und ihr bekommt eure 30 km Tiefe sicherheitszone + dürft dort ethnische säuberungen durch führen

Man wird sehen , wenn die angekündigten sanktionen mit dem zusatz verbunden sind das die in kraft bleiben bis die türkei wieder abzieht dann ist dort wahrscheinlich kein deal gab

aber anderseits kann es sein das die us Senatoren die jetzt sich für die Sanktionen stark machen nichts wissen von einem möglichen deal , auffällig finde ich das jetzt Trump zeit gewinen will und vermitteln will , ich kann mir immer noch nicht vorstellen das die Türkei ohne grünes licht der us regierung dort einmarchiert sind , denn die Türken sind durch und durch Millitärs und dort weiß man wie die welt des millitärs funktioniert ohne erlaubniss einer noch größeren macht wird nicht gehandelt

Saddam hatte 1990 das in Kuwait getan und das ergebniss ist bekannt

 

2525 Postings, 2711 Tage cesarIch denke auch das die Flüchtlingskrise ausgelöst

 
  
    
1
11.10.19 06:40
durch einen Beschluss , alle syrischen Flüchtlinge pauschal anzu erkennen war der anfang , aber die NGO Pro Asyl hatte diese neue Gesetzes lage in Flüchtlingslager in der Türkei verbreitet und ihnen mitgeteilt , wenn ihr es bis Deutschland schafft dürft ihr bleiben !

Das ergebniss 10-30 Tausend Flüchtlinge pro tag das hat Europa gegen deutschland aufgebracht
es kam zum Brexit , ohne diese bilder glaube ich wäre der Brexit anders ausgegangen .

und ERdogan und die AKP kann nun erpressen im eigenen land und in syrien geht Ankara sehr brutal gegen seine gegner vor 200 000 in gefängnisse die EU kann nichts mehr sagen

Deutschland hat angst vor der AFd und hinter verschlossen Türen hilft man ankara bei allem

Türkei kann sogar vor zypern illegal nach  gas suchen

ja meine freunde von Pro Asyl der weg in die Hölle ist mit lauter guter Vorsätze gepflastert ihr habt den weg in die Hölle wirklich verdiennt , glaubt ihr den wirklich ihr könnt millionen Flüchtlinge nach deutschland bringen und alle schlucken das ?

die AFD ist bei 10-13 % und wenn erdogan 3 millionen syrer schieckt dann liegt die AFD bei 30 %

und kommt es zu einer weltwirtschaftskrise mit banken zusamen bruch und euro zusamen bruch dann ist die AFD allein bei 50 % das wird der Türkei dann auch nicht schmecken

und nicht nur in deutschland in frankreich wartet die Front national unter le pen auf ihre stunde

europa bewegt sich nach rechts weil die linken das mass verloren haben und denken alle müssen alles akzektieren was sie sich einfallen lassen , sie haben deutschland gespalten

es war immer so die linken haben den rechten den weg geebnet , oder wer hat erdogan aus dem knast geholt waren das nicht linke politiker und journalisten aus brüssel ??

wer hat den gegen den schah im iran protestiert bis die mullahs an die macht kamen

linke haben nicht nur keine ahnung von Geld sie haben auch keine ahnung vom leben
 

528 Postings, 1653 Tage steve2007@caesar

 
  
    
1
11.10.19 19:59
Der Schah war schon 1953 im Asyl und ein demokratischer gewählter Mossadeg an der Macht. Die Amis haben aus Angst dass der Iran Richtung Russland abwandert den Schah zurück geholt und Mossadeg ins Gefängnis gesteckt. Das Ergebnis war das der Schah 1979 endgültig wegputscht wurde, die USA war anschließend froh, das der Irak den Iran paroli bot. Aber nach 10 Jahren war es genug. Der weitere Fortgang bekannt die Hintergründe genauso wie jetzt beim Türkei Einmarsch in Syrien nicht auf dem Tisch. Wenn Trump diesen Ausspruch gegen die Kurden getan hat, dann hat er jetzt echte Freunde herzlichen Glückwunsch dazu.  

528 Postings, 1653 Tage steve2007explosive Situation

 
  
    
1
14.10.19 06:27
Ob die beiden Strategen Donni und Erdo das auf der Rechnung hatten? Syrische Regierungstruppen, die mit den Kurden gegen die Türkei kämpfen. Im blöden Fall ist Russland auch noch dabei. Auf jeden Fall schon mal Gratulation an Donni, Spalier stehen beim Einmarsch um dann mit Sanktionen zu drohen.

https://web.de/magazine/politik/...rkischer-offensive-norden-34094988  

1382 Postings, 1976 Tage Fu HuWaffenlieferungen nach TUR

 
  
    
14.10.19 13:47
werden gestoppt. Erste Sanktionen sind bereits da. Denke, dass die USA heute auch noch was hören lassen.  

6952 Postings, 7327 Tage bauwiin Ergänzung zu #429

 
  
    
1
14.10.19 14:04
Die Linke (SPD) hat in der 20iger Jahren sogar ermöglicht, dass Hitler aus dem Knast kam.
Die SPD hätte Hitler genauso gut im Knast vermodern lassen können. Die Möglichkeit hätten die Genossen damals gehabt, haben's aber leider unterlassen.
Denn die Inhalte von "Mein Kampf" waren zumindest den Eingeweihten bekannt.
Die SPD hat diesen verrückten Hitler maßlos unterschätzt. Heute unterschätzt die SPD, wie sehr es den Bürgern auf den Nägeln brennt, und hat zu viele am Ruder, die nicht mehr hinhören können.
Arbeitnehmerthemen gäbe es genügend. Stattdessen suhlt man sich in Selbstbeschäftigung.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

846 Postings, 3220 Tage copywritesdas Sorgenkind SPD

 
  
    
2
14.10.19 15:54
...marschiert zu Recht schnurrstracks auf die 5% zu...

das mit dem Waffenembargo ist scheinheilig, da die tr. Armee ihre Depots voll hat.
Man startet ja keinen Krieg und fängt erst dann mit den Bestellungen an. Die tr. Armee lies zudem verlautbaren, dass sie Waffen- und Munitionsreserven für über fünf Jahre haben. Ferner haben sie weitere Quellen außerhalb der EU wo sie das Zeuch beziehen.

Das was unsere unfähigen regierenden Politiker machen, hat nichts mit Demokatie und Menschenrechte zu tun. Da werden Despoten jahrelang hochgerüstet ... *würg

Fast lautlos segnete damals der Bundesrat die Lieferung von 298 Leopard 2A4-Panzern an die Türkei ab.
Am 8.?November 2005 (Schröders letzte Tage im Amt) unterzeichneten deutsche und türkische Beamte die Verträge. Und die Türkei versprach hoch und heilig die Dinger "NIEMALS" auch im Entfernsten gegen Kurden oder in einem Angriffskrieg zu verwenden... Ich lach noch immer, mein Kiefer hat mittlerweile Muskelkater.

Zurück zu Thema, Krieg ist teuer, sehr teuer, je länger dieser dauert, desto schlechter für die türkische Regierung. Die Lira wird weiter abschmieren, da helfen die Goldreserven auch nicht ewig.
Im Grunde zerstört die türkische Regierung nicht nur das sicher gewesene Rojava für Geflüchtete, nein perspektivisch wird sie ihre eigenen Landsleute noch viel schlimmer schädigen.
Image-fördernd schaut anders aus.

Friede mit euch
bg. copy  

17134 Postings, 2181 Tage GalearisTürkiye hat seine Goldreserven weiter aufg`stockt

 
  
    
14.10.19 16:08
nachzulesen bei goldreporter.de  

781 Postings, 3538 Tage bobby21Trump

 
  
    
14.10.19 22:08
hat soeben sein Statement / Erklärung zu den Sanktionen abgegeben. Das wars nun Herr Kerdogan :)  

1382 Postings, 1976 Tage Fu HuUnd der TRY steigt

 
  
    
15.10.19 08:18
soll einer verstehen...  

2525 Postings, 2711 Tage cesarsteve : das mit dem Iran und Mosadeg weis ich sehr

 
  
    
23.10.19 20:23
Lange schon , die meisten die das heute immer wieder holen haben das von Ganzer oder Ken Jabsen -

- die Sache ist doch ansicht sache , glauben sie wirklich das die iranische Gesselschaft Demokratisch geblieben wäre ? wenn die usa Mosadeg nicht geputscht hätten ? die mehrheit der iraner ist Tief religiös so wie weite Teile der us Bevölkerung , die USA sind eben nicht nur San fransico , New York und L.A

Texas , Baffallo und das weite land der USA sind Tief religiös genauso sieht es in der Türkei aus , Erdogan kommt auf gut 50 % der Stimmen wenn man berücksicht das 30 % der Bevölkerung Aleviten sind die Erdogan eher nicht Wählen würden , kommt Erdogan bei den sunniten auf mehr als 2/3

Auch unter den Kurden , und ich denke Mosadeg Putch hin oder herr , am ende hätte es die Mullahs auch in einem Demokratischen Land geschaft , es bleibt Spekulation aber glauben sie die demokratie hätte im Iran die mullahs verhindert ?

Schauen wir doch mal auf den Libanon ein Falling staat und das obwohl es dort Demokratie gibt

ja die usa und Gb haben mosadeg gestürzt und wollen sie nun die opfer rolle die die linke der islamischen welt zuschreibt geben ?

In Deutschland gibt es laut Verfassungsschutz  23000 Islamistische Gefährder  und etwa 25000 Rechtsradikale Gefährder , allso pi mal daumen ausgeglichen

aber hier die Krucks , es leben "nur " 4-5 Millionen " muslime in deutschland und etwa 67 Millionen Bio Deutsche d.h die zahl der Islamistischen Gefährder ist
12 mal so Hoch wie die der Fachos

und das obwohl unsere Muslimschen mitbürger in der 3-4 Generation hier leben in der Demokratie ohne Sturz !

überlegen sie mal warum der islam für extremismus sich anbietet , während europäische extremisten

nicht christliche Lager auszuchen , eher zu 95 % sind sie Nationalsozialistische Fachos und die anderen sind internationale Sozialisten allso Komunisten

es sind ersatz religionen die hier ein ventil für agresionen bietet nicht das christentum

und stark im kommen ist die neuste religion die klima jünger , noch begnügen diese sich mit dem anzünden von autos , mal sehen wann menschen drin sitzen

allso es ist zu einfach alle schuld den usa zu geben oder Gb oder dem Bösen westen , alle dort spielen spiele , wenn heute "der Westen " mit der Türkei in syrien aufständische unterstützt dann sollte man wissen das syrien selber in Jordanien 1970 intervenierte oder 1976 im Libanon und man hat dort die selbe rolle dort gespielt wie heute die Türkei

denken sie mal an die intervention der Türkei in Nord zypern

der Überfall des Iraks gegen den iran wurde Saddam nicht aufgezwungen , auch der Überfall später gegen Kuwait war ÖL getrieben und niemand hat saddam wirklich gewzungen

Morroko in der west sahara und saudi arabien in Jemen

Erdogans reden in der Türkei sind direkt , er sagt immer wieder er will ein Grossosmanisches Reiches

er will die kurden dort ethnisch säubern und greift auch gezielt deswegen mit salafisten dort die kurden an die wie eine art Waffen SS dort die schmutzige arbeit machen sollen

was ich sagen will , geht typen wie Ganzer , Ken Jabsen (Iraner ) oder Totenhöfer nicht auf den Leim die welt ist nicht schwarz weis

 

2525 Postings, 2711 Tage cesarDamit aber alle mal Logisch mitdenken

 
  
    
23.10.19 20:50
Nein die Kurden haben nicht für uns Gekämpft , sie haben für sich selber gekämpft für einen eigenen Staat und um ihre haut zu schützen vor den IS Barbaren und "Wir " der Westen haben den Kurden dabei geholfen , weil es auch zu unseren Nutzen war , wir konnten uns grosse Bodentruppen dort ersparen was richtig war , das hätte man auch in Afgahnistan gegen die Taliban und al Kaida machen sollen , staat mit eigenen truppen dort einfach die gegner stärken und aus der Luft unterstüzen

und die türkei ist nun mal ein Verbündeter , der eigenen interessen hat , die Türkei will die YPG von seiner Grenze weg haben denn sie befürchtet das die YPG früher ode später ihr ziel gebiet richtung türkei ausdehnt , die sind ja nicht bescheuert in ankara

die Türkischen milliträrs und Geheimdienst leute brauchen kein nachhilfe sie wissen was geostrategie ist
und der versuch 2 millionen sunnitische araber dort anzu siedeln ist nichts anderes langfristig die kurden der Türkei von den syiens und später iraks zu trennen und das auf deren gebiet

auch israel möchte lieber heute als morgen die hisbollah vor seiner Grenze los werden denn israel weis sehr genau das die hisbollah der verlängerte arm des irans ist und solange der iran dieses Regime hat das in israel phobie sich trängt wird sie sicherheitsrelevant für israel sein

ihr müsst aufhören zu glauben ihr habt die weisheit gefressen die menschen im orient sind in Bündnisse und feindschaften verbunden seit 5000  jahren als man in nord europa noch in Höhlen lebte

die Kurden versuchten vor 2 jahren noch von afrin zum mittelmeer zu gelangen um einen Landkorrdore zum mittelmeer für das ÖL in Nord irak zu bekommen die Türkei war dem immer klar und hat nicht aus zufall die region von Azzas kontrolliert um Afrin und ost syrien zu trennen und auch in  idlib sind Türkische truppen mit islamisten um die kurden den weg zum mittelmeer zu versperren

Geostrategie wird in deutschland nicht beigebracht

und die Flüchtlingskrise war ein bumerang die die meisten nicht verstanden haben

wenn erdogan 3 millionen Flüchtlinge nach deutschland schieckt dann steht die AFD bei 30 % und das will niemand im Bundestag auser die AFd :) und alles andere ist nur Show deutschland ist froh das ungarn , Bulgarien , Serbien , Kroatien , slowenien grenzzäune errichtet haben

wer in den Süden Fährt sieht überall grenze das ist für deutschland und nein deutschland will keine weiteren Flüchtlinge sonst würde man der Türkei nicht 7 Milliarden zahlen damit sie die Flüchtlinge behält ! denkt doch mal endlich mit  

528 Postings, 1653 Tage steve2007caesar

 
  
    
23.10.19 23:09
Da können wir ewig jedes Detail besprechen. Nutz gar nichts. Fakt ist die Grenzen dort wurden willkürlich gezogen die Kurden hat man dabei einfach vergessen. Es bleibt aber dabei in allem 4 Ländern leben sie jeweils am Arsch der Welt das einzige was sie haben ist Öl. Da könnte man sich einigen wenn man wollte.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Entwicklung des Iran schlechter verlaufen wäre wenn man sich rausgehalten hätte. Auch beim Irak Kuwait Krieg ging es vordergründig um Geld das Irak nach dem langen Krieg nicht hatte und Kuwait ihnen nicht geben wollte, warum auch immer.
Du kannst jetzt auch erklären ob die USA sich aufgrund ihrer tiefen Religiositaet so verhält und ob sie deiner Ansicht eine Demokratie sind oder nicht. Für mich ist offensichtlich für viele Konflikte auf der Welt spielt die USA eine Schlüsselrolle meiner Ansicht keine gute.  

528 Postings, 1653 Tage steve2007Caesar hat doch Recht

 
  
    
24.10.19 06:56
The Greatest zeigt auf wie wunderbar er Dinge regelt wir doofis kapieren es nur nicht. Gut dass er und Caesar es uns erklären.

https://web.de/magazine/politik/...-heben-sanktionen-tuerkei-34123660

Die Aktion der Türkei / Erdogans ist doch nicht deshalb gut weil er es vorher sagt. Das er gerne alle Kurden sonstwohin schicken möchte bekannt und deshalb gut?

Wenn du die USA beweihräuchern willst hab ich noch ein paar Ideen. Amerikanisch Spanischer Krieg, Amerikanisch Mexikanischer Krieg, Panama, Kongo, Dag Hammarskjöld, Vietnam, Korea Afghanistan. Nicht zu vergessen Eintritt in den ersten Weltkrieg 1917 wo man den Krieg mit ein bisschen Diplomatie beenden hätte können. Der Friedensvertrag war für Deutschland ha auch so großartig das wir uns noch heute dafür bedanken müssen.

Mach dafür bitte einen eigenen Thread auf, weil mit der türkischen Lira hat das nur noch sehr wenig zu tun  

91 Postings, 662 Tage Sabr007Türkei Urlaub

 
  
    
1
28.10.19 22:59
befinde mich aktuell in der Türkei und ich denke mit 1000 Euro im Monat = 6300 Lira kann man abzüglich Miete ein sehr sehr gutes leben führen in einer Stadt mit 700k Einwohner.
Ein Auto brauch man in den großen Städten nicht. Taxi kostet von A nach B in der Regel 30-40 Lira max.
Bus und Bahn ist ebenso vorhanden.

Der Euro ist hier sehr wertvoll.

Bei meinem Test habe ich mit 150 Lira am Tag ein sehr sehr gutes leben geführt.
Das sind keine 25 Euro

Frühstück draußen
Mittagessen draußen
Abendessen draußen
Cafe und Kuchen ebenso

Also wer hier leben möchte um zu leben, der ist mit seinen Euros hier richtig. Aber wer hier leben möchte um zu arbeiten sollte lieber direkt wieder den Flieger nach Hause nehmen !

Im Optimalfall lebt man von den Zinsen die man Lira bekommt bzw. baut sich Cashflow Quellen in Deutschland auf und lebt in der Türkei (z.B Cashflow durch Mieteinnahmen).

Es ist schon extrem krass, dass der Mensch durch sein Geburtsort an Chancen beraubt bzw. an Chancen bereichert wird. Sowas wird auch soziale Ungerechtigkeit genannt. Zu den Menschen hier kann man sagen, dass Sie sehr patriotisch sind und die Medien eine starke Propaganda ausüben auf die Bürger und den Westen sich als eine Art Feindbild gemacht haben. Eine Angst vor Sanktionen oder Krieg hat hier kein Mensch. Wenn es sein muss würde jeder einzelne von den 85 Mio kämpfen.....

Wir in Deutschland bekommen auch nur die Version mit, die Medien relevant ist.

VG  

91 Postings, 662 Tage Sabr007weitere Eindrücke

 
  
    
1
28.10.19 23:05
Der Immobilienmarkt scheint sehr aufgeblasen zu sein und die Inflation ist natürlich in einigen Bereichen zu merken vor allem was Energie und Strom angeht.

Zudem fliesst ne Menge Schwarzgeld in das Land bzw. es ist auch viel im Umlauf. Ich möchte gar nicht wissen um was für eine Summe es sich handelt !! Die Bürger legen Ihr Geld meistens in Betongold oder in Physisches Gold an (Schmuck, Armreifen).

Aber unabhängig von allem ist ein leben wie oben erwähnt mit 1000,00 ? sehr gut zu meistern in Deutschland. Die 1000,00 ? Euro entsprechen in der Türkei ca. 4000,00 ? in Deutschland.
Die Beträge beziehen sich um die Lebenshaltungskosten inkl. Miete.

Ich persönlich würde nicht in den Immobilienmarkt investieren sondern eher mein Geld vor Ort bei einer türkischen Bank zu 10-15% anlegen und vom Zinseszinseffekt profitieren bzw. ganz von den Zinsen als Cashflow leben.

So dat wars.  

91 Postings, 662 Tage Sabr007Textilien

 
  
    
28.10.19 23:43
Wenn man auf die Ami Marken und Luxusmarken verzichtet ist es echt ein Schnäppchen.

Ich habe 6 Anzüge Maßschneidern lassen für ca. 6000,00 ? Lira.

Die Qualität ist natürlich high Class :)

Finish jetzt.  

528 Postings, 1653 Tage steve2007wie sieht das aus?

 
  
    
15.11.19 20:21
Für mich hat Erdogan Trump sauber verar.... https://www.sueddeutsche.de/politik/...-syrien-weisses-haus-1.4681521

Hat sich the Greatest wahrscheinlich ein bisschen anders vorgestellt. Findet er im nachhinein wahrscheinlich auch nicht mehr so toll.  

181 Postings, 2341 Tage DimtronikTrump spielt mit den grossen

 
  
    
19.11.19 07:32
Da Trump Präsident von USA ist , muss er lernen mit Politiker umzugehen. Der Erdogan ist über 40 Jahren in Politik und weiß es wie man sich präsentiert.


Da es Threat für Türkische Lira ist : Die Türkische Lira wird sich in Niveau von 6-7 Lira pro ? stabilisieren.

Die Arbeitslosigkeit ist mit 11% hoch aber wenn man bednekt das jedes jahr ca. 1,3 Mio menschen Erwerbstätigen Alter kommen , ist es noch in grünen Bereich.


In den Medien werden immer Menschen vorgestellt die erfolgreich Start Ups gegründet haben.
Auch werden Start Ups mit günstigen Krediten unterstützt.


Beispiel : Start Up Unternehmen will Mitarbeiter einstellen. Staat zahlt die Nebenkosten der Mitarbeiter für 6-12 Monaten.


Junge Bevölkerung -> Gute Ausbildung -> Wollen was erreichen > Subventionen -> ....


Ich bin selbst in eingen Türk Aktien investiert und denke das TR die nächsten jahre überproportinal wachsen wird.
 

611 Postings, 3958 Tage butschiDie Verlira gibts ja immer noch!

 
  
    
20.11.19 11:47
Bin für Kapitalschnitt und neue Währung.

Gibts bald, wenn der Syrienkrieg mal richtig Geld kostet für die Besatzung.  

181 Postings, 2341 Tage Dimtronik@Butschi

 
  
    
21.11.19 06:52
Die TR ist nach EU Medien seit 2015 Pleite!

Trotzdem geht es Vorwärts?

TR hat eine Verschuldungsgrad unter 30% (2018).
Auch wenn es nicht viel ist , kommen fast jeden Quartal neue Erdgasvorkommen , Erschließung dazu.
(Das mindert die Abhängigkeit von Ausländischen Kapital)

Es ist keine Besatzung sondern eine Befreiung.

Wie kann die Türkische Armee so schnell Gebiete erobern?
Wo USA und PYD Monate gebraucht haben?

Ganz einfach weil Großteils der Einheimischen Bevölkerung den Türkischen Armee behilflich sind.
Wenn die Bevölkerung nicht damit einverstanden währe , würden die kosten durch Afrin,Trablus schon immens sein, das sich die TR überlegt hätte wieder eine neue Operation durchzuführen.

Die Flüchtlinge wollen weder den Rejim von Assad , noch die von EU gepriesene PYD.

Auf den Gebiet von USA/PYD haben vor dem krieg 4-5 Mio Menschen gelebt. Warum sind es aktuell unter 1,5 Mio? Wenn doch die PYD so Demokratisch ist?

Es ist eine Organisation die von Ausland den Deckmantel Kurden bekommen hat.
Die Mehrheit der Kurden in der Region lehnen die Organisation ab.

Aber nicht die Bild Zeitung (Inhaber)

Kurz gesagt : Die Währung wird sich stabilisieren.


 

181 Postings, 2341 Tage DimtronikUSA - Vietnam : UDSSR - Afganistan

 
  
    
21.11.19 07:11
Eine hochgerüstete Armee kann nicht viel ausrichten , wenn die Bevölkerung sie nicht akzeptiert.

Jeder  der die Wahrheit sehen möchte kann von Türkei nach Afrin fahren und sich selbst ein Bild machen.

Sind von sichere TR grenze 15 km. Man kann mit einem Bus , Taxi reinfahren .

Die Europäische Journalisten die Vorort sind werden nicht gerne in den medien gezeigt.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben